Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Die besten günstigen Multimedia Notebooks

Update Q1 2022 Ob Gaming, Office-Arbeiten oder Bild/Videobearbeitung, Multimedia-Laptops bedienen ein breites Anwendungsspektrum. Vergleichen Sie hier die Preis-Leistung-Sieger und Schnäppchen unter den Allround-Notebooks.

Multimedia-Notebooks gehören zu den Alleskönnern und erfreuen sich nicht zuletzt deswegen einer großen Beliebtheit. Ob Surfen im Internet, Office-Arbeiten oder aktuelle Games - die Einsatzgebiete aktueller Multimedia-Laptops sind schier unbegrenzt. Im Falle dieser Topliste begrenzen wir allerdings das theoretische Budget, das für die Anschaffung eines neuen Notebooks zur Verfügung steht, auf 1.000 Euro (günstigster Tagespreis zum Zeitpunkt der Artikelerstellung). Mindestanforderung an die Grafikkarte ist ein Leistungsniveau, das auch aktuelle Spieletitel bei einer Auflösung von zumindest 1.366 x 768 Pixel flüssig auf den Screen zaubert.

Die von uns getesteten Top-Multimedia-Notebooks ohne preisliche Einschränkung sowie weitere spannende Übersichten finden Sie hier:

Die besten preiswerten Multimedia-Laptops im Test

Position
Testergebnis
Datum
Bild
Modell
Gewicht
Dicke
Größe
Auflösung
Spiegelnd
186.4 %
10.2021
Acer Swift 3 SF316-51Acer Swift 3 SF316-51
Intel Core i7-11370H
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
16 GB Hauptspeicher, 512 GB SSD
1.7 kg15.9 mm16.10"1920x1080matt
286.1 %
09.2021
Lenovo IdeaPad 5 Pro 16ACHLenovo IdeaPad 5 Pro 16ACH
AMD Ryzen 7 5800H
NVIDIA GeForce GTX 1650 Mobile
16 GB Hauptspeicher, 512 GB SSD
2 kg17.5 mm16.00"2560x1600matt
386.1 %
12.2021
Acer Swift 3X SF314-510G-70DWAcer Swift 3X SF314-510G-70DW
Intel Core i7-1165G7
Intel Iris Xe MAX Graphics
16 GB Hauptspeicher, 1024 GB SSD
1.4 kg17.9 mm14.00"1920x1080matt
485.6 %
10.2021
Asus VivoBook 15 Pro M3500QC-L1062Asus VivoBook 15 Pro M3500QC-L1062
AMD Ryzen 5 5600H
NVIDIA GeForce RTX 3050 Laptop GPU
16 GB Hauptspeicher, 512 GB SSD
1.7 kg19.9 mm15.60"1920x1080spiegelnd
584.2 %
12.2020
Lenovo Yoga Slim 7 14ARE05 82A20008GELenovo Yoga Slim 7 14ARE05 82A20008GE
AMD Ryzen 7 4700U
AMD Radeon RX Vega 7
16 GB Hauptspeicher, 1024 GB SSD
1.4 kg14.9 mm14.00"1920x1080spiegelnd
684.1 %
03.2021
Honor MagicBook Pro 10210UHonor MagicBook Pro 10210U
Intel Core i5-10210U
NVIDIA GeForce MX350
16 GB Hauptspeicher, 512 GB SSD
1.7 kg16.9 mm16.10"1920x1080matt
783.5 %
08.2021
Lenovo IdeaPad 5 15ALC05Lenovo IdeaPad 5 15ALC05
AMD Ryzen 5 5500U
AMD Radeon RX Vega 7
16 GB Hauptspeicher
1.7 kg19.1 mm15.60"1920x1080matt
882.4 %
08.2021
HP Envy 17-cgHP Envy 17-cg
Intel Core i5-1135G7
NVIDIA GeForce MX450
16 GB Hauptspeicher, 1024 GB SSD
2.7 kg19.3 mm17.30"1920x1080spiegelnd
981.2 %
06.2021
HP Pavilion 15-egHP Pavilion 15-eg
Intel Core i7-1165G7
NVIDIA GeForce MX450
16 GB Hauptspeicher, 1024 GB SSD
1.7 kg17.9 mm15.60"1920x1080spiegelnd
1080.2 %
11.2021
Asus Vivobook 15 K513EQAsus Vivobook 15 K513EQ
Intel Core i7-1165G7
NVIDIA GeForce MX350
16 GB Hauptspeicher, 512 GB SSD
1.6 kg17.9 mm15.60"1920x1080spiegelnd

