Notebookcheck

Dell Inspiron 13 5368, i5-7200U

Ausstattung / Datenblatt

Dell Inspiron 13 5368, i5-7200U
Dell Inspiron 13 5368, i5-7200U (Inspiron 13 Serie)
Prozessor
Hauptspeicher
8192 MB 
, DDR4 2400MHz
Bildschirm
13.3 Zoll 16:9, 1920x1080 Pixel 166 PPI, Capacitive, IPS, spiegelnd: ja
Mainboard
Intel Kaby Lake-U Premium PCH
Massenspeicher
,  GB 
, 1TB 5400 rpm
Anschlüsse
1 USB 2.0, 2 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 HDMI, 1 Kensington Lock, Audio Anschlüsse: 3.5mm, Card Reader: microSD
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac (a/b/g/n/ac), Bluetooth 4.2
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 20.4 x 324.8 x 224.4
Akku
42 Wh, 3-cell
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Home 64 Bit
Kamera
Webcam: HD
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja, 12 Monate Garantie
Gewicht
1.7 kg
Preis
600 Euro

 

Bewertung: 60% - Genügend
Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 1 Tests)

Testberichte für das Dell Inspiron 13 5368, i5-7200U

60% Dell Inspiron 13 5000 Review
Quelle: Laptop Mag Englisch EN→DE
The Dell Inspiron 13 5000 2-in-1 is a competent budget convertible with a comfortable keyboard but a dim screen and poor battery life.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 03.03.2017
Bewertung: Gesamt: 60%

Kommentar

Modell:

Das Dell Inspiron 13 5368 ist das neueste Gerät des US-amerikanischen Herstellers. Dank eines Öffnungswinkels von 360 Grad kann man vom Laptop-Modus in den Tablet-Modus wechseln. Es ist dennoch mehr ein Notebook als ein Tablet mit Laptop-Leistung. Das 360-Grad-Scharnier ermöglicht Nutzern einen einfachen Wechsel zwischen vier verschiedenen Formen. Der 13,3-Zoll-Formfaktor ist kompakt, bietet aber genügend Bildschirmfläche für längere Nutzung. Die dunkelgraue Außenhülle und das geschmeidig schwarze Innere des Laptops ergeben ein poliertes und professionell aussehendes Gerät. Die Dimensionen belaufen sich auf 1,96 - 2 x 32,4 x 22,5 cm. Mit 1,71 kg ist es nicht einer der leichtesten Laptops und somit für längere Verwendung im Stehen womöglich nicht geeignet. Das Gerät ist mit einem 13,3-Zoll FHD (1920x1080) IPS-Truelife-Touch-Display mit LED-Hintergrundbeleuchtung und weiten Blickwinkeln ausgestattet. Wie bei allen neuen Dell-Monitoren und Displays der XPS-Serie befindet sich um den Bildschirm ein schmalerer Rahmen, um die Aufmerksamkeit des Nutzers auf das Weitwinkel-Display zu lenken. Das Design begeistert und verbessert auch das Betrachtungserlebnis. Der Notebook wird von einem Intel Core i5-7200U Prozessor der siebten Generation mit Intel HD Graphics 620 angetrieben. Dank dieser Spezifikationen sind Alltagsaufgaben ein Kinderspiel. Dazu kommen noch 8 GB Arbeitsspeicher, der sich erweitern lässt. Als Massenspeicher dient eine 1-TB-Festplatte, was für einen Laptop mehr als ausreichend ist.

 

Die Netzwerkkonnektivität unterstützt 802.11ac-WiFi und Bluetooth. Die Audioqualität des Inspiron 13 5368 ist kristallklar, da sie mit Waves MaxxAudio Pro profesionnell gestimmt wurde. Bezüglich Anschlussmöglichkeiten bietet die Maschine HDMI, sowie USB-3.0- und USB-2.0-Anschlüsse (inklusive einem mit PowerCharge), was für ein Convertible großartig  ist. Die Rückseite ist frei von Durcheinander, da alle Anschlüsse an der rechten und linken Seite des Laptops sind. Im Inneren befindet sich ein 42 WHr 3-Zell-Akku, der Nutzern längere Produktivität ermöglicht. Das Precision TouchPad mit Multi-Touch-Steuerung ist breit und empfindlich genug, um es ordentlich zu benutzen. Die Tastatur ist spritzwassergeschützt. Es gibt auch die Option einer beleuchteten Tastatur für Nutzung in dunkleren Umgebungen, was eigentlich bei einem Laptop dieser Kategorie Standard sein sollte. Das vorinstallierte Betriebssystem ist Windows 10 Pro. Insgesamt ist das Inspiron 13 5368 ein gut gebauter Computer mit beeindruckender Leistung, die sich für zu Hause, aber auch für ein Büro eignet. Mit dem günstigen Preis, der wandelbaren Form und den guten Spezifikationen ist das Dell Inspiron 13 5368 eine gutes Standard-Notebook. Es ist passend für diejenigen, die einen Laptop brauchen, der bei Gelegenheit auch als Tablet dienen kann.

