Notebookcheck

Neuer Rekord: HGST bringt 14-Terabyte-Festplatte

Neuer Rekord: HGST bringt 14-Terabyte-Festplatte
Neuer Rekord: HGST bringt 14-Terabyte-Festplatte
Die Western Digital-Tochter HGST veröffentlicht mit der Ultrastar Hs14 die aktuell größte Festplatte - liefert vorerst allerdings nur Muster aus.

Wenig überraschend und mit Ankündigung hat HGST die erste Festplatte mit einer Kapazität von 14 Terabyte vorgestellt. Die Ultrastar Hs14 ist im klassischen 3,5-Zoll-Format insbesondere für die Archivierung von Daten und den Einsatz in Servern geeignet. 

Dabei ist das häufige Beschreiben nicht unbedingt die Domäne der Hs14: Das sogenannte Shingled Magnetic Recording erhöht durch das überlappende Schreiben von Datenspuren zwar die Datendichte, erfordert allerdings bei geänderten Dateien unter Umständen ein komplett neuerliches Abspeichern. Fast schon Standard: Die acht Scheiben rotieren in Helium statt Luft, was Turbolenzen verhindert und durch die höhere Wärmeleitfähigkeit die Kühlsituation verbessert. 

Die maximale Datenübertragungsrate beziffert HGST auf 233 MByte/s, die durchschnittliche Latenz auf 4,16 Millisekunden. Jährlich sollen 0,35 Prozent der Platten ausfallen, die Lebensdauer (MTFB) liegt Herstellerangaben zufolge bei 2,5 Millionen Stunden. Angeboten wird die Hs14 sowohl mit SATA- als auch SAS-Interface.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-10 > Neuer Rekord: HGST bringt 14-Terabyte-Festplatte
Autor: Silvio Werner,  3.10.2017 (Update: 15.05.2018)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.