Obige Tabelle zeigt eine Übersicht der besten in den letzten 12 Monaten bei Notebookcheck getesteten Multimedia-Notebooks unter 1.000 Euro bzw. relevante, noch erhältliche Geräte. Bei gleicher Wertung werden jüngere Tests zuerst gereiht. Zur Berücksichtigung in dieser Liste gilt der günstigste Straßenpreis zum Zeitpunkt der letzten Bearbeitung dieses Artikels. Die in der Tabelle und im Preisvergleich zu den einzelnen Artikeln ausgewiesenen Verkaufspreise werden täglich automatisch aktualisiert und können daher abweichen!
Link: alle getesteten Geräte dieser Klasse

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Kommentar der Redaktion

Für weniger als 1.000 Euro gibt es eine Vielzahl an Multimedia-Notebooks. Diese Kategorie zeichnet sich durch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis aus, denn alle Geräte der Multimedia-Klasse bieten mit einer dedizierten Grafikkarte auch eine gute Spieleleistung. Günstige Einstiegsgeräte verfügen zwar über einen flotten Prozessor, jedoch eignet sich die oftmals verbaute GeForce MX250 oder die GeForce MX350 nur bedingt für 3D-Games. Zudem wird häufig am Massenspeicher gespart, was schnell zum Engpass werden kann, denn gerade Multimediainhalte, seien es Spiele, Bilder oder Videos, benötigen ordentlich Platz. Hier sollten Sie auf eine Massenspeicherkombination aus SSD und HDD achten.

Platz 1 - Acer Swift 3 SF316

Acer Swift 3 SF316
Acer Swift 3 SF316

Das Acer Swift 3 SF316 gehört zu den günstigeren Mittelklasse-Laptops und konnte sich dennoch mit einer guten Wertung den ersten Platz in unser Top-10-Liste ergattern. Bei unserem Testmodell wird auf eine dedizierte GPU verzichtet, was bedeutet, dass nur die iGPU des Intel Core i7-11370H zur Verfügung steht. Diese reicht lediglich für einfache Multimedia-Aufgaben. Spiele zählen nicht zu den vorrangigen Anwendungen des Swift 3, wenngleich diese aber in geringem Maße bewältigt werden.

Punkte sammelt das Acer Swift 3 SF316 mit dem gut kalibrierten Display, den langen Akkulaufzeiten und der guten Systemperformance. Einfache Wartungsmöglichkeiten und ein leises Betriebsgeräusch sind ebenso gut wie der geringe Kaufpreis.

Das Acer Swift 3 ist ein tolles 16-Zoll-Multimedia-Gerät mit einem guten Display und einem schnellen Prozessor.

Optisch wirkt das Gerät aufgrund der schmalen Displayränder modern und das geringe Gewicht ist für ein 16-Zoller auch nicht zu vernachlässigen.

Das Acer Swift 3 SF316 gibt es aber momentan für 900 Euro bei notebooksbilliger.de.

Preisvergleich

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Platz 2 - IdeaPad 5 Pro

IdeaPad 5 Pro 16ACH
IdeaPad 5 Pro 16ACH

Das Lenovo IdeaPad 5 Pro 16ACH ist ein leistungsstarker und sehr ausdauernder Allrounder auf Basis der neuen AMD Ryzen 5000-Prozessoren. Das 16-Zoll-Notebook bietet neben dem starken 8-Kerner noch 16 GB Arbeitsspeicher, welche jedoch fest verlötet sind und eine 512 GB große SSD. Positiv hervorzuheben ist das verbaute Panel im 16:10 Format mit 120 Hz. Dieses überzeugte mit guten Ergebnissen und guten Farbraumabdeckungen.