 

 

 

 

 

Hands-on-Artikel von Jagadisa Rajarathnam 

Intel HD Graphics 620: Integrierte Grafikkarte (GT2-Ausbau, 24 EUs), welche in einigen Kaby-Lake-CPUs (ULV-Modelle, 15 Watt TDP) verbaut wird. Diese Klasse ist noch durchaus fähig neueste Spiele flüssig darzustellen, nur nicht mehr mit allen Details und in hohen Auflösungen. Besonders anspruchsvolle Spiele laufen nur in minimalen Detailstufen, wodurch die grafische Qualität oft deutlich leidet. Diese Klasse ist nur noch für Gelegenheitsspieler empfehlenswert. Der Stromverbrauch von modernen Grafikkarten in dieser Klasse ist dafür geringer und erlaubt auch bessere Akkulaufzeiten. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
7200U: Auf der Kaby-Lake-Architektur basierender ULV-SoC (System-on-a-Chip) für schlanke Notebooks und Ultrabooks. Integriert unter anderem zwei CPU-Kerne mit 2,5 - 3,1 GHz und HyperThreading sowie eine Grafikeinheit und wird in 14-Nanometer-Technik gefertigt.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
13.3":
Diese Bildschirmgröße wird vor allem für größere Subnotebooks, Ultrabooks und Convertibles verwendet. Diese Bildschirm-Größe bietet die größte Vielfalt moderner Subnotebooks. Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.
» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
1.7 kg:
In dieser Gewichtsklasse finden sich üblicherweise übergroße Tablets, Subnotebooks, Ultrabooks sowie Convertibles mit 10-13 Zoll Display-Diagonale.

Dell: Dell ist ein US-amerikanischer Hersteller (Sitz Texas) von Computer-Hardware  und gehört zu den grössten internationalen Herstellern sowohl in Bezug auf Marktanteile als auch hinsichtlich Notebook-Modellen, die im deutsch- und englisch-sprachigen Raum getestet wurden. Die Produktpalette umfasst unter anderem PCs, Notebooks, Speichersysteme, Monitore, Server, Drucker sowie Unterhaltungselektronik. Dell erzielte 2007 einen Umsatz von 61 Milliarden US-Dollar und beschäftigte etwa 80.000 Mitarbeiter weltweit. 2014 lag der globale Marktanteil von Dell-Laptops bei 12.3%, 2016 bei 14%. Damit lag Dell 2014 bis 2016 auf dem 3. Rang der weltgrößten Notebook-Hersteller.
60%: Eine so schlechte Bewertung ist selten. Es gibt nur wenige Notebooks, die schlechter beurteilt wurden. Auch wenn Verbalbeurteilungen in diesem Bereich meist "genügend" oder "ausreichend" lauten, so sind dies meist Euphemismen.
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.
Dell Inspiron 13 7378
HD Graphics 620

Geräte anderer Hersteller

Lenovo Yoga 720-13IKB
HD Graphics 620

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

HP EliteBook x360 1030 G2-Z2W74EA
HD Graphics 620, Core i7 7600U
HP Pavilion 13-u102ns x360
HD Graphics 620, Core i3 7100U
Lenovo Yoga 720-13IKB-80X6001QGE
HD Graphics 620, Core i7 7500U
HP Spectre x360 13-w031TU
HD Graphics 620, Core i7 7500U
HP Spectre x360 13-ac002ng
HD Graphics 620, Core i7 7500U
HP EliteBook 1030 G2-Z2W73EA x360
HD Graphics 620, Core i7 7600U
HP Spectre 13-ac004nf x360
HD Graphics 620, Core i7 7500U
HP Spectre 13-w030nd x360
HD Graphics 620, Core i7 7500U
Fujitsu Lifebook T937
HD Graphics 620, Core i7 7600U
HP EliteBook x360 1030 G2-Z2W73EA
HD Graphics 620, Core i7 7600U
HP EliteBook x360 1030 G2
HD Graphics 620, Core i5 7300U
HP Spectre 13-w025nd x360
HD Graphics 620, Core i7 7500U
Acer Spin 5 SP513-51-79LN
HD Graphics 620, Core i7 7500U
HP Spectre 13-w002ng x360
HD Graphics 620, Core i7 7500U
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft, ob im privaten Blog, Foren oder per social Media!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Dell > Dell Inspiron 13 5368, i5-7200U
Autor: Stefan Hinum, 15.03.2017 (Update: 15.03.2017)