Notebookcheck Logo
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Test Gigaset GS5 - Sanftes Upgrade für das Smartphone Made in Germany

Akku wechsle dich! Das Gigaset GS5 hält auch in diesem Jahr an einer alten Tugend, dem wechselbaren Akku, fest, spendiert jedoch ein neueres SoC, mehr Speicher und ein vielversprechenderes Kamera-Setup. Im Gegenzug wird es teurer und das Netzteil fliegt aus dem Lieferumfang.
Gigaset GS5 (GS Serie)
Prozessor
Mediatek Helio G85 8 x 1.8 - 2 GHz, Cortex-A75 / A55
Grafikkarte
Hauptspeicher
4096 MB 
, LPDDR4x
Bildschirm
6.30 Zoll 19.5:9, 2340 x 1080 Pixel 409 PPI, capacitive, 10 multi touch points, IPS, spiegelnd: ja, 60 Hz
Massenspeicher
128 GB eMMC Flash, 128 GB 
, 112 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, USB-C Power Delivery (PD), Audio Anschlüsse: Audio Jack (3.5 mm), USB-C, Card Reader: microSD up to 512 GB (FAT, FAT32), 1 Fingerprint Reader, NFC, Helligkeitssensor, Sensoren: Accelerometer, Magnetometer, Orientation, Gyroscope, Proximity, Rotation, OTG, FM-Radio
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 5.0, 2G (850, 900, 1800, 1900 MHz), 3G (900, 2100 MHz), LTE (FDD: 700, 800, 850, 900, 1800, 2100, 2600 MHz; TDD: 2300, 2600 MHz), Dual SIM, LTE, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 10.4 x 157.5 x 75
Akku
17.325 Wh, 4500 mAh Lithium-Polymer, wechselbar, 3.85 V
Laden
Drahtloses Laden (Wireless Charging)
Betriebssystem
Android 11
Kamera
Primary Camera: 48 MPix (f/1.8) + 8 MPix (Ultra Wide/Macro, f/2.2); 1080p-Video; Camera2-API-Level: Full
Secondary Camera: 16 MPix (f/2.0)
Sonstiges
Lautsprecher: Mono, Tastatur: Onscreen, USB-Cabel (Type-A to Type-C), Quick Start Guide, 24 Monate Garantie, Head-SAR: 0.290 W/kg, Body-SAR: 1.698 W/kg, DRM Widevine L3; GNSS: GPS (L1), Glonass (L1), Galileo (L1), BeiDou (L1), SBAS, Lüfterlos
Gewicht
210 g
Preis
299 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

mögliche Konkurrenten im Vergleich

Bewertung
Datum
Modell
Gewicht
Laufwerk
Groesse
Aufloesung
Preis ab
79.5 %
12.2021
Gigaset GS5
Helio G85, Mali-G52 MP2
210 g128 GB eMMC Flash6.30"2340x1080
77.2 %
02.2021
realme 7i
Helio G85, Mali-G52 MP2
208 g64 GB eMMC Flash6.50"1600x720
79.3 %
03.2021
Samsung Galaxy A32 5G
Dimensity 720, Mali-G57 MP3
205 g64 GB UFS 2.1 Flash6.50"1600x720
83.6 %
07.2021
Xiaomi Mi 11 Lite 4G
SD 732G, Adreno 618
157 g128 GB UFS 2.2 Flash6.55"2400x1080

Gehäuse, Ausstattung und Bedienung

Das Gigaset GS5 sieht seinem Vorgänger sehr ähnlich, ist jedoch etwas schwerer und besitzt auf der Rückseite lediglich ein Dual-Kamera-Setup, welches weiterhin bündig mit dem wechselbaren Backcover abschließt. Die Glasrückseite ist wie beim GS4 sauber in den Kunststoffrahmen eingefasst, jedoch befinden sich die Kartensteckplätze nun unter der Abdeckung. Der wechselbare Akku lässt sich einfach erreichen, ein vorheriges Entfernen des SIM-Schlittens ist nicht mehr notwendig. Generell gefällt uns die Verarbeitung gut.

Die Ausstattung des GS5 kann sich durchaus sehen lassen. Neben vollwertigem Dual-SIM (Nano) ist auch eine microSD-Speicherslot vorhanden, welcher Speicherkarten mit bis zu 512 GB aufnehmen kann, jedoch kein exFAT-Dateisystem unterstützt. Über die Ladegeschwindigkeiten am Kabel macht Gigaset keine detaillierten Angaben, nur dass sich der Akku binnen zwei Stunden aufladen lässt, was in etwa mit einem 18-Watt-Netzteil möglich sein sollte. Kabellos kann das Smartphone mit bis zu 15 Watt geladen werden. Außerdem ist ein UKW-Radioempfänger integriert. Enttäuschend ist lediglich der Verzicht auf eine DRM-Zertifizierung.

Als Betriebssystem kommt Google Android 11 zum Einsatz, welches nur minimale Anpassungen vorweisen kann. Android 12 soll im nächsten Jahr verteilt werden und Gigaset sagt Sicherheitsupdates für bis zu drei Jahre zu.

