Notebookcheck

iPhone 8: Nimmt 4K-Videos in 60 fps auf?

iPhone 8: Nimmt 4K-Videos in 60 fps auf?
iPhone 8: Nimmt 4K-Videos in 60 fps auf?
Apple selbst hatte aus Versehen eine interne Version von iOS 11 geleakt. Aus den Codezeilen extrahieren Entwickler immer mehr Details zur nächsten iPhone-Generation.

Je näher der auf September angesetzte Release rückt, desto mehr Gerüchte zum iPhone 8 machen die Runde. Dabei war der größte Leak Apple selbst zu verdanken. Unbeabsichtigt hatte der iPhone-Hersteller eine interne Version von iOS veröffentlicht.

Bisher hat der Entwicklercode einige weitere technischen Details zum iPhone 8 zum Vorschein gebracht, wie beispielsweise das Design oder die Gesichtserkennung-Technik.

Die Seite iHelp BR möchte nun ein weiteres, neues Detail zum kommenden iPhone 8 entdeckt haben: Ein Codeeintrag legt nahe, dass die Kamera des neuen Apple-Flaggschiffs Videos in 4K mit 60 Bildern pro Sekunde aufnehmen kann.

Interessanterweise gibt es Einträge sowohl für die rückseitige Kamera, als auch für die Frontkamera. Das suggeriert, dass beide Kameras den 4K-Modus mit 60 fps unterstützen. Beim aktuellen iPhone 7 können Videos zwar auch schon in 4K aufgenommen werden, jedoch ist man dabei auf 30 Frames pro Sekunde limitiert. Die Frontkamera kommt immerhin noch auf 1080p.

Der Schritt hin zu 60 fps macht gleich mehrfach Sinn: Erstens verbessert Apple bei jeder neuen Generation die Kamera und dann profitieren die fokussierten AR-Inhalte stark von einer besseren Kamera. Noch steht eine offizielle Bestätigung aus, das iPhone wäre das erste Smartphone mit 4K/60 fps-Support.

Quelle(n)

iHelp BR (übersetzt) via Gsmarena

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-08 > iPhone 8: Nimmt 4K-Videos in 60 fps auf?
Autor: Christian Hintze,  4.08.2017 (Update:  4.08.2017)
Christian Hintze
Christian Hintze - Editor
Aus Interesse an Computer-Spielen habe ich ein Informatikstudium begonnen, bin dann doch Diplom-Psychologe geworden, aber den Spielen und der Hardware treu geblieben. Z.B. beim Auslandsjahr in London als Spieletester bei Sega. In meiner Freizeit finde ich neben PC-Spielen Ausgleich beim Sport (mittlerweile vorwiegend Hallenfußball und meinem Kleinkind hinterher laufen), Gitarre spielen und Bambusräder bauen (na gut, bisher nur ein einziges unter Anleitung).