Notebookcheck

Test Wiko View 3 Pro Smartphone

Mike Wobker, 👁 Daniel Schmidt, Felicitas Krohn, 05.06.2019

AI und Dreifach-Kamera. Wiko möchte die Preisgrenze für Smartphones mit Triple-Cam deutlich tiefer hängen und setzt gleichzeitig auf viele AI-Funktionen sowie jede Menge Speicher und ein ansprechendes Design. Was das Wiko View 3 Pro für circa 300 Euro sonst noch zu bieten hat, zeigen wir in unserem Testbericht.

Wiko View 3 Pro

Mit dem Wiko View 2 Pro versuchte der französische Hersteller bereits im letzten Jahr Features von hochpreisigen Telefonen in ein Mittelklasse-Smartphone zu stecken und für einen günstigen Preis anzubieten. Während das Hauptaugenmerk damals auf einer Dual-Kamera, einem großen Bildschirm und der doch sehr breiten Notch im Display lag, werden Kaufinteressenten beim Wiko View 3 Pro mit einer Waterdrop-Notch, einem 6,3 Zoll großen Display und einer Triple-Cam angesprochen.

Statt auf ein Qualcomm-SoC setzt Wiko dieses mal auf einen Mediatek Helio P60 und bietet 6 GB Arbeitsspeicher. Für die Speicherung von Apps und eigenen Daten steht ein 128 GB fassender interner eMMC-Flashspeicher zur Verfügung und eine ARM Mali-G72 MP3 bringt grafische Inhalte auf den großen Bildschirm.

Für einen Preis von circa 300 Euro haben Anwender aber auch bei der Konkurrenz eine große Auswahl, weshalb wir dem Wiko View 3 Pro in diesem Test Geräte mit einem ähnlichen Preis bzw. einer ähnlichen Leistung gegenüberstellen. Dazu gehören das Samsung Galaxy A50, Sonys Xperia 10, das Huawei P Smart Plus 2019, Nokias 8.1 und das BQ Aquaris X2. Weitere Smartphones aus unserer Datenbank können nach Belieben unter jeder Tabelle eingetragen und der Auswahl hinzugefügt werden.

Wiko View 3 Pro (View Serie)
Grafikkarte
Hauptspeicher
6144 MB 
Bildschirm
6.3 Zoll 19.5:9, 2340 x 1080 Pixel 409 PPI, kapazitiv, IPS, spiegelnd: ja
Massenspeicher
128 GB eMMC Flash, 128 GB 
, 116 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, Audio Anschlüsse: 3.5-mm-Klinkenanschluss, Card Reader: microSD (FAT, FAT32, bis 512 GB), 1 Fingerprint Reader, NFC, Helligkeitssensor, Sensoren: Beschleunigungssensor, Gyroskop, Näherungssensor, E-Kompass, USB Typ-C
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac (a/b/g/n/ac), Bluetooth 4.2, GSM/GPRS/EDGE (850/900/1800/1900 MHz), 3G UMTS (850/900/1900/2100 MHz), 4G LTE (B1(2100)/B3(1800)/B5(850)/B7(2600)/B8(900)/B20(800)/B28(700)/B40(2300)) , Dual SIM, LTE, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 8.1 x 159.5 x 75
Akku
4000 mAh Lithium-Polymer
Betriebssystem
Android 9.0 Pie
Kamera
Primary Camera: 13 MPix 13MP (f/1.7, 120°) + 12MP (f/2.4, 1.25µm) + 5MP (f/2.2)
Secondary Camera: 16 MPix f/2.0
Sonstiges
Lautsprecher: 1 Lautsprecher, Tastatur: onscreen, USB-Steckernetzteil, USB-Typ-C-Kabel, Stereo-Headset, Silikon-Schutzhülle, SIM-Needle, 24 Monate Garantie, SAR-Wert (Kopf): 0,61 W/kg, SAR-Wert (Körper): 1,5 W/kg, Lüfterlos
Gewicht
184 g, Netzteil: 78 g
Preis
300 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Gehäuse - Wiko-Smartphone mit Farbverlauf

Das Wiko View 3 Pro besitzt einen stabilen Rahmen aus Metall und eine Rückseite aus Glas. Das Design wird dabei vor allem von abgerundeten Rändern und der Farbgebung mit deutlichem Verlauf geprägt. Dieser wechselt bei unserem Testmodell am Rahmen von einem rosé-goldenen Ton oben zu einem dunklen Blau unten. Die dunkelblaue Rückseite reflektiert einfallendes Licht sehr stark.

Das View 3 Pro ist auch mit einer alternativen Farbgebung erhältlich, die als Deep Bleen bezeichnet wird, einen eher türkisen Grundton bietet und im Dunkeln leuchtende Elemente auf der Rückseite besitzt. Die physischen Bedienelemente sitzen an der rechten Geräteseite fest in ihrer jeweiligen Einfassung und im linken Rahmen findet sich der NanoSIM-/microSD-Kartenschlitten.

Im Vergleich mit anderen Smartphones seiner Klasse, ist das Wiko View 3 Pro mit einem Gewicht von 184 Gramm das schwerste Telefon in unserem Testfeld. Die Abmessungen fallen ebenfalls geringfügig höher aus, durch das nahezu rahmenlose Design wird ein Großteil der Fläche aber auch für den Bildschirm verwendet.

Wiko View 3 Pro
Wiko View 3 Pro
Wiko View 3 Pro
Wiko View 3 Pro
Wiko View 3 Pro

Größenvergleich

159.5 mm 75 mm 8.1 mm 184 g158.5 mm 74.7 mm 7.7 mm 166 g156 mm 68 mm 8.4 mm 162 g155.2 mm 73.4 mm 8 mm 160 g154.8 mm 75.8 mm 8 mm 180 g153 mm 72 mm 8.3 mm 164 g150.7 mm 72.3 mm 8.3 mm 163 g

Ausstattung - Mittelklasse-Handy mit viel Speicher

Wiko verbaut im View 3 Pro ein Mediatek-Helio-P60-SoC und eine ARM-Mali-G72-MP3-Grafikeinheit. In Verbindung mit dem 6 GB großen Arbeits- und 128 GB fassenden internen eMMC-Flashspeicher zählt die Ausstattung bereits zur gehobeneren Mittelklasse. Sollte der verfügbare Speicherplatz zu knapp werden, lässt sich dieser durch den Einsatz einer microSD-Karte laut Hersteller um bis zu 512 GB erweitern, wobei das exFAT-Format nicht unterstützt wird. Dabei geht zudem die DualSIM-Funktion verloren, da der Hybrid-Slot nur eine zweite NanoSIM oder eine Speicherkarte aufnehmen kann. Einstellungsmöglichkeiten für VoLTE und VoWLAN standen uns im Menü des View 3 Pro nicht zur Verfügung.

Für den kabelgebundenen Datenaustausch können Anwender auf einen USB-Typ-C-Anschluss zurückgreifen, der intern allerdings nur mit USB-2.0-Standard angeschlossen ist. Kopfhörer und externe Lautsprecher lassen sich außerdem über einen 3,5-mm-Klinkenanschluss mit dem Wiko-Smartphone verbinden. Da DRM-L1 nicht unterstützt wird, können Streaming-Inhalte von beispielsweise Netflix, Amazon Prime oder Maxdome nicht in HD abgerufen werden. Die Camera2 API unterliegt mit dem Wert "Full" ebenfalls leichten Beschränkungen.

Software - Smartphone mit purem Android

Nutzer blicken beim Wiko View 3 Pro auf ein nahezu pures Android-Pie-System in der Version 9.0 mit Sicherheitspatches auf dem Stand vom 5. März 2019. Zum Zeitpunkt unseres Tests stand bereits ein Update bereit, das die Sicherheitsupdates auf den 5. April 2019 anhebt. Dabei verzichtet der Hersteller auf die Installation von Drittanbieter-Apps und liefert das 6,3-Zoll-Smartphone lediglich mit der hauseigenen WiLine-App aus. Über diese lassen sich optionale interaktive Cover mit dem Wiko-Smartphone verbinden und steuern.

Über den Google PlayStore haben Anwender außerdem die Möglichkeit, sich die Wiko-Live-Wallpaper-App herunterzuladen. Mit dieser lassen sich einsekündige Clips erstellen bzw. aus bereits vorhanden Videos extrahieren, die dann als Hintergrundbild beim Wechsel des Screens abgespielt werden. Diese Anwendung machte im Test viel Spaß und sorgt für eine einzigartige Individualiserung. Es sollte aber nicht verschwiegen werden, dass auch Drittanbieter-Apps diese Funktion bereitstellen können.

Sollen mehrere Nutzer das View 3 Pro verwenden, lassen sich zu diesem Zweck verschiedenen Konten im Einstellungsmenü einrichten. Wird der interne Speicher knapp, können Anwendungen allerdings nicht auf eine SD-Karte ausgelagert werden und diese lässt sich auch nicht zu internem Speicher umformatieren.

Software Wiko View 3 Pro
Software Wiko View 3 Pro
Software Wiko View 3 Pro
Software Wiko View 3 Pro
Software Wiko View 3 Pro
Software Wiko View 3 Pro
Software Wiko View 3 Pro
Software Wiko View 3 Pro

Kommunikation und GPS - Handy mit NFC und gutem WLAN

Das Wiko View 3 Pro kann Mobilfunkverbindungen in GSM-, 3G-, und LTE-Netzen herstellen. Letzteres ist mit LTE der Kategorie 7 möglich, wodurch Downloadraten von bis zu 300 MBit/s und Uploadgeschwindigkeiten von bis zu 150 MBit/s erreicht werden können.

Im Nahbereich stehen Anwendern NFC, Bluetooth 4.2 und WLAN mit den Standards 802.11 a, b, g, n und ac zur Verfügung. Auf 2x2-MIMO-Antennentechnik müssen Nutzer des Wiko-Smartphones zwar verzichten, die Übertragungsraten sind in unserem Test aber dennoch sehr gut. Mit dem Referenzrouter Linksys EA8500 erreicht das View 3 Pro Geschwindigkeiten von bis zu 335 MBit/s beim Empfang und bis zu 308 MBit/s bei der Übertragung von Daten. Damit platziert sich das große Android-Handy auf einem der oberen Plätze in unserem Testfeld und kann einen Großteil der Konkurrenz hinter sich lassen.

