Notebookcheck

Test HP Pavilion 15 (i5-8265U, MX250) Laptop

Mike Wobker, 👁 Sebastian Jentsch, Stefanie Voigt, 21.04.2019

Jetzt mit Whiskey Lake. Das Design bleibt unverändert, aber im Inneren tut sich einiges. HP aktualisiert das Pavilion 15 auf Intels Whiskey-Lake-Generation und spendiert dem Multimedia-Notebook obendrein noch eine Nvidia GeForce MX250. Ob und wenn ja welche Vorteile Anwender gegenüber den Kaby-Lake- und AMD Varianten zu erwarten haben, beleuchten wir in unserem Testbericht.

HP Pavilion 15-cs2019ng

HP bleibt seiner hochwertigen Designlinie treu, womit wir auch mit der aktualisierten Whiskey-Lake-Variante des HP Pavilion 15 ein äußerlich identisches Gerät zu den bisher von uns getesteten Pavilion 15-cs0003ng mit Kaby-Lake- und Pavilion 15-cw0003ng mit AMD Prozessor vor uns stehen haben. Wer es lieber eine Nummer kleiner mag, findet beim HP Pavilion 14-ce0002ng dasselbe Erscheinungsbild. Daher verweisen wir in diesem Test an Stellen, die sich mit dem Gehäuse bzw. der allgemeinen Ausstattung befassen, auf einen anderen Testbericht, in dem diese Kapitel bereits ausführlich behandelt wurden.

Unser aktuelles Testmodell bietet für einen Preis von circa 1.100 Euro Intels Core i5-8265U, 16 GB RAM, eine 256 GB große SSD und eine 1 TB fassende HDD. Für die Darstellung von Bildinhalten ist Nvidias GeForce MX250 verantwortlich, die als Nachfolger der GeForce MX150 etwas höhere Taktraten aufweist. Neben den bereits genannten AMD- und Kaby-Lake-Modellen des Pavilion 15, vergleichen wir das HP Laptop in diesem Test auch mit ähnlichen Geräten anderer Hersteller. Dazu zählen unter anderem Acers Aspire 5, Asus' Vivobook S15 und das etwas leistungsstärkere MSI PS63 Modern 8RC. Diese Reihe könnte natürlich noch um weitere Geräte ergänzt werden, aufgrund der Übersicht beschränken wir uns an dieser Stelle aber auf die genannten Konkurrenten.

HP Pavilion 15-cs2019ng (Pavilion 15 Serie)
Grafikkarte
NVIDIA GeForce MX250 - 4096 MB, GDDR5 SDRAM, 1D13, Intel UHD Graphics 620
Hauptspeicher
16384 MB 
, DDR4, Dual-Channel
Bildschirm
15.6 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel 141 PPI, BOE080D, IPS, spiegelnd: nein
Mainboard
Intel Cannon Lake-U PCH-LP Premium
Massenspeicher
Toshiba KBG30ZMV256G, 256 GB 
, + 1 TB WDC WD10SPZX-60Z10T0, 1220 GB verfügbar
Soundkarte
Intel Cannon Lake-LP - cAVS
Anschlüsse
3 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 HDMI, 1 Kensington Lock, Audio Anschlüsse: kombinierter Audioanschluss, Card Reader: SD
Netzwerk
Realtek RTL8168/8111 Gigabit-LAN (10/100/1000MBit), Intel Wireless-AC 9560 (a/b/g/n/ac), Bluetooth 4.2
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 18 x 361 x 245
Akku
41 Wh Lithium-Ion
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Home 64 Bit
Kamera
Webcam: 2.1 MP, 16:9, FullHD (1.920 x 1.080)
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja, P Audio Switch; HP CoolSense; HP JumpStart; McAffee LiveSafe; Netflix, 12 Monate Garantie
Gewicht
1.94 kg, Netzteil: 340 g
Preis
1100 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Gehäuse - HP Laptop aus Aluminium

Das Gehäuse des Pavilion 15-cs2019ng ist baugleich mit dem des HP Pavilion 15-cw0003ng. Daher verweisen für eine ausführliche Beschreibung auf dessen Testbericht vom 02.10.2018. Das Gewicht und die Abmessungen sind ebenfalls gleich.

HP Pavilion 15-cs2019ng
HP Pavilion 15-cs2019ng
HP Pavilion 15-cs2019ng
HP Pavilion 15-cs2019ng

Größenvergleich

363.4 mm 243.5 mm 17.95 mm 1.8 kg361 mm 245 mm 18 mm 1.9 kg361 mm 243 mm 18 mm 1.8 kg357 mm 234 mm 15.9 mm 1.7 kg

Ausstattung - Notebook mit USB Typ-C

Das HP Pavilion 15 bietet eine solide Anschlussausstattung, die für die meisten Nutzer ausreichend sein sollte. Außerdem ist ein USB-Typ-C-Anschluss vorhanden, der fehlende Ports über entsprechende Adapter bereitstellen kann.

Linke Seite: HDMI, LAN, 1x USB 3.1 Gen1 Typ-C, 3,5-mm-Audioanschluss
Linke Seite: HDMI, LAN, 1x USB 3.1 Gen1 Typ-C, 3,5-mm-Audioanschluss
Rechte Seite: SD-Kartenleser, Kabelschloss, 2x USB 3.1 Gen1, Netzanschluss
Rechte Seite: SD-Kartenleser, Kabelschloss, 2x USB 3.1 Gen1, Netzanschluss

SDCardreader

Der SD-Kartenleser erreicht mit unserer Referenzspeicherkarte Toshiba Exceria Pro SDXC 64GB UHS-II Schreib- und Leseraten, die unter dem Durchschnitt vergleichbarer Geräte liegen. Im Vergleich mit anderen Pavilion-15-Geräten bestätigt sich die Performance durch unsere bisher gemessenen Werte.

SDCardreader Transfer Speed
average JPG Copy Test (av. of 3 runs)
Acer Aspire 5 A515-52G-723L
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
69.1 MB/s ∼100% +89%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (11.2 - 190, n=166)
56.9 MB/s ∼82% +55%
HP Pavilion 15-cw0003ng
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
39 MB/s ∼56% +7%
HP Pavilion 15-cs2019ng
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
36.6 MB/s ∼53%
HP Pavilion 15-cs0003ng
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
33.5 MB/s ∼48% -8%
Asus VivoBook S15 S530UN-BQ097T
  (Toshiba Exceria Pro M501 64 GB UHS-II)
32.6 MB/s ∼47% -11%
MSI PS63 Modern 8RC
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
23.6 MB/s ∼34% -36%
maximum AS SSD Seq Read Test (1GB)
Acer Aspire 5 A515-52G-723L
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
81.8 MB/s ∼100% +130%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (10.2 - 253, n=163)
73.6 MB/s ∼90% +107%
HP Pavilion 15-cw0003ng
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
36 MB/s ∼44% +1%
HP Pavilion 15-cs0003ng
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
36 MB/s ∼44% +1%
HP Pavilion 15-cs2019ng
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
35.6 MB/s ∼44%
Asus VivoBook S15 S530UN-BQ097T
  (Toshiba Exceria Pro M501 64 GB UHS-II)
34.6 MB/s ∼42% -3%
MSI PS63 Modern 8RC
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
28.3 MB/s ∼35% -21%

Kommunikation

Das HP Pavilion 15-cs20019ng bietet WLAN mit den Standards 802.11 a, b, g, n und ac mit 2x2-MIMO-Antennentechnik. Damit sind Verbindungen sowohl in 2,4- als auch in 5-GHz-Netzen möglich, wobei wir in unserem Test Geschwindigkeiten von sehr guten 676 MBit/s beim Datenempfang und überdurchschnittlichen 562 MBit/s bei der Übertragung von Daten erreichen. Damit belegt das HP Notebook einen der oberen Plätze in unserem Testfeld und liefert insgesamt ein sehr gutes Ergebnis.

