Notebookcheck

Test Wiko View 4 Lite - Einsteiger-Smartphone mit starkem Akku

Débutants en français. Mit dem View 4 Lite poliert Wiko das Einsteigermodell seiner Mittelklassereihe auf. Während viele Spezifikationen eher klassentypisch sind, stechen vor allem die Triple-Kamera und der starke Akku aus der Masse hervor.
Wiko View 4 Lite (View Serie)
Prozessor
Mediatek Helio A25 8 x 1.8 GHz, Cortex-A53
Grafikkarte
Hauptspeicher
2048 MB 
Bildschirm
6.52 Zoll 20:9, 1600 x 720 Pixel 269 PPI, kapazitiv, IPS, spiegelnd: ja, 60 Hz
Massenspeicher
32 GB eMMC Flash, 32 GB 
, 20.52 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, Audio Anschlüsse: Klinkenanschluss (3.5 mm), Card Reader: microSD bis zu 256 GB (FAT, FAT32), Helligkeitssensor, Sensoren: Beschleunigungs- und Annährungssensor, Gyroskop, Kompass, USB-OTG
Netzwerk
802.11 b/g/n (b/g/n = Wi-Fi 4), Bluetooth 4.2, GSM/GPRS/Edge (850, 900, 1800 und 1900 MHz) UMTS/HSPA+ (850, 900, 1900 und 2100 MHz), LTE Cat. 4 (Band 1, 3, 5, 7, 8, 20, 28 und 40), Dual SIM, LTE, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 8.45 x 167 x 76.8
Akku
4000 mAh Lithium-Polymer
Betriebssystem
Android 10
Kamera
Primary Camera: 13 MPix (Weitwinkel, f/2.0) + 5 MPix (Ultraweitwinkel, 114 °, f/2.2) + 2 MPix (Tiefensensor); Camera2-API-Level: Full
Secondary Camera: 5 MPix
Sonstiges
Lautsprecher: Mono, Tastatur: onscreen, Netzteil (7,55 Watt), USB-Kabel, SIM-Werkzeug, Headset, Dokumentationen, Wiko Launcher, Wiko Health, 24 Monate Garantie, Kopf-SAR: 0.538 W/kg, Körper-SAR: 1.582 W/kg, Single-Band-GNSS: GPS, Glonass, BeiDou, Galileo und SBAS, Lüfterlos
Gewicht
174 g, Netzteil: 64 g
Preis
130 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Vergleichsgeräte

Bewertung
Rating Version
Datum
Modell
Gewicht
Laufwerk
Groesse
Aufloesung
Preis ab
75 %7
06.2020
Wiko View 4 Lite
Helio A25, PowerVR GE8320
174 g32 GB eMMC Flash6.52"1600x720
75 %7
01.2020
Huawei Y6s
Helio P35 MT6765, PowerVR GE8300
150 g32 GB eMMC Flash6.09"1560x720
75 %7
06.2020
Alcatel 1S (2020)
Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320
165 g32 GB eMMC Flash6.22"1520x720
75 %7
05.2020
Motorola Moto E6s
Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320
160 g32 GB eMMC Flash6.1"1560x720

Gehäuse, Ausstattung und Bedienung - View 4 mit Gesichtserkennung

Das Wiko View 4 Lite besitzt einen Rahmen und eine Rückseite aus Kunststoff. Ersterer ist recht markant nach außen gewölbt, wodurch das Smartphone etwas breiter wirkt. Die Spaltmaße liegen eng an und schließen gleichmäßig ab, Verwindungsversuche lässt das Smartphone über sich ergehen, ohne einen Laut von sich zu geben. Der Akku ist festverbaut und einen speziellen Schutz gegen das Eindringen von Staub und Wasser gibt es nicht.

Der Micro-USB-Anschluss wirkt ein wenig altbacken, ist in dieser Preisklasse aber noch durchaus üblich. MicroSD-Karten werden gemäß Herstellerangaben bis zu einer Größe von 256 GB unterstützt, jedoch ohne exFAT-Unterstützung. Ebenso wenig ist eine DRM-Zertifizierung vorhanden, sodass entsprechend geschützte Inhalte nur in SD-Qualität wiedergegeben werden können. An der Audioklinke können schnurgebundene Kopfhörer angeschlossen werden, welche dem UKW-Empfänger als Antenne dienen. NFC gibt es leider nicht.

