Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Teclast T40 Plus: Günstiges LTE-Tablet im Test

10 Zoll mit Android. Mit einem besonders niedrigen Preis möchte Teclast das T40 Plus als Tablet für einfache tägliche Anwendungen platzieren. Dank LTE ist dies auch ohne heimisches WLAN möglich und die verbaute Hardware scheint dafür geeignet. Was aber tatsächlich geboten wird, klären wir in unserem Testbericht.
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Teclast T40 Plus

In unseren News ist Teclast schon häufiger aufgetaucht und mit HandsOn-Tests zum Teclast M40 und Teclast P20HD konnten wir uns bereits einen Eindruck von der Qualität des Herstellers verschaffen. Mit dem Teclast T40 Plus wird nun ein Tablet angeboten, das dank LTE und einem Preis von circa 200 Euro eine Alternative zu anderen günstigen Geräten darstellen könnte.

Gut (80%) Teclast T40 Plus UNISOC T618ARM Mali-G52 MP2 Tablet - 25/10/2021 - v7
Testgerät zur Verfügung gestellt von Teclast Global
Download der lizensierten Bewertungsgrafik als PNG / SVG
Teclast T40 Plus (T Serie)
Prozessor
UNISOC T618 8 x 2 - 2 GHz, Cortex-A75 / A55
Grafikkarte
Hauptspeicher
8192 MB 
Bildschirm
10.40 Zoll 5:3, 2000 x 1200 Pixel 224 PPI, capacitive, IPS, spiegelnd: ja, 60 Hz
Massenspeicher
128 GB eMMC Flash, 128 GB 
, 112 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, USB-C Power Delivery (PD), Audio Anschlüsse: combined audio jack, Card Reader: microSD (FAT, FAT32, exFAT), Sensoren: accelerometer
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 5.0, GSM 2G (850/900/1800/1900 MHz), UMTS 3G (B1/B2/B5/B19), LTE 4G FDD/TDD (B1/B2/B3/B5/B8/B20/B38/B39/B40/B41), Dual SIM, LTE, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 10 x 248 x 157
Akku
6600 mAh Lithium-Ion
Betriebssystem
Android 11
Kamera
Primary Camera: 8 MPix
Secondary Camera: 5 MPix
Sonstiges
Lautsprecher: quad, Tastatur: onscreen, Tastatur-Beleuchtung: ja, power supply, usb-c-cable, sim-needle, cover, 12 Monate Garantie, GPS, A-GPS, GLONASS, BeiDou, Galileo , Lüfterlos
Gewicht
455 g, Netzteil: 71 g
Preis
200 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

mögliche Konkurrenten im Vergleich

Bew.
Datum
Modell
Gewicht
Dicke
Größe
Auflösung
Preis ab
79.9 %
10.2021
Teclast T40 Plus
T618, Mali-G52 MP2
455 g10 mm10.40"2000x1200
83.4 %
10.2021
Lenovo Yoga Tab 11
Helio G90T, Mali-G76 MP4
655 g7.9 mm11.00"2000x1200
74.3 %
09.2021
Blackview Tab 10
Helio MT8768, PowerVR GE8320
523 g8.4 mm10.10"1920x1080
81.7 %
11.2020
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)
SD 662, Adreno 610
477 g7 mm10.40"2000x1200
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Gehäuse - Alu-Tablet mit Kunststoffanteil

Teclast fertigt das Gehäuse des T40 Plus aus einer Aluminiumlegierung und Kunststoff, wodurch das Gerät vergleichsweise hochwertig wirkt. Auf der Rückseite heben sich die unterschiedlichen Materialien durch verschieden Farben voneinander ab, die Übergänge sind aber gleichmäßig. Insgesamt ist die Verarbeitung gut.

Bei unserem Testmodell saß allerdings der Kamerasensor auf der Rückseite nicht mittig unter Linse, was negative Folgen für die Bildqualität hatte. Ob dieser Fehler häufiger auftritt, können wir allerdings nicht beurteilen.

Auf den vom Hersteller bereitgestellten Bildern wirkt der Rahmen um das Display etwas schmaler, als er in Wirklichkeit ist. Auch ist das Tablet dicker als es auf den Bilder erscheint. Die tatsächlichen Abmessungen entsprechen aber denen anderer Geräte in dieser Preisklasse und mit nur 455 Gramm ist das Android-Tablet vergleichsweise leicht.

Teclast T40 Plus
Teclast T40 Plus
Teclast T40 Plus

Größenvergleich

256.8 mm 169 mm 7.9 mm 655 g248 mm 157 mm 10 mm 455 g247.6 mm 157.4 mm 7 mm 477 g243 mm 162 mm 8.4 mm 523 g

Ausstattung - Klinkenanschluss und microSD

Das Teclast T40 Plus ist mit einem 3,5-mm-Klinkenanschluss und einem USB-C-Port mit USB-2.0-Standard ausgestattet. Dieser ist OTG-fähig, kann also angeschlossene Geräte laden und stellt auch angeschlossenen Massenspeicher als Laufwerk bereit.

Extras, wie eine Benachrichtigungs-LED oder ein Infrarot-Port, sind nicht vorhanden. Die Camera2 API steht mit Limited zur Verfügung. Auf NFC, einen Radioempfänger und DRM Widevine L1 wurde verzichtet.

Linke Seite: USB-C 2.0, NaniSIM-/microSD-Schacht, Power-Knopf
Linke Seite: USB-C 2.0, NaniSIM-/microSD-Schacht, Power-Knopf
Oberseite: Mikrofon, Lautstärkeregler, 2x Lautsprecher
Oberseite: Mikrofon, Lautstärkeregler, 2x Lautsprecher
Rechte Seite: 3,5-mm-Klinkenanschluss
Rechte Seite: 3,5-mm-Klinkenanschluss
Unterseite: 2x Lautsprecher
Unterseite: 2x Lautsprecher

microSD-Kartenleser

Im T40 Plus ist ein microSD-Kartenleser verbaut, der mit unserer Referenzspeicherkarte AV Pro V60 eine nur niedrige Geschwindigkeit von 26,36 MB/s beim Kopieren von Daten erreicht. Wird eine microSD-Karte eingesetzt, blockiert diese zudem den zweiten NanoSIM-Slot.

SD Card Reader - average JPG Copy Test (av. of 3 runs)
Teclast T40 Plus
Mali-G52 MP2, T618, 128 GB eMMC Flash (Angelbird AV Pro V60)
26.36 MB/s ∼100%
Lenovo Yoga Tab 11
Mali-G76 MP4, Helio G90T, 256 GB UFS 2.1 Flash (Angelbird V60)
22 MB/s ∼83% -17%

Cross Platform Disk Test (CPDT)

05101520253035404550556065707580Tooltip
; Sequential write; Angelbird AV Pro V60: Ø31.3 (10.5-43.1)
; Sequential read; Angelbird AV Pro V60: Ø75.4 (50.3-84.3)

Software - Pures Android

Auf dem Teclast T40 Plus läuft ein pures Android-11-System. Dementsprechend sind keine Drittanbieter-Apps oder Programme des Herstellers installiert.

