Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Test Acer TravelMate Spin P4 Laptop - Business-Modell mit Thunderbolt 4

Convertible mit Thunderbolt 4. Das Acer TravelMate Spin P4 ist ein Convertible mit einem Intel Prozessor der 11. Generation im praktischen 14-Zoll-Format. Die integrierte Intel-Iris-Xe-Grafik verspricht gegenüber Intel basierten Geräten aus der vorherigen Generation mehr Leistung, und der integrierte Stylus erlaubt handschriftliche Eingaben sowie kreative Zeichnungen.
Marius Schell, 👁 Sebastian Jentsch, Stefanie Voigt, 🇺🇸 🇮🇹 ...

Acers TravelMate Reihe besteht aus professionellen Business-Laptops und Convertibles, wobei der Zusatz "Spin" jeweils die 2-in-1-Modelle kennzeichnet. Dementsprechend handelt es sich auch bei dem hier getesteten TravelMate Spin P4 um ein Convertible, das mit einem 14-Zoll-FullHD-Display und relativ leistungsfähigen Komponenten ausgestattet ist. Der Büro-Laptop ohne dedizierten Grafikchip wird von der neuen integrierten Intel-Iris-Xe-GPU mit der nötigen Grafikleistung versorgt, die hier spürbar höher sein soll als bei der vorherigen Generation. Ebenso wichtig sind natürlich die Eingabegeräte, das Display und die Verarbeitung, welche wir im Folgenden genau untersuchen werden.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Acer TravelMate Spin P4 TMP414RN-51-53J8 (TravelMate Spin P4 Serie)
Prozessor
Intel Core i5-1135G7 4 x 2.4 - 4.2 GHz, 32 W PL2 / Short Burst, 15 W PL1 / Sustained, Tiger Lake UP3
Hauptspeicher
8192 MB 
Bildschirm
14.00 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel, Acer CineCrystal Multi-Touch, BOE081D, IPS, spiegelnd: ja, 60 Hz
Mainboard
Intel Tiger Lake-UP3 PCH-LP
Massenspeicher
SK hynix BC511 HFM256GDJTNI-82A0, 256 GB 
Soundkarte
Intel Tiger Point-LP PCH - cAVS
Anschlüsse
2 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 USB 3.1 Gen2, 1 Thunderbolt, 1 HDMI, 1 DisplayPort, 1 Kensington Lock, Audio Anschlüsse: combined 3.5mm audio jack, Card Reader: microSD card reader, 1 Fingerprint Reader, Sensoren: Gyroscope
Netzwerk
Realtek PCIe GBE Family Controller (10/100/1000/2500/5000MBit/s), Intel Wi-Fi 6 AX201 (a/b/g/h/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5/ax = Wi-Fi 6), Bluetooth Bluetooth 5.1
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 17.9 x 325 x 236
Akku
56 Wh, 4683 mAh Lithium-Ion
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Pro 64 Bit
Kamera
Webcam: HD webcam, IR webcam
Sonstiges
Lautsprecher: built-in stereo speakers, Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja, 36 Monate Garantie
Gewicht
1.4 kg
Preis
1227 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

mögliche Konkurrenten im Vergleich

Bew.
Datum
Modell
Gewicht
Dicke
Größe
Auflösung
Preis ab
85 %
04.2021
Acer TravelMate Spin P4 TMP414RN-51-53J8
i5-1135G7, Iris Xe G7 80EUs
1.4 kg17.9 mm14.00"1920x1080
87 %
08.2020
Acer TravelMate P6 P614-51T-G2-72ZU
i7-10510U, UHD Graphics 620
1.2 kg16.6 mm14.00"1920x1080
84 %
03.2021
Acer Spin 3 SP314-54N-56S5
i5-1035G4, Iris Plus Graphics G4 (Ice Lake 48 EU)
1.5 kg16 mm14.00"1920x1080
85 %
05.2020
Asus ZenBook Flip 14 UX463FA-AI039T
i5-10210U, UHD Graphics 620
1.4 kg18 mm14.00"1920x1080
87 %
12.2020
Lenovo Yoga 9i 14ITL5
i5-1135G7, Iris Xe G7 80EUs
1.4 kg15.7 mm14.00"1920x1080
88 %
01.2021
Lenovo ThinkBook 14s Yoga ITL 20WE0023GE
i7-1165G7, Iris Xe G7 96EUs
1.5 kg16.9 mm14.00"1920x1080

Gehäuse - TravelMate Spin P4 mit Mischung aus Metall und Kunststoff

Das Gehäuse ist sehr schlicht gehalten und besteht aus einem magnesiumbasierten Korpus, der durch einige Kunststoffelemente ergänzt und vom Hersteller als "schieferblau" bezeichnet wird. Bis auf das Acer Logo auf der Deckelrückseite verfügt das TravelMate Spin über keine optischen Auffälligkeiten - als Acer-Business-Produkt ist es schließlich auch für ein professionelles Umfeld konzipiert.

Die Verwindungsresistenz ist ausgezeichnet, das ist jedoch zumindest teilweise auch auf das kompakte Format zurückzuführen. Obwohl die Tastaturfläche unter Druck relativ stark nachgibt, geht die Gehäusestabilität insgesamt dennoch in Ordnung. Die Verarbeitung wirkt grundsätzlich solide, der Eindruck wird jedoch leider von dem klapprigen Touchpad getrübt. In den meisten anderen Belangen vermittelt das Gerät jedoch Langlebigkeit. Außerdem verfügt es über eine MIL-STD-810H-Zertifizierung.

Der mitgelieferte Stylus kann in einer Einbuchtung auf der rechten Gehäuseseite verstaut werden.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Die Abmessungen unseres Testgeräts fallen im Vergleich zur Konkurrenz recht groß aus. Das ist vermutlich auf den breiten unteren Displayrand zurückzuführen, der das Verhältnis von Display zu Grundfläche stark reduziert. Zumindest wirkt der schwarze, reflektive Rand beim Arbeiten mit dem Laptop jedoch recht unauffällig. Das TravelMate Spin P4 besitzt, abgesehen vom 0,1 mm dickeren Asus ZenBook Flip 14, auch die größte Tiefe im Vergleichsfeld. Das Gewicht von 1,4 kg entspricht in etwa dem Durchschnitt, nur das Acer TravelMate P6 ist mit gerade einmal 1,2 kg deutlich leichter.

Größenvergleich

325 mm 236 mm 17.9 mm 1.4 kg325 mm 230 mm 16.6 mm 1.2 kg325 mm 230 mm 16 mm 1.5 kg320 mm 206 mm 18 mm 1.4 kg320 mm 216 mm 16.9 mm 1.5 kg319.4 mm 216.4 mm 15.7 mm 1.4 kg

Ausstattung - Acer TravelMate Spin P4 bringt Thunderbolt 4 mit

Zur Anschlussausstattung zählen unter anderem ein HDMI-Port in normaler Größe und ein ausklappbarer RJ-45-Port. Sie befinden sich zusammen mit allen drei USB-Anschlüssen auf der linken Seite und sollten sich auch bei der Verwendung breiter Stecker nicht gegenseitig blockieren.

Ein Highlight ist der mit der Tiger-Lake-Architektur eingeführte, brandneue Thunderbolt-4-Anschluss, der zum Beispiel die Unterstützung von bis zu zwei 4K-Bildschirmen (oder einem 8K-Display) über den integrierten DisplayPort garantiert. Außerdem ermöglicht der Port wie schon sein Vorgänger Thunderbolt 3 den Anschluss von verschiedenen Docking-Lösungen, mit deren Hilfe die Anschlussvielfalt erweitert werden kann.

Rechts: Aktivstylus, Ein-/Ausschaltknopf mit integriertem Fingerabdruckscanner, Status-LEDs, MicroSD-Kartenleser, kombinierter 3,5-mm-Audioanschluss, Kensington Lock
Rechts: Aktivstylus, Ein-/Ausschaltknopf mit integriertem Fingerabdruckscanner, Status-LEDs, MicroSD-Kartenleser, kombinierter 3,5-mm-Audioanschluss, Kensington Lock
Links: Ladeanschluss, ausklappbarer Gigabit-Ethernet-Port, HDMI 2.0, 2x USB 3.2 Gen. 2, USB-C Thunderbolt 4 (mit DisplayPort & Power Delivery)
Links: Ladeanschluss, ausklappbarer Gigabit-Ethernet-Port, HDMI 2.0, 2x USB 3.2 Gen. 2, USB-C Thunderbolt 4 (mit DisplayPort & Power Delivery)

SD-Kartenleser

In den Tests mit unserer 64-GB-Referenzspeicherkarte Toshiba Exceria Pro M501 SDXC erreicht das TravelMate Spin P4 fast die niedrigsten Übertragungsraten im Vergleichsfeld. Nur im JPG-Copy-Test ist es immer noch 11 % schneller als das TravelMate P6. Man bekommt hier also einen Kartenleser, besonders flott ist er jedoch nicht.

SDCardreader Transfer Speed
average JPG Copy Test (av. of 3 runs)
Lenovo ThinkBook 14s Yoga ITL 20WE0023GE
  (Toshiba Exceria Pro M501 microSDXC 64GB)
84.3 MB/s ∼100% +244%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (10 - 201, n=59, der letzten 2 Jahre)
80.2 MB/s ∼95% +227%
Acer Spin 3 SP314-54N-56S5
  (Toshiba Exceria Pro M501 microSDXC 64GB)
28.1 MB/s ∼33% +15%
Asus ZenBook Flip 14 UX463FA-AI039T
  (Toshiba Exceria Pro M501 microSDXC 64GB)
26.7 MB/s ∼32% +9%
Acer TravelMate Spin P4 TMP414RN-51-53J8
  (Toshiba Exceria Pro M501 microSDXC 64GB)
24.5 MB/s ∼29%
maximum AS SSD Seq Read Test (1GB)
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (25 - 224, n=53, der letzten 2 Jahre)
96.7 MB/s ∼100% +287%
Lenovo ThinkBook 14s Yoga ITL 20WE0023GE
  (Toshiba Exceria Pro M501 microSDXC 64GB)
89.4 MB/s ∼92% +258%
Acer Spin 3 SP314-54N-56S5
  (Toshiba Exceria Pro M501 microSDXC 64GB)
32.4 MB/s ∼34% +30%
Asus ZenBook Flip 14 UX463FA-AI039T
  (Toshiba Exceria Pro M501 microSDXC 64GB)
27.5 MB/s ∼28% +10%
Acer TravelMate Spin P4 TMP414RN-51-53J8
  (Toshiba Exceria Pro M501 microSDXC 64GB)
25 MB/s ∼26%

Kommunikation

Für Bluetooth 5.0 und WLAN-6-Konnektivität sorgt Intels AX201. Im WLAN-Test liegen die Übertragungsraten leicht über dem Klassendurchschnitt. Beim Empfang erreichen die meisten Laptops, die mit Intels AX201-Modul ausgestattet sind, gut 30 % höhere Geschwindigkeiten.