Ins mobile Internet gelangt das Wiko View 4 Lite bestenfalls über das LTE-Netz. Dies gelingt zwar nicht sonderlich schnell, aber es werden alle wichtigen Frequenzbänder unterstützt. Im WLAN steht nur das 2,4-GHz-Netz zur Verfügung. Dies ist zwar ausreichend schnell, jedoch schafft es das View 4 nicht, eine stabile Verbindung zu unserem Referenzrouter Netgear Nighthawk AX12 zu etablieren.

Die Sprachqualität geht in Ordnung. Der Sprecher wird gelegentlich von einem leichten Rauschen begleitet, ist aber immer gut zu verstehen. Eine Geräuschunterdrückung wurde nicht implementiert, jedoch liegt der Fokus des Mikrofons auf dem Frequenzbereich der menschlichen Stimme, sodass der Nutzer des View 4 auch in lauten Umgebungen gut zu verstehen ist. Der Lautsprecher überträgt Gesprochenes etwas leise und leicht hallend, lässt sich in ruhigen Umgebungen jedoch gut nutzen. Sofern der Provider dies unterstützt, beherrscht das Wiko-Smartphone auch VoLTE und WLAN-Calling.

Der kapazitive Touchscreen erkennt Eingaben zuverlässig und setzt diese genau um. Die Glasoberfläche bietet gute Gleiteigenschaften. Als Tastatur-Layout ist Googles GBoard vorinstalliert.

Einen Fingerabdruckscanner besitzt das View 4 Lite nicht, jedoch kann eine Gesichtserkennung (2D) eingerichtet werden. Diese funktioniert zwar sehr zuverlässig, ist aber weniger sicher und benötigt auch einen Augenblick für die Identifizierung.

Als Betriebssystem kommt Android 10 zum Einsatz. Leider sind die Sicherheitsupdates zum Zeitpunkt des Tests (Juni 2020) noch auf dem Stand vom 5. Januar 2020 und damit schon recht alt.

Größenvergleich

167 mm 76.8 mm 8.45 mm 174 g158.7 mm 74.6 mm 8.45 mm 165 g156.3 mm 73.5 mm 8 mm 150 g155.6 mm 73 mm 8.5 mm 160 g
Networking
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
Alcatel 1S (2020)
802.11 b/g/n
65.7 (60min - 70max) MBit/s ∼100% +77%
Huawei Y6s
802.11 b/g/n
58.3 (55min - 61max) MBit/s ∼89% +57%
Motorola Moto E6s
802.11 b/g/n
43 (26min - 61max) MBit/s ∼65% +16%
Wiko View 4 Lite
802.11 b/g/n
37.2 (2min - 62max) MBit/s ∼57%
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
Alcatel 1S (2020)
802.11 b/g/n
62.8 (58min - 66max) MBit/s ∼100% +156%
Huawei Y6s
802.11 b/g/n
55.8 (53min - 65max) MBit/s ∼89% +128%
Motorola Moto E6s
802.11 b/g/n
35.4 (5min - 57max) MBit/s ∼56% +44%
Wiko View 4 Lite
802.11 b/g/n
24.5 (1min - 61max) MBit/s ∼39%
010203040506070Tooltip
; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø35.9 (2-62)
; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø30.4 (1-61)

Kameras - Triple-Kamera mit halbherzigem Ultraweitwinkel

Selfie

Die Frontkamera liefert zwar keine hohe Auflösung, kann bei Tageslicht aber mit guten Aufnahmen überzeugen. Die Farben werden zwar etwas zu hell abgebildet, jedoch meistert die Optik auch schwierige Lichtsituationen recht souverän, nur bei wenig Licht gerät sie schnell an ihre Grenzen.

Die Hauptkamera macht bei Tageslicht ordentliche Fotos, neigt bei hellen Bildbereichen jedoch dazu, diese zu stark zu belichten. Einen optischen Zoom gibt es nicht und digital ist bereits bei einer vierfachen Vergrößerung Schluss. Der Ultraweitwinkel kann nicht so recht überzeugen und ist mit gerade mal 114 ° auch nicht sonderlich weit. Vor allem in puncto Schärfe und Detailreichtum müssen Abstriche gemacht werden. Der dritte Sensor sammelt lediglich Tiefeninformationen. Videos können in 1.080p (30 FPS) aufgezeichnet werden.