Das Lenovo IdeaPad 5 Pro ist ein leistungsstarker Allrounder mit einem guten Display.

Wer mit dem Gerät auch spielen möchte muss nicht zwangsläufig mit der iGPU der APU auskommen, denn eine dedizierte Nvidia GeForce 1650 Mobile ist mit an Bord. Damit lassen sich auch aktuelle Spiele widergeben, wenn man nicht auf die volle Detailpracht angewiesen ist.

Wer jedoch lieber auf Intel steht kann das Lenovo IdeaPad 5 Pro 16ACH auch mit Intels Tiger Lace SoC bekommen. Als dedizierte Grafikkarte dient hier jedoch nur die Nvidia GeForce MX450. Das verbaute Display ist identisch und auch der Arbeitsspeicher ist mit 16 GB ausreichend.

Bei der Verfügbarkeit des AMD basierten IdeaPad 5 Pro sieht es derzeit leider schlecht aus. Das Intel-Gerät hingegen gibt es momentan für gut 1.000 Euro bei computeruniverse.

Preisvergleich

Preisvergleich

Platz 3 - Acer Swift 3X SF314

Acer Swift 3X SF314
Acer Swift 3X SF314

Das Acer Aspire 3X SF314 ist ein leistungsstärkeres Swift-3-Modell und wird mit einem Intel Core i7-1165G7 angetrieben. Für die 3D-Performance vertraut Acer hier neben der iGPU auch auf einen dedizierte Intel Iris Xe Max Graphics, welche für Causal-Gaming genügend Leistung bietet. Auf eine üppige SSD und ein gutes IPS-Panel müssen die Kunden bei dem Gerät für derzeit knapp unter 1.000 Euro aber nicht verzichten.

Das Acer Aspire 3X SF314 ist ein preiswerter Allrounder mit einer brauchbaren Spiele-Leistung und Thunderbolt 4.

Bei Notebooksbilliger.de ist das Gerät gelistet. Der Kaufpreis beträgt derzeit jedoch knapp 1.100 Euro.

Preisvergleich

Platz 4 - Asus VivoBook 15 Pro

Asus VivoBook 15 Pro
Asus VivoBook 15 Pro

Mit der neuen VivoBook-Pro-Reihe gibt es von Asus gute Multimedia-Laptops mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis. So auch mein aktuellen Asus VivoBook 15 Pro mit AMD Ryzen APU und einer dedizierten Nvidia GeForce Grafikkarte. Insgesamt überzeugt das Gerät im Test mit einer guten Systemleistung. Dabei verzichtet der Hersteller auch nicht auf den Einsatz eines hochwertigen OLED-Panels. Mit knapp unter 1.000 Euro gehört das Gerät in die engere Auswahl wenn Displayqualität ganz oben auf der Wunschliste steht.

Mit dem neuen VivoBook 15 Pro bekommt man sehr viel Leistung gepaart mit einem tollen OLED-Display. Allerdings muss man beim Thema Ausstattung einige Abstriche machen.

Die im Test benannten Schwächen muss man akzeptieren oder ggfls. durch externe Komponenten ersetzen.

Cyberport führt das Gerät in unserer Testausstattung derzeit für 999 Euro im Portfolio.

Preisvergleich

Platz 5 - Yoga Slim 7 14

Yoga Slim 7 14
Yoga Slim 7 14

Das Lenovo Yoga Slim 14 ist ein preiswertes Multimedia-Notebook auf Basis einer AMD Renoir APU. Damit bietet das Gerät neben viel Rechenpower auch eine brauchbare iGPU. Insgesamt überzeugte das Lenovo Yoga Slim 14 nicht nur mit guter Rechenleistung, sondern auch mit einem hellen und kontrastreichen Display. Abstriche müssen jedoch aufgrund der spiegelnden Oberfläche in Kauf genommen werden. Das moderne Gehäuse ist schlank, könnte aber eine bessere Steifigkeit vertragen. Dennoch arbeitet das Gerät sehr leise und bietet Platz für zwei NVMe-SSDs.