Networking
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
Lenovo ThinkBook 14s Yoga ITL 20WE0023GE
Intel Wi-Fi 6 AX201
1406 (1323min - 1649max) MBit/s ∼100% +6%
Asus ZenBook Flip 14 UX463FA-AI039T
Intel Wi-Fi 6 AX201
1383 (1321min - 1649max) MBit/s ∼98% +4%
Acer TravelMate Spin P4 TMP414RN-51-53J8
Intel Wi-Fi 6 AX201
1328 (1267min - 1429max) MBit/s ∼94%
Durchschnittliche Intel Wi-Fi 6 AX201
  (49.8 - 1775, n=257)
1156 MBit/s ∼82% -13%
Acer Spin 3 SP314-54N-56S5
Intel Wi-Fi 6 AX201
1072 (613min - 1668max) MBit/s ∼76% -19%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (216 - 1690, n=83, der letzten 2 Jahre)
914 MBit/s ∼65% -31%
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
Asus ZenBook Flip 14 UX463FA-AI039T
Intel Wi-Fi 6 AX201
1417 (1353min - 1440max) MBit/s ∼100% +55%
Durchschnittliche Intel Wi-Fi 6 AX201
  (136 - 1743, n=257)
1246 MBit/s ∼88% +36%
Acer Spin 3 SP314-54N-56S5
Intel Wi-Fi 6 AX201
1149 (780min - 1282max) MBit/s ∼81% +26%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (136 - 1555, n=83, der letzten 2 Jahre)
953 MBit/s ∼67% +4%
Lenovo ThinkBook 14s Yoga ITL 20WE0023GE
Intel Wi-Fi 6 AX201
921 (856min - 949max) MBit/s ∼65% +1%
Acer TravelMate Spin P4 TMP414RN-51-53J8
Intel Wi-Fi 6 AX201
914 (553min - 1239max) MBit/s ∼65%
050100150200250300350400450500550600650700750800850900950100010501100115012001250130013501400145015001550160086860367655363399910097808097837448386878899291146984980850774101988590810591095112012391208123510861430140513531423141714131422143814031378136814061437143814301414143114171407142914331436144014311421142914401412140013998686036765536339991009780809783744838687889929114698498085077410198859081059109511201239120812351086143014051353142314171413142214381403137813681406143714381430141414311417140714291433143614401431142114291440141214001399133114041326134612881345142914241337132513141286132013311310126712951281130512781354133913291312134113141341133013151317132913481359133813541321134113361324135313391342134213571414141314841380148116491359139215031409133514371359135713631358Tooltip
Acer TravelMate Spin P4 TMP414RN-51-53J8 Intel Wi-Fi 6 AX201; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø913 (553-1239)
Asus ZenBook Flip 14 UX463FA-AI039T Intel Wi-Fi 6 AX201; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø1417 (1353-1440)
Acer TravelMate Spin P4 TMP414RN-51-53J8 Intel Wi-Fi 6 AX201; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø1328 (1267-1429)
Asus ZenBook Flip 14 UX463FA-AI039T Intel Wi-Fi 6 AX201; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø1383 (1321-1649)

Webcam


TravelMate Spin P4 - Webcam
TravelMate Spin P4 - Webcam
ColorChecker
11.4 ∆E
13.9 ∆E
21 ∆E
17.2 ∆E
22.5 ∆E
18.3 ∆E
10.4 ∆E
29.1 ∆E
18.8 ∆E
25.7 ∆E
15.1 ∆E
14.4 ∆E
27 ∆E
17.2 ∆E
24.3 ∆E
11.6 ∆E
24.2 ∆E
24.4 ∆E
2.3 ∆E
12 ∆E
16.8 ∆E
16.9 ∆E
16.8 ∆E
8 ∆E
ColorChecker Asus ZenBook Flip 14 UX463FA-AI039T: 17.48 ∆E min: 2.33 - max: 29.14 ∆E
ColorChecker
16.7 ∆E
17 ∆E
18.5 ∆E
16.6 ∆E
17.8 ∆E
17.8 ∆E
13.6 ∆E
24 ∆E
17.4 ∆E
12 ∆E
13.4 ∆E
11 ∆E
18 ∆E
16.6 ∆E
22.4 ∆E
10 ∆E
18.8 ∆E
19.9 ∆E
1.8 ∆E
11.3 ∆E
17.4 ∆E
16.1 ∆E
12.9 ∆E
7.4 ∆E
ColorChecker Acer TravelMate Spin P4 TMP414RN-51-53J8: 15.35 ∆E min: 1.76 - max: 23.98 ∆E

Sicherheit

Zu den integrierten Sicherheitsfunktionen zählen TPM 2.0, ein im Ein-/Aus-Knopf integrierter Fingerabdruckscanner und eine Vorrichtung für ein Kensington Lock.

Zubehör

Im Lieferumfang des Acer TravelMate Spin P4 befinden sich nur das Hohlsteckernetzteil, der Stylus, ein Stoffschutz, in dem das Convertible verpackt ist, und diverse Dokumente. Im eigenen Online-Shop bietet Acer verschiedene Peripherie- und Garantieerweiterungen an, spezielles Zubehör für das TravelMate Spin P4 scheint es jedoch nicht zu geben.

Wartung

Um das Innenleben zu erreichen, muss man zwölf Kreuzschrauben lösen. Man bekommt dann direkten Zugang zu beiden RAM-Steckplätzen, der NVMe-SSD, dem austauschbaren WLAN-Modul und dem verschraubten Akku.

Acer TravelMate Spin P4 - Innenleben
Acer TravelMate Spin P4 - Innenleben

Garantie

Ab Werk gewährt Acer Käufern drei Jahre Garantie. Im Online-Shop bietet Acer für rund 150 Euro einen Vor-Ort-Reparaturservice mit einer Bearbeitungsdauer von einem Werktag an.

Eingabegeräte - Acer Convertible mit gutem Stylus und billigem Touchpad

Tastatur

Die Tastatur ist nichts Außergewöhnliches, bietet für regelmäßige Eingaben jedoch eine durchaus solide Basis. Die Pfeiltasten sind nur halbhoch und ihre Bedienung dadurch weniger komfortabel. Gleiches gilt für die oberste Tastenreihe, bei der das allerdings aufgrund der nur sporadischen Nutzung dieser wohl weniger ins Gewicht fallen wird. Die Tasten sind in einem Rechteck angeordnet, zu dessen Seiten noch etwas Platz gelassen wurde. Im Gegensatz zu manchen Konkurrenten hat die Tastaturbeleuchtung hier nur eine Stufe, auf der die Tasten auch in der Dunkelheit gut lesbar bleiben.

Die Tippgeräusche sind leise, und das Tasten-Feedback ist grundsätzlich gut, mit den Tastaturen von hochklassigeren Laptops bzw. Convertibles kann unser TravelMate Spin P4 jedoch nicht mithalten.

Acer TravelMate Spin P4 - Tastatur
Acer TravelMate Spin P4 - Tastatur
Acer TravelMate Spin P4 - Tastenbeleuchtung
Acer TravelMate Spin P4 - Tastenbeleuchtung

Touchpad

Da das Touchpad viel Spielraum hat, ist es sehr wackelig mit dem Gehäuse verbunden und klappert vor allem dann, wenn man im unteren Bereich leicht darauf tippt. Somit wirken das ClickPad und dessen integrierte Tasten recht minderwertig. Schade, dass Acer hier gespart hat, denn schon ein etwas besseres Kunststoff-Touchpad hätte den Gesamteindruck deutlich verbessern können. Als Mausersatz ist es trotzdem noch nutzbar, und die Gleiteigenschaften sind gut.

Touchscreen

Der kapazitive Touchscreen reagiert bis in die Ecken schnell und präzise auf Eingaben. Diese können sowohl mit den Fingern als auch mit dem mitgelieferten Aktivstylus gemacht werden. Letzterer erlaubt die Anfertigung von Skizzen, handschriftliche Eingaben und die allgemeine Steuerung, die angenehm intuitiv ist. Im Tablet-Modus wird die Tastatur deaktiviert, und der Touchscreen wird zum Haupteingabegerät. Für Textfelder kann man dann unter anderem zwischen der Schrifterkennung und einer Bildschirmtastatur wählen.

Acer TravelMate Spin P4 - Touchpad
Acer TravelMate Spin P4 - Touchpad
Acer TravelMate Spin P4 - Touchscreen & Stylus
Acer TravelMate Spin P4 - Touchscreen & Stylus

Display - TravelMate Spin P4 mit spiegelndem FullHD-Display

Acer TravelMate Spin P4 - Subpixel
Acer TravelMate Spin P4 - Subpixel
Acer TravelMate Spin P4 - Backlight Bleeding
Acer TravelMate Spin P4 - Backlight Bleeding

Acer verbaut im TravelMate Spin P4 ein IPS-Display von BOE mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 (FullHD). Das spiegelnde 14-Zoll-Display mit dem Standard-Seitenverhältnis von 16:9 ist in allen Konfigurationen enthalten. Die Eckdaten des Panels machen es nicht unbedingt zu einem Hingucker: Die Helligkeit von 250 cd/m² liegt zwar auf dem zu erwartenden Niveau, die Ausleuchtung ist mit 74 % eher unterdurchschnittlich, und es gibt vor allem bei der Darstellung dunklerer Bereiche sichtbare Unterschiede in der Helligkeitsverteilung. Für den (Arbeits-)Alltag ist es aber dennoch gut geeignet. Die niedrige PWM-Frequenz von 200 Hertz kann jedoch für manche Nutzer ein deutlicher Nachteil sein. Vor Kratzern und Schlägen wird das Display des Convertibles durch Gorilla Glas 3 geschützt.

Wer eine höhere Helligkeit benötigt, sollte sich einen der Konkurrenten ansehen, da diese möglicherweise hellere Displayoptionen anbieten. Anzumerken ist zu der unteren Tabelle, dass das Lenovo Yoga 9i zwar mit einer Helligkeit von rund 350 cd/m² um ca. 100 cd/m² heller ist als unser Testgerät, dafür aber auch tendenziell mehrere Hundert Euro teurer ist als das TravelMate Spin P4. Hier sollte man sich überlegen, ob man tatsächlich einen Mehrwert aus einem etwas helleren oder kontraststärkeren Bildschirm ziehen kann. Ein mattes Display bekommt man im Vergleichsfeld nur beim Acer TravelMate P6, das dafür jedoch nicht als Convertible fungiert.

