Notebookcheck

Xiaomi Mi Band 3 Update bringt Phone-Mute und WM-Reminder

Xiaomi Mi Band 3 Update bringt Phone-Mute und WM-Reminder
Xiaomi Mi Band 3 Update bringt Phone-Mute und WM-Reminder
Der Hersteller Xiaomi hat für das noch recht neue Mi Band 3 bereits das erste Update mit neuen Funktionen veröffentlicht. Unter anderem kommt als Neuerung das bereits angekündigte Feature eines Mute-Buttons für ein gekoppeltes Android-Smartphone.

Bereits jetzt scheint das Mi Band 3 die Erfolgsgeschichte seines Vorgängers weiterzuschreiben. Zumindest der Start und die ersten Absätze lassen sogar auf einen noch größeren Erfolg schließen als das ohnehin schon sehr beliebte Mi Band 2.

Und obwohl das Mi Band 3 erst etwas mehr als einen Monat alt ist, am 31. Mai erfolgte die Vorstellung, versorgt Hersteller Xiaomi seine Fans bereits mit einem ersten Update mit neuen Funktionen. Mit dem neuen Mute-Button z.B. lässt sich das eigene Android-Smartphone direkt vom Smartband aus auf stumm schalten.

Eine sicherlich nützliche Funktion für den abendlichen Kinoaufenthalt oder das Klassenzimmer. Dazu muss einfach der Button des Fitnesstrackers für einige Sekunden lang gedrückt werden. Ein weiteres neues Feature ist für die deutschen Kunden vermutlich weniger interessant: Der „World Cup schedule reminder“ lässt den Tracker über die Mi Fit App virbrieren, kurz bevor ein neues WM-Spiel ansteht, immerhin stehen ja noch die Spiele ab dem Viertelfinale bevor und die noch involvierten Mannschaften zelebrieren eh den schöneren Fußball.

Quelle(n)

Ithome via Gizmochina

Bild: Xiaomi

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-07 > Xiaomi Mi Band 3 Update bringt Phone-Mute und WM-Reminder
Autor: Christian Hintze,  5.07.2018 (Update:  5.07.2018)
Christian Hintze
Christian Hintze - Editor
Aus Interesse an Computer-Spielen habe ich ein Informatikstudium begonnen, bin dann doch Diplom-Psychologe geworden, aber den Spielen und der Hardware treu geblieben. Z.B. beim Auslandsjahr in London als Spieletester bei Sega. In meiner Freizeit finde ich neben PC-Spielen Ausgleich beim Sport (mittlerweile vorwiegend Hallenfußball und meinem Kleinkind hinterher laufen), Gitarre spielen und Bambusräder bauen (na gut, bisher nur ein einziges unter Anleitung).