Notebookcheck

LG: OLED-Displays für Apple ab Sommer und ein 6,5 Zoll großes iPhone 2018?

LG: OLED-Displays für Apple ab Sommer und ein 6,5 Zoll großes iPhone 2018?
LG: OLED-Displays für Apple ab Sommer und ein 6,5 Zoll großes iPhone 2018?
Nach neuesten, unbestätigten Informationen wird LG die Auslieferung von OLED-Displays an Apple ab der zweiten Jahreshälfte starten. Angeblich geht es um 6,5 Zoll große Panels.

LG Display steht scheinbar vor den finalen Gesprächen mit Apple über die Lieferung von OLED-Panels ab der zweiten Jahreshälfte 2018. Die erste Lieferung soll allerdings zunächst nur 15 – 16 Millionen Bildschirme umfassen. Samsung Display ist bis dahin noch immer der alleinige OLED-Lieferant für Apple und soll den iPhone-Hersteller 2018 mit 160 - 200 Millionen Panels versorgen.

Daher ist klar, dass LG Display auch in diesem Jahr zunächst nur einen kleinen Teil zu den von Apple angepeilten 200 Millionen Smartphones beisteuern wird. Andererseits beginnt damit auch Samsungs Vormachtstellung in Sachen OLED-Displays leicht zu wackeln.

Industriequellen weisen außerdem daraufhin, dass es sehr wahrscheinlich ist, dass Samsung und LG unterschiedliche Panelgrößen liefern werden. Angeblich stellt Samsung die „kleineren“ 5.8- und 6-Zoll-Panel bereit, während LG Display an 6,5-Zoll großen Bildschirmen arbeiten soll. Das könnte bedeuten, dass Apple 2018 gleich drei neue iPhone-Modelle an den Start bringt, darunter womöglich eine 6,5 Zoll große Plus-Variante.

Quelle(n)

Theinvestor

Bild: LG

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-01 > LG: OLED-Displays für Apple ab Sommer und ein 6,5 Zoll großes iPhone 2018?
Autor: Christian Hintze,  3.01.2018 (Update:  3.01.2018)
Christian Hintze
Christian Hintze - Editor
Aus Interesse an Computer-Spielen habe ich ein Informatikstudium begonnen, bin dann doch Diplom-Psychologe geworden, aber den Spielen und der Hardware treu geblieben. Z.B. beim Auslandsjahr in London als Spieletester bei Sega. In meiner Freizeit finde ich neben PC-Spielen Ausgleich beim Sport (mittlerweile vorwiegend Hallenfußball und meinem Kleinkind hinterher laufen), Gitarre spielen und Bambusräder bauen (na gut, bisher nur ein einziges unter Anleitung).