Notebookcheck

AMD Radeon RX 6000 "Big Navi": Neue Infos zum hohen Stromverbrauch und zur Verfügbarkeit

Die AMD Radeon RX 6900 XT könnte der GeForce RTX 3080 ebenbürtig sein, sowohl bei der Leistung als auch beim Stromverbrauch. (Bild: AMD)
Die AMD Radeon RX 6900 XT könnte der GeForce RTX 3080 ebenbürtig sein, sowohl bei der Leistung als auch beim Stromverbrauch. (Bild: AMD)
Einem neuen Bericht zufolge könnten die Effizienz-Vorteile von "Big Navi" kaum vorhanden sein: Die Referenz-Version der AMD Radeon RX 6900 XT, aka Navi 21 XT, könnte ebenso viel Strom verbrauchen wie die GeForce RTX 3080. Radeon RX 6000-Grafikkarten von Board-Partnern sollen schon bald erhältlich sein.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Igor Wallossek hat in einem ausführlichen Bericht einige spannende Informationen zu AMDs Radeon RX 6000 Grafikkarten verraten und ganz nebenbei auch den gesamten Stromverbrauch der Navi 21 XT und der Navi 21 XL berechnet. Denn Nvidia und AMD geben den Stromverbrauch auf unterschiedliche Weise an: Der gesamte Verbrauch einer Grafikkarte wird von AMD als Total Board Power (TBP) bezeichnet, während dieselbe Angabe bei Nvidia Total Graphics Power (TGP) genannt wird.

Einem Leaker zufolge wird die Radeon RX 6000 eine TGP von 255 Watt besitzen. In dieser Angabe berücksichtig AMD im Gegensatz zu Nvidia aber nicht den gesamten Stromverbrauch, sondern lediglich die GPU und den Grafikspeicher – Igor Wallossek zufolge dürfte die Grafikkarte insgesamt etwa 320 Watt verbrauchen, also genauso viel wie eine GeForce RTX 3080, während sich die etwas langsamere Navi 21 XL mit 290 Watt begnügen soll.

Dabei greift Igor Wallossek allerdings auf einige Vermutungen zurück, was den Verbrauch einzelner Komponenten betrifft, es bleibt also abzuwarten, ob "Big Navi" in der Praxis effizienter ist als Nvidia Ampere. Noch spannender sind allerdings die Informationen zur Verfügbarkeit: AMD wird die ersten Radeon RX 6000 GPUs am 28. Oktober offiziell vorstellen, die ersten Grafikkarten von Board-Partnern sollen schon gegen Mitte November erhältlich sein – wenn auch nur in kleinen Stückzahlen. Weitere Modelle sollen gegen Ende November folgen.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-10 > AMD Radeon RX 6000 "Big Navi": Neue Infos zum hohen Stromverbrauch und zur Verfügbarkeit
Autor: Hannes Brecher, 20.10.2020 (Update: 20.10.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.