Die Sicherheitsupdates befanden sich zum Zeitpunkt des Tests auf dem Stand vom 5. April 2021. Darüber, wie regelmäßig diese erscheinen werden, lässt sich keine Aussage treffen.

Software Teclast T40 Plus
Software Teclast T40 Plus
Software Teclast T40 Plus
Software Teclast T40 Plus
Software Teclast T40 Plus
Software Teclast T40 Plus

Kommunikation und GNSS - Mit LTE und WiFi 5 unterwegs

Das Tablet von Teclast kann Mobilfunkverbindungen über GSM, 3G und LTE herstellen. Dabei unterstützt das verbaute SoC LTE bis Cat.7 im Down- und Cat. 4 im Upload, womit Geschwindigkeiten von bis zu 300 MBit/s (Download) und 50 MBit/s (Upload) möglich sind. VoLTE lässt sich ebenfalls nutzen, womit das Tablet auch zum Telefonieren geeignet ist.

Für drahtlose Verbindungen im Nahbereich kann auf Bluetooth 5.0 und WiFi 5 zurückgegriffen werden. Mit unserem Referenzrouter Netgear Nighthawk AX12 erreichen wir Geschwindigkeiten von 305 MBit/s bei der Übertragung und 327 MBit/s beim Empfang von Daten. Damit liegt das Teclast T40 Plus auf dem Niveau unseres Testfelds.

Networking
iperf3 Client (transmit) 1 m 4M x10 Netgear AX12
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)
Adreno 610, SD 662, 32 GB eMMC Flash
332 (310min - 353max) MBit/s ∼100% +9%
Blackview Tab 10
PowerVR GE8320, Helio MT8768, 64 GB eMMC Flash
309 MBit/s ∼93% +1%
Teclast T40 Plus
Mali-G52 MP2, T618, 128 GB eMMC Flash
305 (97min - 372max) MBit/s ∼92%
Lenovo Yoga Tab 11
Mali-G76 MP4, Helio G90T, 256 GB UFS 2.1 Flash
140 (55min - 209max) MBit/s ∼42% -54%
iperf3 Client (receive) 1 m 4M x10 Netgear AX12
Blackview Tab 10
PowerVR GE8320, Helio MT8768, 64 GB eMMC Flash
355 MBit/s ∼100% +9%
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)
Adreno 610, SD 662, 32 GB eMMC Flash
329 (323min - 333max) MBit/s ∼93% +1%
Teclast T40 Plus
Mali-G52 MP2, T618, 128 GB eMMC Flash
327 (311min - 331max) MBit/s ∼92%
Lenovo Yoga Tab 11
Mali-G76 MP4, Helio G90T, 256 GB UFS 2.1 Flash
141 (83min - 201max) MBit/s ∼40% -57%
020406080100120140160180200220240260280300320340360Tooltip
Teclast T40 Plus UNISOC T618, ARM Mali-G52 MP2; iperf3 Client (receive) 1 m 4M x10 Netgear AX12; iperf 3.1.3: Ø326 (311-331)
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020) Qualcomm Snapdragon 662, Qualcomm Adreno 610; iperf3 Client (receive) 1 m 4M x10 Netgear AX12; iperf 3.1.3: Ø329 (323-333)
Teclast T40 Plus UNISOC T618, ARM Mali-G52 MP2; iperf3 Client (transmit) 1 m 4M x10 Netgear AX12; iperf 3.1.3: Ø306 (97-372)
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020) Qualcomm Snapdragon 662, Qualcomm Adreno 610; iperf3 Client (transmit) 1 m 4M x10 Netgear AX12; iperf 3.1.3: Ø332 (310-353)
GPS-Test im Innenraum
GPS-Test im Innenraum
GPS-Test im Freien
GPS-Test im Freien

Mit der App "GPS Test" kann das T40 Plus seinen Standort im Freien auf einen sehr guten Wert von bis zu zwei Meter genau bestimmen.

Auf unserer obligatorischen Fahrradtour zeigt das Teclast-Tablet lediglich in Kurven Ungenauigkeiten und auch einen deutlichen Ausreißer bei der Seeumrundung. Für Navigationsaufgaben ist es dennoch geeignet.

Teclast T40 Plus - GNSS (Zusammenfassung)
Teclast T40 Plus - GNSS (Zusammenfassung)
Teclast T40 Plus - GNSS (Seeumrundung)
Teclast T40 Plus - GNSS (Seeumrundung)
Teclast T40 Plus - GNSS (Wendepunkt)
Teclast T40 Plus - GNSS (Wendepunkt)

Kameras - Sensor nicht ganz mittig

Frontkameraaufnahme
Frontkameraaufnahme

Teclast stattet das T40 Plus mit einer 8 MP starken Haupt- und einer 5 MP starken Frontkamera aus. Letztere fertigt Porträtaufnahmen, die auch bei sehr gutem Licht Kontrastschwächen zeigen und zu dunkel sowie unscharf wirken. Die Hauptkamera zeigt unser Testmotiv mit blassen Farben und einem mäßigen Detailgrad. Die schwarze Einstreuung rechts im Bild entsteht durch den Kamerasensor, der bei unserem Testmodell nicht mittig hinter der Linse sitzt. Unsere Panoramaufnahme zeigt zudem, dass die Kamera mit ungleichmäßigen Lichtverhältnisse nicht gut zurecht kommt. Beim Heranzoomen wirken Motive matschig und auf dem LowLight-Bild ist praktisch nichts zu erkennen. Außer der Möglichkeit, einen HDR-Modus zuzuschalten, lassen sich keine weiteren Anpassungen der Bildqualität vornehmen.

Videoaufnahmen zeigen eine ähnliche Qualität, wie unsere Testfotografien. Hierbei werden von der Hauptkamera die Auflösungen 480p, 720p sowie 1080p und von der Frontkamera 480p und 720p unterstützt. Angaben zu den fps sind ebenso wenig vorhanden, wie manuelle Einstellungsmöglichkeiten.

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

NahaufnahmePanoramaaufnahmeZoom (4-fach)LowLight
Zum Laden anklicken

Unter kontrollierten Lichtbedingungen nimmt das Teclast T40 Plus den ColorChecker-Passport zu hell auf. Der Testchart zeigt außerdem deutlich Kontrastschwächen in den Ecken, wobei auch hier die rechte Seite im Bild wieder von der schief sitzenden Kameralinse beeinflusst wird.