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

NahaufnahmePanoramaLow-LightZoomUltraweitwinkel
Zum Laden anklicken
ColorChecker
29.1 ∆E
54.1 ∆E
39.6 ∆E
35.9 ∆E
45.1 ∆E
61.9 ∆E
52.9 ∆E
35.7 ∆E
42.3 ∆E
28.3 ∆E
64.9 ∆E
63.6 ∆E
31.1 ∆E
48.6 ∆E
36.9 ∆E
75.6 ∆E
43.2 ∆E
44.1 ∆E
89.7 ∆E
70.2 ∆E
52 ∆E
37 ∆E
23.9 ∆E
14 ∆E
ColorChecker Wiko View 4 Lite: 46.67 ∆E min: 14.02 - max: 89.74 ∆E
ColorChecker
6.1 ∆E
4.3 ∆E
8.3 ∆E
9.2 ∆E
5.2 ∆E
4.6 ∆E
4.6 ∆E
5.3 ∆E
5.6 ∆E
2.5 ∆E
2.6 ∆E
5.4 ∆E
4.4 ∆E
6.3 ∆E
6.8 ∆E
1.9 ∆E
1.4 ∆E
1.7 ∆E
7.1 ∆E
3.9 ∆E
5.4 ∆E
4.3 ∆E
7.4 ∆E
8.2 ∆E
ColorChecker Wiko View 4 Lite: 5.1 ∆E min: 1.38 - max: 9.2 ∆E

Display - View 4 Lite mit großem IPS-Panel

Subpixelstruktur

Mit 6,52 Zoll besitzt das Wiko View 4 Lite ein sehr großes Display, welches durch die kleine HD-Auflösung jedoch keine sonderlich hohe Pixeldichte liefert und Pixelstrukturen deshalb durchaus erkennbar sind.

Die Helligkeit ist gut und es sollte nur an sehr sonnigen Tagen Probleme geben, etwas auf dem Display erkennen zu können. Bei den Messungen mit gleichmäßig verteilten hellen und dunklen Flächen fallen die Werte jedoch etwas ab und das View 4 Lite erreicht noch 492 cd/m² (Schwarzwert: 0,39 cd/m²; Kontrast: 1.262:1) in der Bildmitte.

481
cd/m²
491
cd/m²
444
cd/m²
484
cd/m²
501
cd/m²
439
cd/m²
475
cd/m²
476
cd/m²
443
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 501 cd/m² Durchschnitt: 470.4 cd/m² Minimum: 9.52 cd/m²
Ausleuchtung: 88 %
Helligkeit Akku: 501 cd/m²
Kontrast: 2004:1 (Schwarzwert: 0.25 cd/m²)
ΔE Color 4.5 | 0.6-29.43 Ø5.8
ΔE Greyscale 2.7 | 0.64-98 Ø6
92.9% sRGB (Calman 2D)
Gamma: 2.2
Wiko View 4 Lite
IPS, 1600x720, 6.52
Huawei Y6s
IPS, 1560x720, 6.09
Alcatel 1S (2020)
IPS, 1520x720, 6.22
Motorola Moto E6s
IPS, 1560x720, 6.1
Response Times
13%
31%
17%
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
66 (34.8, 31.2)
54 (25, 29)
18%
48 (21.2, 26.8)
27%
64 (31, 33)
3%
Response Time Black / White *
34.4 (16.4, 18)
32 (15, 17)
7%
22.8 (9.2, 13.6)
34%
24 (3, 21)
30%
PWM Frequency
100 (10)
Bildschirm
-50%
-41%
-8%
Helligkeit Bildmitte
501
424
-15%
470
-6%
488
-3%
Brightness
470
397
-16%
456
-3%
481
2%
Brightness Distribution
88
85
-3%
87
-1%
95
8%
Schwarzwert *
0.25
0.35
-40%
0.33
-32%
0.25
-0%
Kontrast
2004
1211
-40%
1424
-29%
1952
-3%
DeltaE Colorchecker *
4.5
6.45
-43%
6.7
-49%
5.02
-12%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
9.8
12.76
-30%
12.1
-23%
8.99
8%
DeltaE Graustufen *
2.7
8.5
-215%
7.6
-181%
4.4
-63%
Gamma
2.2 100%
2.231 99%
2.36 93%
2.252 98%
CCT
6962 93%
9108 71%
8732 74%
7841 83%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
-19% / -38%
-5% / -26%
5% / -3%

* ... kleinere Werte sind besser

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiss
34.4 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 16.4 ms steigend
↘ 18 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 90 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (24.4 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
66 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 34.8 ms steigend
↘ 31.2 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 97 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (38.7 ms).