Networking
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
HP Pavilion 15-cs2019ng
Intel Wireless-AC 9560
676 (min: 636, max: 689) MBit/s ∼100%
MSI PS63 Modern 8RC
Intel Wireless-AC 9560
648 (min: 578, max: 676) MBit/s ∼96% -4%
Acer Aspire 5 A515-52G-723L
Intel Wireless-AC 9560
522 (min: 371, max: 601) MBit/s ∼77% -23%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (44 - 949, n=126)
497 MBit/s ∼74% -26%
Asus VivoBook S15 S530UN-BQ097T
Intel Dual Band Wireless-AC 8265
294 (min: 161, max: 330) MBit/s ∼43% -57%
HP Pavilion 15-cw0003ng
RealTek Semiconductor, Device ID: C821
280 MBit/s ∼41% -59%
HP Pavilion 15-cs0003ng
RealTek Semiconductor, Device ID: C821
265 (min: 239, max: 288) MBit/s ∼39% -61%
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
Acer Aspire 5 A515-52G-723L
Intel Wireless-AC 9560
648 (min: 626, max: 667) MBit/s ∼100% +15%
MSI PS63 Modern 8RC
Intel Wireless-AC 9560
634 (min: 613, max: 649) MBit/s ∼98% +13%
Asus VivoBook S15 S530UN-BQ097T
Intel Dual Band Wireless-AC 8265
606 (min: 306, max: 655) MBit/s ∼94% +8%
HP Pavilion 15-cs2019ng
Intel Wireless-AC 9560
562 (min: 507, max: 591) MBit/s ∼87%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (46.1 - 949, n=125)
474 MBit/s ∼73% -16%
HP Pavilion 15-cs0003ng
RealTek Semiconductor, Device ID: C821
289 (min: 232, max: 343) MBit/s ∼45% -49%
HP Pavilion 15-cw0003ng
RealTek Semiconductor, Device ID: C821
269 MBit/s ∼42% -52%
0102030405060708090100110120130140150160170180190200210220230240250260270280290300310320330340350360370380390400410420430440450460470480490500510520530540550560570580590600610620630640650660670680690Tooltip
; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø676 (636-689)
; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø562 (507-591)

Zubehör

Im Lieferumfang des HP Pavilion 15-cs0003ng befindet sich, neben dem Notebook selbst, lediglich ein 65-Watt-Netzteil. Der Hersteller hat im eigenen Store allerdings auch allgemeines Notebook-Zubehör, wie Tastaturen, Mäuse, Lautsprecher und vieles mehr, im Angebot.

Wartung

Das HP Pavilion 15 bietet keine Wartungsmöglichkeiten. Beim Versuch, die Bodenplatte zu entfernen, kann es zu Beschädigungen am Gehäuse kommen, weswegen wir auch erfahrenen Nutzern davon abraten.

Garantie

HP bietet Käufern des Pavilion 15 einen Garantiezeitraum von 12 Monaten. Weitere Informationen zu diesem Thema können in unserem Beitrag "Garantie, Gewährleistung, Rückgaberecht" nachgelesen werden.

Eingabegeräte - Pavilion 15 mit Tastatur für Vielschreiber

Da die Tastatur und der Mausersatz von HP unverändert beibehalten wurden, verweisen wir für eine Beschreibung der Eingabegeräte an dieser Stelle auf den Testbericht zur AMD Version des Pavilion 15 vom 02.10.2018.

Display - Helles Notebook-Display mit PWM

Subpixel
Subpixel

Der Bildschirm des HP Pavilion 15-cs2019ng besteht aus einem 15,6 Zoll großen IPS-Panel und bietet eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten. Die Helligkeit hat sich im Vergleich zu den bisher von uns getesteten Modellen deutlich verbessert und liegt jetzt bei 320 cd/m² in der Bildmitte. Dieser Wert ist außerdem der beste unter den von uns gewählten Vergleichsgeräten. Mit einer Ausleuchtung von nur 86 Prozent liegt die gleichmäßige Verteilung der Leuchtkraft allerdings auf einem relativ niedrigem Niveau.

Außerdem haben wir festgestellt, dass für die Helligkeitsregelung PWM zum Einsatz kommt. Bei einem Helligkeitswert von unter 90 Prozent flackert der Bildschirm mit 208 Hz. Da diese Frequenz relativ niedrig ist, müssen Nutzer mit empfindlichen Augen auf Dauer Schwierigkeiten beim Betrachten von Bildinhalten erwarten.

290
cd/m²
278
cd/m²
279
cd/m²
300
cd/m²
320
cd/m²
277
cd/m²
287
cd/m²
321
cd/m²
285
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 321 cd/m² Durchschnitt: 293 cd/m² Minimum: 19.5 cd/m²
Ausleuchtung: 86 %
Helligkeit Akku: 273 cd/m²
Kontrast: 1231:1 (Schwarzwert: 0.26 cd/m²)
ΔE Color 4.5 | 0.4-29.43 Ø6.1
ΔE Greyscale 4.71 | 0.64-98 Ø6.3
88% sRGB (Argyll 3D) 58% AdobeRGB 1998 (Argyll 3D)
Gamma: 2.45
HP Pavilion 15-cs2019ng
BOE080D, , 1920x1080, 15.6
Acer Aspire 5 A515-52G-723L
BOE NV156FHM-N48, , 1920x1080, 15.6
Asus VivoBook S15 S530UN-BQ097T
LP156WFC-SPD1, , 1920x1080, 15.6
MSI PS63 Modern 8RC
Chi Mei CMN15E8 N156HCE/EN1, , 1920x1080, 15.6
HP Pavilion 15-cw0003ng
AU Optronics AUO23ED, , 1920x1080, 15.6
HP Pavilion 15-cs0003ng
1920x1080, 15.6
Response Times
0%
9%
3970%
9%
-1%
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
43 (22, 21)
45 (23, 22)
-5%
38.8 (20.8, 18)
10%
42 (23, 19)
2%
40 (18, 22)
7%
45 (21, 24)
-5%
Response Time Black / White *
29 (16, 13)
33 (18, 15)
-14%
26.8 (16, 10.8)
8%
32 (20, 12)
-10%
26 (16, 10)
10%
28 (16, 12)
3%
PWM Frequency
208 (90)
250 (90)
20%
25000 (20)
11919%
Bildschirm
-6%
-12%
9%
-16%
-37%
Helligkeit Bildmitte
320
278
-13%
262
-18%
289
-10%
186
-42%
240
-25%
Brightness
293
271
-8%
256
-13%
262
-11%
180
-39%
237
-19%
Brightness Distribution
86
89
3%
90
5%
75
-13%
88
2%
90
5%
Schwarzwert *
0.26
0.26
-0%
0.21
19%
0.26
-0%
0.15
42%
0.42
-62%
Kontrast
1231
1069
-13%
1248
1%
1112
-10%
1240
1%
571
-54%
DeltaE Colorchecker *
4.5
4.73
-5%
5.8
-29%
2.9
36%
5.94
-32%
7.43
-65%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
8.81
8.38
5%
14.3
-62%
5.71
35%
10.81
-23%
12.42
-41%
DeltaE Graustufen *
4.71
2.59
45%
2.5
47%
1.42
70%
4.44
6%
6.26
-33%
Gamma
2.45 90%
2.38 92%
1.99 111%
2.39 92%
2.81 78%
2.96 74%
CCT
7085 92%
6160 106%
6528 100%
6705 97%
6272 104%
6661 98%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998)
58
36
-38%
36.6
-37%
57
-2%
35
-40%
35
-40%
Color Space (Percent of sRGB)
88
58
-34%
57.6
-35%
87
-1%
55
-37%
54
-39%
Colorchecker DeltaE2000 calibrated *
5.17
4.6
2.88
6.07
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
-3% / -4%
-2% / -9%
1990% / 923%
-4% / -12%
-19% / -31%

* ... kleinere Werte sind besser

Farbraumdarstellung sRGB - 88 Prozent
Farbraumdarstellung sRGB - 88 Prozent
Farbraumdarstellung AdobeRGB - 58 Prozent
Farbraumdarstellung AdobeRGB - 58 Prozent

Unsere Messungen bescheinigen dem HP Laptop ein Kontrastverhältnis von 1.231:1 und einen Schwarzwert von 0,26 cd/m². Beide Werte liegen auf einem Niveau mit vergleichbaren Geräten und sind als gut zu bewerten.

