Notebookcheck

Gigaset GS Serie

Gigaset GS280Prozessor: Mediatek MT6737, Mediatek MT6750, Qualcomm Snapdragon 425, Qualcomm Snapdragon 430
Grafikkarte: ARM Mali-T720 MP2, ARM Mali-T860 MP2, Qualcomm Adreno 308, Qualcomm Adreno 505
Bildschirm: 5 Zoll, 5.2 Zoll, 5.5 Zoll, 5.7 Zoll
Gewicht: 0.139kg, 0.145kg, 0.149kg, 0.15kg, 0.16kg, 0.1745kg
Preis: 149, 179, 200, 249, 250, 299, 300 Euro
Bewertung: 71.6% - Befriedigend
Durchschnitt von 33 Bewertungen (aus 44 Tests)
Preis: 93%, Leistung: 48%, Ausstattung: 50%, Bildschirm: 74%
Mobilität: 84%, Gehäuse: 80%, Ergonomie: 75%, Emissionen: 94%

 

Gigaset GS160

Unlängst hat der deutsche Hersteller Gigaset ein neues Einstiegs-Phone angekündigt, nämlich das GS160. Sein Chassis ist aus leichtem, jedoch dauerhaften Kunststoff mit einem Metallrahmen an den Kanten. Die Textur des Gehäuses fühlt sich haptisch gut an und seine gebogene Rückseite lässt es sicher auf der Handfläche aufliegen. Dadurch eignet es sich perfekt für Nutzung mit einer Hand. Das GS160 ist mit 9,5 x 144 x 72,3 mm ein kompaktes Phone. Nicht viele Phones sind so leicht wie das GS160, welches nur knapp über 136 g wiegt. Die Abdeckung an der Rückseite kann herunter genommen werden und enthüllt einen 2500 mAh Lithium-Ionen-Akku mit einer Laufzeit von 440 Stunden.

Das GS160 verfügt über einen 5-Zoll großen kapazitiven Touchscreen mit einem Seitenverhältnis von 16:9, welcher 5-Punkt-Eingabe unterstützt. Der Bildschirm löst mit 1.280 x 720 Pixeln auf und bietet eine Pixeldichte von 294 PPI. Während das GS160 eine maximale Helligkeit von 400 cd/m2 liefert, ist der Bildschirm nicht für weite Blickwinkel optimiert. Außer einer 3,5 mm Kombi-Audio-Buchse und Dual-SIM, hat Gigaset im GS160 überraschenderweise einen Fingerabdruckleser an der Rückseite des Gerätes verbaut. Es ist nicht üblich, dass Geräte in der Preisklasse des GS160 einen Fingerabdruckleser bieten. Dennoch funktioniert er gut und das kann flink mit einem Touch entsperrt werden.

Oberhalb des Fingerabdrucklesers befindet sich die primäre 13-MP-Kamera mit LED-Blitz, Autofokus und einer f/2.2-Blende. Damit sind auch unter schlechten Lichtbedingungen großartige Aufnahmen möglich. Zudem verfügt das GS160 über eine sekundäre 5-MP-Kamera für Selfies und Videotelefonie. Das GS160 läuft unter Androids jüngstem v.6 Marshmallow Betriebssystem und nutzt einen Mediatek MT6737 Quad-Core-Prozessor mit einer Taktrate von 1,25 GHz. Beim Grafikadapter des Phones handelt es sich um eine ARM Mali-T720 MP2, welche mit gelegentlichen Spielen bei niedrigen oder mittleren Einstellungen zurecht kommt. Allerdings ist das GS160 nur mit 1 GB RAM ausgestattet, bietet also weniger als die halbe Kapazität verglichen mit Konkurrenten des gleichen Preisbereichs. Während das Phone nicht für grafikintensive Games oder Medien-Inhalte gedacht ist, sollten Office-Aufgaben und leichtes Web-Surfen kein Problem sein. Außerdem ist das GS160 mit 16 GB internen Speicher ausgestattet. Sollte dies nicht ausreichen, kann die Speicherkapazität dank seines Kartenslots um bis zu 128 GB erweitert werden. In Anbetracht der Spezifikation eignet sich das Gigaset GS160 nur für Personen mit Basisanforderungen an ein Smartphone.

Hands-On-Artikel von Jagadisa Rajarathnam

Ausstattung / Datenblatt

Gigaset GS160Notebook: Gigaset GS160
Prozessor: Mediatek MT6737
Grafikkarte: ARM Mali-T720 MP2
Bildschirm: 5 Zoll, 16:9, 1280 x 720 Pixel
Gewicht: 0.139kg
Preis: 149 Euro
Links: Gigaset Startseite

Preisvergleich

Bewertung: 69.29% - Befriedigend
Durchschnitt von 7 Bewertungen (aus 12 Tests)

 