Die Kommunikationsmodule des Gigaset GS5 arbeiten auf einem angemessenen Niveau. Das ac-WLAN liefert stabile Übertragungswerte zu unserem Referenzrouter Netgear Nighthawk AX12. Die unterstützten Mobilfunkfrequenzen decken die wichtigsten Bänder für Europa ab, viel mehr jedoch nicht und auf 5G muss verzichtet werden.

Die Sprachqualität des GS5 ist ans Ohr gehalten gut, alle Gesprächsteilnehmer sind klar verständlich und werden natürlich transportiert. Bei lauten Umgebungsgeräuschen hinterlässt die Geräuschunterdrückung einen eher mäßigen Eindruck, zwar bleiben wir am Gigaset-Smartphone verständlich, jedoch klingen wir sehr dumpf und die Lautstärke schwankt stark. Der Lautsprecher klingt ein wenig hohl, überzeugt in ruhigen Umgebungen jedoch mit einer insgesamt ordentlichen Verständlichkeit. Funktionen wie VoLTE und WLAN-Calling werden unterstützt.

Dies Systemgeschwindigkeit des GS5 ist befriedigend. Es kommt trotz des neueren SoCs immer wieder zu kleinen Rucklern, die Glasoberfläche besitzt jedoch gute Gleiteigenschaften und Eingaben werden auf dem Touchscreen präzise umgesetzt. Der Fingerabdruckscanner auf der Rückseite besitzt eine hohe Erkennungsrate sowie ansprechende Entsperrgeschwindigkeit, außerdem steht eine weniger sichere 2D-Gesichtserkennung zur Verfügung.

Größenvergleich

164.1 mm 75.5 mm 9.8 mm 208 g164.2 mm 76.1 mm 9.1 mm 205 g157.5 mm 75 mm 10.4 mm 210 g160.53 mm 75.73 mm 6.81 mm 157 g
SD Card Reader - average JPG Copy Test (av. of 3 runs)
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (11.8 - 55.3, n=77, der letzten 2 Jahre)
25.7 MB/s ∼100% +60%
Gigaset GS5
  (Angelbird AV Pro V60)
16.03 MB/s ∼62%
Xiaomi Mi 11 Lite 4G
  (Toshiba Exceria Pro M501)
13.83 MB/s ∼54% -14%

Cross Platform Disk Test (CPDT)

051015202530354045505560657075808590Tooltip
Gigaset GS5 Mali-G52 MP2, Helio G85, 128 GB eMMC Flash; Sequential write; Angelbird AV Pro V60: Ø30.3 (20.9-41.7)
Xiaomi Mi 11 Lite 4G Adreno 618, SD 732G, 128 GB UFS 2.2 Flash; Sequential write; Toshiba Exceria Pro M501: Ø40 (30.3-51)
Gigaset GS5 Mali-G52 MP2, Helio G85, 128 GB eMMC Flash; Sequential read; Angelbird AV Pro V60: Ø73.6 (32.4-81)
Xiaomi Mi 11 Lite 4G Adreno 618, SD 732G, 128 GB UFS 2.2 Flash; Sequential read; Toshiba Exceria Pro M501: Ø85.5 (35-92.3)
Networking
iperf3 Client (transmit) 1 m 4M x10 Netgear AX12
realme 7i
802.11 a/b/g/n/ac
352 (319min - 359max) MBit/s ∼100% +20%
Samsung Galaxy A32 5G
802.11 a/b/g/n/ac
346 (324min - 360max) MBit/s ∼98% +18%
Gigaset GS5
802.11 a/b/g/n/ac
294 (284min - 300max) MBit/s ∼84%
Xiaomi Mi 11 Lite 4G
802.11 a/b/g/n/ac
283 (277min - 288max) MBit/s ∼80% -4%
iperf3 Client (receive) 1 m 4M x10 Netgear AX12
Samsung Galaxy A32 5G
802.11 a/b/g/n/ac
366 (347min - 374max) MBit/s ∼100% +8%
Gigaset GS5
802.11 a/b/g/n/ac
339 (169min - 359max) MBit/s ∼93%
Xiaomi Mi 11 Lite 4G
802.11 a/b/g/n/ac
332 (320min - 341max) MBit/s ∼91% -2%
realme 7i
802.11 a/b/g/n/ac
288 (261min - 319max) MBit/s ∼79% -15%
020406080100120140160180200220240260280300320340360Tooltip
Gigaset GS5 Mediatek Helio G85, ARM Mali-G52 MP2; iperf3 Client (receive) 1 m 4M x10 Netgear AX12; iperf 3.1.3: Ø331 (169-359)
Samsung Galaxy A32 5G MediaTek Dimensity 720, ARM Mali-G57 MP3; iperf3 Client (receive) 1 m 4M x10 Netgear AX12; iperf 3.1.3: Ø363 (347-374)
Gigaset GS5 Mediatek Helio G85, ARM Mali-G52 MP2; iperf3 Client (transmit) 1 m 4M x10 Netgear AX12; iperf 3.1.3: Ø294 (284-300)
Samsung Galaxy A32 5G MediaTek Dimensity 720, ARM Mali-G57 MP3; iperf3 Client (transmit) 1 m 4M x10 Netgear AX12; iperf 3.1.3: Ø346 (324-360)

Kameras - Dual-Optik mit 48 MP im Gigaset GS5

Selfie mit dem Gigaset GS5
Selfie mit dem Gigaset GS5

Gigaset hat beim GS5 kräftig an der Megapixelschraube gedreht. Die Frontoptik kommt nun auf 16 MP, die Qualität der Aufnahmen ist denen des GS4 jedoch ziemlich ähnlich und liegt auf einem ordentlichen Niveau.

