Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Asus V1 Serie

Asus V1VProzessor: Intel Core 2 Duo P8600, Intel Core 2 Duo T7200, Intel Core 2 Duo T7300, Intel Core Duo T2500
Grafikkarte: ATI Mobility Radeon HD 3650, ATI Mobility Radeon X1600, ATI Mobility Radeon X1700, NVIDIA GeForce 8600M GT
Bildschirm: 15.40 Zoll
Gewicht: 2.6kg, 2.7kg, 3.01kg
Preis: 1300, 1400 Euro
Bewertung: 83.53% - Gut
Durchschnitt von 19 Bewertungen (aus 23 Tests)
Preis: 72%, Leistung: 83%, Ausstattung: 82%, Bildschirm: 79%, Mobilität: 62%, Gehäuse: 74%, Ergonomie: 79%, Emissionen: 64%

 

Asus V1J

Ausstattung / Datenblatt

Asus V1JNotebook: Asus V1J
Prozessor: Intel Core Duo T2500
Grafikkarte: ATI Mobility Radeon X1600 512 MB
Bildschirm: 15.40 Zoll, 16:10, 1680 x 1050 Pixel
Gewicht: 2.7kg
Links: Asus Startseite
 Asus Notebooks Übersichtseite

Preisvergleich

Bewertung: 77.33% - Gut

Durchschnitt von 3 Bewertungen (aus 4 Tests)

 

75% Business-Notebook: Asus V1J AJ029E
Quelle: PC Go Deutsch
Mit dem V1J von Asus erreichte eines der ersten Vista-Notebooks unser Testlabor. Das V1J ist ein Business-Notebook mit guter Verarbeitung und üppiger Hardware- Ausstattung. Kleine Mankos sind das etwas zu hohe Gewicht und die Akkulaufzeit.
minimal ausgestatteter Kurz-Test; online abrufbar

(von 100): 75 (gut), Preis/Leistung gut, Leistung gut, Verarbeitung gut, Ausstattung sehr gut, Mobilität mangelhaft
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 23.04.2007
Bewertung: Gesamt: 75% Preis: 80% Leistung: 80% Ausstattung: 90% Mobilität: 50% Gehäuse: 80%
High-End mit Schwachstelle
Quelle: Notebook / Organizer / Handy Deutsch
Plus: Hohe Festplatten-Kapazität; Hohe Display-Auflösung; DVI-Port integriert. Minus: Erste Core-Duo-Generation; Lauter Lüfter.
Test ist nur in der Zeitschrift gedruckt

Display gut
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 15.11.2006
Bewertung: Bildschirm: 80%
77% Allrounder - Asus V1J-AJ009P
Quelle: Chip.de Deutsch
kurzer Vergleichstest von Notebook-Modellen; Test ist online abrufbar

(von 100): 77, Preis/Leistung ausreichend, Leistung 79, Mobilität 71, Ausstattung 93, Ergonomie 71, Display 56
Vergleich, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 04.11.2006
Bewertung: Gesamt: 77% Preis: 60% Leistung: 79% Ausstattung: 93% Bildschirm: 56% Mobilität: 71% Ergonomie: 71%

Ausländische Testberichte

80% Do the features justify the price?
Quelle: Pocket Lint Englisch EN→DE
Perhaps the first question you need to ask yourself about this notebook is; why would you want to spend £1400 on a machine when you can get a machine with a decent specification at a similar weight for half the price? Yes, it may be hard to justify spending this kind of money on what on the surface doesn’t look that different from a large number of machines on the market and we’d have to agree. However, once you start to use the V1J you do start to see where your money has gone. It handles smooth, the specification is strong and the performance one of the best we’ve seen in recent months.
eher kurz gehaltener Test; online abrufbar

8 von 10, Preis/Leistung gut, Leistung ausgezeichnet
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 01.09.2006
Bewertung: Gesamt: 80% Preis: 85% Leistung: 100%

 

Asus V1JP

Ausstattung / Datenblatt

Asus V1JPNotebook: Asus V1JP
Prozessor: Intel Core 2 Duo T7200
Grafikkarte: ATI Mobility Radeon X1700 512 MB
Bildschirm: 15.40 Zoll, 16:10, 1680 x 1050 Pixel
Gewicht: 2.6kg
Links: Asus Startseite
 Asus Notebooks Übersichtseite

Preisvergleich

Bewertung: 74% - Befriedigend

Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 3 Tests)

 

Ausländische Testberichte

74% This powerful, distinguished-looking business laptop is hampered by stiff mouse buttons.
Quelle: PC World Englisch EN→DE
This Vista Business laptop has a distinguished look and performance to spare. The V1Jp-AK023E's battery may expire a little too quickly for some, and you'd probably want to pack a mouse on travels. With an external pointer, however, it would make a fine desktop replacement.
eher kurz gehaltener Test; online abrufbar