79.7% Test Gigaset GS160 Smartphone | Notebookcheck
Gigagünstig. Das bisher günstigste Smartphone von Gigaset ist das GS160. Für unter 150 Euro verbaut der Hersteller sogar einen Fingerabdrucksensor. Aber ist das Gerät etwas Besonderes oder doch nur ein günstiges Smartphone unter vielen? Im Test finden wir es heraus.
82% Gigaset GS160
Quelle: Android Mag Deutsch
Der Name Gigaset dürfte in vielen deutschen Haushalten noch präsent sein – in Form eines schnurlosen Festnetztelefons. Das stirbt jedoch langsam aber sicher aus. Der gute Name hingegen soll weiterleben, und zwar dank einer deutschen Firma, die ihn in die echte Mobilwelt hinübergerettet hat.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 11.07.2017
Bewertung: Gesamt: 82% Preis: 93% Leistung: 40% Ausstattung: 60% Bildschirm: 80% Mobilität: 60% Gehäuse: 100% Ergonomie: 80%
65% Gigaset GS160
Quelle: Chip.de Deutsch
Das Gigaset GS160 ist ein Smartphone, das seine Leistung aus dem Prozessor Mediatek MT6737 bezieht. Das Gigaset GS160 ist ein typisches Einsteiger-Smartphone im 5-Zoll-Format. Im Test fällt die Arbeitsleistung durchaus in Ordnung aus, während vor allem die Kamera stark abfällt - da gibt es auch in direkter Konkurrenz bessere Handys.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 03.05.2017
Bewertung: Gesamt: 65% Leistung: 75% Ausstattung: 53% Bildschirm: 74% Mobilität: 63%
Einsteigerhandy von Gigaset
Quelle: Tech Stage Deutsch
Wenn die schwache Leistung nicht wäre, könnte man das Gigaset GS160 zum Preis von 150 Euro durchaus als brauchbares Einsteiger-Smartphone empfehlen. Allerdings gibt es Produkte der Konkurrenz zu ähnlichen Preisen, die uns in Tests besser gefallen haben und in Sachen Leistung nicht schwächeln.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 06.02.2017
80% Gigaset GS160
Quelle: Android Mag Deutsch
Anfang letzten Jahres brachte Gigaset mit der ME-Serie drei Smartphones der Mittel- und Oberklasse zu einem leistbaren Preis auf den Markt. Das Echo war gut. Nun wurde mit dem GS160 erstmals ein Budget-Phone vorgestellt. Budget deshalb, weil das Handy – obwohl es zu Redaktionsschluss erst ganz frisch auf den Markt kam – bei einigen Händlern bereits zu Preisen von unter 150 Euro zu haben ist.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 04.02.2017
Bewertung: Gesamt: 80%
Selbst für Einsteiger nur bedingt alltagstauglich
Quelle: WinFuture Deutsch
Gigaset hatte kurz vor dem Jahreswechsel dann doch noch ein neues Smartphone ins Rennen geschickt. Während man mit den ersten eigenen Modellen noch die oberen Leistungsklassen angreifen wollte, geht der deutsche Anbieter nun auf die Nutzer zu, die sich eher mit Einsteigergeräten zufrieden geben. Entsprechend sollte man vom GS160 nicht allzu viel erwarten.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 31.01.2017
64% Gigaset GS160
Quelle: MobiFlip Deutsch
Gutmütig könnte ich nun etwas schreiben, wie beispielsweise „man bekommt, was man bezahlt“ – aber der Arbeitsspeicher ist in meinen Augen ein nicht zu verachtender Flaschenhals. Es gibt Geräte von Vernee (Thor) für sogar weniger Geld mit mehr Arbeitsspeicher, oder mit wenigen EUR Aufpreis sogar ein Huawei P8 Lite.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 22.01.2017
Bewertung: Gesamt: 64%
60% Gigaset GS160
Quelle: Inside Handy Deutsch
Wer vom Gigaset GS160 mit seinem günstigen Preisschild ein mittelmäßiges Smartphone erwartet hat, soll recht behalten. Zwar leistet sich das Smartphone keine Totalausfälle, kann jedoch auch zu keiner Zeit mit Glanzleistungen aufwarten. Es leistet gerade so viel, wie es muss, und macht das nicht schlecht. Damit ist das Gerät jedoch leider die Smartphone gewordene Entsprechung eines Vorort-Reihenhauses.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 18.01.2017
Bewertung: Gesamt: 60%
Die Bayern probieren es jetzt günstig
Quelle: Go2 Mobile Deutsch
Prinzipiell tue ich mich bei Smartphones der Einsteigerklasse und einem abschließenden Urteil sehr schwer. Doch unterm Strich muss man auch das Gigaset GS160 als das betrachten was es eben ist. Und das ist eben für 149 Euro ein sehr günstiges Android Smartphone eines deutschen Unternehmens.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 04.01.2017
68% Einsteiger-Smartphone mit Fingerabdrucksensor
Quelle: Curved Deutsch
Mit dem Gigaset GS160 haltet Ihr ein solides Einsteiger-Smartphone in der Hand, das die Grundbedürfnisse abdeckt. Trotzdem bleibt das Vernee Thor mein Tipp, wenn man weniger als 150 Euro für ein Smartphone ausgeben will. Gigaset macht mit dem GS160 aber auch Hoffnung, dass für die Mittel- und Oberklasse demnächst Modelle erscheinen, die anders als die ME-Serie wenig Anlass für Kritik bieten.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 29.12.2016
Bewertung: Gesamt: 68% Leistung: 55% Bildschirm: 54% Mobilität: 88%
Was ihr vom neuen Einsteiger-Modell erwarten könnt
Quelle: WinFuture Deutsch
Weit mehr als ein Jahr hat sich das deutsche Unternehmen Gigaset Zeit gelassen, um dann doch einmal ein neues Smartphone auf den Markt zu bringen. Und während man in der ersten Runde noch auf die obere Preisklasse setzte, geht man nun ganz nach unten: Das Gigaset GS160 ist mit einem Preis von nur 149 Euro klar in der Einsteigerklasse angesiedelt.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 28.12.2016
66% Wechselakku und Fingerabdruckscanner für 150 Euro
Quelle: Netzwelt Deutsch
Das Gigaset GS160 ist trotz der biederen Optik ein attraktives Smartphone zum kleinen Preis. Für die Preisklasse bietet das Gigaset GS160 ungewöhnliche Features wie einen Fingerabdruckscanner oder einen wechselbarer Akku, dennoch müsst ihr dafür bei der übrigen Ausstattung keine empfindlichen Einschnitte verkraften. Kamera und Sprachqualität sind jedoch nur Durchschnitt.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 21.12.2016
Bewertung: Gesamt: 66% Ausstattung: 80% Mobilität: 70% Gehäuse: 60%
Über Den Preis Zum Erfolg?
Quelle: Android Pit Deutsch
Gigaset fängt mit dem GS160 auf dem Smartphone-Markt neu an und weist in die richtige Richtung. Der Start im Einstiegs-Segment kann gelingen, wenn der deutsche Hersteller jetzt an den richtigen Stellschrauben dreht. Eine Reihe von weiteren Geräten mit eventuell besserer Ausstattung seien schon auf der Produkt-Roadmap.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 20.12.2016