Das Setup auf der Rückseite besitzt zwar nun eine Linse weniger, jedoch übernimmt der Ultraweitwinkel nun auch die Aufgaben der einstigen Makrolinse, was sich positiv auf die Nahaufnahmen auswirkt, wenn auch keine Wunder erwartet werden dürfen. Durch die 48-MP-Hauptkamera gelingen die Aufnahmen sichtbar besser und wirken heller und lebendiger als noch beim GS4. Wenig getan hat sich beim Zoomen, bei einer vierfachen digitalen Vergrößerung ist Schluss und die Qualität kann eher weniger überzeugen.

Videos werden auf der Vorderseite bestenfalls in Full HD (30 FPS) oder mit der Hauptkamera in QHD (1.440p @ 30 FPS) aufgezeichnet.

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

HauptkameraHauptkameraUltraweitwinkel5-facher ZoomLow-Light
Zum Laden anklicken
ColorChecker
6.4 ∆E
2.6 ∆E
5 ∆E
6.4 ∆E
4.1 ∆E
4.6 ∆E
2.6 ∆E
5.3 ∆E
6.3 ∆E
6 ∆E
4.3 ∆E
5.2 ∆E
4.8 ∆E
5.2 ∆E
6.3 ∆E
3.7 ∆E
4.8 ∆E
9.5 ∆E
4.6 ∆E
1.2 ∆E
1.9 ∆E
3.5 ∆E
6.4 ∆E
8.3 ∆E
ColorChecker Gigaset GS5: 4.96 ∆E min: 1.2 - max: 9.51 ∆E
ColorChecker
28.6 ∆E
54.1 ∆E
39.4 ∆E
36.9 ∆E
44.7 ∆E
63.8 ∆E
53.3 ∆E
35.5 ∆E
42.8 ∆E
27.7 ∆E
65.3 ∆E
64.1 ∆E
30.9 ∆E
49.3 ∆E
36.5 ∆E
76.8 ∆E
43.2 ∆E
44 ∆E
93 ∆E
70.7 ∆E
52.1 ∆E
36.5 ∆E
24 ∆E
13.6 ∆E
ColorChecker Gigaset GS5: 46.95 ∆E min: 13.64 - max: 92.97 ∆E

Display - Flimmerfreies LCD mit mehr Helligkeit

Subpixelstruktur
Subpixelstruktur

Die Maße hat Gigaset gegenüber dem Vorgänger nicht verändert, jedoch die Helligkeit etwas nach oben geschraubt, welche auch im manuellen Modus und bei der APL50-Messung auf einem ähnlichen Niveau liegt. Der Schwarzwert geht in Ordnung und sorgt für einen knackigen Kontrast. Die minimale Leuchtkraft ist jedoch viel zu hoch, sodass die Augen im Dunkeln unnötig belastet werden.

Auch die Farbdarstellung ist nicht sonderlich präzise. Die Graustufen fallen sehr kühl aus und Farben werden allesamt übersättigt dargestellt. Dadurch wirken diese oft etwas knallig, jedoch ist dieser Effekt nicht übermäßig störend.

534
cd/m²
521
cd/m²
518
cd/m²
535
cd/m²
513
cd/m²
507
cd/m²
523
cd/m²
495
cd/m²
505
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 3
Maximal: 535 cd/m² (Nits) Durchschnitt: 516.8 cd/m² Minimum: 21.11 cd/m²
Ausleuchtung: 93 %
Helligkeit Akku: 513 cd/m²
Kontrast: 1315:1 (Schwarzwert: 0.39 cd/m²)
ΔE Color 7.2 | 0.59-29.43 Ø5.4
ΔE Greyscale 8.6 | 0.64-98 Ø5.6
99.9% sRGB (Calman 2D)
Gamma: 1.91
Gigaset GS5
IPS, 2340x1080, 6.30
Samsung Galaxy A32 5G
TFT-LCD, 1600x720, 6.50
realme 7i
IPS, 1600x720, 6.50
Xiaomi Mi 11 Lite 4G
AMOLED, 2400x1080, 6.55
Response Times
-33%
12%
93%
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
50 ?(28.4, 21.6)
66.8 ?(32, 34.8)
-34%
40 ?(19, 21)
20%
2.8 ?(1.6, 1.2)
94%
Response Time Black / White *
30.8 ?(13.6, 17.2)
40.8 ?(19.2, 21.6)
-32%
30 ?(13, 17)
3%
2.4 ?(1.2, 1.2)
92%
PWM Frequency
926 ?(25)
373.1 ?(53)
Bildschirm
-3%
-9%
57%
Helligkeit Bildmitte
513
543
6%
597
16%
815
59%
Brightness
517
512
-1%
569
10%
809
56%
Brightness Distribution
93
85
-9%
91
-2%
98
5%
Schwarzwert *
0.39
0.63
-62%
0.74
-90%
Kontrast
1315
862
-34%
807
-39%
Delta E Colorchecker *
7.2
4.9
32%
5.47
24%
1.3
82%
Colorchecker dE 2000 max. *
10.8
8.6
20%
12.11
-12%
3.1
71%
Delta E Graustufen *
8.6
6.3
27%
6.9
20%
2.6
70%
Gamma
1.91 115%
2.23 99%
2.363 93%
2.17 101%
CCT
8643 75%
8120 80%
8091 80%
6544 99%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
-18% / -9%
2% / -5%
75% / 66%

