Notebookcheck

Gigaset GS170

Ausstattung / Datenblatt

Gigaset GS170
Gigaset GS170 (GS Serie)
Hauptspeicher
2048 MB 
Bildschirm
5 Zoll 16:9, 1280 x 720 Pixel 294 PPI, Kapazitiv, Mullti-Touch, LCD, IPS, 2.5D Curved, spiegelnd: ja
Massenspeicher
16 GB eMMC Flash, 16 GB 
, 10.25 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, Audio Anschlüsse: 3.5 mm Klinke, Card Reader: microSD bis zu 128GB, 1 Fingerprint Reader, Helligkeitssensor, Sensoren: Lagesensor, Näherungssensor, Status-LED
Netzwerk
802.11 b/g/n (b/g/n), Bluetooth 4.0, GSM / 2G: 850 / 900 / 1800 / 1900 MHz, UMTS / 3G: 900 / 2100 MHz, FDD / LTE / 4G: 800 / 1800 / 2100 / 2600 MHz, Dual SIM, LTE, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 9.5 x 144 x 72.3
Akku
9.5 Wh, 2500 mAh Lithium-Ion, wechselbar, 3.8V, Akkulaufzeit (laut Hersteller): 630 h, Telefonieren 3G (laut Hersteller): 31 h
Betriebssystem
Android 7.0 Nougat
Kamera
Primary Camera: 13 MPix 5 layer lens (für schärfere Fotos), Auflösung (Foto): 13 MP Auto Focus, Blende: f2.2, LED Flash Light
Secondary Camera: 5 MPix
Sonstiges
Lautsprecher: Mono, Tastatur: Virtual, Tastatur-Beleuchtung: ja, 1 Ladegerät, 1 SIM-Karten-Adapter (Nano auf Micro), 1 USB Kabel, 1 2500 mAh Li-Ionen-Akku, Gigaset UI, 24 Monate Garantie, SAR Wert: 0,56 w/kg (Kopf), Lüfterlos
Gewicht
139 g, Netzteil: 32 g
Preis
149 Euro

 

Preisvergleich

Bewertung: 65.63% - Befriedigend
Durchschnitt von 3 Bewertungen (aus 5 Tests)
Preis: - %, Leistung: 38%, Ausstattung: 39%, Bildschirm: 67% Mobilität: 86%, Gehäuse: 82%, Ergonomie: 75%, Emissionen: 95%

Testberichte für das Gigaset GS170

77.9% Test Gigaset GS170 Smartphone | Notebookcheck
Back to the roots. Smartphones mit einem auswechselbaren Akku gab es vor ein paar Jahren noch wie Sand am Meer – heutzutage besitzen solche Geräte eher Seltenheitscharakter. Das neue Einsteigersmartphone des deutschen Herstellers Gigaset ist ein solches Gerät. Wie sich das Modell GS170 im Vergleich zur starken Konkurrenz schlägt, erfahren Sie in unserem ausführlichen Test.
Vernunft-Entscheidung
Quelle: c't - 21/17 Deutsch
Günstig, Laufzeiten unterdurchschnittlich, schwache Kamera.
Ergonomy good, performance bad, equipment satisfying, display satisfying, runtime satisfying.
Einzeltest, online nicht verfügbar, Mittel, Datum: 01.09.2017
Gigaset GS170 günstig & mit Fingerabdruckscanner
Quelle: Tech Stage Deutsch
Im Prinzip macht das Gigaset GS170 für seinen Preis von 150 Euro trotz der erwähnten Kritikpunkte eine ganz gute Figur – wäre da nicht die Konkurrenz. Das Moto G5 von Lenovo (Testbericht des Moto G5) beispielsweise bekommt man für circa 20 Euro mehr – und damit auch einen besseren Prozessor und ein hochauflösenderes Display.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 26.07.2017
59% Günstiges Smartphone mit Austauschakku
Quelle: Curved Deutsch
149 Euro kostet das Gigaset GS170. Die unverbindliche Preisempfehlung für den Vorgänger, das Gigaset GS160, ist identisch. Im Handel ist der Preis nur minimal gesunken. Das GS170 ist bei diesen beiden Geräten auf jeden Fall die bessere Wahl. Verglichen mit anderen Geräten handelt es sich auch beim GS170 um ein günstiges Smartphone, das für seinen Preis erstaunlich viel bietet und ausreichend ist.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 13.07.2017
Bewertung: Gesamt: 59% Leistung: 58% Bildschirm: 55% Mobilität: 80%
60% Gigaset GS170
Quelle: Inside Handy Deutsch
Das Gigaset GS170 präsentiert sich als nicht sehr aufregendes Einsteiger-Smartphone. Um eine Metapher zur Hand zu nehmen: Es verhält sich wie ein Schüler, der sich mit minimaler Leistung seinerseits zufrieden gibt und nicht durch maximale Lerneffizienz möglichst gute Noten zu erhaschen versucht. Dadurch klebt es am Rande der Durchschnittlichkeit fest, ohne durch besondere Fähigkeiten herauszustechen.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 12.07.2017
Bewertung: Gesamt: 60%