 

Gigaset GS170

Eigentlich ist Gigaset primär als Hersteller von DECT-Telefonen bekannt. Außerhalb Europas ist der Hersteller somit ein unbeschriebenes Blatt. Dabei handelt es sich bei Gigaset um eine Tochterfirma der Siemens AG. Es dürfte allgemein bekannt sein, dass der Android-Markt übersättigt ist. Folglich gibt es eine Vielzahl an eher unbekannten und kleinen Herstellern, die um Marktanteile wetteifern und sich ein Stück des Kuchens abschneiden wollen. Das im Hinterkopf behalten stellen wir uns die Frage: was genau hat das GS170 eigentlich zu bieten? Zunächst einmal stecken darin ein MediaTek MT6737, ein für Einsteiger-Smartphones üblicher SoC, 2 GB RAM und 16 GB mittels Micro-SD-Karten erweiterbarer Speicher. Außerdem verfügt es über zwei SIM-Slots was all den Anwendern zugute kommt, die mehrere Rufnummern haben aber nur ein Gerät mitführen wollen. Das “Made in Germany” Logo mag für all jene verführerisch wirken, die damit hohe Qualität und Langlebigkeit gleichsetzen. Tatsächlich wird das Smartphone aber wie fast alle anderen auch in China gefertigt, was der Glaubwürdigkeit in puncto Qualität schon mal Abzüge verpasst. In der Praxis fühlt sich das Telefon auch nicht besonders an - das übliche Gefühl, dass ein Einsteiger-Smartphone aus Plastik eben so vermittelt. Überraschenderweise hat es einen austauschbaren Akku - ein Feature, das mehr und mehr verschwindet. Außerdem ist im GS170 auch ein Fingerabdruckleser enthalten - langsam aber sicher scheint dieser auch in der Einsteiger-Klasse angekommen zu sein.
Die 13-MP-Kamera des GS170 ist sehr stark von gutem Umgebungslicht abhängig um halbwegs brauchbare Bilder zu produzieren. Wie fast alle Einsteiger-Smartphone-Kameras leidet die Qualität bei schlechten Lichtverhältnissen sehr stark. Dank Unterstützung für HDR wird die glanzlose Kamera zumindest ein wenig aufgewertet, man sollte von ihr allerdings nicht allzu viel verlangen. Vorinstalliert ist ein recht sauber gehaltenes Android 7.0 Nougat. Der Performance und dem schwachen Prozessor dürfte der Mangel an Bloatware bekömmlich sein. Wie bei einem Einsteiger-Smartphone üblich muss man auch beim GS170 Kompromisse eingehen, allerdings sind diese nicht allzu dramatisch. Da wäre zum Beispiel der klassenübliche 720p-Bildschirm. Positiv zu vermerken ist dessen gute Helligkeit und lebendige Farbdarstellung. Der Akku ist mit 2.500 mAh zwar nur durchschnittlich groß, dank schwacher Hardware hält das GS170 damit jedoch laut Hersteller rund eineinhalb Tage durch. Teilweise verlor der Akku jedoch sehr schnell an Leistung, was den Angaben des Herstellers widerspricht. Alles in allem hinterlässt das GS170 gemischte Gefühle. Es erzielt nur durchschnittliche Ergebnisse, gleichbedeutend mit einem unauffälligen durchschnittlichen Schüler in der Klasse. Es gibt viele andere Smartphones derselben Preisklasse die stärker herausstechen. So manche davon sind viel bessere Angebote.
Hands-on Artikel von Jagadisa Rajarathnam

Ausstattung / Datenblatt

Gigaset GS170Notebook: Gigaset GS170
Prozessor: Mediatek MT6737
Grafikkarte: ARM Mali-T720 MP2
Bildschirm: 5 Zoll, 16:9, 1280 x 720 Pixel
Gewicht: 0.139kg
Preis: 149 Euro
Links: Gigaset Startseite

Preisvergleich

Bewertung: 59.5% - Genügend
Durchschnitt von 2 Bewertungen (aus 5 Tests)

 

77.9% Test Gigaset GS170 Smartphone | Notebookcheck
Back to the roots. Smartphones mit einem auswechselbaren Akku gab es vor ein paar Jahren noch wie Sand am Meer – heutzutage besitzen solche Geräte eher Seltenheitscharakter. Das neue Einsteigersmartphone des deutschen Herstellers Gigaset ist ein solches Gerät. Wie sich das Modell GS170 im Vergleich zur starken Konkurrenz schlägt, erfahren Sie in unserem ausführlichen Test.
Vernunft-Entscheidung
Quelle: c't - 21/17 Deutsch
Günstig, Laufzeiten unterdurchschnittlich, schwache Kamera.
Ergonomy good, performance bad, equipment satisfying, display satisfying, runtime satisfying.
Einzeltest, online nicht verfügbar, Mittel, Datum: 01.09.2017
Gigaset GS170 günstig & mit Fingerabdruckscanner
Quelle: Tech Stage Deutsch
Im Prinzip macht das Gigaset GS170 für seinen Preis von 150 Euro trotz der erwähnten Kritikpunkte eine ganz gute Figur – wäre da nicht die Konkurrenz. Das Moto G5 von Lenovo (Testbericht des Moto G5) beispielsweise bekommt man für circa 20 Euro mehr – und damit auch einen besseren Prozessor und ein hochauflösenderes Display.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 26.07.2017
59% Günstiges Smartphone mit Austauschakku
Quelle: Curved Deutsch
149 Euro kostet das Gigaset GS170. Die unverbindliche Preisempfehlung für den Vorgänger, das Gigaset GS160, ist identisch. Im Handel ist der Preis nur minimal gesunken. Das GS170 ist bei diesen beiden Geräten auf jeden Fall die bessere Wahl. Verglichen mit anderen Geräten handelt es sich auch beim GS170 um ein günstiges Smartphone, das für seinen Preis erstaunlich viel bietet und ausreichend ist.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 13.07.2017
Bewertung: Gesamt: 59% Leistung: 58% Bildschirm: 55% Mobilität: 80%
60% Gigaset GS170
Quelle: Inside Handy Deutsch
Das Gigaset GS170 präsentiert sich als nicht sehr aufregendes Einsteiger-Smartphone. Um eine Metapher zur Hand zu nehmen: Es verhält sich wie ein Schüler, der sich mit minimaler Leistung seinerseits zufrieden gibt und nicht durch maximale Lerneffizienz möglichst gute Noten zu erhaschen versucht. Dadurch klebt es am Rande der Durchschnittlichkeit fest, ohne durch besondere Fähigkeiten herauszustechen.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 12.07.2017
Bewertung: Gesamt: 60%
Der Spezialist für DECT-Telefone versucht bei Einsteiger-Smartphones zu bestehen
Quelle: Toms Hardware Italia Italienisch IT→DE
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 11.08.2017