Networking
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
Wiko View 3 Pro
Mali-G72 MP3, Helio P60, 128 GB eMMC Flash
335 (min: 267, max: 343) MBit/s ∼100%
Sony Xperia 10
Adreno 508, 630, 64 GB eMMC Flash
334 (min: 326, max: 341) MBit/s ∼100% 0%
Nokia 8.1
Adreno 616, 710, 64 GB eMMC Flash
312 (min: 273, max: 341) MBit/s ∼93% -7%
Samsung Galaxy A50
Mali-G72 MP3, Exynos 9610, 128 GB UFS 2.1 Flash
294 (min: 278, max: 302) MBit/s ∼88% -12%
BQ Aquaris X2
Adreno 509, 636, 32 GB eMMC Flash
275 MBit/s ∼82% -18%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (2.1 - 939, n=396)
219 MBit/s ∼65% -35%
Huawei P Smart Plus 2019
Mali-G51 MP4, Kirin 710, 64 GB eMMC Flash
167 (min: 108, max: 214) MBit/s ∼50% -50%
Wiko View 2 Pro
Adreno 506, 450, 64 GB eMMC Flash
43 MBit/s ∼13% -87%
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
BQ Aquaris X2
Adreno 509, 636, 32 GB eMMC Flash
322 (min: 275) MBit/s ∼100% +5%
Wiko View 3 Pro
Mali-G72 MP3, Helio P60, 128 GB eMMC Flash
308 (min: 302, max: 312) MBit/s ∼96%
Nokia 8.1
Adreno 616, 710, 64 GB eMMC Flash
300 (min: 169, max: 367) MBit/s ∼93% -3%
Samsung Galaxy A50
Mali-G72 MP3, Exynos 9610, 128 GB UFS 2.1 Flash
272 (min: 250, max: 285) MBit/s ∼84% -12%
Sony Xperia 10
Adreno 508, 630, 64 GB eMMC Flash
253 (min: 128, max: 283) MBit/s ∼79% -18%
Huawei P Smart Plus 2019
Mali-G51 MP4, Kirin 710, 64 GB eMMC Flash
221 (min: 157, max: 243) MBit/s ∼69% -28%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (9.4 - 703, n=396)
210 MBit/s ∼65% -32%
Wiko View 2 Pro
Adreno 506, 450, 64 GB eMMC Flash
47.6 MBit/s ∼15% -85%
0102030405060708090100110120130140150160170180190200210220230240250260270280290300310320330340350Tooltip
; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø330 (267-343)
; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø308 (302-312)
GPS-Test im Freien
GPS-Test im Freien
GPS-Test im Innenraum
GPS-Test im Innenraum

Mit der App "GPS Test" überprüfen wir, wie gut das Wiko View 3 Pro seinen Standort bestimmen kann. Dabei stehen dem Android-Smartphone GPS, Beidou, Glonass und Galileo zur Verfügung, womit wir im Freien eine Genauigkeit von 4 Metern erreichen konnten. In geschlossenen Räumen war hingegen keine Satellitenverbindung möglich.

Auf unserer obligatorischen Fahrradtour vergleichen wir das View 3 Pro mit unserem Referenzgerät Garmin Edge 500. Dabei liegt der aufgezeichnete Streckenverlauf auf langen Geraden häufig neben dem eigentlichen Wegverlauf, Kurven und plötzliche Richtungswechsel werden hingegen recht gut mitgeschnitten. Damit eignet sich das Wiko View 3 Pro eher für einfache Navigationsaufgaben.

GNSS - Wiko View 3 Pro
GNSS - Wiko View 3 Pro
GNSS - Wiko View 3 Pro
GNSS - Wiko View 3 Pro
GNSS - Wiko View 3 Pro
GNSS - Wiko View 3 Pro
GNSS - Garmin Edge 500
GNSS - Garmin Edge 500
GNSS - Garmin Edge 500
GNSS - Garmin Edge 500
GNSS - Garmin Edge 500
GNSS - Garmin Edge 500

Telefonfunktionen und Sprachqualität - Gute Verbindung mit Wiko View 3 Pro

Im Wiko View 3 Pro steht Nutzern Googles Standard-App für Telefonie zur Verfügung. Diese bietet den direkten Blick auf eine Favoritenliste und erlaubt das schnelle Einblenden einer Zifferntastatur. Zwei weitere Reiter führen zu Ruflisten und den eigenen Kontakten. Im Gespräch zeigt sich das View 3 Pro mit einer guten Lautstärke und filtert Umgebungsgeräusche zuverlässig heraus. Dadurch sind Teilnehmer an beiden Enden gut zu verstehen und die Kommunikation wird lediglich in lauteren Umgebungen, wie dicht befahrenen Straßen, behindert. Hier schafft das mitgelieferte Stereo-Headset Abhilfe, da dieses den Anwender besser von Umgebungsgeräuschen abschirmt.

Kameras - Günstiges Smartphone mit Dreifach-Cam

Frontkameraaufnahme
Frontkameraaufnahme

Wiko stattet das View 3 Pro mit einer Dreifach-Kamera auf der Rückseite aus. Diese bietet einen 13-MP-Sensor mit f/1.7-Blende und 120-Grad-Weitwinkel, einen 12-MP-Sensor mit f/2.4-Blene und 1,25 µm Pixelabstand sowie einen 5-MP-Sensor mit f/2.2-Blende. Für Porträtaufnahmen steht außerdem eine 16 MP starke Frontkamera mit f/2.0-Blende zur Verfügung. Mit dieser lassen sich Selfies mit einer mittleren Qualität anfertigen. Feine Details und Strukturen werden dabei zwar gut aufgenommen, helle Bereiche im Bild wirken gegenüber dunklen Farben allerdings übertrieben hell und unnatürlich. Über die Kamera-App können Anwender die Qualität der Aufnahmen beeinflussen, indem sie einen AI-gestützten Verschönerungseffekt anwenden oder die Hintergrundunschärfe auf einer frei einstellbaren Skala regulieren. Bis auf verschiedene Farbfilter und HDR gibt es keine weiteren Funktionen, mit denen sich das Ergebnis anpassen lässt.

Die Hauptkamera des Wiko View 3 Pro profitiert sehr von guten Lichtverhältnissen. An trüben Tagen geraten Panoramaaufnahmen etwas dunkel, wodurch viele Details nur unscharf aufgenommen werden. Auch hier fällt der Unterschied zwischen hellen und dunklen Bildbereichen wieder sehr stark aus, wodurch sehr helle und vergleichsweise dunkle Stellen in der Aufnahme entstehen. Kräftige Farben werden dabei allerdings recht gut eingefangen. Die zu starke Betonung von hellen Bildbereichen setzt sich auch bei Nahaufnahmen fort, wobei Farben hier ebenfalls gut wiedergegeben werden. Feine Details und Strukturen bleiben ebenfalls gut zu erkennen und Objektränder sind klar voneinander abgegrenzt. Im LowLight-Bereich liefert das Wiko View 3 Pro keine brauchbaren Aufnahmen. In dem von uns gewählten Testmotiv lassen sich gerade noch die Umrisse von Objekten im Bild und die spärliche Lichtquelle selbst erkennen. Neben den bei der Frontkamera genannten Anpassungsmöglichkeiten erlaubt es die Kamera-App, dass ein Weitwinkelmodus und Google Lens auf Objekte im Sucher angewendet werden. Einen Profi-Modus oder ähnliches hat das Wiko View 3 Pro nicht zu bieten.

Über die Videofunktion gelingen bewegte Aufnahmen mit einer ähnlichen Qualität wie unsere Beispielfotografien. Dabei sorgt ein Bildstabilisator für den Ausgleich von Verwackelungen und die Auflösung kann in den Stufen 720p, 1080p oder dem Vollbildformat des Smartphone-Displays ausgewählt werden. Ein High-Framrate-Modus oder andere Anpassungsmöglichkeiten stehen hierbei allerdings nicht zur Verfügung.

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

Szene 1Szene 2Szene 3
ColorChecker Passport
ColorChecker Passport

Mit dem ColorChecker-Passport überprüfen wir, wie gut die Kamera des Wiko View 3 Pro Farben aufnehmen kann. Dabei zeigt sich, dass diese heller abgelichtet werden als sie sein sollten. Grautöne geraten hingegen dunkler als in der Vorlage.

Unter kontrollierten Lichtbedingungen kann das Wiko-Smartphone unseren Testchart gut wiedergeben. Feine Details und Strukturen bleiben klar zu erkennen, Farben wirken allerdings etwas hell. Hinzu kommt, dass sich in den unteren Ecken eine leichte Blässe einstellt.

Wiko View 3 Pro - Testchart
Wiko View 3 Pro - Testchart (Detail)

Zubehör und Garantie - Smartphone mit Stereo-Headset im Lieferumfang

WiLine Smart-Folio
WiLine Smart-Folio

Im Lieferumfang des Wiko View 3 Pro befinden sich ein USB-Steckernetzteil mit passendem USB-Typ-C-Kabel, eine Schutzhülle aus Silikon, ein Stereo-Headset und eine SIM-Needle. Über die Website des Herstellers lassen sich zudem weitere Zubehörteile, wie beispielsweise das interaktive WiLine-Smart-Folio-Cover, erwerben.

Käufern des View 3 Pro gewährt Wiko einen Garantiezeitraum von 24 Monaten. Weiter Information dazu können unserem FAQ zum Thema "Garantie, Gewährleistung, Rückgaberecht" entnommen werden.