ColorChecker
10.5 ∆E
12.6 ∆E
14 ∆E
14.3 ∆E
13.4 ∆E
7 ∆E
12.2 ∆E
11.1 ∆E
14.3 ∆E
5.7 ∆E
11.1 ∆E
12.6 ∆E
4.8 ∆E
15.3 ∆E
14.9 ∆E
12.6 ∆E
11.9 ∆E
3.9 ∆E
2.9 ∆E
9 ∆E
13.6 ∆E
13 ∆E
5.2 ∆E
4.8 ∆E
ColorChecker Teclast T40 Plus: 10.45 ∆E min: 2.95 - max: 15.29 ∆E
ColorChecker
30.4 ∆E
55.7 ∆E
39.9 ∆E
35.7 ∆E
45.7 ∆E
62.8 ∆E
54.6 ∆E
35.3 ∆E
44.8 ∆E
28.6 ∆E
66.1 ∆E
65 ∆E
31.9 ∆E
48.6 ∆E
38.2 ∆E
77.1 ∆E
45 ∆E
42.5 ∆E
94.8 ∆E
71.8 ∆E
53 ∆E
37.5 ∆E
24.4 ∆E
13.9 ∆E
ColorChecker Teclast T40 Plus: 47.64 ∆E min: 13.95 - max: 94.84 ∆E

Zubehör und Garantie - Hülle im Lieferumfang

Im Lieferumfang des T40 Plus befinden sich ein USB-Steckernetzteil mit passendem USB-C-Kabel, eine SIM-Needle und ein Protection-Cover, welches sich auch über das Display klappen lässt und gleichzeitig als Standfuß dienen kann.

Teclast gewährt einen Garantiezeitraum von 12 Monaten.

Eingabegeräte & Bedienung - Guter Touchscreen

Für Texteingaben steht auf dem T40 Plus Googles GBoard zur Verfügung. Der Touchscreen reagiert dabei sehr gut auf Berührungen und eignet sich auch für ausgiebigere Swipe-Bewegungen. Der Wechsel vom Hoch- in das Querformat geht ebenfalls zügig vonstatten.

Teclast T40 Plus - Tastatur
Teclast T40 Plus - Tastatur
Teclast T40 Plus - Tastatur
Teclast T40 Plus - Tastatur

Display - Hell und flimmerfrei

Subpixel
Subpixel

Der Bildschirm des Teclast T40 Plus besteht aus einem 10,4 Zoll großen IPS-Panel und bietet eine Auflösung von 2.000 x 1.200 Bildpunkten. Ein Helligkeitssensor ist nicht vorhanden.

Die maximal einstellbare Helligkeit liegt mit durchschnittlich 486 cd/m² auf einem hohen Niveau. Die Ausleuchtung ist mit 92 Prozent ebenfalls sehr gut. Im APL50 Test messen wir maximal 477 cd/m² und die niedrigst-möglich Helligkeitsstufe liegt bei recht hohen 39,9 cd/m².

Bei der Helligkeitsregelung wird auf den Einsatz von PWM verzichtet.

481
cd/m²
485
cd/m²
463
cd/m²
502
cd/m²
496
cd/m²
474
cd/m²
504
cd/m²
499
cd/m²
473
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 3
Maximal: 504 cd/m² (Nits) Durchschnitt: 486.3 cd/m² Minimum: 39.9 cd/m²
Ausleuchtung: 92 %
Helligkeit Akku: 496 cd/m²
Kontrast: 1240:1 (Schwarzwert: 0.4 cd/m²)
ΔE Color 3.1 | 0.59-29.43 Ø5.4
ΔE Greyscale 5.1 | 0.64-98 Ø5.7
96.6% sRGB (Calman 2D)
Gamma: 2.33
Teclast T40 Plus
IPS, 2000x1200, 10.40
Lenovo Yoga Tab 11
IPS LCD, 2000x1200, 11.00
Blackview Tab 10
IPS, 1920x1080, 10.10
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)
TFT-LCD, 2000x1200, 10.40
Bildschirm
-6%
-68%
-9%
Helligkeit Bildmitte
496
380
-23%
467
-6%
365
-26%
Brightness
486
376
-23%
445
-8%
337
-31%
Brightness Distribution
92
89
-3%
89
-3%
82
-11%
Schwarzwert *
0.4
0.24
40%
0.66
-65%
0.26
35%
Kontrast
1240
1583
28%
708
-43%
1404
13%
Delta E Colorchecker *
3.1
4.61
-49%
9.9
-219%
4.5
-45%
Colorchecker dE 2000 max. *
7.6
8.77
-15%
15.66
-106%
7.8
-3%
Delta E Graustufen *
5.1
5.1
-0%
9.9
-94%
5.3
-4%
Gamma
2.33 94%
2.248 98%
1.72 128%
2.12 104%
CCT
6819 95%
7966 82%
9142 71%
7702 84%

* ... kleinere Werte sind besser

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM nicht festgestellt

Im Vergleich: 52 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 20897 (Minimum 5, Maximum 3846000) Hz.

Das Einstellungsmenü des T40 Plus erlaubt es, Farben und Kontrast manuell anzupassen oder automatisch Regeln zu lassen. Mit der Einstellung "Automatischer Kontrast" und dem Farbprofil "Warm" werden Farben mit einer nur leicht erhöhten DeltaE-2000-Abweichung von 5,1 angezeigt.

CalMAN - Farbtreue (Automatisch, Warm, sRGB)
CalMAN - Farbtreue (Automatisch, Warm, sRGB)
CalMAN - Farbraum (Automatisch, Warm, sRGB)
CalMAN - Farbraum (Automatisch, Warm, sRGB)
CalMAN - Graustufen (Automatisch, Warm, sRGB)
CalMAN - Graustufen (Automatisch, Warm, sRGB)
CalMAN - Sättigung (Automatisch, Warm, sRGB)
CalMAN - Sättigung (Automatisch, Warm, sRGB)

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiß
19.2 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 8.4 ms steigend
↘ 10.8 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind gut, für anspruchsvolle Spieler könnten der Bildschirm jedoch zu langsam sein.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 27 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (23.7 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
41.2 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 21.2 ms steigend
↘ 20 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 55 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten durchschnittlich (37.5 ms).

Durch die hohe Displayhelligkeit ist das Teclast T40 Plus für den Einsatz im Freien durchaus geeignet. Je nach Umgebung kann es aber dennoch zu störenden Reflexionen und Spiegelungen kommen.

Teclast T40 Plus - Außeneinsatz
Teclast T40 Plus - Außeneinsatz
Teclast T40 Plus - Außeneinsatz
Teclast T40 Plus - Außeneinsatz

Das IPS-Panel des T40 Plus ist sehr blickwinkelstabil. Dadurch lassen sich Inhalte auch aus flachen Winkeln betrachten, ohne dabei verzerrt oder mit verfälschten Farben angezeigt zu werden.

Blickwinkelstabilität
Blickwinkelstabilität
Blickwinkelstabilität
Blickwinkelstabilität

Leistung - Einfaches Android-Tablet

Im Teclast T40 Plus sorgen ein UNISOC Tiger T618 und 8 GB RAM für den Systembetrieb. Der T618 ist ein älteres SoC aus dem Jahr 2019 und kann das System sowie einfache alltägliche Anwendungen flüssig darstellen. Für grafische Inhalte ist die interne GPU ARM Mali-G52 MP2 verantwortlich.

In den Benchmarks liegt die Systemleistung des T40 Plus auf dem Niveau des Qualcomm Snapdragon 662 im Samsung Galaxy Tab A7 LTE. Die Grafikleistung ist im Teclast-Tablet hingegen etwas besser, kann aber zum Beispiel nicht mit dem Lenovo Yoga Tab 11 mithalten. Insgesamt wird eine der Preisklasse angemessene Performance geboten.