 

Gigaset GS270 Plus

Ausstattung / Datenblatt

Gigaset GS270 PlusNotebook: Gigaset GS270 Plus
Prozessor: Mediatek MT6750
Grafikkarte: ARM Mali-T860 MP2
Bildschirm: 5.2 Zoll, 16:9, 1920 x 1080 Pixel
Gewicht: 0.16kg
Preis: 300 Euro
Links: Gigaset Startseite

Preisvergleich

Bewertung: 75% - Gut
Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 3 Tests)

 

80.1% Test Gigaset GS270 Plus Smartphone | Notebookcheck
Günstiges Smartphone Plus. Um auch für wirklich jedes Budget ein passendes Smartphone anbieten zu können, platziert Gigaset das GS270 Plus genau zwischen den eigenen Modellen GS270 und GS370 Plus. Wodurch sich die Geräte voneinander unterscheiden, klären wir in unserem Testbericht.
Gigaset GS270 Plus starker Akku
Quelle: Tech Stage Deutsch
Beim GS270 Plus hat Gigaset genau die Kritikpunkte ausgemerzt, die wir seinerzeit dem Gigaset GS170 (Testbericht) vorgeworfen haben: Akkulaufzeit und Performance. Mit der 5000-mAh-Batterie läuft das GS270 Plus länger als die meisten Handys auf dem Markt und die Performance ist mehr als zufriedenstellend. Davon abgesehen gefallen uns die Kamera und das Display gut.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 09.09.2017
75% Kleiner Preis, große Erwartungen
Quelle: Curved Deutsch
Gigaset hat mit dem GS270 Plus ein solides Smartphone-Paket geschnürt. Mit seinem Full-HD-Display, einer Schönwetterkamera, brauchbarer Hardware und einer aufgeräumten Android-Version erfüllt es die Mindestanforderungen. Das Display und der größere Speicher sind für mich eine Überlegung wert, die 80 Euro mehr gegenüber dem GS170 zu bezahlen.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 05.09.2017
Bewertung: Gesamt: 75% Leistung: 70% Bildschirm: 73% Mobilität: 85%
Test du Gigaset GS270 Plus : emmenez-le en week-end
Quelle: Top for Phone Französisch FR→DE
Positive: Solid workmanship; excellent display; high autonomy.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 04.06.2018

 

Gigaset GS270

Ausstattung / Datenblatt

Gigaset GS270Notebook: Gigaset GS270
Prozessor: Mediatek MT6750
Grafikkarte: ARM Mali-T860 MP2
Bildschirm: 5.2 Zoll, 16:9, 1920 x 1080 Pixel
Gewicht: 0.16kg
Preis: 200 Euro
Links: Gigaset Startseite

Preisvergleich

Bewertung: 76% - Gut
Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 1 Tests)

 

79.4% Test Gigaset GS270 Smartphone | Notebookcheck
Günstiger Langläufer. Für einen Preis von 200 Euro bietet Gigaset ein Einsteiger-Smartphone an, das mit einem 5.000 mAh starken Akku ausgestattet ist. Es dürfte nicht überraschen, dass das GS270 damit eine lange Betriebsdauer erzielt. Was Kaufinteressenten von diesem Telefon darüber hinaus erwarten können, klären wir in unserem Testbericht.
76% Smartphone mit 2 Tagen Akkulaufzeit
Quelle: Netzwelt Deutsch
Das Gigaset GS270 (Plus) kann im Test mit seiner überdurchschnittlichen Akkulaufzeit und seinem hochwertigem Metallgehäuse punkten. Bei allen anderen Testkriterien schneidet das Smartphone durchschnittlich ab, erlaubt sich dabei aber keine Patzer. Das Gigaset GS270 und das Gigaset GS270 Plus sind seit Mitte September 2017 im Handel erhältlich.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 16.11.2017
Bewertung: Gesamt: 76% Ausstattung: 70% Mobilität: 100% Gehäuse: 100%

 