Ausländische Testberichte

Der Spezialist für DECT-Telefone versucht bei Einsteiger-Smartphones zu bestehen
Quelle: Toms Hardware Italia Italienisch IT→DE
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 11.08.2017

Kommentar

Modell:

Eigentlich ist Gigaset primär als Hersteller von DECT-Telefonen bekannt. Außerhalb Europas ist der Hersteller somit ein unbeschriebenes Blatt. Dabei handelt es sich bei Gigaset um eine Tochterfirma der Siemens AG. Es dürfte allgemein bekannt sein, dass der Android-Markt übersättigt ist. Folglich gibt es eine Vielzahl an eher unbekannten und kleinen Herstellern, die um Marktanteile wetteifern und sich ein Stück des Kuchens abschneiden wollen. Das im Hinterkopf behalten stellen wir uns die Frage: was genau hat das GS170 eigentlich zu bieten? Zunächst einmal stecken darin ein MediaTek MT6737, ein für Einsteiger-Smartphones üblicher SoC, 2 GB RAM und 16 GB mittels Micro-SD-Karten erweiterbarer Speicher. Außerdem verfügt es über zwei SIM-Slots was all den Anwendern zugute kommt, die mehrere Rufnummern haben aber nur ein Gerät mitführen wollen. Das “Made in Germany” Logo mag für all jene verführerisch wirken, die damit hohe Qualität und Langlebigkeit gleichsetzen. Tatsächlich wird das Smartphone aber wie fast alle anderen auch in China gefertigt, was der Glaubwürdigkeit in puncto Qualität schon mal Abzüge verpasst. In der Praxis fühlt sich das Telefon auch nicht besonders an - das übliche Gefühl, dass ein Einsteiger-Smartphone aus Plastik eben so vermittelt. Überraschenderweise hat es einen austauschbaren Akku - ein Feature, das mehr und mehr verschwindet. Außerdem ist im GS170 auch ein Fingerabdruckleser enthalten - langsam aber sicher scheint dieser auch in der Einsteiger-Klasse angekommen zu sein.