302
cd/m²
294
cd/m²
283
cd/m²
268
cd/m²
287
cd/m²
258
cd/m²
230
cd/m²
242
cd/m²
222
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
BOE081D
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 302 cd/m² Durchschnitt: 265.1 cd/m² Minimum: 25 cd/m²
Ausleuchtung: 74 %
Helligkeit Akku: 287 cd/m²
Kontrast: 844:1 (Schwarzwert: 0.34 cd/m²)
ΔE Color 3.8 | 0.59-29.43 Ø5.5, calibrated: 4.71
ΔE Greyscale 1.19 | 0.64-98 Ø5.7
58% sRGB (Argyll 1.6.3 3D)
38% AdobeRGB 1998 (Argyll 1.6.3 3D)
40.98% AdobeRGB 1998 (Argyll 2.2.0 3D)
58.87% sRGB (Argyll 2.2.0 3D)
39.66% Display P3 (Argyll 2.2.0 3D)
Gamma: 2.27
Acer TravelMate Spin P4 TMP414RN-51-53J8
BOE081D, IPS, 1920x1080, 14.00
Acer TravelMate P6 P614-51T-G2-72ZU
AU Optronics B140HAK02.5, IPS, 1920x1080, 14.00
Acer Spin 3 SP314-54N-56S5
BOE081D, IPS, 1920x1080, 14.00
Asus ZenBook Flip 14 UX463FA-AI039T
AU AUO323D, IPS, 1920x1080, 14.00
Lenovo Yoga 9i 14ITL5
LG Display LP140WF9-SPE2, IPS, 1920x1080, 14.00
Lenovo ThinkBook 14s Yoga ITL 20WE0023GE
Innolux N140HCG-EQ1, IPS, 1920x1080, 14.00
Display
67%
-1%
49%
60%
50%
Display P3 Coverage
39.66
69.2
74%
39.25
-1%
60.12
52%
64.2
62%
59.36
50%
sRGB Coverage
58.87
93.71
59%
58.18
-1%
85.53
45%
94.18
60%
88.71
51%
AdobeRGB 1998 Coverage
40.98
68.61
67%
40.55
-1%
61.1
49%
65.03
59%
61.27
50%
Response Times
15%
160%
12%
-22%
-16%
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
41 (21, 20)
37 (18, 19)
10%
29 (5, 24)
29%
36 (18, 18)
12%
55.2 (26.8, 28.4)
-35%
50 (22, 28)
-22%
Response Time Black / White *
32 (17, 15)
26 (14, 12)
19%
16 (4, 12)
50%
28 (16, 12)
12%
34.4 (18.8, 15.6)
-8%
35 (18, 17)
-9%
PWM Frequency
200 (90)
1000 (90)
400%
Bildschirm
8%
1%
6%
13%
35%
Helligkeit Bildmitte
287
323
13%
271
-6%
280
-2%
365
27%
304
6%
Brightness
265
308
16%
272
3%
286
8%
346
31%
289
9%
Brightness Distribution
74
90
22%
92
24%
78
5%
82
11%
90
22%
Schwarzwert *
0.34
0.35
-3%
0.19
44%
0.208
39%
0.23
32%
0.1
71%
Kontrast
844
923
9%
1426
69%
1346
59%
1587
88%
3040
260%
DeltaE Colorchecker *
3.8
3.07
19%
4.24
-12%
3.97
-4%
3.65
4%
2.97
22%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
6.53
5.8
11%
6.38
2%
8.29
-27%
6.69
-2%
5.69
13%
Colorchecker DeltaE2000 calibrated *
4.71
3.07
35%
3.42
27%
1.61
66%
0.59
87%
DeltaE Graustufen *
1.19
2.99
-151%
2.51
-111%
2.83
-138%
4
-236%
3.58
-201%
Gamma
2.27 97%
2.32 95%
2.25 98%
2.34 94%
2.33 94%
2.17 101%
CCT
6467 101%
6097 107%
6812 95%
6556 99%
6873 95%
6346 102%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998)
38
61
61%
37
-3%
56
47%
60.1
58%
56
47%
Color Space (Percent of sRGB)
58
93
60%
58
0%
85
47%
93.9
62%
89
53%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
30% / 20%
53% / 30%
22% / 14%
17% / 17%
23% / 32%

* ... kleinere Werte sind besser

Der Schwarzwert von 0,34 ist der zweithöchste im Vergleichsfeld und zum Teil für das niedrige Kontrastverhältnis von 844:1 verantwortlich. Subjektiv betrachtet wirken die Farben auf dem Display minimal kräftiger als bei einem matten Modell, und auch die Bildschärfe kann nicht negativ beeinflusst werden. Für die farbkritische Anwendungsszenarien ist das TravelMate dennoch nicht geeignet.

CalMAN: ColorChecker
CalMAN: ColorChecker
CalMAN: Graustufen
CalMAN: Graustufen
CalMAN: Sättigung
CalMAN: Sättigung
CalMAN: ColorChecker (kalibriert)
CalMAN: ColorChecker (kalibriert)
CalMAN: Graustufen (kalibriert)
CalMAN: Graustufen (kalibriert)
CalMAN: Sättigung (kalibriert)
CalMAN: Sättigung (kalibriert)
Acer TravelMate Spin P4 - Außeneinsatz
Acer TravelMate Spin P4 - Außeneinsatz

Im Freien schlägt sich unser Testgerät nicht gut, was hauptsächlich auf das spiegelnde Panel zurückzuführen ist. Wie man auf dem Bild sieht, ist die Outdoor-Nutzung aufgrund von blendenen Reflexionen problematisch.

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiß
32 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 17 ms steigend
↘ 15 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 81 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (23.9 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
41 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 21 ms steigend
↘ 20 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 52 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten durchschnittlich (37.8 ms).

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM festgestellt 200 Hz ≤ 90 % Helligkeit

Das Display flackert mit 200 Hz (höchstwahrscheinlich durch Pulsweitenmodulation PWM) bei einer eingestellten Helligkeit von 90 % und darunter. Darüber sollte es zu keinem Flackern kommen.

Die Frequenz von 200 Hz ist relativ gering und daher sollte es bei sensiblen Personen zu Problemen wie Flackern oder Augenbeschwerden führen.

Im Vergleich: 52 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 15366 (Minimum 5, Maximum 2500000) Hz.

Acer TravelMate Spin P4 - Blickwinkel
Acer TravelMate Spin P4 - Blickwinkel

Aufgrund der eingesetzten IPS-Technologie sind die Blickwinkel groß, allerdings nehmen die Helligkeit und der Kontrast beim Betrachten von extrem steilen Winkeln leicht ab.

Leistung - 14-Zoll-Convertible mit Intel CPU der 11. Generation

Unsere Konfiguration des Acer TravelMate Spin P4 ist mit einem Intel Core i5-1135G7 ausgestattet. Alternativ ist auch ein Modell mit dem etwas höher getakteten Vierkernprozessor Intel Core i7-1165G7 verfügbar. Unterstützt wird der Core-i5-Prozessor in unserem Fall von einem 8-GB-DDR4-Modul, es sind jedoch auch Varianten mit 16 oder 32 GB DDR4-Arbeitsspeicher verfügbar. Hinzu kommt außerdem eine 256 bzw. 512 GB große NVMe-SSD.

Das leistungsfähigere Modell ist eventuell für potenzielle Käufer interessant, die häufig mit sehr großen Excel-Tabellen oder ähnlichem arbeiten. Davon abgesehen kann ein größerer Arbeitsspeicher natürlich ebenfalls von Vorteil sein, die praktischen Vorteile der etwas stärkeren CPU (und deren integrierter GPU) sind jedoch in vielen Situationen eher gering.

CPU-Z
CPU-Z
CPU-Z Caches
CPU-Z Caches
CPU-Z Mainboard
CPU-Z Mainboard
CPU-Z Memory
CPU-Z Memory
CPU-Z SPD
CPU-Z SPD
HWiNFO
HWiNFO
 
 

Prozessor

Der hier verbaute Intel Core i5-1135G7 ist ein sparsamer Vierkernprozessor aus Intels Tiger-Lake-Generation. Die vier Kerne takten mit einer Frequenz von 2,4 bis 4,2 GHz. Die CPU entfaltet ihre Leistung nicht besonders gut und landet im Cinebench-R15-Schleifentest auf dem letzten Platz, immerhin wird die Leistung jedoch konstant aufrechterhalten. Ein Vergleich mit dem Core i5-1135G7 in Schenkers Via 14 zeigt, wozu der Core i5-1135G7 eigentlich fähig ist.

Auch in den Anwendungs-Benchmarks gerät die Core-i5-1135G7-CPU gegenüber einem durchschnittlichen Core i5-1135G7 in den Rückstand. In den Multi-Thread-Benchmarks liegen die Unterschiede oft zwischen 20 und 30 %. Die Differenzen in den Single-Thread-Benchmarks fallen weniger dramatisch aus; hier erzielt das TravelMate Spin P4 meist ähnliche Punktzahlen wie seine Konkurrenten.

Im Akkumodus ist die Leistung nicht eingeschränkt.