Die CalMAN-Analyse zeigt außerdem, dass der Bildschirm Farben relativ ausgeglichen darstellt. Lediglich der Rotanteil ist etwas zu niedrig. Im Vergleich mit den Konkurrenzgeräten in unserem Testfeld ist die Farbraumdarstellung mit 88 Prozent im sRGB- und 58 Prozent im AdobeRGB-Farbraum auf einem gehobeneren Niveau.

CalMAN - Farbtreue
CalMAN - Farbtreue
CalMAN - Graustufen
CalMAN - Graustufen
CalMAN - Sättigung
CalMAN - Sättigung

Das HP Pavilion 15-cs2019ng lässt sich im Freien gut verwenden, solange dabei schattige Plätze bevorzugt werden. Das matte Display trägt außerdem dazu bei, dass keine störenden Spiegelungen von Objekten in der Umgebung auftreten.

Außeneinsatz in direktem Sonnenlicht
Außeneinsatz in direktem Sonnenlicht
Außeneinsatz in direktem Sonnenlicht
Außeneinsatz in direktem Sonnenlicht

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiss
29 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 16 ms steigend
↘ 13 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind mittelmäßig und dadurch für Spieler eventuell zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 67 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (25.4 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
43 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 22 ms steigend
↘ 21 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.9 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 59 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten durchschnittlich (40.6 ms).

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM festgestellt 208 Hz ≤ 90 % Helligkeit

Das Display flackert mit 208 Hz (höchstwahrscheinlich durch Pulsweitenmodulation PWM) bei einer eingestellten Helligkeit von 90 % und darunter. Darüber sollte es zu keinem Flackern kommen.

Die Frequenz von 208 Hz ist relativ gering und daher sollte es bei sensiblen Personen zu Problemen wie Flackern oder Augenbeschwerden führen.

Im Vergleich: 51 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 9603 (Minimum 43, Maximum 142900) Hz.

Das IPS-Panel des Pavilion 15 ist sehr blickwinkelstabil, wodurch Bildinhalte aus jedem Winkel abgelesen werden können, ohne dass diese dabei verzerrt oder mit verfälschten Farben angezeigt werden.

Blickwinkelstabilität
Blickwinkelstabilität

Leistung - Pavilion 15-cs2019ng mit GeForce MX250

Im HP Pavilion 15-cs2019ng sorgen ein Intel Core i5-8265U und 16 GB RAM für einen schnellen Systembetrieb. Für die Darstellung von Bildinhalten ist Nvidias GeForce MX250 verantwortlich, und zur Speicherung eigener Daten stehen eine 256 GB fassende SSD und eine 1 TB große HDD zur Verfügung. Damit bietet das Multimedia-Notebook genug Leistung für Office-Anwendungen, etwas fortgeschrittenere Bildbearbeitung und gelegentliches Gaming auf mittleren bis niedrigen Grafikeinstellungen.

 

Prozessor

Intels Core i5-8265U ist ein Vier-Kern-Prozessor der Whiskey-Lake-Generation und wird in einem verbesserten 14-nm-Prozess gefertigt. Im Vergleich zum direkten Vorgänger Intel Core i5-8250U bietet diese CPU einen deutlich höheren Turbotakt von 3,9 GHz. Der Basistakt liegt weiterhin bei 1,6 GHz, und die integrierte Grafikeinheit Intel UHD Graphics 620 ist ebenfalls vorhanden.

Der CinbenchR15-Dauerlasttest zeigt, dass das HP Notebook seine Spitzenleistung nur kurzzeitig aufrecht erhalten kann. Diese fällt bereits nach dem ersten Durchlauf um etwas mehr als 6 Prozent ab, pendelt sich daraufhin aber auf einem gleichbleibenden Niveau ein. Insgesamt erzielt das Pavilion 15-cs2019ng eine Performance, die beispielsweise das Acer Aspire 5 mit einer eigentlich schnelleren Intel-Core i7-8565U-CPU erreicht. Das spricht für die eingesetzte Kühllösung, auch wenn diese nicht ausreicht, um den Turbotakt über einen längeren Zeitraum aufrecht zu erhalten.

0102030405060708090100110120130140150160170180190200210220230240250260270280290300310320330340350360370380390400410420430440450460470480490500510520530540550560570580590600610620630640650660670680690700710720730Tooltip
HP Pavilion 15-cs2019ng Intel Core i5-8265U, Intel Core i5-8265U: Ø495 (482.45-528.56)
Acer Aspire 5 A515-52G-723L Intel Core i7-8565U, Intel Core i7-8565U: Ø470 (467.49-492.88)
Asus VivoBook S15 S530UN-BQ097T Intel Core i7-8550U, Intel Core i7-8550U: Ø570 (535-723)
MSI PS63 Modern 8RC Intel Core i7-8565U, Intel Core i7-8565U: Ø529 (524.25-571.63)
HP Pavilion 15-cw0003ng AMD Ryzen 5 2500U, AMD Ryzen 5 2500U: Ø431 (417.88-605.96)
HP Pavilion 15-cs0003ng Intel Core i5-8250U, Intel Core i5-8250U: Ø484 (479.58-505.2)
Cinebench R15
CPU Single 64Bit
MSI PS63 Modern 8RC
Intel Core i7-8565U
173 Points ∼100% +10%
Asus VivoBook S15 S530UN-BQ097T
Intel Core i7-8550U
172 Points ∼99% +10%
Acer Aspire 5 A515-52G-723L
Intel Core i7-8565U
165 Points ∼95% +5%
HP Pavilion 15-cs2019ng
Intel Core i5-8265U
157 Points ∼91%
Durchschnittliche Intel Core i5-8265U
  (126 - 163, n=16)
155 Points ∼90% -1%
HP Pavilion 15-cs0003ng
Intel Core i5-8250U
144 Points ∼83% -8%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (36 - 191, n=350)
126 Points ∼73% -20%
HP Pavilion 15-cw0003ng
AMD Ryzen 5 2500U
124 Points ∼72% -21%
CPU Multi 64Bit
Asus VivoBook S15 S530UN-BQ097T
Intel Core i7-8550U
729 Points ∼100% +38%
Durchschnittliche Intel Core i5-8265U
  (483 - 750, n=18)
616 Points ∼84% +17%
HP Pavilion 15-cw0003ng
AMD Ryzen 5 2500U
606 (min: 417.88, max: 605.96) Points ∼83% +15%
MSI PS63 Modern 8RC
Intel Core i7-8565U
572 Points ∼78% +8%
HP Pavilion 15-cs2019ng
Intel Core i5-8265U
528 Points ∼72%
HP Pavilion 15-cs0003ng
Intel Core i5-8250U
505.2 Points ∼69% -4%
Acer Aspire 5 A515-52G-723L
Intel Core i7-8565U
493 Points ∼68% -7%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (73 - 1550, n=365)
472 Points ∼65% -11%
Cinebench R15 CPU Single 64Bit
157 Points
Cinebench R15 CPU Multi 64Bit
528 Points
Cinebench R15 OpenGL 64Bit
103.84 fps
Cinebench R15 Ref. Match 64Bit
99.6 %
Hilfe

System Performance

In den PCMark Benchmarks 8 und 10 kann sich das Pavilion 15 größtenteils vor der Konkurrenz platzieren. Lediglich das Acer Aspire 5 erreicht hier bessere Werte, was mit der höheren Multi-Core-Performance der verwendeten CPU begründet werden kann. Der PCMark-8-Home-Score fällt allerdings deutlich niedriger aus, als wir es erwartet haben.