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM nicht festgestellt

Im Vergleich: 51 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 17520 (Minimum 5, Maximum 2500000) Hz.


Graustufen (Zielfarbraum: sRGB)
Graustufen (Zielfarbraum: sRGB)
Mischfarben (Zielfarbraum: sRGB)
Mischfarben (Zielfarbraum: sRGB)
Farbraum (Zielfarbraum: sRGB)
Farbraum (Zielfarbraum: sRGB)
Sättigung (Zielfarbraum: sRGB)
Sättigung (Zielfarbraum: sRGB)
im Freien
Blickwinkelstabilität

Leistung, Emissionen und Akkulaufzeit - Kleine Wartemomente gepaart mit langer Ausdauer

Der Helio A25 ist ein Einstiegs-SoC am unteren Ende der Leistungsskala, was sich in den Benchmarks durchaus widerspiegelt. Dennoch erreicht das Wiko-Handy eine ordentliche Systemperformance, welche für alltägliche Aufgaben und einfache Casual-Games vollkommen ausreicht. Jedoch genehmigt sich das View 4 Lite gerne mal eine zusätzliche Gedenksekunde, das ist vor allem auf den recht langsamen Speicher zurückzuführen.

Die Oberflächentemperaturen sind unbedenklich und selbst unter andauernder Last wird das Smartphone nicht mal handwarm.

Der Lautsprecher an der Unterkante kann nicht so recht überzeugen, klingt dumpf und bietet keine Tiefe. Wer länger etwas mit dem View 4 Lite hören möchte, sollte besser zu einer externen Soundausgabe greifen. Die Audioklinke liefert ein wesentlich besseres Klangbild, wenn auch der Signal-Rausch-Abstand mit 48,28 dBFS nur befriedigend ausfällt.

Mit 4.000 mAh bietet der Akku des Wiko View 4 Lite eine Menge Leistung und kann diese im Test auch in sehr gute Laufzeiten umsetzen.

