Notebookcheck

BQ Aquaris X2

Ausstattung / Datenblatt

BQ Aquaris X2
BQ Aquaris X2 (Aquaris Serie)
Hauptspeicher
4096 MB 
Bildschirm
5.65 Zoll 18:9, 2160 x 1080 Pixel 427 PPI, Multitouch - 10 kapazitive Berührungspunkte, IPS LCD, In-Cell Corning Gorilla Glass, spiegelnd: ja
Massenspeicher
32 GB eMMC Flash, 32 GB 
, 20.5 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 HDMI, 1 DisplayPort, Audio Anschlüsse: 3,5 mm TRRS Kopfhöreranschluss (CTIA), Card Reader: microSD-Karte bis 256 GB (verwendet 2. SIM-Slot), 1 Fingerprint Reader, NFC, Helligkeitssensor, Sensoren: Näherungssensor, Beschleunigungssensor, eCompass, Gyroskop, Hall-Sensor, USB-OTG, Miracast, WiFi-Calling, Schutz gegen Staub und Tropfwasser (IP52)
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac (a/b/g/n/ac), Bluetooth 5.0, 4G+ (Cat 6):1 (2100) / 3 (1800) / 7 (2600) / 20 (800) 3G: I (2100) / II (1900) / V (850) / VIII (900) 2G: 850 / 900 / 1800 / 1900 , Dual SIM, LTE, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 8.3 x 150.7 x 72.3
Akku
3100 mAh, QuickCharge 4+
Betriebssystem
Android 8.1 Oreo
Kamera
Primary Camera: 12 MPix Dual-Kamera Samsung S5K2L8, 12 MP + Samsung S5K5E8, 5 MP Blende ƒ/1.8, 1.29 μm/Pixel 6 Largan-Linsen Dual-Tone-Blitz Autofokus mit Phasenerkennung Dual PD Videoauflösung [email protected] Videostabilisator (Vidhance) Zeitlupe ([email protected])
Secondary Camera: 8 MPix Samsung S5K4H7, 8 MP Blende ƒ/2.0, 1.12 μm/Pixel 4 Linsen Frontblitz Videoauflösung [email protected]
Sonstiges
Lautsprecher: Stereoklang Qualcomm Aqstic Smart PA Qualcomm aptX-Technologie für Bluetooth, Tastatur: Onscreen, USB 2.0 Typ-C auf USB-Kabel, Qualcomm QuickCharge 3.0 Adapter, Unterlagen, Android One, 24 Monate Garantie, SAR-WERTE Kopf 1,495 W/Kg (10 g) Körper 1,451 W/Kg (10 g), Lüfterlos
Gewicht
163 g, Netzteil: 59 g
Preis
319 Euro

 

Preisvergleich

Bewertung: 81.73% - Gut
Durchschnitt von 8 Bewertungen (aus 11 Tests)
Preis: 93%, Leistung: 72%, Ausstattung: 72%, Bildschirm: 87% Mobilität: 82%, Gehäuse: 83%, Ergonomie: 79%, Emissionen: 95%