(von 100): 74, Leistung 71, Ausstattung 80, Preis/Leistung zufriedenstellend
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 09.05.2007
Bewertung: Gesamt: 74% Preis: 70% Leistung: 71% Ausstattung: 80%
Asus V1JP with Windows Vista Ultimate Review
Quelle: Notebookreview.com Englisch EN→DE
I did not install Power4Gear, rather used the built in tools for Vista. There is an icon in the system tray that allows choosing power plans. It was intersting to see that in battery saving mode as soon as I disconnect the power the nice Aero interface is gone in a second, so it would not eat the battery. It is nice to know I don't need to configure this separately. (Actually in this case what I mean by Aero is the glass like transparency effects of the interface. The window borders and controls still look the same when turned off.). I did one battery test so far in Vista. With wireless on, battery saving selected I was able to get 2 hours and 50 minutes before the 10% mark. I did web browsing, some instant messaging in Live Messenger (MSN), writing some text and browsing Vista settings. I am quite satisfied with this result.
ausführlicher Vergleichstest von Notebook-Modellen; Test ist online abrufbar

Akkulaufzeit gut
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 05.02.2007
Asus V1JP Notebook Review (Pics, Games)
Quelle: Notebookreview.com Englisch EN→DE
Overall it is a pleasure to be one of the first to own the ASUS V1JP in North America. This laptop has a lot to offer in terms of performance, quality, features and decent battery life. I would recommend this laptop to business users looking for performance, graphic designing, security features, flexibility and a docking station. This laptop is my first laptop, and it is a pleasure to own the ASUS V1JP.
ausführlicher Vergleichstest von Notebook-Modellen; Test ist online abrufbar

Preis/Leistung schlecht, Leistung sehr gut, Display gut, Verarbeitung gut, Emissionen schlecht, Akkulaufzeit gut
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 24.12.2006
Bewertung: Preis: 40% Leistung: 90% Bildschirm: 80% Gehäuse: 80% Emissionen: 40%

 

Asus V1S

Ausstattung / Datenblatt

Asus V1SNotebook: Asus V1S
Prozessor: Intel Core 2 Duo T7300
Grafikkarte: NVIDIA GeForce 8600M GT 512 MB
Bildschirm: 15.40 Zoll, 16:10, 1680 x 1050 Pixel
Gewicht: 3.01kg
Preis: 1400 Euro
Links: Asus Startseite
 Asus Notebooks Übersichtseite

Preisvergleich

Bewertung: 84.75% - Gut

Durchschnitt von 12 Bewertungen (aus 15 Tests)

 

