Notebookcheck

Gigaset GS160

Ausstattung / Datenblatt

Gigaset GS160
Gigaset GS160 (GS Serie)
Hauptspeicher
1024 MB 
, LPDDR3
Bildschirm
5 Zoll 16:9, 1280 x 720 Pixel 294 PPI, Kapazitiver Touchscreen, IPS, spiegelnd: ja
Massenspeicher
16 GB eMMC Flash, 16 GB 
, 10.87 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, Audio Anschlüsse: 3.5 mm, Card Reader: microSD bis 128 GB, 1 Fingerprint Reader, Helligkeitssensor, Sensoren: Beschleunigungssensor, Annäherungssensor
Netzwerk
802.11 b/g/n (b/g/n = Wi-Fi 4), Bluetooth 4.0, GSM (850/​900/​1800/​1900), UMTS (900/​2100), LTE (B1/​B3/​B7/​B20); Bandbreite (Download/​Upload): 150Mbps/​50Mbps (LTE); SAR-Wert: 0,408 W/kg (Kopf), 1,450 W/kg (Körper), Dual SIM, LTE, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 9.5 x 144 x 72.3
Akku
9.5 Wh, 2500 mAh Lithium-Ion, wechselbar, Standby 3G (laut Hersteller): 440 h
Betriebssystem
Android 6.0 Marshmallow
Kamera
Primary Camera: 13 MPix Autofokus, f2.2, LED-Blitz
Secondary Camera: 5 MPix
Sonstiges
Lautsprecher: Lautsprecher an der Rückseite, Tastatur: virtuelle Tastatur, Ladegerät, USB-Kabel, 24 Monate Garantie, Lüfterlos
Gewicht
139 g, Netzteil: 41 g
Preis
149 Euro

 

Preisvergleich

Bewertung: 70.59% - Befriedigend
Durchschnitt von 8 Bewertungen (aus 12 Tests)
Preis: 93%, Leistung: 46%, Ausstattung: 58%, Bildschirm: 72% Mobilität: 75%, Gehäuse: 80%, Ergonomie: 79%, Emissionen: 94%