Geekbench 5.1 / 5.2
64 Bit Multi-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Wiko View 4 Lite
Mediatek Helio A25, PowerVR GE8320, 2048
445 Points ∼23%
Alcatel 1S (2020)
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
794 Points ∼41% +78%
Durchschnittliche Mediatek Helio A25
  (445 - 855, n=2)
650 Points ∼33% +46%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (421 - 3531, n=122)
1956 Points ∼100% +340%
64 Bit Single-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Wiko View 4 Lite
Mediatek Helio A25, PowerVR GE8320, 2048
124 Points ∼22%
Alcatel 1S (2020)
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
136 Points ∼24% +10%
Durchschnittliche Mediatek Helio A25
  (124 - 141, n=2)
133 Points ∼24% +7%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (124 - 1342, n=122)
556 Points ∼100% +348%
PCMark for Android
Work 2.0 performance score (nach Ergebnis sortieren)
Wiko View 4 Lite
Mediatek Helio A25, PowerVR GE8320, 2048
5060 Points ∼85%
Huawei Y6s
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8300, 3072
3936 Points ∼66% -22%
Alcatel 1S (2020)
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
4817 Points ∼81% -5%
Motorola Moto E6s
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
5197 Points ∼87% +3%
Durchschnittliche Mediatek Helio A25
  (5027 - 5364, n=3)
5150 Points ∼86% +2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (2630 - 15299, n=525)
5982 Points ∼100% +18%
Work performance score (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Y6s
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8300, 3072
4658 Points ∼66%
Motorola Moto E6s
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
6873 Points ∼98%
Durchschnittliche Mediatek Helio A25
  (6426 - 7655, n=2)
7041 Points ∼100%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1077 - 19989, n=683)
6565 Points ∼93%
3DMark
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Wiko View 4 Lite
Mediatek Helio A25, PowerVR GE8320, 2048
1131 Points ∼51%
Huawei Y6s
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8300, 3072
1061 Points ∼47% -6%
Alcatel 1S (2020)
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
1055 Points ∼47% -7%
Motorola Moto E6s
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
1187 Points ∼53% +5%
Durchschnittliche Mediatek Helio A25
  (825 - 1160, n=3)
1039 Points ∼46% -8%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (573 - 5780, n=528)
2235 Points ∼100% +98%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Wiko View 4 Lite
Mediatek Helio A25, PowerVR GE8320, 2048
395 Points ∼18%
Huawei Y6s
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8300, 3072
443 Points ∼20% +12%
Alcatel 1S (2020)
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
394 Points ∼18% 0%
Motorola Moto E6s
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
451 Points ∼21% +14%
Durchschnittliche Mediatek Helio A25
  (377 - 427, n=3)
400 Points ∼18% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (75 - 10043, n=528)
2173 Points ∼100% +450%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Wiko View 4 Lite
Mediatek Helio A25, PowerVR GE8320, 2048
462 Points ∼23%
Huawei Y6s
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8300, 3072
509 Points ∼25% +10%
Alcatel 1S (2020)
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
458 Points ∼23% -1%
Motorola Moto E6s
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
523 Points ∼26% +13%
Durchschnittliche Mediatek Helio A25
  (429 - 497, n=3)
463 Points ∼23% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (93 - 8386, n=529)
2026 Points ∼100% +339%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Wiko View 4 Lite
Mediatek Helio A25, PowerVR GE8320, 2048
1121 Points ∼52%
Huawei Y6s
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8300, 3072
1015 Points ∼47% -9%
Alcatel 1S (2020)
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
1053 Points ∼49% -6%
Motorola Moto E6s
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
1189 Points ∼55% +6%
Durchschnittliche Mediatek Helio A25
  (878 - 1165, n=3)
1055 Points ∼49% -6%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (375 - 5765, n=560)
2150 Points ∼100% +92%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Wiko View 4 Lite
Mediatek Helio A25, PowerVR GE8320, 2048
768 Points ∼26%
Huawei Y6s
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8300, 3072
712 Points ∼24% -7%
Alcatel 1S (2020)
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
763 Points ∼26% -1%
Motorola Moto E6s
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
742 Points ∼25% -3%
Durchschnittliche Mediatek Helio A25
  (717 - 825, n=3)