04590135180225270315360405450495540585630675720765810550.02540.83536.52539.91536.97536.86538.55539.92537.42536.41537.2534.17539.24536.61539.8535.87533.84537.99536.64536.86537.08536.74538.21532.32534.62632.01609.96594.3579.63565.94550.95551.31580.6578.07565.06547.77552.14565.43550.24550.6577.07566.31553.33552.14576.63566.68550.84550.36575.9567.31620.3572.34695.24700.01708.33716.85715.05713.06696715.86708.72708.92693.93689.63712.28712.26711.48687.59692.25714.85700.19681.92695.81713.46712.07700675.79688.34702.69711.07698.09671.02687.4711.67706.18696671.2685.03711.07697.52669.61708.91710.49702.11679.74646.78691.31712.26706.18687.96790.7701.98674.64692.14685.15684.25677.7687.58678.26671.61675.42668.46669.74678.09675.77671.6671.43662.51667.14662666.01660.17680.54673.14671.99670.67671.79669.36668.07669.57669.56669.04663.98658.2665.46665.85663.82663.46664.55658.91852.42647.22651.69653.02654.14650.99651.98651.57650.42650.62651.83651.2654.49651.68651.75651.99652.64653.14652.06652.92652.24649.88650.85652.06652.08Tooltip
Acer TravelMate Spin P4 TMP414RN-51-53J8 Intel Core i5-1135G7: Ø538 (532.32-550.02)
Acer Spin 3 SP314-54N-56S5 Intel Core i5-1035G4: Ø568 (547.77-632.01)
Asus ZenBook Flip 14 UX463FA-AI039T Intel Core i5-10210U: Ø694 (572.34-716.85)
Lenovo ThinkBook 14s Yoga ITL 20WE0023GE Intel Core i7-1165G7: Ø675 (658.2-790.7)
Schenker VIA 14 Late 2020 Intel Core i5-1135G7: Ø660 (647.22-852.42)
Cinebench R20: CPU (Single Core) | CPU (Multi Core)
Cinebench R15: CPU Single 64Bit | CPU Multi 64Bit
Blender 2.79: BMW27 CPU
7-Zip 18.03: 7z b 4 -mmt1 | 7z b 4
Geekbench 5.3: 64 Bit Single-Core Score | 64 Bit Multi-Core Score
HWBOT x265 Benchmark v2.2: 4k Preset
LibreOffice : 20 Documents To PDF
R Benchmark 2.5: Overall mean
Cinebench R20 / CPU (Single Core)
Lenovo ThinkBook 14s Yoga ITL 20WE0023GE
Intel Core i7-1165G7
569 Points ∼100% +19%
Lenovo Yoga 9i 14ITL5
Intel Core i5-1135G7
517 Points ∼91% +8%
Durchschnittliche Intel Core i5-1135G7
  (442 - 527, n=33)
506 Points ∼89% +6%
Acer TravelMate Spin P4 TMP414RN-51-53J8
Intel Core i5-1135G7
478 Points ∼84%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (106 - 604, n=84, der letzten 2 Jahre)
442 Points ∼78% -8%
Acer Spin 3 SP314-54N-56S5
Intel Core i5-1035G4
435 Points ∼76% -9%
Acer TravelMate P6 P614-51T-G2-72ZU
Intel Core i7-10510U
433 Points ∼76% -9%
Cinebench R20 / CPU (Multi Core)
Lenovo Yoga 9i 14ITL5
Intel Core i5-1135G7
2031 Points ∼100% +54%
Durchschnittliche Intel Core i5-1135G7
  (979 - 2382, n=33)
1747 Points ∼86% +33%
Lenovo ThinkBook 14s Yoga ITL 20WE0023GE
Intel Core i7-1165G7
1715 Points ∼84% +30%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (200 - 4953, n=84, der letzten 2 Jahre)
1642 Points ∼81% +25%
Acer Spin 3 SP314-54N-56S5
Intel Core i5-1035G4
1399 Points ∼69% +6%
Acer TravelMate P6 P614-51T-G2-72ZU
Intel Core i7-10510U
1370 Points ∼67% +4%
Acer TravelMate Spin P4 TMP414RN-51-53J8
Intel Core i5-1135G7
1316 Points ∼65%
Cinebench R15 / CPU Single 64Bit
Lenovo Yoga 9i 14ITL5
Intel Core i5-1135G7
200 Points ∼100% +8%
Lenovo ThinkBook 14s Yoga ITL 20WE0023GE
Intel Core i7-1165G7
199 Points ∼100% +7%
Durchschnittliche Intel Core i5-1135G7
  (86.2 - 205, n=36)
193 Points ∼97% +4%
Acer TravelMate Spin P4 TMP414RN-51-53J8
Intel Core i5-1135G7
186 Points ∼93%
Acer TravelMate P6 P614-51T-G2-72ZU
Intel Core i7-10510U
185 Points ∼93% -1%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (47.6 - 243, n=87, der letzten 2 Jahre)
172 Points ∼86% -8%
Acer Spin 3 SP314-54N-56S5
Intel Core i5-1035G4
170 Points ∼85% -9%
Asus ZenBook Flip 14 UX463FA-AI039T
Intel Core i5-10210U
163 Points ∼82% -12%
Cinebench R15 / CPU Multi 64Bit
Lenovo ThinkBook 14s Yoga ITL 20WE0023GE
Intel Core i7-1165G7
791 Points ∼100% +44%
Durchschnittliche Intel Core i5-1135G7
  (431 - 925, n=37)
772 Points ∼98% +40%
Lenovo Yoga 9i 14ITL5
Intel Core i5-1135G7
755 (708.93min - 754.89max) Points ∼95% +37%
Acer TravelMate P6 P614-51T-G2-72ZU
Intel Core i7-10510U
726 Points ∼92% +32%
Asus ZenBook Flip 14 UX463FA-AI039T
Intel Core i5-10210U
715 Points ∼90% +30%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (90 - 2083, n=93, der letzten 2 Jahre)
715 Points ∼90% +30%
Acer Spin 3 SP314-54N-56S5
Intel Core i5-1035G4
632 (547.77min - 632.01max) Points ∼80% +15%
Acer TravelMate Spin P4 TMP414RN-51-53J8
Intel Core i5-1135G7
550 (532.32min - 550.02max) Points ∼70%
Blender 2.79 / BMW27 CPU
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (246 - 5811, n=74, der letzten 2 Jahre)
993 Seconds * ∼100% -17%
Acer TravelMate Spin P4 TMP414RN-51-53J8
Intel Core i5-1135G7
849 Seconds * ∼85%
Acer TravelMate P6 P614-51T-G2-72ZU
Intel Core i7-10510U
820.2 Seconds * ∼83% +3%
Acer Spin 3 SP314-54N-56S5
Intel Core i5-1035G4
802 Seconds * ∼81% +6%
Durchschnittliche Intel Core i5-1135G7
  (499 - 1044, n=31)
687 Seconds * ∼69% +19%
Lenovo ThinkBook 14s Yoga ITL 20WE0023GE
Intel Core i7-1165G7
681 Seconds * ∼69% +20%
Lenovo Yoga 9i 14ITL5
Intel Core i5-1135G7
619 Seconds * ∼62% +27%
7-Zip 18.03 / 7z b 4 -mmt1
Lenovo ThinkBook 14s Yoga ITL 20WE0023GE
Intel Core i7-1165G7
5350 MIPS ∼100% +17%
Lenovo Yoga 9i 14ITL5
Intel Core i5-1135G7
4752 MIPS ∼89% +4%
Acer TravelMate P6 P614-51T-G2-72ZU
Intel Core i7-10510U
4740 MIPS ∼89% +4%
Durchschnittliche Intel Core i5-1135G7
  (3924 - 4867, n=33)
4647 MIPS ∼87% +2%
Acer TravelMate Spin P4 TMP414RN-51-53J8
Intel Core i5-1135G7
4577 MIPS ∼86%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (1307 - 5623, n=75, der letzten 2 Jahre)
4356 MIPS ∼81% -5%
Acer Spin 3 SP314-54N-56S5
Intel Core i5-1035G4
4169 MIPS ∼78% -9%
7-Zip 18.03 / 7z b 4
Lenovo Yoga 9i 14ITL5
Intel Core i5-1135G7
22682 MIPS ∼100% +29%
Lenovo ThinkBook 14s Yoga ITL 20WE0023GE
Intel Core i7-1165G7
21320 MIPS ∼94% +21%
Durchschnittliche Intel Core i5-1135G7
  (14745 - 24873, n=33)
20967 MIPS ∼92% +19%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (3541 - 57319, n=76, der letzten 2 Jahre)
20244 MIPS ∼89% +15%
Acer TravelMate P6 P614-51T-G2-72ZU
Intel Core i7-10510U
18159 MIPS ∼80% +3%
Acer TravelMate Spin P4 TMP414RN-51-53J8
Intel Core i5-1135G7
17644 MIPS ∼78%
Acer Spin 3 SP314-54N-56S5
Intel Core i5-1035G4
16883 MIPS ∼74% -4%
Geekbench 5.3 / 64 Bit Single-Core Score
Lenovo ThinkBook 14s Yoga ITL 20WE0023GE
Intel Core i7-1165G7
1525 Points ∼100% +17%
Lenovo Yoga 9i 14ITL5
Intel Core i5-1135G7
1407 Points ∼92% +8%
Durchschnittliche Intel Core i5-1135G7
  (1304 - 1428, n=30)
1394 Points ∼91% +7%
Acer TravelMate Spin P4 TMP414RN-51-53J8
Intel Core i5-1135G7
1304 Points ∼86%
Acer Spin 3 SP314-54N-56S5
Intel Core i5-1035G4
1235 Points ∼81% -5%
Acer TravelMate P6 P614-51T-G2-72ZU
Intel Core i7-10510U
1225 Points ∼80% -6%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (263 - 1566, n=76, der letzten 2 Jahre)
1205 Points ∼79% -8%
Geekbench 5.3 / 64 Bit Multi-Core Score
Lenovo Yoga 9i 14ITL5
Intel Core i5-1135G7
5261 Points ∼100% +51%
Lenovo ThinkBook 14s Yoga ITL 20WE0023GE
Intel Core i7-1165G7
4946 Points ∼94% +42%
Durchschnittliche Intel Core i5-1135G7
  (3475 - 5472, n=30)
4793 Points ∼91% +38%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (707 - 8620, n=76, der letzten 2 Jahre)
4340 Points ∼82% +25%
Acer TravelMate P6 P614-51T-G2-72ZU
Intel Core i7-10510U
4242 Points ∼81% +22%
Acer Spin 3 SP314-54N-56S5
Intel Core i5-1035G4
3986 Points ∼76% +15%
Acer TravelMate Spin P4 TMP414RN-51-53J8
Intel Core i5-1135G7
3475 Points ∼66%
HWBOT x265 Benchmark v2.2 / 4k Preset
Lenovo Yoga 9i 14ITL5
Intel Core i5-1135G7
6.45 fps ∼100% +44%
Durchschnittliche Intel Core i5-1135G7
  (3.57 - 7.6, n=30)
5.76 fps ∼89% +29%
Lenovo ThinkBook 14s Yoga ITL 20WE0023GE
Intel Core i7-1165G7
5.55 fps ∼86% +24%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (0.7 - 15.2, n=73, der letzten 2 Jahre)
5.3 fps ∼82% +18%
Acer TravelMate P6 P614-51T-G2-72ZU
Intel Core i7-10510U
4.56 fps ∼71% +2%
Acer Spin 3 SP314-54N-56S5
Intel Core i5-1035G4
4.52 fps ∼70% +1%
Acer TravelMate Spin P4 TMP414RN-51-53J8
Intel Core i5-1135G7
4.48 fps ∼69%
LibreOffice / 20 Documents To PDF
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (40.7 - 175, n=67, der letzten 2 Jahre)
64.5 s * ∼100% -15%
Acer Spin 3 SP314-54N-56S5
Intel Core i5-1035G4
58.4 s * ∼91% -4%
Acer TravelMate Spin P4 TMP414RN-51-53J8
Intel Core i5-1135G7
56.3 s * ∼87%
Acer TravelMate P6 P614-51T-G2-72ZU
Intel Core i7-10510U
54.16 s * ∼84% +4%
Durchschnittliche Intel Core i5-1135G7
  (45.9 - 58.8, n=32)
52.4 s * ∼81% +7%
Lenovo Yoga 9i 14ITL5
Intel Core i5-1135G7
49.1 s * ∼76% +13%
Lenovo ThinkBook 14s Yoga ITL 20WE0023GE
Intel Core i7-1165G7
48.2 s * ∼75% +14%
R Benchmark 2.5 / Overall mean
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (0.504 - 2.12, n=67, der letzten 2 Jahre)
0.73 sec * ∼100% -12%
Acer Spin 3 SP314-54N-56S5
Intel Core i5-1035G4
0.701 sec * ∼96% -7%
Acer TravelMate Spin P4 TMP414RN-51-53J8
Intel Core i5-1135G7
0.653 sec * ∼89%
Acer TravelMate P6 P614-51T-G2-72ZU
Intel Core i7-10510U
0.651 sec * ∼89% -0%
Durchschnittliche Intel Core i5-1135G7
  (0.619 - 0.727, n=31)
0.643 sec * ∼88% +2%
Lenovo Yoga 9i 14ITL5
Intel Core i5-1135G7
0.633 sec * ∼87% +3%
Lenovo ThinkBook 14s Yoga ITL 20WE0023GE
Intel Core i7-1165G7
0.559 sec * ∼77% +14%