Geekbench 5.3
64 Bit Single-Core Score
Durchschnitt der Klasse Tablet (133 - 1716, n=43, der letzten 2 Jahre)
616 Points ∼30% +60%
Lenovo Yoga Tab 11
483 Points ∼24% +26%
Durchschnittliche UNISOC T618 (384 - 393, n=3)
388 Points ∼19% +1%
Teclast T40 Plus
384 Points ∼19%
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)
316 Points ∼15% -18%
Blackview Tab 10
152 Points ∼7% -60%
64 Bit Multi-Core Score
Durchschnitt der Klasse Tablet (455 - 7378, n=43, der letzten 2 Jahre)
2165 Points ∼8% +65%
Lenovo Yoga Tab 11
1593 Points ∼6% +22%
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)
1381 Points ∼5% +6%
Durchschnittliche UNISOC T618 (1309 - 1461, n=3)
1371 Points ∼5% +5%
Teclast T40 Plus
1309 Points ∼5%
Blackview Tab 10
780 Points ∼3% -40%
PCMark for Android
Work 3.0
Lenovo Yoga Tab 11
8435 Points ∼48% 0%
Teclast T40 Plus
8414 Points ∼48%
Durchschnittliche UNISOC T618 (8273 - 8414, n=2)
8344 Points ∼47% -1%
Durchschnitt der Klasse Tablet (4564 - 11694, n=16, der letzten 2 Jahre)
8147 Points ∼46% -3%
Blackview Tab 10
4564 Points ∼26% -46%
Work 2.0 performance score
Durchschnitt der Klasse Tablet (4454 - 12603, n=24, der letzten 2 Jahre)
6681 Points ∼44%
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)
6193 Points ∼40%
Durchschnittliche UNISOC T618
82 Points ∼1%
3DMark
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0
Lenovo Yoga Tab 11
3294 Points ∼29% +52%
Durchschnitt der Klasse Tablet (504 - 9238, n=30, der letzten 2 Jahre)
2685 Points ∼24% +24%
Durchschnittliche UNISOC T618 (2163 - 2219, n=3)
2188 Points ∼19% +1%
Teclast T40 Plus
2163 Points ∼19%
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)
1858 Points ∼17% -14%
Blackview Tab 10
699 Points ∼6% -68%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Graphics
Lenovo Yoga Tab 11
3343 Points ∼20% +65%
Durchschnitt der Klasse Tablet (453 - 14283, n=30, der letzten 2 Jahre)
3195 Points ∼19% +58%
Durchschnittliche UNISOC T618 (2028 - 2065, n=3)
2042 Points ∼12% +1%
Teclast T40 Plus
2028 Points ∼12%
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)
1729 Points ∼10% -15%
Blackview Tab 10
630 Points ∼4% -69%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Physics
Lenovo Yoga Tab 11
3238 Points ∼60% +15%
Teclast T40 Plus
2822 Points ∼52%
Durchschnittliche UNISOC T618 (2601 - 3002, n=3)
2808 Points ∼52% 0%
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)
2517 Points ∼46% -11%
Durchschnitt der Klasse Tablet (674 - 4482, n=30, der letzten 2 Jahre)
2380 Points ∼44% -16%
Blackview Tab 10
1136 Points ∼21% -60%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited
Durchschnitt der Klasse Tablet (527 - 13682, n=36, der letzten 2 Jahre)
3872 Points ∼23% +77%
Lenovo Yoga Tab 11
3122 Points ∼19% +43%
Teclast T40 Plus
2185 Points ∼13%
Durchschnittliche UNISOC T618 (2122 - 2228, n=3)
2178 Points ∼13% 0%
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)
1906 Points ∼11% -13%
Blackview Tab 10
835 Points ∼5% -62%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Graphics
Durchschnitt der Klasse Tablet (475 - 42751, n=36, der letzten 2 Jahre)
6452 Points ∼15% +217%
Lenovo Yoga Tab 11
3055 Points ∼7% +50%
Durchschnittliche UNISOC T618 (2032 - 2056, n=3)
2040 Points ∼5% 0%
Teclast T40 Plus
2033 Points ∼5%
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)
1790 Points ∼4% -12%
Blackview Tab 10
774 Points ∼2% -62%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Physics
Lenovo Yoga Tab 11
3346 Points ∼49% +13%
Teclast T40 Plus
2961 Points ∼43%
Durchschnittliche UNISOC T618 (2611 - 3148, n=3)
2907 Points ∼42% -2%
Durchschnitt der Klasse Tablet (806 - 5623, n=36, der letzten 2 Jahre)
2784 Points ∼40% -6%
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)
2466 Points ∼36% -17%
Blackview Tab 10
1152 Points ∼17% -61%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1)
Lenovo Yoga Tab 11
2503 Points ∼12% +70%
Durchschnitt der Klasse Tablet (281 - 7098, n=30, der letzten 2 Jahre)
1967 Points ∼10% +34%
Teclast T40 Plus
1471 Points ∼7%
Durchschnittliche UNISOC T618 (1442 - 1492, n=3)
1468 Points ∼7% 0%
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)
1176 Points ∼6% -20%
Blackview Tab 10
411 Points ∼2% -72%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Graphics
Lenovo Yoga Tab 11
2374 Points ∼21% +84%
Durchschnitt der Klasse Tablet (236 - 9612, n=31, der letzten 2 Jahre)
2040 Points ∼18% +58%
Durchschnittliche UNISOC T618 (1283 - 1303, n=3)
1292 Points ∼11% 0%
Teclast T40 Plus
1291 Points ∼11%
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)
1022 Points ∼9% -21%
Blackview Tab 10
348 Points ∼3% -73%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Physics
Lenovo Yoga Tab 11
3192 Points ∼54% +11%
Teclast T40 Plus
2866 Points ∼49%
Durchschnittliche UNISOC T618 (2643 - 3035, n=3)
2848 Points ∼48% -1%
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)
2497 Points ∼42% -13%
Durchschnitt der Klasse Tablet (369 - 4201, n=31, der letzten 2 Jahre)
2381 Points ∼40% -17%
Blackview Tab 10
1130 Points ∼19% -61%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited
Durchschnitt der Klasse Tablet (305 - 9630, n=38, der letzten 2 Jahre)
3098 Points ∼29% +103%
Lenovo Yoga Tab 11
2609 Points ∼24% +71%
Durchschnittliche UNISOC T618 (1504 - 1569, n=3)
1533 Points ∼14% 0%
Teclast T40 Plus
1526 Points ∼14%
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)
1197 Points ∼11% -22%
Blackview Tab 10
495 Points ∼5% -68%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Graphics
Durchschnitt der Klasse Tablet (258 - 25707, n=38, der letzten 2 Jahre)
4190 Points ∼16% +213%
Lenovo Yoga Tab 11
2476 Points ∼10% +85%
Durchschnittliche UNISOC T618 (1338 - 1369, n=3)
1353 Points ∼5% +1%
Teclast T40 Plus
1338 Points ∼5%
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)
1043 Points ∼4% -22%
Blackview Tab 10
425 Points ∼2% -68%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Physics
Lenovo Yoga Tab 11
3492 Points ∼44% +16%
Teclast T40 Plus
3002 Points ∼38%
Durchschnittliche UNISOC T618 (2526 - 3202, n=3)
2910 Points ∼37% -3%
Durchschnitt der Klasse Tablet (443 - 5634, n=38, der letzten 2 Jahre)
2756 Points ∼35% -8%
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)
2471 Points ∼31% -18%
Blackview Tab 10
1171 Points ∼15% -61%
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited
Lenovo Yoga Tab 11
2681 Points ∼20% +74%
Durchschnitt der Klasse Tablet (469 - 6292, n=29, der letzten 2 Jahre)
2004 Points ∼15% +30%
Teclast T40 Plus
1538 Points ∼11%
Durchschnittliche UNISOC T618 (1463 - 1552, n=3)
1518 Points ∼11% -1%
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)
1114 Points ∼8% -28%
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited Graphics
Durchschnitt der Klasse Tablet (400 - 25909, n=29, der letzten 2 Jahre)
2804 Points ∼11% +103%
Lenovo Yoga Tab 11
2537 Points ∼10% +83%
Teclast T40 Plus
1383 Points ∼5%
Durchschnittliche UNISOC T618 (1324 - 1385, n=3)
1364 Points ∼5% -1%
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)
971 Points ∼4% -30%
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited Physics
Lenovo Yoga Tab 11
2738 Points ∼52% +8%
Teclast T40 Plus
2532 Points ∼48%
Durchschnittliche UNISOC T618 (2193 - 2685, n=3)
2470 Points ∼47% -2%
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)