Lenovo bietet mit dem Yoga Slim 14 ein tolles, leistungsfähiges 14-Zoll-Allround-Notebook. Ein mattes Display wäre aber die bessere Option.

Der Akku sorgt für lange Laufzeiten und per USB-C-Netzteil lässt sich das Gerät wieder aufladen. Leider fehlt dem Gerät die Thunderbolt-3-Option, die das Gerät noch interessanter machen würde. Auch lässt sich der Arbeitsspeicher nicht erweitern. Dieser ist fest verlötet. Trotz Wi-Fi 6 erreichte das Lenovo Yoga Slim 14 nur mittelmäßige Transferraten.

Bei electronic 4 you gibt es das Gerät momentan für 999 Euro.

Preisvergleich

Platz 6 - Honor MagicBook Pro

Honor MagicBook Pro
Honor MagicBook Pro

Mit dem MagicBook Pro präsentiert Honor einen wahren Preis-Leistungs-Champion und somit auch ein gutes Allround-Notebook mit Gaming-Ambitionen. Auf Basis eines Intel Comet Lake bietet das Multimedia-Gerät zusammen mit der Nvidia GeForce MX350 eine solide 3D-Performace. Mit einem modernen Design und einer stabilen Base sammelt das Honor MagicBook Pro zusätzliche Wertungspunkte, welche das gute Ergebnis rechtfertigen und den Einzug in unsere Top10 ermöglicht.

Für knapp 800 Euro ist das Honor MagicBook Pro eine klare Empfehlung, wenn es um den Bereich Multimedia-Laptop geht.

Kritik gibt es aber trotzdem von uns. Die verbauten Lautsprecher sind nur Durchschnitt und auch beim Betriebsgeräusch gibt das Gerät keine perfekte Vorstellung ab. Außerdem muss auf einen SD-Kartenleser verzichtet werden. Für 800 Euro wechselt das Honor MagicBook Pro in unserer Testkonfiguration den Besitzer und kann bei Amazon bestellt werden.

Preisvergleich

Platz 7 - Lenovo IdeaPad 5 15

Lenovo IdeaPad 5 15
Lenovo IdeaPad 5 15

Das Lenovo IdeaPad 5 15ALC05 ist ein leistungsstarker und sehr ausdauernder Allrounder. Als Basis dient ein AMD Ryzen 5 5500U der Zen2-Serie. Die 16 GB Arbeitsspeicher takten mit 3.200 MHz und sind für die meisten Anwendungen ausreichend. Als Grafikkarte dient die AMD Radeon RX Vega 7 welche ein Teil der APU ist und somit nicht dediziert verbaut wird.

Das Lenovo IdeaPad 5 15ALC05 ist ein leistungsstarker Allrounder mit sehr langen Akkulaufzeiten.

Die positiven Aspekte überwiegen, sodass der Weg in unsere Top10 für das Lenovo IdeaPad 5 15 ein Kinderspiel war. Das schlanke Gehäuse wirkt modern und kompakt. Gleichwohl sind die Gehäusetemperaturen selbst unter Last sehr angenehm. Der AMD Ryzen 5 5500U bietet eine hohe Systemleistung und sehr langen Akkulaufzeiten. In puncto Anschlussausstattung muss man das Fehlen eines Thunderbolt-Anschlusses aber akzeptieren.

Die Verfügbarkeit unserer Testausstattung ist momentan kein Problem. Das Lenovo IdeaPad 5 15ALC05 kann man derzeit bei computeruniverse für 700 Euro bestellen. Die Lieferzeit ist allerdings mit 1 bis 2 Wochen angegeben.

