Notebookcheck

Computex 2019 | Asus VivoBook S14 & S15: Lifestyle-Notebooks im neuen Design

Die VivoBooks zielen auf Lifestyle-Kunden ab, die kompakte, farbenfrohe Notebooks suchen. (Bild: Asus)
Die VivoBooks zielen auf Lifestyle-Kunden ab, die kompakte, farbenfrohe Notebooks suchen. (Bild: Asus)
Nachdem Asus die VivoBook S-Serie auf der Computex 2018 vorgestellt hat, werden die Lifestyle-Notebooks auf der diesjährigen Computex mit neuen Farben, neuen Komponenten und optional sogar mit dem ScreenPad 2.0 aktualisiert.

Neues Gehäuse, optionales ScreenPad

Das VivoBook ist wie schon sein Vorgänger in kräftigen Farben erhältlich – diesmal setzt Asus allerdings auf solide Farbflächen ohne jedwede Struktur. Das wirkt deutlich moderner und eleganter, wodurch das Notebook mit seinem Metallgehäuse auch in einigen Business-Settings keine schlechte Figur machen würde. Die Notebooks bleiben dabei mit 18 mm Dicke und einem Gewicht von 1,4 kg (S14) bzw. 1,8 kg (S15) recht kompakt, auch wenn mit diesen Maßen keine Rekorde gebrochen werden.

Interessant: Das ScreenPad 2.0, welches schon beim neuen ZenBook 13, 14 und 15 zum Einsatz kommt, findet auch in den günstigeren VivoBooks Einzug. Zumindest bei einigen Modellen – der zusätzliche Touchscreen ist den teureren Varianten vorbehalten. Wer zu diesen greift, findet anstelle des Trackpads einen 5,65 Zoll großen Touchscreen, dessen Benutzeroberfläche einem Smartphone gleicht. Dieses kann wahlweise einfach als Trackpad, als zusätzlicher Bildschirm oder für spezielle Aktionen wie Handschriftenerkennung oder Mediensteuerung verwendet werden.

Beim Hauptdisplay setzt Asus wie in der Mittelklasse üblich auf Full HD (1.920 x 1.080 Pixel) IPS-Panels im 16:9-Format, je nach Modell mit einer Diagonale von 14 bzw. 15,6 Zoll. Die Tastatur bietet einen Hub von 1,4 mm, eine Beleuchtung gibt's nur bei den teureren S14-Varianten.

Neue Chips sorgen für etwas mehr Leistung

Asus bietet das VivoBook in diversen Konfigurationen an (siehe Tabelle unten). Alle davon setzen aber wahlweise auf einen Intel Core i5-8265U oder einen Intel Core i7-8565U beim Prozessor, sowie entweder auf Intels integrierten UHD 620 Grafikchip oder auf eine NVIDIA GeForce MX250 mit 2 GB GDDR5. Diese Kombination bietet reichlich Leistung für Office- und Multimedia-Anwendungen, mit dem dedizierten Grafikchip dürften sogar einige Gelegenheitsspieler glücklich werden (siehe unsere Spiele-Benchmarks).

Dazu kommt standardmäßig eine PCIe SSD, wobei das S15 ohne ScreenPad zusätzlich Platz für eine Festplatte bietet. Asus stattet das VivoBook mit bis zu 16 GB Arbeitsspeicher und je nach Modell WiFi 5 oder 6 sowie Bluetooth 4.2 oder 5.0 aus. Die Anschlüsse decken mit USB-C, USB-A, HDMI, AUX und SD-Kartenlesern fast alle Ansprüche ab – auf Thunderbolt 3 muss man hier aber verzichten. Die Akkus sind mit – je nach Modell – 47 bzw. 42 Wh relativ knapp bemessen, dank der effizienten Komponenten sollten trotzdem einige Stunden Betrieb möglich sein.

Preise und Verfügbarkeit

Die neuen VivoBook S14 & S15 werden im dritten Quartal zu Preisen von ab 779 Euro (ohne ScreenPad) bzw. ab 849 Euro (mit ScreenPad) verfügbar sein.

