Notebookcheck Logo

HP EliteBook 845 G9 im Test: 35-Watt-AMD deklassiert Lenovo & Dell

Die sechste AMD-Ryzen-Generation spielt ganz oben mit. Mit der Security Edition des EliteBook spricht HP eine zahlungskräftige Kundschaft an, die einen kompromisslos leistungsfähigen & mobilen Laptop sucht. Hinzu kommt ein hoher Sicherheitsanspruch, und genau den erfüllt der 14-Zoller mit allen Schikanen wie SureView, Fingerprint und Wolf Pro Software.
HP EliteBook 845 G9 mit Ryzen 9 PRO 6950HS - Neben hoher Leistung gibt es zahlreiche Sicherheits-Features
HP EliteBook 845 G9 mit Ryzen 9 PRO 6950HS - Neben hoher Leistung gibt es zahlreiche Sicherheits-Features

Vorbei sind die Zeiten, als AMD Chips bestenfalls in Mittelklasse-Laptops verbaut wurden. Nicht erst die brandneue Ryzen-6000-Generation hat Intels Prozessoren eingeholt und überholt. Vor sechs Jahren nicht denkbar, heute Realität: AMD in einem 2,5K-Laptop der High-End-Businessklasse. 

Das allein ist aber nicht die Stärke des vorliegenden Laptops und schon gar nicht sein Alleinstellungsmerkmal. Vielmehr ist es der Fokus auf Sicherheit in Hardware und Software, der den 845 G9 so speziell macht. An Bord ist neben dem bekannten SureView, Webcam-Shutter und SmartCard haufenweise Software, die sich um Ausfallsicherheit der Hardware und Account-Sicherheit kümmert. 

Die Konkurrenten sind im High-End-Segment breit aufgestellt: Es sind vor allem Lenovos ThinkPad X1 und Dells Latitudes - jeweils aus den Oberklasse-Serien - die hier mit vergleichbaren Eigenschaften um die Gunst der Käufer buhlen. Allen voran das ThinkPad X1 Carbon, es bringt ebenfalls eine LTE-Option, aber eben auch Thunderbolt. 

HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA
Prozessor
AMD Ryzen 9 PRO 6950HS 8 x 3.3 - 4.9 GHz, 50 W PL2 / Short Burst, 40 W PL1 / Sustained, Rembrandt H (Zen 3+)
Grafikkarte
AMD Radeon 680M - 32 GB VRAM, Speichertakt: 3200 MHz
Hauptspeicher
32 GB 
, Dual Channel, 32 GB in Slot, 1 Slot empty
Bildschirm
14.00 Zoll 16:10, 1920 x 1200 Pixel, InfoVision X140NV4J, IPS, spiegelnd: nein, 60 Hz
Mainboard
AMD Promontory/Bixby FCH
Massenspeicher
WDC PC SN810 1TB, 1024 GB 
, 780 GB verfügbar
Soundkarte
AMD Zen - Audio Processor - HD Audio Controller
Anschlüsse
2 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 2 USB 4.0 40 Gbps, USB-C Power Delivery (PD), 1 HDMI, 2 DisplayPort, 1 Kensington Lock, 1 SmartCard, 1 Fingerprint Reader
Netzwerk
Qualcomm Fast Connect 6900 Wi-Fi 6E Dual Band Simultaneous (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5/ax = Wi-Fi 6), Bluetooth 5.3, LTE
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 19.3 x 315.6 x 224
Akku
51 Wh
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Pro 64 Bit
Kamera
Webcam: 2560 x 1440
Primary Camera: 5 MPix
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: Chiclet, HP Premium, Tastatur-Beleuchtung: ja, 65 Watt PSU, HP Maxim Pro Security Edition (1 Jahr), Connection Optimizer; Hotkey Support; Support Assistant; Easy Clean; Power Manager; myHP; Privacy Settings; Benachrichtigungen; QuickDrop; Quick Touch; PC Hardware Diagnostics, 36 Monate Garantie
Gewicht
1.466 kg, Netzteil: 306 g
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

mögliche Konkurrenten im Vergleich

Bew.
Datum
Modell
Gewicht
Dicke
Größe
Auflösung
Preis ab
88.6 %
07.2022
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA
R9 PRO 6950HS, Radeon 680M
1.5 kg19.3 mm14.00"1920x1200
90.2 %
06.2022
Lenovo ThinkPad X1 Carbon G10 21CC001RGE
i5-1250P, Iris Xe G7 80EUs
1.2 kg15.36 mm14.00"1920x1200
90.1 %
03.2022
Lenovo ThinkPad T14s G2 20XGS01100
R7 PRO 5850U, Vega 8
1.3 kg16.14 mm14.00"1920x1080
90.1 %
04.2022
Dell Latitude 7420 JW6MH
i5-1145G7, Iris Xe G7 80EUs
1.3 kg17.3 mm14.00"1920x1080
89.4 %
06.2021
Lenovo ThinkPad T14s G2 20WM003TGE
i7-1165G7, Iris Xe G7 96EUs
1.3 kg16.14 mm14.00"1920x1080
89.8 %
08.2021
HP EliteBook 840 Aero G8 3E4Q6AA
i7-1185G7, Iris Xe G7 96EUs
1.2 kg17.9 mm14.00"1920x1080
88.5 %
03.2022
Lenovo ThinkPad X1 Titanium Yoga G1 20QB0016GE
i5-1140G7, Iris Xe G7 80EUs
1.2 kg11.5 mm13.50"2256x1504

Gehäuse - Solider Laptop von HP

Das EliteBook kommt in einem verwindungssteifen Aluminiumgehäuse daher, das wie ein Kasten aufgebaut von unten durch eine Bodenplatte abgeschlossen wird. Letztere spielt für die Steifigkeit keine tragende Rolle, der "Kasten" mit seinen abgerundeten Ecken ist in sich bereits stabil.

Ähnliches gilt für das Display, der Rahmen kann nur begrenzt verzogen werden. Druck auf die Rückseite erzeugt kaum Dellen, es entstehen keine Schlieren auf dem Panel. Das Mono-Gelenk hält den Deckel straff genug, ist aber nicht zu fest, um das Öffnen mit einer Hand zu verhindern. Mit einem Finger kann der Deckel leicht aufgemacht werden. Der Deckel schiebt sich beim Öffnen unter das Chassis und hebt es an, allerdings erst bei 130 bis knapp 180 Grad Öffnungswinkel. 

Einen kleinen Makel bringt die sommerliche Hitze zu Tage: Die untere Display-Rahmung ist geklebt, sie wölbte sich und verblieb auch bei Abkühlung in diesem Zustand. 

Ein Rahmen bildet die stabile Basis, eine Platte den Deckel von unten her.
Ein Rahmen bildet die stabile Basis, eine Platte den Deckel von unten her.
Mängel im Detail: Die geklebte Display-Rahmung löst sich.
Mängel im Detail: Die geklebte Display-Rahmung löst sich.
Das sollte es in dieser Preisklasse nicht geben.
Das sollte es in dieser Preisklasse nicht geben.
HP EliteBook 845 G9 - Hier steckt allerhand drin
HP EliteBook 845 G9 - Hier steckt allerhand drin
HP EliteBook 845 G9 - solide, aber kein Leichtgewicht
HP EliteBook 845 G9 - Eingabegeräte für Vielschreiber
HP EliteBook 845 G9 - Luftauslass
HP EliteBook 845 G9 - Unterseite

Gewichtseinsparungen waren kaum ein Thema bei der Entwicklung dieses Elitebooks, das Alu-Chassis bringt es auf 1,46 Kilogramm. Die Konkurrenz ist hier deutlich leichter unterwegs, allen voran das Elitebook Aero, X1 Carbon und X1 Titanium Yoga, sie stellen mit jeweils 1,2 Kilogramm fast schon Leichtgewicht-Rekorde auf. 

Größenvergleich

327.5 mm 224 mm 16.14 mm 1.3 kg327.5 mm 224 mm 16.14 mm 1.3 kg323.6 mm 214.7 mm 17.9 mm 1.2 kg321 mm 209 mm 17.3 mm 1.3 kg315.6 mm 224 mm 19.3 mm 1.5 kg315.6 mm 222.5 mm 15.36 mm 1.2 kg297.5 mm 232.7 mm 11.5 mm 1.2 kg

Ausstattung - Elitebook geht auf Nummer sicher

Bei den Anschlüssen setzt der Hersteller aufs große Format, zwei Type-A-USB müssen es schon sein, ebenso ein HDMI. Einer der beiden schnellen Type-C-Ports wird bereits durch das Netzteil belegt, beide nehmen einen DisplayPort-Monitor auf. Warum es nicht für einen SD-Kartenleser gereicht hat, wissen wir nicht, Platz wäre vorhanden. 

Links: HDMI 2.0, USB Type-A 5 Gbit/s mit Ladefunktion, 2 USB4 Type-C 40 Gbit/s mit Stromversorgung, DisplayPort 1.4
Links: HDMI 2.0, USB Type-A 5 Gbit/s mit Ladefunktion, 2 USB4 Type-C 40 Gbit/s mit Stromversorgung, DisplayPort 1.4
Rechts: SimCard-Slot für Qualcomm-5G-Modem, Kabel-Schloss, USB Type-A 5 Gbit/s, Kopfhörer-/Mikrofon-Kombibuchse
Rechts: SimCard-Slot für Qualcomm-5G-Modem, Kabel-Schloss, USB Type-A 5 Gbit/s, Kopfhörer-/Mikrofon-Kombibuchse

Kommunikation

Neben einem Qualcomm-WiFi-6E-Chip ist ein Fibocom-LTE-Modem an Bord (kein 5G), dafür hat das Elitebook einen SimCard-Einschub auf der rechten Seite. Beide Chips können gewechselt werden, sie sind nicht onboard. Das WiFi-Modul leistet sich hohe Übertragungsraten, beim Senden und beim Empfangen.