* ... kleinere Werte sind besser

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiß
30.8 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 13.6 ms steigend
↘ 17.2 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 78 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (23.4 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
50 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 28.4 ms steigend
↘ 21.6 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.692 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 82 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (37 ms).

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM nicht festgestellt

Im Vergleich: 52 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 21941 (Minimum 5, Maximum 3846000) Hz.

Graustufen (Profil: Standard, Zielfarbraum: sRGB)
Graustufen (Profil: Standard, Zielfarbraum: sRGB)
Farben (Profil: Standard, Zielfarbraum: sRGB)
Farben (Profil: Standard, Zielfarbraum: sRGB)
Farbraum (Profil: Standard, Zielfarbraum: sRGB)
Farbraum (Profil: Standard, Zielfarbraum: sRGB)
Sättigung (Profil: Standard, Zielfarbraum: sRGB)
Sättigung (Profil: Standard, Zielfarbraum: sRGB)
im Freien
im Freien
Blickwinkelstabilität
Blickwinkelstabilität

Leistung, Emissionen und Akkulaufzeit

Das neuere Helio-G85-SoC des Gigaset GS5 ist zwar neuer als der Helio P70 im GS4, jedoch nicht unbedingt schneller. Vor allem bei den Grafikberechnungen im 3DMark offenbaren sich kleine Vorteile für das Vorjahresmodell, im GFXBench wird der Spieß jedoch wieder umgedreht. Generell ist die Leistung eher in die Mittelklasse einzuordnen. Eine große Hitzeentwicklung ist zu keiner Zeit gegeben, das GS5 wird maximal handwarm.

Der Lautsprecher an der Kinnseite klingt bei mittlerer Lautstärker recht ausgewogen, dröhnt und rauscht bei hohem Pegel aber sehr stark. Nachgebessert hat Gigaset bei der Audioklinke, welche mit einer sauberen Soundausgabe (SNR: 94,37 dBFS) punkten kann. Wer lieber Bluetooth nutzen möchte, kann auf die Audio-Codecs SBC, AAC, aptX, aptX HD und LDAC zurückgreifen.

Die Akkulaufzeiten fallen in summa gut aus, sind jedoch etwas schlechter als noch beim Vorgänger, trotz des größeren Akkus.