Gigaset GS370 Plus

Mit seinem 151 × 72 × 8,2 mm großen Aluminium-Gehäuse gibt das Smartphone haptisch und optisch etwas her. Die Größe passt zum relativ hohen Gewicht von 145 Gramm. Oberhalb des Bildschirms befinden sich die Front-Kamera und eine Status-LED. An der Unterkante sind rechts der Lautsprecher und links das Mikrofon positioniert. In der Mitte gibt es einen MicroUSB-Port, der USB-on-the-go (OTG) unterstützt: Mit geeignetem Kabel versorgt er angeschlossene Geräte mit Strom. Damit dient das GS370 auch als Power-Bank. Die linke Kante beherbergt einen Kartenschacht für zwei SIM-Karten und eine MicroSDXC-Karte. Lautstärkeregler und Stromschalter findet man an der rechten Kante. Die Dual-Kamera sitzt im oberen linken Eck, der Fingerabdruckleser befindet sich gut positioniert oben in der Mitte. Leider erwies sich das Aluminium-Gehäuse im Test als Fingerabdruck-Magnet. In der Praxis bereitet es aber mehr Sorge, dass es etwas schlüpfrig ist. Ein MediaTek MT6750 SoC und 4 GB RAM sorgen in den meisten Situationen für flüssige und effiziente Leistung. Erfreulicherweise erwärmt sich das Phone nur sehr wenig – entweder nach längerer kombinierter CPU- und GPU-Last oder nach 10 Minuten Foto- und Videoaufnahmen. Die Temperatur überschreitet nie 36 °C und hat damit keinen Einfluss auf die Verwendung. Die Hauptkamera kombiniert einen 13 MP Phase-Contrast-Autofocus-Sensor mit f/2.0 Blende und LED-Blitz mit einem 8 MP Sensor mit 120-Grad-Weitwinkellinse. Bei Bedarf kann der User in der Kamera-App zwischen den beiden Linsen umschalten; es gibt sozusagen zwei Zoom-Stufen. Außerdem implementiert die Dual-Kamera einen Weichzeichnungseffekt: Sie können wählen, welcher Bereich scharf dargestellt werden soll. Die Qualität der Dual-Kamera erwies sich als durchwachsen. Unter sehr guten Lichtbedingungen schießt sie großartige Bilder. Wenn die Beleuchtung nicht ganz so optimal ist, entstehen schnell verschwommene und ausgewaschene Bilder. Wie gewohnt installiert Gigaset auf seinem Phone ein nahezu unverändertes Android. App-Drawer, virtuelle Desktops, Shortcuts / Notification-Panel: alles ist vorhanden. Daher sollten sich sowohl Stammgäste als auch Neulinge schnell zurechtfinden. Der Hersteller hat dennoch wenige kleine Merkmale hinzugefügt, beispielsweise die Fähigkeit bestimmte Aktion durch Gesten auf dem Fingerabdruckleser auszuführen oder die Ressourcen von im Hintergrund laufenden Anwendungen zu beschränken. Leider gehört Akkulaufzeit nicht wirklich zu den Stärken dieses Phones. Im Gegensatz zum GS270+, welches mit einem massiven Akku ausgeliefert wird, nutzt das GS370 Plus eine etwas kleinere Kapazität (3.000 mAh) und leidet etwas. Bei mäßiger Verwendung erreicht es eine echte Stromnetz-Unabhängigkeit von zirka einem Tag. Mit dem mitgelieferten Adapter dauert es dauert zwei ganze Stunden bis das Gerät wieder aufgeladen ist. Hands-On-Artikel von Jagadisa Rajarathnam

Ausstattung / Datenblatt

Gigaset GS370 PlusNotebook: Gigaset GS370 Plus
Prozessor: Mediatek MT6750
Grafikkarte: ARM Mali-T860 MP2
Bildschirm: 5.7 Zoll, 2:1, 1440 x 720 Pixel
Gewicht: 0.145kg
Preis: 299 Euro
Links: Gigaset Startseite

Preisvergleich

Bewertung: 82% - Gut
Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 3 Tests)

 

81% Test Gigaset GS370 Plus Smartphone | Notebookcheck
Potential verschenkt. Mit dem GS370 Plus bietet das deutsche Kommunikationsunternehmen Gigaset ein preislich interessantes Mittelklassesmartphone im 18:9-Displayformat an. Aufgrund einiger Schwächen, u.a. im Bereich des Displays, fällt unser Gesamteindruck des 5,7 Zoll großen Geräts jedoch nicht nur positiv aus.
Gigaset GS370 Plus
Quelle: PocketPC Deutsch
Mit einem guten Preisleistungsverhältnis kann das Gigaset GS370 plus aufwarten und liefert ordentliche Leistung, gute Akkulaufzeit und ein passables Display mit runden Ecken in einem schicken Gewand. Schade, dass die Dual-Kamera nicht so richtig zu überzeugen vermag. es bleibt hier zu hoffen, dass spätestens das versprochene Oreo-Update hier noch fimwareseitig einiges beheben kann.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 11.02.2018
82% Gigaset GS370 Plus Smartphone ausprobiert
Quelle: MobiFlip Deutsch
Das Gigaset GS 370 Plus wird aktuell für 299,- EUR bei Amazon verkauft. Für 279,- EUR kann die normale Version erworben werden, die sich im Speicher und der Kamera unterscheidet. Die Verarbeitung am GS 370 Plus lässt absolut keinen Grund zur Kritik über. Kamera und Display sind für ein Mittelklasse-Gerät in Ordnung.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 13.01.2018
Bewertung: Gesamt: 82%
Mittelklasse mit Dual-Kamera
Quelle: Tech Stage Deutsch
Das Gigaset GS370 plus bietet mit seinem aktuellen Straßenpreis von knapp 270 Euro ein gutes Preisleistungsverhältnis. Der Käufer bekommt eine ordentliche Leistung, eine gute Akkulaufzeit, ein gutes Display, eine ansprechende Optik und Haptik und ein Update-Versprechen auf Android 8 Oreo.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 24.12.2017

 

Gigaset GS370

Ausstattung / Datenblatt

Gigaset GS370Notebook: Gigaset GS370
Prozessor: Mediatek MT6750
Grafikkarte: ARM Mali-T860 MP2
Bildschirm: 5.7 Zoll, 18:9, 1440 x 720 Pixel
Gewicht: 0.145kg
Preis: 250 Euro
Links: Gigaset Startseite

Preisvergleich

Bewertung: 62% - Genügend
Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 3 Tests)

 

