Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Teclast T40 Plus: 10 Zoll mit hellem Display

Kommt mit hellem IPS-Panel: Das Teclast T40 Plus
Kommt mit hellem IPS-Panel: Das Teclast T40 Plus
Das mit purem Android ausgestattete Teclast T40 Plus ist nicht nur günstig, sondern eignet sich auch für einfache Ansprüche im Alltag.
Mike Wobker,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Mit dem UNISOC Tiger T618 bringt das Teclast T40 Plus genug Leistung mit sich, um Anwendungen auf dem Niveau eines Samsung Galaxy Tab A7 ausführen zu können. Wie das Tab A7, kommt auch das T40 Plus mit LTE und erlaubt dabei den Einsatz von zwei SIM-Karten. Diese finden ihren Platz in einem Hybrid-Schacht, wodurch allerdings beim Einsatz einer microSD-Karte lediglich ein SIM-Slot zur Verfügung steht.

Hinzu kommen 8 GB Arbeitsspeicher und 128 GB interner eMMC-Flashspeicher. Dieser ist zwar nicht besonders schnell, bietet aber viel Platz. Da Teclast auf ein pures Android-System setzt, wird dieser auch nicht von Zweit- oder Drittanbieterapps belegt.

Für den günstigen Preis von circa 200 Euro muss aber auch auf Features verzichtet werden. So ist zwar ein 3,5-mm-Klinkenanschluss vorhanden, es gibt aber keinen Helligkeitssensor und DRM Widevine L1 wird ebenfalls nicht unterstützt.

Zudem ist die Kameraqualität mit 8 MP auf der Rück- und 5 MP auf der Vorderseite nicht besonders gut. Bei unserem Testmodell kam noch hinzu, dass der Fotosensor der Hauptkamera nicht mittig unter der Linse saß, sondern etwas verrutscht war. Dadurch wurde ein schwarzer Schatten von rechts in das Bild geworfen.

Einen sehr guten Eindruck konnte dafür das Display hinterlassen, welches Farben nicht nur mit einem relativ hohen Kontrastverhältnis von 1.240:1 darstellt, sondern auch flimmerfrei und mit einer vergleichsweise hohen Maximalhelligkeit von 496 cd/m² in der Bildmitte arbeitet.

Was das Teclast T40 Plus sonst noch zu bieten hat und wie zum Beispiel die Akkulaufzeit ausfällt, zeigen wir in unserem Testbericht.

Quelle(n)

Notebookcheck-Testbericht zum Teclast T40 Plus

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Mike Wobker
Mike Wobker - Senior Tech Writer - 446 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2017
Meine ersten IT-Gehversuche habe ich auf einem 386er mit ganzen 4 MB Arbeitsspeicher gemacht. Danach folgten diverse PCs und Notebooks, die ich im Freundes- sowie Bekanntenkreis betreute und reparierte. Nach einer Ausbildung zum Fernmeldeanlagentroniker und einigen Jahren Berufserfahrung folgte der Bachelorabschluss zum Wirtschaftsingenieur. Heute lebe ich meine Faszination für IT, Technik und mobile Geräte durch das Schreiben von Testberichten und Artikeln aus. Bislang war ich unter anderen auch für Gamestar, Netzwelt und Golem tätig.
Kontakt: @mornoc_mw, Xing
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-10 > Teclast T40 Plus: 10 Zoll mit hellem Display
Autor: Mike Wobker, 30.10.2021 (Update: 28.10.2021)