87% User-Test Asus V1S Notebook | Notebookcheck
Business goes Gaming – So könnte der Werbespruch heißen, mit dem Asus das V1S einer Generation von LAN-zockenden Managern nahebringen will. Intel Core 2 Duo T7300, NVidia GeForce 8600M GT, 160GB Festplatte: Sieht so ein Business-Notebook aus? Absolut, denn abgerundet wird das Paket mit Centrino-Pro Funktionen: Intel Active Management Technologie, TPM Security Chip, Fingerabdruckscanner, Dockinganschluss. Mit eSATA-Anschluss, Modular Bay und schwenkbarer 1,3 Megapixel Kamera soll das perfekte Notebook entstanden sein. Hält es, was es verspricht? Der folgende User-Test soll dies klären.
87% Test Asus V1S Notebook | Notebookcheck
Brot und Spiele... Als zweites Gerät der Asus V Serie stellen wir hier das Asus V1S vor, ein 15.4 Zoll Business Gerät mit Multimediaambitionen. Ist ein spiegelfreies Display mit hoher Auflösung meist ein klarer Hinweis auf die Business Ausrichtung eines Notebooks so erinnert speziell die verbaute Geforce 8600M GT Grafikkarte mit 512MB Videospeicher eher an ein Gaming Gerät. Wie sich diese interessante Mischung im Test schlägt lesen Sie hier.
80% V1S
Quelle: Notebookforum.at Deutsch
Bis jetzt bin ich mit dem Notebook sehr zufrieden, der einzige Nachteil ist das Windows Vista vorinstalliert ist und man von Asus keine Windows XP Version bekommt, die Treiber dafür sind vorhanden, allerdings fehlt die legale Version, dafür müsste man extra bezahlen.
gut
User-Test, online verfügbar, Kurz, Datum: 16.06.2008
Bewertung: Gesamt: 80%
80% V1S
Quelle: Notebookforum.at Deutsch
Bis jetzt bin ich mit dem Notebook sehr zufrieden, der einzige Nachteil ist das Windows Vista vorinstalliert ist und man von Asus keine Windows XP Version bekommt, die Treiber dafür sind vorhanden, allerdings fehlt die legale Version, dafür müsste man extra bezahlen.
gut
User-Test, online verfügbar, Kurz, Datum: 16.06.2008
Bewertung: Gesamt: 80%
80% V1S
Quelle: Notebookforum.at Deutsch
Bis jetzt bin ich mit dem Notebook sehr zufrieden, der einzige Nachteil ist das Windows Vista vorinstalliert ist und man von Asus keine Windows XP Version bekommt, die Treiber dafür sind vorhanden, allerdings fehlt die legale Version, dafür müsste man extra bezahlen.
gut
User-Test, online verfügbar, Kurz, Datum: 16.06.2008
Bewertung: Gesamt: 80%
87% Brot und Spiele... - Test Asus V1S Notebook
Quelle: Notebookcheck Deutsch
Als zweites Gerät der Asus V Serie stellen wir hier das Asus V1S vor, ein 15.4 Zoll Business Gerät mit Multimediaambitionen. Ist ein spiegelfreies Display mit hoher Auflösung meist ein klarer Hinweis auf die Business Ausrichtung eines Notebooks so erinnert speziell die verbaute Geforce 8600M GT Grafikkarte mit 512MB Videospeicher eher an ein Gaming Gerät. Wie sich diese interessante Mischung im Test schlägt lesen Sie hier. Das Asus V1S spricht 2 grundsätzlich verschiedene Käufergruppen an, die dann doch auch etwas gemeinsam haben. Da wären einerseits preisbewusste Business Anwender mit hang zu Multimediaanwendungen und leichten Gamingabsichten, und andererseits der klassische Heimanwender der ein Gerät für anfallende Office Anwendungen und natürlich seine geliebten Computer Spiele sucht, nicht aber auf Business spezifische Merkmale wie etwa ein spiegelfreies Display mit hoher Auflösung verzichten will. Das Gehäuse des Asus V1S überzeugt durch gute Verarbeitung und ein schlichtes Business Design. Vor allem die umfangreichen Anschlussoptionen von HDMI, S-ATA bis hin zu Docking Port sprechen für das V1S. Die Tastatur lässt sich ausgezeichnet bedienen und scheint fit für einen intensiven täglichen Einsatz zu sein.
(von 100): 87, Leistung 93, Display 94, Mobilität 69, Verarbeitung 92, Ergonomie 90, Emissionen 77
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 08.11.2007
Bewertung: Gesamt: 87% Leistung: 93% Bildschirm: 94% Mobilität: 69% Gehäuse: 92% Ergonomie: 90% Emissionen: 77%
87% Brot und Spiele... - Test Asus V1S Notebook
Quelle: Notebookcheck Deutsch
