Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Windows könnte auch auf Apples ARM-Macs laufen, dank einer neuen Version von Parallels Desktop

Parallels Desktop könnte künftig Windows auf ARM-Macs mit Apples brandneuem M1-Chip ausführen. (Bild: Parallels)
Parallels Desktop könnte künftig Windows auf ARM-Macs mit Apples brandneuem M1-Chip ausführen. (Bild: Parallels)
Die ersten Macs auf Basis von Apples intern entwickeltem ARM-Chip sind da, und während die neuen Computer eine eindrucksvolle Leistung und eine enorm lange Akkulaufzeit bieten dürften bleiben ein paar Funktionen auf der Strecke. Zumindest der fehlende Boot Camp-Support zur Installation von Windows könnte durch eine neue Version von Parallels Desktop ausgeglichen werden.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Parallels Desktop erlaubt es seit vielen Jahren, Windows als virtuelle Maschine auf einem Mac auszuführen. Bislang ist aber unklar, ob dies auf Macs auf Basis eines ARM-SoC möglich sein wird – Apple selbst hat zur WWDC lediglich demonstriert, dass Parallels Desktop über Rosetta 2 emuliert werden kann, um Linux zu virtualisieren.

Nun hat Parallels in einem Blogeintrag bestätigt, dass eine Version mit nativem Support für macOS 11 Big Sur und für den M1-Chip bereits in den Startlöchern steht. Das Unternehmen hat bislang aber nicht klargestellt, ob mit dieser Version auch Windows auf einem ARM-Mac emuliert werden kann – interessanterweise gibt Parallels aber explizit an, dass Windows on ARM bald ältere 64-bit-Apps ausführen kann.

Für Mac-Nutzer, die nicht darauf verzichten können, neben macOS auch Windows auf ihren Geräten zu installieren, gibt es also gleich zwei Chancen: Entweder Parallels Desktop kann die reguläre, im Handel erhältliche Version von Windows emulieren, oder Microsoft entschließt sich, Lizenzen für Windows on ARM zu verkaufen – diese stehen bislang nur für OEMs zur Verfügung. Letztere Option ist besonders spannend, da dies eine Rückkehr von Boot Camp bedeuten könnte. Parallels hat sich bislang nicht zu einem möglichen Zeitplan für den Rollout der neuen Version oder gar für Windows-Support auf ARM-Macs geäußert.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 7027 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-11 > Windows könnte auch auf Apples ARM-Macs laufen, dank einer neuen Version von Parallels Desktop
Autor: Hannes Brecher, 13.11.2020 (Update: 13.11.2020)