Qualcomm NFA765 alias FastConnect 6900 Wi-Fi 6E mit Bluetooth 5.3
Qualcomm NFA765 alias FastConnect 6900 Wi-Fi 6E mit Bluetooth 5.3
4G-LTE-Modem Fibocom L860-GL-16 mit vier Antennen
4G-LTE-Modem Fibocom L860-GL-16 mit vier Antennen
Networking
iperf3 transmit AX12
Lenovo ThinkPad T14s G2 20WM003TGE
Intel Wi-Fi 6E AX210
1598 (1496min - 1654max) MBit/s ∼100%
Dell Latitude 7420 JW6MH
Intel Wi-Fi 6 AX201
1332 (756min - 1486max) MBit/s ∼83%
HP EliteBook 840 Aero G8 3E4Q6AA
Intel Wi-Fi 6 AX201
1138 (909min - 1199max) MBit/s ∼71%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (180 - 1614, n=81, der letzten 2 Jahre)
1038 MBit/s ∼65%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20XGS01100
RealTek Semiconductor RTL8852AE
831 (711min - 899max) MBit/s ∼52%
iperf3 receive AX12
Lenovo ThinkPad T14s G2 20WM003TGE
Intel Wi-Fi 6E AX210
1716 (1632min - 1754max) MBit/s ∼100%
Dell Latitude 7420 JW6MH
Intel Wi-Fi 6 AX201
1690 (1668min - 1708max) MBit/s ∼98%
HP EliteBook 840 Aero G8 3E4Q6AA
Intel Wi-Fi 6 AX201
1297 (1214min - 1355max) MBit/s ∼76%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (182 - 1690, n=81, der letzten 2 Jahre)
1142 MBit/s ∼67%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20XGS01100
RealTek Semiconductor RTL8852AE
877 (846min - 899max) MBit/s ∼51%
iperf3 receive AXE11000 6GHz
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA
Qualcomm Fast Connect 6900 Wi-Fi 6E Dual Band Simultaneous
1662 (1357min - 1776max) MBit/s ∼100%
Durchschnittliche Qualcomm Fast Connect 6900 Wi-Fi 6E Dual Band Simultaneous
 
1662 MBit/s ∼100% 0%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (1424 - 1715, n=10, der letzten 2 Jahre)
1619 MBit/s ∼97% -3%
Lenovo ThinkPad X1 Carbon G10 21CC001RGE
Intel Wi-Fi 6E AX211
1574 (1210min - 1693max) MBit/s ∼95% -5%
iperf3 transmit AXE11000 6GHz
Lenovo ThinkPad X1 Carbon G10 21CC001RGE
Intel Wi-Fi 6E AX211
1611 (1450min - 1645max) MBit/s ∼100% +17%
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA
Qualcomm Fast Connect 6900 Wi-Fi 6E Dual Band Simultaneous
1375 (748min - 1658max) MBit/s ∼85%
Durchschnittliche Qualcomm Fast Connect 6900 Wi-Fi 6E Dual Band Simultaneous
 
1375 MBit/s ∼85% 0%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (1130 - 1639, n=10, der letzten 2 Jahre)
1366 MBit/s ∼85% -1%
0501001502002503003504004505005506006507007508008509009501000105011001150120012501300135014001450150015501600165017001750Tooltip
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA Qualcomm Fast Connect 6900 Wi-Fi 6E Dual Band Simultaneous; iperf3 transmit AXE11000 6GHz; iperf 3.1.3: Ø1351 (748-1658)
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA Qualcomm Fast Connect 6900 Wi-Fi 6E Dual Band Simultaneous; iperf3 receive AXE11000 6GHz; iperf 3.1.3: Ø1661 (1357-1776)
Lenovo ThinkPad T14s G2 20XGS01100 RealTek Semiconductor RTL8852AE; iperf3 receive AX12; iperf 3.1.3: Ø876 (846-899)
Lenovo ThinkPad T14s G2 20XGS01100 RealTek Semiconductor RTL8852AE; iperf3 transmit AX12; iperf 3.1.3: Ø831 (711-899)

Webcam

Bei der Kamera gibt HP richtig Gas, eine 5-MP-Webcam gab es bis dato in Standard-Laptops noch nicht. Eine Infrarot-Kamera für die Windows-Hello-Anmeldung per Gesicht ist auch wieder an Bord, selbst wenn sie neben der Webcam nicht mehr so sichtbar ist. 

Mega Webcam: 2.560x1.440 Pixel unter dem manuellen Shutter ...
Mega Webcam: 2.560x1.440 Pixel unter dem manuellen Shutter ...
... mit gutem Fokus und realistischen Farben. Klick für Original-Bild
... mit gutem Fokus und realistischen Farben. Klick für Original-Bild
ColorChecker
17 ∆E
16.5 ∆E
20.2 ∆E
20.9 ∆E
19.4 ∆E
17.8 ∆E
12.3 ∆E
23.8 ∆E
15.2 ∆E
15.6 ∆E
16.5 ∆E
17.6 ∆E
17.3 ∆E
20.8 ∆E
20.4 ∆E
14.4 ∆E
18.2 ∆E
25.2 ∆E
2.3 ∆E
11.8 ∆E
19.7 ∆E
18.2 ∆E
18.7 ∆E
11.4 ∆E
ColorChecker HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA: 17.13 ∆E min: 2.33 - max: 25.15 ∆E
ColorChecker
8.7 ∆E
14 ∆E
18 ∆E
19.8 ∆E
22.3 ∆E
20.1 ∆E
11.2 ∆E
14 ∆E
15.9 ∆E
9 ∆E
16 ∆E
23.6 ∆E
3.5 ∆E
8.2 ∆E
11.8 ∆E
13.2 ∆E
17.5 ∆E
19.3 ∆E
2.3 ∆E
7.9 ∆E
9.4 ∆E
10.6 ∆E
5.3 ∆E
5.5 ∆E
ColorChecker Lenovo ThinkPad T14s G2 20XGS01100: 12.79 ∆E min: 2.33 - max: 23.64 ∆E
ColorChecker
18.1 ∆E
10.5 ∆E
17.6 ∆E
26.8 ∆E
15.3 ∆E
15.6 ∆E
11.1 ∆E
9.5 ∆E
8.6 ∆E
12.7 ∆E
15.5 ∆E
13.1 ∆E
2.2 ∆E
15.2 ∆E
8.7 ∆E
7.1 ∆E
7.9 ∆E
15.4 ∆E
3.9 ∆E
3.3 ∆E
7.5 ∆E
9.8 ∆E
8.2 ∆E
1.2 ∆E
ColorChecker Lenovo ThinkPad X1 Carbon G10 21CC001RGE: 11.03 ∆E min: 1.21 - max: 26.81 ∆E

Sicherheit

HP integriert zahlreiche Sicherheits- und Managementlösungen. Softwarebasiert sind HP Maxim Pro Security Edition (1 Jahr), Connection Optimizer, Hotkey Support, Support Assistant, Easy Clean, Power Manager, myHP, Privacy Settings, QuickDrop, Quick Touch und PC Hardware Diagnostics. So kann HP Maxim Pro Security Edition gegen Malware schützen, das Ganze ist auf SMB ausgerichtet. Das Paket an Management Software ist nicht gerade klein und geht über einen zentralen Abruf von Hersteller-Updates weit hinaus. 

Fingerabdruckleser und IR-Kamera (Gesichts-Login) sind offensichtliche Sicherheitsmerkmale, sie sind für die Multi-Faktor-Authentifizierung nötig. Der Support Assistant bündelt Hardware-Management und Software-Einstellungen bezüglich der Sicherheit und ist die erste Anlaufstelle bei Problemen. Hier wird die Netzwerk-Fehlerbehebung gestartet. Viele Funktionen werden sich auch in den Windows Bordmitteln wiederfinden, hier hat der Hersteller aber alles auf den Punkt gebracht.  

HP SureView on: Frontal gute Sicht, aber die Seiten blenden bereits aus.
HP SureView on: Frontal gute Sicht, aber die Seiten blenden bereits aus.
SureView off: seitliche Einblicke möglich
SureView off: seitliche Einblicke möglich
SureView on: seitliche Einblicke nicht mehr möglich
SureView on: seitliche Einblicke nicht mehr möglich
HP Support Assistant: Hardware-Checks in vielen Farben
HP Support Assistant: Hardware-Checks in vielen Farben
HP Support Assistant: Gerätezustand
HP Support Assistant: Gerätezustand
HP Support Assistant: Ein Test für jede Komponente, um bei Fehlern die Ursache zu finden
HP Support Assistant: Ein Test für jede Komponente, um bei Fehlern die Ursache zu finden

Zubehör

Neben dem winzigen, nur 302 Gramm leichten 65-Watt-Netzteil liegt kein weiteres Zubehör im Karton. 

Wartung

Das Elitebook ist einfach beim Warten und Aufrüsten: Der Hersteller verzichtet auf Torx und versteckt keine Schrauben unter Gummi-Füßen oder Leisten. Die Schrauben fallen nach dem Lösen nicht aus der Bodenplatte heraus und selbige kann ohne spezielles Werkzeug oder die Gefahr brechender Clips abgenommen werden. 

Ebenfalls lobenswert: Der RAM ist nicht verlötet wie beim Lenovo ThinkPad T14s. Zwei Sockel können bestückt werden, einer ist mit einem 32-GB-SO-DIMM belegt. Darüber hinaus gibt es einen Sockel fürs WWAN (M.2 2260) und einen fürs WiFi-Modul (M.2 2240) nebst SSD (M.2 2280). Der Akku ist wechselbar und nicht verklebt. 

Alle wesentlichen Komponenten sind gesteckt, bis auf die APU.
Alle wesentlichen Komponenten sind gesteckt, bis auf die APU.
Detail: zwei RAM-Sockel, 32 GB sind gesteckt, 64 GB sind möglich
Detail: zwei RAM-Sockel, 32 GB sind gesteckt, 64 GB sind möglich
Detail: Gelenk
Detail: Gelenk
Schrauben lösen, und schon geht der Deckel mit einem Handgriff ab.
Schrauben lösen, und schon geht der Deckel mit einem Handgriff ab.

Garantie

HP gewährt in Deutschland eine 3-Jahres-Garantie auf Ersatzteile, Arbeitszeit und Vor-Ort-Reparatur (3-3-3) inklusive Service am nächsten Arbeitstag für Ersatzteile und Arbeitszeit. Dies kann in anderen Vertriebsregionen abweichen. 

Eingabegeräte - Laptop-Tastatur mit starkem Feedback

Gleich vorweg: HP hat Trackpoint und dedizierte Tasten entfernt, das wird Traditionalisten sauer aufstoßen. HP geht denselben Weg, den auch Dell bei ihren Business Laptops eingeschlagen hat. Einzig bei ausgewählten Lenovo ThinkPads wird es den Trackpoint vorerst noch geben. 

Tastatur

Die Tastatur gehört zu den besten für Vielschreiber. Die Tasten liefern einen festen Anschlag, der an keiner Position wippt. Das gesamte Tastenfeld hat eine solide Basis, das gilt auch für die gesamte Handballenauflage. Der Hubweg ist in Laptop-Maßstäben moderat und wird von einem knackigen Druckpunkt begleitet. Dieses deutliche Feedback in Verbindung mit einem harten Anschlag ist in unseren Augen die Stärke dieser Tastatur. Die Tasten haben eine dezente konische Wölbung und einen Abstand von 3,5 Millimetern. 