Testberichte für das Gigaset GS160

79.7% Test Gigaset GS160 Smartphone | Notebookcheck
Gigagünstig. Das bisher günstigste Smartphone von Gigaset ist das GS160. Für unter 150 Euro verbaut der Hersteller sogar einen Fingerabdrucksensor. Aber ist das Gerät etwas Besonderes oder doch nur ein günstiges Smartphone unter vielen? Im Test finden wir es heraus.
82% Gigaset GS160
Quelle: Android Mag Deutsch
Der Name Gigaset dürfte in vielen deutschen Haushalten noch präsent sein – in Form eines schnurlosen Festnetztelefons. Das stirbt jedoch langsam aber sicher aus. Der gute Name hingegen soll weiterleben, und zwar dank einer deutschen Firma, die ihn in die echte Mobilwelt hinübergerettet hat.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 11.07.2017
Bewertung: Gesamt: 82% Preis: 93% Leistung: 40% Ausstattung: 60% Bildschirm: 80% Mobilität: 60% Gehäuse: 100% Ergonomie: 80%
65% Gigaset GS160
Quelle: Chip.de Deutsch
Das Gigaset GS160 ist ein Smartphone, das seine Leistung aus dem Prozessor Mediatek MT6737 bezieht. Das Gigaset GS160 ist ein typisches Einsteiger-Smartphone im 5-Zoll-Format. Im Test fällt die Arbeitsleistung durchaus in Ordnung aus, während vor allem die Kamera stark abfällt - da gibt es auch in direkter Konkurrenz bessere Handys.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 03.05.2017
Bewertung: Gesamt: 65% Leistung: 75% Ausstattung: 53% Bildschirm: 74% Mobilität: 63%
Einsteigerhandy von Gigaset
Quelle: Tech Stage Deutsch
Wenn die schwache Leistung nicht wäre, könnte man das Gigaset GS160 zum Preis von 150 Euro durchaus als brauchbares Einsteiger-Smartphone empfehlen. Allerdings gibt es Produkte der Konkurrenz zu ähnlichen Preisen, die uns in Tests besser gefallen haben und in Sachen Leistung nicht schwächeln.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 06.02.2017
80% Gigaset GS160
Quelle: Android Mag Deutsch
Anfang letzten Jahres brachte Gigaset mit der ME-Serie drei Smartphones der Mittel- und Oberklasse zu einem leistbaren Preis auf den Markt. Das Echo war gut. Nun wurde mit dem GS160 erstmals ein Budget-Phone vorgestellt. Budget deshalb, weil das Handy – obwohl es zu Redaktionsschluss erst ganz frisch auf den Markt kam – bei einigen Händlern bereits zu Preisen von unter 150 Euro zu haben ist.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 04.02.2017
Bewertung: Gesamt: 80%
Selbst für Einsteiger nur bedingt alltagstauglich
Quelle: WinFuture Deutsch
Gigaset hatte kurz vor dem Jahreswechsel dann doch noch ein neues Smartphone ins Rennen geschickt. Während man mit den ersten eigenen Modellen noch die oberen Leistungsklassen angreifen wollte, geht der deutsche Anbieter nun auf die Nutzer zu, die sich eher mit Einsteigergeräten zufrieden geben. Entsprechend sollte man vom GS160 nicht allzu viel erwarten.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 31.01.2017
64% Gigaset GS160
Quelle: MobiFlip Deutsch
Gutmütig könnte ich nun etwas schreiben, wie beispielsweise „man bekommt, was man bezahlt“ – aber der Arbeitsspeicher ist in meinen Augen ein nicht zu verachtender Flaschenhals. Es gibt Geräte von Vernee (Thor) für sogar weniger Geld mit mehr Arbeitsspeicher, oder mit wenigen EUR Aufpreis sogar ein Huawei P8 Lite.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 22.01.2017
Bewertung: Gesamt: 64%
60% Gigaset GS160
Quelle: Inside Handy Deutsch
Wer vom Gigaset GS160 mit seinem günstigen Preisschild ein mittelmäßiges Smartphone erwartet hat, soll recht behalten. Zwar leistet sich das Smartphone keine Totalausfälle, kann jedoch auch zu keiner Zeit mit Glanzleistungen aufwarten. Es leistet gerade so viel, wie es muss, und macht das nicht schlecht. Damit ist das Gerät jedoch leider die Smartphone gewordene Entsprechung eines Vorort-Reihenhauses.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 18.01.2017
Bewertung: Gesamt: 60%
Die Bayern probieren es jetzt günstig
Quelle: Go2 Mobile Deutsch
Prinzipiell tue ich mich bei Smartphones der Einsteigerklasse und einem abschließenden Urteil sehr schwer. Doch unterm Strich muss man auch das Gigaset GS160 als das betrachten was es eben ist. Und das ist eben für 149 Euro ein sehr günstiges Android Smartphone eines deutschen Unternehmens.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 04.01.2017
68% Einsteiger-Smartphone mit Fingerabdrucksensor
Quelle: Curved Deutsch
Mit dem Gigaset GS160 haltet Ihr ein solides Einsteiger-Smartphone in der Hand, das die Grundbedürfnisse abdeckt. Trotzdem bleibt das Vernee Thor mein Tipp, wenn man weniger als 150 Euro für ein Smartphone ausgeben will. Gigaset macht mit dem GS160 aber auch Hoffnung, dass für die Mittel- und Oberklasse demnächst Modelle erscheinen, die anders als die ME-Serie wenig Anlass für Kritik bieten.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 29.12.2016
Bewertung: Gesamt: 68% Leistung: 55% Bildschirm: 54% Mobilität: 88%
Was ihr vom neuen Einsteiger-Modell erwarten könnt
Quelle: WinFuture Deutsch
Weit mehr als ein Jahr hat sich das deutsche Unternehmen Gigaset Zeit gelassen, um dann doch einmal ein neues Smartphone auf den Markt zu bringen. Und während man in der ersten Runde noch auf die obere Preisklasse setzte, geht man nun ganz nach unten: Das Gigaset GS160 ist mit einem Preis von nur 149 Euro klar in der Einsteigerklasse angesiedelt.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 28.12.2016
66% Wechselakku und Fingerabdruckscanner für 150 Euro
Quelle: Netzwelt Deutsch
Das Gigaset GS160 ist trotz der biederen Optik ein attraktives Smartphone zum kleinen Preis. Für die Preisklasse bietet das Gigaset GS160 ungewöhnliche Features wie einen Fingerabdruckscanner oder einen wechselbarer Akku, dennoch müsst ihr dafür bei der übrigen Ausstattung keine empfindlichen Einschnitte verkraften. Kamera und Sprachqualität sind jedoch nur Durchschnitt.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 21.12.2016
Bewertung: Gesamt: 66% Ausstattung: 80% Mobilität: 70% Gehäuse: 60%
Über Den Preis Zum Erfolg?
Quelle: Android Pit Deutsch
Gigaset fängt mit dem GS160 auf dem Smartphone-Markt neu an und weist in die richtige Richtung. Der Start im Einstiegs-Segment kann gelingen, wenn der deutsche Hersteller jetzt an den richtigen Stellschrauben dreht. Eine Reihe von weiteren Geräten mit eventuell besserer Ausstattung seien schon auf der Produkt-Roadmap.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 20.12.2016

