Notebookcheck

Benchmarks: Der AMD Ryzen 9 5950X und der Ryzen 9 5900X vernichten den Intel Core i9-10900K

AMDs neue Ryzen 5000-Prozessoren dürften Intel bei Gaming-Desktops ordentlich Konkurrenz machen. (Bild: AMD)
AMDs neue Ryzen 5000-Prozessoren dürften Intel bei Gaming-Desktops ordentlich Konkurrenz machen. (Bild: AMD)
16 Kerne und 32 Threads bei 5 GHz: Der AMD Ryzen 9 5950X beweist in einem neuen Benchmark-Ergebnis, was die laut Hersteller "schnellste Gaming-CPU der Welt" zu leisten vermag. Doch selbst der günstigere Ryzen 9 5900X kann Intels Gaming-Flaggschiff-CPU mit großem Abstand übertreffen.
Hannes Brecher,

Die AMD Ryzen 5000 Desktop-Prozessoren wurden Anfang Oktober offiziell vorgestellt, die Auslieferung beginnt am 5. November. Schon jetzt sind die beiden schnellsten Prozessoren auf Geekbench zu finden, und AMDs Behauptung, dass es sich dabei um die "schnellsten Gaming-CPUs der Welt" handelt, wird dabei untermauert. 

So erreicht der Ryzen 9 5900X mit zwölf Kernen und Taktfrequenzen bis 4,95 GHz bei Geekbench 5 beachtliche 1.605 Punkte mit einem Kern und 12.869 Punkte mit allen Kernen – trotz der etwas geringeren Taktfrequenzen kann der Intel Core i9-10900K (ca. 650 Euro auf Amazon) übertroffen werden – der Intel-Chip mit zehn Kernen bei 5,10 GHz kommt auf "nur" 1.386 respektive 11.327 Punkte. Auch der Ryzen 9 5950X kann mit einem Ergebnis von 1.575 bzw. 13.605 Punkten überzeugen.


Ein einzelnes Benchmark-Ergebnis reicht keineswegs, um sich ein vollständiges Bild von der Leistung der Prozessoren zu verschaffen – wie ein Blick auf die Geekbench-Datenbank verrät konnte der Ryzen 9 3950X (ca. 690 Euro auf Amazon) teils noch höhere Wertungen erzielen, je nach System und Kühlung kann das Ergebnis unter Umständen massiv abweichen. 

Dennoch sind diese ersten Ergebnisse ein klarer Hinweis darauf, dass AMDs eigene Versprechungen durchaus realistisch sind – so soll der Ryzen 9 5950X im Vergleich zum Core i9-1900K in Spielen teils eine um mehr als 10 Prozent höhere Bildrate ermöglichen.

AMD hat bereits zur Präsentation der Ryzen 5000 Desktop-Prozessoren große Performance-Versprechungen gemacht. (Bild: AMD)
AMD hat bereits zur Präsentation der Ryzen 5000 Desktop-Prozessoren große Performance-Versprechungen gemacht. (Bild: AMD)

Quelle(n)

Geekbench (5950X | 5900X), via @TUM_APISAK

Alle 6 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-10 > Benchmarks: Der AMD Ryzen 9 5950X und der Ryzen 9 5900X vernichten den Intel Core i9-10900K
Autor: Hannes Brecher, 20.10.2020 (Update: 20.10.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.