Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Test Lenovo Legion 7 15IMH05 (Legion 7i) Laptop - Spitzenleistung und Topdisplay

Overpowered. Mit einer GeForce RTX 2080 Super, einem Intel Core i9-10980HK und einem 240-Hz-Display richtet sich das Legion 7 eindeutig an Gamer, die auch unterwegs keine Kompromisse in Bezug auf die Leistung machen möchten. Ob der kompakte 15-Zöller die Abwärme in den Griff bekommt, klären wir im Test.
Marius Schell, 👁 Sebastian Jentsch, Andrea Grüblinger, 🇺🇸 🇳🇱 ...

Das Lenovo Legion 7 ist ein High-End-Laptop aus Lenovos leistungsfähigster Produktreihe. Mit Konfigurationsmöglichkeiten wie der GeForce RTX 2080 Super, dem Intel Core i9-10980HK und dem 240-Hz-Display richtet es sich eindeutig an Gamer, die auch unterwegs keine Kompromisse machen möchten. Bei unserem Testgerät handelt es sich um das Topmodell, das für rund 3.200 Euro neben oben genanntem 2 TB RAID-0-Speicherplatz und 32 GB RAM bietet. Obwohl man bei einem Gaming-Laptop vermutlich nicht direkt an Lenovo denkt, ist das Datenblatt schon eine Kampfansage. Da jedoch bereits im Januar die neue mobile Grafikkartengeneration vorgestellt werden könnte, ist das Timing denkbar ungünstig.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Lenovo Legion 7 15IMH05-81YT001VGE (Legion 7 15 Serie)
Prozessor
Intel Core i9-10980HK 8 x 5.3 GHz, 99.49 W PL2 / Short Burst, 54.9 W PL1 / Sustained (Intel Comet Lake)
Grafikkarte
NVIDIA GeForce RTX 2080 Super Max-Q - 8192 MB, Kerntakt: 735 MHz, Speichertakt: 1353 MHz, 91.49 W TDP, GDDR6, 457.51, Ja
Hauptspeicher
32768 MB 
, DDR4-3200 Dual-Channel
Bildschirm
15.60 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel 141 PPI, AUO048E, IPS, spiegelnd: nein, HDR, 240 Hz
Mainboard
Intel HM470
Massenspeicher
2x Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR (RAID 0), 2048 GB 
, 1.8 GB verfügbar
Anschlüsse
2 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 3 USB 3.1 Gen2, 1 Thunderbolt, USB-C Power Delivery (PD), 1 HDMI, 2 DisplayPort, 1 Kensington Lock, Audio Anschlüsse: 1
Netzwerk
Realtek PCIe GBE Family Controller (10/100/1000/2500/5000MBit/s), Intel Wi-Fi 6 AX201 (a/b/g/h/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5/ax = Wi-Fi 6), Bluetooth Bluetooth 5.0
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 19.9 x 359.34 x 259.04
Akku
80 Wh, 5150 mAh Lithium-Polymer
Laden
Schnellladen / Quick Charge
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Home 64 Bit
Kamera
Webcam: 720p mit Abdeckung
Primary Camera: 1 MPix
Sonstiges
Lautsprecher: 2x 2W, Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja, 24 Monate Garantie
Gewicht
2.383 kg, Netzteil: 875 g
Preis
3200 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

mögliche Konkurrenten im Vergleich

Bew.
Datum
Modell
Gewicht
Dicke
Größe
Auflösung
Preis ab
86 %
12.2020
Lenovo Legion 7 15IMH05-81YT001VGE
i9-10980HK, GeForce RTX 2080 Super Max-Q
2.4 kg19.9 mm15.60"1920x1080
84 %
08.2020
MSI GS66 10SGS
i7-10750H, GeForce RTX 2080 Super Max-Q
2.2 kg20 mm15.60"1920x1080
04.2020
Acer Predator Triton 500 PT515-52-70N3
i7-10750H, GeForce RTX 2080 Super Max-Q
2.1 kg18 mm15.60"1920x1080
85 %
08.2020
Alienware m15 R3 P87F
i7-10750H, GeForce RTX 2070 Mobile
2.3 kg19.9 mm15.60"1920x1080
84 %
08.2020
Asus ROG Strix Scar 15 G532LWS
i9-10980HK, GeForce RTX 2070 Super Mobile
2.4 kg24.9 mm15.60"1920x1080
86 %
08.2020
Razer Blade 15 RTX 2080 Super Max-Q
i7-10875H, GeForce RTX 2080 Super Max-Q
2.2 kg17.8 mm15.60"1920x1080

Gehäuse - Gaming-Laptop aus Aluminium

Beim Gehäuse setzt Lenovo auf eine Metallkonstruktion, die durch Kunststoffelemente (Bodenplatte, Rückseite) vervollständigt wird. Andere Geräte in dieser Preisklasse wie zum Beispiel das Razer Blade 15 verfügen über eine Unibody-Basiseinheit und wirken dadurch noch ein Stück hochwertiger. Insgesamt sind jedoch sowohl der Deckel als auch die Basiseinheit, die sich deutlich von so manchem "Thin"-Gaming-Laptop unterscheidet, sehr stabil. Ein angenehmer Nebeneffekt davon ist, dass das Legion 7 trotz der starken Scharniere problemlos mit einer Hand geöffnet werden kann. Ähnlich verhält es sich mit dem aus der Rückseite herausstehenden Rand, der einerseits Geschmackssache sein mag, andererseits jedoch mithilfe von leuchtenden Indikatoren die hinteren Anschlüsse kenntlich macht.

Darüber hinaus ist das Gehäuse mit vielen RGB-LEDs bestückt, die das Notebook auf Wunsch in vielen Modi farbenfroh erstrahlen lassen.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Mit knapp 2,4 kg ist das Legion 7 definitiv nicht federleicht. 15-Zoll-Gaming-Laptops sind in zwei Klassen unterteilt: Manche Modelle priorisieren eine schlanke Konstruktion, während andere, wie auch unser Testgerät, versuchen, ihr Leistungspotenzial voll auszuschöpfen. Dadurch ist es mit das schwerste Notebook im Vergleich, die Abmessungen liegen jedoch eher im mittleren Bereich. Mit 24,9 mm ist das Asus Rog Strix Scar 15 beispielsweise noch einmal deutlich dicker, wohingegen das Acer Predator Triton 500 das kleinste und leichteste Notebook im Vergleichsfeld ist.

Größenvergleich

360 mm 275 mm 24.9 mm 2.4 kg360.3 mm 276 mm 19.9 mm 2.3 kg359.34 mm 259.04 mm 19.9 mm 2.4 kg358 mm 248 mm 20 mm 2.2 kg359 mm 255 mm 18 mm 2.1 kg355 mm 235 mm 17.8 mm 2.2 kg

Ausstattung - Legion 7 mit Thunderbolt 3

Zu den Anschlüssen zählen neben einem normalgroßen HDMI-Anschluss auch ein Thunderbolt-3-Port, zwei DisplayPort-Anschlüsse und ein Gigabit-Ethernet-Port. Dabei gibt es zwischen den Schnittstellen genügend Platz, sodass auch breite Stecker keine der benachbarten Ports blockieren sollten. Einzig die Position des mittig auf der rechten Seite platzierten USB-A-Anschlusses ist ungünstig, da die meisten Rechtshänder aus der Zielgruppe den Platz vermutlich für Mausbewegungen benötigen werden.

Rückseite: HDMI 2.0, USB-A 3.2 Gen 2, Gigabit Ethernet, USB-A 3.2 Gen 2, Netzanschluss, Schlossvorrichtung
Links: USB-C 3.2 Gen 2 (mit Thunderbolt 3/DisplayPort 1.4), USB-C 3.2 Gen 1 (mit DisplayPort 1.4), kombinierter Audioanschluss
Rechts: Novo-Knopf (erweiterte Startoptionen), USB-A 3.2 Gen 1 (dauerhaft aktiv)

Kommunikation

Für Bluetooth-5- und WLAN-6-Unterstützung sorgt Intels WLAN-Modul AX201. Im Test erreicht das Legion 7 sowohl beim Senden als auch beim Empfang Spitzenwerte. Verbindungsprobleme sind während des gesamten Testzeitraums nicht aufgetreten.