Das Layout stellt uns nicht vor Herausforderungen: Bild-Auf/Ab-Tasten wurden zwar über die schmalen Richtungstasten gequetscht, das ist nicht ideal, aber besser als ganz auf sie zu verzichten. Zu Gunsten eines stabilen Chassis hat der Hersteller auf eine Tastenreihe ganz rechts verzichtet - auf einen Ziffernblock sowieso. Ungünstig erscheint die Entfernen-Taste direkt neben Power-on/-off. Letztere muss aber eine ganze Sekunde gedrückt werden, insofern gibt es keine Fehleingaben, wenn man Entf mal nicht richtig trifft. 

HP verwendet die üblichen Funktiontasten wie Lautstärke, Tastenbeleuchtung und Flugmodus. Spezialitäten sind die SureView-Taste für den Blickschutz und die frei programmierbare Taste auf F12. In Kombination von Alt, Strg und Fn lassen sich einige Webseiten, Programme oder Dateien hinterlegen. 

Tastatur des Elitebook
Tastatur des Elitebook
zweistufige Beleuchtung
zweistufige Beleuchtung
Die SureView-Taste leuchtet bei Aktivität des Filters.
Die SureView-Taste leuchtet bei Aktivität des Filters.

Touchpad

Das große ClickPad offeriert einen festen, aber gedämpften Anschlag, ein kaum hörbares, dumpfes Geräusch und einen knappen Hubweg. Die Oberfläche ist glatt, erscheint aber nicht rutschig, denn bei mehr Druck erhöht sich die Reibung. Eine Fn-Taste zum schnellen Abschalten des ClickPads gibt es leider nicht. Negativ ist das beim Schreiben nicht aufgefallen, denn das Pad erkennt einen aufliegenden Handballen und nimmt keine Eingaben an. Zudem liegt es zentral unterhalb der Tasten, weshalb die Hand nur im Ausnahmefall darauf zum Liegen kommt. 

Großes Clickpad: 14,3 cm Durchmesser
Großes Clickpad: 14,3 cm Durchmesser
Abseits vom Pad: der Fingerprint Reader
Abseits vom Pad: der Fingerprint Reader

Display - SureView, mehr Nach- als Vorteile?

Subpixel InfoVision Panel
Subpixel InfoVision Panel
HP SureView schränkt auf Tastendruck ...
HP SureView schränkt auf Tastendruck ...
... die seitlichen Blickwinkel ein.
... die seitlichen Blickwinkel ein.

Das entspiegelte FHD-Display (1.920x1200 Bildpunkte) in 14-Zoll (35,6 cm Diagonale) ist mit durchschnittlich 744 cd/m² das hellste Panel im Testfeld. HP spricht von einem 400-Nits-IPS-Panel mit 100 % sRGB, was wir auch bestätigen können. Auf Grund der hohen Leuchtdichte fällt die Verteilung ungleichmäßig aus, was dann beim Schwarzbild in dunklen Umgebungen am unteren Bildschirmrand auffällt. Bei Tageslicht oder Bürobeleuchtung ist davon aber nichts zu sehen.

Bei unserem Testgerät ist ein SureView Panel mit integriertem Sichtschutzfilter verbaut. Da gibt es, wie schon bei früheren SureView Panels, einige Besonderheiten. SureView funktioniert nur im unteren Helligkeitsbereich gut und ist damit in hellen Umgebungen kaum zu gebrauchen, weil dann auch der frontal sitzende Nutzer eingeschränkt sieht. Für unsere Messungen war SureView inaktiv. 

Wer sich - wie der Tester - nicht für SureView begeistern kann, der wählt das 400 nits Low Power FHD-Panel. Es ist ebenfalls ein IPS-Type und sofern HP nicht den Zulieferer gewechselt hat, handelt es sich weiterhin im ein AU Optronics AUO068B wie im EliteBook 845 G7 (AMD) von Ende 2020. 

858
cd/m²
634
cd/m²
762
cd/m²
851
cd/m²
678
cd/m²
883
cd/m²
609
cd/m²
684
cd/m²
744
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
InfoVision X140NV4J
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 883 cd/m² (Nits) Durchschnitt: 744.8 cd/m² Minimum: 97 cd/m²
Ausleuchtung: 69 %
Helligkeit Akku: 900 cd/m²
Kontrast: 2055:1 (Schwarzwert: 0.33 cd/m²)
ΔE Color 3.56 | 0.59-29.43 Ø5.3, calibrated: 1.05
ΔE Greyscale 4.93 | 0.57-98 Ø5.5
70% AdobeRGB 1998 (Argyll 2.2.0 3D)
99% sRGB (Argyll 2.2.0 3D)
69% Display P3 (Argyll 2.2.0 3D)
Gamma: 2.63
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA
InfoVision X140NV4J, IPS, 1920x1200, 14.00
Lenovo ThinkPad X1 Carbon G10 21CC001RGE
B140UAN02.1, IPS LED, 1920x1200, 14.00
Lenovo ThinkPad T14s G2 20XGS01100
NE140FHM-N61, IPS LED, 1920x1080, 14.00
Dell Latitude 7420 JW6MH
Chi Mei CMN1416 CHF07 140HCG, IPS, 1920x1080, 14.00
Lenovo ThinkPad T14s G2 20WM003TGE
NE140FHM-N61, IPS LED, 1920x1080, 14.00
HP EliteBook 840 Aero G8 3E4Q6AA
AU Optronics AUO068B, IPS, 1920x1080, 14.00
Lenovo ThinkPad X1 Titanium Yoga G1 20QB0016GE
LPM135M467, IPS LED, 2256x1504, 13.50
Display
6%
-3%
-0%
-4%
-1%
-2%
Display P3 Coverage
69
74.6
8%
69.7
1%
68
-1%
68.1
-1%
68
-1%
66.8
-3%
sRGB Coverage
99
98.6
0%
91.8
-7%
99
0%
91.7
-7%
97.6
-1%
98
-1%
AdobeRGB 1998 Coverage
70
76.5
9%
67.2
-4%
70
0%
67.1
-4%
69.3
-1%
68.6
-2%
Response Times
-31%
-169%
-51%
-91%
-46%
-108%
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
31 ?(15, 16)
45.5 ?(20, 25.5)
-47%
84 ?(42, 42)
-171%
55 ?(24, 31)
-77%
68 ?(33, 35)
-119%
48 ?(23.6, 24.4)
-55%
64 ?(34, 30)
-106%
Response Time Black / White *
21 ?(12, 9)
24 ?(12, 12)
-14%
56 ?(26, 30)
-167%
26 ?(11, 15)
-24%
34 ?(17, 17)
-62%
28.8 ?(14, 14.8)
-37%
44 ?(22, 22)
-110%
PWM Frequency
53050 ?(100)
2451 ?(50)
22730 ?(50)
Bildschirm
-7%
-40%
15%
-27%
-13%
12%
Helligkeit Bildmitte
678
372
-45%
397
-41%
408
-40%
422.9
-38%
466.4
-31%
465
-31%
Brightness
745
362
-51%
386
-48%
378
-49%
397
-47%
426
-43%
451
-39%
Brightness Distribution
69
94
36%
88
28%
86
25%
91
32%
84
22%
92
33%
Schwarzwert *
0.33
0.18
45%
0.28
15%
0.22
33%
0.32
3%
0.32
3%
0.28
15%
Kontrast
2055
2067
1%
1418
-31%
1855
-10%
1322
-36%
1458
-29%
1661
-19%
Delta E Colorchecker *
3.56
3.4
4%
5.8
-63%
1.54
57%
4.8
-35%
2.84
20%
2
44%
Colorchecker dE 2000 max. *
7.23
6.7
7%
12.6
-74%
2.72
62%
8.7
-20%
4.73
35%
4.7
35%
Colorchecker dE 2000 calibrated *
1.05
1.8
-71%
1.9
-81%
1.08
-3%
1.9
-81%
2.27
-116%
0.7
33%
Delta E Graustufen *
4.93
4.3
13%
8.3
-68%
1.95
60%
6.1
-24%
3.7
25%
2.9
41%
Gamma
2.63 84%
2.13 103%
2.07 106%
2.33 94%
2.23 99%
2.13 103%
2.09 105%
CCT
7114 91%
6158 106%
6867 95%
6806 96%
7635 85%
6886 94%
6181 105%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
-11% / -8%
-71% / -51%
-12% / 2%
-41% / -31%
-20% / -15%
-33% / -8%

* ... kleinere Werte sind besser

Der subjektive Bildeindruck des Panels ist nicht gut, denn auch mit deaktivierter SureView-Funktion sind die Blickwinkel eingeschränkt, und schon bei kleinen Abweichungen vom zentralen Sweetspot (sowohl vertikal als auch horizontal) gibt es einen deutlich sichtbaren Helligkeits- bzw. Kontrastverlust. Zudem wirken helle Flächen körnig. PWM konnten wir nicht ermitteln.

Werksseitig hatte unser Display einen sichtbaren Blaustich (Graustufen) mit einem DeltaE von fast fünf. Bei den Farben sah es mit 3,5 etwas besser aus. Die Kalibrierung mit dem Fotospektrometer konnte helfen, wir haben das Graustufen-DeltaE auf 0,9 gesenkt, das der Farben auf 1,0. So wird das Panel nahezu perfekt für die Bearbeitung von Bildern, zumindest der kleinere sRGB-Farbraum vollständig abgebildet. Das ICC-Farbprofil ist oben im Kasten verlinkt. 

Calman Graustufen
Calman Graustufen
Calman Graustufen kalibriert
Calman Graustufen kalibriert
Calman Sättigung
Calman Sättigung
Calman Sättigung kalibriert
Calman Sättigung kalibriert
Calman Color Checker
Calman Color Checker
Calman Color Checker kalibriert
Calman Color Checker kalibriert

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiß
21 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 12 ms steigend
↘ 9 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind gut, für anspruchsvolle Spieler könnten der Bildschirm jedoch zu langsam sein.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.4 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 34 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten durchschnittlich (22.9 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
31 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 15 ms steigend
↘ 16 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.25 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 29 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (36.2 ms).

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM nicht festgestellt

Im Vergleich: 52 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 19681 (Minimum 5, Maximum 3846000) Hz.

Selbst in hellen Umgebungen lässt sich der matte Bildschirm dank der hohen Helligkeit gut verwenden, wenn man den Bildschirm aus der Sonne herausdreht. Allerdings stellt sich bei Abweichung von der Mitte immer wieder eine Schattierung ein, auch ohne aktives SureView. 