Eingabegeräte & Bedienung - Guter Touchscreen mit glatter Oberfläche

Für Texteingaben steht Nutzern des View 3 Pro Googles Standard-Tastatur-App GBoard zur Verfügung. Damit lassen sich auch längere Sätze schnell und unkompliziert eingeben, wobei der Touchscreen zuverlässig auf jede Berührung reagiert. Die glatte Bildschirmoberfläche macht dabei auch Drag-and-Drop-Bewegungen problemlos möglich.

Über den Fingerabdrucksensor auf der Rückseite lässt sich das Wiko-Smartphone zudem problemlos entsperren. Gespeicherte Fingerabdrücke werden dabei schnell erkannt und in unserem Test mussten wir nur selten einen zweiten Versuch wagen, bevor das Telefon freigeschaltet wurde.

Display - Wiko View 3 Pro mit 6,3-Zoll-Bildschirm

Subpixel
Subpixel

Der Bildschirm des Wiko View 3 Pro besteht aus einem 6,3 Zoll großen IPS-Panel und bietet eine Auflösung von 2.340 x 1.080 Bildpunkten. Die maximale Helligkeit liegt ohne Sensor bei 465 cd/m² und im APL50-Test bei 461 cd/m². Damit liegt die Leuchtkraft unter der vergleichbarer Geräte in unserem Testfeld und auch das Vorgängermodell Wiko View 2 Pro hatte eine höhere Helligkeit zu bieten. Die Ausleuchtung ist mit 87 Prozent ebenfalls nur unterdurchschnittlich. Dafür kommt bei der Helligkeitssteuerung kein PWM zum Einsatz, wodurch auch Nutzer mit empfindlichen Augen keine Probleme bei der Verwendung des Wiko-Smartphones befürchten müssen.

441
cd/m²
462
cd/m²
453
cd/m²
431
cd/m²
459
cd/m²
466
cd/m²
421
cd/m²
458
cd/m²
459
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 466 cd/m² Durchschnitt: 450 cd/m² Minimum: 8.54 cd/m²
Ausleuchtung: 90 %
Helligkeit Akku: 459 cd/m²
Kontrast: 1177:1 (Schwarzwert: 0.39 cd/m²)
ΔE Color 4.8 | 0.6-29.43 Ø6.1
ΔE Greyscale 5.5 | 0.64-98 Ø6.3
99.8% sRGB (Calman 2D)
Gamma: 2.26
Wiko View 3 Pro
IPS, 2340x1080, 6.3
Wiko View 2 Pro
IPS, 1528x720, 6
BQ Aquaris X2
IPS LCD, 2160x1080, 5.65
Sony Xperia 10
IPS-LCD, 2520x1080, 6
Nokia 8.1
IPS, 2246x1080, 6.18
Huawei P Smart Plus 2019
IPS, 2340x1080, 6.21
Samsung Galaxy A50
AMOLED, 2340x1080, 6.4
Bildschirm
-30%
1%
10%
2%
35%
30%
Helligkeit Bildmitte
459
562
22%
631
37%
547
19%
567
24%
427
-7%
644
40%
Brightness
450
541
20%
622
38%
525
17%
547
22%
415
-8%
628
40%
Brightness Distribution
90
92
2%
96
7%
93
3%
92
2%
84
-7%
91
1%
Schwarzwert *
0.39
0.56
-44%
0.61
-56%
0.36
8%
0.61
-56%
0.2
49%
Kontrast
1177
1004
-15%
1034
-12%
1519
29%
930
-21%
2135
81%
DeltaE Colorchecker *
4.8
7.9
-65%
5.5
-15%
4.6
4%
4.39
9%
1.95
59%
2.64
45%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
9.2
15.7
-71%
8.5
8%
12.1
-32%
7.28
21%
4.47
51%
9.23
-0%
DeltaE Graustufen *
5.5
10.4
-89%
5.6
-2%
3.9
29%
4.9
11%
2.3
58%
2.5
55%
Gamma
2.26 97%
2.02 109%
2.38 92%
2.17 101%
2.248 98%
2.07 106%
2.024 109%
CCT
7494 87%
8834 74%
7531 86%
7158 91%
7642 85%
6414 101%
6649 98%

* ... kleinere Werte sind besser

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM nicht festgestellt

Im Vergleich: 51 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 9533 (Minimum 43, Maximum 142900) Hz.

Unsere Messungen bescheinigen dem View 3 Pro ein Kontrastverhältnis von 1.177:1 und einen leicht erhöhten Schwarzwert von 0,39 cd/m². Letzterer fällt im APL50-Test mit 0,52 cd/m² nochmals höher aus, womit auch der Kontrast deutlich abnimmt. Dieser fällt auf einen Wert von circa 887:1 (APL50) wodurch Farben nicht sehr gut voneinander abgegrenzt sind und schwarze Bildflächen von einem Grauschleier überzogen werden.

Die CalMAN-Analyse zeigt außerdem, dass der Bildschirm des Wiko-Smartphones einen deutlichen Blaustich besitzt. Die Darstellung von Farben lässt sich im Menü auf einer frei wählbaren Skala wärmer oder kälter gestalten und ein Nachtlichtmodus fügt dem Bild einen deutlichen Gelbstich hinzu.

CalMAN - Farbtreue
CalMAN - Farbtreue
CalMAN - Farbraum
CalMAN - Farbraum
CalMAN - Graustsufen
CalMAN - Graustsufen
CalMAN - Sättigung
CalMAN - Sättigung

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiss
30.8 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 14.4 ms steigend
↘ 16.4 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 78 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (25.2 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
50.8 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 24.4 ms steigend
↘ 26.4 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.9 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 84 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (40.3 ms).

Im Freien lässt sich das Wiko View 3 Pro gut verwenden, solange sonnige Plätze gemieden werden. Die Helligkeit reicht aus, um Bildinhalte lesbar darzustellen. Bei schrägen Blickwinkeln spiegeln sich allerdings schnell Objekte aus der Umgebung, wodurch die Sicht auf das Display stark beeinträchtigt wird.

Außeneinsatz
Außeneinsatz
Außeneinsatz
Außeneinsatz

Das IPS-Panel des Wiko-Smartphones ist sehr blickwinkelstabil, wodurch Bildinhalte aus nahezu jedem Winkel abgelesen werden können, ohne dass diese dabei verzerrt oder mit verfälschten Farben angezeigt werden. Sofern keine Reflexionen oder Spiegelungen von Objekten in der Umgebung die Sicht behindern, kann das View 3 Pro somit auch aus ungewöhnlichen Positionen heraus verwendet werden.

Blickwinkelstabilität
Blickwinkelstabilität
Blickwinkelstabilität
Blickwinkelstabilität

Leistung - Wiko-Handy mit guter Performance

Das Wiko View 3 Pro bietet mit einem Mediatek Helio P60, ARMs Mali-G72-MP3-Grafikeinheit, 6 GB Arbeits- und 128 GB internem eMMC-Flashspeicher eine gehobene Mittelklasseausstattung. Damit eignet es sich für vielfältige Anwendungen, die über alltägliche Apps wie WhatsApp, Netflix und Internetbrowser hinausgehen.

In unserem Benchmark-Test erreicht das Wiko-Smartphone Ergebnisse, mit denen es sich einen soliden Platz im oberen Bereich unseres Testfeldes sichern kann. Dabei reicht die reine Systemleistung auch häufig für den ersten Platz aus, bei grafikintensiveren Tests haben aber Smartphones wie das Nokia 8.1 oder das Samsung Galaxy A50 die Nase vorn.

Geekbench 4.3
Compute RenderScript Score (nach Ergebnis sortieren)
Wiko View 3 Pro
Mediatek Helio P60, Mali-G72 MP3, 6144
5309 Points ∼78%
BQ Aquaris X2
Qualcomm Snapdragon 636, Adreno 509, 4096
4309 Points ∼63% -19%
Sony Xperia 10
Qualcomm Snapdragon 630, Adreno 508, 3072
3763 Points ∼55% -29%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
6813 Points ∼100% +28%
Huawei P Smart Plus 2019
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 3072
3133 Points ∼46% -41%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
4913 Points ∼72% -7%
Wiko View 2 Pro
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 4096
3362 Points ∼49% -37%
Durchschnittliche Mediatek Helio P60
  (5172 - 5309, n=3)
3494 Points ∼51% -34%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (663 - 21070, n=295)
4515 Points ∼66% -15%
64 Bit Multi-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Wiko View 3 Pro
Mediatek Helio P60, Mali-G72 MP3, 6144
5743 Points ∼98%
BQ Aquaris X2
Qualcomm Snapdragon 636, Adreno 509, 4096
4974 Points ∼85% -13%
Sony Xperia 10
Qualcomm Snapdragon 630, Adreno 508, 3072
3986 Points ∼68% -31%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
5856 Points ∼100% +2%
Huawei P Smart Plus 2019
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 3072
5426 Points ∼93% -6%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
5605 Points ∼96% -2%
Wiko View 2 Pro
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 4096
4022 Points ∼69% -30%
Durchschnittliche Mediatek Helio P60
  (5743 - 5743, n=4)
2824 (min: 5743, max: 5743) Points ∼48% -51%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1174 - 11598, n=349)
4466 Points ∼76% -22%
64 Bit Single-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Wiko View 3 Pro
Mediatek Helio P60, Mali-G72 MP3, 6144
1487 Points ∼83%
BQ Aquaris X2
Qualcomm Snapdragon 636, Adreno 509, 4096
1323 Points ∼74% -11%
Sony Xperia 10
Qualcomm Snapdragon 630, Adreno 508, 3072
837 Points ∼47% -44%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
1799 Points ∼100% +21%
Huawei P Smart Plus 2019
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 3072
1539 Points ∼86% +3%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
1721 Points ∼96% +16%
Wiko View 2 Pro
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 4096
778 Points ∼43% -48%
Durchschnittliche Mediatek Helio P60
  (1487 - 1487, n=4)
740 (min: 1487, max: 1487) Points ∼41% -50%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (891 - 4824, n=351)
1321 Points ∼73% -11%
PCMark for Android
Work 2.0 performance score (nach Ergebnis sortieren)
Wiko View 3 Pro
Mediatek Helio P60, Mali-G72 MP3, 6144
7486 Points ∼100%
BQ Aquaris X2
Qualcomm Snapdragon 636, Adreno 509, 4096
5706 Points ∼76% -24%
Sony Xperia 10
Qualcomm Snapdragon 630, Adreno 508, 3072
5987 Points ∼80% -20%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
6887 Points ∼92% -8%
Huawei P Smart Plus 2019
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 3072
5855 Points ∼78% -22%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
5827 Points ∼78% -22%
Wiko View 2 Pro
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 4096
4637 Points ∼62% -38%
Durchschnittliche Mediatek Helio P60
  (6950 - 7486, n=5)
7255 Points ∼97% -3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (3227 - 10450, n=344)
4919 Points ∼66% -34%
Work performance score (nach Ergebnis sortieren)
Wiko View 3 Pro
Mediatek Helio P60, Mali-G72 MP3, 6144
10757 Points ∼100%
BQ Aquaris X2
Qualcomm Snapdragon 636, Adreno 509, 4096
6437 Points ∼60% -40%
Sony Xperia 10
Qualcomm Snapdragon 630, Adreno 508, 3072
4948 Points ∼46% -54%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
8309 Points ∼77% -23%
Huawei P Smart Plus 2019
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 3072
7004 Points ∼65% -35%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
7029 Points ∼65% -35%
Wiko View 2 Pro
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 4096
5395 Points ∼50% -50%
Durchschnittliche Mediatek Helio P60
  (9065 - 10757, n=5)
9884 Points ∼92% -8%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (4290 - 14439, n=512)
5377 Points ∼50% -50%
3DMark
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Wiko View 3 Pro
Mediatek Helio P60, Mali-G72 MP3, 6144
2518 Points ∼100%
Sony Xperia 10
Qualcomm Snapdragon 630, Adreno 508, 3072
2167 Points ∼86% -14%
Huawei P Smart Plus 2019
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 3072
2272 Points ∼90% -10%
Durchschnittliche Mediatek Helio P60
 