Networking
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
Lenovo Legion 7 15IMH05-81YT001VGE
Intel Wi-Fi 6 AX201
1444 (777min - 1768max) MBit/s ∼100%
Razer Blade 15 RTX 2080 Super Max-Q
Intel Wi-Fi 6 AX201
1386 (1331min - 1568max) MBit/s ∼96% -4%
Alienware m15 R3 P87F
Intel Killer Wi-Fi 6 AX1650w
1202 (1013min - 1346max) MBit/s ∼83% -17%
Durchschnittliche Intel Wi-Fi 6 AX201
  (49.8 - 1775, n=257)
1156 MBit/s ∼80% -20%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (249 - 1645, n=157, der letzten 2 Jahre)
1112 MBit/s ∼77% -23%
Asus ROG Strix Scar 15 G532LWS
Intel Wi-Fi 6 AX201
1057 (522min - 1214max) MBit/s ∼73% -27%
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
Lenovo Legion 7 15IMH05-81YT001VGE
Intel Wi-Fi 6 AX201
1422 (1349min - 1450max) MBit/s ∼100%
Razer Blade 15 RTX 2080 Super Max-Q
Intel Wi-Fi 6 AX201
1419 (1355min - 1443max) MBit/s ∼100% 0%
Alienware m15 R3 P87F
Intel Killer Wi-Fi 6 AX1650w
1375 (1240min - 1425max) MBit/s ∼97% -3%
Durchschnittliche Intel Wi-Fi 6 AX201
  (136 - 1743, n=257)
1246 MBit/s ∼88% -12%
Asus ROG Strix Scar 15 G532LWS
Intel Wi-Fi 6 AX201
1238 (1020min - 1354max) MBit/s ∼87% -13%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (90 - 1743, n=157, der letzten 2 Jahre)
1182 MBit/s ∼83% -17%
01002003004005006007008009001000110012001300140015001600170013721413140514281415143114441417142313491429144114461450144814301372142914321445143414271443142914491429137314371450135112291249133611861296133310691352126810201177135412071311122213211213125312691296131511801211128712221106123911121241126113721413140514281415143114441417142313491429144114461450144814301372142914321445143414271443142914491429137314371450135112291249133611861296133310691352126810201177135412071311122213211213125312691296131511801211128712221106123911121241126177715841768168314351502135813851304141013691373144214651372131813541332142716001383153317681527137815321736149213441365522109910061108117110421189108011711214819101011281108905108510281140113711291003118997591210381034103410188341044Tooltip
Lenovo Legion 7 15IMH05-81YT001VGE Intel Wi-Fi 6 AX201; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø1421 (1349-1450)
Asus ROG Strix Scar 15 G532LWS Intel Wi-Fi 6 AX201; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø1238 (1020-1354)
Lenovo Legion 7 15IMH05-81YT001VGE Intel Wi-Fi 6 AX201; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø1444 (777-1768)
Asus ROG Strix Scar 15 G532LWS Intel Wi-Fi 6 AX201; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø1039 (522-1214)

Webcam


Webcam mit integrierter Abdeckung (geschlossen)
ColorChecker
25.8 ∆E
26.3 ∆E
21.1 ∆E
24.1 ∆E
20 ∆E
19.3 ∆E
19.6 ∆E
25.3 ∆E
26 ∆E
19.6 ∆E
16.5 ∆E
14.9 ∆E
17.6 ∆E
22.3 ∆E
28.5 ∆E
14.7 ∆E
23.6 ∆E
18.9 ∆E
2.5 ∆E
12 ∆E
20.7 ∆E
23.7 ∆E
20.5 ∆E
13.9 ∆E
ColorChecker Lenovo Legion 7 15IMH05-81YT001VGE: 19.89 ∆E min: 2.53 - max: 28.53 ∆E

Sicherheit

Anwendern, die das Lenovo Legion 7 auch als in Arbeitslaptop verwenden möchten, steht prinzipiell nichts im Weg, da neben der Vorrichtung für ein Sicherheitsschloss auch diverse Softwaresicherheitslösungen und sogar TPM 2.0 vorhanden sind.

Zubehör

Bis auf das Netzteil befinden sich im Lieferumfang keine Extras. Auf der Herstellerseite ist derzeit kein Zubehör verfügbar, allerdings gibt es viele kompatible Drittanbieteradapter und -taschen. 

Wartung

Legion 7 - Innenleben

Um Zugriff auf die Komponenten zu bekommen, müssen nicht nur 10 Kreuzschrauben entfernt, sondern auch viele kleine Kunststoffclips rund um das Gehäuse herum gelöst werden. Obwohl Letztere vermutlich dafür sorgen sollen, dass der Gehäuseboden besonders fest mit der Basiseinheit verbunden ist, erschweren sie die Wartung  - vor allem für Laien. Im Inneren hat man Zugriff auf die zwei M.2-SSDs, die Lüfter, den Akku, das WLAN-Modul und beide RAM-Slots (im Bild links neben der rechten SSD, von einer zusätzlichen, schwarzen Blende verdeckt).

Garantie

Lenovo gewährt Käufern standardmäßig einen Garantiezeitraum von 2 Jahren. Dieser kann mithilfe von verschiedenen Optionen auf bis zu 4 Jahre erweitert werden.

Legion 7 - zusätzliche Garantieoptionen

Eingabegeräte - Lenovo-Laptop mit iCue-Beleuchtung

Tastatur

Die Chiclet-Tastatur beinhaltet einen Ziffernblock und normalgroße Pfeiltasten. Lenovo hat den verfügbaren Platz gut genutzt, weshalb sich die Tastatur über die gesamte Breite erstreckt. Die integrierte RGB-Beleuchtung kann über integrierte Tastenkürzel oder Corsairs iCue-Software gesteuert werden, wobei letztere eine Vielzahl an benutzerdefinierten und voreingestellten Beleuchtungseffekten ermöglicht. Die Tastatur erzeugt beim Tippen sehr leise Tippgeräusche und gibt leicht nach.

Das Tastenfeedback und der Tastenhub sind nur durchschnittlich, für längere Texte ist die Tastatur also eher nicht konzipiert. Die Leertaste blieb während des Tests außerdem mehrfach stecken und wirkt dadurch besonders billig. Dass Lenovo Laptoptastaturen auch besser beherrscht, zeigt beispielsweise die ThinkPad-Reihe, offenbar hatte die Tastatur beim Legion 7 jedoch keine Priorität. Die Tastatur ist dennoch brauchbar, solange man sich auf Spiele und kurze Eingaben beschränkt. Außerdem sind unter anderem die Tastenkürzel zum Umschalten zwischen den Leistungs- und RGB-Profilen äußerst praktisch.

Legion 7 - Tastaturbereich
Legion 7 - Tastenbeleuchtung

Touchpad

Das Touchpad erstreckt sich über eine Fläche von 10,5 x 7 cm und besitzt lediglich integrierte Maustasten, die billig wirken und sich höchstens für einfache Aufgaben eignen. Das ist keine große Überraschung, da Käufer des Legion 7 vermutlich ohnehin eine externe Maus anschließen werden. Die Gleiteigenschaften des ClickPads sind gut und unterscheiden sich kaum von denen anderer kunststoffbasierter Touchpads. Die Zeigersteuerung ist präzise und ohne Auffälligkeiten. Außerdem stehen gängige Gesten zur Verfügung, welche die Bedienung des Laptops erleichtern.

Display - Erstklassiger 240-Hz-Bildschirm

Legion 7 - Subpixel
Legion 7 - Backlight-Bleeding

Bei unserem Modell kommt ein 15,6-Zoll-IPS-Display mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln (Full-HD) und einer Bildwiederholrate von 240 Hz zum Einsatz. Letztere sorgt dafür, dass Maus- und Fensterbewegungen auf dem Desktop sowie actiongeladene Spiele extrem flüssig wirken. Das matte Panel ist außerdem Dolby-Vision- und HDR400-zertifiziert, was eine ordentliche Darstellung von entsprechenden HDR-Inhalten gewährleistet. Bei der Core-i5-Variante des Legion 7 hat man die Wahl zwischen einem 144-Hz-Panel mit einer Helligkeit von 300 cd/m² und einem 144-Hz-Panel mit Dolby Vision, HDR400 und 500 cd/m², wohingegen die Displayoption unseres Testgeräts den Core-i7- und i9-Geräten vorbehalten ist.

