Notebookcheck

Wearables: Starkes Wachstum für Smartwatches und TWS-Kopfhörer

Wearables: Starkes Wachstum für Smartwatches und TWS-Kopfhörer.
Wearables: Starkes Wachstum für Smartwatches und TWS-Kopfhörer.
Laut neuen Marktdaten der International Data Corporation (IDC) werden im Jahr 2020 weltweit voraussichtlich 396,0 Millionen Wearables ausgeliefert. Dies bedeutet einen Anstieg um 14,5 Prozent gegenüber 2019 (345,9 Mio.). IDC geht davon aus, dass der Absatz bis 2024 auf fast 640 Mio. wachsen wird.
Ronald Matta,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Die Marktforscher von IDC sehen für den Wearables-Markt auch für die nahe Zukunft ein enormes Wachstumspotenzial. Laut den jüngsten IDC-Marktdaten gehen die Analysten von einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate (CAGR) für die kommenden fünf Jahre von 12,4 Prozent aus und rechnen mit einen globalen Liefervolumen von insgesamt 637,1 Millionen Smartwatches, Fitnesstrackern und Hearables im Jahr 2024.

Trotz der negativen wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Pandemie zeigte sich auf dem weltweiten Markt für Wearables eine positive Absatzentwicklung, resümiert IDC. Vor allem der Bereich der sogenannten "Hearables" konnte offenbar deutlich zulegen. IDC zählt zu den Hearables alle kabellosen Stereo-Kopfhörer (True Wireless, TWS), die zusätzlich mindestens über Funktionen für das Tracking von Gesundheit/Fitness oder zur Modifizierung von Audio oder Sprachübersetzung auf dem Gerät bieten.

Neben neuen Smartwatches, Fitnesstrackern und TWS-Kopfhörern registrierten die IDC-Analysten eine Intensivierung der Herstelleraktivitäten im Segment der Dienstleistungen für ihre Wearables. Apples kürzlich angekündigtes Abomodell Fitness+, Amazons neues Halo und Fitbits Fitbit Premium verbinden Benutzerdaten mit Gesundheits- und Fitness-Inhalten wie angeleitete Trainings, Coaching und Diätberatung.

IDC geht in der aktuellen Marktanalyse zudem davon aus, dass Smartwatches und einfache digitale Uhren mit 14,3 % die höchste jährliche Wachstumsrate aufweisen werden. Spannend bleibt auch die Landschaft der Betriebssysteme für Wearables. Derzeit untersucht die Europäische Kommission noch die geplante Übernahme von Fitbit durch Google. Google will sich mit dem Kauf auch das Fitbit OS für das eigene Wear OS einverleiben.

Wie sich Samsungs Tizen abseits der Smart TVs künftig schlagen wird, bleibt abzuwarten. An der Spitze des Smartwatch-Booms sehen die Analysten allerdings auch weiterhin den Klassenprimus Apple. Apple hat erst jüngst mit der neuen Apple Watch Series 6 und dem Budgetmodell Apple Watch SE seine neueste Uhrenkollektion gelauncht.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-09 > Wearables: Starkes Wachstum für Smartwatches und TWS-Kopfhörer
Autor: Ronald Matta, 29.09.2020 (Update: 29.09.2020)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.