Notebookcheck

Samsung Galaxy Fold 2: Ein Leak verrät die ersten Specs

Es bleibt spannend, welchen Weg Samsung mit seinen faltbaren Smartphones einschlagen wird. (Bild: Samsung)
Es bleibt spannend, welchen Weg Samsung mit seinen faltbaren Smartphones einschlagen wird. (Bild: Samsung)
Mit dem Galaxy Fold hatte Samsung eines der ersten faltbaren Smartphones veröffentlicht, durch den hohen Preis und das anfällige Display war das Gerät aber für die meisten Nutzer keine echte Option. Beim Nachfolger will Samsung noch in diesem Jahr nachbessern, ein Leaker verrät nun die ersten Infos zur Technik.
Hannes Brecher,

Mit dem Galaxy Fold (ca. 2.000 Euro auf Amazon) hat Samsung einen ersten Schritt in die Welt der faltbaren Smartphones gewagt, um es mit dem Huawei Mate X aufzunehmen. Da der Preis vielen Kunden deutlich zu teuer war, hat der Technologiegigant aus Südkorea in diesem Jahr mit dem Galaxy Flip Z (ca. 1.480 Euro auf Amazon) bereits eine günstigere Alternative vorgestellt, in Anbetracht des Preises fällt die Ausstattung des Smartphones aber erschreckend mittelmäßig aus.

Nun setzen viele ihre Hoffnung in die zweite Generation des Samsung Galaxy Fold. Dank eines Leaks weiß man bereits, dass das Gerät noch für dieses Jahr geplant ist, auch eine ins Display integrierte Kamera soll sich in Entwicklung befinden, sodass die große Notch komplett eliminiert werden könnte. Der Leaker Ross Young hat nun im unten eingebetteten Tweet erste Spezifikationen zum Galaxy Fold 2 geteilt.

Demnach soll das innere LTPO-AMOLED-Display von 7,3 auf 7,59 Zoll wachsen, die Auflösung liegt bei 2.213 x 1.689 Pixel bei einer Pixeldichte von 372 PPI. Die Bildwiederholrate könnte laut dem Leak auf 120 Bilder pro Sekunde steigen. Geschützt wird das Display durch Samsungs kontroverses "Ultra Thin Glass" (kurz: UTG), eine Plastik-Schutzfolie wird also nach wie vor notwendig sein.


Gerade auch beim Display an der Außenseite darf man ein großes Upgrade erwarten. Statt des kleinen 4,6 Zoll Bildschirms soll die zweite Generation des Falt-Phones auf ein 6,23 Zoll großes Panel mit einer Auflösung von 2.267 x 819 Pixel setzen, die Frontkamera soll in einem Display-Loch sitzen.

Durch das extrem schmale Seitenverhältnis von 25:9 dürfte die Tastatur auch beim nächsten Galaxy Fold entsprechend klein bleiben, optisch dürfte das größere Display aber einen deutlich besseren Eindruck machen.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-04 > Samsung Galaxy Fold 2: Ein Leak verrät die ersten Specs
Autor: Hannes Brecher, 20.04.2020 (Update: 19.05.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.