Gegenüber den Vergleichsgeräten schlägt sich das Display des Lenovo Legion 7 außerordentlich gut und kann unter anderem mit guten Reaktionszeiten und einer hohen maximalen Helligkeit punkten. Die Ausleuchtung von 85 % ist dagegen die niedrigste im ganzen Vergleichsfeld.

448
cd/m²
461
cd/m²
434
cd/m²
463
cd/m²
470
cd/m²
456
cd/m²
484
cd/m²
508
cd/m²
491
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
AUO048E
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 508 cd/m² Durchschnitt: 468.3 cd/m² Minimum: 3.7 cd/m²
Ausleuchtung: 85 %
Helligkeit Akku: 472 cd/m²
Kontrast: 2238:1 (Schwarzwert: 0.21 cd/m²)
ΔE Color 3.28 | 0.59-29.43 Ø5.5, calibrated: 0.8
ΔE Greyscale 4.49 | 0.64-98 Ø5.7
99% sRGB (Argyll 1.6.3 3D)
65% AdobeRGB 1998 (Argyll 1.6.3 3D)
71.32% AdobeRGB 1998 (Argyll 2.2.0 3D)
99.38% sRGB (Argyll 2.2.0 3D)
70.31% Display P3 (Argyll 2.2.0 3D)
Gamma: 2.4
Lenovo Legion 7 15IMH05-81YT001VGE
AUO048E, IPS, 1920x1080, 15.60
MSI GS66 10SGS
AU Optronics B156HAN12.0, IPS, 1920x1080, 15.60
Acer Predator Triton 500 PT515-52-70N3
AUO B156HAN12.0 (AUO7A8C), IPS, 1920x1080, 15.60
Alienware m15 R3 P87F
AU Optronics B156HAN, IPS, 1920x1080, 15.60
Asus ROG Strix Scar 15 G532LWS
AU Optronics B156HAN12.0, IPS, 1920x1080, 15.60
Razer Blade 15 RTX 2080 Super Max-Q
AU Optronics B156HAN12.0, IPS, 1920x1080, 15.60
Display
-0%
0%
-1%
-0%
0%
Display P3 Coverage
70.31
69.91
-1%
70.31
0%
68.63
-2%
69.95
-1%
70.23
0%
sRGB Coverage
99.38
99.07
0%
99.47
0%
98.94
0%
99.62
0%
99.01
0%
AdobeRGB 1998 Coverage
71.32
71.1
0%
72.22
1%
69.82
-2%
71.41
0%
71.45
0%
Response Times
-33%
-55%
8%
-48%
6%
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
8 (4, 4)
11.2 (6, 5.2)
-40%
14.4 (7.2, 7.2)
-80%
4 (1.6, 2.4)
50%
14.4 (6.8, 7.6)
-80%
6 (3, 3)
25%
Response Time Black / White *
8 (4, 4)
10 (5.2, 4.8)
-25%
10.4 (5.2, 5.2)
-30%
10.8 (5.2, 5.6)
-35%
9.2 (4.8, 4.4)
-15%
9 (5, 4)
-13%
PWM Frequency
Bildschirm
-3%
-19%
-17%
-1%
-7%
Helligkeit Bildmitte
470
339.4
-28%
320
-32%
326.7
-30%
307.2
-35%
347
-26%
Brightness
468
331
-29%
318
-32%
316
-32%
301
-36%
328
-30%
Brightness Distribution
85
92
8%
88
4%
87
2%
91
7%
89
5%
Schwarzwert *
0.21
0.24
-14%
0.24
-14%
0.33
-57%
0.21
-0%
0.285
-36%
Kontrast
2238
1414
-37%
1333
-40%
990
-56%
1463
-35%
1218
-46%
DeltaE Colorchecker *
3.28
1.58
52%
4.03
-23%
2.4
27%
1.85
44%
2.35
28%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
7.31
3.8
48%
8.43
-15%
6.06
17%
3.92
46%
4.15
43%
Colorchecker DeltaE2000 calibrated *
0.8
1.47
-84%
0.98
-23%
1.51
-89%
1.26
-58%
1.16
-45%
DeltaE Graustufen *
4.49
2.3
49%
5.94
-32%
3.2
29%
2
55%
3.04
32%
Gamma
2.4 92%
2.24 98%
2.42 91%
2.13 103%
2.15 102%
2.35 94%
CCT
7438 87%
6952 93%
6751 96%
7129 91%
6479 100%
6658 98%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998)
65
64.8
0%
66
2%
63.7
-2%
65
0%
65
0%
Color Space (Percent of sRGB)
99
99.4
0%
99
0%
99.2
0%
99.7
1%
99
0%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
-12% / -6%
-25% / -20%
-3% / -11%
-16% / -7%
-0% / -4%

* ... kleinere Werte sind besser

Die HDR-Zertifizierungen bescheinigen dem Display einen guten Kontrast, den wir auch durch eine unabhängige Messung bestätigen konnten. Der Schwarzwert liegt bei nur 0,21, was in einem Kontrastverhältnis von 2238:1 resultiert. Dunkle Filmsequenzen werden gut dargestellt und das Bild wirkt ungeachtet des matten Panels scharf.

Die Farbraumabdeckung liegt, ähnlich wie bei den konkurrierenden Laptops, bei 99 % und 65 % des sRGB- bzw. AdobeRGB-Farbraums. Für Spiele sind diese Werte mehr als ausreichend und auch für die Bildbearbeitung ist das Display bedingt geeignet.

ColorChecker
Graustufen
Sättigungswerte
ColorChecker (kalibriert)
Graustufen (kalibriert)
Sättigungswerte (kalibriert)

Durch die hohe Helligkeit und die matte Paneltechnologie ist das Display auch für den Außeneinsatz gut gerüstet. Direkte Sonneneinstrahlung sollte man zwar dennoch meiden, allerdings ist das Display auch an hellen, bewölkten Tagen im Freien problemlos lesbar.

sRGB-Farbraumabdeckung
AdobeRGB-Farbraumabdeckung
Außeneinsatz an einem bedeckten Tag

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiß
8 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 4 ms steigend
↘ 4 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind kurz wodurch sich der Bildschirm auch für Spiele gut eignen sollte.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 9 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (23.9 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
8 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 4 ms steigend
↘ 4 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind kurz wodurch sich der Bildschirm auch für Spiele gut eignen sollte.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 8 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (37.8 ms).

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM nicht festgestellt

Im Vergleich: 52 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 15366 (Minimum 5, Maximum 2500000) Hz.

Blickwinkel

Die Blickwinkel sind IPS-typisch sehr gut und die beobachtete Helligkeit nimmt nur beim Betrachten von extrem steilen Winkeln leicht ab.

Leistung - Lenovo-Notebook bietet enorm viel Leistung

Unser Testgerät ist mit einem Intel Core i9-10980HK mit integrierter UHD Graphics 630 sowie einer dedizierten Nvidia GeForce RTX 2080 Super Max-Q ausgestattet. Mit diesem Gespann gehört unser Legion 7 zu den schnellsten Laptops, die derzeit auf dem Markt erhältlich sind. Alternativ stehen Modelle mit dem Core i7-10750H zur Verfügung. Die Core-i9-Modelle sind mit zwei 16-GB-DDR4-3200-RAM-Modulen und die Core-i7-Modelle mit zwei 8-GB-DDR4-2933-Modulen bestückt. Für derart leistungsfähige Hardware sind natürlich auch alltägliche Aufgaben keine Herausforderung.

CPU-Z
CPU-Z - Caches
CPU-Z - Mainboard
CPU-Z - Memory
CPU-Z - SPD
HWiNFO
 
 

Prozessor

Der Intel Core i9-10980HK ist ein Achtkernprozessor aus Intels aktueller Comet-Lake-Generation. Der Basistakt des Prozessors liegt bei 2,4 GHz, maximal sind bis zu 5,3 GHz möglich. Wenn alle 8 Kerne ausgelastet sind, liegt die maximale Taktfrequenz bei 4,4 GHz.

Die Leistung im Cinebench-Schleifentest entspricht unseren Erwartungen und liegt minimal über der des Asus Rog Strix Scar 15, das mit der gleichen CPU ausgestattet ist. Die Leistung bleibt während des gesamten Cinebench-R15-Schleifentests relativ konstant. Im Akkumodus ist die CPU-Leistung eingeschränkt.