Im Betriebsalltag bietet das HP Notebook einen flüssigen Betrieb, der weder durch Mikroruckler noch durch längere Ladezeiten beim Starten von Programmen gestört wird. Im Akkubetrieb lagen die Ergebnisse im Vergleich zu den Durchläufen mit Netzanschluss lediglich drei Prozent niedriger. Welche Leistung andere Notebooks im Vergleich zum HP Pavilion 15-cs2019ng erreichen, kann auf unserer CPU-Benchmark-Seite nachgelesen werden.

PCMark 10
Digital Content Creation
MSI PS63 Modern 8RC
GeForce GTX 1050 Max-Q, 8565U, WDC PC SN520 SDAPNUW-512G
3905 Points ∼100% +8%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (1511 - 5823, n=82)
3640 Points ∼93% +1%
HP Pavilion 15-cs2019ng
GeForce MX250, 8265U, Toshiba KBG30ZMV256G
3604 Points ∼92%
Durchschnittliche Intel Core i5-8265U, NVIDIA GeForce MX250
 
3604 Points ∼92% 0%
Acer Aspire 5 A515-52G-723L
GeForce MX250, 8565U, WDC PC SN520 SDAPNUW-512G
3475 Points ∼89% -4%
Asus VivoBook S15 S530UN-BQ097T
GeForce MX150, 8550U, SanDisk SD9SN8W256G1027
3315 Points ∼85% -8%
HP Pavilion 15-cs0003ng
GeForce MX130, 8250U, SK Hynix SC313 HFS256G39TNF
3000 Points ∼77% -17%
Productivity
Acer Aspire 5 A515-52G-723L
GeForce MX250, 8565U, WDC PC SN520 SDAPNUW-512G
7212 Points ∼100% +9%
HP Pavilion 15-cs2019ng
GeForce MX250, 8265U, Toshiba KBG30ZMV256G
6604 Points ∼92%
Durchschnittliche Intel Core i5-8265U, NVIDIA GeForce MX250
 
6604 Points ∼92% 0%
Asus VivoBook S15 S530UN-BQ097T
GeForce MX150, 8550U, SanDisk SD9SN8W256G1027
6236 Points ∼86% -6%
MSI PS63 Modern 8RC
GeForce GTX 1050 Max-Q, 8565U, WDC PC SN520 SDAPNUW-512G
6120 Points ∼85% -7%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (3113 - 8020, n=83)
6114 Points ∼85% -7%
HP Pavilion 15-cs0003ng
GeForce MX130, 8250U, SK Hynix SC313 HFS256G39TNF
5014 Points ∼70% -24%
Essentials
HP Pavilion 15-cs2019ng
GeForce MX250, 8265U, Toshiba KBG30ZMV256G
8394 Points ∼100%
Durchschnittliche Intel Core i5-8265U, NVIDIA GeForce MX250
 
8394 Points ∼100% 0%
Acer Aspire 5 A515-52G-723L
GeForce MX250, 8565U, WDC PC SN520 SDAPNUW-512G
8233 Points ∼98% -2%
MSI PS63 Modern 8RC
GeForce GTX 1050 Max-Q, 8565U, WDC PC SN520 SDAPNUW-512G
7378 Points ∼88% -12%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (3733 - 9360, n=83)
7349 Points ∼88% -12%
HP Pavilion 15-cs0003ng
GeForce MX130, 8250U, SK Hynix SC313 HFS256G39TNF
7110 Points ∼85% -15%
Asus VivoBook S15 S530UN-BQ097T
GeForce MX150, 8550U, SanDisk SD9SN8W256G1027
6710 Points ∼80% -20%
Score
Acer Aspire 5 A515-52G-723L
GeForce MX250, 8565U, WDC PC SN520 SDAPNUW-512G
4236 Points ∼100% +1%
HP Pavilion 15-cs2019ng
GeForce MX250, 8265U, Toshiba KBG30ZMV256G
4190 Points ∼99%
Durchschnittliche Intel Core i5-8265U, NVIDIA GeForce MX250
 
4190 Points ∼99% 0%
MSI PS63 Modern 8RC
GeForce GTX 1050 Max-Q, 8565U, WDC PC SN520 SDAPNUW-512G
4020 Points ∼95% -4%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (2046 - 5358, n=83)
3882 Points ∼92% -7%
Asus VivoBook S15 S530UN-BQ097T
GeForce MX150, 8550U, SanDisk SD9SN8W256G1027
3711 Points ∼88% -11%
HP Pavilion 15-cs0003ng
GeForce MX130, 8250U, SK Hynix SC313 HFS256G39TNF
3402 Points ∼80% -19%
PCMark 8
Work Score Accelerated v2
Acer Aspire 5 A515-52G-723L
GeForce MX250, 8565U, WDC PC SN520 SDAPNUW-512G
5272 Points ∼100% +1%
HP Pavilion 15-cs2019ng
GeForce MX250, 8265U, Toshiba KBG30ZMV256G
5223 Points ∼99%
Durchschnittliche Intel Core i5-8265U, NVIDIA GeForce MX250
 
5223 Points ∼99% 0%
Asus VivoBook S15 S530UN-BQ097T
GeForce MX150, 8550U, SanDisk SD9SN8W256G1027
5025 Points ∼95% -4%
MSI PS63 Modern 8RC
GeForce GTX 1050 Max-Q, 8565U, WDC PC SN520 SDAPNUW-512G
4905 Points ∼93% -6%
HP Pavilion 15-cs0003ng
GeForce MX130, 8250U, SK Hynix SC313 HFS256G39TNF
4762 Points ∼90% -9%
HP Pavilion 15-cw0003ng
Vega 8, 2500U, Intel SSD 600p SSDPEKKW512G7
4467 Points ∼85% -14%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (2213 - 5651, n=267)
4272 Points ∼81% -18%
Home Score Accelerated v2
Acer Aspire 5 A515-52G-723L
GeForce MX250, 8565U, WDC PC SN520 SDAPNUW-512G
4220 Points ∼100% +17%
MSI PS63 Modern 8RC
GeForce GTX 1050 Max-Q, 8565U, WDC PC SN520 SDAPNUW-512G
3801 Points ∼90% +5%
HP Pavilion 15-cs0003ng
GeForce MX130, 8250U, SK Hynix SC313 HFS256G39TNF
3647 Points ∼86% +1%
Asus VivoBook S15 S530UN-BQ097T
GeForce MX150, 8550U, SanDisk SD9SN8W256G1027
3620 Points ∼86% 0%
HP Pavilion 15-cs2019ng
GeForce MX250, 8265U, Toshiba KBG30ZMV256G
3603 Points ∼85%
Durchschnittliche Intel Core i5-8265U, NVIDIA GeForce MX250
 
3603 Points ∼85% 0%
HP Pavilion 15-cw0003ng
Vega 8, 2500U, Intel SSD 600p SSDPEKKW512G7
3404 Points ∼81% -6%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (1740 - 4693, n=287)
3370 Points ∼80% -6%
PCMark 8 Home Score Accelerated v2
3603 Punkte
PCMark 8 Work Score Accelerated v2
5223 Punkte
Hilfe

Massenspeicher

HP installiert das Betriebssystem des Pavilion 15 auf einer 256 GB großen SSD, der eine 1 TB fassende HDD für die Speicherung großer Datenmengen zur Seite steht. Die SSD zeigt in unserem Speichertest sehr gute Schreib- und Leseraten, die die Ergebnisse der von uns gewählten Konkurrenzgeräte übersteigen. Dadurch werden Programme sehr schnell geöffnet, das System startet zügig, und der Zugriff auf Dateien findet ohne Verzögerungen statt.

Welche Leistung von anderen Massenspeichern im Vergleich zur hier verbauten SSD zu erwarten ist, lässt sich auf unserer SSD-/HDD-Benchmark-Seite nachlesen.

