Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Google: 32-Dollar-Smartphone mit Oreo Go für diesen Monat geplant

Google: 32-Dollar-Smartphone mit Oreo Go für diesen Monat geplant
Google: 32-Dollar-Smartphone mit Oreo Go für diesen Monat geplant
Google wird angeblich in diesem Monat zusammen mit Micromax ein extrem preiswertes Smartphone auf den indischen Markt werfen. Umgerechnet nur 26 Euro soll das Oreo-Go-Telefon kosten.
Christian Hintze,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Android Go wurde extra für den Zweck entwickelt, um gerade auch sehr preiswerte Smartphones damit zu bestücken. Aber das kommende Google-Produkt soll zunächst in Indien für den unglaublichen Preis von 26 € erscheinen.

Dass man qualitätstechnisch für das Geld keine technologische Wundertüte erwarten darf, ist klar, worauf der geneigte Kunde alles verzichten muss ist indes noch unklar, denn genaue Details zu den Geräten sind bisher noch nicht veröffentlicht worden. Allerdings zielt Android Oreo Go durchaus auf Smartphones mit 1 GB RAM oder weniger ab, sowie einen Hauptspeicher von um die 8 GB.

Google kooperiert bereits mit verschiedenen indischen Herstellern und Händlern, um die Billig-Smartphones zu produzieren und zu vertreiben, noch im Januar sollen die ersten Modelle erscheinen. Google CEO Sundar Pichai hatte bereits bei seinem Indienbesuch im letzten Jahr angemahnt, dass die Smartphonepreise für Einstiegsgeräte auf etwa 30 Dollar absinken sollten, um den indischen Markt vollständig zu „öffnen“.

Chiphersteller wie Qualcomm und MediaTek hatten unlängst angekündigt ihre Einstiegschips weiter für Android Oreo Go Edition optimieren zu wollen, damit Hänger und übermäßige Hitzeentwicklung auch bei den absoluten Einstiegssmartphones bald der Vergangenheit angehören.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Christian Hintze
Christian Hintze - Managing Editor - 1633 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Ein C64 markierte meinen Einstieg in die Welt der PCs. Mein Schülerpraktikum verbrachte ich in der Reparaturabteilung eines Computerladens, zum Abschluss durfte ich mir aus “Werkstattresten” einen 486er PC selbst zusammenbauen. Folglich begann ich später ein Informatikstudium an der Humboldt-Uni in Berlin, Psychologie kam hinzu. Nach meiner ersten Arbeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Uni ging ich für ein Jahr nach London und arbeitete für Sega an der Qualitätssicherung von Computerspielübersetzungen, u.a. an Spielen wie Sonic & All-Stars Racing Transformed oder Company of Heroes. Seit 2017 schreibe ich für Notebookcheck.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-01 > Google: 32-Dollar-Smartphone mit Oreo Go für diesen Monat geplant
Autor: Christian Hintze,  3.01.2018 (Update:  3.01.2018)