Trotz der enormen Helligkeit von bis zu 850 cd/m² überzeugt die Lesbarkeit nicht immer.
Trotz der enormen Helligkeit von bis zu 850 cd/m² überzeugt die Lesbarkeit nicht immer.
Oft genug verschwindet das Bild hinter einer matten Schattierung, wie hier zu sehen.
Oft genug verschwindet das Bild hinter einer matten Schattierung, wie hier zu sehen.

Die Blickwinkelstabilität ist insgesamt schlechter als bei anderen IPS-Displays, selbst ohne aktiviertes SureView. Wenn man dieses aktiviert, werden die Blickwinkel weiter eingeschränkt, und der Sitznachbar kann den Bildschirminhalt nicht mehr erkennen. Es funktioniert also wie gewünscht, doch aufgrund der starken Einschränkungen würden wir das normale FHD-Panel empfehlen. Im Zweifel funktioniert Blickschutz auch mit externen Sichtschutzfiltern (Folie), die kann man wenigstens zur Seite legen, wenn die Sache zu sehr stört.

Blickwinkel InfoVision X140NV4J R0, SureView off
Blickwinkel InfoVision X140NV4J R0, SureView off
Blickwinkel InfoVision X140NV4J R0, SureView off
Blickwinkel InfoVision X140NV4J R0, SureView off
Blickwinkel InfoVision X140NV4J R0, SureView off
Blickwinkel InfoVision X140NV4J R0, SureView off

Leistung - HPs Business-Laptop deklassiert Dell & Lenovo

Der Einzel-Lüfter muss die Abwärme stemmen. Das führt zu Hitze, aber nicht zu Engpässen.
Der Einzel-Lüfter muss die Abwärme stemmen. Das führt zu Hitze, aber nicht zu Engpässen.

Der AMD Ryzen 9 PRO 6950HS ist mit 35 Watt eigentlich ein Chip für große Laptops, er beinhaltet acht Zen 3+ Kerne (Octa-Core-CPU) die mit bis zu 4,9 GHz getaktet sind (Turbo). Im Hyperthreading kommen dann sogar 16 Threads zum Laufen. HP hat dieses SoC in einen kleinen 14-Zoller mit nur einem Lüfter integriert, dazu gibt es 32 GB RAM und eine Terrabyte-SSD von Western Digital. Ob die Kühlung damit klarkommt?

Der Ryzen 9 Pro ist die maximale Bestückung des Elitebook, kleine Konfigurationen starten mit dem Ryzen 5 PRO 6650U und sind mit 8 GB RAM nebst 256-GB-SSD auch deutlich günstiger in der Anschaffung.

CPU-Z CPU
CPU-Z CPU
CPU-Z Mainboard
CPU-Z Mainboard
GPU-Z
GPU-Z
HWinfo Summary
HWinfo Summary

Testbedingungen

Wir haben den Test in der Energie-Einstellung Leistung absolviert, ohne Stromsparmaßnahmen. Die HP Software bietet keine eigene Leistungssteigerung an. Da bleibt nur die Radeon Software, die sich aber mehr für die Anzeige und die GPU verantwortlich führt. Dort haben wir das Grafikprofil Standard belassen und AMD Vari Bright deaktiviert. 

Prozessor

Der Ryzen 9 PRO 6950HS geht bei Belastung ganz kurz auf 50 Watt und 3,85 GHz – auf allen Kernen. Nach wenigen Sekunden fällt die Taktung dann aber auf 3,6 GHz ab, wo sie dauerhaft verbleibt. Jetzt verarbeitet der Prozessor konstant 41 Watt. Single-Core kann die Taktung als auch die Leistungsaufnahme nicht ausreizen. Bei einem achtminütigen Prime95-CPU-Stress zeigt sich ein ganz ähnliches Bild: Kurz auf 50 Watt, danach Senkung auf 41 Watt, um 92 Grad Temperatur zu halten. Wir haben nach acht Minuten Prime95 den Stecker gezogen und sehen eine gleichbleibende Leistungsaufnahme bei leicht erhöhtem Takt. Alles in allem zeigt sich das Elitebook als sehr lasttauglich, was auch durch den R15 Multi Loop bestätigt wird. Nebst Intel sind alle Konkurrenten weit deklassiert. 

Bei den CPU-Benchmarks schaut es dann nicht schlechter aus, der Ryzen 9 PRO 6950HS setzt sich überall an die Spitze, die 11. Generation Core i7 wird bei Multi-Core um 50 % übertroffen, bei Single Core um 10 %. Wer auf Rechenleistung aus ist, der kann mit dieser APU nichts falsch machen. 

Logviewer Cinebench R23: Rot = Multi-Core, Grün = Single-Core / 50 Watt kurz angerissen
Logviewer Cinebench R23: Rot = Multi-Core, Grün = Single-Core / 50 Watt kurz angerissen
Logviewer Prime95 CPU-Stress: nach 8 Minuten auf Akku, Leistungsaufnahme bleibt gleich
Logviewer Prime95 CPU-Stress: nach 8 Minuten auf Akku, Leistungsaufnahme bleibt gleich

Cinebench R15 Multi Dauertest

01002003004005006007008009001000110012001300140015001600170018001900Tooltip
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA AMD Ryzen 9 PRO 6950HS: Ø1893 (1872.75-1912.59)
Lenovo ThinkPad X1 Carbon G10 21CC001RGE Intel Core i5-1250P: Ø1080 (680.55-1527.77)
Lenovo ThinkPad T14s G2 20XGS01100 AMD Ryzen 7 PRO 5850U: Ø1458 (1453.17-1466.65)
Dell Latitude 7420 JW6MH Intel Core i5-1145G7: Ø663 (583.12-791.56)
Lenovo ThinkPad T14s G2 20WM003TGE Intel Core i7-1165G7: Ø811 (721.84-1004.57)
HP EliteBook 840 Aero G8 3E4Q6AA Intel Core i7-1185G7: Ø718 (665.15-755.62)
Lenovo ThinkPad X1 Titanium Yoga G1 20QB0016GE Intel Core i5-1140G7: Ø472 (411.56-629.91)
CPU Performance Rating: Percent
Cinebench R23: Multi Core | Single Core
Cinebench R20: CPU (Multi Core) | CPU (Single Core)
Cinebench R15: CPU Multi 64Bit | CPU Single 64Bit
Blender: v2.79 BMW27 CPU
7-Zip 18.03: 7z b 4 | 7z b 4 -mmt1
Geekbench 5.4: Multi-Core | Single-Core
HWBOT x265 Benchmark v2.2: 4k Preset
LibreOffice : 20 Documents To PDF
R Benchmark 2.5: Overall mean
CPU Performance Rating
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA
AMD Ryzen 9 PRO 6950HS
85.6 pt ∼86%
Durchschnittliche AMD Ryzen 9 PRO 6950HS
 
85.6 pt ∼86%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20XGS01100
AMD Ryzen 7 PRO 5850U
77.1 pt ∼77%
Lenovo ThinkPad X1 Carbon G10 21CC001RGE
Intel Core i5-1250P
65.8 pt ∼66%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20WM003TGE
Intel Core i7-1165G7
61.3 pt ∼61%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
 
60.3 pt ∼60%
Dell Latitude 7420 JW6MH
Intel Core i5-1145G7
55.4 pt ∼55%
HP EliteBook 840 Aero G8 3E4Q6AA -2!
Intel Core i7-1185G7
54.2 pt ∼54%
Lenovo ThinkPad X1 Titanium Yoga G1 20QB0016GE
Intel Core i5-1140G7
43.2 pt ∼43%
Cinebench R23 / Multi Core
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA
AMD Ryzen 9 PRO 6950HS
11515 (11150.7min - 11515.3max) Points ∼100%
Durchschnittliche AMD Ryzen 9 PRO 6950HS
 
11515 Points ∼100% 0%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20XGS01100
AMD Ryzen 7 PRO 5850U
8716 (8655.84min - 8715.53max) Points ∼76% -24%
Lenovo ThinkPad X1 Carbon G10 21CC001RGE
Intel Core i5-1250P
7282 Points ∼63% -37%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (965 - 13504, n=96, der letzten 2 Jahre)
6439 Points ∼56% -44%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20WM003TGE
Intel Core i7-1165G7
4823 Points ∼42% -58%
Dell Latitude 7420 JW6MH
Intel Core i5-1145G7
4769 Points ∼41% -59%
HP EliteBook 840 Aero G8 3E4Q6AA
Intel Core i7-1185G7
4744 (3563.96min - 4744max) Points ∼41% -59%
Lenovo ThinkPad X1 Titanium Yoga G1 20QB0016GE
Intel Core i5-1140G7
2611 Points ∼23% -77%
Cinebench R23 / Single Core
Lenovo ThinkPad X1 Carbon G10 21CC001RGE
Intel Core i5-1250P
1521 Points ∼100% 0%
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA
AMD Ryzen 9 PRO 6950HS
1514 Points ∼100%
Durchschnittliche AMD Ryzen 9 PRO 6950HS
 
1514 Points ∼100% 0%
HP EliteBook 840 Aero G8 3E4Q6AA
Intel Core i7-1185G7
1449 Points ∼95% -4%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20XGS01100
AMD Ryzen 7 PRO 5850U
1431 Points ∼94% -5%
Dell Latitude 7420 JW6MH
Intel Core i5-1145G7
1388 Points ∼91% -8%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (409 - 1796, n=94, der letzten 2 Jahre)
1363 Points ∼90% -10%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20WM003TGE
Intel Core i7-1165G7
1306 Points ∼86% -14%
Lenovo ThinkPad X1 Titanium Yoga G1 20QB0016GE
Intel Core i5-1140G7
1246 Points ∼82% -18%
Cinebench R20 / CPU (Multi Core)
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA
AMD Ryzen 9 PRO 6950HS
4577 Points ∼100%
Durchschnittliche AMD Ryzen 9 PRO 6950HS
 
4577 Points ∼100% 0%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20XGS01100
AMD Ryzen 7 PRO 5850U
3417 Points ∼75% -25%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (376 - 5281, n=110, der letzten 2 Jahre)
2380 Points ∼52% -48%
Lenovo ThinkPad X1 Carbon G10 21CC001RGE
Intel Core i5-1250P
2334 Points ∼51% -49%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20WM003TGE
Intel Core i7-1165G7
1846 Points ∼40% -60%
HP EliteBook 840 Aero G8 3E4Q6AA
Intel Core i7-1185G7
1823 Points ∼40% -60%
Dell Latitude 7420 JW6MH
Intel Core i5-1145G7
1693 Points ∼37% -63%
Lenovo ThinkPad X1 Titanium Yoga G1 20QB0016GE
Intel Core i5-1140G7
1126 Points ∼25% -75%
Cinebench R20 / CPU (Single Core)
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA
AMD Ryzen 9 PRO 6950HS
591 Points ∼100%
Durchschnittliche AMD Ryzen 9 PRO 6950HS
 