Als zweites Gerät der Asus V Serie stellen wir hier das Asus V1S vor, ein 15.4 Zoll Business Gerät mit Multimediaambitionen. Ist ein spiegelfreies Display mit hoher Auflösung meist ein klarer Hinweis auf die Business Ausrichtung eines Notebooks so erinnert speziell die verbaute Geforce 8600M GT Grafikkarte mit 512MB Videospeicher eher an ein Gaming Gerät. Wie sich diese interessante Mischung im Test schlägt lesen Sie hier. Das Asus V1S spricht 2 grundsätzlich verschiedene Käufergruppen an, die dann doch auch etwas gemeinsam haben. Da wären einerseits preisbewusste Business Anwender mit hang zu Multimediaanwendungen und leichten Gamingabsichten, und andererseits der klassische Heimanwender der ein Gerät für anfallende Office Anwendungen und natürlich seine geliebten Computer Spiele sucht, nicht aber auf Business spezifische Merkmale wie etwa ein spiegelfreies Display mit hoher Auflösung verzichten will. Das Gehäuse des Asus V1S überzeugt durch gute Verarbeitung und ein schlichtes Business Design. Vor allem die umfangreichen Anschlussoptionen von HDMI, S-ATA bis hin zu Docking Port sprechen für das V1S. Die Tastatur lässt sich ausgezeichnet bedienen und scheint fit für einen intensiven täglichen Einsatz zu sein.
(von 100): 87, Leistung 93, Display 94, Mobilität 69, Verarbeitung 92, Ergonomie 90, Emissionen 77
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 08.11.2007
Bewertung: Gesamt: 87% Leistung: 93% Bildschirm: 94% Mobilität: 69% Gehäuse: 92% Ergonomie: 90% Emissionen: 77%
87% Brot und Spiele... - Test Asus V1S Notebook
Quelle: Notebookcheck Deutsch
Als zweites Gerät der Asus V Serie stellen wir hier das Asus V1S vor, ein 15.4 Zoll Business Gerät mit Multimediaambitionen. Ist ein spiegelfreies Display mit hoher Auflösung meist ein klarer Hinweis auf die Business Ausrichtung eines Notebooks so erinnert speziell die verbaute Geforce 8600M GT Grafikkarte mit 512MB Videospeicher eher an ein Gaming Gerät. Wie sich diese interessante Mischung im Test schlägt lesen Sie hier. Das Asus V1S spricht 2 grundsätzlich verschiedene Käufergruppen an, die dann doch auch etwas gemeinsam haben. Da wären einerseits preisbewusste Business Anwender mit hang zu Multimediaanwendungen und leichten Gamingabsichten, und andererseits der klassische Heimanwender der ein Gerät für anfallende Office Anwendungen und natürlich seine geliebten Computer Spiele sucht, nicht aber auf Business spezifische Merkmale wie etwa ein spiegelfreies Display mit hoher Auflösung verzichten will. Das Gehäuse des Asus V1S überzeugt durch gute Verarbeitung und ein schlichtes Business Design. Vor allem die umfangreichen Anschlussoptionen von HDMI, S-ATA bis hin zu Docking Port sprechen für das V1S. Die Tastatur lässt sich ausgezeichnet bedienen und scheint fit für einen intensiven täglichen Einsatz zu sein.
(von 100): 87, Leistung 93, Display 94, Mobilität 69, Verarbeitung 92, Ergonomie 90, Emissionen 77
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 08.11.2007
Bewertung: Gesamt: 87% Leistung: 93% Bildschirm: 94% Mobilität: 69% Gehäuse: 92% Ergonomie: 90% Emissionen: 77%
82% Gute Investition
Quelle: Connect - 11/07 Deutsch
Darf's ein bisschen mehr sein? Mit dem 1600-Euro-Asus bekommen Sie viel Notebook fürs Geld. Asus setzt konsequent auf Windows Vista. Für das V1S gibt es keine XP-Treiber-Unterstützung, was bei einem ausgewiesenen Business-Notebook nicht unbedingt verkaufsfördernd ist. Auch sind die Ausdauerwerte mit rund 2.5 Stunden leider nur durchschnittlich.
409 von 500, Mobilität 86 von 125, Ausstattung 111 von 125, Ergonomie 92 von 125, Leistung 120 von 125
Vergleich, online nicht verfügbar, Lang, Datum: 22.10.2007
Bewertung: Gesamt: 82% Leistung: 96% Ausstattung: 89% Mobilität: 69% Ergonomie: 74%
82% Gute Investition
Quelle: Connect - 11/07 Deutsch
Darf's ein bisschen mehr sein? Mit dem 1600-Euro-Asus bekommen Sie viel Notebook fürs Geld. Asus setzt konsequent auf Windows Vista. Für das V1S gibt es keine XP-Treiber-Unterstützung, was bei einem ausgewiesenen Business-Notebook nicht unbedingt verkaufsfördernd ist. Auch sind die Ausdauerwerte mit rund 2.5 Stunden leider nur durchschnittlich.
409 von 500, Mobilität 86 von 125, Ausstattung 111 von 125, Ergonomie 92 von 125, Leistung 120 von 125
Vergleich, online nicht verfügbar, Lang, Datum: 22.10.2007
Bewertung: Gesamt: 82% Leistung: 96% Ausstattung: 89% Mobilität: 69% Ergonomie: 74%
82% Gute Investition
Quelle: Connect - 11/07 Deutsch
Darf's ein bisschen mehr sein? Mit dem 1600-Euro-Asus bekommen Sie viel Notebook fürs Geld. Asus setzt konsequent auf Windows Vista. Für das V1S gibt es keine XP-Treiber-Unterstützung, was bei einem ausgewiesenen Business-Notebook nicht unbedingt verkaufsfördernd ist. Auch sind die Ausdauerwerte mit rund 2.5 Stunden leider nur durchschnittlich.
