Notebookcheck

KAT Walk C: Neues Laufband soll die virtuelle Realität revolutionieren

KAT Walk C: Neues Laufband soll die virtuelle Realität revolutionieren
KAT Walk C: Neues Laufband soll die virtuelle Realität revolutionieren
Mit dem KAT Walk C wollen die Entwickler die Bewegung in der virtuellen Realität revolutionieren und die Beine des Spielers auch zur Fortbewegung im Spiel nutzen. Das System soll dabei nur wenig Platz benötigen, aber die Immersion stark erhöhen.
Silvio Werner,

Die Steuerung in der virtuellen Realität hat in den letzten Jahren ganz immense Fortschritte gemacht, wobei das Tracking der Hände durch spezielle Sensoren inzwischen auch bei günstigen Geräten zum Standard gehört. Schwieriger ist dabei die Fortbewegung der Spielfigur im Raum, welche dabei auch noch potentiell großen Anteil an der Motion Sickness haben kann.

Einen Ausweg sollen spezielle Laufbänder bieten. Auf diesen kann sich der Spieler mit den Füßen fortbewegen, ohne dabei aber die eigene Position in der realen Welt zu verändern. Mit dem KAT Walk C wurde nun das Herstellerangaben zufolge das erste dediziert für Spieler entwickelte Laufband vorgestellt. Konkret soll das System dabei die Bewegung des Spielers nie mechanisch einschränken, gleichzeitig aber maximale Sicherheit bieten. Herstellerangaben zufolge unterstützt das System normales Laufen ebenso wie Rennen, seitliche Bewegungen und das Rückwärtsgehen. Die Lauf- und Blickrichtung können dabei auch voneinander abweichen und das Hinhocken soll möglich bleiben.

Die Lauffläche soll dabei eine optimierte Krümmung und auch Oberfläche bieten. Zur Benutzung ist wie üblich eine spezielle Fußbekleidung nötig, welche das Zurückrutschen der Füße ermöglicht. Das Laufband ist in zwei Varianten erhältlich, welches sich an kleinere und größere Personen richtet. Beide Varianten sollen ein Gewicht von bis zu 130 Kilogramm aushalten, der Gürtel unterstützt einen Bauchumfang von 62 bis 130 Zentimeter. Das System selbst wiegt 58 Kilogramm und nimmt 0,69 Quadratmeter ein. Herstellerangaben zufolge ist das KAT Walk C zu allen VR-Spielen auf SteamVR und PSVR kompatibel, welche eine freie Bewegung unterstützten.

Das Projekt wird aktuell via Kickstarter finanziert, wobei sich Unterstützer für einen Betrag ab aktuell rund 887 Euro ein Exemplar sichern können. Die Auslieferung soll im Oktober beginnen, wobei die für Crowdfunding-Kampagnen üblichen Risiken auch für das Kat Walk C gelten. 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-06 > KAT Walk C: Neues Laufband soll die virtuelle Realität revolutionieren
Autor: Silvio Werner, 23.06.2020 (Update: 23.06.2020)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.