591 Points ∼100% 0%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20XGS01100
AMD Ryzen 7 PRO 5850U
558 Points ∼94% -6%
Lenovo ThinkPad X1 Carbon G10 21CC001RGE
Intel Core i5-1250P
536 Points ∼91% -9%
Dell Latitude 7420 JW6MH
Intel Core i5-1145G7
531 Points ∼90% -10%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20WM003TGE
Intel Core i7-1165G7
525 Points ∼89% -11%
HP EliteBook 840 Aero G8 3E4Q6AA
Intel Core i7-1185G7
506 Points ∼86% -14%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (159 - 701, n=111, der letzten 2 Jahre)
506 Points ∼86% -14%
Lenovo ThinkPad X1 Titanium Yoga G1 20QB0016GE
Intel Core i5-1140G7
438 Points ∼74% -26%
Cinebench R15 / CPU Multi 64Bit
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA
AMD Ryzen 9 PRO 6950HS
1913 (1872.75min - 1912.59max) Points ∼100%
Durchschnittliche AMD Ryzen 9 PRO 6950HS
 
1913 Points ∼100% 0%
Lenovo ThinkPad X1 Carbon G10 21CC001RGE
Intel Core i5-1250P
1528 (680.55min - 1527.77max) Points ∼80% -20%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20XGS01100
AMD Ryzen 7 PRO 5850U
1467 (1453.17min - 1466.65max) Points ∼77% -23%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (223 - 2119, n=117, der letzten 2 Jahre)
1075 Points ∼56% -44%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20WM003TGE
Intel Core i7-1165G7
1005 (721.84min - 1004.57max) Points ∼53% -47%
Dell Latitude 7420 JW6MH
Intel Core i5-1145G7
792 (583.12min - 791.56max) Points ∼41% -59%
HP EliteBook 840 Aero G8 3E4Q6AA
Intel Core i7-1185G7
756 (665.15min - 755.62max) Points ∼40% -60%
Lenovo ThinkPad X1 Titanium Yoga G1 20QB0016GE
Intel Core i5-1140G7
630 (411.56min - 629.91max) Points ∼33% -67%
Cinebench R15 / CPU Single 64Bit
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA
AMD Ryzen 9 PRO 6950HS
239 Points ∼100%
Durchschnittliche AMD Ryzen 9 PRO 6950HS
 
239 Points ∼100% 0%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20XGS01100
AMD Ryzen 7 PRO 5850U
227 Points ∼95% -5%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20WM003TGE
Intel Core i7-1165G7
224 Points ∼94% -6%
HP EliteBook 840 Aero G8 3E4Q6AA
Intel Core i7-1185G7
209 Points ∼87% -13%
Dell Latitude 7420 JW6MH
Intel Core i5-1145G7
203 Points ∼85% -15%
Lenovo ThinkPad X1 Carbon G10 21CC001RGE
Intel Core i5-1250P
201 Points ∼84% -16%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (73 - 258, n=107, der letzten 2 Jahre)
198.6 Points ∼83% -17%
Lenovo ThinkPad X1 Titanium Yoga G1 20QB0016GE
Intel Core i5-1140G7
179 Points ∼75% -25%
Blender / v2.79 BMW27 CPU
Lenovo ThinkPad X1 Titanium Yoga G1 20QB0016GE
Intel Core i5-1140G7
993 Seconds * ∼100% -276%
Dell Latitude 7420 JW6MH
Intel Core i5-1145G7
681 Seconds * ∼69% -158%
HP EliteBook 840 Aero G8 3E4Q6AA
Intel Core i7-1185G7
641 Seconds * ∼65% -143%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (253 - 2583, n=107, der letzten 2 Jahre)
607 Seconds * ∼61% -130%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20WM003TGE
Intel Core i7-1165G7
577 Seconds * ∼58% -119%
Lenovo ThinkPad X1 Carbon G10 21CC001RGE
Intel Core i5-1250P
511 Seconds * ∼51% -94%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20XGS01100
AMD Ryzen 7 PRO 5850U
345 Seconds * ∼35% -31%
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA
AMD Ryzen 9 PRO 6950HS
264 Seconds * ∼27%
Durchschnittliche AMD Ryzen 9 PRO 6950HS
 
264 Seconds * ∼27% -0%
7-Zip 18.03 / 7z b 4
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA
AMD Ryzen 9 PRO 6950HS
49474 MIPS ∼100%
Durchschnittliche AMD Ryzen 9 PRO 6950HS
 
49474 MIPS ∼100% 0%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20XGS01100
AMD Ryzen 7 PRO 5850U
44266 MIPS ∼89% -11%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (5832 - 54374, n=104, der letzten 2 Jahre)
27969 MIPS ∼57% -43%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20WM003TGE
Intel Core i7-1165G7
25087 MIPS ∼51% -49%
Lenovo ThinkPad X1 Carbon G10 21CC001RGE
Intel Core i5-1250P
24625 MIPS ∼50% -50%
HP EliteBook 840 Aero G8 3E4Q6AA
Intel Core i7-1185G7
21683 MIPS ∼44% -56%
Dell Latitude 7420 JW6MH
Intel Core i5-1145G7
20565 MIPS ∼42% -58%
Lenovo ThinkPad X1 Titanium Yoga G1 20QB0016GE
Intel Core i5-1140G7
15167 MIPS ∼31% -69%
7-Zip 18.03 / 7z b 4 -mmt1
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA
AMD Ryzen 9 PRO 6950HS
5516 MIPS ∼100%
Durchschnittliche AMD Ryzen 9 PRO 6950HS
 
5516 MIPS ∼100% 0%
HP EliteBook 840 Aero G8 3E4Q6AA
Intel Core i7-1185G7
5237 MIPS ∼95% -5%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20XGS01100
AMD Ryzen 7 PRO 5850U
5231 MIPS ∼95% -5%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20WM003TGE
Intel Core i7-1165G7
5173 MIPS ∼94% -6%
Dell Latitude 7420 JW6MH
Intel Core i5-1145G7
4751 MIPS ∼86% -14%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (2145 - 5800, n=104, der letzten 2 Jahre)
4745 MIPS ∼86% -14%
Lenovo ThinkPad X1 Titanium Yoga G1 20QB0016GE
Intel Core i5-1140G7
4201 MIPS ∼76% -24%
Lenovo ThinkPad X1 Carbon G10 21CC001RGE
Intel Core i5-1250P
3532 MIPS ∼64% -36%
Geekbench 5.4 / Multi-Core
Lenovo ThinkPad X1 Carbon G10 21CC001RGE
Intel Core i5-1250P
7672 Points ∼100% 0%
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA
AMD Ryzen 9 PRO 6950HS
7664 Points ∼100%
Durchschnittliche AMD Ryzen 9 PRO 6950HS
 
7664 Points ∼100% 0%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20XGS01100
AMD Ryzen 7 PRO 5850U
6889 Points ∼90% -10%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (1024 - 11434, n=105, der letzten 2 Jahre)
5735 Points ∼75% -25%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20WM003TGE
Intel Core i7-1165G7
5460 Points ∼71% -29%
Dell Latitude 7420 JW6MH
Intel Core i5-1145G7
5055 Points ∼66% -34%
Lenovo ThinkPad X1 Titanium Yoga G1 20QB0016GE
Intel Core i5-1140G7
3921 Points ∼51% -49%
Geekbench 5.4 / Single-Core
Lenovo ThinkPad X1 Carbon G10 21CC001RGE
Intel Core i5-1250P
1622 Points ∼100% +5%
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA
AMD Ryzen 9 PRO 6950HS
1549 Points ∼95%
Durchschnittliche AMD Ryzen 9 PRO 6950HS
 
1549 Points ∼95% 0%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20WM003TGE
Intel Core i7-1165G7
1441 Points ∼89% -7%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20XGS01100
AMD Ryzen 7 PRO 5850U
1436 Points ∼89% -7%
Dell Latitude 7420 JW6MH
Intel Core i5-1145G7
1430 Points ∼88% -8%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (293 - 1937, n=105, der letzten 2 Jahre)
1389 Points ∼86% -10%
Lenovo ThinkPad X1 Titanium Yoga G1 20QB0016GE
Intel Core i5-1140G7
1353 Points ∼83% -13%
HWBOT x265 Benchmark v2.2 / 4k Preset
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA
AMD Ryzen 9 PRO 6950HS
12.8 fps ∼100%
Durchschnittliche AMD Ryzen 9 PRO 6950HS
 
12.8 fps ∼100% 0%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20XGS01100
AMD Ryzen 7 PRO 5850U
11.3 fps ∼88% -12%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (1.02 - 14.8, n=98, der letzten 2 Jahre)
7.44 fps ∼58% -42%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20WM003TGE
Intel Core i7-1165G7
7.13 fps ∼56% -44%
Lenovo ThinkPad X1 Carbon G10 21CC001RGE
Intel Core i5-1250P
6.77 fps ∼53% -47%
HP EliteBook 840 Aero G8 3E4Q6AA
Intel Core i7-1185G7
6.21 fps ∼49% -51%
Dell Latitude 7420 JW6MH
Intel Core i5-1145G7
5.46 fps ∼43% -57%
Lenovo ThinkPad X1 Titanium Yoga G1 20QB0016GE
Intel Core i5-1140G7
3.82 fps ∼30% -70%
LibreOffice / 20 Documents To PDF
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA
AMD Ryzen 9 PRO 6950HS
66.2 s * ∼100%
Durchschnittliche AMD Ryzen 9 PRO 6950HS
 