2518 Points ∼100% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1868 - 15735, n=34)
2429 Points ∼96% -4%
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Wiko View 3 Pro
Mediatek Helio P60, Mali-G72 MP3, 6144
997 Points ∼43%
Sony Xperia 10
Qualcomm Snapdragon 630, Adreno 508, 3072
693 Points ∼30% -30%
Huawei P Smart Plus 2019
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 3072
1121 Points ∼49% +12%
Durchschnittliche Mediatek Helio P60
 
997 Points ∼43% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (210 - 14536, n=34)
2301 Points ∼100% +131%
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Wiko View 3 Pro
Mediatek Helio P60, Mali-G72 MP3, 6144
1152 Points ∼58%
Sony Xperia 10
Qualcomm Snapdragon 630, Adreno 508, 3072
861 Points ∼43% -25%
Huawei P Smart Plus 2019
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 3072
1263 Points ∼64% +10%
Durchschnittliche Mediatek Helio P60
 
1152 Points ∼58% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (262 - 14786, n=37)
1988 Points ∼100% +73%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Wiko View 3 Pro
Mediatek Helio P60, Mali-G72 MP3, 6144
2918 Points ∼100%
BQ Aquaris X2
Qualcomm Snapdragon 636, Adreno 509, 4096
2396 Points ∼82% -18%
Sony Xperia 10
Qualcomm Snapdragon 630, Adreno 508, 3072
1664 Points ∼57% -43%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
2534 Points ∼87% -13%
Huawei P Smart Plus 2019
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 3072
2006 Points ∼69% -31%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
2266 Points ∼78% -22%
Wiko View 2 Pro
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 4096
1808 Points ∼62% -38%
Durchschnittliche Mediatek Helio P60
  (2013 - 2918, n=5)
2520 Points ∼86% -14%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (573 - 4535, n=358)
1810 Points ∼62% -38%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Wiko View 3 Pro
Mediatek Helio P60, Mali-G72 MP3, 6144
993 Points ∼54%
BQ Aquaris X2
Qualcomm Snapdragon 636, Adreno 509, 4096
872 Points ∼47% -12%
Sony Xperia 10
Qualcomm Snapdragon 630, Adreno 508, 3072
792 Points ∼43% -20%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
1845 Points ∼100% +86%
Huawei P Smart Plus 2019
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 3072
770 Points ∼42% -22%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
1188 Points ∼64% +20%
Wiko View 2 Pro
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 4096
415 Points ∼22% -58%
Durchschnittliche Mediatek Helio P60
  (721 - 993, n=5)
875 Points ∼47% -12%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (76 - 8206, n=358)
1544 Points ∼84% +55%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Wiko View 3 Pro
Mediatek Helio P60, Mali-G72 MP3, 6144
1164 Points ∼59%
BQ Aquaris X2
Qualcomm Snapdragon 636, Adreno 509, 4096
1016 Points ∼52% -13%
Sony Xperia 10
Qualcomm Snapdragon 630, Adreno 508, 3072
896 Points ∼46% -23%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
1964 Points ∼100% +69%
Huawei P Smart Plus 2019
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 3072
892 Points ∼45% -23%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
1328 Points ∼68% +14%
Wiko View 2 Pro
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 4096
501 Points ∼26% -57%
Durchschnittliche Mediatek Helio P60
  (853 - 1164, n=5)
1023 Points ∼52% -12%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (94 - 6312, n=361)
1442 Points ∼73% +24%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Wiko View 3 Pro
Mediatek Helio P60, Mali-G72 MP3, 6144
2924 Points ∼100%
BQ Aquaris X2
Qualcomm Snapdragon 636, Adreno 509, 4096
2359 Points ∼81% -19%
Sony Xperia 10
Qualcomm Snapdragon 630, Adreno 508, 3072
1732 Points ∼59% -41%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
2516 Points ∼86% -14%
Huawei P Smart Plus 2019
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 3072
1887 Points ∼65% -35%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
2241 Points ∼77% -23%
Wiko View 2 Pro
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 4096
1810 Points ∼62% -38%
Durchschnittliche Mediatek Helio P60
  (2388 - 2924, n=4)
2711 Points ∼93% -7%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (375 - 4493, n=374)
1784 Points ∼61% -39%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Wiko View 3 Pro
Mediatek Helio P60, Mali-G72 MP3, 6144
1605 Points ∼56%
BQ Aquaris X2
Qualcomm Snapdragon 636, Adreno 509, 4096
1402 Points ∼49% -13%
Sony Xperia 10
Qualcomm Snapdragon 630, Adreno 508, 3072
1299 Points ∼45% -19%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
2855 Points ∼100% +78%
Huawei P Smart Plus 2019
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 3072
1065 Points ∼37% -34%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
1553 Points ∼54% -3%
Wiko View 2 Pro
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 4096
716 Points ∼25% -55%
Durchschnittliche Mediatek Helio P60
  (1159 - 1605, n=4)
1407 Points ∼49% -12%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (131 - 14951, n=374)
2128 Points ∼75% +33%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Wiko View 3 Pro
Mediatek Helio P60, Mali-G72 MP3, 6144
1784 Points ∼64%
BQ Aquaris X2
Qualcomm Snapdragon 636, Adreno 509, 4096
1540 Points ∼56% -14%
Sony Xperia 10
Qualcomm Snapdragon 630, Adreno 508, 3072
1375 Points ∼50% -23%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
2772 Points ∼100% +55%
Huawei P Smart Plus 2019
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 3072
1179 Points ∼43% -34%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
1667 Points ∼60% -7%
Wiko View 2 Pro
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 4096
827 Points ∼30% -54%
Durchschnittliche Mediatek Helio P60
  (1309 - 1784, n=4)
1567 Points ∼57% -12%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (159 - 7980, n=375)
1812 Points ∼65% +2%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Physics (nach Ergebnis sortieren)
Wiko View 3 Pro
Mediatek Helio P60, Mali-G72 MP3, 6144
2528 Points ∼100%
BQ Aquaris X2
Qualcomm Snapdragon 636, Adreno 509, 4096
2353 Points ∼93% -7%
Sony Xperia 10
Qualcomm Snapdragon 630, Adreno 508, 3072
1645 Points ∼65% -35%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
2514 Points ∼99% -1%
Huawei P Smart Plus 2019
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 3072
2246 Points ∼89% -11%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
2351 Points ∼93% -7%
Wiko View 2 Pro
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 4096
1855 Points ∼73% -27%
Durchschnittliche Mediatek Helio P60
  (2149 - 2528, n=5)
2434 Points ∼96% -4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (486 - 4262, n=434)
1740 Points ∼69% -31%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Wiko View 3 Pro
Mediatek Helio P60, Mali-G72 MP3, 6144
986 Points ∼58%
BQ Aquaris X2
Qualcomm Snapdragon 636, Adreno 509, 4096
816 Points ∼48% -17%
Sony Xperia 10
Qualcomm Snapdragon 630, Adreno 508, 3072
704 Points ∼41% -29%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
1702 Points ∼100% +73%
Huawei P Smart Plus 2019
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 3072
692 Points ∼41% -30%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
1149 Points ∼68% +17%
Wiko View 2 Pro
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 4096
369 Points ∼22% -63%
Durchschnittliche Mediatek Helio P60
  (628 - 986, n=5)
790 Points ∼46% -20%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (65 - 6362, n=436)
1276 Points ∼75% +29%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) (nach Ergebnis sortieren)
Wiko View 3 Pro
Mediatek Helio P60, Mali-G72 MP3, 6144
1141 Points ∼62%
BQ Aquaris X2
Qualcomm Snapdragon 636, Adreno 509, 4096
955 Points ∼52% -16%
Sony Xperia 10
Qualcomm Snapdragon 630, Adreno 508, 3072
809 Points ∼44% -29%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
1834 Points ∼100% +61%
Huawei P Smart Plus 2019
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 3072
818 Points ∼45% -28%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
1296 Points ∼71% +14%
Wiko View 2 Pro
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 4096
449 Points ∼24% -61%
Durchschnittliche Mediatek Helio P60
  (733 - 1141, n=5)
924 Points ∼50% -19%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (80 - 5734, n=444)
1223 Points ∼67% +7%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Physics (nach Ergebnis sortieren)
Wiko View 3 Pro
Mediatek Helio P60, Mali-G72 MP3, 6144
2720 Points ∼100%
BQ Aquaris X2
Qualcomm Snapdragon 636, Adreno 509, 4096
2338 Points ∼86% -14%
Sony Xperia 10
Qualcomm Snapdragon 630, Adreno 508, 3072
1687 Points ∼62% -38%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
2467 Points ∼91% -9%
Huawei P Smart Plus 2019
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 3072
2307 Points ∼85% -15%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
2432 Points ∼89% -11%
Wiko View 2 Pro
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 4096
1833 Points ∼67% -33%
Durchschnittliche Mediatek Helio P60
  (2159 - 2720, n=4)
2494 Points ∼92% -8%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (512 - 4240, n=468)
1645 Points ∼60% -40%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Wiko View 3 Pro
Mediatek Helio P60, Mali-G72 MP3, 6144
1593 Points ∼58%
BQ Aquaris X2
Qualcomm Snapdragon 636, Adreno 509, 4096
1337 Points ∼48% -16%
Sony Xperia 10
Qualcomm Snapdragon 630, Adreno 508, 3072
1235 Points ∼45% -22%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
2763 Points ∼100% +73%
Huawei P Smart Plus 2019
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 3072
744 Points ∼27% -53%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
1279 Points ∼46% -20%
Wiko View 2 Pro
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 4096
706 Points ∼26% -56%
Durchschnittliche Mediatek Helio P60
  (861 - 1593, n=4)
1137 Points ∼41% -29%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (43 - 10008, n=468)
1741 Points ∼63% +9%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 (nach Ergebnis sortieren)
Wiko View 3 Pro
Mediatek Helio P60, Mali-G72 MP3, 6144
1755 Points ∼65%
BQ Aquaris X2
Qualcomm Snapdragon 636, Adreno 509, 4096
1478 Points ∼55% -16%
Sony Xperia 10
Qualcomm Snapdragon 630, Adreno 508, 3072
1315 Points ∼49% -25%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
2691 Points ∼100% +53%
Huawei P Smart Plus 2019
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 3072
876 Points ∼33% -50%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
1430 Points ∼53% -19%
Wiko View 2 Pro
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 4096
818 Points ∼30% -53%
Durchschnittliche Mediatek Helio P60
  (1008 - 1755, n=4)
1289 Points ∼48% -27%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (55 - 7673, n=476)
1495 Points ∼56% -15%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Wiko View 3 Pro
Mediatek Helio P60, Mali-G72 MP3, 6144
24165 Points ∼100%
BQ Aquaris X2
Qualcomm Snapdragon 636, Adreno 509, 4096
16747 Points ∼69% -31%
Sony Xperia 10
Qualcomm Snapdragon 630, Adreno 508, 3072
12437 Points ∼51% -49%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
14820 Points ∼61% -39%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
14353 Points ∼59% -41%