Kommentar

Modell:

Unlängst hat der deutsche Hersteller Gigaset ein neues Einstiegs-Phone angekündigt, nämlich das GS160. Sein Chassis ist aus leichtem, jedoch dauerhaften Kunststoff mit einem Metallrahmen an den Kanten. Die Textur des Gehäuses fühlt sich haptisch gut an und seine gebogene Rückseite lässt es sicher auf der Handfläche aufliegen. Dadurch eignet es sich perfekt für Nutzung mit einer Hand. Das GS160 ist mit 9,5 x 144 x 72,3 mm ein kompaktes Phone. Nicht viele Phones sind so leicht wie das GS160, welches nur knapp über 136 g wiegt. Die Abdeckung an der Rückseite kann herunter genommen werden und enthüllt einen 2500 mAh Lithium-Ionen-Akku mit einer Laufzeit von 440 Stunden.

Das GS160 verfügt über einen 5-Zoll großen kapazitiven Touchscreen mit einem Seitenverhältnis von 16:9, welcher 5-Punkt-Eingabe unterstützt. Der Bildschirm löst mit 1.280 x 720 Pixeln auf und bietet eine Pixeldichte von 294 PPI. Während das GS160 eine maximale Helligkeit von 400 cd/m2 liefert, ist der Bildschirm nicht für weite Blickwinkel optimiert. Außer einer 3,5 mm Kombi-Audio-Buchse und Dual-SIM, hat Gigaset im GS160 überraschenderweise einen Fingerabdruckleser an der Rückseite des Gerätes verbaut. Es ist nicht üblich, dass Geräte in der Preisklasse des GS160 einen Fingerabdruckleser bieten. Dennoch funktioniert er gut und das kann flink mit einem Touch entsperrt werden.