* ... kleinere Werte sind besser

Cinebench R15 CPU Multi 64Bit
550 Points
Cinebench R15 OpenGL 64Bit
62.7 fps
Cinebench R15 Ref. Match 64Bit
97.8 %
Cinebench R15 CPU Single 64Bit
186 Points
Hilfe

System Performance

In den PCMark Benchmarks liegt die Systemleistung unseres Testgeräts trotz der unterdurchschnittlichen CPU-Leistung nur leicht unter den durchschnittlichen Punktzahlen eines Laptops bzw. Convertibles mit einem Core i5-1135G7. Mit Dual-Channel-Arbeitsspeicher oder einer besseren Entfaltung der CPU-Leistung könnte das TravelMate Spin P4 vermutlich eine höhere Gesamtleistung erzielen. Insgesamt schlägt sich das System aber bereits relativ gut, und auch die subjektive Systemgeschwindigkeit ist hoch, was man vor allem an der fast verzögerungsfreien Bereitschaft des Convertibles nach dem Start merkt.

PCMark 10
Score
Lenovo ThinkBook 14s Yoga ITL 20WE0023GE
Iris Xe G7 96EUs, i7-1165G7, SK Hynix BC711 HFM512GD3HX015N
5034 Points ∼100% +15%
Lenovo Yoga 9i 14ITL5
Iris Xe G7 80EUs, i5-1135G7, Samsung SSD PM981a MZVLB256HBHQ
4644 Points ∼92% +6%
Durchschnittliche Intel Core i5-1135G7, Intel Iris Xe Graphics G7 80EUs
  (4026 - 4794, n=29)
4569 Points ∼91% +5%
Acer TravelMate P6 P614-51T-G2-72ZU
UHD Graphics 620, i7-10510U, Samsung PM991 MZVLQ512HALU
4438 Points ∼88% +2%
Acer TravelMate Spin P4 TMP414RN-51-53J8
Iris Xe G7 80EUs, i5-1135G7, SK hynix BC511 HFM256GDJTNI-82A0
4370 Points ∼87%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (1154 - 5971, n=81, der letzten 2 Jahre)
4245 Points ∼84% -3%
Asus ZenBook Flip 14 UX463FA-AI039T
UHD Graphics 620, i5-10210U, Kingston RBUSNS8154P3512GJ1
3995 Points ∼79% -9%
Acer Spin 3 SP314-54N-56S5
Iris Plus Graphics G4 (Ice Lake 48 EU), i5-1035G4, SK hynix BC511 HFM256GDJTNI-82A0
3885 Points ∼77% -11%
Essentials
Lenovo ThinkBook 14s Yoga ITL 20WE0023GE
Iris Xe G7 96EUs, i7-1165G7, SK Hynix BC711 HFM512GD3HX015N
10700 Points ∼100% +19%
Lenovo Yoga 9i 14ITL5
Iris Xe G7 80EUs, i5-1135G7, Samsung SSD PM981a MZVLB256HBHQ
9741 Points ∼91% +8%
Durchschnittliche Intel Core i5-1135G7, Intel Iris Xe Graphics G7 80EUs
  (8149 - 9828, n=29)
9375 Points ∼88% +4%
Acer TravelMate P6 P614-51T-G2-72ZU
UHD Graphics 620, i7-10510U, Samsung PM991 MZVLQ512HALU
9183 Points ∼86% +2%
Acer TravelMate Spin P4 TMP414RN-51-53J8
Iris Xe G7 80EUs, i5-1135G7, SK hynix BC511 HFM256GDJTNI-82A0
9008 Points ∼84%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (3258 - 11505, n=81, der letzten 2 Jahre)
8802 Points ∼82% -2%
Acer Spin 3 SP314-54N-56S5
Iris Plus Graphics G4 (Ice Lake 48 EU), i5-1035G4, SK hynix BC511 HFM256GDJTNI-82A0
8709 Points ∼81% -3%
Asus ZenBook Flip 14 UX463FA-AI039T
UHD Graphics 620, i5-10210U, Kingston RBUSNS8154P3512GJ1
8011 Points ∼75% -11%
Productivity
Acer TravelMate P6 P614-51T-G2-72ZU
UHD Graphics 620, i7-10510U, Samsung PM991 MZVLQ512HALU
7443 Points ∼100% +22%
Lenovo ThinkBook 14s Yoga ITL 20WE0023GE
Iris Xe G7 96EUs, i7-1165G7, SK Hynix BC711 HFM512GD3HX015N
6683 Points ∼90% +10%
Asus ZenBook Flip 14 UX463FA-AI039T
UHD Graphics 620, i5-10210U, Kingston RBUSNS8154P3512GJ1
6634 Points ∼89% +9%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (1881 - 8653, n=81, der letzten 2 Jahre)
6351 Points ∼85% +4%
Lenovo Yoga 9i 14ITL5
Iris Xe G7 80EUs, i5-1135G7, Samsung SSD PM981a MZVLB256HBHQ
6247 Points ∼84% +2%
Durchschnittliche Intel Core i5-1135G7, Intel Iris Xe Graphics G7 80EUs
  (5544 - 6504, n=29)
6222 Points ∼84% +2%
Acer TravelMate Spin P4 TMP414RN-51-53J8
Iris Xe G7 80EUs, i5-1135G7, SK hynix BC511 HFM256GDJTNI-82A0
6099 Points ∼82%
Acer Spin 3 SP314-54N-56S5
Iris Plus Graphics G4 (Ice Lake 48 EU), i5-1035G4, SK hynix BC511 HFM256GDJTNI-82A0
5302 Points ∼71% -13%
Digital Content Creation
Lenovo ThinkBook 14s Yoga ITL 20WE0023GE
Iris Xe G7 96EUs, i7-1165G7, SK Hynix BC711 HFM512GD3HX015N
4842 Points ∼100% +17%
Lenovo Yoga 9i 14ITL5
Iris Xe G7 80EUs, i5-1135G7, Samsung SSD PM981a MZVLB256HBHQ
4467 Points ∼92% +8%
Durchschnittliche Intel Core i5-1135G7, Intel Iris Xe Graphics G7 80EUs
  (3548 - 4866, n=29)
4446 Points ∼92% +8%
Acer TravelMate Spin P4 TMP414RN-51-53J8
Iris Xe G7 80EUs, i5-1135G7, SK hynix BC511 HFM256GDJTNI-82A0
4123 Points ∼85%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (681 - 6844, n=81, der letzten 2 Jahre)
3782 Points ∼78% -8%
Acer TravelMate P6 P614-51T-G2-72ZU
UHD Graphics 620, i7-10510U, Samsung PM991 MZVLQ512HALU
3473 Points ∼72% -16%
Acer Spin 3 SP314-54N-56S5
Iris Plus Graphics G4 (Ice Lake 48 EU), i5-1035G4, SK hynix BC511 HFM256GDJTNI-82A0
3448 Points ∼71% -16%
Asus ZenBook Flip 14 UX463FA-AI039T
UHD Graphics 620, i5-10210U, Kingston RBUSNS8154P3512GJ1
3257 Points ∼67% -21%
PCMark 8
Home Score Accelerated v2
Lenovo Yoga 9i 14ITL5
Iris Xe G7 80EUs, i5-1135G7, Samsung SSD PM981a MZVLB256HBHQ
4265 Points ∼100% +1%
Durchschnittliche Intel Core i5-1135G7, Intel Iris Xe Graphics G7 80EUs
  (3472 - 5032, n=10)
4259 Points ∼100% +1%
Acer TravelMate Spin P4 TMP414RN-51-53J8
Iris Xe G7 80EUs, i5-1135G7, SK hynix BC511 HFM256GDJTNI-82A0
4222 Points ∼99%
Acer Spin 3 SP314-54N-56S5
Iris Plus Graphics G4 (Ice Lake 48 EU), i5-1035G4, SK hynix BC511 HFM256GDJTNI-82A0
4072 Points ∼95% -4%
Lenovo ThinkBook 14s Yoga ITL 20WE0023GE
Iris Xe G7 96EUs, i7-1165G7, SK Hynix BC711 HFM512GD3HX015N
4053 Points ∼95% -4%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (1670 - 5041, n=49, der letzten 2 Jahre)
3711 Points ∼87% -12%
Acer TravelMate P6 P614-51T-G2-72ZU
UHD Graphics 620, i7-10510U, Samsung PM991 MZVLQ512HALU
3323 Points ∼78% -21%
Work Score Accelerated v2
Acer TravelMate P6 P614-51T-G2-72ZU
UHD Graphics 620, i7-10510U, Samsung PM991 MZVLQ512HALU
5171 Points ∼100% +71%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (2435 - 5366, n=47, der letzten 2 Jahre)
4193 Points ∼81% +39%
Acer TravelMate Spin P4 TMP414RN-51-53J8
Iris Xe G7 80EUs, i5-1135G7, SK hynix BC511 HFM256GDJTNI-82A0
3022 Points ∼58%
Lenovo Yoga 9i 14ITL5
Iris Xe G7 80EUs, i5-1135G7, Samsung SSD PM981a MZVLB256HBHQ
3016 Points ∼58% 0%
Durchschnittliche Intel Core i5-1135G7, Intel Iris Xe Graphics G7 80EUs
  (2473 - 3214, n=10)
2999 Points ∼58% -1%
Acer Spin 3 SP314-54N-56S5
Iris Plus Graphics G4 (Ice Lake 48 EU), i5-1035G4, SK hynix BC511 HFM256GDJTNI-82A0
2729 Points ∼53% -10%
PCMark 8 Home Score Accelerated v2
4222 Punkte
PCMark 8 Work Score Accelerated v2
3022 Punkte
PCMark 10 Score
4370 Punkte
Hilfe

DPC-Latenzen

In unserem DPC-Latenztest meldet LatencyMon Werte, die für die Echtzeitbearbeitung von Video- und Audiodateien möglicherweise problematisch sind.

