Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Microsoft und Intel sollen an faltbarer Version des Surface Pro arbeiten

Quelle: Tablet News
Quelle: Tablet News
Einem Bericht von Windows Central zufolge, arbeiten Microsoft und Intel an einem Gerät mit dem Codenamen "Centaurus". Hierbei soll es sich um eine faltbare Dual-Screen-Version des Surface Pro handeln, die auf einer besonderen Version von Windows 10 laufen soll.
Cornelius Wolff,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Windows Central hat einen Artikel veröffentlicht, in welchem über ein Projekt mit dem Codenamen "Centaurus" berichtet wird. Das Projekt basiert auf einem neuen Gerät mit einem neuartigen Formfaktor, das sowohl Microsoft als auch Intel entwickeln. Das Gerät wird als "Dual-Screen 2-in-1" bezeichnet und soll Windows Core OS (WCOS) verwenden. Dieses potenzielle Surface-Gerät wird quasi mit zwei Bildschirmen geliefert und kann zusammengeklappt werden, was die zusätzliche Funktionalität eines Dual-Screen-Gerätes und den Komfort eines Convertibles bietet.

Es ist noch nicht lange her, dass Surface-Chef Panos Panay über neue Formfaktoren sprach, die eine Veränderung des aktuellen Marktes bewirken werden. Damit könnte Panay sich auch auf dieses neue Projekt bezogen haben.

Während Microsoft damit beschäftigt ist, das Convertible zu entwerfen, scheint es, dass Intel an der CPU arbeitet, die besonders energieeffizient sein muss. Hierbei ist es durchaus erwartbar, dass sich Microsoft für Intel als Partner entscheidet, da die Mehrheit der Surface-Produkte von Microsoft von Intel-Prozessoren betrieben werden, obwohl es Gerüchte gibt, dass der in Redmond ansässige Tech-Gigant AMD APUs für eine Laptop-Aktualisierung im Auge behalten könnte.

Dem Bericht zufolge, soll das neue Gerät im Herbst 2019 vorgestellt werden. Bis dahin bleibt es auf jeden Fall spannend, was an dem Bericht wirklich dran ist.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Cornelius Wolff
Cornelius Wolff - Senior Tech Writer - 1471 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Nachdem ich mich schon von klein auf (teilweise sehr zum Leidwesen meiner Eltern) für das Innere von Desktop-PCs und Notebooks interessiert habe, begann ich im Jahr 2016 als freier Mitarbeiter bei Notebookcheck für das Newssegment zu schreiben. Seitdem bin ich mit dabei und studiere parallel dazu derzeit Wirtschaftsinformatik an der Universität Osnabrück.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-12 > Microsoft und Intel sollen an faltbarer Version des Surface Pro arbeiten
Autor: Cornelius Wolff,  4.12.2018 (Update:  4.12.2018)