Oberhalb des Fingerabdrucklesers befindet sich die primäre 13-MP-Kamera mit LED-Blitz, Autofokus und einer f/2.2-Blende. Damit sind auch unter schlechten Lichtbedingungen großartige Aufnahmen möglich. Zudem verfügt das GS160 über eine sekundäre 5-MP-Kamera für Selfies und Videotelefonie. Das GS160 läuft unter Androids jüngstem v.6 Marshmallow Betriebssystem und nutzt einen Mediatek MT6737 Quad-Core-Prozessor mit einer Taktrate von 1,25 GHz. Beim Grafikadapter des Phones handelt es sich um eine ARM Mali-T720 MP2, welche mit gelegentlichen Spielen bei niedrigen oder mittleren Einstellungen zurecht kommt. Allerdings ist das GS160 nur mit 1 GB RAM ausgestattet, bietet also weniger als die halbe Kapazität verglichen mit Konkurrenten des gleichen Preisbereichs. Während das Phone nicht für grafikintensive Games oder Medien-Inhalte gedacht ist, sollten Office-Aufgaben und leichtes Web-Surfen kein Problem sein. Außerdem ist das GS160 mit 16 GB internen Speicher ausgestattet. Sollte dies nicht ausreichen, kann die Speicherkapazität dank seines Kartenslots um bis zu 128 GB erweitert werden. In Anbetracht der Spezifikation eignet sich das Gigaset GS160 nur für Personen mit Basisanforderungen an ein Smartphone.

Hands-On-Artikel von Jagadisa Rajarathnam

 

ARM Mali-T720 MP2: Integrierte Grafikkarte für ARM basierte SoCs mit 2 Clustern (T720 MP2) und max. 650 MHz Taktrate. Unterstützt OpenGL ES 3.1, OpenCL 1.1, DirectX 11 FL9_3 und Renderscript. 3D Spiele sind auf diesen Vertretern nur in Ausnahmen spielbar, grundsätzlich sind die Grafiklösungen hierfür jedoch nicht geeignet. Office Programme und Internet surfen dürfte jedoch ohne Problem möglich sein. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
MT6737: ARM-basierter Quad-Core-SoC (4x Cortex-A53) mit 64-Bit-Unterstützung und bis zu 1,3 GHz Taktrate.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
5": Es handelt sich um eine typische Smartphone-Diagonale.» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
0.139 kg: Es gibt nur wenige Smartphones, die so leicht sind.
Gigaset:
Gigaset Communications GmbH ist ein Hersteller von DECT-Telefonen, Tablets und Smartphones mit Sitz in Deutschland und aus einem Siemens-Tochterunternehmen hervorgegangen, gehört aber seit 2008 großteils zu Arques Industries.
Die Marktanteile im Smartphone-Bereich sind ebenso niedrig wie die Menge an Testberichten. Deren Bewertungen sind durchschnittlich (2016).

70.59%: Diese Bewertung ist schlecht. Die meisten Notebooks werden besser beurteilt. Als Kaufempfehlung darf man das nicht sehen. Auch wenn Verbalbewertungen in diesem Bereich gar nicht so schlecht klingen ("genügend" oder "befriedigend"), meist sind es Euphemismen, die eine Klassifikation als unterdurchschnittliches Notebook verschleiern.
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.
Gigaset GS180
Mali-T720 MP2
Gigaset GS170
Mali-T720 MP2

Geräte anderer Hersteller

Huawei Y5 Lite 2017
Mali-T720 MP2
Sharp R1
Mali-T720 MP2
Archos Sense 50DC
Mali-T720 MP2
Alcatel U5 HD
Mali-T720 MP2
Doogee S30
Mali-T720 MP2
Doogee X5 Max Pro
Mali-T720 MP2
Blackview A7 Pro
Mali-T720 MP2
Wiko UPulse Lite
Mali-T720 MP2
Oukitel K4000 Plus
Mali-T720 MP2
Ulefone S8 Pro
Mali-T720 MP2
Panasonic Eluga Ray
Mali-T720 MP2
Leagoo M5 Edge
Mali-T720 MP2
Lenovo Moto C Plus
Mali-T720 MP2
Huawei Y3 2017
Mali-T720 MP2
Lenovo Moto E4
Mali-T720 MP2
ZTE Blade A520
Mali-T720 MP2
UMI G
Mali-T720 MP2
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Gigaset GS160
Autor: Stefan Hinum (Update: 29.12.2016)