Wiko View 2 Pro
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 4096
15177 Points ∼63% -37%
Durchschnittliche Mediatek Helio P60
  (18065 - 24828, n=5)
22578 Points ∼93% -7%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (8253 - 45072, n=626)
13505 Points ∼56% -44%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Graphics Score (nach Ergebnis sortieren)
Wiko View 3 Pro
Mediatek Helio P60, Mali-G72 MP3, 6144
21847 Points ∼55%
BQ Aquaris X2
Qualcomm Snapdragon 636, Adreno 509, 4096
20806 Points ∼52% -5%
Sony Xperia 10
Qualcomm Snapdragon 630, Adreno 508, 3072
17878 Points ∼45% -18%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
39655 Points ∼100% +82%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
16593 Points ∼42% -24%
Wiko View 2 Pro
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 4096
12550 Points ∼32% -43%
Durchschnittliche Mediatek Helio P60
  (16820 - 21847, n=5)
19897 Points ∼50% -9%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (3585 - 162695, n=626)
19454 Points ∼49% -11%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Score (nach Ergebnis sortieren)
Wiko View 3 Pro
Mediatek Helio P60, Mali-G72 MP3, 6144
22323 Points ∼77%
BQ Aquaris X2
Qualcomm Snapdragon 636, Adreno 509, 4096
19743 Points ∼68% -12%
Sony Xperia 10
Qualcomm Snapdragon 630, Adreno 508, 3072
16290 Points ∼56% -27%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
28895 Points ∼100% +29%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
16037 Points ∼56% -28%
Wiko View 2 Pro
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 4096
12878 Points ∼45% -42%
Durchschnittliche Mediatek Helio P60
  (17082 - 22323, n=5)
20432 Points ∼71% -8%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (4164 - 83518, n=627)
16275 Points ∼56% -27%
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7
1920x1080 T-Rex HD Offscreen C24Z16 (nach Ergebnis sortieren)
Wiko View 3 Pro
Mediatek Helio P60, Mali-G72 MP3, 6144
38 fps ∼58%
BQ Aquaris X2
Qualcomm Snapdragon 636, Adreno 509, 4096
36 fps ∼55% -5%
Sony Xperia 10
Qualcomm Snapdragon 630, Adreno 508, 3072
29 fps ∼45% -24%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
65 fps ∼100% +71%
Huawei P Smart Plus 2019
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 3072
34 fps ∼52% -11%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
39 fps ∼60% +3%
Wiko View 2 Pro
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 4096
22 fps ∼34% -42%
Durchschnittliche Mediatek Helio P60
  (30 - 38, n=5)
35.4 fps ∼54% -7%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (6 - 251, n=653)
34 fps ∼52% -11%
T-Rex HD Onscreen C24Z16 (nach Ergebnis sortieren)
Wiko View 3 Pro
Mediatek Helio P60, Mali-G72 MP3, 6144
34 fps ∼60%
BQ Aquaris X2
Qualcomm Snapdragon 636, Adreno 509, 4096
34 fps ∼60% 0%
Sony Xperia 10
Qualcomm Snapdragon 630, Adreno 508, 3072
25 fps ∼44% -26%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
57 fps ∼100% +68%
Huawei P Smart Plus 2019
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 3072
32 fps ∼56% -6%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
36 fps ∼63% +6%
Wiko View 2 Pro
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 4096
33 fps ∼58% -3%
Durchschnittliche Mediatek Helio P60
  (31 - 40, n=5)
34.4 fps ∼60% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (9.8 - 120, n=656)
26.4 fps ∼46% -22%
GFXBench 3.0
off screen Manhattan Offscreen OGL (nach Ergebnis sortieren)
Wiko View 3 Pro
Mediatek Helio P60, Mali-G72 MP3, 6144
20 fps ∼63%
BQ Aquaris X2
Qualcomm Snapdragon 636, Adreno 509, 4096
16 fps ∼50% -20%
Sony Xperia 10
Qualcomm Snapdragon 630, Adreno 508, 3072
13 fps ∼41% -35%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
32 fps ∼100% +60%
Huawei P Smart Plus 2019
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 3072
19 fps ∼59% -5%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
23 fps ∼72% +15%
Wiko View 2 Pro
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 4096
9.4 fps ∼29% -53%
Durchschnittliche Mediatek Helio P60
  (16 - 20, n=5)
18.8 fps ∼59% -6%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (2.7 - 132, n=572)
18.6 fps ∼58% -7%
on screen Manhattan Onscreen OGL (nach Ergebnis sortieren)
Wiko View 3 Pro
Mediatek Helio P60, Mali-G72 MP3, 6144
19 fps ∼61%
BQ Aquaris X2
Qualcomm Snapdragon 636, Adreno 509, 4096
15 fps ∼48% -21%
Sony Xperia 10
Qualcomm Snapdragon 630, Adreno 508, 3072
11 fps ∼35% -42%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
31 fps ∼100% +63%
Huawei P Smart Plus 2019
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 3072
17 fps ∼55% -11%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
21 fps ∼68% +11%
Wiko View 2 Pro
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 4096
17 fps ∼55% -11%
Durchschnittliche Mediatek Helio P60
  (17 - 29, n=5)
20.4 fps ∼66% +7%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (5.4 - 115, n=577)
17.3 fps ∼56% -9%
GFXBench 3.1
off screen Manhattan ES 3.1 Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Wiko View 3 Pro
Mediatek Helio P60, Mali-G72 MP3, 6144
12 fps ∼52%
BQ Aquaris X2
Qualcomm Snapdragon 636, Adreno 509, 4096
10 fps ∼43% -17%
Sony Xperia 10
Qualcomm Snapdragon 630, Adreno 508, 3072
9.5 fps ∼41% -21%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
23 fps ∼100% +92%
Huawei P Smart Plus 2019
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 3072
13 fps ∼57% +8%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
14 fps ∼61% +17%
Wiko View 2 Pro
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 4096
6.1 fps ∼27% -49%
Durchschnittliche Mediatek Helio P60
  (9.6 - 12, n=5)
11.5 fps ∼50% -4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.6 - 88, n=434)
15.4 fps ∼67% +28%
on screen Manhattan ES 3.1 Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Wiko View 3 Pro
Mediatek Helio P60, Mali-G72 MP3, 6144
11 fps ∼50%
BQ Aquaris X2
Qualcomm Snapdragon 636, Adreno 509, 4096
9.8 fps ∼45% -11%
Sony Xperia 10
Qualcomm Snapdragon 630, Adreno 508, 3072
7.8 fps ∼35% -29%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
22 fps ∼100% +100%
Huawei P Smart Plus 2019
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 3072
12 fps ∼55% +9%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
13 fps ∼59% +18%
Wiko View 2 Pro
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 4096
12 fps ∼55% +9%
Durchschnittliche Mediatek Helio P60
  (11 - 20, n=5)
12.8 fps ∼58% +16%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (3.4 - 110, n=437)
14.8 fps ∼67% +35%
GFXBench
High Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Wiko View 3 Pro
Mediatek Helio P60, Mali-G72 MP3, 6144
4.3 fps ∼49%
Sony Xperia 10
Qualcomm Snapdragon 630, Adreno 508, 3072
2.7 fps ∼31% -37%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
8.2 fps ∼93% +91%
Huawei P Smart Plus 2019
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 3072
4.1 fps ∼47% -5%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
4.9 fps ∼56% +14%
Durchschnittliche Mediatek Helio P60
  (2.6 - 6.4, n=4)
4.35 fps ∼50% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.86 - 59, n=138)
8.78 fps ∼100% +104%
2560x1440 High Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Wiko View 3 Pro
Mediatek Helio P60, Mali-G72 MP3, 6144
2.7 fps ∼45%
Sony Xperia 10
Qualcomm Snapdragon 630, Adreno 508, 3072
1.7 fps ∼28% -37%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
5 fps ∼83% +85%
Huawei P Smart Plus 2019
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 3072
2.6 fps ∼43% -4%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
3.1 fps ∼51% +15%
Durchschnittliche Mediatek Helio P60
  (2.1 - 4.3, n=4)
2.93 fps ∼49% +9%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.26 - 31, n=138)
6.02 fps ∼100% +123%
Normal Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Wiko View 3 Pro
Mediatek Helio P60, Mali-G72 MP3, 6144
7 fps ∼53%
Sony Xperia 10
Qualcomm Snapdragon 630, Adreno 508, 3072
4.4 fps ∼34% -37%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
13 fps ∼99% +86%
Huawei P Smart Plus 2019
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 3072
6.9 fps ∼53% -1%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
8.2 fps ∼63% +17%
Durchschnittliche Mediatek Helio P60
  (6.6 - 8.6, n=4)
7.28 fps ∼56% +4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.8 - 59, n=139)
13.1 fps ∼100% +87%
1920x1080 Normal Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Wiko View 3 Pro
Mediatek Helio P60, Mali-G72 MP3, 6144
7.5 fps ∼52%
Sony Xperia 10
Qualcomm Snapdragon 630, Adreno 508, 3072
4.9 fps ∼34% -35%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
14 fps ∼97% +87%
Huawei P Smart Plus 2019
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 3072
6.4 fps ∼44% -15%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
9 fps ∼62% +20%
Durchschnittliche Mediatek Helio P60
  (6.2 - 7.6, n=4)
7.13 fps ∼49% -5%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.94 - 63, n=138)
14.5 fps ∼100% +93%
off screen Car Chase Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Wiko View 3 Pro
Mediatek Helio P60, Mali-G72 MP3, 6144
7.4 fps ∼57%
BQ Aquaris X2
Qualcomm Snapdragon 636, Adreno 509, 4096
6.3 fps ∼48% -15%
Sony Xperia 10
Qualcomm Snapdragon 630, Adreno 508, 3072
5.3 fps ∼41% -28%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
13 fps ∼100% +76%
Huawei P Smart Plus 2019
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 3072
7.7 fps ∼59% +4%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
8.9 fps ∼68% +20%
Wiko View 2 Pro
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 4096
3.5 fps ∼27% -53%
Durchschnittliche Mediatek Helio P60
  (5.8 - 7.4, n=5)
6.92 fps ∼53% -6%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.89 - 54, n=363)
10.4 fps ∼80% +41%
on screen Car Chase Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Wiko View 3 Pro
Mediatek Helio P60, Mali-G72 MP3, 6144
6.8 fps ∼57%
BQ Aquaris X2
Qualcomm Snapdragon 636, Adreno 509, 4096
6 fps ∼50% -12%
Sony Xperia 10
Qualcomm Snapdragon 630, Adreno 508, 3072
4.3 fps ∼36% -37%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
12 fps ∼100% +76%
Huawei P Smart Plus 2019
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 3072
6.8 fps ∼57% 0%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
8.1 fps ∼68% +19%
Wiko View 2 Pro
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 4096
6.6 fps ∼55% -3%
Durchschnittliche Mediatek Helio P60
  (6.7 - 7.4, n=5)
6.98 fps ∼58% +3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.6 - 58, n=367)
9.38 fps ∼78% +38%
Basemark GPU
1920x1080 OpenGL Medium Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
BQ Aquaris X2
Qualcomm Snapdragon 636, Adreno 509, 4096
7.5 fps ∼29%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
14.3 fps ∼55%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
14.51 fps ∼55%
Durchschnittliche Mediatek Helio P60
  (7.98 - 11.7, n=2)
9.84 fps ∼38%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (3.09 - 651, n=59)
26.2 fps ∼100%
Vulkan Medium Native (nach Ergebnis sortieren)
BQ Aquaris X2
Qualcomm Snapdragon 636, Adreno 509, 4096
6.63 fps ∼28%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
12.1 fps ∼52%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
11.59 fps ∼50%
Durchschnittliche Mediatek Helio P60
 