Geekbench 5.3
64 Bit Single-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Gigaset GS5
Mediatek Helio G85, Mali-G52 MP2, 4096
352 Points ∼54%
Samsung Galaxy A32 5G
MediaTek Dimensity 720, Mali-G57 MP3, 4096
472 Points ∼72% +34%
realme 7i
Mediatek Helio G85, Mali-G52 MP2, 4096
354 Points ∼54% +1%
Xiaomi Mi 11 Lite 4G
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 8192
565 Points ∼86% +61%
Durchschnittliche Mediatek Helio G85
  (344 - 369, n=8)
354 Points ∼54% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (58 - 1755, n=261, der letzten 2 Jahre)
654 Points ∼100% +86%
64 Bit Multi-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Gigaset GS5
Mediatek Helio G85, Mali-G52 MP2, 4096
1296 Points ∼60%
Samsung Galaxy A32 5G
MediaTek Dimensity 720, Mali-G57 MP3, 4096
1511 Points ∼70% +17%
realme 7i
Mediatek Helio G85, Mali-G52 MP2, 4096
1305 Points ∼61% +1%
Xiaomi Mi 11 Lite 4G
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 8192
1792 Points ∼83% +38%
Durchschnittliche Mediatek Helio G85
  (1259 - 1351, n=8)
1304 Points ∼61% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (248 - 4914, n=261, der letzten 2 Jahre)
2152 Points ∼100% +66%
PCMark for Android
Work 3.0 (nach Ergebnis sortieren)
Gigaset GS5
Mediatek Helio G85, Mali-G52 MP2, 4096
8655 Points ∼85%
Xiaomi Mi 11 Lite 4G
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 8192
8793 Points ∼87% +2%
Durchschnittliche Mediatek Helio G85
  (6596 - 8672, n=5)
7552 Points ∼75% -13%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (4436 - 18567, n=134, der letzten 2 Jahre)
10135 Points ∼100% +17%
Work 2.0 performance score (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy A32 5G
MediaTek Dimensity 720, Mali-G57 MP3, 4096
6145 Points ∼71%
realme 7i
Mediatek Helio G85, Mali-G52 MP2, 4096
8655 Points ∼100%
Xiaomi Mi 11 Lite 4G
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 8192
8064 Points ∼93%
Durchschnittliche Mediatek Helio G85
  (8655 - 8698, n=3)
8674 Points ∼100%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (82 - 15299, n=166, der letzten 2 Jahre)
8447 Points ∼97%
3DMark
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Gigaset GS5
Mediatek Helio G85, Mali-G52 MP2, 4096
1850 Points ∼38%
Samsung Galaxy A32 5G
MediaTek Dimensity 720, Mali-G57 MP3, 4096
3713 Points ∼77% +101%
realme 7i
Mediatek Helio G85, Mali-G52 MP2, 4096
1844 Points ∼38% 0%
Xiaomi Mi 11 Lite 4G
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 8192
3939 Points ∼82% +113%
Durchschnittliche Mediatek Helio G85
  (1729 - 1897, n=7)
1830 Points ∼38% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (149 - 13121, n=238, der letzten 2 Jahre)
4824 Points ∼100% +161%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Gigaset GS5
Mediatek Helio G85, Mali-G52 MP2, 4096
1701 Points ∼26%
Samsung Galaxy A32 5G
MediaTek Dimensity 720, Mali-G57 MP3, 4096
3975 Points ∼60% +134%
realme 7i
Mediatek Helio G85, Mali-G52 MP2, 4096
1693 Points ∼26% 0%
Xiaomi Mi 11 Lite 4G
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 8192
4256 Points ∼64% +150%
Durchschnittliche Mediatek Helio G85
  (1633 - 1765, n=7)
1696 Points ∼26% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (122 - 31940, n=238, der letzten 2 Jahre)
6638 Points ∼100% +290%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Gigaset GS5
Mediatek Helio G85, Mali-G52 MP2, 4096
2672 Points ∼83%
Samsung Galaxy A32 5G
MediaTek Dimensity 720, Mali-G57 MP3, 4096
3018 Points ∼94% +13%
realme 7i
Mediatek Helio G85, Mali-G52 MP2, 4096
2684 Points ∼84% 0%
Xiaomi Mi 11 Lite 4G
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 8192
3125 Points ∼97% +17%
Durchschnittliche Mediatek Helio G85
  (2644 - 2778, n=7)
2697 Points ∼84% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (651 - 6394, n=236, der letzten 2 Jahre)
3206 Points ∼100% +20%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) (nach Ergebnis sortieren)
Gigaset GS5
Mediatek Helio G85, Mali-G52 MP2, 4096
1406 Points ∼51%
Samsung Galaxy A32 5G
MediaTek Dimensity 720, Mali-G57 MP3, 4096
2575 Points ∼93% +83%
realme 7i
Mediatek Helio G85, Mali-G52 MP2, 4096
1400 Points ∼51% 0%
Xiaomi Mi 11 Lite 4G
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 8192
2760 Points ∼100% +96%
Durchschnittliche Mediatek Helio G85
  (1400 - 1463, n=7)
1419 Points ∼51% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (78 - 9138, n=192, der letzten 2 Jahre)
2570 Points ∼93% +83%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Gigaset GS5
Mediatek Helio G85, Mali-G52 MP2, 4096
1250 Points ∼47%
Samsung Galaxy A32 5G
MediaTek Dimensity 720, Mali-G57 MP3, 4096
2525 Points ∼94% +102%
realme 7i
Mediatek Helio G85, Mali-G52 MP2, 4096
1237 Points ∼46% -1%
Xiaomi Mi 11 Lite 4G
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 8192
2621 Points ∼98% +110%
Durchschnittliche Mediatek Helio G85
  (1237 - 1268, n=7)
1251 Points ∼47% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (62 - 11573, n=192, der letzten 2 Jahre)
2681 Points ∼100% +114%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Physics (nach Ergebnis sortieren)
Gigaset GS5
Mediatek Helio G85, Mali-G52 MP2, 4096
2493 Points ∼74%
Samsung Galaxy A32 5G
MediaTek Dimensity 720, Mali-G57 MP3, 4096
2765 Points ∼82% +11%
realme 7i
Mediatek Helio G85, Mali-G52 MP2, 4096
2600 Points ∼77% +4%
Xiaomi Mi 11 Lite 4G
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 8192
3386 Points ∼100% +36%
Durchschnittliche Mediatek Helio G85
  (2493 - 2654, n=7)
2581 Points ∼76% +4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (688 - 5318, n=192, der letzten 2 Jahre)
2861 Points ∼84% +15%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Gigaset GS5
Mediatek Helio G85, Mali-G52 MP2, 4096
1427 Points ∼36%
Samsung Galaxy A32 5G
MediaTek Dimensity 720, Mali-G57 MP3, 4096
2659 Points ∼67% +86%
realme 7i
Mediatek Helio G85, Mali-G52 MP2, 4096
1411 Points ∼36% -1%
Xiaomi Mi 11 Lite 4G
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 8192
2935 Points ∼74% +106%
Durchschnittliche Mediatek Helio G85
  (1411 - 1453, n=7)
1432 Points ∼36% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (91 - 11528, n=242, der letzten 2 Jahre)
3950 Points ∼100% +177%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Gigaset GS5
Mediatek Helio G85, Mali-G52 MP2, 4096
1263 Points ∼26%
Samsung Galaxy A32 5G
MediaTek Dimensity 720, Mali-G57 MP3, 4096
2597 Points ∼53% +106%
realme 7i
Mediatek Helio G85, Mali-G52 MP2, 4096
1243 Points ∼26% -2%
Xiaomi Mi 11 Lite 4G
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 8192
2825 Points ∼58% +124%
