Notebookcheck

Huawei Mate V: Ein Patent zeigt den neuesten Konkurrenten für das Samsung Galaxy Fold

Mit dem Mate V könnte Huawei noch in diesem Jahr ein brandneues faltbares Smartphone vorstellen. (Bild: LetsGoDigital)
Mit dem Mate V könnte Huawei noch in diesem Jahr ein brandneues faltbares Smartphone vorstellen. (Bild: LetsGoDigital)
Huawei hat vor einigen Tagen ein neues Patent beim European Union Intellectual Property Office (EUIPO) angemeldet, welches auf das neueste faltbare Smartphone hindeutet. Das Mate V könnte dem Samsung Galaxy Fold 2 im Herbst ordentlich Konkurrenz machen.
Hannes Brecher,

Faltbare Smartphones hatten im vergangenen Jahr nicht ganz den Durchbruch, den sich einige Unternehmen wohl gewünscht hatten. Nachdem sowohl das Samsung Galaxy Fold (ca. 1.390 Euro auf Amazon) als auch das Huawei Mate X ihre Startschwierigkeiten hatten waren die Geräte schlicht zu teuer, um im Mainstream-Markt große Erfolge feiern zu können.

Mit dem Galaxy Z Flip (ab 1.049 Euro auf Amazon) hat Samsung bereits im Frühling versucht, ein günstigeres Falt-Phone zu vermarkten, das Gerät ist in Anbetracht des Preises aber etwas schwach ausgestattet, das Ultra Thin Glass (UTG), welches das Display schützt, war nicht ganz frei von Kontroversen.

Wie es scheint nehmen die beiden Giganten nochmals Anlauf, um im Herbst neue Falt-Phones auf den Markt zu bringen. Samsung plant eine 5G-Variante des Galaxy Z Flip sowie das Galaxy Fold 2, ein neues Patent (via LetsGoDigital) gibt nun erste Informationen zu einem Huawei Mate V preis. Das Patent selbst gibt leider kaum Details zur Technik an, in Verbindung mit älteren Gerüchten scheint es aber immer wahrscheinlicher, dass das Gerät im Herbst vorgestellt wird, unter Umständen gemeinsam mit dem Mate 40 und der Mate Watch.

Auf Basis dieser Gerüchte hat LetsGoDigital auch bereits ein paar Render-Bilder des Geräts erstellt, dessen Display ähnlich wie beim Samsung Galaxy Fold nach innen gefaltet wird. In diesem Konzept wäre an der Außenseite ein recht schmales Display vorgesehen, an dem man etwa Benachrichtigungen sehen könnte, ohne das Handy aufklappen zu müssen. Clever: Die Kameras befinden sich dabei an der Vorderseite, sodass man die Hauptkamera auch für Selfies verwenden kann. Ob das finale Design dem Konzept tatsächlich ähnelt bleibt aber abzuwarten.

Quelle(n)

LetsGoDigital (1 | 2 | 3)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-07 > Huawei Mate V: Ein Patent zeigt den neuesten Konkurrenten für das Samsung Galaxy Fold
Autor: Hannes Brecher,  6.07.2020 (Update:  6.07.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.