HP Pavilion 15-cs2019ng
Toshiba KBG30ZMV256G
Acer Aspire 5 A515-52G-723L
WDC PC SN520 SDAPNUW-512G
Asus VivoBook S15 S530UN-BQ097T
SanDisk SD9SN8W256G1027
MSI PS63 Modern 8RC
WDC PC SN520 SDAPNUW-512G
HP Pavilion 15-cw0003ng
Intel SSD 600p SSDPEKKW512G7
HP Pavilion 15-cs0003ng
SK Hynix SC313 HFS256G39TNF
Durchschnittliche Toshiba KBG30ZMV256G
 
CrystalDiskMark 5.2 / 6
20%
-48%
12%
-19%
-46%
-10%
Write 4K
149.3
130.1
-13%
51.55
-65%
121.3
-19%
105.8
-29%
66.93
-55%
115 (97.3 - 149, n=3)
-23%
Read 4K
52.73
27.64
-48%
28.53
-46%
44.07
-16%
29.22
-45%
30.33
-42%
47.2 (44.3 - 52.7, n=3)
-10%
Write Seq
666.9
1438
116%
444.2
-33%
1176
76%
580.5
-13%
447.6
-33%
745 (667 - 883, n=3)
12%
Read Seq
818.1
1319
61%
477.7
-42%
1139
39%
1065
30%
533.6
-35%
844 (665 - 1050, n=3)
3%
Write 4K Q32T1
332.1
323.3
-3%
208.7
-37%
257.8
-22%
201
-39%
197.5
-41%
259 (167 - 332, n=3)
-22%
Read 4K Q32T1
467.1
359.9
-23%
224.3
-52%
325.9
-30%
278.6
-40%
234.5
-50%
371 (307 - 467, n=3)
-21%
Write Seq Q32T1
984.8
1454
48%
514.9
-48%
1455
48%
584.4
-41%
495.6
-50%
810 (657 - 985, n=3)
-18%
Read Seq Q32T1
1454
1740
20%
558.6
-62%
1741
20%
1824
25%
559.1
-62%
1421 (1202 - 1606, n=3)
-2%
Write 4K Q8T8
207.5
536
Read 4K Q8T8
223.6
560
AS SSD
69%
-57%
69%
-6%
-24%
-16%
Copy Game MB/s
684.39
556.84
359.31
457 (374 - 572, n=3)
Copy Program MB/s
334.61
332.51
203.85
252 (219 - 275, n=3)
Copy ISO MB/s
1312.95
810.24
491.29
711 (574 - 983, n=3)
Score Total
1822
3291
81%
921
-49%
3249
78%
1451
-20%
967
-47%
1437 (623 - 1822, n=5)
-21%
Score Write
649
1437
121%
244
-62%
1398
115%
498
-23%
352
-46%
394 (63 - 649, n=5)
-39%
Score Read
780
1233
58%
452
-42%
1224
57%
660
-15%
402
-48%
701 (388 - 800, n=5)
-10%
Access Time Write *
0.233
0.028
88%
0.603
-159%
0.024
90%
0.078
67%
0.056
76%
0.3878 (0.204 - 1.049, n=5)
-66%
Access Time Read *
0.421
0.077
82%
0.365
13%
0.058
86%
0.138
67%
0.131
69%
0.1764 (0.085 - 0.421, n=5)
58%
4K-64 Write
461.38
1186.21
157%
173
-63%
1111.39
141%
390.34
-15%
239.75
-48%
250 (4.83 - 461, n=5)
-46%
4K-64 Read
618.48
1034.43
67%
373.64
-40%
1043.53
69%
491.44
-21%
319.2
-48%
533 (210 - 629, n=5)
-14%
4K Write
114.11
127.16
11%
51.11
-55%
162.17
42%
54.04
-53%
64.29
-44%
75.4 (4.18 - 114, n=5)
-34%
4K Read
46.51
42.56
-8%
27.67
-41%
43.34
-7%
20.36
-56%
30.14
-35%
41.5 (37.7 - 46.5, n=5)
-11%
Seq Write
735.84
1236.86
68%
202.69
-72%
1243.73
69%
540.29
-27%
476.06
-35%
686 (544 - 764, n=5)
-7%
Seq Read
1152.69
1557.17
35%
504.04
-56%
1371.56
19%
1480.36
28%
522.43
-55%
1270 (1153 - 1386, n=5)
10%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
45% / 48%
-53% / -53%
41% / 45%
-13% / -12%
-35% / -33%
-13% / -14%

* ... kleinere Werte sind besser

Toshiba KBG30ZMV256G
Sequential Read: 798.2 MB/s
Sequential Write: 685.1 MB/s
512K Read: 636.7 MB/s
512K Write: 592.2 MB/s
4K Read: 46.16 MB/s
4K Write: 106.8 MB/s
4K QD32 Read: 337 MB/s
4K QD32 Write: 186.8 MB/s

Grafikkarte

Im HP Pavilion 15-cs2019ng sorgt eine Nvidia GeForce MX250 für die Darstellung von Bildinhalten. Diese Grafikkarte ist der Nachfolger der GeForce MX150 und bietet etwas höhere Taktraten als das Vorgängermodell. Außerdem kommt in unserem Testgerät die etwas leistungsstärkere MX250-Variante 1D13 zum Einsatz, die mit einer maximalen Leistungsaufnahmen von 25 Watt einen bis zu 21 Prozent höheren Turbo-Boost bietet als die MX150.

Je nach Benchmark erreicht die MX250 im Pavilion 15 Werte, die zwischen 6 und 18 Prozent über den Ergebnissen einer MX150 liegen. Damit ist die Leistung für vielfältige Anwendungen, wie beispielsweise einfache Foto- und Videobearbeitung, ausreichend.

Auf unserer GPU-Benchmark-Seite lässt sich nachlesen, welche Leistung die Nvidia GeForce MX250 im Vergleich mit anderen Grafikkarten bietet.

3DMark 11 - 1280x720 Performance GPU
MSI PS63 Modern 8RC
NVIDIA GeForce GTX 1050 Max-Q, Intel Core i7-8565U
7385 Points ∼100% +55%
HP Pavilion 15-cs2019ng
NVIDIA GeForce MX250, Intel Core i5-8265U
4761 Points ∼64%
Acer Aspire 5 A515-52G-723L
NVIDIA GeForce MX250, Intel Core i7-8565U
4633 Points ∼63% -3%
Asus VivoBook S15 S530UN-BQ097T
NVIDIA GeForce MX150, Intel Core i7-8550U
4506 Points ∼61% -5%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX250
  (3593 - 4761, n=6)
4475 Points ∼61% -6%
HP Pavilion 15-cs0003ng
NVIDIA GeForce MX130, Intel Core i5-8250U
2895 Points ∼39% -39%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (352 - 18234, n=619)
2839 Points ∼38% -40%
HP Pavilion 15-cw0003ng
AMD Radeon RX Vega 8, AMD Ryzen 5 2500U
2381 Points ∼32% -50%
3DMark
2560x1440 Time Spy Graphics
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (281 - 4734, n=50)
1534 Points ∼100%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX250
  (1050 - 1134, n=4)
1101 Points ∼72%
Acer Aspire 5 A515-52G-723L
NVIDIA GeForce MX250, Intel Core i7-8565U
1090 Points ∼71%
Asus VivoBook S15 S530UN-BQ097T
NVIDIA GeForce MX150, Intel Core i7-8550U
1050 Points ∼68%
1920x1080 Fire Strike Graphics
MSI PS63 Modern 8RC
NVIDIA GeForce GTX 1050 Max-Q, Intel Core i7-8565U
5792 Points ∼100% +57%
HP Pavilion 15-cs2019ng
NVIDIA GeForce MX250, Intel Core i5-8265U
3690 Points ∼64%
Acer Aspire 5 A515-52G-723L
NVIDIA GeForce MX250, Intel Core i7-8565U
3616 Points ∼62% -2%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX250
  (2977 - 3863, n=6)
3551 Points ∼61% -4%
Asus VivoBook S15 S530UN-BQ097T
NVIDIA GeForce MX150, Intel Core i7-8550U
3517 Points ∼61% -5%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (337 - 14463, n=395)
2752 Points ∼48% -25%
HP Pavilion 15-cs0003ng
NVIDIA GeForce MX130, Intel Core i5-8250U
2347 Points ∼41% -36%
HP Pavilion 15-cw0003ng
AMD Radeon RX Vega 8, AMD Ryzen 5 2500U
1715 Points ∼30% -54%
1280x720 Cloud Gate Standard Graphics
MSI PS63 Modern 8RC
NVIDIA GeForce GTX 1050 Max-Q, Intel Core i7-8565U
36630 Points ∼100% +65%
HP Pavilion 15-cs2019ng
NVIDIA GeForce MX250, Intel Core i5-8265U
22232 Points ∼61%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX250
  (20283 - 23354, n=6)
21864 Points ∼60% -2%
Acer Aspire 5 A515-52G-723L
NVIDIA GeForce MX250, Intel Core i7-8565U
21545 Points ∼59% -3%
Asus VivoBook S15 S530UN-BQ097T
NVIDIA GeForce MX150, Intel Core i7-8550U
18770 Points ∼51% -16%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (2468 - 77755, n=398)
16336 Points ∼45% -27%
HP Pavilion 15-cs0003ng
NVIDIA GeForce MX130, Intel Core i5-8250U
13610 Points ∼37% -39%
HP Pavilion 15-cw0003ng
AMD Radeon RX Vega 8, AMD Ryzen 5 2500U
11226 Points ∼31% -50%
3DMark 11 Performance
4994 Punkte
3DMark Cloud Gate Standard Score
13164 Punkte
3DMark Fire Strike Score
3318 Punkte
Hilfe