Testberichte für das BQ Aquaris X2

85.8% Test BQ Aquaris X2 Smartphone | Notebookcheck
Der spanische Hersteller BQ legt mit den neuen X-Modellen seine „Flaggschiff-Reihe“ neu auf. Das Aquaris X2 bietet pures Android und überzeugt im Test mit einem (oftmals unterschätzen) Merkmal, was sonst oft nur in der Smartphone-Oberklasse zu finden ist.
70% BQ Aquaris X2
Quelle: Android Mag Deutsch
Android One mit drei Jahre Sicherheitsupdates, eine gute Kamera, passable Verarbeitung und eine noch passablere Geschwindigkeit, sowie Top-Helligkeitswerte und lange Laufzeiten – diese Features zeichnen das Aquaris X2 aus. Ach ja, nicht zu vergessen, der Preis von gerade einmal 320 Euro, der für ein Gerät mit dieser Ausstattung mehr als vertretbar ist.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 24.11.2018
Bewertung: Gesamt: 70% Preis: 93% Leistung: 58% Bildschirm: 82% Mobilität: 70% Gehäuse: 80%
70% Kurz und bündig
Quelle: Android Smartphone - 6/18 Deutsch
In dieser Ausgabe präsentieren wir Ihnen ein Tablet und sechs verschiedene Smartphones von namhaften und weniger bekannten Herstellern gleichermaßen.
Einzeltest, online nicht verfügbar, Sehr kurz, Datum: 01.11.2018
Bewertung: Gesamt: 70% Leistung: 58% Bildschirm: 82% Mobilität: 71% Gehäuse: 80%
BQ Aquaris X2 gute Leistung, lange Akkulaufzeit
Quelle: Tech Stage Deutsch
Das BQ Aquaris X2 ist ein gutes Mittelklasse-Smartphone mit Android One. Hervorzuheben sind das hochauflösende, helle Display, der leistungsstarke Prozessor, die lange Akkulaufzeit sowie die Kamera, die vernünftige Ergebnisse liefert. Bei der Verarbeitung hätte sich der Hersteller etwas mehr Mühe geben können, die Makel sind aber kaum von großer Bedeutung.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 30.10.2018
Schöne Spanier mit Android One
Quelle: n-tv Deutsch
Mit ihrem starken Gesamtpaket kann man beide Aquaris-X2-Modelle ruhigen Gewissens jedem empfehlen, der auf der Suche nach einem guten Android-Smartphone mit aktueller Software ist. Größter Vorteil gegenüber der Günstig-Konkurrenz aus China ist dabei das Android-One-Versprechen: Zwei Jahre lang aktuelle Software und drei Jahre lang Sicherheitsupdates.
Vergleich, online verfügbar, Mittel, Datum: 26.08.2018
88% Das Mittelklasse-Highlight aus Spanien
Quelle: MobiFlip Deutsch
Das BQ Aquaris X2 überzeugt mit einem stimmigen Gesamtpaket, das keine wirklichen Schwächen aufweist. Egal ob man sich nun auf das Display, die Performance oder die Kamera des Geräts konzentriert – man wird vermutlich zufrieden sein. Dabei liegt das neue Mittelklasse-Smartphone des spanischen Herstellers meist vor einem großen Teil der Konkurrenz, was letztendlich auch für die Gesamtbewertung gilt.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 11.08.2018
Bewertung: Gesamt: 88%
80% BQ Aquaris X2 Erschwinglich, praktisch, gut
Quelle: Inside Handy Deutsch
Ein schmuckes und solides Mittelklasse-Smartphone schickt BQ 2018 ins Rennen. Das Aquaris X2 vollzieht die konsequente und aktuellen Trends folgende Entwicklung der X-Serie. In nahezu allen Bereichen hat BQ das Gerät der ersten Generation verbessert. Allerdings: Alles darunter wäre auch enttäuschend gewesen.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 20.07.2018
Bewertung: Gesamt: 80%
82% BQ Aquaris X2 Dualkamera und Android One
Quelle: Curved Deutsch
Mit dem BQ Aquaris X2 liefert der spanische Hersteller ein solides Gesamtpaket. Das Smartphone ist schick, hat ein schönes Display, ist hochwertig verarbeitet und hat genug Power an Bord. Android One verspricht schnelle Updates und die Kamera liefert ordentlich Fotos. Allerdings ist der Bokeh-Effekt keine wirkliche Daseinsberechtigung für die Dualkamera.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 29.06.2018
Bewertung: Gesamt: 82% Leistung: 81% Bildschirm: 83% Mobilität: 85%
88% bq Aquaris X2 Preis-Leistungs-Geheimtipp aus Spanien
Quelle: Chip.de Deutsch
Das bq Aquaris X2 hat im Test einiges zu bieten. Das schicke Android-One-Familienmitglied des spanischen Herstellers überzeugt mit einem hellen Full-HD+-Display, einer guten Akkulaufzeit sowie einer ansehnlichen Fotoqualität. Mit seinem Einführungspreis von rund 320 Euro gehört das bq Aquaris X2 für die gebotene Leistung zu den Smartphones mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 26.06.2018
Bewertung: Gesamt: 88% Leistung: 92% Ausstattung: 86% Bildschirm: 98% Mobilität: 90%
90% BQ Aquaris X2 das beste Mittelklasse Smartphone!
Quelle: Tech.de Deutsch
BQ hat beim Aquaris X2 alles richtig gemacht! Ihr erhaltet mit dem X2 einen starken Allrounder, welcher keine richtige Schwäche besitzt. Dies beginnt bei der herausragenden Leistung des Snapdragon 636, geht über das schöne Display bis hin zu den tollen Dual-Lautsprechern. Sogar die Akku Laufzeit ist mehr als solide!
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 22.06.2018
Bewertung: Gesamt: 90% Leistung: 90% Bildschirm: 90% Mobilität: 85% Gehäuse: 88%