409 von 500, Mobilität 86 von 125, Ausstattung 111 von 125, Ergonomie 92 von 125, Leistung 120 von 125
Vergleich, online nicht verfügbar, Lang, Datum: 22.10.2007
Bewertung: Gesamt: 82% Leistung: 96% Ausstattung: 89% Mobilität: 69% Ergonomie: 74%
90% ASUS V1S - AJ016E - Business vs. Gaming
Quelle: Notebookjournal Deutsch
Seid einiger Zeit versuchen immer mehr Hersteller bestimmte Lücken im Notebook-Markt zu füllen. So gibt es Subnotebooks als Minigamer oder Office-Notebooks, mit denen man auch Zocken kann. ASUS scheint sich darüber ebenfalls Gedanken gemacht zu haben und bringt auf Basis der Centrino Pro-Plattform das V1S auf dem Markt. Größter Unterschied zu Notebooks mit Centrino Duo-Technik ist beim V1S die erweiterte Sicherheitsausstattung mit TPM (Trusted Platform Modul) und Fingerabdruckleser sowie verbesserte Verwaltungs- und Fernwartungsfunktionen. Ein Officenotebook mit echten Gaming Qualitäten. So beschreibt man am Besten das ASUS V1S. Das ASUS V1S bietet viel Ausstattung. Damit ist nicht nur das Zubehör, wie ASUS-Tragetasche, ASUS-Maus und diverse Adapterkabel gemeint. Der variable DVD-Laufwerk-Schacht macht das ASUS V1S sehr flexibel.
sehr gut, (von 5): Ausstattung 3.5, Display 3.5, Ergonomie 3.5, Leistung 3, Mobilität 2.5, Verarbeitung 3.5, Preis/Leistung gut
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 25.09.2007
Bewertung: Gesamt: 90% Preis: 80% Leistung: 60% Ausstattung: 70% Bildschirm: 70% Mobilität: 50% Gehäuse: 70% Ergonomie: 70%
90% ASUS V1S - AJ016E - Business vs. Gaming
Quelle: Notebookjournal Deutsch
Seid einiger Zeit versuchen immer mehr Hersteller bestimmte Lücken im Notebook-Markt zu füllen. So gibt es Subnotebooks als Minigamer oder Office-Notebooks, mit denen man auch Zocken kann. ASUS scheint sich darüber ebenfalls Gedanken gemacht zu haben und bringt auf Basis der Centrino Pro-Plattform das V1S auf dem Markt. Größter Unterschied zu Notebooks mit Centrino Duo-Technik ist beim V1S die erweiterte Sicherheitsausstattung mit TPM (Trusted Platform Modul) und Fingerabdruckleser sowie verbesserte Verwaltungs- und Fernwartungsfunktionen. Ein Officenotebook mit echten Gaming Qualitäten. So beschreibt man am Besten das ASUS V1S. Das ASUS V1S bietet viel Ausstattung. Damit ist nicht nur das Zubehör, wie ASUS-Tragetasche, ASUS-Maus und diverse Adapterkabel gemeint. Der variable DVD-Laufwerk-Schacht macht das ASUS V1S sehr flexibel.
sehr gut, (von 5): Ausstattung 3.5, Display 3.5, Ergonomie 3.5, Leistung 3, Mobilität 2.5, Verarbeitung 3.5, Preis/Leistung gut
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 25.09.2007
Bewertung: Gesamt: 90% Preis: 80% Leistung: 60% Ausstattung: 70% Bildschirm: 70% Mobilität: 50% Gehäuse: 70% Ergonomie: 70%
90% ASUS V1S - AJ016E - Business vs. Gaming
Quelle: Notebookjournal Deutsch
Seid einiger Zeit versuchen immer mehr Hersteller bestimmte Lücken im Notebook-Markt zu füllen. So gibt es Subnotebooks als Minigamer oder Office-Notebooks, mit denen man auch Zocken kann. ASUS scheint sich darüber ebenfalls Gedanken gemacht zu haben und bringt auf Basis der Centrino Pro-Plattform das V1S auf dem Markt. Größter Unterschied zu Notebooks mit Centrino Duo-Technik ist beim V1S die erweiterte Sicherheitsausstattung mit TPM (Trusted Platform Modul) und Fingerabdruckleser sowie verbesserte Verwaltungs- und Fernwartungsfunktionen. Ein Officenotebook mit echten Gaming Qualitäten. So beschreibt man am Besten das ASUS V1S. Das ASUS V1S bietet viel Ausstattung. Damit ist nicht nur das Zubehör, wie ASUS-Tragetasche, ASUS-Maus und diverse Adapterkabel gemeint. Der variable DVD-Laufwerk-Schacht macht das ASUS V1S sehr flexibel.
sehr gut, (von 5): Ausstattung 3.5, Display 3.5, Ergonomie 3.5, Leistung 3, Mobilität 2.5, Verarbeitung 3.5, Preis/Leistung gut
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 25.09.2007
Bewertung: Gesamt: 90% Preis: 80% Leistung: 60% Ausstattung: 70% Bildschirm: 70% Mobilität: 50% Gehäuse: 70% Ergonomie: 70%
User-Test Asus V1S
Quelle: Notebookcheck Deutsch