Schnörkelloses 200 Euro-Smartphone
Quelle: Android Mag Deutsch
Der Preis ist heiß, der Rest zumindest nicht kalt. Das Gigaset GS370 hat seine Schwächen, das lässt sich nicht abstreiten. Angesichts des Preises geht die gebotene Performance aber vollends in Ordnung. Wer also auf der Suche nach einen günstigen Mobilbegleiter für den Einstieg oder als Zweitgerät ist, kann sich das Gigaset GS370 ruhigen Gewissens ansehen.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 07.03.2018
Prueba Gigaset GS370. De todo un poco
Quelle: Zona Movilidad Spanisch ES→DE
Positive: Nice design; large battery capacity; powerful processor.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 30.06.2018
62% Test av Gigaset GS370: En nykomling utan överraskningar
Quelle: Mobil.se SV→DE
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 13.08.2018
Bewertung: Gesamt: 62%

 

Gigaset GS185

Ausstattung / Datenblatt

Gigaset GS185Notebook: Gigaset GS185
Prozessor: Qualcomm Snapdragon 425
Grafikkarte: Qualcomm Adreno 308
Bildschirm: 5.5 Zoll, 2:1, 1440 x 720 Pixel
Gewicht: 0.149kg
Preis: 179 Euro
Links: Gigaset Startseite

Preisvergleich

Bewertung: 65.5% - Befriedigend
Durchschnitt von 8 Bewertungen (aus 11 Tests)

 

78.8% Test Gigaset GS185 Smartphone | Notebookcheck
Made in Germany. Gigaset startet mit dem GS185 das erste Smartphone, das in Deutschland designed und zusammengebaut wird. Mit deutlich unterhalb der 200-Euro-Grenze dürfen die Erwartungen sicherlich nicht zu hoch gesteckt werden. Doch das GS185 bietet ein trendiges 2:1-Display und einen starken 4.000-mAh-Akku. Woran es hapert, verrät der Test.
52% Gigaset GS185 günstiges Smartphone „Made in Germany“
Quelle: MobiFlip Deutsch
Die Erwartungen waren groß, vielleicht zu groß. Wenn ich das gute Stück so auf dem Schreibtisch liegend betrachte, gefällt es mir optisch wirklich gut. Es macht, trotz Kunststoff-Chassis, einen schicken und modernen, keinesfalls billigen Eindruck, auch wenn die seitlichen Ränder des Displays nicht wirklich dem aktuellen Stand der Technik entsprechen.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 08.02.2019
Bewertung: Gesamt: 52%
80% Gigaset GS185
Quelle: PCtipp.ch Deutsch
Mit dem Smartphone GS185 lanciert Hersteller Gigaset ein «Made in Germany»-Handy. Das Gigaset GS185 gehört zwar nicht zu den schnellsten und top-ausgestatteten Smartphones. Das Gesamtpaket aus Tempo, Akkulaufzeit, Verarbeitung, Bedienung und Preis kann aber durchaus gefallen.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 23.01.2019
Bewertung: Gesamt: 80%
58% Die besten Phones unter 200 Euro
Quelle: Android Smartphone - 6/18 Deutsch
Einzeltest, online nicht verfügbar, Sehr kurz, Datum: 01.11.2018
Bewertung: Gesamt: 58% Leistung: 34% Bildschirm: 56% Mobilität: 61% Gehäuse: 80%
58% Gigaset GS 185
Quelle: Android Mag Deutsch
Das Telefon ist auf den ersten Blick mit einem UVP von 179 Euro in der Einsteigerklasse angesiedelt. Doch gleich mehrere Spezifikationen hieven das GS 185 eine Stufe höher. Etwa der mit 4.000 Milliamperestunden durchaus üppige Akku, der noch dazu über eine Schnelllade-Funktion verfügt.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 23.08.2018
Bewertung: Gesamt: 58% Leistung: 34% Bildschirm: 56% Mobilität: 61% Gehäuse: 80%
Gigaset GS185 schlichtes Design, lange Akkulaufzeit
Quelle: Tech Stage Deutsch
Das Gigaset GS185 ist kein besonders aufregendes Smartphone. Die Optik ist schlicht und die Hardware nicht potent. Hervorzuheben sind das aktuelle Betriebssystem sowie die lange Akkulaufzeit. Für den Preis von 179 Euro bekommt der Nutzer etwas Solides geboten. Wer 20 Euro drauf legt, ist mit dem Motorola Moto G6 Play besser beraten. In Sachen Kameraqualität und Hardware ist es leicht besser als das GS185.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 17.07.2018
70% Gigaset GS185 Dunkler Akkugigant aus Deutschland
Quelle: Inside Handy Deutsch
Das Gigaset GS185 ist ein Smartphone, das völlig in der Masse an guten Einsteiger-Geräten untergeht. Wer jedoch auf der Suche nach einem einfachen Smartphone für den Alltag ist und das Alleinstellungsmerkmal der deutschen Produktion schätzt, macht mit dem Gigaset GS185 auch nicht mehr richtig oder falsch als mit fast jedem beliebigen Honor-, Huawei-, oder Samsung-Smartphone aus der Einsteigerklasse.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 17.07.2018
Bewertung: Gesamt: 70%
Gigaset GS185
Quelle: Android Mag Deutsch
Das GS185 ist für seinen Preis gut ausgestattet. Neben einem 4.000 mAh-starken Akku verfügt das Smartphone über die aktuellste Android-Version, einen vierkernigen Snapdragon-Prozessor und einen 5,5 Zoll großen Bildschirm im 18:9 Format. Leider wurde auf eine USB C-Buchse verzichtet.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 05.07.2018
74% Gigaset GS185 So gut ist das Smartphone "Made in Germany"
Quelle: Curved Deutsch
Als Nutzer merkt man dem Gigaset GS185 den Produktionsort nicht an. Würde hinten nicht "Made in Germany" drauf stehen, könnte es auch ein gutes, ordentlich in Shenzhen zusammen gebautes Einsteiger-Smartphone sein. Das GS185 überzeugt an keiner Stelle auf ganzer Linie, befriedigt aber alle Grundanforderungen an ein Smartphone.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 14.06.2018
Bewertung: Gesamt: 74% Leistung: 70% Bildschirm: 66% Mobilität: 90%
82% Gigaset GS185 das erste Smartphone made in Germany
Quelle: Tech.de Deutsch
Das Gigaset GS185 ist ein gutes Smartphone für den Einstiger bzw. Umsteiger von einem normalen Handy. Hierbei kann dieses mit einer guten und vor allem angenehmen Haptik, einer soliden Alltags-Performance und einer guten Kamera punkten. Allerdings darf man auch keine Wunder erwarten.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 13.06.2018
Bewertung: Gesamt: 82% Leistung: 80% Bildschirm: 80% Mobilität: 86% Gehäuse: 80%
Prueba Gigaset GS185, un alemán con carácter
Quelle: Zona Movilidad Spanisch ES→DE
Positive: Stylish design; solid workmanship; powerful hardware; long battery life.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 28.04.2019
50% Test Du Gigaset Gs185 : L'Extrême Simplicité Allemande Pour Contrer Xiaomi
Quelle: Frandroid Französisch FR→DE
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 08.10.2018
Bewertung: Gesamt: 50% Leistung: 60% Bildschirm: 60% Mobilität: 80% Gehäuse: 70%