66.2 s * ∼100% -0%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (12.9 - 157, n=103, der letzten 2 Jahre)
59.3 s * ∼90% +10%
HP EliteBook 840 Aero G8 3E4Q6AA
Intel Core i7-1185G7
53.8 s * ∼81% +19%
Lenovo ThinkPad X1 Carbon G10 21CC001RGE
Intel Core i5-1250P
53.5 s * ∼81% +19%
Dell Latitude 7420 JW6MH
Intel Core i5-1145G7
53.4 s * ∼81% +19%
Lenovo ThinkPad X1 Titanium Yoga G1 20QB0016GE
Intel Core i5-1140G7
51.3 s * ∼77% +23%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20XGS01100
AMD Ryzen 7 PRO 5850U
49.1 s * ∼74% +26%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20WM003TGE
Intel Core i7-1165G7
43.4 s * ∼66% +34%
R Benchmark 2.5 / Overall mean
Lenovo ThinkPad X1 Titanium Yoga G1 20QB0016GE
Intel Core i5-1140G7
0.729 sec * ∼100% -43%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (0.4597 - 1.649, n=103, der letzten 2 Jahre)
0.642 sec * ∼88% -26%
Dell Latitude 7420 JW6MH
Intel Core i5-1145G7
0.627 sec * ∼86% -23%
Lenovo ThinkPad X1 Carbon G10 21CC001RGE
Intel Core i5-1250P
0.597 sec * ∼82% -17%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20WM003TGE
Intel Core i7-1165G7
0.59 sec * ∼81% -15%
HP EliteBook 840 Aero G8 3E4Q6AA
Intel Core i7-1185G7
0.583 sec * ∼80% -14%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20XGS01100
AMD Ryzen 7 PRO 5850U
0.536 sec * ∼74% -5%
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA
AMD Ryzen 9 PRO 6950HS
0.511 sec * ∼70%
Durchschnittliche AMD Ryzen 9 PRO 6950HS
 
0.511 sec * ∼70% -0%

* ... kleinere Werte sind besser

Cinebench R10 Rendering Single 32Bit
6266
Cinebench R10 Rendering Multiple CPUs 32Bit
36583
Cinebench R10 Shading 32Bit
13431
Cinebench R10 Rendering Single CPUs 64Bit
11968 Points
Cinebench R10 Rendering Multiple CPUs 64Bit
66188 Points
Cinebench R10 Shading 64Bit
13723 Points
Cinebench R11.5 CPU Single 32Bit
2.42 Points
Cinebench R11.5 CPU Multi 32Bit
19.46 Points
Cinebench R11.5 OpenGL 32Bit
64.73 fps
Cinebench R11.5 CPU Single 64Bit
2.82 Points
Cinebench R11.5 CPU Multi 64Bit
22.13 Points
Cinebench R11.5 OpenGL 64Bit
59.85 fps
Cinebench R15 CPU Multi 64Bit
1913 Points
Cinebench R15 OpenGL 64Bit
75.9 fps
Cinebench R15 Ref. Match 64Bit
98 %
Cinebench R15 CPU Single 64Bit
239 Points
Hilfe
Performance Rating
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA
AMD Ryzen 9 PRO 6950HS, Radeon 680M
91.7 pt ∼92%
Durchschnittliche AMD Ryzen 9 PRO 6950HS
 
91.7 pt ∼92%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20XGS01100
AMD Ryzen 7 PRO 5850U, Vega 8
76.7 pt ∼77%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20WM003TGE
Intel Core i7-1165G7, Iris Xe G7 96EUs
56.4 pt ∼56%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
 
54 pt ∼54%
Dell Latitude 7420 JW6MH
Intel Core i5-1145G7, Iris Xe G7 80EUs
53.7 pt ∼54%
HP EliteBook 840 Aero G8 3E4Q6AA
Intel Core i7-1185G7, Iris Xe G7 96EUs
48.1 pt ∼48%
Lenovo ThinkPad X1 Carbon G10 21CC001RGE
Intel Core i5-1250P, Iris Xe G7 80EUs
46.4 pt ∼46%
Lenovo ThinkPad X1 Titanium Yoga G1 20QB0016GE
Intel Core i5-1140G7, Iris Xe G7 80EUs
41.1 pt ∼41%
AIDA64 / FP32 Ray-Trace
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA
AMD Ryzen 9 PRO 6950HS, Radeon 680M
14040 KRay/s ∼100%
Durchschnittliche AMD Ryzen 9 PRO 6950HS
 
14040 KRay/s ∼100% 0%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20XGS01100
AMD Ryzen 7 PRO 5850U, Vega 8
9963 KRay/s ∼71% -29%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20WM003TGE
Intel Core i7-1165G7, Iris Xe G7 96EUs
7285 KRay/s ∼52% -48%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (343 - 14130, n=88, der letzten 2 Jahre)
7037 KRay/s ∼50% -50%
Dell Latitude 7420 JW6MH
Intel Core i5-1145G7, Iris Xe G7 80EUs
6854 KRay/s ∼49% -51%
HP EliteBook 840 Aero G8 3E4Q6AA
Intel Core i7-1185G7, Iris Xe G7 96EUs
6158 KRay/s ∼44% -56%
Lenovo ThinkPad X1 Titanium Yoga G1 20QB0016GE
Intel Core i5-1140G7, Iris Xe G7 80EUs
4324 KRay/s ∼31% -69%
Lenovo ThinkPad X1 Carbon G10 21CC001RGE
Intel Core i5-1250P, Iris Xe G7 80EUs
4195 KRay/s ∼30% -70%
AIDA64 / FPU Julia
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA
AMD Ryzen 9 PRO 6950HS, Radeon 680M
88935 Points ∼100%
Durchschnittliche AMD Ryzen 9 PRO 6950HS
 
88935 Points ∼100% 0%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20XGS01100
AMD Ryzen 7 PRO 5850U, Vega 8
64861 Points ∼73% -27%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (5668 - 89691, n=88, der letzten 2 Jahre)
35741 Points ∼40% -60%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20WM003TGE
Intel Core i7-1165G7, Iris Xe G7 96EUs
30136 Points ∼34% -66%
Dell Latitude 7420 JW6MH
Intel Core i5-1145G7, Iris Xe G7 80EUs
28393 Points ∼32% -68%
HP EliteBook 840 Aero G8 3E4Q6AA
Intel Core i7-1185G7, Iris Xe G7 96EUs
25544 Points ∼29% -71%
Lenovo ThinkPad X1 Titanium Yoga G1 20QB0016GE
Intel Core i5-1140G7, Iris Xe G7 80EUs
22541 Points ∼25% -75%
Lenovo ThinkPad X1 Carbon G10 21CC001RGE
Intel Core i5-1250P, Iris Xe G7 80EUs
20481 Points ∼23% -77%
AIDA64 / CPU SHA3
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA
AMD Ryzen 9 PRO 6950HS, Radeon 680M
3000 MB/s ∼100%
Durchschnittliche AMD Ryzen 9 PRO 6950HS
 
3000 MB/s ∼100% 0%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20XGS01100
AMD Ryzen 7 PRO 5850U, Vega 8
2259 MB/s ∼75% -25%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20WM003TGE
Intel Core i7-1165G7, Iris Xe G7 96EUs
2041 MB/s ∼68% -32%
Dell Latitude 7420 JW6MH
Intel Core i5-1145G7, Iris Xe G7 80EUs
1931 MB/s ∼64% -36%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (355 - 3077, n=88, der letzten 2 Jahre)
1762 MB/s ∼59% -41%
HP EliteBook 840 Aero G8 3E4Q6AA
Intel Core i7-1185G7, Iris Xe G7 96EUs
1724 MB/s ∼57% -43%
Lenovo ThinkPad X1 Titanium Yoga G1 20QB0016GE
Intel Core i5-1140G7, Iris Xe G7 80EUs
1540 MB/s ∼51% -49%
Lenovo ThinkPad X1 Carbon G10 21CC001RGE
Intel Core i5-1250P, Iris Xe G7 80EUs
1395 MB/s ∼47% -53%
AIDA64 / CPU Queen
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA
AMD Ryzen 9 PRO 6950HS, Radeon 680M
97802 Points ∼100%
Durchschnittliche AMD Ryzen 9 PRO 6950HS
 
97802 Points ∼100% 0%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20XGS01100
AMD Ryzen 7 PRO 5850U, Vega 8
83425 Points ∼85% -15%
Lenovo ThinkPad X1 Carbon G10 21CC001RGE
Intel Core i5-1250P, Iris Xe G7 80EUs
72801 Points ∼74% -26%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (15447 - 101910, n=88, der letzten 2 Jahre)
58783 Points ∼60% -40%
HP EliteBook 840 Aero G8 3E4Q6AA
Intel Core i7-1185G7, Iris Xe G7 96EUs
52445 Points ∼54% -46%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20WM003TGE
Intel Core i7-1165G7, Iris Xe G7 96EUs
50053 Points ∼51% -49%
Dell Latitude 7420 JW6MH
Intel Core i5-1145G7, Iris Xe G7 80EUs
48647 Points ∼50% -50%
Lenovo ThinkPad X1 Titanium Yoga G1 20QB0016GE
Intel Core i5-1140G7, Iris Xe G7 80EUs
37316 Points ∼38% -62%
AIDA64 / FPU SinJulia
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA
AMD Ryzen 9 PRO 6950HS, Radeon 680M
12369 Points ∼100%
Durchschnittliche AMD Ryzen 9 PRO 6950HS
 
12369 Points ∼100% 0%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20XGS01100
AMD Ryzen 7 PRO 5850U, Vega 8
9974 Points ∼81% -19%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (1078 - 13703, n=88, der letzten 2 Jahre)
6034 Points ∼49% -51%
Lenovo ThinkPad X1 Carbon G10 21CC001RGE
Intel Core i5-1250P, Iris Xe G7 80EUs
4875 Points ∼39% -61%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20WM003TGE
Intel Core i7-1165G7, Iris Xe G7 96EUs
4788 Points ∼39% -61%
Dell Latitude 7420 JW6MH
Intel Core i5-1145G7, Iris Xe G7 80EUs
4648 Points ∼38% -62%
HP EliteBook 840 Aero G8 3E4Q6AA
Intel Core i7-1185G7, Iris Xe G7 96EUs
4255 Points ∼34% -66%
Lenovo ThinkPad X1 Titanium Yoga G1 20QB0016GE
Intel Core i5-1140G7, Iris Xe G7 80EUs
3110 Points ∼25% -75%
AIDA64 / FPU Mandel
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA
AMD Ryzen 9 PRO 6950HS, Radeon 680M
48895 Points ∼100%
Durchschnittliche AMD Ryzen 9 PRO 6950HS
 