7.78 fps ∼33%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (6.62 - 606, n=54)
23.3 fps ∼100%
1920x1080 Vulkan Medium Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
13 fps ∼46%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
13.03 fps ∼46%
Durchschnittliche Mediatek Helio P60
 
8.99 fps ∼32%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (4.16 - 739, n=54)
28.1 fps ∼100%
AnTuTu v7 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Wiko View 3 Pro
Mediatek Helio P60, Mali-G72 MP3, 6144
138589 Points ∼82%
BQ Aquaris X2
Qualcomm Snapdragon 636, Adreno 509, 4096
116748 Points ∼69% -16%
Sony Xperia 10
Qualcomm Snapdragon 630, Adreno 508, 3072
88287 Points ∼52% -36%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
169262 Points ∼100% +22%
Huawei P Smart Plus 2019
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 3072
124870 Points ∼74% -10%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
144194 Points ∼85% +4%
Wiko View 2 Pro
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 4096
69661 Points ∼41% -50%
Durchschnittliche Mediatek Helio P60
  (119367 - 138589, n=5)
131946 Points ∼78% -5%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (63421 - 374820, n=256)
126528 Points ∼75% -9%
VRMark - Amber Room (nach Ergebnis sortieren)
BQ Aquaris X2
Qualcomm Snapdragon 636, Adreno 509, 4096
681 Score ∼35%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
1681 Score ∼88%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
1656 Score ∼86%
Durchschnittliche Mediatek Helio P60
  (1029 - 1119, n=2)
1074 Score ∼56%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (552 - 5025, n=56)
1920 Score ∼100%
BaseMark OS II
Web (nach Ergebnis sortieren)
Wiko View 3 Pro
Mediatek Helio P60, Mali-G72 MP3, 6144
1146 Points ∼100%
BQ Aquaris X2
Qualcomm Snapdragon 636, Adreno 509, 4096
1059 Points ∼92% -8%
Sony Xperia 10
Qualcomm Snapdragon 630, Adreno 508, 3072
815 Points ∼71% -29%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
1077 Points ∼94% -6%
Huawei P Smart Plus 2019
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 3072
1051 Points ∼92% -8%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
927 Points ∼81% -19%
Wiko View 2 Pro
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 4096
743 Points ∼65% -35%
Durchschnittliche Mediatek Helio P60
  (1083 - 1161, n=4)
1130 Points ∼99% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (7 - 1731, n=586)
732 Points ∼64% -36%
Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Wiko View 3 Pro
Mediatek Helio P60, Mali-G72 MP3, 6144
1590 Points ∼52%
BQ Aquaris X2
Qualcomm Snapdragon 636, Adreno 509, 4096
1597 Points ∼52% 0%
Sony Xperia 10
Qualcomm Snapdragon 630, Adreno 508, 3072
1409 Points ∼46% -11%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
3086 Points ∼100% +94%
Huawei P Smart Plus 2019
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 3072
1465 Points ∼47% -8%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
1957 Points ∼63% +23%
Wiko View 2 Pro
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 4096
975 Points ∼32% -39%
Durchschnittliche Mediatek Helio P60
  (1262 - 1590, n=4)
1468 Points ∼48% -8%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (18 - 15969, n=586)
1881 Points ∼61% +18%
Memory (nach Ergebnis sortieren)
Wiko View 3 Pro
Mediatek Helio P60, Mali-G72 MP3, 6144
1958 Points ∼66%
BQ Aquaris X2
Qualcomm Snapdragon 636, Adreno 509, 4096
2016 Points ∼68% +3%
Sony Xperia 10
Qualcomm Snapdragon 630, Adreno 508, 3072
983 Points ∼33% -50%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
2947 Points ∼100% +51%
Huawei P Smart Plus 2019
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 3072
2823 Points ∼96% +44%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
2492 Points ∼85% +27%
Wiko View 2 Pro
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 4096
861 Points ∼29% -56%
Durchschnittliche Mediatek Helio P60
  (1958 - 2721, n=4)
2276 Points ∼77% +16%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (21 - 6283, n=586)
1405 Points ∼48% -28%
System (nach Ergebnis sortieren)
Wiko View 3 Pro
Mediatek Helio P60, Mali-G72 MP3, 6144
3915 Points ∼69%
BQ Aquaris X2
Qualcomm Snapdragon 636, Adreno 509, 4096
4434 Points ∼78% +13%
Sony Xperia 10
Qualcomm Snapdragon 630, Adreno 508, 3072
3159 Points ∼56% -19%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
5681 Points ∼100% +45%
Huawei P Smart Plus 2019
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 3072
4826 Points ∼85% +23%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
5112 Points ∼90% +31%
Wiko View 2 Pro
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 4096
2894 Points ∼51% -26%
Durchschnittliche Mediatek Helio P60
  (3817 - 4736, n=4)
4114 Points ∼72% +5%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (369 - 12202, n=586)
2790 Points ∼49% -29%
Overall (nach Ergebnis sortieren)
Wiko View 3 Pro
Mediatek Helio P60, Mali-G72 MP3, 6144
1933 Points ∼71%
BQ Aquaris X2
Qualcomm Snapdragon 636, Adreno 509, 4096
1972 Points ∼72% +2%
Sony Xperia 10
Qualcomm Snapdragon 630, Adreno 508, 3072
1374 Points ∼50% -29%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
2731 Points ∼100% +41%
Huawei P Smart Plus 2019
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 3072
2140 Points ∼78% +11%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
2193 Points ∼80% +13%
Wiko View 2 Pro
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 4096
1159 Points ∼42% -40%
Durchschnittliche Mediatek Helio P60
  (1830 - 2096, n=4)
1980 Points ∼73% +2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (150 - 6097, n=590)
1383 Points ∼51% -28%
Basemark ES 3.1 / Metal - offscreen Overall Score (nach Ergebnis sortieren)
BQ Aquaris X2
Qualcomm Snapdragon 636, Adreno 509, 4096
260 Points ∼37%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
482 Points ∼68%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
504 Points ∼72%
Durchschnittliche Mediatek Helio P60
  (322 - 413, n=2)
368 Points ∼52%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (35 - 2754, n=97)
704 Points ∼100%

In den Browser-Benchmarks kann sich das Wiko View 3 Pro einen soliden Platz im Mittelfeld der von uns gewählten Vergleichsgeräte sichern. Im Surfalltag werden Webseiten schnell aufgebaut und Medieninhalte sind zügig geladen.