Bei der programmspezifischen Leistung liefert sich unser Legion 7 ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem Asus Rog Strix Scar 15, während die CPUs der übrigen Vergleichsgeräte nicht ganz so leistungsfähig sind. Insgesamt liegt die Leistung in etwa auf dem Niveau eines durchschnittlichen Core i9-10980HK, der auch oft in größeren 17-Zoll-Laptops zum Einsatz kommt.

Weitere Informationen und Benchmarkvergleiche finden Sie auf unserer Seite zum Intel Core i9-10980HK.

0501001502002503003504004505005506006507007508008509009501000105011001150120012501300135014001450150015501600165017001670.361662.721636.191645.621637.21658.441645.621644.61632.051656.251646.71653.031656.251664.931650.911659.541657.341660.581643.521636.191663.821633.051645.621629.931631.991339.321336.321338.111341.431342.731339.51329.391347.391337.931333.421336.851336.991335.741336.051336.271329.881338.371339.271340.171340.211326.741334.851336.361337.881336.811340.081339.811336.271342.331339.271340.81334.5813391341.521342.821338.281320.391335.471335.021339.271338.021336.181336.51340.481342.461334.131336.411337.841337.971346.621733.11663.21649.961618.911604.751614.991616.881627.671615.91617.011621.861626.811609.921618.061634.791614.471610.951612.191613.811622.781605.971614.861624.041629.661614.61614.211626.881613.11619.041616.881615.771616.681609.081631.851619.111626.881614.071609.011631.191614.921605.461615.181614.141626.741616.031628.471613.881626.941613.031611.671187.051021.531025.351028.21025.981025.851017.941026.31028.461024.041024.331026.331021.271023.781020.11021.761024.591021.611025.221026.671024.21022.991026.771022.911026.31023.541024.981019.081020.151028.091026.511022.911028.571024.331027.041026.171020.671027.591020.751024.3Tooltip
Lenovo Legion 7 15IMH05-81YT001VGE Intel Core i9-10980HK, Intel Core i9-10980HK: Ø1649 (1629.93-1670.36)
Alienware m15 R3 P87F Intel Core i7-10750H, Intel Core i7-10750H: Ø1338 (1320.39-1347.39)
Asus ROG Strix Scar 15 G532LWS Intel Core i9-10980HK, Intel Core i9-10980HK: Ø1622 (1604.75-1733.1)
Razer Blade 15 RTX 2080 Super Max-Q Intel Core i7-10875H, Intel Core i7-10875H: Ø1028 (1017.94-1187.05)
Cinebench R20: CPU (Single Core) | CPU (Multi Core)
Cinebench R15: CPU Single 64Bit | CPU Multi 64Bit
Blender 2.79: BMW27 CPU
7-Zip 18.03: 7z b 4 -mmt1 | 7z b 4
Geekbench 5.3: 64 Bit Single-Core Score | 64 Bit Multi-Core Score
HWBOT x265 Benchmark v2.2: 4k Preset
LibreOffice : 20 Documents To PDF
R Benchmark 2.5: Overall mean
Cinebench R20 / CPU (Single Core)
Lenovo Legion 7 15IMH05-81YT001VGE
Intel Core i9-10980HK
498 Points ∼100%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (312 - 634, n=186, der letzten 2 Jahre)
494 Points ∼99% -1%
Asus ROG Strix Scar 15 G532LWS
Intel Core i9-10980HK
490 Points ∼98% -2%
Durchschnittliche Intel Core i9-10980HK
  (465 - 507, n=13)
488 Points ∼98% -2%
Razer Blade 15 RTX 2080 Super Max-Q
Intel Core i7-10875H
479 Points ∼96% -4%
Alienware m15 R3 P87F
Intel Core i7-10750H
479 Points ∼96% -4%
Acer Predator Triton 500 PT515-52-70N3
Intel Core i7-10750H
468 Points ∼94% -6%
MSI GS66 10SGS
Intel Core i7-10750H
454 Points ∼91% -9%
Cinebench R20 / CPU (Multi Core)
Lenovo Legion 7 15IMH05-81YT001VGE
Intel Core i9-10980HK
3984 Points ∼100%
Durchschnittliche Intel Core i9-10980HK
  (3526 - 4487, n=13)
3933 Points ∼99% -1%
Asus ROG Strix Scar 15 G532LWS
Intel Core i9-10980HK
3871 Points ∼97% -3%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (1397 - 6321, n=187, der letzten 2 Jahre)
3667 Points ∼92% -8%
Alienware m15 R3 P87F
Intel Core i7-10750H
3299 Points ∼83% -17%
Acer Predator Triton 500 PT515-52-70N3
Intel Core i7-10750H
2932 Points ∼74% -26%
MSI GS66 10SGS
Intel Core i7-10750H
2928 Points ∼73% -27%
Razer Blade 15 RTX 2080 Super Max-Q
Intel Core i7-10875H
2860 Points ∼72% -28%
Cinebench R15 / CPU Single 64Bit
Asus ROG Strix Scar 15 G532LWS
Intel Core i9-10980HK
211 Points ∼100% +3%
Durchschnittliche Intel Core i9-10980HK
  (198 - 219, n=15)
207 Points ∼98% +1%
Lenovo Legion 7 15IMH05-81YT001VGE
Intel Core i9-10980HK
205 Points ∼97%
Alienware m15 R3 P87F
Intel Core i7-10750H
201 Points ∼95% -2%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (108 - 254, n=196, der letzten 2 Jahre)
200 Points ∼95% -2%
Razer Blade 15 RTX 2080 Super Max-Q
Intel Core i7-10875H
196 Points ∼93% -4%
Acer Predator Triton 500 PT515-52-70N3
Intel Core i7-10750H
190 Points ∼90% -7%
MSI GS66 10SGS
Intel Core i7-10750H
188 Points ∼89% -8%
Cinebench R15 / CPU Multi 64Bit
Durchschnittliche Intel Core i9-10980HK
  (1606 - 1862, n=15)
1739 Points ∼100% +4%
Asus ROG Strix Scar 15 G532LWS
Intel Core i9-10980HK
1733 (1604.75min - 1733.1max) Points ∼100% +4%
Lenovo Legion 7 15IMH05-81YT001VGE
Intel Core i9-10980HK
1670 (1629.93min - 1670.36max) Points ∼96%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (536 - 2804, n=208, der letzten 2 Jahre)
1559 Points ∼90% -7%
Alienware m15 R3 P87F
Intel Core i7-10750H
1347 (1320.39min - 1347.39max) Points ∼77% -19%
Acer Predator Triton 500 PT515-52-70N3
Intel Core i7-10750H
1288 (1201.27min - 1287.87max) Points ∼74% -23%
MSI GS66 10SGS
Intel Core i7-10750H
1273 (1209.12min - 1272.47max) Points ∼73% -24%
Razer Blade 15 RTX 2080 Super Max-Q
Intel Core i7-10875H
1187 Points ∼68% -29%