Business goes Gaming – So könnte der Werbespruch heißen, mit dem Asus das V1S einer Generation von LAN-zockenden Managern nahebringen will. Intel Core 2 Duo T7300, NVidia GeForce 8600M GT, 160GB Festplatte: Sieht so ein Business-Notebook aus? Absolut, denn abgerundet wird das Paket mit Centrino-Pro Funktionen: Intel Active Management Technologie, TPM Security Chip, Fingerabdruckscanner, Dockinganschluss. Mit eSATA-Anschluss, Modular Bay und schwenkbarer 1,3 Megapixel Kamera soll das perfekte Notebook entstanden sein. Hält es, was es verspricht? Der folgende User-Test soll dies klären. Edel – an neidischen Blicken wird es sicherlich nicht mangeln.  Das Gehäuse besteht aus einer Mischung aus Anthrazit- und Schwarztönen, die im Licht schimmern, silberne Leisten und dunkle Aluminiumleisten runden das Design ab. Doch hier zeigen sich auch die ersten Schattenseiten: Die Verwindungssteifheit des Gehäuses lässt etwas zu wünschen übrig, beim Drücken auf die Handballenauflage oder Hochheben des Notebooks an einer Seite ist mit einigen Knarzgeräuschen zu rechnen. Das Gehäuse lässt sich mit etwas Kraftaufwand leicht eindrücken, drückt man unter der rechten Touchpadtaste lässt sich sogar ein Klick erzeugen.
Leistung gut, Display gut, Ausstattung gut, Verarbeitung schlecht, Emissionen mangelhaft
User-Test, online verfügbar, Lang, Datum: 14.08.2007
Bewertung: Leistung: 80% Ausstattung: 80% Bildschirm: 80% Gehäuse: 40% Emissionen: 50%
User-Test Asus V1S
Quelle: Notebookcheck Deutsch
Business goes Gaming – So könnte der Werbespruch heißen, mit dem Asus das V1S einer Generation von LAN-zockenden Managern nahebringen will. Intel Core 2 Duo T7300, NVidia GeForce 8600M GT, 160GB Festplatte: Sieht so ein Business-Notebook aus? Absolut, denn abgerundet wird das Paket mit Centrino-Pro Funktionen: Intel Active Management Technologie, TPM Security Chip, Fingerabdruckscanner, Dockinganschluss. Mit eSATA-Anschluss, Modular Bay und schwenkbarer 1,3 Megapixel Kamera soll das perfekte Notebook entstanden sein. Hält es, was es verspricht? Der folgende User-Test soll dies klären. Edel – an neidischen Blicken wird es sicherlich nicht mangeln.  Das Gehäuse besteht aus einer Mischung aus Anthrazit- und Schwarztönen, die im Licht schimmern, silberne Leisten und dunkle Aluminiumleisten runden das Design ab. Doch hier zeigen sich auch die ersten Schattenseiten: Die Verwindungssteifheit des Gehäuses lässt etwas zu wünschen übrig, beim Drücken auf die Handballenauflage oder Hochheben des Notebooks an einer Seite ist mit einigen Knarzgeräuschen zu rechnen. Das Gehäuse lässt sich mit etwas Kraftaufwand leicht eindrücken, drückt man unter der rechten Touchpadtaste lässt sich sogar ein Klick erzeugen.
Leistung gut, Display gut, Ausstattung gut, Verarbeitung schlecht, Emissionen mangelhaft
User-Test, online verfügbar, Lang, Datum: 14.08.2007
Bewertung: Leistung: 80% Ausstattung: 80% Bildschirm: 80% Gehäuse: 40% Emissionen: 50%
User-Test Asus V1S
Quelle: Notebookcheck Deutsch
Business goes Gaming – So könnte der Werbespruch heißen, mit dem Asus das V1S einer Generation von LAN-zockenden Managern nahebringen will. Intel Core 2 Duo T7300, NVidia GeForce 8600M GT, 160GB Festplatte: Sieht so ein Business-Notebook aus? Absolut, denn abgerundet wird das Paket mit Centrino-Pro Funktionen: Intel Active Management Technologie, TPM Security Chip, Fingerabdruckscanner, Dockinganschluss. Mit eSATA-Anschluss, Modular Bay und schwenkbarer 1,3 Megapixel Kamera soll das perfekte Notebook entstanden sein. Hält es, was es verspricht? Der folgende User-Test soll dies klären. Edel – an neidischen Blicken wird es sicherlich nicht mangeln.  Das Gehäuse besteht aus einer Mischung aus Anthrazit- und Schwarztönen, die im Licht schimmern, silberne Leisten und dunkle Aluminiumleisten runden das Design ab. Doch hier zeigen sich auch die ersten Schattenseiten: Die Verwindungssteifheit des Gehäuses lässt etwas zu wünschen übrig, beim Drücken auf die Handballenauflage oder Hochheben des Notebooks an einer Seite ist mit einigen Knarzgeräuschen zu rechnen. Das Gehäuse lässt sich mit etwas Kraftaufwand leicht eindrücken, drückt man unter der rechten Touchpadtaste lässt sich sogar ein Klick erzeugen.
Leistung gut, Display gut, Ausstattung gut, Verarbeitung schlecht, Emissionen mangelhaft
User-Test, online verfügbar, Lang, Datum: 14.08.2007
Bewertung: Leistung: 80% Ausstattung: 80% Bildschirm: 80% Gehäuse: 40% Emissionen: 50%

