Notebookcheck

Mit den FreeBuds 3i präsentiert Huawei günstige AirPods-Klone mit ANC

Die Huawei FreeBuds 3i bieten im Gegensatz zu den Einsteiger-AirPods eine aktive Geräuschunterdrückung. (Bild: Huawei)
Die Huawei FreeBuds 3i bieten im Gegensatz zu den Einsteiger-AirPods eine aktive Geräuschunterdrückung. (Bild: Huawei)
Die jüngsten In-Ears von Huawei erinnern nicht nur optisch an das teure Vorbild von Apple, auch viele der wichtigsten Features wurden übernommen. In dieser Preisklasse besonders spannend ist die aktive Geräuschunterdrückung, doch auch die Touch-Sensoren und das einfache Koppeln erinnern an die Konkurrenz.
Hannes Brecher,

Das Design der Huawei FreeBuds 3i ist eindeutig an das der Apple AirPods Pro (ca. 249 Euro auf Amazon) bzw. der FreeBuds Lite (ca. 63 Euro auf Amazon) angelehnt, doch auch beim Featureset hat sich das Unternehmen aus China ein wenig inspirieren lassen.

Das beginnt schon beim Koppeln: Öffnet man die Ladehülle in der Nähe eines Huawei-Smartphones mit EMUI 10 oder neuer, so verbinden sich die In-Ears automatisch über Bluetooth. Über einen Berührungssensor an der Außenseite lässt sich etwa die Musikwiedergabe pausieren oder ein Anruf annehmen, indem man einen der Ohrhörer einfach leicht antippt. Genau wie bei den AirPods wird die Wiedergabe automatisch pausiert, wenn man einen der In-Ears aus dem Ohr nimmt.

Dank drei Mikrofonen auf jeder Seite kann man die FreeBuds 3i einerseits für Telefonate verwenden, andererseits wird dadurch eine aktive Geräuschunterdrückung ermöglicht, welche die Außengeräusche um bis zu 32 dB leiser machen soll. Huawei verspricht eine Akkulaufzeit von 3,5 Stunden – diese wird allerdings ohne ANC und bei nur 50 Prozent der maximalen Lautstärke erreicht, sodass man in der Praxis mit weniger rechnen sollte. Zusammen mit dem Ladecase erreichen die FreeBuds 3i 14,5 Stunden.

Preise und Verfügbarkeit

Die FreeBuds 3i sind ab dem 15. Mai für eine unverbindliche Preisempfehlung von 119 Euro erhältlich, und zwar ausschließlich in Keramikweiß. Damit sind sie ein ganzes Stück günstiger als die FreeBuds 3, die nach wie vor 149 Euro auf Amazon kosten. Weitere Informationen zu den Huawei FreeBuds 3i gibt es direkt auf der Webseite des Herstellers.

Quelle(n)

Alle 5 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-04 > Mit den FreeBuds 3i präsentiert Huawei günstige AirPods-Klone mit ANC
Autor: Hannes Brecher, 30.04.2020 (Update: 19.05.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.