Blender 2.79 / BMW27 CPU
Razer Blade 15 RTX 2080 Super Max-Q
Intel Core i7-10875H
374.7 Seconds * ∼100% -40%
MSI GS66 10SGS
Intel Core i7-10750H
371 Seconds * ∼99% -38%
Acer Predator Triton 500 PT515-52-70N3
Intel Core i7-10750H
368 Seconds * ∼98% -37%
Alienware m15 R3 P87F
Intel Core i7-10750H
326 Seconds * ∼87% -22%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (179 - 633, n=164, der letzten 2 Jahre)
320 Seconds * ∼85% -19%
Asus ROG Strix Scar 15 G532LWS
Intel Core i9-10980HK
279 Seconds * ∼74% -4%
Durchschnittliche Intel Core i9-10980HK
  (239 - 299, n=13)
277 Seconds * ∼74% -3%
Lenovo Legion 7 15IMH05-81YT001VGE
Intel Core i9-10980HK
268 Seconds * ∼72%
7-Zip 18.03 / 7z b 4 -mmt1
Lenovo Legion 7 15IMH05-81YT001VGE
Intel Core i9-10980HK
5542 MIPS ∼100%
Asus ROG Strix Scar 15 G532LWS
Intel Core i9-10980HK
5525 MIPS ∼100% 0%
Razer Blade 15 RTX 2080 Super Max-Q
Intel Core i7-10875H
5423 MIPS ∼98% -2%
Durchschnittliche Intel Core i9-10980HK
  (5081 - 5542, n=13)
5386 MIPS ∼97% -3%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (2945 - 6174, n=165, der letzten 2 Jahre)
5213 MIPS ∼94% -6%
Acer Predator Triton 500 PT515-52-70N3
Intel Core i7-10750H
5015 MIPS ∼90% -10%
MSI GS66 10SGS
Intel Core i7-10750H
4923 MIPS ∼89% -11%
Alienware m15 R3 P87F
Intel Core i7-10750H
4504 MIPS ∼81% -19%
7-Zip 18.03 / 7z b 4
Lenovo Legion 7 15IMH05-81YT001VGE
Intel Core i9-10980HK
49192 MIPS ∼100%
Asus ROG Strix Scar 15 G532LWS
Intel Core i9-10980HK
47806 MIPS ∼97% -3%
Durchschnittliche Intel Core i9-10980HK
  (43786 - 49275, n=13)
47126 MIPS ∼96% -4%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (15146 - 75612, n=165, der letzten 2 Jahre)
44187 MIPS ∼90% -10%
Razer Blade 15 RTX 2080 Super Max-Q
Intel Core i7-10875H
38249 MIPS ∼78% -22%
MSI GS66 10SGS
Intel Core i7-10750H
35505 MIPS ∼72% -28%
Alienware m15 R3 P87F
Intel Core i7-10750H
35346 MIPS ∼72% -28%
Acer Predator Triton 500 PT515-52-70N3
Intel Core i7-10750H
35130 MIPS ∼71% -29%
Geekbench 5.3 / 64 Bit Single-Core Score
Asus ROG Strix Scar 15 G532LWS
Intel Core i9-10980HK
1368 Points ∼100% 0%
Lenovo Legion 7 15IMH05-81YT001VGE
Intel Core i9-10980HK
1365 Points ∼100%
Durchschnittliche Intel Core i9-10980HK
  (1283 - 1401, n=12)
1339 Points ∼98% -2%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (703 - 1777, n=164, der letzten 2 Jahre)
1303 Points ∼95% -5%
Razer Blade 15 RTX 2080 Super Max-Q
Intel Core i7-10875H
1300 Points ∼95% -5%
Alienware m15 R3 P87F
Intel Core i7-10750H
1269 Points ∼93% -7%
Acer Predator Triton 500 PT515-52-70N3
Intel Core i7-10750H
1233 Points ∼90% -10%
MSI GS66 10SGS
Intel Core i7-10750H
1207 Points ∼88% -12%
Geekbench 5.3 / 64 Bit Multi-Core Score
Asus ROG Strix Scar 15 G532LWS
Intel Core i9-10980HK
8586 Points ∼100% +2%
Lenovo Legion 7 15IMH05-81YT001VGE
Intel Core i9-10980HK
8405 Points ∼98%
Durchschnittliche Intel Core i9-10980HK
  (7634 - 8666, n=12)
8175 Points ∼95% -3%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (2783 - 11393, n=164, der letzten 2 Jahre)
7166 Points ∼83% -15%
Razer Blade 15 RTX 2080 Super Max-Q
Intel Core i7-10875H
6991 Points ∼81% -17%
MSI GS66 10SGS
Intel Core i7-10750H
6522 Points ∼76% -22%
Alienware m15 R3 P87F
Intel Core i7-10750H
6380 Points ∼74% -24%
Acer Predator Triton 500 PT515-52-70N3
Intel Core i7-10750H
6216 Points ∼72% -26%
HWBOT x265 Benchmark v2.2 / 4k Preset
Lenovo Legion 7 15IMH05-81YT001VGE
Intel Core i9-10980HK
13.6 fps ∼100%
Asus ROG Strix Scar 15 G532LWS
Intel Core i9-10980HK
13 fps ∼96% -4%
Durchschnittliche Intel Core i9-10980HK
  (12 - 14.6, n=13)
13 fps ∼96% -4%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (4.4 - 19.8, n=164, der letzten 2 Jahre)
12.2 fps ∼90% -10%
Alienware m15 R3 P87F
Intel Core i7-10750H
11.1 fps ∼82% -18%
Razer Blade 15 RTX 2080 Super Max-Q
Intel Core i7-10875H
10.3 fps ∼76% -24%
Acer Predator Triton 500 PT515-52-70N3
Intel Core i7-10750H
10.1 fps ∼74% -26%
MSI GS66 10SGS
Intel Core i7-10750H
9.89 fps ∼73% -27%
LibreOffice / 20 Documents To PDF
Alienware m15 R3 P87F
Intel Core i7-10750H
60.1 s * ∼100% -12%
MSI GS66 10SGS
Intel Core i7-10750H
56.9 s * ∼95% -6%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (23.9 - 113, n=156, der letzten 2 Jahre)
54.4 s * ∼91% -1%
Lenovo Legion 7 15IMH05-81YT001VGE
Intel Core i9-10980HK
53.7 s * ∼89%
Durchschnittliche Intel Core i9-10980HK
  (44 - 89, n=13)
53.7 s * ∼89% -0%
Acer Predator Triton 500 PT515-52-70N3
Intel Core i7-10750H
52.1 s * ∼87% +3%
Asus ROG Strix Scar 15 G532LWS
Intel Core i9-10980HK
48.4 s * ∼81% +10%
Razer Blade 15 RTX 2080 Super Max-Q
Intel Core i7-10875H
47.94 s * ∼80% +11%
R Benchmark 2.5 / Overall mean
Alienware m15 R3 P87F
Intel Core i7-10750H
0.708 sec * ∼100% -24%
MSI GS66 10SGS
Intel Core i7-10750H
0.631 sec * ∼89% -11%
Acer Predator Triton 500 PT515-52-70N3
Intel Core i7-10750H
0.606 sec * ∼86% -6%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (0.4907 - 1.088, n=159, der letzten 2 Jahre)
0.585 sec * ∼83% -2%
Razer Blade 15 RTX 2080 Super Max-Q
Intel Core i7-10875H
0.579 sec * ∼82% -1%
Durchschnittliche Intel Core i9-10980HK
  (0.561 - 0.596, n=13)
0.576 sec * ∼81% -1%
Lenovo Legion 7 15IMH05-81YT001VGE
Intel Core i9-10980HK
0.571 sec * ∼81%
Asus ROG Strix Scar 15 G532LWS
Intel Core i9-10980HK
0.565 sec * ∼80% +1%