WebXPRT 3 - ---
Nokia 8.1 (Chrome 71)
72 Points ∼100% +36%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (23 - 161, n=119)
63.2 Points ∼88% +19%
Huawei P Smart Plus 2019 (Chrome 74)
63 Points ∼88% +19%
Samsung Galaxy A50 (Chrome 73)
62 Points ∼86% +17%
BQ Aquaris X2 (Chrome 67)
54 Points ∼75% +2%
Wiko View 3 Pro (Chrome 74)
53 Points ∼74%
Durchschnittliche Mediatek Helio P60 (49 - 54, n=3)
52 Points ∼72% -2%
Sony Xperia 10 (Chrome Version 73)
39 Points ∼54% -26%
Octane V2 - Total Score
Nokia 8.1 (Chrome 71)
12717 Points ∼100% +45%
Samsung Galaxy A50 (Chrome 73)
10322 Points ∼81% +18%
Huawei P Smart Plus 2019 (Chrome 74)
9695 Points ∼76% +10%
BQ Aquaris X2 (Chrome 67)
9004 Points ∼71% +3%
Wiko View 3 Pro (Chrome 74)
8778 Points ∼69%
Durchschnittliche Mediatek Helio P60 (8287 - 9059, n=5)
8699 Points ∼68% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (3126 - 43280, n=646)
6099 Points ∼48% -31%
Sony Xperia 10 (Chrome Version 73)
4865 Points ∼38% -45%
Wiko View 2 Pro (Chrome 67)
4001 Points ∼31% -54%
Mozilla Kraken 1.1 - Total Score
Wiko View 2 Pro (Chrome 67)
11455.8 ms * ∼100% -158%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (603 - 59466, n=666)
10907 ms * ∼95% -145%
Sony Xperia 10 (Chrome Version 73)
10256.9 ms * ∼90% -131%
BQ Aquaris X2
4733 ms * ∼41% -6%
Wiko View 3 Pro (Chrome 74)
4447.6 ms * ∼39%
Durchschnittliche Mediatek Helio P60 (4309 - 4611, n=5)
4428 ms * ∼39% -0%
Huawei P Smart Plus 2019 (Chrome 74)
4250.7 ms * ∼37% +4%
Samsung Galaxy A50 (Chrome 73)
3897 ms * ∼34% +12%
Nokia 8.1 (Chrome 71)
3034.9 ms * ∼26% +32%
JetStream 1.1 - Total Score
Nokia 8.1 (Chrome 71)
66.048 Points ∼100% +37%
Huawei P Smart Plus 2019 (Chrome 74)
51.398 Points ∼78% +7%
Wiko View 3 Pro (Chrome 74)
48.107 Points ∼73%
Durchschnittliche Mediatek Helio P60 (41.7 - 48.9, n=5)
45.9 Points ∼69% -5%
BQ Aquaris X2 (Chrome 67)
44.245 Points ∼67% -8%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (17.6 - 273, n=492)
38.2 Points ∼58% -21%
Wiko View 2 Pro (Chrome 67)
22.257 Points ∼34% -54%

* ... kleinere Werte sind besser

Der interne Speicher des View 3 Pro erreicht in unserem Speicherbenchmark gute Leseraten, zeigt aber Schwächen bei der Schreibgeschwindigkeit. Im Vergleich mit anderen Smartphones seiner Klasse sind die erreichten Werte aber überdurchschnittlich und reichen für den zweiten Platz in unserem Testfeld.

Laut Hersteller lässt sich der Interne Speicher über eine microSD-Karte um bis zu 512 GB erweitern. Der interne Kartenleser erreicht mit unserer Referenzspeicherkarte Toshiba Exceria M501 gute Schreib- und Leseraten, die auf einem Niveau mit den Konkurrenzgeräten in unserem Testfeld liegen.

Wiko View 3 ProBQ Aquaris X2Sony Xperia 10Nokia 8.1Huawei P Smart Plus 2019Samsung Galaxy A50Wiko View 2 ProDurchschnittliche 128 GB eMMC FlashDurchschnitt der Klasse Smartphone
AndroBench 3-5
-16%
-9%
-14%
15%
7%
-17%
-2%
-31%
Sequential Write 256KB SDCard
60.51 (Toshiba Exceria Pro M401)
62.28 (Toshiba Exceria Pro M501)
3%
63.81 (Toshiba Exceria Pro M501)
5%
58.27 (Toshiba Exceria Pro M501)
-4%
66.7 (Toshiba Exceria Pro M501)
10%
60.7 (Toshiba Exceria Pro M501)
0%
57.83 (Toshiba Exceria Pro M501)
-4%
65.8 (58.8 - 73.5, n=12)
9%
48.3 (9.5 - 87.1, n=391)
-20%
Sequential Read 256KB SDCard
77.38 (Toshiba Exceria Pro M401)
82.91 (Toshiba Exceria Pro M501)
7%
83.23 (Toshiba Exceria Pro M501)
8%
84.65 (Toshiba Exceria Pro M501)
9%
76.3 (Toshiba Exceria Pro M501)
-1%
73.9 (Toshiba Exceria Pro M501)
-4%
82.29 (Toshiba Exceria Pro M501)
6%
77.7 (72.3 - 85.9, n=12)
0%
66.3 (8.1 - 96.5, n=391)
-14%
Random Write 4KB
31.2
14.4
-54%
14.39
-54%
7.3
-77%
77.3
148%
18.2
-42%
6.72
-78%
32.7 (8.48 - 127, n=14)
5%
19.2 (0.14 - 250, n=697)
-38%
Random Read 4KB
89.67
43.9
-51%
53.12
-41%
69.9
-22%
40.3
-55%
98.9
10%
65.63
-27%
70.6 (20.7 - 108, n=14)
-21%
43.7 (1.59 - 175, n=697)
-51%
Sequential Write 256KB
171.57
188.7
10%
232.87
36%
203.8
19%
152.8
-11%
192.1
12%
194.28
13%
170 (90 - 192, n=14)
-1%
90 (2.99 - 392, n=697)
-48%
Sequential Read 256KB
302.74
270.5
-11%
273.8
-10%
279.3
-8%
295.4
-2%
507.3
68%
265.37
-12%
286 (144 - 499, n=14)
-6%
254 (12.1 - 1468, n=697)
-16%

Spiele - Gamingtaugliches Wiko-Handy

Die interne Grafikeinheit ARM Mali-G72 MP3 ist eine Mittelklasse-GPU, die für den Einsatz in Geräten mit mäßigem Anspruch an die Grafikleistung geeignet ist. Moderne Spiele lassen sich damit mit mittleren Detailstufen flüssig ausführen, wobei es bei besonders anspruchsvollen Titeln zu kleineren Rucklern kommen kann. Die von uns getesteten Spiele Arena of Valor und PUBG Mobile liefen jederzeit problemlos und konnten über den Touchscreen zuverlässig gesteuert werden. Die glatte Bildschirmoberfläche ließ dabei auch länger Spielzeiten zu, ohne dass die Fingerkuppen ermüdeten. Der Lagesensor reagierte in Spielen, die diesen zur Steuerung verwenden, ebenfalls zuverlässig und übermittelte Bewegungen des Smartphones direkt an das System.

Da andere Smartphones mit einer ähnlichen Ausstattung in unseren Tests zu PUBG Mobile allerdings lediglich Bildwiederholraten von 25 fps zeigten, ist nicht auszuschließen, dass Nutzern des Wiko View 3 Pro bei längeren Spielesessions ebenfalls kleine Einbrüche der Framerate begegnen können.

Arena of Valor
Arena of Valor
PUBG Mobile
PUBG Mobile

Emissionen - View 3 Pro erwärmt sich leicht

Temperatur

Unsere Messungen bescheinigen dem View 3 Pro Oberflächentemperaturen von maximal 33,6 °C im Leerlauf und bis zu 36,4 °C unter Last. Dabei fühlt sich das Smartphone vor allem im oberen Bereich warm an, was beim Spielen im Querformat auch an den Händen zu spüren ist. Dabei wird das Gerät aber nie so heiß, dass es nicht mehr in der Hand gehalten werden kann. Einschränkungen, die auf zu hohe Temperaturen im Inneren zurückzuführen sind, konnten wir in unserem Test nicht feststellen.