Preisvergleich

Platz 8 - HP Envy 17

HP Envy 17-cg1356ng
HP Envy 17-cg1356ng

Mit dem HP Envy 17 bietet der Hersteller nicht nur ein einfaches Multimedia-Gerät an, sondern richtet sich auch an Creator. Mit der GeForce MX450 bekommt man genügend Rechenleistung für gängige Multimedia-Anwendungen. Diese wird durch ein sehr schnelles Tiger-Lake-SoC unterstützt. 16 GB Arbeitsspeicher und eine schnelle SSD-Kombination runden das gute Gesamtpaket ab. Mit dieser Konfiguration liegt man aber leicht über der 1.000 Euro Grenze was aber noch zu verschmerzen ist. Günstigere Konfigurationen gibt es hingegen schon unter 1.000 Euro und bieten viele Vorteile, welche auch unsere getestete Version bietet. Da wäre zum einen das schicke Design und die hochwertigen Materialien sowie ein gutes Kühlsystem, welches den CPU-Boost sehr gut aufrechterhalten kann.

Das HP Envy 17 spricht mit der guten Ausstattung eine Vielzahl an potenziellen Kunden an.

Momentan ist das HP Envy 17 in unserer Testausstattung nur sehr schwer zu bekommen. Mit Abstrichen bei CPU und GPU gib es das HP Envy 17 momentan für knapp unter 1.040 Euro bei computeruniverse.

Preisvergleich

Platz 9 - HP Pavilion 15

HP Pavilion 15
HP Pavilion 15

Das HP Pavilion 15 bietet einen tolle Performance und mit der Nvidia GeForce M450 auch eine spieletaugliche dedizierte Grafikkarte. Außerdem punktet das 15,6-Zoll-Notebook mit einer guten Tastatur und geringen Emissionswerten. Gute Lautsprecher zählen ebenso zu den Pluspunkten, wie auch das Aufladen über USB-C. Abzüge gibt es beim Display, welches heller sein könnte und das mitgelieferte Netzteil ist mit 65 Watt relativ knapp bemessen.

Das HP Pavilion 15 ist eine gutes Multimediagerät, welches sich allerdings bei der Preisgestaltung ein Bein stellt. 

Bei X-Kom kann das Gerät aktuell für 1.000 Euro erworben werden.

Preisvergleich

Platz 10 - Asus Vivobook 15 K513

Asus Vivobook 15 K513
Asus Vivobook 15 K513

Das Asus Vivobook 15 ist ein modernes Multimedia-Notebook mit einem stabilen Gehäuse und guten Akkulaufzeiten. Damit ist das Gerät vor allem für vielfältigen Anwendungen sehr interessant. Auf Leistung muss wegen des Core i7-1165G7 auch nicht verzichtet werden, denn zusammen mit den 16 GB Arbeitsspeicher sorgt das SoC für einen flüssigen Betrieb. Die schnelle NVMe-SSD mit 512 GB ist für den Anfang ausrechend und die dedizierte Nvidia GeForce MX350 kann für das ein oder andere Spiel durchaus genutzt werden.Für 3D-Anwendungen gibt es zusätzlich eine GeForce MX250 mit der sich auch einige Spiele wiedergeben lassen.

Das Asus Vivobook 15 ist ein gutes Allround-Notebook, welches mit dem tollen OLED-Display einen neuen Maßstab bei den Budget-Multimedia-Geräten setzt.

Aktuell kann man das Asus Vivobook 15 bei Amazon für knapp 870 Euro bekommen.

Preisvergleich

Die besten günstigen Multimedia-Notebooks im Vergleich

Größenvergleich

399 mm 259 mm 19.3 mm 2.7 kg369 mm 234 mm 16.9 mm 1.7 kg367.8 mm 236.1 mm 15.9 mm 1.7 kg359.8 mm 235.3 mm 19.9 mm 1.7 kg360.2 mm 234 mm 17.9 mm 1.7 kg359 mm 235 mm 17.9 mm 1.6 kg356.67 mm 233.13 mm 19.1 mm 1.7 kg356 mm 251 mm 17.5 mm 2 kg323 mm 212 mm 17.9 mm 1.4 kg320.6 mm 208.18 mm 14.9 mm 1.4 kg
Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Test - Sortierungen > Die besten günstigen Multimedia Notebooks
Autor: Sebastian Bade, 10.01.2022 (Update: 10.01.2022)