* ... kleinere Werte sind besser

Cinebench R15 CPU Multi 64Bit
1670 Points
Cinebench R15 OpenGL 64Bit
137 fps
Cinebench R15 Ref. Match 64Bit
99.6 %
Cinebench R15 CPU Single 64Bit
205 Points
Hilfe

System Performance

Die Systemleistung des Legion 7 ist dank der extrem schnellen CPU und der RAID-0-Konfiguration hervorragend. Dadurch erreicht es in den PCMark-Benchmarks abgesehen vom Essentials-Test, der von Acers Triton 500 angeführt wird, durchgehend Spitzenwerte. Auch den Vergleich mit Laptops, die mit der gleichen CPU-GPU-Kombination ausgestattet sind, muss unser Testmodell nicht scheuen. Im Alltag machen sich die verhältnismäßig kleinen, prozentualen Unterschiede kaum bemerkbar, da subjektiv alle Vergleichsgeräte ein sehr hohes Geschwindigkeitsniveau bieten.

PCMark 10
Score
Lenovo Legion 7 15IMH05-81YT001VGE
GeForce RTX 2080 Super Max-Q, i9-10980HK, 2x Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR (RAID 0)
6574 Points ∼100%
Alienware m15 R3 P87F
GeForce RTX 2070 Mobile, i7-10750H, 2x Micron 2200S 512 GB (RAID 0)
6255 Points ∼95% -5%
Asus ROG Strix Scar 15 G532LWS
GeForce RTX 2070 Super Mobile, i9-10980HK, 2x Intel SSD 660p 1TB SSDPEKNW010T8 (RAID 0)
6236 Points ∼95% -5%
MSI GS66 10SGS
GeForce RTX 2080 Super Max-Q, i7-10750H, Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
6154 Points ∼94% -6%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (3952 - 7884, n=176, der letzten 2 Jahre)
6041 Points ∼92% -8%
Durchschnittliche Intel Core i9-10980HK, NVIDIA GeForce RTX 2080 Super Max-Q
  (5277 - 6574, n=2)
5926 Points ∼90% -10%
Acer Predator Triton 500 PT515-52-70N3
GeForce RTX 2080 Super Max-Q, i7-10750H, Samsung SSD PM981a MZVLB512HBJQ
5484 Points ∼83% -17%
Razer Blade 15 RTX 2080 Super Max-Q
GeForce RTX 2080 Super Max-Q, i7-10875H, Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
5093 Points ∼77% -23%
Essentials
Acer Predator Triton 500 PT515-52-70N3
GeForce RTX 2080 Super Max-Q, i7-10750H, Samsung SSD PM981a MZVLB512HBJQ
10329 Points ∼100% +7%
Asus ROG Strix Scar 15 G532LWS
GeForce RTX 2070 Super Mobile, i9-10980HK, 2x Intel SSD 660p 1TB SSDPEKNW010T8 (RAID 0)
9897 Points ∼96% +3%
MSI GS66 10SGS
GeForce RTX 2080 Super Max-Q, i7-10750H, Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
9748 Points ∼94% +1%
Lenovo Legion 7 15IMH05-81YT001VGE
GeForce RTX 2080 Super Max-Q, i9-10980HK, 2x Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR (RAID 0)
9641 Points ∼93%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (7148 - 11266, n=174, der letzten 2 Jahre)
9597 Points ∼93% 0%
Alienware m15 R3 P87F
GeForce RTX 2070 Mobile, i7-10750H, 2x Micron 2200S 512 GB (RAID 0)
9540 Points ∼92% -1%
Durchschnittliche Intel Core i9-10980HK, NVIDIA GeForce RTX 2080 Super Max-Q
  (9438 - 9641, n=2)
9540 Points ∼92% -1%
Razer Blade 15 RTX 2080 Super Max-Q
GeForce RTX 2080 Super Max-Q, i7-10875H, Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
9118 Points ∼88% -5%
Productivity
Lenovo Legion 7 15IMH05-81YT001VGE
GeForce RTX 2080 Super Max-Q, i9-10980HK, 2x Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR (RAID 0)
8785 Points ∼100%
Acer Predator Triton 500 PT515-52-70N3
GeForce RTX 2080 Super Max-Q, i7-10750H, Samsung SSD PM981a MZVLB512HBJQ
8637 Points ∼98% -2%
Asus ROG Strix Scar 15 G532LWS
GeForce RTX 2070 Super Mobile, i9-10980HK, 2x Intel SSD 660p 1TB SSDPEKNW010T8 (RAID 0)
8613 Points ∼98% -2%
Durchschnittliche Intel Core i9-10980HK, NVIDIA GeForce RTX 2080 Super Max-Q
  (7935 - 8785, n=2)
8360 Points ∼95% -5%
Razer Blade 15 RTX 2080 Super Max-Q
GeForce RTX 2080 Super Max-Q, i7-10875H, Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
8285 Points ∼94% -6%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (5813 - 10066, n=174, der letzten 2 Jahre)
8179 Points ∼93% -7%
MSI GS66 10SGS
GeForce RTX 2080 Super Max-Q, i7-10750H, Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
8111 Points ∼92% -8%
Alienware m15 R3 P87F
GeForce RTX 2070 Mobile, i7-10750H, 2x Micron 2200S 512 GB (RAID 0)
7860 Points ∼89% -11%
Digital Content Creation
Lenovo Legion 7 15IMH05-81YT001VGE
GeForce RTX 2080 Super Max-Q, i9-10980HK, 2x Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR (RAID 0)
9105 Points ∼100%
Alienware m15 R3 P87F
GeForce RTX 2070 Mobile, i7-10750H, 2x Micron 2200S 512 GB (RAID 0)
8855 Points ∼97% -3%
MSI GS66 10SGS
GeForce RTX 2080 Super Max-Q, i7-10750H, Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
8001 Points ∼88% -12%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (3670 - 12250, n=174, der letzten 2 Jahre)
7770 Points ∼85% -15%
Asus ROG Strix Scar 15 G532LWS
GeForce RTX 2070 Super Mobile, i9-10980HK, 2x Intel SSD 660p 1TB SSDPEKNW010T8 (RAID 0)
7722 Points ∼85% -15%
Durchschnittliche Intel Core i9-10980HK, NVIDIA GeForce RTX 2080 Super Max-Q
  (5177 - 9105, n=2)
7141 Points ∼78% -22%
Acer Predator Triton 500 PT515-52-70N3
GeForce RTX 2080 Super Max-Q, i7-10750H, Samsung SSD PM981a MZVLB512HBJQ
5018 Points ∼55% -45%
Razer Blade 15 RTX 2080 Super Max-Q
GeForce RTX 2080 Super Max-Q, i7-10875H, Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
4747 Points ∼52% -48%
PCMark 10 Score
6574 Punkte
Hilfe

DPC-Latenzen

In unserem standardisierten Test meldet LatencyMon problematische DPC-Latenzen, weshalb das Legion 7 in dem uns vorliegenden Zustand nicht ohne Weiteres für die Bearbeitung von Video- und Audiodateien in Echtzeit geeignet ist.

LatencyMon
LatencyMon - Treiber
DPC Latencies / LatencyMon - interrupt to process latency (max), Web, Youtube, Prime95
Acer Predator Triton 500 PT515-52-70N3
GeForce RTX 2080 Super Max-Q, i7-10750H, Samsung SSD PM981a MZVLB512HBJQ
6243.8 μs * ∼100% -285%
Lenovo Legion 7 15IMH05-81YT001VGE
GeForce RTX 2080 Super Max-Q, i9-10980HK, 2x Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR (RAID 0)
1622.8 μs * ∼26%
Asus ROG Strix Scar 15 G532LWS
GeForce RTX 2070 Super Mobile, i9-10980HK, 2x Intel SSD 660p 1TB SSDPEKNW010T8 (RAID 0)
1474.8 μs * ∼24% +9%
MSI GS66 10SGS
GeForce RTX 2080 Super Max-Q, i7-10750H, Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
1387.9 μs * ∼22% +14%
Alienware m15 R3 P87F
GeForce RTX 2070 Mobile, i7-10750H, 2x Micron 2200S 512 GB (RAID 0)
1206.3 μs * ∼19% +26%
Razer Blade 15 RTX 2080 Super Max-Q
GeForce RTX 2080 Super Max-Q, i7-10875H, Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
785 μs * ∼13% +52%

* ... kleinere Werte sind besser

Massenspeicher

Die zwei verbauten Samsung-PM981-SSDs laufen in RAID 0 und können so ihre ohnehin schon sehr hohe Leistung nochmals steigern. Gegenüber einer einzelnen PM981 ist das jedoch nur in bestimmten Situationen nützlich, wodurch die PM981 im Razer Blade 15 bzw. Acer Predator Triton 500 insgesamt ähnlich gut abschneidet. Das Schlusslicht bilden die RAID-0-Micron-SSDs im Alienware m15 R3.

Weitere Benchmarkvergleiche finden Sie in unserer Festplatten- und SSD-Tabelle.

Lenovo Legion 7 15IMH05-81YT001VGE
2x Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR (RAID 0)
MSI GS66 10SGS
Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
Acer Predator Triton 500 PT515-52-70N3
Samsung SSD PM981a MZVLB512HBJQ
Alienware m15 R3 P87F
2x Micron 2200S 512 GB (RAID 0)
Asus ROG Strix Scar 15 G532LWS
2x Intel SSD 660p 1TB SSDPEKNW010T8 (RAID 0)
Razer Blade 15 RTX 2080 Super Max-Q
Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
Durchschnittliche 2x Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR (RAID 0)
 