2302 Points ∼44% -9%
Durchschnitt der Klasse Tablet (533 - 3285, n=29, der letzten 2 Jahre)
2294 Points ∼44% -9%
Wild Life Score
Durchschnitt der Klasse Tablet (371 - 17263, n=20, der letzten 2 Jahre)
4524 Points ∼4% +536%
Lenovo Yoga Tab 11
1363 Points ∼1% +92%
Teclast T40 Plus
711 Points ∼1%
Durchschnittliche UNISOC T618 (693 - 711, n=2)
702 Points ∼1% -1%
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)
371 Points ∼0% -48%
Wild Life Unlimited Score
Durchschnitt der Klasse Tablet (366 - 18326, n=18, der letzten 2 Jahre)
5180 Points ∼5% +628%
Lenovo Yoga Tab 11
1371 Points ∼1% +93%
Teclast T40 Plus
712 Points ∼1%
Durchschnittliche UNISOC T618 (694 - 712, n=2)
703 Points ∼1% -1%
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)
Points ∼0% -100%
Wild Life Extreme
Durchschnitt der Klasse Tablet (135 - 5035, n=16, der letzten 2 Jahre)
1581 Points ∼6% +755%
Lenovo Yoga Tab 11
372 Points ∼1% +101%
Teclast T40 Plus
185 Points ∼1%
Durchschnittliche UNISOC T618
185 Points ∼1% 0%
Wild Life Extreme Unlimited
Durchschnitt der Klasse Tablet (132 - 4975, n=16, der letzten 2 Jahre)
1559 Points ∼6% +757%
Lenovo Yoga Tab 11
376 Points ∼1% +107%
Teclast T40 Plus
182 Points ∼1%
Durchschnittliche UNISOC T618
182 Points ∼1% 0%
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7
T-Rex Onscreen
Lenovo Yoga Tab 11
58 fps ∼2% +45%
Durchschnitt der Klasse Tablet (19 - 120, n=36, der letzten 2 Jahre)
56.2 fps ∼2% +41%
Teclast T40 Plus
40 fps ∼1%
Durchschnittliche UNISOC T618 (37 - 42, n=3)
39.7 fps ∼1% -1%
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)
33 fps ∼1% -17%
1920x1080 T-Rex Offscreen
Durchschnitt der Klasse Tablet (14 - 588, n=36, der letzten 2 Jahre)
139 fps ∼1% +223%
Lenovo Yoga Tab 11
79 fps ∼1% +84%
Durchschnittliche UNISOC T618 (43 - 44, n=3)
43.3 fps ∼0% +1%
Teclast T40 Plus
43 fps ∼0%
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)
35 fps ∼0% -19%
GFXBench 3.0
on screen Manhattan Onscreen OGL
Durchschnitt der Klasse Tablet (9.4 - 120, n=35, der letzten 2 Jahre)
42.5 fps ∼12% +70%
Lenovo Yoga Tab 11
42 fps ∼12% +68%
Teclast T40 Plus
25 fps ∼7%
Durchschnittliche UNISOC T618 (22 - 25, n=3)
24 fps ∼7% -4%
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)
18 fps ∼5% -28%
1920x1080 1080p Manhattan Offscreen
Durchschnitt der Klasse Tablet (6.9 - 345, n=36, der letzten 2 Jahre)
79.2 fps ∼6% +205%
Lenovo Yoga Tab 11
46 fps ∼4% +77%
Teclast T40 Plus
26 fps ∼2%
Durchschnittliche UNISOC T618 (26 - 26, n=3)
26 fps ∼2% 0%
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)
19 fps ∼1% -27%
GFXBench 3.1
on screen Manhattan ES 3.1 Onscreen
Durchschnitt der Klasse Tablet (6.3 - 107, n=36, der letzten 2 Jahre)
30.6 fps ∼1% +104%
Lenovo Yoga Tab 11
26 fps ∼1% +73%
Teclast T40 Plus
15 fps ∼0%
Durchschnittliche UNISOC T618 (13 - 15, n=3)
14.3 fps ∼0% -5%
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)
12 fps ∼0% -20%
1920x1080 Manhattan ES 3.1 Offscreen
Durchschnitt der Klasse Tablet (4.7 - 227, n=36, der letzten 2 Jahre)
53.7 fps ∼1% +258%
Lenovo Yoga Tab 11
29 fps ∼1% +93%
Durchschnittliche UNISOC T618 (15 - 16, n=3)
15.3 fps ∼0% +2%
Teclast T40 Plus
15 fps ∼0%
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)
13 fps ∼0% -13%
GFXBench
on screen Car Chase Onscreen
Durchschnitt der Klasse Tablet (2.7 - 87, n=36, der letzten 2 Jahre)
20.7 fps ∼1% +149%
Lenovo Yoga Tab 11
16 fps ∼0% +93%
Durchschnittliche UNISOC T618 (8.3 - 8.5, n=3)
8.43 fps ∼0% +2%
Teclast T40 Plus
8.3 fps ∼0%
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)
6.7 fps ∼0% -19%
1920x1080 Car Chase Offscreen
Durchschnitt der Klasse Tablet (2.1 - 150, n=36, der letzten 2 Jahre)
33.6 fps ∼0% +278%
Lenovo Yoga Tab 11
18 fps ∼0% +102%
Durchschnittliche UNISOC T618 (8.9 - 13, n=3)
10.3 fps ∼0% +16%
Teclast T40 Plus
8.9 fps ∼0%
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)
7.2 fps ∼0% -19%
on screen Aztec Ruins High Tier Onscreen
Durchschnitt der Klasse Tablet (2 - 75, n=40, der letzten 2 Jahre)
14.3 fps ∼9% +138%
Lenovo Yoga Tab 11
10 fps ∼6% +67%
Teclast T40 Plus
6 fps ∼4%
Durchschnittliche UNISOC T618 (5.4 - 6.2, n=3)
5.87 fps ∼4% -2%
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)
4.6 fps ∼3% -23%
Blackview Tab 10
2.2 fps ∼1% -63%
2560x1440 Aztec Ruins High Tier Offscreen
Durchschnitt der Klasse Tablet (0.87 - 70, n=40, der letzten 2 Jahre)
12.8 fps ∼4% +246%
Lenovo Yoga Tab 11
6.5 fps ∼2% +76%
Teclast T40 Plus
3.7 fps ∼1%
Durchschnittliche UNISOC T618 (3.7 - 3.7, n=3)
3.7 fps ∼1% 0%
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)
2.9 fps ∼1% -22%
Blackview Tab 10
1.4 fps ∼0% -62%
on screen Aztec Ruins Normal Tier Onscreen
Durchschnitt der Klasse Tablet (3.2 - 102, n=40, der letzten 2 Jahre)
21.1 fps ∼10% +118%
Lenovo Yoga Tab 11
17 fps ∼8% +75%
Durchschnittliche UNISOC T618 (9.7 - 11, n=3)
10.2 fps ∼5% +5%
Teclast T40 Plus
9.7 fps ∼5%
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)
7.8 fps ∼4% -20%
Blackview Tab 10
3.6 fps ∼2% -63%
1920x1080 Aztec Ruins Normal Tier Offscreen
Durchschnitt der Klasse Tablet (2.4 - 191, n=40, der letzten 2 Jahre)
34.9 fps ∼5% +249%
Lenovo Yoga Tab 11
19 fps ∼3% +90%
Teclast T40 Plus
10 fps ∼1%
Durchschnittliche UNISOC T618 (8.8 - 10, n=3)
9.6 fps ∼1% -4%
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)
8.4 fps ∼1% -16%
Blackview Tab 10
3.9 fps ∼1% -61%
AnTuTu v8 - Total Score
Durchschnitt der Klasse Tablet (75328 - 1037960, n=25, der letzten 2 Jahre)
368494 Points ∼36% +92%
Durchschnittliche UNISOC T618 (192320 - 203961, n=2)
198141 Points ∼19% +3%
Teclast T40 Plus
192320 Points ∼19%
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)
167471 Points ∼16% -13%
BaseMark OS II
Overall
Durchschnitt der Klasse Tablet (637 - 6164, n=24, der letzten 2 Jahre)
2943 Points ∼35% +40%
Lenovo Yoga Tab 11
2690 Points ∼32% +28%
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)
2401 Points ∼28% +14%
Teclast T40 Plus
2107 Points ∼25%
Durchschnittliche UNISOC T618 (2033 - 2107, n=2)
2070 Points ∼24% -2%
System
Durchschnitt der Klasse Tablet (1492 - 10489, n=24, der letzten 2 Jahre)
5511 Points ∼28% +9%
Teclast T40 Plus
5061 Points ∼26%
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)
4979 Points ∼25% -2%
Durchschnittliche UNISOC T618 (4403 - 5061, n=2)
4732 Points ∼24% -7%
Lenovo Yoga Tab 11
4193 Points ∼21% -17%
Memory
Lenovo Yoga Tab 11
3765 Points ∼42% +168%
Durchschnitt der Klasse Tablet (675 - 8167, n=24, der letzten 2 Jahre)
3470 Points ∼38% +147%
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)
3209 Points ∼35% +129%
Durchschnittliche UNISOC T618 (1404 - 1725, n=2)
1565 Points ∼17% +11%
Teclast T40 Plus
1404 Points ∼16%
Graphics
Durchschnitt der Klasse Tablet (542 - 12350, n=24, der letzten 2 Jahre)
4508 Points ∼16% +117%
Lenovo Yoga Tab 11
3694 Points ∼13% +78%
Teclast T40 Plus
2075 Points ∼7%
Durchschnittliche UNISOC T618 (1834 - 2075, n=2)
1955 Points ∼7% -6%
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)
1857 Points ∼6% -11%
Web
Lenovo Yoga Tab 11
1353 Points ∼57% +1%
Teclast T40 Plus
1336 Points ∼56%
Durchschnittliche UNISOC T618 (1334 - 1336, n=2)
1335 Points ∼56% 0%
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)
1120 Points ∼47% -16%
Durchschnitt der Klasse Tablet (10 - 1544, n=24, der letzten 2 Jahre)
1095 Points ∼46% -18%