770 Points ∼26% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (70 - 20154, n=560)
2926 Points ∼100% +281%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Wiko View 4 Lite
Mediatek Helio A25, PowerVR GE8320, 2048
826 Points ∼34%
Huawei Y6s
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8300, 3072
763 Points ∼31% -8%
Alcatel 1S (2020)
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
813 Points ∼33% -2%
Motorola Moto E6s
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
810 Points ∼33% -2%
Durchschnittliche Mediatek Helio A25
  (747 - 882, n=3)
818 Points ∼33% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (88 - 10699, n=560)
2454 Points ∼100% +197%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Physics (nach Ergebnis sortieren)
Wiko View 4 Lite
Mediatek Helio A25, PowerVR GE8320, 2048
1099 Points ∼52%
Huawei Y6s
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8300, 3072
435 Points ∼21% -60%
Alcatel 1S (2020)
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
1011 Points ∼48% -8%
Motorola Moto E6s
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
1131 Points ∼54% +3%
Durchschnittliche Mediatek Helio A25
  (1016 - 1138, n=3)
1084 Points ∼51% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (435 - 5209, n=609)
2112 Points ∼100% +92%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Wiko View 4 Lite
Mediatek Helio A25, PowerVR GE8320, 2048
340 Points ∼19%
Huawei Y6s
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8300, 3072
508 Points ∼28% +49%
Alcatel 1S (2020)
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
337 Points ∼18% -1%
Motorola Moto E6s
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
397 Points ∼22% +17%
Durchschnittliche Mediatek Helio A25
  (329 - 376, n=3)
348 Points ∼19% +2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (53 - 9167, n=609)
1833 Points ∼100% +439%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) (nach Ergebnis sortieren)
Wiko View 4 Lite
Mediatek Helio A25, PowerVR GE8320, 2048
402 Points ∼23%
Huawei Y6s
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8300, 3072
304 Points ∼17% -24%
Alcatel 1S (2020)
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
396 Points ∼23% -1%
Motorola Moto E6s
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
464 Points ∼27% +15%
Durchschnittliche Mediatek Helio A25
  (387 - 442, n=3)
410 Points ∼24% +2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (68 - 7678, n=610)
1742 Points ∼100% +333%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Physics (nach Ergebnis sortieren)
Wiko View 4 Lite
Mediatek Helio A25, PowerVR GE8320, 2048
1096 Points ∼55%
Huawei Y6s
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8300, 3072
1017 Points ∼51% -7%
Alcatel 1S (2020)
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
1014 Points ∼51% -7%
Motorola Moto E6s
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
1124 Points ∼57% +3%
Durchschnittliche Mediatek Helio A25
  (1045 - 1146, n=3)
1096 Points ∼55% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (293 - 5274, n=652)
1982 Points ∼100% +81%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Wiko View 4 Lite
Mediatek Helio A25, PowerVR GE8320, 2048
694 Points ∼29%
Huawei Y6s
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8300, 3072
403 Points ∼17% -42%
Alcatel 1S (2020)
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
678 Points ∼28% -2%
Motorola Moto E6s
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
655 Points ∼27% -6%
Durchschnittliche Mediatek Helio A25
  (656 - 752, n=3)
701 Points ∼29% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (43 - 13305, n=651)
2428 Points ∼100% +250%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 (nach Ergebnis sortieren)
Wiko View 4 Lite
Mediatek Helio A25, PowerVR GE8320, 2048
756 Points ∼36%
Huawei Y6s
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8300, 3072
465 Points ∼22% -38%
Alcatel 1S (2020)
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
732 Points ∼35% -3%
Motorola Moto E6s
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
722 Points ∼35% -4%
Durchschnittliche Mediatek Helio A25
  (715 - 814, n=3)
762 Points ∼37% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (55 - 9611, n=654)
2080 Points ∼100% +175%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Wiko View 4 Lite
Mediatek Helio A25, PowerVR GE8320, 2048
14306 Points ∼92%
Alcatel 1S (2020)
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
13728 Points ∼88% -4%
Motorola Moto E6s
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
14651 Points ∼94% +2%
Durchschnittliche Mediatek Helio A25
 