VivoBook S14 (S431)VivoBook S14 (S432)VivoBook S15 (S531)VivoBook S15 (S532)
CPUIntel Core i7-8565U
Intel Core i5-8265U
Intel Core i7-8565U
Intel Core i5-8265U
Intel Core i7-8565U
Intel Core i5-8265U
Intel Core i7-8565U
Intel Core i5-8265U
GPUWahlweise GeForce MX250 mit 2 GB GDDR5 oder Intel UHD 620Wahlweise GeForce MX250 mit 2 GB GDDR5 oder Intel UHD 620Wahlweise GeForce MX250 mit 2 GB GDDR5 oder Intel UHD 620Wahlweise GeForce MX250 mit 2 GB GDDR5 oder Intel UHD 620
Display14 Zoll FHD (1.920 x 1.080 Pixel) IPS-Panel, 16:9, 86% S/B-Ratio14 Zoll FHD (1.920 x 1.080 Pixel) IPS-Panel, 16:9, 88% S/B-Ratio15,6 Zoll FHD (1.920 x 1.080 Pixel) IPS-Panel, 16:9, 88% S/B-Ratio15,6 Zoll FHD (1.920 x 1.080 Pixel) IPS-Panel, 16:9, 88% S/B-Ratio
TrackpadPrecision TouchpadScreenPad 2.0, 5,65 Zoll, FHD+ (2.160 x 1.080 Pixel) "Super IPS"Precision TouchpadScreenPad 2.0, 5,65 Zoll, FHD+ (2.160 x 1.080 Pixel) "Super IPS"
TastaturVolle Größe, 1,4 mm Hub, optionale BeleuchtungVolle Größe, 1,4 mm Hub, beleuchtetVolle Größe, 1,4 mm HubVolle Größe, 1,4 mm Hub
RAMBis zu 16 GB LPDDR3 2.133 MHzBis zu 16 GB LPDDR3 2.133 MHzBis zu 16 GB DDR4 2.400 MHzBis zu 16 GB DDR4 2.400 MHz
SpeicherBis zu 1 TB PCIe SSDBis zu 1 TB PCIe SSDBis zu 1 TB PCIe SSD + bis zu 2 TB HDDBis zu 1 TB PCIe SSD
DrahtlosWiFi 6 / WiFi 5
Bluetooth 5.0
WiFi 6 / WiFi 5
Bluetooth 5.0
WiFi 6 / WiFi 5
Bluetooth 4.2/5.0
WiFi 6 / WiFi 5
Bluetooth 4.2/5.0
Anschlüsse

1 x USB-C 3.1 Gen 2
1 x USB-A 3.1 Gen 1
1 x USB-A 2.0
1 x HDMI
1 x AUX
1 x SD-Karte

1 x USB-C 3.1 Gen 1
1 x USB-A 3.1 Gen 1
2 x USB-A 2.0
1 x HDMI
1 x AUX
1 x microSD-Karte
1 x USB-C 3.1 Gen 1
1 x USB-A 3.1 Gen 1
2 x USB-A 2.0
1 x HDMI
1 x AUX
1 x microSD-Karte
1 x USB-C 3.1 Gen 1
1 x USB-A 3.1 Gen 1
2 x USB-A 2.0
1 x HDMI
1 x AUX
1 x microSD-Karte
AudioAsus SonicMaster "Surround Sound" Lautsprecher
Mikrofonarray mit Cortana-Spracherkennung
Asus SonicMaster "Surround Sound" Lautsprecher
Mikrofonarray mit Cortana-Spracherkennung
Asus SonicMaster "Surround Sound" Lautsprecher
Mikrofonarray mit Cortana-Spracherkennung
Asus SonicMaster "Surround Sound" Lautsprecher
Mikrofonarray mit Cortana-Spracherkennung
Akku47 Wh (2 Zellen)42 Wh (3 Zellen)42 Wh (3 Zellen)42 Wh (3 Zellen)
Maße323 x 213 x 18 mm322 x 211 x 18 mm357 x 230 x 18 mm357 x 230 x 18 mm
Gewicht1,4 kg1,4 kg1,8 kg1,8 kg

Quelle(n)

Asus

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-05 > Asus VivoBook S14 & S15: Lifestyle-Notebooks im neuen Design
Autor: Hannes Brecher, J. Simon Leitner, 27.05.2019 (Update: 28.05.2019)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.