Gaming Performance

Für gelegentliche Spiele ist das HP Pavilion 15 mit Nvidias GeForce MX250 durchaus geeignet. Dabei müssen sich Anwender allerdings mit niedrigeren Grafikeinstellungen abfinden, da auch etwas ältere Titel in Full-HD nicht zuverlässig flüssig dargestellt werden. Im Vergleich zur GeForce MX150 ist mit einer Mehrleistung von circa 8 Prozent zu rechnen, sofern die leistungsstärkere MX250 1D13, wie in unserem Testgerät, zum Einsatz kommt.

Welche Spiele mit der Nvidia GeForce MX250 flüssig laufen, kann in unserer GPU-Spieleliste nachgelesen werden.

The Witcher 3
1920x1080 Ultra Graphics & Postprocessing (HBAO+)
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (2.9 - 51.5, n=85)
18.2 fps ∼100% +14%
HP Pavilion 15-cs2019ng
Intel Core i5-8265U, NVIDIA GeForce MX250
16 fps ∼88%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX250
  (10.7 - 16, n=4)
12.5 fps ∼69% -22%
Acer Aspire 5 A515-52G-723L
Intel Core i7-8565U, NVIDIA GeForce MX250
11.4 fps ∼63% -29%
Asus VivoBook S15 S530UN-BQ097T
Intel Core i7-8550U, NVIDIA GeForce MX150
11 fps ∼60% -31%
1920x1080 High Graphics & Postprocessing (Nvidia HairWorks Off)
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (3.8 - 93.2, n=95)
27.2 fps ∼100% +30%
HP Pavilion 15-cs2019ng
Intel Core i5-8265U, NVIDIA GeForce MX250
21 fps ∼77%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX250
  (20.4 - 21.2, n=4)
20.9 fps ∼77% 0%
Acer Aspire 5 A515-52G-723L
Intel Core i7-8565U, NVIDIA GeForce MX250
20.4 fps ∼75% -3%
Asus VivoBook S15 S530UN-BQ097T
Intel Core i7-8550U, NVIDIA GeForce MX150
19.8 fps ∼73% -6%
1366x768 Medium Graphics & Postprocessing
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (5.2 - 157, n=97)
40.7 fps ∼100% +10%
Acer Aspire 5 A515-52G-723L
Intel Core i7-8565U, NVIDIA GeForce MX250
37.9 fps ∼93% +2%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX250
  (36.5 - 37.9, n=4)
37.1 fps ∼91% 0%
HP Pavilion 15-cs2019ng
Intel Core i5-8265U, NVIDIA GeForce MX250
37 fps ∼91%
Asus VivoBook S15 S530UN-BQ097T
Intel Core i7-8550U, NVIDIA GeForce MX150
35.3 fps ∼87% -5%
1024x768 Low Graphics & Postprocessing
HP Pavilion 15-cs2019ng
Intel Core i5-8265U, NVIDIA GeForce MX250
65 fps ∼100%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX250
  (63.5 - 67.1, n=4)
65 fps ∼100% 0%
Acer Aspire 5 A515-52G-723L
Intel Core i7-8565U, NVIDIA GeForce MX250
63.5 fps ∼98% -2%
Asus VivoBook S15 S530UN-BQ097T
Intel Core i7-8550U, NVIDIA GeForce MX150
59.7 fps ∼92% -8%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (8.9 - 219, n=99)
58.6 fps ∼90% -10%
BioShock Infinite
1920x1080 Ultra Preset, DX11 (DDOF)
MSI PS63 Modern 8RC
Intel Core i7-8565U, NVIDIA GeForce GTX 1050 Max-Q
62.1 fps ∼100% +77%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX250
  (34.8 - 38.1, n=3)
36 fps ∼58% +3%
HP Pavilion 15-cs2019ng
Intel Core i5-8265U, NVIDIA GeForce MX250
35 fps ∼56%
Acer Aspire 5 A515-52G-723L
Intel Core i7-8565U, NVIDIA GeForce MX250
34.8 fps ∼56% -1%
Asus VivoBook S15 S530UN-BQ097T
Intel Core i7-8550U, NVIDIA GeForce MX150
32 fps ∼52% -9%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (3.62 - 118, n=209)
27 fps ∼43% -23%
HP Pavilion 15-cs0003ng
Intel Core i5-8250U, NVIDIA GeForce MX130
23.7 fps ∼38% -32%
1366x768 High Preset
MSI PS63 Modern 8RC
Intel Core i7-8565U, NVIDIA GeForce GTX 1050 Max-Q
147.7 fps ∼100% +59%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX250
  (93 - 99.7, n=3)
95.6 fps ∼65% +3%
Acer Aspire 5 A515-52G-723L
Intel Core i7-8565U, NVIDIA GeForce MX250
94 fps ∼64% +1%
HP Pavilion 15-cs2019ng
Intel Core i5-8265U, NVIDIA GeForce MX250
93 fps ∼63%
Asus VivoBook S15 S530UN-BQ097T
Intel Core i7-8550U, NVIDIA GeForce MX150
80.9 fps ∼55% -13%
HP Pavilion 15-cs0003ng
Intel Core i5-8250U, NVIDIA GeForce MX130
64.8 (min: 23.7) fps ∼44% -30%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (36.3 - 205, n=245)
60.9 fps ∼41% -35%
1366x768 Medium Preset
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX250
  (107 - 115, n=3)
111 fps ∼100% +1%
HP Pavilion 15-cs2019ng
Intel Core i5-8265U, NVIDIA GeForce MX250
110 fps ∼99%
Acer Aspire 5 A515-52G-723L
Intel Core i7-8565U, NVIDIA GeForce MX250
107 fps ∼96% -3%
Asus VivoBook S15 S530UN-BQ097T
Intel Core i7-8550U, NVIDIA GeForce MX150
92.6 fps ∼83% -16%
HP Pavilion 15-cs0003ng
Intel Core i5-8250U, NVIDIA GeForce MX130
75.3 fps ∼68% -32%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (43.7 - 252, n=235)
68 fps ∼61% -38%
1280x720 Very Low Preset
HP Pavilion 15-cs2019ng
Intel Core i5-8265U, NVIDIA GeForce MX250
197 fps ∼100%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX250
  (180 - 197, n=3)
190 fps ∼96% -4%
Acer Aspire 5 A515-52G-723L
Intel Core i7-8565U, NVIDIA GeForce MX250
180.2 fps ∼91% -9%
Asus VivoBook S15 S530UN-BQ097T
Intel Core i7-8550U, NVIDIA GeForce MX150
139.3 fps ∼71% -29%
HP Pavilion 15-cs0003ng
Intel Core i5-8250U, NVIDIA GeForce MX130
135 fps ∼69% -31%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (19.5 - 299, n=228)
105 fps ∼53% -47%
min. mittel hoch max.
BioShock Infinite (2013) 1971109335fps
Dota 2 (2013) 1018864fps
Thief (2014) 66.847.544.321fps
The Witcher 3 (2015) 65372116fps
Rise of the Tomb Raider (2016) 71392420fps