Legende

 
Teclast T40 Plus UNISOC T618, ARM Mali-G52 MP2, 128 GB eMMC Flash
 
Lenovo Yoga Tab 11 Mediatek Helio G90T, ARM Mali-G76 MP4, 256 GB UFS 2.1 Flash
 
Blackview Tab 10 Mediatek MT8768, PowerVR GE8320, 64 GB eMMC Flash
 
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020) Qualcomm Snapdragon 662, Qualcomm Adreno 610, 32 GB eMMC Flash

Das Teclast T40 Plus erreicht in den Browser-Benchmarks ein vergleichsweise gutes Ergebnis und kann im WebXPRT 3 und Mozilla Kraken 1.1 den ersten Platz in unserem Testfeld belegen. Im Alltag werden Webseiten zügig aufgebaut und scrollen flüssig. Medienhalte werden ebenfalls schnell bereitgestellt.

JetStream 1.1 - Total Score
Durchschnitt der Klasse Tablet (22.1 - 403, n=37, der letzten 2 Jahre)
130 Points ∼100% +88%
Lenovo Yoga Tab 11 (Chrome93)
69.786 Points ∼54% +1%
Teclast T40 Plus (Chrome 95)
69.135 Points ∼53%
Durchschnittliche UNISOC T618 (63.2 - 69.1, n=2)
66.2 Points ∼51% -4%
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020) (Chrome 86.0.4240.185)
49.524 Points ∼38% -28%
WebXPRT 3 - ---
Durchschnitt der Klasse Tablet (24 - 246, n=40, der letzten 2 Jahre)
95.2 Points ∼100% +29%
Teclast T40 Plus (Chrome 95)
74 Points ∼78%
Durchschnittliche UNISOC T618 (68 - 74, n=3)
70 Points ∼74% -5%
Lenovo Yoga Tab 11 (Chrome93)
53 Points ∼56% -28%
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020) (Chrome 86.0.4240.185)
52 Points ∼55% -30%
Blackview Tab 10 (Chrome 93.0.4577.62)
33 Points ∼35% -55%
Octane V2 - Total Score
Durchschnitt der Klasse Tablet (3111 - 62946, n=38, der letzten 2 Jahre)
22808 Points ∼100% +71%
Lenovo Yoga Tab 11 (Chrome93)
15632 Points ∼69% +17%
Teclast T40 Plus (Chrome 95)
13348 Points ∼59%
Durchschnittliche UNISOC T618 (12022 - 13348, n=3)
12467 Points ∼55% -7%
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020) (Chrome 86.0.4240.185)
9737 Points ∼43% -27%
Mozilla Kraken 1.1 - Total Score
Blackview Tab 10 (Chrome 93.0.4577.62)
10760.1 ms * ∼100% -277%
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020) (Chrome 86.0.4240.185)
4498 ms * ∼42% -58%
Durchschnitt der Klasse Tablet (455 - 12972, n=39, der letzten 2 Jahre)
4244 ms * ∼39% -49%
Lenovo Yoga Tab 11 (Chrome93)
3782.41 ms * ∼35% -33%
Durchschnittliche UNISOC T618 (2767 - 3432, n=3)
3017 ms * ∼28% -6%
Teclast T40 Plus (Chrome 95)
2852.7 ms * ∼27%

