Notebookcheck

Apple iPhone 8: Videos zeigen neue Home-Button-Geste, iOS 11-Dock etc.

Der Home Button wird am iPhone 8 wohl komplett durch eine Touch-Geste ersetzt.
Der Home Button wird am iPhone 8 wohl komplett durch eine Touch-Geste ersetzt.
Spannende Details wurden in den letzten Stunden über die künftige Bedienung des Home Button-losen Jubiläums-iPhone aka iPhone 8 bekannt. Gesten, wie das Hochziehen von unten sollen den Home Button komplett ersetzen, zudem dürfte ein iPad-ähnliches Dock am Home Screen des iPhone 8 zu finden sein. Last but not Least gibt es die wichtigsten Hardware-Änderungen hübsch zusammengefasst in einem Bild.

Einmal mehr berichtete das Wirtschaftsmagazin Bloomberg über das anstehende iPhone 8, das, obwohl der Name selbst noch nicht bestätigt ist, wohl nicht nur über neuartige Hardware, sondern auch über Neuerungen bei der Bedienung verfügen wird. Der Journalist Mark Gurman hat seine Kontakte spielen lassen und einige Details zum GUI des Geräts erfahren, die darauf hin von Designern wie @charavel und den beiden, vom massiven HomePod-Leak bekannten, iOS-Entwicklern Guilherme Rambo und Steve T-S gleich in Demos nachgestellt und in Bilder und Videos übersetzt wurden.

Die wichtigste Änderung im Vergleich zur Bedienung traditioneller iPhones besteht im virtuellen Ersatz des Home Buttons, der ja aufgrund des vergrößerten Displays nicht mehr als physikalischer Button implementiert wurde. Apple hat sich offenbar entschieden, den Button nicht virtuell nachzubilden sondern komplett durch eine Wischgeste von der Unterseite des Displays nach oben zu ersetzen. Optisch erkennbar ist das durch einen dünnen Strich am unteren Displayrand, der sowohl am Lock-Screen als auch in den Apps sichtbar sein wird. (siehe Bilder oben und unten)

Wischgeste statt Home Button

Unten ist ein Video zu sehen, welches das Prinzip des Hochwischens als Animation visualisiert. Wahrscheinlich dürfte über diese Geste, die aus jeder App heraus zur Verfügung steht, eine Art App-Switcher ähnlich wie bei den iPads mit iOS 11 aufgerufen werden. Somit wird darüber zwischen den Apps gewechselt.  Wenn die App über die Mitte des Displays hinaus weiter nach oben gezogen wird, wird sie geschlossen.

Aus dem Lock-Screen heraus wird das Gerät durch die Wischgeste entsperrt und der Home-Screen angezeigt. Da das iPhone 8 vermutlich nicht mehr über Touch ID verfügt, sondern mittels Gesichtserkennung entsperrt wird, ist das Hochwischen wohl gleichzeitig auch die Unlock-Geste. Am Home Screen selbst befindet sich, sofern man den Leaks Glauben schenken will, eine Art Dock, wie es von den iPads mit iOS 11 bekannt ist. Dort sind maximal vier häufig genutzte Apps zu finden. Darüber sind sechs Reihen mit insgesamt 24 Apps angeordnet. 

Hardware

Bloomberg berichtete zudem einmal mehr über die Hardware des künftigen Jubiläums-iPhones. Dazu ist in der Vergangenheit bereits jede Menge geschrieben worden, siehe Linkliste unten. Zwei Details sind aber neu: Dass Apple in diesem Jahr auf Glas statt auf Metall setzt, wurde ja mehrfach erwähnt, eingefasst ist das Glasdesign allerdings durch ein Chassis aus rostfreiem Stahl mit Antennenbändern an den vier Ecken um den Empfang zu verbessern. Das 5,8 Zoll OLED-Panel selbst besitzt im Gegensatz zu aktuellen iPhone-Modellen mit LCD-Display abgerundete Ecken. Das Bild unten zeigt noch einmal die wichtigsten Änderungen des Jubiläums-iPhones auf einen Blick:

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-08 > Apple iPhone 8: Videos zeigen neue Home-Button-Geste, iOS 11-Dock etc.
Autor: Alexander Fagot, 31.08.2017 (Update: 31.08.2017)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.