Notebookcheck

Dual-Wifi: Oppo- und Vivo-Phones in zwei WLAN-Netzen gleichzeitig

Mit Dual-WiFI kann man sein WLAN beschleunigen, meinen Vivo und Oppo und stellen entsprechende Videos online.
Mit Dual-WiFI kann man sein WLAN beschleunigen, meinen Vivo und Oppo und stellen entsprechende Videos online.
Ausfallsicherheit und schnelleres WLAN - Sowohl Oppo als auch Vivo kündigten mit Dual-WiFi an, auf ihren Handys künftig zwei WLAN-Netze parallel nutzen zu können. Den Anfang machen das Oppo Reno 10x Zoom und das Vivo iQOO Gamer-Handy. Demnächst könnte durchaus auch Performance-Champ OnePlus diese Funktion bieten.

Mehr Performance und gleichzeitig auch noch höhere Ausfallssicherheit - wer sagt da schon nein? Beides wollen die BBK-Töchter Vivo und Oppo auf ihren Flaggschiff-Smartphones künftig bieten und kündigten gemeinsam die Funktion Dual-WiFI-Beschleunigung an. Die ersten Smartphones der China-Riesen mit diesem Feature sind das Oppo Reno 10x Zoom (bei Amazon ab 619 Euro) sowie das Gamer-Phone iQOO von Vivo (bei einem Amazon-Händler ab 425 Euro), künftig dürften weitere folgen. Aktuell müssen Interessenten allerdings noch eine Beta-Firmware herunterladen, in Zukunft wird das Feature aber wohl zum Standard auf Premium-Smartphones von Oppo und Vivo.

Unterstützt wird nicht nur das gleichzeitige Verbinden zu einem Router auf mehreren Frequenzen, also sowohl am 2,4 Ghz- als auch 5 Ghz-Band sondern auch das Einloggen in zwei unterschiedliche Hotspots mit gleicher oder unterschiedlicher SSID. De facto implementieren Oppo und Vivo also eine Art Lastverteilung auf zwei parallel verbundene Netzwerke, wie es in der Vergangenheit schon mit stationären Routern oder auf aktuellen Smartphones mit WLAN und Mobilfunknetz möglich ist.

Das bringt nicht nur eine höhere Stabilität wenn eines der Netze ausfällt oder stockt sondern im Idealfall auch deutlich mehr Geschwindigkeit beim Down- oder Upload, wie ein Geschwindigkeitstest auf Video zeigt, der im chinesischen Netzwerk Weibo veröffentlicht wurde - natürlich wird man nicht immer von derart hohen Performancesteigerungen ausgehen können. OnePlus hat als dritter im BBK-Bunde noch keine derartige Funktion für seine OnePlus-Handys angekündigt, es würde aber perfekt zu OnePlus' Image als Performance-Champ passen - die Chancen stehen also gut für eine Integration in HydrogenOS würden wir meinen.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-07 > Dual-Wifi: Oppo- und Vivo-Phones in zwei WLAN-Netzen gleichzeitig
Autor: Alexander Fagot, 19.07.2019 (Update: 19.07.2019)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.