* ... kleinere Werte sind besser

Teclast verbaut im T40 Plus einen 128 GB großen eMMC-Flashspeicher. Dieser bietet nur niedrige Schreib- und Lesraten, was sich vor allem in einem langsameren Zugriff auf gespeicherte Daten widerspiegelt.

Teclast T40 PlusLenovo Yoga Tab 11Blackview Tab 10Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)Durchschnittliche 128 GB eMMC FlashDurchschnitt der Klasse Tablet
AndroBench 3-5
451%
10%
166%
125%
289%
Sequential Read 256KB
151.15
503.37
233%
263.62
74%
298.03
97%
282 ?(107 - 501, n=48)
87%
581 ?(123 - 2031, n=35, der letzten 2 Jahre)
284%
Sequential Write 256KB
136.82
374.36
174%
135.31
-1%
89.89
-34%
192 ?(90 - 314, n=48)
40%
305 ?(67.4 - 1559, n=35, der letzten 2 Jahre)
123%
Random Read 4KB
29.24
136.84
368%
31.37
7%
81.96
180%
81 ?(10.1 - 247, n=48)
177%
108 ?(10.1 - 310, n=35, der letzten 2 Jahre)
269%
Random Write 4KB
16.12
182.23
1030%
9.4
-42%
83.62
419%
47.4 ?(5.3 - 160, n=48)
194%
93.1 ?(4.27 - 370, n=35, der letzten 2 Jahre)
478%

Emissionen - Moderate Temperaturen und hohe Lautstärke

Temperatur

Laut unseren Messungen erwärmen sich die Oberflächen des T40 Plus auf bis zu 35,2 °C. Damit erwärmt sich das Android-Tablet lediglich moderat und kann jederzeit zum Beispiel in der Hand gehalten werden. Die Wildlife-Dauerstresstests zeigen zudem, dass die Leistung auch bei starker Last stabil bleibt.

3DMark Wild Life Stress Test

012345678Tooltip
Teclast T40 Plus Mali-G52 MP2, T618, 128 GB eMMC Flash; Wild Life Stress Test Stability; 0.0.0.0: Ø4.27 (4.26-4.28)
Lenovo Yoga Tab 11 Mali-G76 MP4, Helio G90T, 256 GB UFS 2.1 Flash; Wild Life Stress Test Stability; 0.0.0.0: Ø8.09 (8.05-8.11)
Teclast T40 Plus Mali-G52 MP2, T618, 128 GB eMMC Flash; Wild Life Extreme Stress Test; 1.0.5.1: Ø1.105 (1.103-1.107)
Lenovo Yoga Tab 11 Mali-G76 MP4, Helio G90T, 256 GB UFS 2.1 Flash; Wild Life Extreme Stress Test; 1.0.5.1: Ø2.31 (2.29-2.31)
Max. Last
 33.2 °C30 °C34.5 °C 
 35.2 °C30.8 °C34.4 °C 
 33.9 °C31.1 °C34.4 °C 
Maximal: 35.2 °C
Durchschnitt: 33.1 °C
28.5 °C30.6 °C31.8 °C
28.1 °C29.9 °C32.8 °C
28.3 °C29.3 °C30.6 °C
Maximal: 32.8 °C
Durchschnitt: 30 °C
Netzteil (max.)  33 °C | Raumtemperatur 22 °C | Fluke t3000FC (calibrated) & Voltcraft IR-260
(±) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 33.1 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Tablet v7 auf 30.5 °C.
(+) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 35.2 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 34.4 °C (von 22 bis 53.2 °C für die Klasse Tablet v7).
(+) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 32.8 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 33.8 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 30.3 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 30.5 °C.
Wärmebildaufnahme - Oberseite
Wärmebildaufnahme - Oberseite
Wärmebildaufnahme - Unterseite
Wärmebildaufnahme - Unterseite

Lautsprecher

Die Lautsprecher des Teclast T40 Plus können relativ laut Spielen und bieten ein auf die höheren Töne ausgeprägtes Klangspektrum. Damit sind sie für die Wiedergabe von Sprachinhalten geeignet, für komplexere Medieninhalte empfehlen sich aber externe Lautsprecher oder Kopfhörer. Diese lassen sich zum Beispiel über den 3,5-mm-Klinkenanschluss verbinden, der mit einen akzeptablen Rauschabstand von 64,52 dBFS arbeitet.

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs203741.42525.642.53129.143.34023.445.45036.844.66328.4468024.849.710022.449.812519.250.316016.952.320015.654.125013.85631513.45640013.358.950013.863.16301264.480012.771.1100012.279.712501381160013.780.9200013.280.9250013.48131501383400013.385.6500013.685.4630013.381.8800013.882.31000013.777.9125001470.11600013.567.5SPL25.593.7N0.796.5median 13.5median 71.1Delta0.711.129.535.233.136.327.427.131.328.730.331.229.627.524.123.520.736.317.652.614.857.312.361.112.867.910.467.9969.211.372.814.471.117.1721470.910.471.49.474.510.67311.472.613.668.613.770.215.374.915.47616.668.117.661.417.360.717.653.926.384.20.765median 14median 69.22.85.4hearing rangehide median Pink NoiseTeclast T40 PlusLenovo Yoga Tab 11
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Teclast T40 Plus Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (93.7 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 18% niedriger als der Median
(+) | lineare Bass-Wiedergabe (1.8% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 8.1% abweichend
(+) | lineare Mitten (5.4% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 11.4% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (3.4% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (19.4% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 52% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 7% vergleichbar, 41% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 7%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 50%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 44% aller getesteten Geräte waren besser, 8% vergleichbar, 48% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 65%

Lenovo Yoga Tab 11 Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (84.2 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(±) | abgesenkter Bass - 12% geringer als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (13.4% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 2.7% abweichend
(+) | lineare Mitten (3.1% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 3.8% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (6.9% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(+) | hörbarer Bereich ist sehr linear (11.3% Abstand zum Median
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 11% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 3% vergleichbar, 86% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 7%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 50%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 6% aller getesteten Geräte waren besser, 2% vergleichbar, 93% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 65%

Energieverwaltung - Sparsames 10-Zoll-Tablet

Energieaufnahme

Mit einer maximalen Leistungsaufnahme von 5,94 Watt unter Last, ist das Teclast T40 Plus das sparsamste Tablet in unserem Testfeld.