LatencyMon
LatencyMon
LatencyMon: Treiber
LatencyMon: Treiber
DPC Latencies / LatencyMon - interrupt to process latency (max), Web, Youtube, Prime95
Acer TravelMate P6 P614-51T-G2-72ZU
UHD Graphics 620, i7-10510U, Samsung PM991 MZVLQ512HALU
2865.4 μs * ∼100% -169%
Lenovo Yoga 9i 14ITL5
Iris Xe G7 80EUs, i5-1135G7, Samsung SSD PM981a MZVLB256HBHQ
1203.7 μs * ∼42% -13%
Acer TravelMate Spin P4 TMP414RN-51-53J8
Iris Xe G7 80EUs, i5-1135G7, SK hynix BC511 HFM256GDJTNI-82A0
1063.3 μs * ∼37%
Acer Spin 3 SP314-54N-56S5
Iris Plus Graphics G4 (Ice Lake 48 EU), i5-1035G4, SK hynix BC511 HFM256GDJTNI-82A0
860.7 μs * ∼30% +19%
Lenovo ThinkBook 14s Yoga ITL 20WE0023GE
Iris Xe G7 96EUs, i7-1165G7, SK Hynix BC711 HFM512GD3HX015N
641.9 μs * ∼22% +40%
Asus ZenBook Flip 14 UX463FA-AI039T
UHD Graphics 620, i5-10210U, Kingston RBUSNS8154P3512GJ1
466 μs * ∼16% +56%

* ... kleinere Werte sind besser

Massenspeicher

In unserem Testmodell ist die 256 GB große NVMe-SSD "SK Hynix BC511" verbaut. Die Mittelklasse-SSD erreicht im Test gute Übertragungsraten, an eine High-End-SSD wie die Samsung PM981 kommt sie jedoch nicht heran.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Festplatten- und SSD-Tabelle.

Acer TravelMate Spin P4 TMP414RN-51-53J8
SK hynix BC511 HFM256GDJTNI-82A0
Acer TravelMate P6 P614-51T-G2-72ZU
Samsung PM991 MZVLQ512HALU
Acer Spin 3 SP314-54N-56S5
SK hynix BC511 HFM256GDJTNI-82A0
Asus ZenBook Flip 14 UX463FA-AI039T
Kingston RBUSNS8154P3512GJ1
Lenovo Yoga 9i 14ITL5
Samsung SSD PM981a MZVLB256HBHQ
Lenovo ThinkBook 14s Yoga ITL 20WE0023GE
SK Hynix BC711 HFM512GD3HX015N
Durchschnittliche SK hynix BC511 HFM256GDJTNI-82A0
 
AS SSD
37%
-7%
-21%
20%
113%
-14%
Seq Read
1856
2057.23
11%
1870.57
1%
1336.41
-28%
2177.45
17%
2893.29
56%
1745 (1633 - 1871, n=6)
-6%
Seq Write
874
1243.51
42%
703.04
-20%
652.81
-25%
812.74
-7%
2497.83
186%
692 (354 - 931, n=6)
-21%
4K Read
42.8
48.07
12%
45.97
7%
26.65
-38%
53.18
24%
60.83
42%
41.2 (38.2 - 46, n=6)
-4%
4K Write
129.66
125.79
-3%
119.29
-8%
52.67
-59%
180.04
39%
203.11
57%
109 (95.9 - 130, n=6)
-16%
4K-64 Read
607.58
874.8
44%
614.06
1%
643.83
6%
531.43
-13%
1758.14
189%
585 (423 - 672, n=6)
-4%
4K-64 Write
477.64
785.33
64%
367.11
-23%
482.91
1%
398.47
-17%
1607.71
237%
431 (141 - 713, n=6)
-10%
Access Time Read *
0.098
0.084
14%
0.074
24%
0.052
47%
0.039
60%
0.0846 (0.071 - 0.098, n=5)
14%
Access Time Write *
0.038
0.031
18%
0.038
-0%
0.072
-89%
0.058
-53%
0.029
24%
0.0502 (0.035 - 0.117, n=6)
-32%
Score Read
836
1129
35%
847
1%
804
-4%
802
-4%
2108
152%
801 (639 - 877, n=6)
-4%
Score Write
695
1035
49%
557
-20%
601
-14%
660
-5%
2061
197%
610 (272 - 915, n=6)
-12%
Score Total
1921
2712
41%
1792
-7%
1786
-7%
1822
-5%
5234
172%
1779 (1178 - 2118, n=6)
-7%
Copy ISO MB/s
1164.71
1600.12
37%
1168.32
0%
1962.17
68%
1984.83
70%
950 (634 - 1168, n=5)
-18%
Copy Program MB/s
469.54
517.12
10%
459.8
-2%
521.87
11%
529.85
13%
265 (72.6 - 470, n=5)
-44%
Copy Game MB/s
453.95
1008.8
122%
283
-38%
1257.67
177%
1031.28
127%
319 (229 - 454, n=5)
-30%

* ... kleinere Werte sind besser

SK hynix BC511 HFM256GDJTNI-82A0
Sequential Read: 1856MB/s
Sequential Write: 874MB/s
4K Read: 42.8MB/s
4K Write: 129.66MB/s
4K-64 Read: 607.58MB/s
4K-64 Write: 477.64MB/s
Access Time Read: 0.098ms
Access Time Write: 0.038ms
Copy ISO: 1164.71MB/s
Copy Program: 469.54MB/s
Copy Game: 453.95MB/s
Score Read: 836Points
Score Write: 695Points
Score Total: 1921Points

Dauerleistung Lesen: DiskSpd Read Loop, Queue Depth 8

04080120160200240280320360400440480520560600640680720535.4744.47744.68744.68744.68744.68744.68744.68744.89744.89744.89744.89744.89745.1745.1745.1745.1745.1745.1745.1745.1745.1745.1745.1745.1745.1745.1745.1745.31745.31745.31745.31745.31745.31745.31745.31745.31745.31745.31745.31745.31745.51745.51745.51745.51745.51745.51745.72745.72745.93Tooltip
: Ø741 (535.4-745.93)

Grafikkarte

GPU-Z
GPU-Z

Die im Intel Core i5-1135G7 integrierte Iris-Xe-G7-Grafik soll gegenüber der Vorgängergeneration spürbar mehr Leistung bieten. Diese soll ungefähr der einer Nvidia GeForce MX330 entsprechen, allerdings variiert die tatsächliche Grafikleistung je nach Anwendungsszenario. Während sich unser TravelMate Spin P4 in 3DMark 11 zumindest von allen Konkurrenten aus der letzten Generation absetzen kann, tut es sich in den übrigen 3DMark-Tests relativ schwer. Die Leistungsrückstände von rund 50-70 % gegenüber einer durchschnittlichen Intel Iris Xe G7 zeigen, dass man hier nicht mit der Leistung rechnen kann, die die Hardware verspricht. Hierfür könnte der Single-Channel-RAM teilweise verantwortlich sein, da die integrierte CPU diesen als Grafikspeicher mitverwendet.

Auch im Akkumodus kann die volle Grafikleistung abgerufen werden.

3DMark 11 - 1280x720 Performance GPU
Lenovo ThinkBook 14s Yoga ITL 20WE0023GE
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs, Intel Core i7-1165G7
6046 Points ∼100% +51%
Lenovo Yoga 9i 14ITL5
Intel Iris Xe Graphics G7 80EUs, Intel Core i5-1135G7
5991 Points ∼99% +49%
Durchschnittliche Intel Iris Xe Graphics G7 80EUs
  (4013 - 6120, n=27)
5497 Points ∼91% +37%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (429 - 17421, n=86, der letzten 2 Jahre)
4328 Points ∼72% +8%
Acer TravelMate Spin P4 TMP414RN-51-53J8
Intel Iris Xe Graphics G7 80EUs, Intel Core i5-1135G7
4013 Points ∼66%
Acer Spin 3 SP314-54N-56S5
Intel Iris Plus Graphics G4 (Ice Lake 48 EU), Intel Core i5-1035G4
3334 Points ∼55% -17%
Acer TravelMate P6 P614-51T-G2-72ZU
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i7-10510U
1999 Points ∼33% -50%
Asus ZenBook Flip 14 UX463FA-AI039T
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i5-10210U
1855 Points ∼31% -54%
3DMark
1280x720 Cloud Gate Standard Graphics
Lenovo Yoga 9i 14ITL5
Intel Iris Xe Graphics G7 80EUs, Intel Core i5-1135G7
27249 Points ∼100% +97%
Lenovo ThinkBook 14s Yoga ITL 20WE0023GE
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs, Intel Core i7-1165G7
23633 Points ∼87% +70%
Durchschnittliche Intel Iris Xe Graphics G7 80EUs
  (13867 - 30894, n=23)
21990 Points ∼81% +59%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (2714 - 38419, n=71, der letzten 2 Jahre)
19077 Points ∼70% +38%
Acer Spin 3 SP314-54N-56S5
Intel Iris Plus Graphics G4 (Ice Lake 48 EU), Intel Core i5-1035G4
14903 Points ∼55% +7%
Acer TravelMate Spin P4 TMP414RN-51-53J8
Intel Iris Xe Graphics G7 80EUs, Intel Core i5-1135G7
13867 Points ∼51%
Acer TravelMate P6 P614-51T-G2-72ZU
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i7-10510U
10913 Points ∼40% -21%
1920x1080 Fire Strike Graphics
Lenovo Yoga 9i 14ITL5
Intel Iris Xe Graphics G7 80EUs, Intel Core i5-1135G7
4626 Points ∼100% +122%
Lenovo ThinkBook 14s Yoga ITL 20WE0023GE
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs, Intel Core i7-1165G7
3750 Points ∼81% +80%
Durchschnittliche Intel Iris Xe Graphics G7 80EUs
  (2087 - 4846, n=28)
3750 Points ∼81% +80%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (311 - 13158, n=83, der letzten 2 Jahre)
3184 Points ∼69% +53%
Acer Spin 3 SP314-54N-56S5
Intel Iris Plus Graphics G4 (Ice Lake 48 EU), Intel Core i5-1035G4
2207 Points ∼48% +6%
Acer TravelMate Spin P4 TMP414RN-51-53J8
Intel Iris Xe Graphics G7 80EUs, Intel Core i5-1135G7
2087 Points ∼45%
Acer TravelMate P6 P614-51T-G2-72ZU
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i7-10510U
1351 Points ∼29% -35%
Asus ZenBook Flip 14 UX463FA-AI039T
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i5-10210U
1285 Points ∼28% -38%
2560x1440 Time Spy Graphics
Lenovo Yoga 9i 14ITL5
Intel Iris Xe Graphics G7 80EUs, Intel Core i5-1135G7
1319 Points ∼100% +78%
Lenovo ThinkBook 14s Yoga ITL 20WE0023GE
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs, Intel Core i7-1165G7
1184 Points ∼90% +59%
Durchschnittliche Intel Iris Xe Graphics G7 80EUs
  (743 - 1408, n=27)
1164 Points ∼88% +57%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (91 - 5126, n=69, der letzten 2 Jahre)
984 Points ∼75% +32%
Acer TravelMate Spin P4 TMP414RN-51-53J8
Intel Iris Xe Graphics G7 80EUs, Intel Core i5-1135G7
743 Points ∼56%
3DMark 11 Performance
3879 Punkte
3DMark Cloud Gate Standard Score
11422 Punkte
3DMark Fire Strike Score
1758 Punkte
3DMark Time Spy Score
833 Punkte
Hilfe

