Notebookcheck Logo

Drei Kammer-Gehäuse: Lian Li PC-O12 ab Ende Mai erhältlich

Drei Kammer-Gehäuse: Lian Li PC-O12 ab Ende Mai erhältlich
Drei Kammer-Gehäuse: Lian Li PC-O12 ab Ende Mai erhältlich
Das Lian Li PC-O12 setzt statt zwei auf gleich drei getrennte Kammern und bringt Grafikkarten vertikal unter.

Viele moderne Gehäuse trennen den Innenraum in zwei Zonen: Üblicherweise werden das Netzteil und einige Festplatten getrennt vom Mainboard untergebracht, um Temperaturprobleme zu vermindern. Beim PC-O12 geht Lian Li einen Schritt weiter und trennt die Grafikkarte zusätzlich von der CPU.

So finden im Gehäuse ein Mainboard im E-ATX-, ATX- oder Micro-ATX-Format und ein lediglich 7,5 Zentimeter hoher CPU-Kühler Platz. Maximal zwei je zwei Slots breite Grafikkarte werden vertikal auf der anderen Seite des Mainboard-Trays angebracht, wobei die Verbindung via eines mitgelieferten, 44 Zentimeter langen Riser-Kabels realisiert wird. 

Jeweils vier 2,5- und 3,5-Zoll-Laufwerke lassen sich in vollmodularen Laufwerkskäfigen unterbringen. Da sowohl die Front als auch die beiden Seitenteile aus Hartglas gefertigt sind, erfolgt die Belüftung mit maximal zwei respektive drei 12-cm-Lüftern in Front und Deckel.

Das mit einem frontseitigen HDMI-Anschluss ausgestattete Gehäuse soll ab Ende Mai für 450 Euro erhältlich sein. 

Lian Li PC-O12
Lian Li PC-O12
Lian Li PC-O12
Lian Li PC-O12

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-05 > Drei Kammer-Gehäuse: Lian Li PC-O12 ab Ende Mai erhältlich
Autor: Silvio Werner, 19.05.2017 (Update: 15.05.2018)