 

Asus V1V

Ausstattung / Datenblatt

Asus V1VNotebook: Asus V1V
Prozessor: Intel Core 2 Duo P8600
Grafikkarte: ATI Mobility Radeon HD 3650
Bildschirm: 15.40 Zoll, 16:10, 1680 x 1050 Pixel
Gewicht: 2.7kg
Preis: 1300 Euro
Links: Asus Startseite
 Asus Notebooks Übersichtseite
 V1V (Modell)

Preisvergleich

Bewertung: 90% - Sehr Gut

Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 1 Tests)

 

90% ASUS V1V-AK008E
Quelle: Notebookjournal Deutsch
Mit dem S-Video und dem Infrarotanschluss wird der User zeitlich ein wenig zurück versetzt. Dank HDMI und e-SATA gelingt ihm aber der Wechsel in die Gegenwart ohne weiteres. Die Optik stimmt beim V1V auch. Allgemeine Verarbeitung und Ergonomieverhalten sind gut. Einzige Makel des ASUS-Retros: Das Display mit der mittelmäßigen Ausleuchtung und das Gewicht mit 2,9 Kg, sowie das fiepende Netzteil.
Sehr gut, Preis befriedigend, (von 5): Ausstattung 3.5, Display 2.5, Ergonomie 3.5, Leistung 3.5, Mobilität 2.5, Verarbeitung 4.5
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 20.11.2008
Bewertung: Gesamt: 90% Preis: 70% Leistung: 70% Ausstattung: 70% Bildschirm: 50% Mobilität: 50% Gehäuse: 90% Ergonomie: 70%

 

Kommentar

Asus: ASUSTeK Computer Inc. ist ein großer taiwanesischer Hersteller von Computer-Hardware mit Sitz in Taipeh, gegründet 1989. Das Unternehmen hat weltweit über 100.000 Angestellte, die meisten davon in China, wohin der Großteil der Produktion schon vor einiger Zeit ausgelagert wurde. Im Geschäftsbereich mit dem Markennamen Asus fertigt das Unternehmen Notebooks, Komplettsysteme und PC-Bauteile für Endkunden. Asus betreibt Niederlassungen in Deutschland, Italien, Großbritannien, Frankreich, Spanien, Russland und den USA sowie ein europäisches Servicecenter in Tschechien. Mit dem Eee PC hat Asus 2008 den Netbook-Boom ausgelöst.

Am Notebook-Sektor hatte Asus von 2014-2016 einen globalen Marktanteil von ca. 11% und war damit auf Platz 4 der größten Laptop-Hersteller. Im Smartphone-Bereich ist Asus nicht unter den Top 5 und hat nur einen kleinen Marktanteil (2016).


Diese Karten können nur sehr alte und sehr anspruchslose 3D Spiele flüssig darstellen.  Anwendungen wie Office, Internet surfen, Bildbearbeitung oder (SD) Videoschnitt sind jedoch ohne große Einschränkungen möglich.

ATI Mobility Radeon X1600: Nachfolger der X700 und direkter Konkurrent der 7600 go, die leicht schneller ist. Ein gutes Leistung / Stromverbrauch Verhältnis zeichneten den beliebten Chip aus, der zur Zeit der Erscheinung alle Spiele flüssig darstellen konnte (2006).

ATI Mobility Radeon X1700: Dank gestrecktem Silizium konnte die X1700 im Vergleich zur X1600 höher getaktet werden bei gleichem Stromverbrauch. Dadurch bietet sie auch eine höhere Leistung auf Niveau der 7600 go.

NVIDIA GeForce 8600M GT: DirectX 10 Mittelklasse Grafikkarte für Notebooks mit ausreichend Performance für aktuelle Spiele und H.264 Beschleunigung. Dank doppelt so vieler Stream Prozessoren als die GS Version etwas schneller bei Spielen.

ATI Mobility Radeon HD 3650: In 55nm gefertigter DirectX 10.1 Mittelklasse-Grafikchip mit vergleichbarer Leistung einer 8600M GT Grafikkarte. Dank Avivo Video Engine kann die Grafikkarte den Prozessor bei verschiedensten Videooperationen (auch HD Video) entlasten.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


Intel Core Duo: Doppelkernprozessor mit einem sehr guten Leistungs- zu Stromverbrauchsverhältnis. Die maximale Leistungsaufnahme von 31 Watt ist nur 4 Watt mehr als beim Pentium M (Vorgänger). Beide Kerne werden automatisch und unabhängig von einander per Speedstep bis auf 1 GHz abgesenkt. Außerdem unterstützt er nun auch SSE3 Befehle.

Nach ersten Benchmarks absolviert der Core Duo alle Tests mindestens genauso schnell wie ein gleichgetakteter Pentium M. Bei Anwendungen die für Multiprozessoren geplant wurden, kann die Performance fast doppelt so schnell ausfallen als beim Pentium M (z.B. CineBench um 86% schneller)

Intel Core 2 Duo: Core Duo Nachfolger mit längerer Pipeline und 5-20% Geschwindigkeitszuwachs bei 0.5 - 3 Watt mehr Stromverbrauch.