Max. Last
 35.6 °C35.5 °C35 °C 
 36.2 °C35.1 °C34.5 °C 
 32.1 °C35 °C34.1 °C 
Maximal: 36.2 °C
Durchschnitt: 34.8 °C
31.9 °C32.6 °C35.9 °C
32.2 °C33.2 °C36.4 °C
30.9 °C32.6 °C36 °C
Maximal: 36.4 °C
Durchschnitt: 33.5 °C
Netzteil (max.)  27 °C | Raumtemperatur 21.3 °C | Voltcraft IR-260
(±) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 34.8 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Smartphone auf 33.1 °C.
(+) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 36.2 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35.6 °C (von 22.4 bis 51.7 °C für die Klasse Smartphone).
(+) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 36.4 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 34.1 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 31.1 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 33.1 °C.
Wärmebildaufnahme - Oberseite
Wärmebildaufnahme - Oberseite
Wärmebildaufnahme - Unterseite
Wärmebildaufnahme - Unterseite

Lautsprecher

Lautsprechercharakteristik
Lautsprechercharakteristik

Der Lautsprecher des Wiko-Smartphones bietet eine relativ hohe Lautstärke mit einem auf die niedrigen Höhen ausgeprägtem Klangspektrum. Töne unterhalb der hohen Mitten fallen allerdings recht schnell ab, wodurch das View 3 Pro nur bedingt für die Wiedergabe von Medieninhalten geeignet ist. Auf Dauer empfehlen sich daher externe Lautsprecher oder Kopfhörer, die sich unter anderem über einen 3,5-mm-Klinkenanschluss mit dem Smartphone verbinden lassen. Dieser nimmt entsprechende Stecker fest auf und beeinflusst die Klangqualität nicht negativ. Das mitgelieferte Stereo-Headset eignet sich eher für die Wiedergabe von Sprache und ist nur für das Hören von Musik geeignet, wenn keine Alternativen zur Verfügung stehen.

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2037.137.92527.427.53125.5224024.5245036.138.86326.125.28024.321.610022.124.412519.12516020.241.520019.445.925016.555.331515.160.440015.363.95001466.563014.567.78001471.8100014.576.4125014.577160014.377.8200014.678.325001479.1315014.779.6400014.379.7500014.875.8630014.675.5800014.474.21000014.671.41250014.763.6160001544.4SPL26.788.9N0.875.4median 14.6median 71.4Delta1.512.442.246.742.143.934.636.737.342.739.84532.736.427.729.327.83125.734.323.340.22344.221.449.221.455.720.161.620.563.421.869.520.472.12074.618.273.918.972.9187419.174.518.276.71871.21968.21872.418.17518.166.418.252.318.148.365.965.66267.731.38518.518.514.623.11.662.7median 19.1median 68.21.811.9hearing rangehide median Pink NoiseWiko View 3 ProSamsung Galaxy A50
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Wiko View 3 Pro Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (88.9 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 29.3% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (11.4% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 5.1% abweichend
(+) | lineare Mitten (4% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 5.1% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (2.4% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (21.9% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 27% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 10% vergleichbar, 63% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 13%, durchschnittlich ist 25%, das schlechteste Gerät hat 44%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 54% aller getesteten Geräte waren besser, 8% vergleichbar, 38% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 53%

Samsung Galaxy A50 Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (85 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 25.8% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (9% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 4.9% abweichend
(+) | lineare Mitten (5.6% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 4.4% abweichend
(±) | durchschnittlich lineare Hochtöne (7.7% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (23% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 36% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 14% vergleichbar, 51% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 13%, durchschnittlich ist 25%, das schlechteste Gerät hat 44%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 61% aller getesteten Geräte waren besser, 8% vergleichbar, 32% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 53%

Akkulaufzeit - Große Smartphone mit langer Laufzeit

Energieaufnahme

Unsere Messungen bescheinigen dem Wiko View 3 Pro eine Leistungsaufnahme von mindestens 0,77 Watt im Leerlauf und maximal 5,53 Watt unter Last. Damit liegt der Energieverbrauch deutlich unter dem der meisten Geräte in unserem Testfeld. Lediglich das Nokia 8.1 und der Vorgänger Wiko View 2 Pro weisen einen ähnlich niedrigen Verbrauch auf.

Das mitgelieferte Ladegerät bietet eine Ausgangsleistung von 18 Watt und ist damit hoch genug dimensioniert, um das Wiko View 3 Pro mit ausreichend Energie versorgen zu können.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.02 / 0.27 Watt
Idledarkmidlight 0.77 / 1.79 / 1.86 Watt
Last midlight 2.74 / 5.53 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
Wiko View 3 Pro
4000 mAh
BQ Aquaris X2
3100 mAh
Sony Xperia 10
2870 mAh
Nokia 8.1
3500 mAh
Huawei P Smart Plus 2019
3400 mAh
Samsung Galaxy A50
4000 mAh
Wiko View 2 Pro
3000 mAh
Durchschnittliche Mediatek Helio P60
 
Durchschnitt der Klasse Smartphone
 
Stromverbrauch
-19%
-10%
0%
-18%
-29%
1%
-16%
-15%
Idle min *
0.77
0.65
16%
0.72
6%
0.8
-4%
0.8
-4%
0.8
-4%
0.64
17%
0.804 (0.56 - 1.08, n=5)
-4%
0.882 (0.2 - 3.4, n=726)
-15%
Idle avg *
1.79
2.24
-25%
2.16
-21%
1.5
16%
1.2
33%
1.5
16%
2.07
-16%
2.17 (1.72 - 3.3, n=5)
-21%
1.737 (0.6 - 6.2, n=725)
3%
Idle max *
1.86
2.26
-22%
2.17
-17%
1.8
3%
2.3
-24%
1.7
9%
2.13
-15%
2.21 (1.76 - 3.3, n=5)
-19%
2.02 (0.74 - 6.6, n=726)
-9%
Last avg *
2.74
3.87
-41%
3.32
-21%
3.2
-17%
4.5
-64%
5.9
-115%
2.69
2%
3.45 (2.74 - 4.4, n=5)
-26%
4.07 (0.8 - 10.8, n=720)
-49%
Last max *
5.53
6.8
-23%
5.34
3%
5.4
2%
7.3
-32%
8.3
-50%
4.46
19%
6.08 (5 - 7.34, n=5)
-10%
5.87 (1.2 - 14.2, n=720)
-6%

* ... kleinere Werte sind besser

Akkulaufzeit

In unserem praxisnahen WLAN-Test erreicht das Wiko View 3 Pro eine Laufzeit von 14 Stunden und 46 Minuten. Mit diesem Wert kann sich das große Android-Handy über den restlichen Geräten in unserem Testfeld platzieren, wobei das View 3 Pro auch den größten Akku unter den von uns gewählten Vergleichsgeräten aufweist.

Das mitgelieferte Ladegerät unterstützt die Schnellladetechnik Pump Express und benötigt circa zwei Stunden, um den 4.000 mAh starken Akku wieder vollständig aufzuladen. 

Akkulaufzeit
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3
14h 46min
Wiko View 3 Pro
4000 mAh
BQ Aquaris X2
3100 mAh
Sony Xperia 10
2870 mAh
Nokia 8.1
3500 mAh
Huawei P Smart Plus 2019
3400 mAh
Samsung Galaxy A50
4000 mAh
Wiko View 2 Pro
3000 mAh
Akkulaufzeit
WLAN
886
617
-30%
541
-39%
738
-17%
523
-41%
701
-21%
857
-3%

Pro

+ ansprechendes Design
+ großer Bildschirm
+ lange Akkulaufzeit
+ gute Systemleistung

Contra

- für Triple-Cam mäßige Kameraleistung
- kein DualSIM, wenn microSD-Karte eingesetzt wird
- Display spiegelt vergleichsweise stark

Fazit - Wiko View 3 Pro überzeugt mit Leistung, schwächelt aber bei der Kamera

Im Test: Wiko View 3 Pro. Testgerät zur Verfügung gestellt von: Wiko Deutschland.
Im Test: Wiko View 3 Pro. Testgerät zur Verfügung gestellt von: Wiko Deutschland.

Das Wiko View 3 Pro punktet in unserem Test mit seinem Design, das von einem ansprechenden Farbverlauf geprägt ist. Dabei zeigt das 6,3 Zoll große Android-Smartphone keine Mängel in der Verarbeitung und setzt seine Qualitäten auch bei der Systemleistung fort. Die Mittelklasse-Leistung wird durch eine gehobene Speicherausstattung verfeinert und sorgt somit für einen reibungslosen Systembetrieb.

Das Wiko View 3 Pro glänzt nicht nur mit seinem großen Bildschirm, sondern auch mit der hohen Speicherausstattung. Die Kamera kann unsere Erwartungen aber nicht ganz erfüllen.

Die groß beworbene Triple-Kamera wird unseren Erwartungen allerdings nicht ganz gerecht. Während Nahaufnahmen bei guten Lichtverhältnissen ansprechend gelingen, werden Motive mit einer schlechten Ausleuchtung zu dunkel und helle Bereich sind überbelichtet. Käufer, die mit diesem Manko umgehen können, werden aber von der langen Akkulaufzeit begeistert sein und erfreuen sich am Design und dem großen Bildschirm.

Wiko View 3 Pro - 03.06.2019 v6
Mike Wobker

Gehäuse
85%
Tastatur
67 / 75 → 89%
Pointing Device
90%
Konnektivität
45 / 60 → 75%
Gewicht
89%
Akkulaufzeit
98%
Display
81%
Leistung Spiele
50 / 63 → 79%
Leistung Anwendungen
66 / 70 → 95%
Temperatur
91%
Lautstärke
100%
Audio
69 / 91 → 76%
Kamera
54%
Durchschnitt
76%
84%
Smartphone - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.

Preisvergleich

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test Wiko View 3 Pro Smartphone
Autor: Mike Wobker,  5.06.2019 (Update:  5.06.2019)
Mike Wobker
Mike Wobker - Editor
Meine ersten IT-Gehversuche habe ich auf einem 386er mit ganzen 4 MB Arbeitsspeicher gemacht. Danach folgten diverse PCs und Notebooks, die ich im Freundes- und Bekanntenkreis betreut und repariert habe. Nach einer Ausbildung zum Fernmeldeanlagentroniker und einigen Jahren Berufserfahrung, folgte der Bachelorabschluss zum Wirtschaftsingenieur. Heute lebe ich meine Faszination für IT, Technik und mobile Geräte über das Schreiben von Testberichten aus. In meiner Freizeit widme ich mich gerne der veganen Küche und verbringe Zeit mit meiner Familie, zu der auch eine ganze Reihe tierischer Mitbewohner zählen.