Die 13-MP-Kamera des GS170 ist sehr stark von gutem Umgebungslicht abhängig um halbwegs brauchbare Bilder zu produzieren. Wie fast alle Einsteiger-Smartphone-Kameras leidet die Qualität bei schlechten Lichtverhältnissen sehr stark. Dank Unterstützung für HDR wird die glanzlose Kamera zumindest ein wenig aufgewertet, man sollte von ihr allerdings nicht allzu viel verlangen. Vorinstalliert ist ein recht sauber gehaltenes Android 7.0 Nougat. Der Performance und dem schwachen Prozessor dürfte der Mangel an Bloatware bekömmlich sein. Wie bei einem Einsteiger-Smartphone üblich muss man auch beim GS170 Kompromisse eingehen, allerdings sind diese nicht allzu dramatisch. Da wäre zum Beispiel der klassenübliche 720p-Bildschirm. Positiv zu vermerken ist dessen gute Helligkeit und lebendige Farbdarstellung. Der Akku ist mit 2.500 mAh zwar nur durchschnittlich groß, dank schwacher Hardware hält das GS170 damit jedoch laut Hersteller rund eineinhalb Tage durch. Teilweise verlor der Akku jedoch sehr schnell an Leistung, was den Angaben des Herstellers widerspricht. Alles in allem hinterlässt das GS170 gemischte Gefühle. Es erzielt nur durchschnittliche Ergebnisse, gleichbedeutend mit einem unauffälligen durchschnittlichen Schüler in der Klasse. Es gibt viele andere Smartphones derselben Preisklasse die stärker herausstechen. So manche davon sind viel bessere Angebote.

Hands-on Artikel von Jagadisa Rajarathnam

ARM Mali-T720 MP2: Integrierte Grafikkarte für ARM basierte SoCs mit 2 Clustern (T720 MP2) und max. 650 MHz Taktrate. Unterstützt OpenGL ES 3.1, OpenCL 1.1, DirectX 11 FL9_3 und Renderscript. 3D Spiele sind auf diesen Vertretern nur in Ausnahmen spielbar, grundsätzlich sind die Grafiklösungen hierfür jedoch nicht geeignet. Office Programme und Internet surfen dürfte jedoch ohne Problem möglich sein. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
MT6737: ARM-basierter Quad-Core-SoC (4x Cortex-A53) mit 64-Bit-Unterstützung und bis zu 1,3 GHz Taktrate.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
5": Es handelt sich um eine typische Smartphone-Diagonale.» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
0.139 kg: Es gibt nur wenige Smartphones, die so leicht sind.
Gigaset:
Gigaset Communications GmbH ist ein Hersteller von DECT-Telefonen, Tablets und Smartphones mit Sitz in Deutschland und aus einem Siemens-Tochterunternehmen hervorgegangen, gehört aber seit 2008 großteils zu Arques Industries.
Die Marktanteile im Smartphone-Bereich sind ebenso niedrig wie die Menge an Testberichten. Deren Bewertungen sind durchschnittlich (2016).

65.63%: Diese Bewertung ist schlecht. Die meisten Notebooks werden besser beurteilt. Als Kaufempfehlung darf man das nicht sehen. Auch wenn Verbalbewertungen in diesem Bereich gar nicht so schlecht klingen ("genügend" oder "befriedigend"), meist sind es Euphemismen, die eine Klassifikation als unterdurchschnittliches Notebook verschleiern.
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.
Gigaset GS180
Mali-T720 MP2

Geräte anderer Hersteller

Huawei Y5 Lite 2017
Mali-T720 MP2
Sharp R1
Mali-T720 MP2
Archos Sense 50DC
Mali-T720 MP2
Alcatel U5 HD
Mali-T720 MP2
Doogee S30
Mali-T720 MP2
Doogee X5 Max Pro
Mali-T720 MP2
Blackview A7 Pro
Mali-T720 MP2
Wiko UPulse Lite
Mali-T720 MP2
Oukitel K4000 Plus
Mali-T720 MP2
Ulefone S8 Pro
Mali-T720 MP2
Panasonic Eluga Ray
Mali-T720 MP2
Leagoo M5 Edge
Mali-T720 MP2
Lenovo Moto C Plus
Mali-T720 MP2
Huawei Y3 2017
Mali-T720 MP2
Lenovo Moto E4
Mali-T720 MP2
ZTE Blade A520
Mali-T720 MP2
UMI G
Mali-T720 MP2
Alcatel A3
Mali-T720 MP2
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Gigaset GS170
Autor: Stefan Hinum (Update: 18.07.2017)