Durchschnittliche Mediatek Helio G85
  (1243 - 1270, n=7)
1261 Points ∼26% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (73 - 19364, n=242, der letzten 2 Jahre)
4860 Points ∼100% +285%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Gigaset GS5
Mediatek Helio G85, Mali-G52 MP2, 4096
2614 Points ∼77%
Samsung Galaxy A32 5G
MediaTek Dimensity 720, Mali-G57 MP3, 4096
2901 Points ∼85% +11%
realme 7i
Mediatek Helio G85, Mali-G52 MP2, 4096
2681 Points ∼79% +3%
Xiaomi Mi 11 Lite 4G
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 8192
3400 Points ∼100% +30%
Durchschnittliche Mediatek Helio G85
  (2603 - 2811, n=7)
2691 Points ∼79% +3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (635 - 5793, n=242, der letzten 2 Jahre)
3216 Points ∼95% +23%
Wild Life Score (nach Ergebnis sortieren)
Gigaset GS5
Mediatek Helio G85, Mali-G52 MP2, 4096
721 Points ∼22%
Samsung Galaxy A32 5G
MediaTek Dimensity 720, Mali-G57 MP3, 4096
1245 Points ∼38% +73%
realme 7i
Mediatek Helio G85, Mali-G52 MP2, 4096
706 Points ∼22% -2%
Xiaomi Mi 11 Lite 4G
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 8192
1116 Points ∼34% +55%
Durchschnittliche Mediatek Helio G85
  (706 - 736, n=6)
720 Points ∼22% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (216 - 10062, n=173, der letzten 2 Jahre)
3275 Points ∼100% +354%
Wild Life Unlimited Score (nach Ergebnis sortieren)
Gigaset GS5
Mediatek Helio G85, Mali-G52 MP2, 4096
717 Points ∼21%
Samsung Galaxy A32 5G
MediaTek Dimensity 720, Mali-G57 MP3, 4096
1215 Points ∼36% +69%
realme 7i
Mediatek Helio G85, Mali-G52 MP2, 4096
698 Points ∼21% -3%
Xiaomi Mi 11 Lite 4G
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 8192
1112 Points ∼33% +55%
Durchschnittliche Mediatek Helio G85
  (698 - 732, n=6)
716 Points ∼21% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (174 - 11700, n=171, der letzten 2 Jahre)
3362 Points ∼100% +369%
Wild Life Stress Test Stability (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy A32 5G
MediaTek Dimensity 720, Mali-G57 MP3, 4096
98.9 (1240min - 1254max) % ∼99%
Xiaomi Mi 11 Lite 4G
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 8192
99.6 (1111min - 1116max) % ∼100%
Durchschnittliche Mediatek Helio G85
  (98.7 - 99.3, n=3)
99.1 % ∼99%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (26.6 - 99.8, n=144, der letzten 2 Jahre)
86.9 % ∼87%
Wild Life Extreme (nach Ergebnis sortieren)
Gigaset GS5
Mediatek Helio G85, Mali-G52 MP2, 4096
181 Points ∼18%
Xiaomi Mi 11 Lite 4G
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 8192
337 Points ∼34% +86%
Durchschnittliche Mediatek Helio G85
  (181 - 186, n=5)
182.4 Points ∼18% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (102 - 3080, n=125, der letzten 2 Jahre)
997 Points ∼100% +451%
Wild Life Extreme Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Gigaset GS5
Mediatek Helio G85, Mali-G52 MP2, 4096
180 Points ∼18%
Xiaomi Mi 11 Lite 4G
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 8192
331 Points ∼34% +84%
Durchschnittliche Mediatek Helio G85
  (178 - 181, n=5)
179.8 Points ∼18% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (101 - 2864, n=122, der letzten 2 Jahre)
975 Points ∼100% +442%
Wild Life Extreme Stress Test (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Mi 11 Lite 4G
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 8192
99.4 (337min - 335max) % ∼100%
Durchschnittliche Mediatek Helio G85
  (98.3 - 98.9, n=3)
98.7 % ∼99%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (38.6 - 100, n=97, der letzten 2 Jahre)
86 % ∼87%
GFXBench
on screen Aztec Ruins Normal Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Gigaset GS5
Mediatek Helio G85, Mali-G52 MP2, 4096
8.5 fps ∼28%
Samsung Galaxy A32 5G
MediaTek Dimensity 720, Mali-G57 MP3, 4096
30 fps ∼100% +253%
realme 7i
Mediatek Helio G85, Mali-G52 MP2, 4096
18 fps ∼60% +112%
Xiaomi Mi 11 Lite 4G
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 8192
19 fps ∼63% +124%
Durchschnittliche Mediatek Helio G85
  (8.4 - 18, n=7)
10.4 fps ∼35% +22%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.5 - 98, n=258, der letzten 2 Jahre)
27.9 fps ∼93% +228%
1920x1080 Aztec Ruins Normal Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Gigaset GS5
Mediatek Helio G85, Mali-G52 MP2, 4096
9.5 fps ∼28%
Samsung Galaxy A32 5G
MediaTek Dimensity 720, Mali-G57 MP3, 4096
17 fps ∼51% +79%
realme 7i
Mediatek Helio G85, Mali-G52 MP2, 4096
9.7 fps ∼29% +2%
Xiaomi Mi 11 Lite 4G
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 8192
20 fps ∼60% +111%
Durchschnittliche Mediatek Helio G85
  (8 - 9.7, n=7)
9.39 fps ∼28% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (2 - 257, n=259, der letzten 2 Jahre)
33.5 fps ∼100% +253%
on screen Aztec Ruins High Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Gigaset GS5
Mediatek Helio G85, Mali-G52 MP2, 4096
5.5 fps ∼29%
Samsung Galaxy A32 5G
MediaTek Dimensity 720, Mali-G57 MP3, 4096
17 fps ∼89% +209%
realme 7i
Mediatek Helio G85, Mali-G52 MP2, 4096
12 fps ∼63% +118%
Xiaomi Mi 11 Lite 4G
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 8192
12 fps ∼63% +118%
Durchschnittliche Mediatek Helio G85
  (5.4 - 12, n=7)
7.33 fps ∼38% +33%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (2.1 - 69, n=259, der letzten 2 Jahre)
19.1 fps ∼100% +247%
2560x1440 Aztec Ruins High Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Gigaset GS5
Mediatek Helio G85, Mali-G52 MP2, 4096
3.4 fps ∼26%
Samsung Galaxy A32 5G
MediaTek Dimensity 720, Mali-G57 MP3, 4096
6.2 fps ∼48% +82%
realme 7i
Mediatek Helio G85, Mali-G52 MP2, 4096
3.5 fps ∼27% +3%
Xiaomi Mi 11 Lite 4G
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 8192
7.4 fps ∼57% +118%
Durchschnittliche Mediatek Helio G85
  (3.1 - 3.5, n=7)
3.4 fps ∼26% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.7 - 101, n=259, der letzten 2 Jahre)
12.9 fps ∼100% +279%
Gigaset GS5Samsung Galaxy A32 5Grealme 7iXiaomi Mi 11 Lite 4GDurchschnittliche 128 GB eMMC FlashDurchschnitt der Klasse Smartphone
AndroBench 3-5
163%
26%
98%
-9%
157%
Sequential Read 256KB
319.8
858
168%
316.4
-1%
481.8
51%
282 ?(106.7 - 501, n=52)
-12%
900 ?(45.6 - 2037, n=258, der letzten 2 Jahre)
181%
Sequential Write 256KB
269
381.7
42%
187.2
-30%
269
0%
191.9 ?(90 - 314, n=52)
-29%
437 ?(11.9 - 1465, n=258, der letzten 2 Jahre)
62%
Random Read 4KB
160.5
174.6
9%
77.4
-52%
145
-10%
81.2 ?(10.1 - 247, n=52)
-49%
160 ?(13.5 - 325, n=258, der letzten 2 Jahre)
0%
Random Write 4KB
31.37
167.1
433%
89.5
185%
141.6
351%
48.7 ?(5.3 - 159.9, n=52)
55%
152.2 ?(221 - 449, n=259, der letzten 2 Jahre)
385%