Ausländische Testberichte

El modo retrato del BQ Aquaris X2, a prueba: cómo lograr que tus retratos sean perfectos
Quelle: Andro 4 All Spanisch ES→DE
Positive: Good price; nice cameras; elegant design.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 29.06.2018
Vídeo Hands On BQ Aquaris X2 e X2 Pro
Quelle: Android Geek Portugiesisch PT→DE
Positive: Low price; nice design; solid workmanship.good display.
Vergleich, online verfügbar, Kurz, Datum: 09.05.2018

Kommentar

Modell: Das BQ Aquaris X2 ist eine der neuen Versionen der Flagship X-Serie des Herstellers. Sein 18:9 Bildschirmformat ist ein bemerkenswertes Merkmal. Das Mittelklasse-Smartphone bietet eine großartige Systemleistung, eine schöne Kamera und gute Lautsprecher, welche die meisten Gelegenheitsuser zufriedenstellen kann. Das BQ Aquaris X2 wird mit der Android One Variante von Android 8.1 Oreo ausgeliefert, welches ein Teil von Googles Bemühungen ist, den Low-End-Markt zu vereinheitlichen. Das Aquaris X2 ist in zwei verschiedenen Farbstellungen und zwei Konfigurationen erhältlich. Die 32-GB-Version mit 3 GB RAM ist entweder in White/Sand Gold oder Black/Carbon Black erhältlich. Außerdem gibt es eine 64 GB-Variante mit 4 GB RAM, welche allerdings nur in Black/Carbon Black erhältlich ist. Das Aquaris X2 nutzt einen Qualcomm Snapdragon 636. Sein Gehäuse hat eine Glasoberfläche, einen Metallrahmen und eine Kunststoffrückseite, welche entweder die Farbe "Sand Gold" oder "Carbon Black" trägt. Das Gehäuse ist IP52-zertifiziert, also staub- und spritzwassergeschützt (maximale Wassermenge: 3-5 mm³/min für maximal 10 Minuten). Der Metallrahmen verleiht dem Smartphone eine gute Stabilität, trägt jedoch zum Gewicht von 163 Gramm bei. Da das Phone nur 8 mm hoch und 151 x 72 mm groß ist, lässt es sich angenehm bedienen. Es bietet einen 5,65 Zoll großen Bildschirm mit 18:9 Seitenverhältnis und einer Auflösung von 2.160 x 1.080 Pixeln und damit einer Pixeldichte von zirka 427 PPI. Inhalte sehen sehr knackig aus. Die Blickwinkelstabilität des Liquid-Crystal-Displays ist sehr gut. Farben invertieren bei keinem Winkel. Außerdem spiegelt der Bildschirm nicht zu stark, wenngleich Reflexionen im Sonnenlicht erkennbar sind.

Das Dual-Kamera-System des Aquaris X2 besteht aus einem Samsung-S5K2L8-Sensor mit 12 MP und einem Samsung-S5K5E8-Sensor mit 5 MP. Der 12-MP-CMOS-Sensor der Hauptkamera (an der Rückseite des Gerätes) hat eine Pixelgröße von 1.29 μm. Daher sind Photos sehr hell. Videos werden mit dem Video-Stabilisierer "Vidhance" mit bis zu 4K und 30 fps aufgezeichnet. Die Kameraqualität ist für ein Mittelklasse-Smartphone gut und die Verschlusszeit des Autofokus mit Phasenerkennung ist ziemlich schnell. Fotos sind detailreich und ausreichend scharf. Farben wirken natürlich, tendieren aber etwas zu Blässe. Die Stereo-Wiedergabe des X2 sorgt mit der Qualcomm-Aqstic-Lösung und zwei Lautsprechern mit bis zu 9 Watt für eine immersive Sounderfahrung. Die Ohrhörer bietet High-Fidelity-Wiedergabe mit knapp 0.002 % Verzerrung bei maximaler Lautstärke und die Soundqualität, die durch aptX für Bluetooth-Codec erreicht wird schlägt alle Standards von herkömmlichen Codecs.

