Notebookcheck

Nokia 10 mit rotierender 5-fach Zoom-Kamera von Zeiss?

Nokia und Zeiss könnten für 2018 noch eine Überraschung in Form eines Nokia 10 mit Penta-Lens-Kamera planen.
Nokia und Zeiss könnten für 2018 noch eine Überraschung in Form eines Nokia 10 mit Penta-Lens-Kamera planen.
Wie viele Kameralinsen passen auf eine Seite eines Smartphones? Fragt man einen Insider bei Foxconn, lautet die Antwort offenbar 5. In Zusammenarbeit mit Zeiss arbeitet Nokia scheinbar an einem neuen Flaggschiff mit Snapdragon 845 und einer rotierenden Penta-Cam mit großem Zoombereich.

Eine einfache Dual-Cam hat heutzutage schon fast jedes Smartphone, die besseren können damit zumindest einige Einschränkungen der kleinen Smartphone-Sensoren wettmachen und künstliche Bokeh-Effekte für Porträtaufnahmen erzeugen. In diesem Jahr dürften allerdings einige Hersteller auf individuellere Konzepte zur Maximierung der Bildqualität bei Smartphone-Kameras setzen, den Beginn macht vielleicht Huawei mit dem P11, das gerüchteweise ja mit der ersten Triple-Cam einen bereits deutlich größeren Zoombereich abdecken soll.

Auch Oppo hat sich schon 2017 Gedanken zum Thema Zoom im Smartphone gemacht und eine eigenwillige Lösung vorgestellt, die allerdings ebenfalls noch nicht in einem fertigen Produkt zu finden ist. Nokia hatte mit der Pureview-Technologie schon einmal den Fokus auf gute Kameraqualität gelegt, die bisherigen Android-Smartphones von HMD Global waren in diesem Bereich aber eher eine Enttäuschung. Glaubt man einem Foxconn-Insider, arbeitet Nokia aber in Verbindung mit Zeiss an einem neuartigen Kamera-Design, das durch fünf in einem Kreis angeordnete Linsen mit jeweils unterschiedlichen Brennweiten einen großen Zoombereich abdecken soll.

Die Linsen werden offenbar wie Klip-On-Linsen in den Lichtweg eingeschwenkt, was eine platzsparende Möglichkeit wäre, einem Smartphone die durchschnittlichen Zoom-Fähigkeiten einer Kompaktkamera zu verleihen. Wie das aussehen soll, zeigen geleakte Konzeptbilder unten, auch ein entsprechendes Patent von Zeiss existiert bereits. Das Smartphone, das mit dieser Penta-Cam auf den Markt kommen soll, könnte Nokia 10 heißen, meint die Webseite Nokiapoweruser (NPU). Das künftige Flaggschiff ist derzeit allerdings noch nicht in Produktion und wird wohl frühestens im Herbst 2018 starten. Es soll mit Glas-Rückseite auf der auch der Fingerabdrucksensor zu finden ist sowie Snapdragon 845 ausgestattet sein.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-01 > Nokia 10 mit rotierender 5-fach Zoom-Kamera von Zeiss?
Autor: Alexander Fagot, 21.01.2018 (Update: 21.01.2018)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.