Gaming Performance

Die immer noch recht schwache integrierte GPU ist nicht für Spiele konzipiert, zumal sie hier das Leistungsniveau, zu dem sie eigentlich imstande wäre, nicht erreicht. Trotzdem sind auf niedrigen Auflösungen und Grafikeinstellungen weniger anspruchsvolle oder ältere Spiele teilweise flüssig spielbar.

min. mittel hoch max.
The Witcher 3 (2015) 38.8 23.7 11.3 fps
Dota 2 Reborn (2015) 66.2 36.7 22.8 21.8 fps
Final Fantasy XV Benchmark (2018) 18.4 9.89 7.06 fps
X-Plane 11.11 (2018) 18.6 22.8 22.8 fps
Strange Brigade (2018) 38.4 14.3 12.5 fps

Emissionen - Kühles und Leises Convertible

Geräuschemissionen

Im Alltag verhalten sich die Lüfter erfreulich träge und bleiben im Leerlauf und bei niedriger Systemlast meist gänzlich still. Unter hoher Last wie zum Beispiel während des Stresstests sind die Lüfter klar hörbar, allerdings verbleiben sie meist nur wenige Minuten oder Sekunden auf diesem Niveau und werden darauf schnell wieder von den Umgebungsgeräuschen übertönt. Die Geräuschcharakteristik besitzt allerdings einen etwas hochfrequenteren Charakter als beim Asus ZenBook Flip 14 oder dem Lenovo ThinkBook 14s Yoga.

Spulenfiepen oder elektronische Geräusche haben wir bei unserem Modell nicht festgestellt.

Lautstärkediagramm

Idle
24.9 / 24.9 / 27.3 dB(A)
Last
27.5 / 36.2 dB(A)
  red to green bar
 
 
30 dB
leise
40 dB(A)
deutlich hörbar
50 dB(A)
störend
 
min: dark, med: mid, max: light   Earthworks M23R, Arta (aus 15 cm gemessen)   Umgebungsgeräusche: 24.9 dB(A)
dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2027.629.921.927.62529.13632.129.13128.635.835.528.640242924245021.126.22621.16321.621.221.721.68015.619.222.815.610017.619.220.517.612518.219.618.618.216018.615.814.518.620018.515.714.518.525019.315.813.519.331522.616.514.322.640021.815.413.421.850020.814.212.620.863021.213.810.521.28002214.211.322100027.61811.527.6125028.717.311.328.7160023.113.411.323.1200025.114.312.125.125002513.612.42531502413.912.824400020.713.41320.7500020.71413.320.7630021.915.613.621.9800022.317.71422.31000023.917.514.523.91250019.118.313.219.11600013.413.213.213.4SPL36.127.524.836.1N2.30.90.62.3median 21.8median 15.6median 13.2median 21.8Delta21.8123330.531.8323330.938.532.933.430.930.631.130.53130.629.330.829.22929.332.831.63231.532.827.726.528.229.627.726.826.526.725.126.828.426.325.525.428.424.524.823.825.124.523.323.422.923.523.32321.922.322.22321.921.722.422.621.921.220.120.821.421.220.720.220.320.420.720.320.220.520.220.319.418.618.818.619.419.217.917.617.919.219.81717.417.519.820.117.117.416.820.120.317.117.21720.321.917.217.116.921.920.817.217.31720.819.417.617.817.419.419.517.717.817.419.518.51818.11818.518.518.318.218.218.518.618.518.518.518.618.818.718.618.618.8191918.918.81919.219.319.319.119.23230.230.330.2321.71.41.41.41.7median 20.1median 18.6median 18.6median 18.6median 20.11.61.31.51.61.629.227.231.229.234.734.935.934.730.532.935.930.524.523.729.524.530.928.833.430.919.824.124.119.817.516.820.817.517.317.420.317.317.816.816.617.817.11613.317.116.615.913.216.615.915.213.115.915.415.912.115.417.1161117.12117.711.22117.717.21117.717.116.11117.122.720.211.322.719.418.711.519.416.916.411.916.919.919.91219.919.619.112.419.615.215.412.915.215.41513.115.414.314.513.514.313.814.113.713.813.713.914.313.713.914.115.313.913.514.314.713.513.213.913.213.229.929.124.929.91.21.10.61.2median 16.9median 16median 13.1median 16.91.81.41.11.8hearing rangehide median Fan NoiseAcer TravelMate Spin P4 TMP414RN-51-53J8Asus ZenBook Flip 14 UX463FA-AI039TLenovo ThinkBook 14s Yoga ITL 20WE0023GE

Temperatur

Die Oberflächentemperaturen des Convertibles liegen vollständig im grünen Bereich. Auch unter extrem hoher Last erreicht es auf maximal 33,1 °C auf der Oberseite bzw. 37 °C auf der Unterseite. Im Leerlauf liegt die Spitzentemperaturen mit 23,7 °C (oben) und 24,7 °C (unten) nur wenige Grade über der Raumtemperatur. Damit steht auch einer Nutzung auf den Oberschenkeln nichts im Weg.

Stresstest
Stresstest

In unserem Stresstest, in dem wir das System mit Prime95 und FurMark auslasten, taktet die CPU in den ersten paar Sekunden mit ca. 3,8 GHz (bei ca. 32 W). Darauf erreicht sie eine Temperatur von 95 °C, senkt ihre Taktfrequenz im Laufe der Zeit ab und pendelt sich schließlich im 1,2-bis-2,3-GHz-Bereich ein (bei ca. 15-19 W). Nach wenigen Minuten fällt das Leistungsniveau erneut ab. Der CPU-Takt liegt dann zwischen 1-1,5 GHz (bei 15-19 W). Die GPU-Taktfrequenz fällt währenddessen von 1.000-1.200 langsam auf 600-800 MHz. Im täglichen Betrieb muss man höchstwahrscheinlich nicht mit Einschränkungen rechnen, da die Core-i5-1135G7-CPU ohnehin dauerhaft mit reduzierter Geschwindigkeit arbeitet.

Max. Last
 29.3 °C33.1 °C31.8 °C 
 28 °C31.8 °C27.6 °C 
 24.6 °C24 °C24.4 °C 
Maximal: 33.1 °C
Durchschnitt: 28.3 °C
32.4 °C37 °C30.5 °C
24.6 °C31.1 °C28.6 °C
23.7 °C24.4 °C24.6 °C
Maximal: 37 °C
Durchschnitt: 28.5 °C
Netzteil (max.)  33.2 °C | Raumtemperatur 21.8 °C | FIRT 550-Pocket
(+) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 28.3 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Convertible v7 auf 30.3 °C.
(+) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 33.1 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35.3 °C (von 21.8 bis 55.7 °C für die Klasse Convertible v7).
(+) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 37 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 36.6 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 22.7 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 30.3 °C.
(+) Die Handballen und der Touchpad-Bereich sind mit gemessenen 24.6 °C kühler als die typische Hauttemperatur und fühlen sich dadurch kühl an.
(+) Die durchschnittliche Handballen-Temperatur anderer getesteter Geräte war 28.5 °C (+3.9 °C).
Leerlauf (oben)
Leerlauf (oben)
Leerlauf (unten)
Leerlauf (unten)
Volllast (oben)
Volllast (oben)
Volllast (unten)
Volllast (unten)

Lautsprecher

Die verbauten Lautsprecher bieten einen relativ klaren Klang und wenig Bass. Die maximale Lautstärke ist ausreichend, sofern man sich selbst direkt vor dem Convertible befindet und nicht etwa einen mittelgroßen Raum damit beschallen möchte. Externe Audiogeräte können alternativ mit dem 3,5-mm-Anschluss oder Bluetooth 5.0 verbunden werden.