 

Gigaset GS180

Ausstattung / Datenblatt

Gigaset GS180Notebook: Gigaset GS180
Prozessor: Mediatek MT6737
Grafikkarte: ARM Mali-T720 MP2
Bildschirm: 5 Zoll, 16:9, 1280 x 720 Pixel
Gewicht: 0.15kg
Preis: 149 Euro
Links: Gigaset Startseite

Preisvergleich

Bewertung: 81% - Gut
Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 2 Tests)

 

75% Test Gigaset GS180 Smartphone | Notebookcheck
Mit dem Gigaset GS185 wird nach langer Zeit ein Smartphone wieder in Deutschland hergestellt. Der günstigere Bruder heißt Gigaset GS180 und hat zudem ein Design made in Germany. Wir haben das nur 149 Euro (UVP) teure Modell mit Android 8.1, Voice over LTE, Dual-SIM und 5-Zoll-Display getestet.
81% Gigaset GS180
Quelle: Tech.de Deutsch
Das Fazit zum Gigaset GS180 ist nicht ganz leicht und ob ich dies Euch empfehlen würde hängt von diversen Faktoren ab. Das GS180 ist ein gutes Smartphone für ältere Nutzer oder Smartphon Neulinge, die ein günstiges Gerät zum Telefonieren, SMS oder auch mal WhatsApp suchen und auf eine besonders gute Kamera oder Spiele nur bedingt Wert legen.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 25.07.2018
Bewertung: Gesamt: 81% Leistung: 78% Bildschirm: 80% Mobilität: 82% Gehäuse: 78%
Gigaset GS180 Einsteiger-Smartphone mit Wechselakku
Quelle: Tech Stage Deutsch
Das GS180 von Gigaset ist ein einfaches Smartphone für unter 150 Euro. Gut gefallen hat uns die aktuelle Software. Wer nur grundlegende Funktionen wie Telefonieren und Nachrichten schreiben sowie hin und wieder Mal ein Foto machen möchte, ist mit dem GS180 gut beraten. Für etwas mehr Geld (30 Euro Aufpreis) gibt es aber schon das Motorola Moto G6 Play (Testbericht) von Lenovo.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 24.07.2018

 

Gigaset GS280

Ausstattung / Datenblatt

Gigaset GS280Notebook: Gigaset GS280
Prozessor: Qualcomm Snapdragon 430
Grafikkarte: Qualcomm Adreno 505
Bildschirm: 5.7 Zoll, 2:1, 2160 x 1080 Pixel
Gewicht: 0.1745kg
Preis: 249 Euro
Links: Gigaset Startseite

Preisvergleich

Bewertung: 76.33% - Gut
Durchschnitt von 3 Bewertungen (aus 4 Tests)

 

78% Test Gigaset GS280 Smartphone | Notebookcheck
Der deutsche Hersteller Gigaset möchte mit dem GS280 vor allem mobile Video-Streamer ansprechen und liefert einen ausdauernden Akku sowie ein helles Display mit hoher Auflösung als Hauptargumente. Abseits davon sollen Anwender auch von der Kamera und einer guten Systemperformance überzeugt werden. Ob diese Konzept aufgeht, klären wir in unserem Testbericht.
83% Gigaset GS280 Mittelklasse-Handy „Made in Germany“
Quelle: Chip.de Deutsch
Aus Bocholt in NRW kommt das jüngste Handy-Angebot des deutschen Herstellers Gigaset: das GS280, ein Smartphone an der Grenze zwischen Mittelklasse- und Einsteigergerät. Bei der Akkulaufzeit kann das „Made in Germany“-Handy im Test überzeugen und auch das Display überzeugt. Im Bereich Performance und Ausstattung hinkt das GS280 etwas hinter der Konkurrenz hinterher, und die Kamera ist recht schlecht.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 27.05.2019
Bewertung: Gesamt: 83% Leistung: 84% Ausstattung: 78% Bildschirm: 87% Mobilität: 93%
62% Gigaset GS280
Quelle: Android Mag Deutsch
Ich bin ein großer Fan des „Made in Germany“-Prinzips von Gigaset, da blicke ich gerne über so manche kleine Schwäche beim GS280 hinweg. Auch wenn der Prozessor und das Betriebssystem nicht ganz auf der Höhe der Zeit sind, so gibt es genug Menschen, die mit dem Telefon ihr Auslangen finden.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 14.05.2019
Bewertung: Gesamt: 62% Leistung: 60% Bildschirm: 80% Mobilität: 78% Gehäuse: 80%
Gigaset GS280 Enormer Akku in stabiler Alu-Hülle - aber magere CPU
Quelle: WinFuture Deutsch
Der deutsche Hersteller Gigaset versucht sogar mit großen Aufschriften auf den Verpackungen seiner Smartphones mit der hierzulande angesiedelten Produktion zu punkten. Die Komponenten in den Geräten kommen aber von den üblichen Verdächtigen. Allerdings stellt man durchaus eine möglichst gute Verarbeitungsqualität heraus.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 03.05.2019
84% Smartphone Made in Germany Nr.2!
Quelle: Tech.de Deutsch
Das Gigaset GS280 ist kein Smartphone für den High End Nutzer! Für diese gibt es bei den diversen asiatischen Marken bessere Smartphones im Preisbereich 250€. So klar muss man sein. Allerdings glaube ich auch nicht, dass dies die Zielgruppe für das Gigaset GS280 ist. Gigaset richtet sich mit dem GS280 klar an den normalen Nutzer, gegebenenfalls sogar an den älteren Normalnutzer.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 17.04.2019
Bewertung: Gesamt: 84% Leistung: 81% Bildschirm: 80% Mobilität: 95% Gehäuse: 80%