CrystalDiskMark 5.2 / 6
-7%
-5%
-14%
-7%
1%
17%
Write 4K
110.42
132.5
20%
131.7
19%
67.32
-39%
128.4
16%
135.7
23%
176 (110 - 236, n=4)
59%
Read 4K
55.12
45.03
-18%
47.34
-14%
41.47
-25%
53.68
-3%
46.98
-15%
49.7 (47.1 - 55.1, n=4)
-10%
Write Seq
1987
2884
2239
1875
2180
4078 (2958 - 4822, n=3)
Read Seq
1434
2303
2112
2315
1949
3653 (2933 - 5043, n=3)
Write 4K Q32T1
466.56
467.5
0%
423.9
-9%
488.9
5%
427.2
-8%
510.1
9%
540 (467 - 625, n=4)
16%
Read 4K Q32T1
516.87
536
4%
487.7
-6%
556.7
8%
440.7
-15%
569.3
10%
456 (387 - 529, n=4)
-12%
Write Seq Q32T1
3423.6
2003
-41%
2822
-18%
2654
-22%
2793
-18%
2984
-13%
4457 (3424 - 5623, n=4)
30%
Read Seq Q32T1
3519.4
3306
-6%
3478
-1%
3137
-11%
3101
-12%
3238
-8%
5307 (3519 - 7130, n=4)
51%
Write 4K Q8T8
1495.53
1496
0%
Read 4K Q8T8
1596.63
1597
0%
AS SSD
-12%
1%
-79%
-15%
-2%
12%
Seq Read
3088
1086.4
-65%
2766.61
-10%
2058.19
-33%
1981.74
-36%
1949.74
-37%
3515 (2981 - 4981, n=4)
14%
Seq Write
2561
1901.41
-26%
2612.8
2%
2315.59
-10%
1444.37
-44%
2322.09
-9%
2878 (2561 - 3116, n=4)
12%
4K Read
43.01
50.96
18%
47.55
11%
39.72
-8%
50.29
17%
45.48
6%
48.4 (43 - 57, n=4)
13%
4K Write
102
117.25
15%
98.89
-3%
62.93
-38%
120.14
18%
95.45
-6%
166 (102 - 261, n=4)
63%
4K-64 Read
1549.29
1502.66
-3%
1205.16
-22%
1334.41
-14%
1015.73
-34%
1484.47
-4%
1418 (1205 - 1549, n=4)
-8%
4K-64 Write
1378.48
1721.47
25%
2007.16
46%
1270.68
-8%
1350.51
-2%
1886.93
37%
1348 (1290 - 1426, n=4)
-2%
Access Time Read *
0.051
0.059
-16%
0.065
-27%
0.062
-22%
0.044
14%
0.051
-0%
0.0455 (0.032 - 0.062, n=4)
11%
Access Time Write *
0.037
0.1
-170%
0.038
-3%
0.388
-949%
0.109
-195%
0.038
-3%
0.0438 (0.033 - 0.061, n=4)
-18%
Score Read
1901
1662
-13%
1529
-20%
1580
-17%
1264
-34%
1725
-9%
1818 (1751 - 1901, n=4)
-4%
Score Write
1737
2029
17%
2367
36%
1565
-10%
1615
-7%
2215
28%
1801 (1688 - 1923, n=4)
4%
Score Total
4583
4588
0%
4677
2%
3968
-13%
3510
-23%
4843
6%
4521 (4428 - 4583, n=4)
-1%
Copy ISO MB/s
2684.44
2155.37
-20%
1684.53
-37%
3474.48
29%
1902.96
-29%
2919 (2438 - 3357, n=4)
9%
Copy Program MB/s
544.24
715.1
31%
668.95
23%
751.43
38%
505.21
-7%
706 (544 - 966, n=4)
30%
Copy Game MB/s
1116.14
1505.93
35%
1492.7
34%
1684.01
51%
1112.61
0%
1560 (1116 - 2051, n=4)
40%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
-10% / -11%
-2% / -1%
-47% / -59%
-11% / -12%
-1% / -1%
15% / 14%

* ... kleinere Werte sind besser

2x Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR (RAID 0)
CDM 5/6 Read Seq Q32T1: 3519.4 MB/s
CDM 5/6 Write Seq Q32T1: 3423.6 MB/s
CDM 5/6 Read 4K Q32T1: 516.87 MB/s
CDM 5/6 Write 4K Q32T1: 466.56 MB/s
CDM 5/6 Read 4K: 55.12 MB/s
CDM 5/6 Write 4K: 110.42 MB/s
CDM 6 Write 4K Q8T8: 1495.53 MB/s
CDM 6 Read 4K Q8T8: 1596.63 MB/s

Dauerleistung Lesen: DiskSpd Read Loop, Queue Depth 8

02550751001251501752002252502753003253503754004254504755005255505756006256506757007257507758008258508759009259509751000102510501075110011251150117512001225125012751300132513501375140014251450147515001525155015751600162516501675170017251750177518001825185018751900192519501975200020252050207521002125215021752200222522502275230023252350237524002425245024752500252525502575260026252650267527002725275027752800282528502875290029252950297530003025305030753100312531503175320032253250327533002935.83128.533149.53152.433163.523168.593225.843229.453234.683236.773237.793239.683244.13246.193247.453248.283248.283252.683253.523255.823258.963263.773265.033265.243267.543270.053273.233273.613274.033274.453277.383277.383279.473280.13280.313280.373280.993282.043282.463282.463288.263289.13289.513290.773292.033296.843300.43300.53302.393302.59Tooltip
: Ø3251 (2935.8-3302.59)

Grafikkarte

GPU-Z - Intel UHD Graphics 630
GPU-Z - Nvidia GeForce RTX 2080 Super Max-Q

Neben der integrierten UHD Graphics 630 kommt in unserem Testgerät die Nvidia GeForce RTX 2080 Super Max-Q zum Einsatz. Der lange Name verspricht ein sehr hohes Maß an Leistung für Spiele und Raytracing-Unterstützung. Alternativ stehen auch Modelle mit der GeForce RTX 2070 Max-Q bzw. der RTX 2070 Super Max-Q zur Verfügung.

In den 3DMark-Benchmarks gelingt es dem Legion 7, sich von seinen Konkurrenten abzusetzen. Das ist vermutlich zum Teil auf die etwas ungewöhnliche Kombination aus Spitzen-CPU und -GPU zurückzuführen, da alle Vergleichsgeräte mit einem Core i7 oder einer mobilen Variante der GeForce RTX 2070 ausgestattet sind. Die hier verbaute GeForce RTX 2080 Max-Q entfaltet ihre Leistung jedoch auch besonders gut und ist um 4 bis 5 % schneller als eine durchschnittliche RTX 2080 Super Max-Q. Im Akkumodus ist die Grafikleistung leicht eingeschränkt.

Weitere Informationen und Benchmarkvergleiche finden Sie auf unserer Seite zur Nvidia GeForce RTX 2080 Super Max-Q.

3DMark 11 - 1280x720 Performance GPU
Lenovo Legion 7 15IMH05-81YT001VGE
NVIDIA GeForce RTX 2080 Super Max-Q, Intel Core i9-10980HK
31156 Points ∼100%
Asus ROG Strix Scar 15 G532LWS
NVIDIA GeForce RTX 2070 Super Mobile, Intel Core i9-10980HK
30568 Points ∼98% -2%
Acer Predator Triton 500 PT515-52-70N3
NVIDIA GeForce RTX 2080 Super Max-Q, Intel Core i7-10750H
30456 Points ∼98% -2%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce RTX 2080 Super Max-Q
  (26292 - 32995, n=10)
29663 Points ∼95% -5%
Razer Blade 15 RTX 2080 Super Max-Q
NVIDIA GeForce RTX 2080 Super Max-Q, Intel Core i7-10875H
28200 Points ∼91% -9%
MSI GS66 10SGS
NVIDIA GeForce RTX 2080 Super Max-Q, Intel Core i7-10750H
26855 Points ∼86% -14%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (1925 - 43077, n=186, der letzten 2 Jahre)
26366 Points ∼85% -15%
Alienware m15 R3 P87F
NVIDIA GeForce RTX 2070 Mobile, Intel Core i7-10750H
26160 Points ∼84% -16%
3DMark
1920x1080 Fire Strike Graphics
Lenovo Legion 7 15IMH05-81YT001VGE
NVIDIA GeForce RTX 2080 Super Max-Q, Intel Core i9-10980HK
22630 Points ∼100%
Acer Predator Triton 500 PT515-52-70N3
NVIDIA GeForce RTX 2080 Super Max-Q, Intel Core i7-10750H
22326 Points ∼99% -1%
Asus ROG Strix Scar 15 G532LWS
NVIDIA GeForce RTX 2070 Super Mobile, Intel Core i9-10980HK
22183 Points ∼98% -2%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce RTX 2080 Super Max-Q
  (19655 - 23649, n=10)
21743 Points ∼96% -4%
Razer Blade 15 RTX 2080 Super Max-Q
NVIDIA GeForce RTX 2080 Super Max-Q, Intel Core i7-10875H
21479 Points ∼95% -5%
Alienware m15 R3 P87F
NVIDIA GeForce RTX 2070 Mobile, Intel Core i7-10750H
20712 Points ∼92% -8%
MSI GS66 10SGS
NVIDIA GeForce RTX 2080 Super Max-Q, Intel Core i7-10750H
20117 Points ∼89% -11%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (1360 - 34993, n=195, der letzten 2 Jahre)
19869 Points ∼88% -12%
2560x1440 Time Spy Graphics
Lenovo Legion 7 15IMH05-81YT001VGE
NVIDIA GeForce RTX 2080 Super Max-Q, Intel Core i9-10980HK
8526 Points ∼100%
Asus ROG Strix Scar 15 G532LWS
NVIDIA GeForce RTX 2070 Super Mobile, Intel Core i9-10980HK
8389 Points ∼98% -2%
Acer Predator Triton 500 PT515-52-70N3
NVIDIA GeForce RTX 2080 Super Max-Q, Intel Core i7-10750H
8379 Points ∼98% -2%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce RTX 2080 Super Max-Q
  (7372 - 8979, n=11)
8210 Points ∼96% -4%
Alienware m15 R3 P87F
NVIDIA GeForce RTX 2070 Mobile, Intel Core i7-10750H
7910 Points ∼93% -7%
Razer Blade 15 RTX 2080 Super Max-Q
NVIDIA GeForce RTX 2080 Super Max-Q, Intel Core i7-10875H
7766 Points ∼91% -9%
MSI GS66 10SGS
NVIDIA GeForce RTX 2080 Super Max-Q, Intel Core i7-10750H
7618 Points ∼89% -11%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (429 - 13210, n=198, der letzten 2 Jahre)
7594 Points ∼89% -11%
3DMark 11 Performance
26066 Punkte
3DMark Fire Strike Score
19229 Punkte
3DMark Fire Strike Extreme Score
10158 Punkte
3DMark Time Spy Score
8621 Punkte
Hilfe