Temperatur

Max. Last
 36.3 °C35.8 °C36.5 °C 
 36.6 °C36.3 °C35.3 °C 
 35.8 °C34 °C33.9 °C 
Maximal: 36.6 °C
Durchschnitt: 35.6 °C
32 °C32.6 °C33.8 °C
31.4 °C32.6 °C33.1 °C
30.8 °C31.5 °C32.2 °C
Maximal: 33.8 °C
Durchschnitt: 32.2 °C
Raumtemperatur 21.4 °C | Fluke t3000FC (calibrated) & Voltcraft IR-260
(±) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 35.6 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Smartphone v7 auf 32.8 °C.
(+) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 36.6 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35.1 °C (von 22 bis 52.9 °C für die Klasse Smartphone v7).
(+) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 33.8 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 33.8 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 29.1 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 32.8 °C.


Lautsprecher

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2031.834.9252432.63116.127.14027.624.95032.331.66323.432.3802231.110022311252133.716017.935.920013.339.325015.245.131513.250.840011.558.850012.264.163012.368.980013.370.6100014.574.7125012.277.3160011.275.9200011.779.1250012.178.2315012.778.4400013.676.4500013.181.3630013.681.4800013.176.41000013.674.11250013.673.61600013.566.2SPL2589.6N0.677.3median 13.3median 73.6Delta1.212.335.944.92942.825.144.231.445.142.446.132.448.52647.821.547.41549.121.350.914.453.81457.513.559.511.964.312.265.512.666.513.471.712.275.712.37812.779.913.580.9138312.885.113.782.313.583.613.881.714.783.313.680.214.2731571.125.793.20.795median 13.5median 73110.7hearing rangehide median Pink NoiseGigaset GS5Samsung Galaxy A32 5G
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Gigaset GS5 Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (89.6 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 34.3% niedriger als der Median
(+) | lineare Bass-Wiedergabe (5.5% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | verringerte Mitten, vom Median 5.6% abweichend
(+) | lineare Mitten (6.4% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 4.5% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (3.7% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (20.8% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 29% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 11% vergleichbar, 60% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 12%, durchschnittlich ist 23%, das schlechteste Gerät hat 65%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 54% aller getesteten Geräte waren besser, 8% vergleichbar, 37% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 65%