Hands-On-Artikel von Jagadisa Rajarathnam

Qualcomm Adreno 509: Grafikchip für Smartphones und Tablets, integriert im Qualcomm Snapdragon 636 SoC. Basiert auf die 500er Grafikarchitektur wie der schnellere Adreno 520 im Snapdragon 820. Diese Karten können nur sehr alte und sehr anspruchslose 3D Spiele flüssig darstellen.  Anwendungen wie Office, Internet surfen, Bildbearbeitung oder (SD) Videoschnitt sind jedoch ohne große Einschränkungen möglich. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
636: Mittelklasse SoC mit 8 Kryo 260 Kernen (bis 1,8 GHz) und einem X12 LTE Modem (bis zu 600 Mbps Download). Im Vergleich zum Snapdragon 660 sind die CPU Kerne deutlich niedriger getaktet (1,8 versus 2,2 GHz).» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
5.65": Der Display ist relativ groß für Smartphones. Diese Display-Größe wird für Smartphones sehr häufig verwendet. Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
0.163 kg: Dieses Gewicht ist typisch für Smartphones.
BQ: BQ ist ein spanisches Unternehmen der Mundo Reader S.L Gruppe, das Smartphones, Tablets, 3D-Drucker und Roboter entwickelt. Die Marktanteile sind gering und eher in Europa existent. Die Anzahl der Testberichte ist bescheiden. Es gibt auch ein russisches Unternehmen namens BQ, das Smartphones unter eigenem Namen vertreibt und mit der spanischen Firma nicht verbunden ist. 
81.73%: Diese Bewertung muss man eigentlich als durchschnittlich ansehen, denn es gibt etwa ebenso viele Notebooks mit besseren Beurteilungen wie Schlechteren. Die Verbalbeurteilungen klingen aber oft besser als sie wirklich sind, denn richtig gelästert wird über Notebooks eher selten. Obwohl dieser Bereich offiziell meist einem "Befriedigend" entspricht, passt oft eher "mäßiger Durchschnitt".
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Geräte anderer Hersteller

Nokia 7.1
Adreno 509
HTC U12 Life
Adreno 509
Nokia 6.1 Plus
Adreno 509
Nokia X6
Adreno 509

Geräte mit der selben Grafikkarte

Sony Xperia 10 Plus
Adreno 509, Snapdragon 636, 6.5", 0.18 kg
Motorola Moto G7 Plus
Adreno 509, Snapdragon 636, 6.2", 0.176 kg
Lenovo S5 Pro
Adreno 509, Snapdragon 636, 6.2", 0.17 kg
Xiaomi Redmi Note 6 Pro
Adreno 509, Snapdragon 636, 6.26", 0.178 kg
Motorola One Power
Adreno 509, Snapdragon 636, 6.2", 0.198 kg
BlackBerry Key2 LE
Adreno 509, Snapdragon 636, 4.5", 0.156 kg
Lenovo Z5
Adreno 509, Snapdragon 636, 6.2", 0.165 kg
Xiaomi Mi Max 3
Adreno 509, Snapdragon 636, 6.9", 0.221 kg
Asus Zenfone 5 (2018) ZE620KL
Adreno 509, Snapdragon 636, 6.2", 0.155 kg

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

BQ Aquaris C
Adreno 308, Snapdragon 425, 5.45", 0.15 kg
BQ Aquaris X2 Pro
Adreno 512, Snapdragon 660, 5.65", 0.168 kg
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > BQ Aquaris X2
Autor: Stefan Hinum (Update:  3.06.2018)