14306 Points ∼92% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (735 - 58293, n=796)
15601 Points ∼100% +9%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Graphics Score (nach Ergebnis sortieren)
Wiko View 4 Lite
Mediatek Helio A25, PowerVR GE8320, 2048
13006 Points ∼48%
Alcatel 1S (2020)
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
12309 Points ∼45% -5%
Motorola Moto E6s
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
11220 Points ∼41% -14%
Durchschnittliche Mediatek Helio A25
 
13006 Points ∼48% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (536 - 209431, n=794)
27343 Points ∼100% +110%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Score (nach Ergebnis sortieren)
Wiko View 4 Lite
Mediatek Helio A25, PowerVR GE8320, 2048
13274 Points ∼63%
Alcatel 1S (2020)
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
12598 Points ∼59% -5%
Motorola Moto E6s
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
11836 Points ∼56% -11%
Durchschnittliche Mediatek Helio A25
 
13274 Points ∼63% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (662 - 117606, n=794)
21234 Points ∼100% +60%
GFXBench
Aztec Ruins High Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Wiko View 4 Lite
Mediatek Helio A25, PowerVR GE8320, 2048
4.2 fps ∼37%
Huawei Y6s
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8300, 3072
4.2 fps ∼37% 0%
Alcatel 1S (2020)
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
4.4 fps ∼38% +5%
Motorola Moto E6s
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
4.2 fps ∼37% 0%
Durchschnittliche Mediatek Helio A25
  (4.2 - 4.5, n=3)
4.33 fps ∼38% +3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.61 - 60, n=321)
11.5 fps ∼100% +174%
2560x1440 Aztec Ruins High Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Wiko View 4 Lite
Mediatek Helio A25, PowerVR GE8320, 2048
1.3 fps ∼16%
Huawei Y6s
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8300, 3072
1.4 fps ∼17% +8%
Alcatel 1S (2020)
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
1.3 fps ∼16% 0%
Motorola Moto E6s
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
1.4 fps ∼17% +8%
Durchschnittliche Mediatek Helio A25
  (1.3 - 1.4, n=3)
1.333 fps ∼16% +3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.21 - 101, n=319)
8.16 fps ∼100% +528%
Aztec Ruins Normal Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Wiko View 4 Lite
Mediatek Helio A25, PowerVR GE8320, 2048
6.7 fps ∼39%
Huawei Y6s
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8300, 3072
6.9 fps ∼40% +3%
Alcatel 1S (2020)
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
7.1 fps ∼41% +6%
Motorola Moto E6s
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
6.7 fps ∼39% 0%
Durchschnittliche Mediatek Helio A25
  (6.7 - 7.2, n=3)
6.9 fps ∼40% +3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.4 - 60, n=325)
17.2 fps ∼100% +157%
1920x1080 Aztec Ruins Normal Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Wiko View 4 Lite
Mediatek Helio A25, PowerVR GE8320, 2048
3.7 fps ∼19%
Huawei Y6s
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8300, 3072
3.8 fps ∼19% +3%
Alcatel 1S (2020)
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
3.7 fps ∼19% 0%
Motorola Moto E6s
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
3.8 fps ∼19% +3%
Durchschnittliche Mediatek Helio A25
  (3.7 - 4, n=3)
3.8 fps ∼19% +3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.6 - 257, n=324)
19.7 fps ∼100% +432%
Wiko View 4 LiteHuawei Y6sAlcatel 1S (2020)Motorola Moto E6sDurchschnittliche 32 GB eMMC FlashDurchschnitt der Klasse Smartphone
AndroBench 3-5
3%
3%
10%
-7%
28%
Sequential Write 256KB SDCard
62.57 (Toshiba Exceria Pro M501)
60.6 (Toshiba Exceria Pro M501)
-3%
62.36 (Toshiba Exceria Pro M501)
0%
63.5 (Toshiba Exceria Pro M501)
1%
52.3 (3.4 - 87.1, n=169)
-16%
51.1 (1.7 - 87.1, n=536)
-18%
Sequential Read 256KB SDCard
81.76 (Toshiba Exceria Pro M501)
80.9 (Toshiba Exceria Pro M501)
-1%
82.03 (Toshiba Exceria Pro M501)
0%
82.3 (Toshiba Exceria Pro M501)
1%
71.2 (8.2 - 96.5, n=169)
-13%
69.1 (8.1 - 96.5, n=536)
-15%
Random Write 4KB
17.92
18.6
4%
20.27
13%
17.7
-1%
19.3 (0.75 - 89.5, n=212)
8%
36.9 (0.14 - 319, n=892)
106%
Random Read 4KB
46.19
46.7
1%
26.57
-42%
69.4
50%
41.2 (3.59 - 117, n=212)
-11%
60.1 (1.59 - 324, n=892)
30%
Sequential Write 256KB
121.85
118
-3%
146.02
20%
103.5
-15%
97.1 (14.8 - 189, n=212)
-20%
130 (2.99 - 911, n=892)
7%
Sequential Read 256KB
219.04
263.2
20%
273.28
25%
275
26%
239 (25.8 - 452, n=212)
9%
347 (12.1 - 1802, n=892)
58%

Temperatur

Max. Last
 33.1 °C34 °C32.8 °C 
 33.7 °C33.2 °C34 °C 
 32.9 °C32.9 °C32.7 °C 
Maximal: 34 °C
Durchschnitt: 33.3 °C
31.7 °C31.9 °C34.2 °C
31.5 °C32 °C33.7 °C
31.5 °C31.8 °C33.3 °C
Maximal: 34.2 °C
Durchschnitt: 32.4 °C
Netzteil (max.)  30.6 °C | Raumtemperatur 22 °C | Fluke t3000FC (calibrated) & Voltcraft IR-260
(±) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 33.3 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Smartphone v7 auf 33 °C.
(+) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 34 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35.3 °C (von 22.4 bis 51.7 °C für die Klasse Smartphone v7).
(+) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 34.2 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 33.9 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 26.9 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 33 °C.


Lautsprecher

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2034.834.22519.625.73123.929.34024.325.95030.532.96318.723.98020.420.610018.618.912517.518.416019.528.220019.237.225016.447.531515.25540014.251.650014.757.363013.865.180014.671.8100014.174.9125013.572.3160014.471.7200013.972.1250013.868.6315013.867.5400014.775.4500014.274.2630014.463.6800014.962100001562.41250015.1621600015.351.8SPL26.583.1N0.852.6median 14.7median 62.4Delta0.810.632.531.829.424.422.826.225.325.430.233.323.326.621.923.21922.319.619.51919.616.121.118.927.316.634.114.341.31550.215.253.814.362.914.368.814.270.714.871.714.871.914.470.714.367.214.668.614.769.614.96714.96514.665.314.86715.454.226.880.80.943.5median 14.8median 651.415.8hearing rangehide median Pink NoiseWiko View 4 LiteAlcatel 1S (2020)
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Wiko View 4 Lite Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (83.1 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 28.2% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (13.5% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 8.7% abweichend
(±) | Linearität der Mitten ist durchschnittlich (7.9% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 5.4% abweichend
(±) | durchschnittlich lineare Hochtöne (7.9% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (26.2% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 66% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 8% vergleichbar, 26% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 13%, durchschnittlich ist 24%, das schlechteste Gerät hat 65%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 78% aller getesteten Geräte waren besser, 5% vergleichbar, 17% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 65%

