Notebookcheck

Computex 2018 | Intel kündigt "Whiskey Lake" und "Amber Lake" an

Gregory Bryant stellt die neuen Prozessoren der Whiskey-Lake- und Amber-Lake-Reihe auf der Computex vor. (Quelle: Intel)
Gregory Bryant stellt die neuen Prozessoren der Whiskey-Lake- und Amber-Lake-Reihe auf der Computex vor. (Quelle: Intel)
Intel kündigt neue Prozessoren unter dem Codenamen "Whiskey-Lake" und "Amber-Lake" an. Leider geizt das Unternehmen mit näheren Informationen. Dennoch lassen sich einige interessante Details zu Strukturbreite, Performance, Startdatum und zukünftiger Verbreitung herausarbeiten.

Am Rande seiner Keynote hat Intels Gregory Bryant neue Prozessoren mit dem Codenamen "Whiskey Lake" und "Amber Lake" angekündigt. Dies kam nicht völlig überraschend, da bereits seit Ende letzten Jahres Gerüchte und Leaks im Umlauf waren, die darauf hindeuteten, dass an Whiskey Lake gearbeitet wird. Bedauerlich ist, dass Intel der offiziellen Ankündigung kaum Details folgen lässt.

Fest steht lediglich, dass es sich dabei um U- bzw. Y-Serie-Prozessoren der 8. Generation handelt und Gigabit-WiFi integriert sein soll. Die Prozessoren stellen somit Nachfolger der noch auf der Kaby-Lake-Refresh-Mikroarchitektur basierenden Low-Voltage-Variante der bisherigen U- und Y-Serie dar und sind folglich hauptsächlich für ultramobile Geräte konzipiert, die einen dünnen und leichten Formfaktor haben und überwiegend ohne Lüfter auskommen.

In welcher Strukturbreite die Fertigung stattfindet, wurde nicht bekannt gegeben. Nicht zuletzt aufgrund Intels Problemen bei der Umstellung auf den 10 nm-Prozess kann mit großer Sicherheit davon ausgegangen werden, dass auch die neuen CPUs in 14 nm-Größe gefertigt werden. Vor diesem Hintergrund erscheint Intels Behauptung, dass die neuen Prozessoren einen zweistelligen Performance-Zuwachs verzeichnen, zweifelhaft. Vielmehr lässt sich vermuten, dass sich die Steigerung der Prozessorleistung gegenüber derzeit aktuellen Modellen in einem Bereich abspielen wird, der sich im Alltag kaum bemerkbar macht.

Interessant hingegen ist Intels Hinweis, dass die Prozessoren in 140 neuen Laptop- und Convertible-Modellen Verwendung finden und wahrscheinlich schon Ende diesen Jahres auf den Markt kommen werden.

Im Folgenden ist Intels Keynote in voller Länge zu sehen. Die kurze Präsentation von Whiskey-Lake und Amber-Lake sowie einigen Ultrabooks, in denen die neuen Prozessoren verbaut sind, beginnt bei Minute 15:30:

Quelle(n)

Intel Keynote Computex 2018

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-06 > Intel kündigt "Whiskey Lake" und "Amber Lake" an
Autor: Tobias Häuser,  8.06.2018 (Update: 13.06.2018)
Tobias Häuser
Tobias Häuser - News Editor
Während meines Philosophiestudiums in Tübingen und New York habe ich mich mit ethischen Fragen des technischen Fortschritts, Künstlicher Intelligenz und der Zukunft einer digitalisierten und automatisierten Gesellschaft befasst. Technik fasziniert mich schon seit meiner Kindheit. Mein Schwerpunkt liegt auf dem Bereich Notebooks, umfasst aber letztlich das ganze Gebiet der Unterhaltungselektronik und darüber hinaus E-Mobilität, autonomes Fahren, KI und Raumfahrt. Wenn ich nicht gerade als freischaffender Journalist, Publizist und Online-Redakteur tätig bin, beschäftige ich mich mit Kunst und Literatur, gehe viel auf Reisen und wandern, aber vor allem schreibe ich in jeder freien Minute an meinen Büchern.