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2020.321.920.32527.832.127.83127.135.527.14019.82419.85020.82620.86320.921.720.98014.822.814.810018.520.518.512527.218.627.216036.814.536.820039.914.539.925035.213.535.23155014.35040064.613.464.650060.812.660.863062.110.562.180063.511.363.5100060.811.560.812506311.363160061.911.361.9200064.612.164.6250063.912.463.931506412.864400066.41366.4500066.113.366.1630066.713.666.7800071.71471.71000069.514.569.51250062.813.262.8160005913.259SPL77.624.877.6N40.70.640.7median 62.8median 13.2median 62.8Delta8.618.633.13233.132.133.432.129.93129.928.92928.932.131.532.12629.62626.925.126.929.625.429.634.525.134.534.823.534.834.422.234.44922.64954.221.454.261.920.461.96720.26761.518.661.568.817.968.861.217.561.263.416.863.46317636616.96665.11765.16217.46267.417.467.465.71865.770.918.270.964.818.564.866.618.666.67118.87163.119.163.178.130.278.143.31.443.3median 63.1median 18.6median 63.171.67hearing rangehide median Pink NoiseAcer TravelMate Spin P4 TMP414RN-51-53J8Asus ZenBook Flip 14 UX463FA-AI039T
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Acer TravelMate Spin P4 TMP414RN-51-53J8 Audio Analyse

(-) | Nicht sonderlich laut spielende Lautsprecher (71.74 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 28.3% niedriger als der Median
(-) | keine lineare Bass-Wiedergabe (15% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 1.3% abweichend
(±) | Linearität der Mitten ist durchschnittlich (7.6% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 4% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (3.3% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (18.5% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 39% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 9% vergleichbar, 52% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 6%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 53%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 37% aller getesteten Geräte waren besser, 8% vergleichbar, 55% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 65%

Asus ZenBook Flip 14 UX463FA-AI039T Audio Analyse

(-) | Nicht sonderlich laut spielende Lautsprecher (70.97 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 23.7% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (10.5% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 2.2% abweichend
(±) | Linearität der Mitten ist durchschnittlich (10.9% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 3.3% abweichend
(±) | durchschnittlich lineare Hochtöne (7.7% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (18.6% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 40% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 8% vergleichbar, 51% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 6%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 53%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 38% aller getesteten Geräte waren besser, 8% vergleichbar, 55% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 65%

Energieverwaltung - Sparsames Convertible

Energieaufnahme

Im Leerlauf werden je nach Helligkeitsstufe und Leistungsprofil zwischen 3,4 und 7,9 Watt verbraucht. Im Schnitt ist das TravelMate Spin P4 sparsamer als alle Vergleichsgeräte - das gilt auch unter Last, wo durchschnittlich 25 Watt verbraucht werden. Der Spitzenverbrauch ist mit 55 Watt allerdings höher als bei vielen Konkurrenten. Insgesamt handelt es sich hierbei um ein sehr sparsames Convertible, das seine niedrigen Verbrauchswerte zum Teil seiner in der Leistung beschnittenen Komponenten verdankt. Das Netzteil ist mit einer Nennleistung von 65 Watt mehr als ausreichend dimensioniert.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.36 / 1.4 Watt
Idledarkmidlight 3.4 / 5.8 / 7.9 Watt
Last midlight 25 / 55 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
Derzeit nutzen wir das Metrahit Energy, ein professionelles TRMS Leistungs-Multimeter und PQ Analysator, für unsere Messungen. Mehr Details zu dem Messgerät finden Sie hier. Alle unsere Testmethoden beschreiben wir in diesem Artikel.
Acer TravelMate Spin P4 TMP414RN-51-53J8
i5-1135G7, Iris Xe G7 80EUs, SK hynix BC511 HFM256GDJTNI-82A0, IPS, 1920x1080, 14.00
Acer TravelMate P6 P614-51T-G2-72ZU
i7-10510U, UHD Graphics 620, Samsung PM991 MZVLQ512HALU, IPS, 1920x1080, 14.00
Acer Spin 3 SP314-54N-56S5
i5-1035G4, Iris Plus Graphics G4 (Ice Lake 48 EU), SK hynix BC511 HFM256GDJTNI-82A0, IPS, 1920x1080, 14.00
Asus ZenBook Flip 14 UX463FA-AI039T
i5-10210U, UHD Graphics 620, Kingston RBUSNS8154P3512GJ1, IPS, 1920x1080, 14.00
Lenovo Yoga 9i 14ITL5
i5-1135G7, Iris Xe G7 80EUs, Samsung SSD PM981a MZVLB256HBHQ, IPS, 1920x1080, 14.00
Lenovo ThinkBook 14s Yoga ITL 20WE0023GE
i7-1165G7, Iris Xe G7 96EUs, SK Hynix BC711 HFM512GD3HX015N, IPS, 1920x1080, 14.00
Durchschnittliche Intel Iris Xe Graphics G7 80EUs
 
Durchschnitt der Klasse Convertible
 
Stromverbrauch
-10%
-7%
-23%
-17%
-7%
-22%
-15%
Idle min *
3.4
3.6
-6%
3.4
-0%
3.6
-6%
3.3
3%
3.6
-6%
4.33 (2.4 - 11.5, n=28)
-27%
3.85 (1.4 - 8.6, n=90, der letzten 2 Jahre)
-13%
Idle avg *
5.8
5.8
-0%
6
-3%
7.5
-29%
6.7
-16%
6.3
-9%
7.36 (3.5 - 12.4, n=28)
-27%
6.78 (3.2 - 11.2, n=90, der letzten 2 Jahre)
-17%
Idle max *
7.9
9.5
-20%
7.9
-0%
9.4
-19%
6.9
13%
9.1
-15%
9.23 (4.5 - 14, n=28)
-17%
8.61 (3.7 - 25.8, n=90, der letzten 2 Jahre)
-9%
Last avg *
25
42
-68%
39.6
-58%
42
-68%
41.4
-66%
34
-36%
34 (25 - 47, n=28)
-36%
35.8 (5.5 - 78, n=89, der letzten 2 Jahre)
-43%
Last max *
55
31
44%
41
25%
51
7%
64.7
-18%
39
29%
56.6 (26.7 - 73.5, n=28)
-3%
51.3 (8.3 - 118, n=90, der letzten 2 Jahre)
7%
Witcher 3 ultra *
39.3

* ... kleinere Werte sind besser

Akkulaufzeit

Der niedrige Stromverbrauch wirkt sich positiv auf die Akkulaufzeiten aus. Obwohl die Akkukapazität mit 56 Wh um 4 Wh kleiner ist als bei manchen Konkurrenten, erreicht das TravelMate Spin P4 in unserem Lasttest einen Spitzenwert von 2:13 h. Im Videotest bei einer Helligkeit von 150 cd/m² sind 11:11 h zwar ebenfalls kein schlechter Wert, allerdings hätten wir hier angesichts des niedrigen Verbrauchs mit etwas mehr gerechnet. Hier machen sich wohl die 60-Wh-Akkus mancher Konkurrenten bemerkbar. Ähnlich verhält es sich im WLAN-Test (durch ein Skript gesteuertes Surfen, 150 cd/m² Helligkeit), in dem unser Testgerät mit 9:13 h ein relativ gutes Ergebnis erzielt.

Akkulaufzeit
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3
9h 13min
Big Buck Bunny H.264 1080p
11h 11min
Last (volle Helligkeit)
2h 13min
Acer TravelMate Spin P4 TMP414RN-51-53J8
i5-1135G7, Iris Xe G7 80EUs, 56 Wh
Acer TravelMate P6 P614-51T-G2-72ZU
i7-10510U, UHD Graphics 620, 60 Wh
Acer Spin 3 SP314-54N-56S5
i5-1035G4, Iris Plus Graphics G4 (Ice Lake 48 EU), 48 Wh
Asus ZenBook Flip 14 UX463FA-AI039T
i5-10210U, UHD Graphics 620, 50 Wh
Lenovo Yoga 9i 14ITL5
i5-1135G7, Iris Xe G7 80EUs, 60 Wh
Lenovo ThinkBook 14s Yoga ITL 20WE0023GE
i7-1165G7, Iris Xe G7 96EUs, 60 Wh
Durchschnitt der Klasse Convertible
 
Akkulaufzeit
12%
-25%
-17%
-8%
5%
-1%
Idle
1549
842
2260
1389
1365 (623 - 3768, n=44, der letzten 2 Jahre)
H.264
671
773
15%
496
-26%
836
25%
612 (269 - 1205, n=34, der letzten 2 Jahre)
-9%
WLAN
553
676
22%
451.9
-18%
461
-17%
591
7%
622
12%
571 (248 - 1141, n=90, der letzten 2 Jahre)
3%
Last
133
131
-2%
93
-30%
103
-23%
103
-23%
136 (62 - 334, n=63, der letzten 2 Jahre)
2%
Witcher 3 ultra
99
49.5 (0 - 99, n=2, der letzten 2 Jahre)

Pro

+ solide Tastatur
+ ordentlicher Touchscreen mit Stylus
+ subtiles Design
+ Thunderbolt 4
+ gute Verarbeitung ...

Contra

- ... abgesehen vom Touchpad
- schlechte Leistungsentfaltung des Core i5-1135G7
- Akkulaufzeiten trotz niedrigem Verbrauch nur durchschnittlich
- PWM mit niedriger Frequenz

Fazit - Sparsames Business-Convertible

Im Test: Acer TravelMate Spin P4
Im Test: Acer TravelMate Spin P4

Als Business-Convertible macht das Acer TravelMate Spin P4 grundsätzlich einen guten ersten Eindruck. Das schieferblaue Gehäuse ist schick, subtil und dank vieler Metallelemente auch ziemlich robust. Obwohl es alternative Modelle gibt, die stellenweise etwas besseren Eckdaten besitzen, bieten das Display und die Tastatur eine gute Basis für einen produktiven Workflow. Auch der Touchscreen macht im Test sowohl bei der Nutzung mit den Fingern als auch in Kombination mit dem mitgelieferten Aktivstylus eine gute Figur.

Anders sieht es hingegen beim Touchpad aus, das im Gehäuse viel zu viel Spielraum hat und deswegen sehr billig wirkt. Angesichts der ansonsten guten Verarbeitung des Convertibles, die bis hin zu kleinen Details wie der qualitativ hochwertig wirkenden Webcam-Abdeckung reicht, ist uns das unverständlich.

Acers sparsames Convertible liegt in vielen Disziplinen auf oder leicht über dem Durchschnitt, leistet sich jedoch mit dem Touchpad einen groben Patzer und nutzt das Potenzial des Core i5-1135G7 nicht aus.

Insgesamt ist das Acer Convertible jedoch in vielen Aspekten überzeugend. Das TravelMate Spin P4 bietet für einen Windows-2-in-1-Laptop in Anbetracht der niedrigen Betriebslautstärke für die meisten Anwendungsszenarien zwar genügend Leistung, nutzt die Leistungsreserven der verbauten Komponenten jedoch nicht aus. Die CPU- und GPU-Leistung ist daher oftmals deutlich niedriger, als es das Datenblatt vermuten lässt. Wer auf Touchscreen und Thunderbolt 4 nicht verzichten möchte, bekommt hier beides zu einem fairen Preis. Allerdings kann sich in dieser Preisklasse auch ein Blick auf konkurrierende Modelle mit anderen Stärken und Schwächen lohnen.

Preis und Verfügbarkeit

Unsere Konfiguration des Acer TravelMate Spin P4 ist derzeit zum Beispiel bei Notebooksbilliger.de für 1.026,99 Euro erhältlich.

Acer TravelMate Spin P4 TMP414RN-51-53J8 - 09.04.2021 v7
Marius Schell

Gehäuse
81 / 98 → 83%
Tastatur
81%
Pointing Device
69%
Konnektivität
71 / 75 → 94%
Gewicht
70 / 20-75 → 91%
Akkulaufzeit
87%
Display
81%
Leistung Spiele
57 / 78 → 73%
Leistung Anwendungen
83 / 85 → 98%
Temperatur
96%
Lautstärke
95%