Der Notebook Core 2 Duo ist baugleich mit den Desktop Core 2 Duo Prozessoren, jedoch werden die Notebook-Prozessoren mit niedrigeren Spannungen und geringerem Frontsidebus Takt betrieben. Von der Leistung bleiben gleichgetaktete Notebooks deswegen (und auch wegen der langsameren Festplatten) 20-25% hinter Desktop PCs.

T7200: Auf den Merom Kern basierender Doppelkernprozessor. Zur Zeit des Erscheinens in der Mittelklasse einzuordnen.

T7300: Auf den Merom Kern basierender Doppelkernprozessor. Zur Zeit des Erscheinens in der Mittelklasse einzuordnen.

P8600: Schneller, sparsamer und leistbarer Zweikernprozessor. Für die meisten Spiele und Multimedianawendungen ausreichend schnell und mit 25 Watt TDP auch für kleinere Notebooks geeignet.

» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


2.6 kg:

Dieser Gewichtsbereich repräsentiert typische Notebooks mit 14-16 Zoll Display-Diagonale.

3.01 kg:

This weight is representative for laptops with a 15 inch display-diagonal.


83.53%: Diese Bewertung muss man eigentlich als durchschnittlich ansehen, denn es gibt etwa ebenso viele Notebooks mit besseren Beurteilungen wie Schlechteren. Die Verbalbeurteilungen klingen aber oft besser als sie wirklich sind, denn richtig gelästert wird über Notebooks eher selten. Obwohl dieser Bereich offiziell meist einem "Befriedigend" entspricht, passt oft eher "mäßiger Durchschnitt".

» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!

Geräte anderer Hersteller

Dell Vostro 1500
GeForce 8600M GT
Zepto Znote 6625WD
GeForce 8600M GT
Acer Aspire 5920
GeForce 8600M GT

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

HP Pavilion dv5t
GeForce 8600M GT, Core 2 Duo T9400
Ibuypower Gamer FX-920Z
GeForce 8600M GT, Core 2 Duo T7800
Zepto Znote 3415W
GeForce 8600M GT, Core 2 Duo T9500
One C8510
GeForce 8600M GT, Core 2 Duo T8300
One C6537
GeForce 8600M GT, Core 2 Duo T8100
One C6535
GeForce 8600M GT, Core 2 Duo T7250
Schenker MYSN FL90 Deluxe
GeForce 8600M GT, Core 2 Duo T7700
One C6565
GeForce 8600M GT, Core 2 Duo T7500
One C6520
GeForce 8600M GT, Core 2 Duo T7250
Guru FL90
GeForce 8600M GT, Core 2 Duo T9300
Packard Bell EasyNote MB89
GeForce 8600M GT, Core 2 Duo T7500
Dell XPS M1530
GeForce 8600M GT, Core 2 Duo T7250
Asus Lamborghini VX2S
GeForce 8600M GT, Core 2 Duo T7500
MSI Megabook GX600
GeForce 8600M GT, Core 2 Duo T9300
Asus C90S
GeForce 8600M GT, Core 2 Duo (Desktop) E6600
Bullman V-Klasse 8
GeForce 8600M GT, Core 2 Duo T7700
Asus G1S
GeForce 8600M GT, Core 2 Duo T7500
Zepto Znote 6623WD
GeForce 8600M GT, Core 2 Duo T7700

Geräte mit der selben GPU und/oder Bildschirmgröße

Nexoc Osiris E619
GeForce 8600M GT, Core 2 Duo T7500, 4 kg
Apple MacBook Pro (15" Santa Rosa)
GeForce 8600M GT, Core 2 Duo T7700, 2.5 kg

Geräte mit der selben Grafikkarte

Acer Aspire 6920G-594G32Bn
GeForce 8600M GT, Core 2 Duo T5900, 16.00", 3.5 kg
Asus F8SV
GeForce 8600M GT, Core 2 Duo T7700, 14.10", 2.4 kg
MSI Megabook GX700
GeForce 8600M GT, Core 2 Duo T7500, 17.10", 3.538 kg
Zepto Znote 6324W
GeForce 8600M GT, Core 2 Duo T7500, 14.10", 2.2 kg
Zepto Znote 6224W
GeForce 8600M GT, Core 2 Duo T7300, 14.10", 2.44 kg

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

Asus ExpertBook B1 B1500C, i5-1135G7 MX330
GeForce MX330, Tiger Lake i5-1135G7, 15.60", 1.73 kg
Preisvergleich

bei Notebookinfo

Asus 15.4 Zoll Notebooks bei Geizhals.at/eu
Asus Notebooks im Notebookshop.de

> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Asus > Asus V1 Serie
Autor: Stefan Hinum,  3.08.2008 (Update:  9.07.2012)