Notebookcheck

Apple iPhone 8: Video zeigt angeblich Touch ID-Sensor an der Rückseite

Touch ID auf der Rückseite des kommenden iPhone 8? Unwahrscheinlich!
Touch ID auf der Rückseite des kommenden iPhone 8? Unwahrscheinlich!
Wir wollen es nicht glauben, aber es existiert! Ein ursprünglich auf Weibo hochgeladenes Video zeigt, wie der Fingerabdrucksensor auf einem Gerät, das möglicherweise das iPhone 8 sein könnte getestet wird. Fake-News oder Realität? Wir analysieren!

Vermutlich ist es ein funktionierender iPhone 8-Klon, der wohl bald die chinesischen Tech-Shops überschwemmen wird. Das scheint der Konsensus der bekannten Tech-Seiten zum Video zu sein, das kürzlich auf Weibo hochgeladen und mittlerweile auch Youtube erreicht hat. (siehe Video unten) Aber so 100-prozentig sicher ist sich offenbar keiner. Da gibt es immer noch die kleine Minderheit, die hartnäckig behauptet, Apple wolle sich beim künftigen Jubiläums-iPhone nicht gänzlich auf die neue 3D-Gesichtserkennung verlassen und habe sicherheitshalber Touch ID ebenfalls integriert, an der Rückseite. (zwischenzeitlich gab es auch die Variante an der Seite)

Analysten wie Ming-Chi Kuo sind sich dagegen einig: Apple konnte Touch ID nicht verlässlich unterhalb des 5,8 Zoll OLED-Displays integrieren und hat sich demnach entschieden, den Sensor gänzlich zu streichen. Für Apple kein unbekannter Lösungsansatz, das Entfernen als veraltet eingestufter Features und Anschlüsse ist fest in der DNA des Konzerns verankert und wird ja oft genug kritisiert. Stattdessen will Tim Cook offenbar die, neuesten Gerüchten nach rasend schnelle Gesichtserkennung als biometrische Zugangsform forcieren und wird mit Sicherheit beim Launch-Event gut klingende Argumente dafür finden. Tatsächlich wirkt ein Touch ID-Sensor auf der Rückseite für ein iPhone, das die Zukunft der Apple Smartphone-Serie symbolisieren soll, wie ein Retro-Klotz am Bein, der auch nicht ins Designkonzept passt.

Das Video selbst ist widersprüchlich. Einerseits soll der Schriftzug "Mesa" der auf der Testmaschine prangt, Apple-intern offenbar das Codewort für Touch ID sein, sagen Kritiker. Andererseits merkten aufmerksame Beobachter an, dass das im Testgerät liegende Gerät, auch wenn es auf den ersten Blick wie ein neues iPhone aussieht, eine Rückseite aus Metall zeigt. Das künftige Jubiläums-iPhone soll allerdings aus Glas sein, wie unzählige Berichte bekräftigen. Auch die Platzierung der LED-Lämpchen unterhalb der Dual-Cam wirkt nicht authentisch, Apple dürfte sie zwischen die beiden Linsen der vertikalen Dual-Cam integriert haben. All diese Argumente lassen uns zum Schluss kommen, dass das Video höchstwahrscheinlich Fake-News ist, Mitte September wissen wir es mit Sicherheit!

Quelle(n)

http://www.weibo.com/2554757470/FigeBqbIb

via: http://www.slashleaks.com/l/alleged-iphone-8-with-rear-mounted-touch-id-sensor-spotted-during-quality-control-stage

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-08 > Apple iPhone 8: Video zeigt angeblich Touch ID-Sensor an der Rückseite
Autor: Alexander Fagot, 23.08.2017 (Update: 23.08.2017)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.