Das mitgelieferte USB-Steckernetzteil bietet eine Ausgangsleistung von 12,5 Watt und ist damit ausreichend hoch dimensioniert.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.55 / 0.14 Watt
Idledarkmidlight 1.11 / 1.13 / 1.62 Watt
Last midlight 4.01 / 5.94 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
Derzeit nutzen wir das Metrahit Energy, ein professionelles TRMS Leistungs-Multimeter und PQ Analysator, für unsere Messungen. Mehr Details zu dem Messgerät finden Sie hier. Alle unsere Testmethoden beschreiben wir in diesem Artikel.
Teclast T40 Plus
6600 mAh
Lenovo Yoga Tab 11
7700 mAh
Blackview Tab 10
7480 mAh
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)
7040 mAh
Stromverbrauch
-26%
-179%
-137%
Idle min *
1.11
1.2
-8%
2
-80%
1.18
-6%
Idle avg *
1.13
1.5
-33%
6
-431%
4.92
-335%
Idle max *
1.62
1.9
-17%
6.1
-277%
4.95
-206%
Last avg *
4.01
4.9
-22%
6.8
-70%
7.21
-80%
Last max *
5.94
8.8
-48%
8.1
-36%
9.32
-57%

* ... kleinere Werte sind besser

Leistungsaufnahme: Geekbench (150 cd/m²)

0123456789Tooltip
Teclast T40 Plus UNISOC T618: Ø4.22 (1.118-9.08)
Lenovo Yoga Tab 11 Mediatek Helio G90T: Ø4.24 (1.478-8.87)

Leistungsaufnahme: GFXBench (150 cd/m²)

00.20.50.711.21.51.722.22.52.72.93.23.43.73.94.24.44.7Tooltip
Teclast T40 Plus UNISOC T618; 1920x1080 Aztec Ruins Normal Offscreen: Ø3.32 (1.229-3.8)
Lenovo Yoga Tab 11 Mediatek Helio G90T; 1920x1080 Aztec Ruins Normal Offscreen: Ø4.24 (3.88-4.91)
Teclast T40 Plus UNISOC T618; Idle 1min: Ø1.179 (1.161-1.225)
Lenovo Yoga Tab 11 Mediatek Helio G90T; Idle 1min: Ø1.483 (1.201-2.07)

Akkulaufzeit

In unserem praxisnahen WLAN-Test erreicht das Teclast T40 Pro eine Laufzeit von 12 Stunden und 38 Minuten. Damit kann es seinen 6.600 mAh starken Akku gut ausnutzen und erreicht einen ähnlichen Wert, wie Konkurrenzgeräte mit teils deutlich größeren Akkukapazitäten.

Mit dem mitgelieferten Ladegerät ist das Tablet nach circa dreieinhalb Stunden wieder vollständig aufgeladen.

Akkulaufzeit
WiFi Websurfing
12h 38min
Teclast T40 Plus
6600 mAh
Lenovo Yoga Tab 11
7700 mAh
Blackview Tab 10
7480 mAh
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)
7040 mAh
Akkulaufzeit
WLAN
758
891
18%
774
2%
757
0%

Pro

+ helles Display
+ gute Akkulaufzeit
+ LTE-fähig
+ Speicher erweiterbar

Contra

- mäßige Kameraqualität
- kein Helligkeitssensor
- langsamer interner Speicher und Speicherkartenleser
- unsichere Updateversorgung

Fazit - Für den Alltag geeignet

Im Test: Teclast T40 Plus. Testgerät zur Verfügung gestellt von: Teclast
Im Test: Teclast T40 Plus. Testgerät zur Verfügung gestellt von: Teclast

Das Teclast T40 Plus zeigt sich in unserem Test als günstiges Tablet für einfache tägliche Anwendungen. Die Verarbeitung ist dabei grundsätzliche gut, kann aber bei Einzelgeräten Mängel aufweisen, wie der verrutschte Kamerasensor auf der Rückseite unseres Testmodells zeigt. Der Kopfhöreranschluss und der 128 GB große interne Speicher sowie LTE runden das sonst spärliche Ausstattungspaket ab.

Dank gutem Display, langer Akkulaufzeit und niedrigem Preis ist das Teclast T40 ein alltagstaugliches Tablet.

Für den täglichen Einsatz sind aber auch die sehr gute Akkulaufzeit und das helle Display gut geeignet. Da letzteres PWM-frei betrieben wird und Farben relativ gut wiedergibt, ist es auch für empfindliche Augen gut geeignet. Wem der interne Speicher nicht reicht, kann diesen zudem via microSD-Karte erweitern.

Unter den günstigen Tablets platziert Teclast das T40 Plus in einer Linie mit dem Samsung Galaxy Tab A7 LTE und dem Lenovo Yoga Tab 11. Wer etwas mehr Geld ausgeben kann, landet aber auch schnell beim Apple iPad 10.2 als starke Alternative.

Preis und Verfügbarkeit

Das Teclast T40 Plus ist derzeit bei Amazon nur eingeschränkt verfügbar, lässt sich aber auch zum Beispiel über AliExpress bestellen.

Teclast T40 Plus - 25.10.2021 v7
Mike Wobker

Gehäuse
73 / 98 → 74%
Tastatur
69 / 80 → 87%
Pointing Device
83%
Konnektivität
41 / 70 → 59%
Gewicht
84 / 40-88 → 91%
Akkulaufzeit
89%
Display
84%
Leistung Spiele
16 / 78 → 20%
Leistung Anwendungen
53 / 92 → 58%
Temperatur
92%
Lautstärke
100%
Audio
76 / 91 → 83%
Kamera
32 / 85 → 38%
Durchschnitt
69%
80%
Tablet - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden Sie hier.

Preisvergleich

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Mike Wobker
Mike Wobker - Senior Tech Writer - 446 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2017
Meine ersten IT-Gehversuche habe ich auf einem 386er mit ganzen 4 MB Arbeitsspeicher gemacht. Danach folgten diverse PCs und Notebooks, die ich im Freundes- sowie Bekanntenkreis betreute und reparierte. Nach einer Ausbildung zum Fernmeldeanlagentroniker und einigen Jahren Berufserfahrung folgte der Bachelorabschluss zum Wirtschaftsingenieur. Heute lebe ich meine Faszination für IT, Technik und mobile Geräte durch das Schreiben von Testberichten und Artikeln aus. Bislang war ich unter anderen auch für Gamestar, Netzwelt und Golem tätig.
Kontakt: @mornoc_mw, Xing
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Teclast T40 Plus: Günstiges LTE-Tablet im Test
Autor: Mike Wobker, 28.10.2021 (Update: 28.10.2021)