Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Gerücht: AMD plant einen Ryzen 5 5600 (ohne X) zum Spitzenpreis

AMD-Chef Dr. Lisa Su hat die ersten vier Ryzen 5000-Prozessoren bereits stolz präsentiert, weitere Chips sollen bald folgen. (Bild: AMD)
AMD-Chef Dr. Lisa Su hat die ersten vier Ryzen 5000-Prozessoren bereits stolz präsentiert, weitere Chips sollen bald folgen. (Bild: AMD)
AMD könnte Intel bei Mittelklasse-Gaming-Computern bald einen noch härteren Konkurrenzkampf liefern: Einem neuen Bericht zufolge soll das Unternehmen mit dem Ryzen 5 5600 schon bald den bisher günstigsten Zen 3-Desktop-Prozessor vorstellen, der ein besonders attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis bieten dürfte.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

AMD hat kürzlich die ersten vier Ryzen 5000-Prozessoren auf Basis der Zen 3-Architektur offiziell vorgestellt und dabei selbst von den "schnellsten Gaming-CPUs der Welt" gesprochen. Die Preise sind dabei allerdings ein wenig gestiegen, und auch wenn das Preis-Leistungs-Verhältnis nach wie vor konkurrenzfähig ist wünschen sich viele Kunden doch eine etwas günstigere Alternative – immerhin lohnt es sich bei Mittelklasse-Gaming-PCs in der Regel, ein wenig mehr Budget in die Grafikkarte zu stecken statt in den Prozessor.

Der Leaker @harukaze5719 hat nun einen Ausschnitt aus einem Bericht auf Twitter geteilt, laut dem AMD schon im ersten Quartal 2021 eben jenen günstigeren Chip vorstellen wird. Dieser Ryzen 5 5600 soll für 220 US-Dollar an den Start gehen, immerhin 80 US-Dollar günstiger als der Ryzen 5 5600X. Der Prozessor dürfte als direkter Konkurrent zum Intel Core i5-10600 (ca. 249 Euro auf Amazon) positioniert werden.

Nähere Informationen zur Technik sind noch nicht bekannt, wenn AMD allerdings einem ähnlichen Schema folgt wie beim Ryzen 5 3600 und beim Ryzen 5 3600X, so dürfte auch die Variante ohne X mit sechs Kernen, zwölf Threads und einer TDP von 65 Watt ausgestattet sein – genau wie der Konkurrenzchip von Intel. Lediglich die Taktfrequenzen dürften etwas niedriger ausfallen. Damit dürfte der Ryzen 5 3600X (ca. 219 Euro auf Amazon) als günstiger Mittelklasse-Prozessor abgelöst werden.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 3 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 6690 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-10 > Gerücht: AMD plant einen Ryzen 5 5600 (ohne X) zum Spitzenpreis
Autor: Hannes Brecher, 14.10.2020 (Update: 14.10.2020)