Samsung Galaxy A32 5G Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (93.2 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 19.9% niedriger als der Median
(+) | lineare Bass-Wiedergabe (3.5% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | verringerte Mitten, vom Median 5.8% abweichend
(+) | lineare Mitten (4.5% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 9.8% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (3.7% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (17.3% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 6% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 6% vergleichbar, 88% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 12%, durchschnittlich ist 23%, das schlechteste Gerät hat 65%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 30% aller getesteten Geräte waren besser, 8% vergleichbar, 62% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 65%

Akkulaufzeit

Gigaset GS5
4500 mAh
Samsung Galaxy A32 5G
5000 mAh
realme 7i
6000 mAh
Xiaomi Mi 11 Lite 4G
4250 mAh
Durchschnitt der Klasse Smartphone
 
Battery Runtime
WiFi Websurfing
868
1235
42%
1307
51%
692
-20%
906 ?(438 - 1953, n=266, der letzten 2 Jahre)
4%
Akkulaufzeit
WiFi Websurfing (Chrome 94)
14h 28min

Pro

+ Dual-SIM plus microSD
+ wechselbarer Akku
+ kabelloses Laden

Contra

- microSD ohne exFAT-Support
- keine DRM-Zertifizierung
- hohe minimale Displayhelligkeit

Fazit - GS5 überzeugt mit Alleinstellungsmerkmalen

Im Test: Gigaset GS5. Testgerät zur Verfügung gestellt von Gigaset Deutschland.
Im Test: Gigaset GS5. Testgerät zur Verfügung gestellt von Gigaset Deutschland.

Das Gigaset GS5 überzeugt vor allem mit seinem schlichten Design und der guten Verarbeitung, besitzt mit kabellosem Laden mit bis zu 15 Watt sowie dem wechselbaren Akku jedoch auch Alleinstellungsmerkmale, welche so in dieser Preisklasse nicht zu finden sind. Ebenso wenig ist eine Updateversorgung für bis zu drei Jahre nicht unbedingt die Regel.

Das Gigaset GS5 überzeugt mit einem wechselbaren Akku, guter Verarbeitung, Qi-Laden sowie einer stark verbesserten Kamera, erfordert jedoch Kompromissbereitschaft bei der Systemgeschwindigkeit und auf 5G muss verzichtet werden.

Außerdem bietet das Handy, welches in Deutschland gefertigt wird, einen recht großen Speicher und eine gute Audioklinke. Bei den Kameras wurde zudem ein großer Schritt nach vorne gemacht. Anderseits muss sich das GS5 auch Kritik gefallen lassen. Das SoC gehört nicht zu den schnellsten Vertretern, für microSDs gibt es keine exFAT-Unterstützung und eine DRM-Zertifizierung sowie 5G fehlen ebenfalls.

Starke Konkurrenz kommt vor allem aus Fernost, in Gestalt des Galaxy A32 5G oder des Xiaomi Mi 11 Lite 4G.

Preis und Verfügbarkeit

Das Gigaset GS5 ist direkt im Hersteller-Shop erhältlich und lässt sich dort optional gegen einen kleinen Aufpreis mit einer Gravur (+5 Euro) oder einem Passepartout-Bilddruck (+15 Euro) versehen. Alternativ ist es unter anderem auch bei Amazon und OTTO verfügbar.

Gigaset GS5 - 10.12.2021 v7
Daniel Schmidt

Gehäuse
87%
Tastatur
66 / 75 → 88%
Pointing Device
89%
Konnektivität
49 / 70 → 71%
Gewicht
88%
Akkulaufzeit
90%
Display
82%
Leistung Spiele
17 / 64 → 27%
Leistung Anwendungen
70 / 86 → 82%
Temperatur
92%
Lautstärke
100%
Audio
77 / 90 → 85%
Kamera
64%
Durchschnitt
75%
80%
Smartphone - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden Sie hier.

Preisvergleich

Alle 5 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Daniel Schmidt
Daniel Schmidt - Managing Editor Mobile - 439 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2013
Bereits als kleiner Zwerg fesselte mich mein Commodore 16 und entfachte meinen Enthusiasmus für Computer. Mit meinem ersten Modem surfte ich im Btx und später auch im World Wide Web. Die neuesten Techniktrends haben mich von jeher gefesselt und das gilt vor allem auch für mobile Geräte, wie Smartphones und Tablets. Für Notebookcheck bin ich seit 2013 am Ball und habe zeitweise ebenfalls für Notebookinfo.de geschrieben. Ich freue mich auf die Neuerungen, die noch kommen und wir für Sie auf Herz und Nieren testen werden. Privat vertreibe ich mir die Zeit mit Fotografie, Grillen und meiner Familie.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test Gigaset GS5 - Sanftes Upgrade für das Smartphone Made in Germany
Autor: Daniel Schmidt, 13.12.2021 (Update: 13.12.2021)