Emissionen - Notebook für ruhige Umgebungen

Geräuschemissionen

Geräuschcharakteristik
Geräuschcharakteristik

Im Leerlauf stehen die Lüfter des Pavilion 15-cs2019ng still und geben somit keine Geräusche von sich. In sehr ruhigen Umgebungen ist die HDD gelegentlich zu hören, was wir während unseres Tests aber nicht als störend empfanden. Unter Last drehen die Lüfter des HP Notebooks zwar hörbar auf auf, werden dabei aber nie laut. Wenn das Pavilion 15 nur im Office-Betrieb verwendet wird, ist es daher auch für den Einsatz in lärmsensiblen Umgebungen geeignet.

Lautstärkediagramm

Idle
31.5 / 31.5 / 31.5 dB(A)
Last
42.5 / 42.5 dB(A)
  red to green bar
 
 
30 dB
leise
40 dB(A)
deutlich hörbar
50 dB(A)
störend
 
min: dark, med: mid, max: light   Audix TM1, Arta (aus 15 cm gemessen)   Umgebungsgeräusche: 30.5 dB(A)
dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2032.834.13632.432.82532.232.231.730.432.23132.434.333.33032.44031.729.531.131.131.75030.129.429.629.530.16328.329.128.12928.38030.129.427.426.830.110030.429.327.726.730.412526.925.725.424.826.916025.226.625.424.225.220023.52424.123.923.525023.522.923.322.523.531522.723.521.621.722.740023.923.920.720.923.950024.524.82019.824.563026.626.919.919.626.680026.626.520.418.626.6100029.429.620.518.529.4125029.729.419.717.929.7160029.93019.917.729.9200032.932.918.917.532.9250033.833.718.517.533.8315036.43618.617.736.4400028.628.418.517.828.6500027.127.218.617.927.1630027.527.518.71827.5800022.722.818.818.322.71000020.920.818.818.220.91250019.719.718.918.219.71600019.219.118.818.319.2SPL42.742.531.530.542.7N3.63.61.41.33.6median 26.6median 26.6median 19.9median 18.3median 26.6Delta3.232.22.13.2hearing rangehide median Fan NoiseHP Pavilion 15-cs2019ng

Temperatur

Stresstest
Stresstest

Unsere Messungen bescheinigen dem HP Pavilion 15 Oberflächentemperaturen von maximal 27,4 °C im Leerlauf und bis zu 46 °C unter Last. Dabei fühlt sich das HP Notebook zwar stellenweise sehr warm an, wird aber nie zu heiß, um es beispielsweise auf den Oberschenkeln verwenden zu können.

In unserem Dauerlasttest steigen die Kerntemperaturen im Pavilion 15 auf bis zu 77 °C, wobei die Taktraten deutlich unter den Basistakt von 1,6 GHz fallen. Bis zum Ende des einstündigen Tests schafft es das Kühlsystem, die Frequenz bei etwas mehr als 1,7 GHz zu stabilisieren, wodurch das System wieder stabil läuft. Da eine solche Belastung in der Praxis nahezu ausgeschlossen ist, müssen Anwender beim Betrieb des HP Laptops nicht mit Einschränkungen wegen zu hoher Temperaturen rechnen.

Max. Last
 40 °C46 °C25.6 °C 
 29.3 °C42.4 °C30 °C 
 30.8 °C28.3 °C27.6 °C 
Maximal: 46 °C
Durchschnitt: 33.3 °C
39.6 °C44 °C44.6 °C
27.2 °C40 °C43 °C
27.1 °C29.1 °C30.1 °C
Maximal: 44.6 °C
Durchschnitt: 36.1 °C
Netzteil (max.)  47 °C | Raumtemperatur 24.4 °C | FIRT 550-Pocket
(±) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 33.3 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Multimedia auf 30.9 °C.
(-) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 46 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 36.5 °C (von 21.1 bis 71 °C für die Klasse Multimedia).
(±) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 44.6 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 38.8 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 26 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 30.9 °C.
(+) Die Handballen und der Touchpad-Bereich sind mit gemessenen 30.8 °C kühler als die typische Hauttemperatur und fühlen sich dadurch kühl an.
(±) Die durchschnittliche Handballen-Temperatur anderer getesteter Geräte war 29.1 °C (-1.7 °C).
Wärmebildaufnahme im Leerlauf - Oberseite
Wärmebildaufnahme im Leerlauf - Oberseite
Wärmebildaufnahme im Leerlauf - Unterseite
Wärmebildaufnahme im Leerlauf - Unterseite
Wärmebildaufnahme unter Last - Oberseite
Wärmebildaufnahme unter Last - Oberseite
Wärmebildaufnahme unter Last - Unterseite
Wärmebildaufnahme unter Last - Unterseite

Lautsprecher

Lautsprecher-Charakteristik
Lautsprecher-Charakteristik

Die Lautsprecher des HP Pavilion 15-cs2019ng bieten eine relativ geringe Lautstärke, liefern aber ein recht ausgeglichenes Klangbild. Daher sind sie für die gelegentliche Medienwiedergabe in ruhigen Umgebungen durchaus geeignet. Auf Dauer empfehlen sich aber externe Lautsprecher oder Kopfhörer, die sich über den vorhanden 3,5-mm-Klinkenanschluss mit dem HP Notebook verbinden lassen.

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2033.232.433.22533.530.433.53131.93031.94030.631.130.65029.429.529.46328.62928.68029.226.829.210028.826.728.812527.824.827.816031.924.231.920039.423.939.425049.222.549.23155721.75740068.220.968.250071.119.871.163070.319.670.380062.718.662.7100066.918.566.9125068.817.968.8160067.217.767.2200068.817.568.8250067.917.567.9315071.617.771.6400071.317.871.3500069.617.969.6630066.41866.4800061.618.361.61000063.418.263.41250061.818.261.81600060.818.360.8SPL80.530.580.5N47.21.347.2median 66.4median 18.3median 66.4Delta8.82.18.835.335.132.931.831.83236.535.132.428.93328.936.328.848.32761.52752.924.860.92462.822.763.32269.521.267.82174.82075.919.472.718.97117.770.117.86917.671.817.668.117.671.417.673.717.670.417.571.617.671.617.669.617.459.717.583.630.662.51.5median 69.6median 17.84.62.4hearing rangehide median Pink NoiseHP Pavilion 15-cs2019ngApple MacBook 12 (Early 2016) 1.1 GHz
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
HP Pavilion 15-cs2019ng Audio Analyse

(-) | Nicht sonderlich laut spielende Lautsprecher (71.56 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 27.4% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (10.6% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 2.5% abweichend
(±) | Linearität der Mitten ist durchschnittlich (8.3% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 3.2% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (4.8% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (19.6% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 54% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 10% vergleichbar, 36% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 18%, das schlechteste Gerät hat 41%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 39% aller getesteten Geräte waren besser, 7% vergleichbar, 54% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 53%

Apple MacBook 12 (Early 2016) 1.1 GHz Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (83.6 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(±) | abgesenkter Bass - 11.3% geringer als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (14.2% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 2.4% abweichend
(+) | lineare Mitten (5.5% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 2% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (4.5% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(+) | hörbarer Bereich ist sehr linear (9.3% Abstand zum Median
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 1% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 1% vergleichbar, 97% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 8%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 50%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 2% aller getesteten Geräte waren besser, 0% vergleichbar, 98% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 53%

Energieverwaltung - HP-Notebook mit kurzer Akkulaufzeit

Energieaufnahme

Unsere Messungen bescheinigen dem HP Laptop eine Leistungsaufnahme von mindestens 4,9 Watt im Leerlauf und maximal 38 Watt unter Last. Damit liegt der Energieverbrauch auf einem Niveau mit vergleichbar ausgestatteten Geräten.