 

Kommentar

Gigaset:
Gigaset Communications GmbH ist ein Hersteller von DECT-Telefonen, Tablets und Smartphones mit Sitz in Deutschland und aus einem Siemens-Tochterunternehmen hervorgegangen, gehört aber seit 2008 großteils zu Arques Industries.
Die Marktanteile im Smartphone-Bereich sind ebenso niedrig wie die Menge an Testberichten. Deren Bewertungen sind durchschnittlich (2016).

3D Spiele sind auf diesen Vertretern nur in Ausnahmen spielbar, grundsätzlich sind die Grafiklösungen hierfür jedoch nicht geeignet. Office Programme und Internet surfen dürfte jedoch ohne Problem möglich sein.

ARM Mali-T720 MP2: Integrierte Grafikkarte für ARM basierte SoCs mit 2 Clustern (T720 MP2) und max. 650 MHz Taktrate. Unterstützt OpenGL ES 3.1, OpenCL 1.1, DirectX 11 FL9_3 und Renderscript.Qualcomm Adreno 308: Integrierte Grafikeinheit in den ARM-SoCs der Qualcomm Snapdragon 425 Serie.Diese Karten können nur sehr alte und sehr anspruchslose 3D Spiele flüssig darstellen.  Anwendungen wie Office, Internet surfen, Bildbearbeitung oder (SD) Videoschnitt sind jedoch ohne große Einschränkungen möglich.

ARM Mali-T860 MP2: Zwei-Cluster Variante der Mali-T860 Grafikkarte für Smartphones und Tablets.Qualcomm Adreno 505: Grafikchip für Smartphones und Tablets, integriert im Qualcomm Snapdragon 430/435 SoC. Basiert auf die 500er Grafikarchitektur wie der schnellere Adreno 520 im Snapdragon 820.» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
Mediatek:

MT6737: ARM-basierter Quad-Core-SoC (4x Cortex-A53) mit 64-Bit-Unterstützung und bis zu 1,3 GHz Taktrate.MT6750: ARM-basierter Octa-Core-SoC (4x Cortex-A53 mit 1.5 GHz, 4x mit 1 GHz) mit 64-Bit-Unterstützung und bis zu 1,5 GHz Taktrate für Smartphones und Tablets.Qualcomm Snapdragon:

425: Einstiegs ARM-SoC mit 4 CPU-Kernen mit maximal 1,4 GHz und einer Adreno-308-GPU. Basiert auf der 64-bit-fähigen Cortex-A53-Architektur und wird in einem 28-Nanometer-Prozess gefertigt.430: Unterer Mittelklasse Octa-Core ARM Cortex-A53 SoC mit bis zu 1.4 GHz Taktfrequenz der eine Adreno 505 GPU, einen DDR3L-1600 Speicherkontroller und ein X6 LTE (Cat.4) Modem integriert.
» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.

0.139 kg:

Es gibt nur wenige Smartphones, die so leicht sind.

0.1745 kg:

Dieses Gewicht ist typisch für Smartphones.


71.6%: Diese Bewertung ist schlecht. Die meisten Notebooks werden besser beurteilt. Als Kaufempfehlung darf man das nicht sehen. Auch wenn Verbalbewertungen in diesem Bereich gar nicht so schlecht klingen ("genügend" oder "befriedigend"), meist sind es Euphemismen, die eine Klassifikation als unterdurchschnittliches Notebook verschleiern.» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Vivo Y93
Adreno 505, Snapdragon 439
Xiaomi Redmi 7A
Adreno 505, Snapdragon 439
Vivo U1
Adreno 505, unknown
Alcatel 3 2019
Adreno 505, unknown
Nokia 4.2
Adreno 505, Snapdragon 439
HTC Desire 12s
Adreno 505, Snapdragon 435
ZTE Blade Max 2s
Adreno 505, Snapdragon 435

Geräte mit der selben Grafikkarte

Vivo Y95
Adreno 505, unknown, 6.22", 0.1635 kg
Preisvergleich
Gigaset GS370
Gigaset GS370
Gigaset GS370
Gigaset GS370
Gigaset GS370
Gigaset GS370 Plus
Gigaset GS370 Plus
Gigaset GS370 Plus
Gigaset GS370 Plus
Gigaset GS370 Plus
Gigaset GS270 Plus
Gigaset GS170
Gigaset GS170
Gigaset GS170
Gigaset GS170
Gigaset GS170
Gigaset GS170
Gigaset GS160
Gigaset GS160
Gigaset GS160
Gigaset GS160
Gigaset GS160
Gigaset GS160
Gigaset GS160
Gigaset GS270
Gigaset GS270
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Gigaset GS Serie
Autor: Stefan Hinum (Update: 18.07.2017)