Notebookcheck

Mega-Leak verrät Details zur Technik, zum Preis und zum Launch-Datum der Apple Glasses

Die AR-Brille soll einfach "Apple Glass" genannt werden, die Präsentation könnte noch in diesem Jahr stattfinden. (Bild: Front Page Tech)
Die AR-Brille soll einfach "Apple Glass" genannt werden, die Präsentation könnte noch in diesem Jahr stattfinden. (Bild: Front Page Tech)
Schon seit dem Launch des iPhone fragen sich Apple-Fans, was "das nächste große Ding" werden könnte. Das iPad und die Apple Watch kamen so einer Ankündigung noch am nächsten, die AR-Brille könnte das vergangene Jahrzehnt aber in den Schatten stellen. Ein Leak verrät nun bereits viele Details, die offizielle Enthüllung könnte noch in diesem Jahr stattfinden.
Hannes Brecher,

Der bekannte Leaker Jon Prosser hat das unten eingebettete Video gemeinsam mit Front Page Tech kreiert und dabei ein wahres Füllhorn an Informationen zur Brille von Apple enthüllt, über die schon länger Spekulationen kursieren. Demnach soll die Brille schlicht unter dem Titel "Apple Glass" vorgestellt werden, und zwar für einen Preis von 499 US-Dollar, was bei Apples üblicher Umrechnung wohl rund um 600 Euro bedeuten wird.

Benötigt man eine optische Brille mit Dioptrien-Ausgleich, so steigt der Preis nochmals. Doch wozu soll die Brille gut sein? Während die Leaks noch keine Informationen zu den Anwendungsfällen enthalten, die Apple bewerben will, enthalten beide Gläser ein Display. Über einen LiDAR-Scanner, ähnlich wie jener vom aktuellen iPad Pro (ab 879 Euro auf Amazon), kann die Apple Glass Gesten erkennen, über die das Gerät gesteuert wird. Auf eine normale Kamera soll Apple dagegen verzichten, um die Privatsphäre des Nutzers nicht zu gefährden.

Ähnlich wie die erste Generation der Apple Watch wird man für die meisten Anwendungen allerdings zwingend ein iPhone in Reichweite benötigen. Die Apple Glass soll dabei wie eine schlichte Brille aussehen, Apple will wohl vermeiden, dass ein zu futuristisches Design potentielle Kunden abschreckt. Geladen wird drahtlos über eine mitgelieferte Ladestation.

Abschließend gibt der Leak ein Zeitfenster an, und es scheint so, als müsste man sich bis zur offiziellen Präsentation nicht mehr allzu lange gedulden: Die Apple Glass soll entweder als "one more thing" direkt im Anschluss an die Präsentation des iPhone 12 im September oder Oktober vorgestellt werden, oder aber in einem separaten Event im März 2021. Bis zur Auslieferung soll es dann aber noch etwas dauern, denn Kunden dürften die Apple Glass erst Ende 2021 oder Anfang 2022 erhalten. Dieser lange Zeitraum zwischen der Präsentation und der Auslieferung wäre nichts Neues für Apple, bei der ersten Apple Watch hat es bis zur internationalen Verfügbarkeit ähnlich lange gedauert.

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-05 > Mega-Leak verrät Details zur Technik, zum Preis und zum Launch-Datum der Apple Glasses
Autor: Hannes Brecher, 19.05.2020 (Update: 19.05.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.