48895 Points ∼100% 0%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20XGS01100
AMD Ryzen 7 PRO 5850U, Vega 8
35619 Points ∼73% -27%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (3056 - 49277, n=88, der letzten 2 Jahre)
19952 Points ∼41% -59%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20WM003TGE
Intel Core i7-1165G7, Iris Xe G7 96EUs
18197 Points ∼37% -63%
Dell Latitude 7420 JW6MH
Intel Core i5-1145G7, Iris Xe G7 80EUs
17210 Points ∼35% -65%
HP EliteBook 840 Aero G8 3E4Q6AA
Intel Core i7-1185G7, Iris Xe G7 96EUs
16249 Points ∼33% -67%
Lenovo ThinkPad X1 Titanium Yoga G1 20QB0016GE
Intel Core i5-1140G7, Iris Xe G7 80EUs
12447 Points ∼25% -75%
Lenovo ThinkPad X1 Carbon G10 21CC001RGE
Intel Core i5-1250P, Iris Xe G7 80EUs
11458 Points ∼23% -77%
AIDA64 / CPU AES
Lenovo ThinkPad T14s G2 20XGS01100
AMD Ryzen 7 PRO 5850U, Vega 8
91726 MB/s ∼100% +56%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20WM003TGE
Intel Core i7-1165G7, Iris Xe G7 96EUs
70463 MB/s ∼77% +20%
Dell Latitude 7420 JW6MH
Intel Core i5-1145G7, Iris Xe G7 80EUs
63071 MB/s ∼69% +7%
HP EliteBook 840 Aero G8 3E4Q6AA
Intel Core i7-1185G7, Iris Xe G7 96EUs
62377 MB/s ∼68% +6%
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA
AMD Ryzen 9 PRO 6950HS, Radeon 680M
58851 MB/s ∼64%
Durchschnittliche AMD Ryzen 9 PRO 6950HS
 
58851 MB/s ∼64% 0%
Lenovo ThinkPad X1 Titanium Yoga G1 20QB0016GE
Intel Core i5-1140G7, Iris Xe G7 80EUs
54364 MB/s ∼59% -8%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (638 - 121917, n=88, der letzten 2 Jahre)
53083 MB/s ∼58% -10%
Lenovo ThinkPad X1 Carbon G10 21CC001RGE
Intel Core i5-1250P, Iris Xe G7 80EUs
31008 MB/s ∼34% -47%
AIDA64 / CPU ZLib
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA
AMD Ryzen 9 PRO 6950HS, Radeon 680M
753 MB/s ∼100%
Durchschnittliche AMD Ryzen 9 PRO 6950HS
 
753 MB/s ∼100% 0%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20XGS01100
AMD Ryzen 7 PRO 5850U, Vega 8
580 MB/s ∼77% -23%
Lenovo ThinkPad X1 Carbon G10 21CC001RGE
Intel Core i5-1250P, Iris Xe G7 80EUs
515 MB/s ∼68% -32%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (117 - 880, n=91, der letzten 2 Jahre)
416 MB/s ∼55% -45%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20WM003TGE
Intel Core i7-1165G7, Iris Xe G7 96EUs
382 MB/s ∼51% -49%
Dell Latitude 7420 JW6MH
Intel Core i5-1145G7, Iris Xe G7 80EUs
366 MB/s ∼49% -51%
HP EliteBook 840 Aero G8 3E4Q6AA
Intel Core i7-1185G7, Iris Xe G7 96EUs
315 MB/s ∼42% -58%
Lenovo ThinkPad X1 Titanium Yoga G1 20QB0016GE
Intel Core i5-1140G7, Iris Xe G7 80EUs
235 MB/s ∼31% -69%
AIDA64 / FP64 Ray-Trace
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA
AMD Ryzen 9 PRO 6950HS, Radeon 680M
7053 KRay/s ∼100%
Durchschnittliche AMD Ryzen 9 PRO 6950HS
 
7053 KRay/s ∼100% 0%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20XGS01100
AMD Ryzen 7 PRO 5850U, Vega 8
5479 KRay/s ∼78% -22%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20WM003TGE
Intel Core i7-1165G7, Iris Xe G7 96EUs
3929 KRay/s ∼56% -44%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (204 - 7412, n=88, der letzten 2 Jahre)
3784 KRay/s ∼54% -46%
Dell Latitude 7420 JW6MH
Intel Core i5-1145G7, Iris Xe G7 80EUs
3694 KRay/s ∼52% -48%
HP EliteBook 840 Aero G8 3E4Q6AA
Intel Core i7-1185G7, Iris Xe G7 96EUs
3339 KRay/s ∼47% -53%
Lenovo ThinkPad X1 Carbon G10 21CC001RGE
Intel Core i5-1250P, Iris Xe G7 80EUs
2358 KRay/s ∼33% -67%
Lenovo ThinkPad X1 Titanium Yoga G1 20QB0016GE
Intel Core i5-1140G7, Iris Xe G7 80EUs
2287 KRay/s ∼32% -68%
AIDA64 / CPU PhotoWorxx
Dell Latitude 7420 JW6MH
Intel Core i5-1145G7, Iris Xe G7 80EUs
35895 MPixel/s ∼100% +89%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20WM003TGE
Intel Core i7-1165G7, Iris Xe G7 96EUs
35804 MPixel/s ∼100% +89%
Lenovo ThinkPad X1 Titanium Yoga G1 20QB0016GE
Intel Core i5-1140G7, Iris Xe G7 80EUs
32979 MPixel/s ∼92% +74%
Lenovo ThinkPad X1 Carbon G10 21CC001RGE
Intel Core i5-1250P, Iris Xe G7 80EUs
32881 MPixel/s ∼92% +73%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (6569 - 48416, n=88, der letzten 2 Jahre)
26678 MPixel/s ∼74% +40%
HP EliteBook 840 Aero G8 3E4Q6AA
Intel Core i7-1185G7, Iris Xe G7 96EUs
26159 MPixel/s ∼73% +38%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20XGS01100
AMD Ryzen 7 PRO 5850U, Vega 8
19340 MPixel/s ∼54% +2%
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA
AMD Ryzen 9 PRO 6950HS, Radeon 680M
18989 MPixel/s ∼53%
Durchschnittliche AMD Ryzen 9 PRO 6950HS
 
18989 MPixel/s ∼53% 0%

System Performance

Die ultimative Systemperformance kann das Elitebook dann aber doch nicht für sich beanspruchen, hier bleibt das Lenovo ThinkPad T14s G2 in Führung, allerdings auch in der AMD Version. Dennoch liegen die Scores dicht zusammen, wir sprechen von Gleichstand. Bei den Sub-Scores ist unser HP bei der Digital Content Creation am besten dabei, und zwar mit Abstand. Im Crossmark liegt das Lenovo ThinkPad X1 Carbon G10 vorn, das ThinkPad T14s G2 gleichauf.

PCMark 10 / Score
Lenovo ThinkPad T14s G2 20XGS01100
Vega 8, R7 PRO 5850U, Lenovo UMIS AM630 RPETJ1T24MGE2QDQ
5933 Points ∼100% +1%
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA
Radeon 680M, R9 PRO 6950HS, WDC PC SN810 1TB
5896 Points ∼99%
Durchschnittliche AMD Ryzen 9 PRO 6950HS, AMD Radeon 680M
 
5896 Points ∼99% 0%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20WM003TGE
Iris Xe G7 96EUs, i7-1165G7, Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
5214 Points ∼88% -12%
Lenovo ThinkPad X1 Carbon G10 21CC001RGE
Iris Xe G7 80EUs, i5-1250P, Samsung PM9A1 MZVL2512HCJQ
5064 Points ∼85% -14%
Dell Latitude 7420 JW6MH
Iris Xe G7 80EUs, i5-1145G7, SK Hynix BC711 HFM512GD3HX015N
4959 Points ∼84% -16%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (1671 - 6414, n=99, der letzten 2 Jahre)
4910 Points ∼83% -17%
HP EliteBook 840 Aero G8 3E4Q6AA
Iris Xe G7 96EUs, i7-1185G7, SK Hynix PC711 512GB HFS512GDE9X073N
4879 Points ∼82% -17%
Lenovo ThinkPad X1 Titanium Yoga G1 20QB0016GE
Iris Xe G7 80EUs, i5-1140G7, Lenovo UMIS RPJTJ256MEE1OWX
4471 Points ∼75% -24%
PCMark 10 / Essentials
Lenovo ThinkPad T14s G2 20XGS01100
Vega 8, R7 PRO 5850U, Lenovo UMIS AM630 RPETJ1T24MGE2QDQ
10331 Points ∼100% +11%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20WM003TGE
Iris Xe G7 96EUs, i7-1165G7, Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
10244 Points ∼99% +10%
Lenovo ThinkPad X1 Carbon G10 21CC001RGE
Iris Xe G7 80EUs, i5-1250P, Samsung PM9A1 MZVL2512HCJQ
10128 Points ∼98% +9%
Lenovo ThinkPad X1 Titanium Yoga G1 20QB0016GE
Iris Xe G7 80EUs, i5-1140G7, Lenovo UMIS RPJTJ256MEE1OWX
9832 Points ∼95% +6%
Dell Latitude 7420 JW6MH
Iris Xe G7 80EUs, i5-1145G7, SK Hynix BC711 HFM512GD3HX015N
9789 Points ∼95% +5%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (4599 - 10836, n=99, der letzten 2 Jahre)
9412 Points ∼91% +1%
HP EliteBook 840 Aero G8 3E4Q6AA
Iris Xe G7 96EUs, i7-1185G7, SK Hynix PC711 512GB HFS512GDE9X073N
9397 Points ∼91% +1%
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA
Radeon 680M, R9 PRO 6950HS, WDC PC SN810 1TB
9311 Points ∼90%
Durchschnittliche AMD Ryzen 9 PRO 6950HS, AMD Radeon 680M
 
9311 Points ∼90% 0%
PCMark 10 / Productivity
Lenovo ThinkPad T14s G2 20XGS01100
Vega 8, R7 PRO 5850U, Lenovo UMIS AM630 RPETJ1T24MGE2QDQ
9237 Points ∼100% +13%
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA
Radeon 680M, R9 PRO 6950HS, WDC PC SN810 1TB
8187 Points ∼89%
Durchschnittliche AMD Ryzen 9 PRO 6950HS, AMD Radeon 680M
 
8187 Points ∼89% 0%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (2813 - 9852, n=99, der letzten 2 Jahre)
6969 Points ∼75% -15%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20WM003TGE
Iris Xe G7 96EUs, i7-1165G7, Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
6900 Points ∼75% -16%
Lenovo ThinkPad X1 Carbon G10 21CC001RGE
Iris Xe G7 80EUs, i5-1250P, Samsung PM9A1 MZVL2512HCJQ
6653 Points ∼72% -19%
HP EliteBook 840 Aero G8 3E4Q6AA
Iris Xe G7 96EUs, i7-1185G7, SK Hynix PC711 512GB HFS512GDE9X073N
6606 Points ∼72% -19%
Dell Latitude 7420 JW6MH
Iris Xe G7 80EUs, i5-1145G7, SK Hynix BC711 HFM512GD3HX015N
6585 Points ∼71% -20%
Lenovo ThinkPad X1 Titanium Yoga G1 20QB0016GE
Iris Xe G7 80EUs, i5-1140G7, Lenovo UMIS RPJTJ256MEE1OWX
6135 Points ∼66% -25%
PCMark 10 / Digital Content Creation
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA
Radeon 680M, R9 PRO 6950HS, WDC PC SN810 1TB
7298 Points ∼100%
Durchschnittliche AMD Ryzen 9 PRO 6950HS, AMD Radeon 680M
 