Alcatel 1S (2020) Audio Analyse

(±) | Mittelmäßig laut spielende Lautsprecher (80.8 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 41% niedriger als der Median
(+) | lineare Bass-Wiedergabe (6.1% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | verringerte Mitten, vom Median 9.4% abweichend
(±) | Linearität der Mitten ist durchschnittlich (9.4% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 2.7% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (3.5% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(-) | hörbarer Bereich ist nur wenig linear (30.5% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 86% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 6% vergleichbar, 8% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 13%, durchschnittlich ist 24%, das schlechteste Gerät hat 65%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 90% aller getesteten Geräte waren besser, 4% vergleichbar, 7% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 65%

Lautsprecher (Pink-Noise)
Audioklinke (Pink-Noise)
Audioklinke (THD / THD+N)

Akkulaufzeit

Wiko View 4 Lite
4000 mAh
Huawei Y6s
3020 mAh
Alcatel 1S (2020)
4000 mAh
Motorola Moto E6s
3000 mAh
Durchschnitt der Klasse Smartphone
 
Battery Runtime
WiFi Websurfing 1.3
1133
743
-34%
1226
8%
806
-29%
697 (223 - 2636, n=757)
-38%
Akkulaufzeit
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3 (Chrome 81)
18h 53min

Pro

+ starke Akkulaufzeiten
+ ordentliche Sprachqualität
+ Dual-SIM plus microSD

Contra

- mäßiger Lautsprecher
- keine DRM-Zertifizierung
- langsames SoC/Speicher

Fazit - Guter Einsteiger mit langen Akkulaufzeiten

Im Test: Wiko View 4 Lite. Testgerät zur Verfügung gestellt von Wiko Deutschland.
Im Test: Wiko View 4 Lite. Testgerät zur Verfügung gestellt von Wiko Deutschland.

Das Wiko View 4 Lite ist im Vergleich zu seinem Vorgänger zwar nur ein sanftes Upgrade, jedoch kann dieses durchaus als gelungen bezeichnet werden. Durch den starken Akku liefert es sehr gute Laufzeiten und kann auch mit einer ordentlichen Sprachqualität überzeugen. Die Speicherausstattung ist der Klasse entsprechend angemessen. Wünschenswert wäre jedoch exFAT-Support für microSD-Karten.

Das Wiko View 4 Lite überzeugt mit einer langen Akkuausdauer und guten Telefonie-Eigenschaften.

Das Display ist angesichts des günstigen Preises recht gut und die Kamera reicht für gelegentliche Schnappschüsse aus, nur das Ultraweitwinkelobjektiv kann nicht so recht überzeugen. Dies trifft auch auf den Lautsprecher zu. Außerdem kommen Sicherheitsupdates nur sehr unregelmäßig. Dafür bietet es zusätzlich eine vollwertige Dual-SIM-Unterstützung.

Wiko View 4 Lite - 23.06.2020 v7
Daniel Schmidt

Gehäuse
77%
Tastatur
66 / 75 → 88%
Pointing Device
83%
Konnektivität
37 / 70 → 53%
Gewicht
90%
Akkulaufzeit
92%
Display
84%
Leistung Spiele
7 / 64 → 10%
Leistung Anwendungen
53 / 86 → 61%
Temperatur
93%
Lautstärke
100%
Audio
68 / 90 → 76%
Kamera
50%
Durchschnitt
69%
75%
Smartphone - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.

Preisvergleich

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test Wiko View 4 Lite - Einsteiger-Smartphone mit starkem Akku
Autor: Daniel Schmidt, 23.06.2020 (Update: 23.06.2020)
Daniel Schmidt
Daniel Schmidt - Managing Editor Mobile - @Tellheim
Bereits als kleiner Zwerg fesselte mich mein Commodore 16 und entfachte meinen Enthusiasmus für Computer. Mit meinem ersten Modem surfte ich im Btx und später auch im World Wide Web. Die neuesten Techniktrends haben mich von jeher gefesselt und das gilt vor allem auch für mobile Geräte, wie Smartphones und Tablets. Für Notebookcheck bin ich seit 2013 am Ball und freue mich auf die Neuerungen, die noch kommen und wir für Sie auf Herz und Nieren testen werden.