Notebookcheck

Apple Watch: Apple soll angeblich Medizin-Patente geklaut haben

Apple Watch: Apple soll angeblich Medizin-Patente geklaut haben.
Apple Watch: Apple soll angeblich Medizin-Patente geklaut haben.
Droht Apple mit der Apple Watch ein großer Skandal? Nach den Vorwürfen einen US-Herzspezialisten, dass Apple illegal sein Patent zur Erkennung von Vorhofflimmern nutze, hat jetzt die Medizingerätefirma Masimo gegen Apple eine Patentrechtsklage eingereicht. Angeblich habe Apple Medizin-Patente gestohlen.
Ronald Matta,

Hat sich Apple wichtige Medizin-Patente für Schlüsseltechnologien zur Erkennung von Herz-Problemen für seine Apple Watch einfach dreist von Spezialisten zusammengeklaut? Der Eindruck erhärtet sich jedenfalls, dass sich Apple für seinen Verkaufsschlager bei den Smartwatches illegal beim Know-how von Herzspezialisten bedient haben könnte.

Wie Bloomberg berichtete, warf ein Herzspezialist aus den USA bereits im Dezember 2019 dem iPhone-Konzern vor, dass die Apple Watch sein Patent zur Überwachung des Herzschlags verwende, ohne dass Apple hierfür Lizenzzahlungen leiste. Der Kardiologe Joseph Wiesel hat deswegen Klage eingereicht. Jetzt meldet sich mit dem US-amerikanischen Hersteller von nicht-invasiven Patientenüberwachungstechnologien Masimo eine Medizingerätefirma zu Wort und wirft Apple ebenfalls Lizenz-Klau vor.

Wie von Bloomberg berichtet, hat Masimo angeblich eine Klage gegen Apple wegen der Verletzung von insgesamt 10 Patenten eingereicht, die ihr und ihrer Ausgliederung Cercacor Laboratories gehören. Die Patente beinhalten wichtige Technologien zur "nicht-invasiven Überwachung" des Pulses und anderer physiologischer Signale des Benutzers. In der Klage wird behauptet, dass diese Patente für die Apple Watches der Serien 4 und 5 verwendet wurden.

Nach Angaben von Masimo habe Apple das Medizingeräte-Unternehmen bereits im Jahr 2013 für eine mögliche Zusammenarbeit kontaktiert. Doch anstatt gemeinsam ein Produkt zu entwickeln, habe Apple wichtige Mitarbeiter abgeworben, darunter Masimos ehemaligen Chief Medical Officer und einen ehemaligen Wissenschaftler, die angeblich beide später dann an den Gesundheitsfunktionen der Apple Watch gearbeitet haben sollen.

Masimo erklärte in einer Stellungnahme, dass diese ehemaligen Mitarbeiter vertrauliche und sensible Informationen weitergegeben hätten. Das Unternehmen fordere von Apple eine Entschädigung für die "vorsätzliche und absichtliche" Patentverletzung durch Apple sowie eine Unterlassungsverfügung, um die weitere illegale Verwendung seiner Technologien in Apples Produkten zu verhindern.  

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-01 > Apple Watch: Apple soll angeblich Medizin-Patente geklaut haben
Autor: Ronald Matta, 10.01.2020 (Update: 10.01.2020)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.