7298 Points ∼100% 0%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20XGS01100
Vega 8, R7 PRO 5850U, Lenovo UMIS AM630 RPETJ1T24MGE2QDQ
5938 Points ∼81% -19%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20WM003TGE
Iris Xe G7 96EUs, i7-1165G7, Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
5445 Points ∼75% -25%
Lenovo ThinkPad X1 Carbon G10 21CC001RGE
Iris Xe G7 80EUs, i5-1250P, Samsung PM9A1 MZVL2512HCJQ
5231 Points ∼72% -28%
Dell Latitude 7420 JW6MH
Iris Xe G7 80EUs, i5-1145G7, SK Hynix BC711 HFM512GD3HX015N
5135 Points ∼70% -30%
HP EliteBook 840 Aero G8 3E4Q6AA
Iris Xe G7 96EUs, i7-1185G7, SK Hynix PC711 512GB HFS512GDE9X073N
5077 Points ∼70% -30%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (973 - 7298, n=99, der letzten 2 Jahre)
4965 Points ∼68% -32%
Lenovo ThinkPad X1 Titanium Yoga G1 20QB0016GE
Iris Xe G7 80EUs, i5-1140G7, Lenovo UMIS RPJTJ256MEE1OWX
4021 Points ∼55% -45%
CrossMark / Overall
Lenovo ThinkPad X1 Carbon G10 21CC001RGE
Iris Xe G7 80EUs, i5-1250P, Samsung PM9A1 MZVL2512HCJQ
1554 Points ∼100% +16%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (926 - 1811, n=34, der letzten 2 Jahre)
1382 Points ∼89% +3%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20XGS01100
Vega 8, R7 PRO 5850U, Lenovo UMIS AM630 RPETJ1T24MGE2QDQ
1345 Points ∼87% 0%
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA
Radeon 680M, R9 PRO 6950HS, WDC PC SN810 1TB
1345 Points ∼87%
Durchschnittliche AMD Ryzen 9 PRO 6950HS, AMD Radeon 680M
 
1345 Points ∼87% 0%
Dell Latitude 7420 JW6MH
Iris Xe G7 80EUs, i5-1145G7, SK Hynix BC711 HFM512GD3HX015N
1290 Points ∼83% -4%
CrossMark / Productivity
Lenovo ThinkPad X1 Carbon G10 21CC001RGE
Iris Xe G7 80EUs, i5-1250P, Samsung PM9A1 MZVL2512HCJQ
1500 Points ∼100% +8%
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA
Radeon 680M, R9 PRO 6950HS, WDC PC SN810 1TB
1389 Points ∼93%
Durchschnittliche AMD Ryzen 9 PRO 6950HS, AMD Radeon 680M
 
1389 Points ∼93% 0%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (962 - 1755, n=34, der letzten 2 Jahre)
1374 Points ∼92% -1%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20XGS01100
Vega 8, R7 PRO 5850U, Lenovo UMIS AM630 RPETJ1T24MGE2QDQ
1357 Points ∼90% -2%
Dell Latitude 7420 JW6MH
Iris Xe G7 80EUs, i5-1145G7, SK Hynix BC711 HFM512GD3HX015N
1316 Points ∼88% -5%
CrossMark / Creativity
Lenovo ThinkPad X1 Carbon G10 21CC001RGE
Iris Xe G7 80EUs, i5-1250P, Samsung PM9A1 MZVL2512HCJQ
1663 Points ∼100% +21%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (957 - 1928, n=34, der letzten 2 Jahre)
1464 Points ∼88% +6%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20XGS01100
Vega 8, R7 PRO 5850U, Lenovo UMIS AM630 RPETJ1T24MGE2QDQ
1423 Points ∼86% +3%
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA
Radeon 680M, R9 PRO 6950HS, WDC PC SN810 1TB
1376 Points ∼83%
Durchschnittliche AMD Ryzen 9 PRO 6950HS, AMD Radeon 680M
 
1376 Points ∼83% 0%
Dell Latitude 7420 JW6MH
Iris Xe G7 80EUs, i5-1145G7, SK Hynix BC711 HFM512GD3HX015N
1292 Points ∼78% -6%
CrossMark / Responsiveness
Lenovo ThinkPad X1 Carbon G10 21CC001RGE
Iris Xe G7 80EUs, i5-1250P, Samsung PM9A1 MZVL2512HCJQ
1409 Points ∼100% +23%
Dell Latitude 7420 JW6MH
Iris Xe G7 80EUs, i5-1145G7, SK Hynix BC711 HFM512GD3HX015N
1209 Points ∼86% +6%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (746 - 1807, n=34, der letzten 2 Jahre)
1202 Points ∼85% +5%
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA
Radeon 680M, R9 PRO 6950HS, WDC PC SN810 1TB
1142 Points ∼81%
Durchschnittliche AMD Ryzen 9 PRO 6950HS, AMD Radeon 680M
 
1142 Points ∼81% 0%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20XGS01100
Vega 8, R7 PRO 5850U, Lenovo UMIS AM630 RPETJ1T24MGE2QDQ
1102 Points ∼78% -4%
PCMark 10 Score
5896 Punkte
Hilfe
AIDA64 / Memory Copy
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (12783 - 73486, n=88, der letzten 2 Jahre)
44945 MB/s ∼100% +44%
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA
AMD Ryzen 9 PRO 6950HS, Radeon 680M
31160 MB/s ∼69%
Durchschnittliche AMD Ryzen 9 PRO 6950HS
 
31160 MB/s ∼69% 0%
AIDA64 / Memory Read
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (10258 - 73719, n=88, der letzten 2 Jahre)
47140 MB/s ∼100% +36%
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA
AMD Ryzen 9 PRO 6950HS, Radeon 680M
34753 MB/s ∼74%
Durchschnittliche AMD Ryzen 9 PRO 6950HS
 
34753 MB/s ∼74% 0%
AIDA64 / Memory Write
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (10533 - 68247, n=88, der letzten 2 Jahre)
47074 MB/s ∼100% +42%
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA
AMD Ryzen 9 PRO 6950HS, Radeon 680M
33060 MB/s ∼70%
Durchschnittliche AMD Ryzen 9 PRO 6950HS
 
33060 MB/s ∼70% 0%
AIDA64 / Memory Latency
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA
AMD Ryzen 9 PRO 6950HS, Radeon 680M
99.7 ns * ∼100%
Durchschnittliche AMD Ryzen 9 PRO 6950HS
 
99.7 ns * ∼100% -0%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (18.8 - 126.5, n=88, der letzten 2 Jahre)
86.3 ns * ∼87% +13%

* ... kleinere Werte sind besser

DPC-Latenzen

In unserem standardisierten Latency-Test (Surfen im Internet, YouTube-4K-Wiedergabe, CPU-Last) zeigt das Testgerät Probleme mit erhöhten Latenzen. Es eignet sich mit der aktuellen BIOS-Version daher nicht für Echtzeit-Audio-Anwendungen, was sich mit zukünftigen Updates aber noch ändern kann. Die Videowiedergabe ergab eine hohe Anzahl von 66 übersprungenen Einzelbildern (dropped Frames).

DPC Latency Checker: Drivers
DPC Latency Checker: Drivers
DPC Latency Checker: moderate Latenzen ermittelt
DPC Latency Checker: moderate Latenzen ermittelt
DPC Latency Checker: Youtube 4K - 66 dropped Frames
DPC Latency Checker: Youtube 4K - 66 dropped Frames
DPC Latencies / LatencyMon - interrupt to process latency (max), Web, Youtube, Prime95
HP EliteBook 840 Aero G8 3E4Q6AA
Iris Xe G7 96EUs, i7-1185G7, SK Hynix PC711 512GB HFS512GDE9X073N
3846 μs * ∼100% -215%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20XGS01100
Vega 8, R7 PRO 5850U, Lenovo UMIS AM630 RPETJ1T24MGE2QDQ
3558 μs * ∼93% -192%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20WM003TGE
Iris Xe G7 96EUs, i7-1165G7, Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
3164 μs * ∼82% -159%
Lenovo ThinkPad X1 Carbon G10 21CC001RGE
Iris Xe G7 80EUs, i5-1250P, Samsung PM9A1 MZVL2512HCJQ
1749.7 μs * ∼45% -43%
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA
Radeon 680M, R9 PRO 6950HS, WDC PC SN810 1TB
1220 μs * ∼32%
Dell Latitude 7420 JW6MH
Iris Xe G7 80EUs, i5-1145G7, SK Hynix BC711 HFM512GD3HX015N
1045 μs * ∼27% +14%
Lenovo ThinkPad X1 Titanium Yoga G1 20QB0016GE
Iris Xe G7 80EUs, i5-1140G7, Lenovo UMIS RPJTJ256MEE1OWX
816 μs * ∼21% +33%

* ... kleinere Werte sind besser

Massenspeicher

Western Digital NVMe SN810, 1 Terrabyte
Western Digital NVMe SN810, 1 Terrabyte

Das EliteBook arbeitet mit einer PC SN810 1TB von Western Digital, das ist eine 2280er SSD im M.2-Sockel. Die liefert eine gutes, aber auch kein brachiales Ergebnis; Samsungs PM9A1 scheint in den einzelnen Tests als auch insgesamt immer noch schneller zu arbeiten. Bei der Dauerleistung bricht die Western Digital im weiteren Verlauf ein, dieses Verhalten zeigen aber auch einige Samsung Modelle, wie hier die Samsung PM9A1 im X1 Carbon.

Die Speicherkapazität von 1 TB (~780 GB frei nach der Inbetriebnahme) sollten für die meisten Nutzer ausreichend sein. Weitere SSD-Benchmarks stehen hier zur Verfügung.

WDC PC SN810 1TB
Sequential Read: 3823MB/s
Sequential Write: 2378MB/s
4K Read: 53MB/s
4K Write: 139MB/s
4K-64 Read: 917MB/s
4K-64 Write: 2097MB/s
Access Time Read: 0.074ms
Access Time Write: 0.026ms
Copy ISO: 3085MB/s
Copy Program: 329MB/s
Copy Game: 954MB/s
Score Read: 1353Points
Score Write: 2475Points
Score Total: 4459Points