Das mitgelieferte 65-Watt-Netzteil ist ausreichend hoch dimensioniert, um das Pavilion 15 jederzeit mit ausreichend Energie versorgen zu können.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.3 / 0.8 Watt
Idledarkmidlight 4.9 / 7.9 / 10.1 Watt
Last midlight 60 / 38 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
HP Pavilion 15-cs2019ng
8265U, GeForce MX250, Toshiba KBG30ZMV256G, IPS, 1920x1080, 15.6
Acer Aspire 5 A515-52G-723L
8565U, GeForce MX250, WDC PC SN520 SDAPNUW-512G, IPS, 1920x1080, 15.6
Asus VivoBook S15 S530UN-BQ097T
8550U, GeForce MX150, SanDisk SD9SN8W256G1027, IPS LED, 1920x1080, 15.6
MSI PS63 Modern 8RC
8565U, GeForce GTX 1050 Max-Q, WDC PC SN520 SDAPNUW-512G, IPS, 1920x1080, 15.6
HP Pavilion 15-cw0003ng
2500U, Vega 8, Intel SSD 600p SSDPEKKW512G7, IPS, 1920x1080, 15.6
HP Pavilion 15-cs0003ng
8250U, GeForce MX130, SK Hynix SC313 HFS256G39TNF, IPS, 1920x1080, 15.6
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX250
 
Durchschnitt der Klasse Multimedia
 
Stromverbrauch
-7%
3%
-50%
11%
1%
-7%
-88%
Idle min *
4.9
4.4
10%
3.1
37%
6.8
-39%
4.5
8%
3.3
33%
4.51 (2.16 - 7.4, n=5)
8%
11.6 (2.1 - 101, n=920)
-137%
Idle avg *
7.9
6.9
13%
6.3
20%
9.8
-24%
7.3
8%
6.1
23%
7.81 (5.04 - 9.9, n=5)
1%
16.2 (4.2 - 122, n=920)
-105%
Idle max *
10.1
9.9
2%
8.6
15%
11.4
-13%
9.4
7%
8.3
18%
10.6 (8.64 - 12.8, n=5)
-5%
19.7 (4.7 - 181, n=920)
-95%
Last avg *
60
55
8%
56.4
6%
76
-27%
34
43%
56
7%
53.2 (29 - 63.2, n=5)
11%
59.8 (18.5 - 164, n=899)
-0%
Last max *
38
63.4
-67%
62.7
-65%
93
-145%
41.9
-10%
67
-76%
57.2 (38 - 67.5, n=5)
-51%
77.8 (20.1 - 329, n=904)
-105%
Witcher 3 ultra *
45

* ... kleinere Werte sind besser

Akkulaufzeit

In unserem praxisnahen WLAN-Test erreicht das HP Pavilion 15-cs2019ng eine Akkulaufzeit von knapp fünf Stunden. Damit liegt das Ergebnis auf einem Niveau mit den anderen von uns getesteten Pavilion-15-Geräten. Im Vergleich mit allen von uns getesteten Notebooks dieser Klasse, ist die Laufzeit aber als unterdurchschnittlich zu bewerten.

Akkulaufzeit
Idle (ohne WLAN, min Helligkeit)
8h 00min
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3
4h 57min
Last (volle Helligkeit)
1h 19min
HP Pavilion 15-cs2019ng
8265U, GeForce MX250, 41 Wh
Acer Aspire 5 A515-52G-723L
8565U, GeForce MX250, 48 Wh
Asus VivoBook S15 S530UN-BQ097T
8550U, GeForce MX150, 42 Wh
MSI PS63 Modern 8RC
8565U, GeForce GTX 1050 Max-Q, 82 Wh
HP Pavilion 15-cw0003ng
2500U, Vega 8, 41 Wh
HP Pavilion 15-cs0003ng
8250U, GeForce MX130, 41 Wh
Durchschnitt der Klasse Multimedia
 
Akkulaufzeit
49%
31%
106%
22%
17%
4%
Idle
480
773
61%
838
75%
504
5%
493
3%
401 (73 - 2085, n=879)
-16%
WLAN
297
414
39%
388
31%
683
130%
302
2%
284
-4%
354 (96 - 942, n=235)
19%
Last
79
117
48%
168
113%
126
59%
121
53%
85.2 (32 - 238, n=879)
8%

Pro

+ hochwertiges Gehäuse
+ günstiger Preis
+ gute Kühlleistung
+ gute Systemperformance

Contra

- PWM zur Helligkeitsregelung
- keine Wartungsmöglichkeiten
- etwas kurze Akkulaufzeiten

Fazit - Sanftes Update mit alten Schwächen

Im Test: HP Pavilion 15-cs2019ng. Testgerät zur Verfügung gestellt von:
Im Test: HP Pavilion 15-cs2019ng. Testgerät zur Verfügung gestellt von:

In unserem Test bestätigt das HP Pavilion 15-cs2019ng unseren bisherigen Eindruck dieser Geräteserie. Das Gehäuse ist sauber und hochwertig verarbeitet, die Ausstattung grundsolide, und die Hardware liefert genug Leistung für täglich anfallende Aufgaben. Diese Eigenschaften ändern sich auch durch das Whiskey-Lake-Upgrade nicht, wobei die Grafikleistung dank Nvidias GeForce MX250 noch ein wenig gestiegen ist.

Das Whiskey-Lake-Update bringt zwar etwas mehr Leistung ins HP Pavilion 15, dafür werden Anwender jetzt mit PWM konfrontiert.

Es bleiben aber auch Kritikpunkte bestehen, die wir bereits in den Modellen Pavilion 15-cw0003ng und 15-cs0003ng bemängelten. So ist die Akkulaufzeit weiterhin etwas zu kurz, und die schlechten Wartungseigenschaften bestehen ebenfalls fort. In unserem aktuellen Testgerät kommt zudem PWM als neue negative Eigenschaft hinzu, die zuvor nicht vorhanden war. Wer ein flimmerfreies Display bevorzugt, sollte daher lieber zu den vorgenannten Modellen greifen. Für alle anderen bietet das HP Pavilion 15-cs2019ng etwas mehr Leistung als die Kaby-Lake- und AMD Varianten.

HP Pavilion 15-cs2019ng - 21.04.2019 v6
Mike Wobker

Gehäuse
76 / 98 → 78%
Tastatur
72%
Pointing Device
88%
Konnektivität
46 / 81 → 57%
Gewicht
64 / 20-67 → 93%
Akkulaufzeit
81%
Display
86%
Leistung Spiele
78 / 85 → 91%
Leistung Anwendungen
88 / 92 → 96%
Temperatur
91%
Lautstärke
84 / 95 → 89%
Audio
68%
Kamera
48 / 85 → 56%
Durchschnitt
75%
83%
Multimedia - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.

Preisvergleich

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test HP Pavilion 15 (i5-8265U, MX250) Laptop
Autor: Mike Wobker, 21.04.2019 (Update: 21.04.2019)
Mike Wobker
Mike Wobker - Editor
Meine ersten IT-Gehversuche habe ich auf einem 386er mit ganzen 4 MB Arbeitsspeicher gemacht. Danach folgten diverse PCs und Notebooks, die ich im Freundes- und Bekanntenkreis betreut und repariert habe. Nach einer Ausbildung zum Fernmeldeanlagentroniker und einigen Jahren Berufserfahrung, folgte der Bachelorabschluss zum Wirtschaftsingenieur. Heute lebe ich meine Faszination für IT, Technik und mobile Geräte über das Schreiben von Testberichten aus. In meiner Freizeit widme ich mich gerne der veganen Küche und verbringe Zeit mit meiner Familie, zu der auch eine ganze Reihe tierischer Mitbewohner zählen.