Gaming Performance

Die Gaming-Leistung des Lenovo Legion 7 ist beachtlich. Auch aktuelle Spiele laufen meistens auf den höchsten Einstellungen mit hohen Frameraten. Das volle Potenzial des 240-Hz-Displays kann man dann zwar nicht mehr nutzen, die Vorteile dessen bleiben jedoch auch in diesem Fall zu einem gewissen Grad bestehen. Alternativ kann man in weniger anspruchsvollen E-Sports-Shootern wie CS:GO oder Overwatch auf Framejagd gehen und so in den Genuss eines außerordentlich flüssigen Spielgeschehens kommen.

The Witcher 3
1024x768 Low Graphics & Postprocessing
Asus ROG Strix Scar 15 G532LWS
Intel Core i9-10980HK, NVIDIA GeForce RTX 2070 Super Mobile
368.7 (345min - 388max) fps ∼100% +7%
Alienware m15 R3 P87F
Intel Core i7-10750H, NVIDIA GeForce RTX 2070 Mobile
356.7 (330min - 384max) fps ∼97% +3%
Lenovo Legion 7 15IMH05-81YT001VGE
Intel Core i9-10980HK, NVIDIA GeForce RTX 2080 Super Max-Q
345 (268min - 394max) fps ∼94%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce RTX 2080 Super Max-Q
  (308 - 348, n=5)
328 fps ∼89% -5%
MSI GS66 10SGS
Intel Core i7-10750H, NVIDIA GeForce RTX 2080 Super Max-Q
310.3 fps ∼84% -10%
Razer Blade 15 RTX 2080 Super Max-Q
Intel Core i7-10875H, NVIDIA GeForce RTX 2080 Super Max-Q
308.4 fps ∼84% -11%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (118 - 672, n=117, der letzten 2 Jahre)
295 fps ∼80% -14%
1366x768 Medium Graphics & Postprocessing
Asus ROG Strix Scar 15 G532LWS
Intel Core i9-10980HK, NVIDIA GeForce RTX 2070 Super Mobile
256.5 (233min - 278max) fps ∼100% +5%
Alienware m15 R3 P87F
Intel Core i7-10750H, NVIDIA GeForce RTX 2070 Mobile
249.9 (218min - 263max) fps ∼97% +2%
Lenovo Legion 7 15IMH05-81YT001VGE
Intel Core i9-10980HK, NVIDIA GeForce RTX 2080 Super Max-Q
245 (191min - 269max) fps ∼96%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce RTX 2080 Super Max-Q
  (236 - 251, n=6)
241 fps ∼94% -2%
Razer Blade 15 RTX 2080 Super Max-Q
Intel Core i7-10875H, NVIDIA GeForce RTX 2080 Super Max-Q
239.9 fps ∼94% -2%
MSI GS66 10SGS
Intel Core i7-10750H, NVIDIA GeForce RTX 2080 Super Max-Q
239.5 fps ∼93% -2%
Acer Predator Triton 500 PT515-52-70N3
Intel Core i7-10750H, NVIDIA GeForce RTX 2080 Super Max-Q
236 (178min) fps ∼92% -4%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (73.1 - 374, n=115, der letzten 2 Jahre)
216 fps ∼84% -12%
1920x1080 High Graphics & Postprocessing (Nvidia HairWorks Off)
Asus ROG Strix Scar 15 G532LWS
Intel Core i9-10980HK, NVIDIA GeForce RTX 2070 Super Mobile
168 (155min - 175max) fps ∼100% +5%
Lenovo Legion 7 15IMH05-81YT001VGE
Intel Core i9-10980HK, NVIDIA GeForce RTX 2080 Super Max-Q
160 (127min - 178max) fps ∼95%
Razer Blade 15 RTX 2080 Super Max-Q
Intel Core i7-10875H, NVIDIA GeForce RTX 2080 Super Max-Q
153.2 fps ∼91% -4%
Alienware m15 R3 P87F
Intel Core i7-10750H, NVIDIA GeForce RTX 2070 Mobile
149.8 (139min - 156max) fps ∼89% -6%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce RTX 2080 Super Max-Q
  (138 - 160, n=7)
149 fps ∼89% -7%
Acer Predator Triton 500 PT515-52-70N3
Intel Core i7-10750H, NVIDIA GeForce RTX 2080 Super Max-Q
143 (119min) fps ∼85% -11%
MSI GS66 10SGS
Intel Core i7-10750H, NVIDIA GeForce RTX 2080 Super Max-Q
142.7 fps ∼85% -11%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (42.1 - 242, n=153, der letzten 2 Jahre)
136 fps ∼81% -15%
1920x1080 Ultra Graphics & Postprocessing (HBAO+)
Lenovo Legion 7 15IMH05-81YT001VGE
Intel Core i9-10980HK, NVIDIA GeForce RTX 2080 Super Max-Q
88.8 (73min, 83P1 - 93max) fps ∼100%
Razer Blade 15 RTX 2080 Super Max-Q
Intel Core i7-10875H, NVIDIA GeForce RTX 2080 Super Max-Q
87.7 fps ∼99% -1%
Asus ROG Strix Scar 15 G532LWS
Intel Core i9-10980HK, NVIDIA GeForce RTX 2070 Super Mobile
85.7 (80min - 91max) fps ∼97% -3%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce RTX 2080 Super Max-Q
  (74.3 - 96, n=11)
85.3 fps ∼96% -4%
Acer Predator Triton 500 PT515-52-70N3
Intel Core i7-10750H, NVIDIA GeForce RTX 2080 Super Max-Q
83.4 (67min) fps ∼94% -6%
Alienware m15 R3 P87F
Intel Core i7-10750H, NVIDIA GeForce RTX 2070 Mobile
81 (77min - 86max) fps ∼91% -9%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (24.3 - 123, n=193, der letzten 2 Jahre)
76.5 fps ∼86% -14%
MSI GS66 10SGS
Intel Core i7-10750H, NVIDIA GeForce RTX 2080 Super Max-Q
74.3 fps ∼84% -16%

In unserem Witcher-3-Stabilitätstest, während dem die vom Spieler verkörperte Figur nicht bewegt wird, bricht die Bildwiederholrate nicht spürbar ein. Daher muss man nicht mit einer Beeinträchtigung durch störende Hintergrundaktivität rechnen.

051015202530354045505560657075808590929191919173