Notebookcheck

Test HP Pavilion Gaming 15 (i7-8750H, GTX 1050 Ti, Optane Memory, FHD) Laptop

Sascha Mölck, 👁 Sebastian Jentsch, Andrea Grüblinger, 13.12.2018

Mittelklasse-Gamer. Der Coffee-Lake-Sechskernprozessor und die GeForce-GTX-1050-Ti-GPU bringen alle aktuellen Spiele auf den matten Full-HD-IPS-Bildschirm. Darüber hinaus befinden sich 8 GB Arbeitsspeicher (Dual-Channel-Modus), Intel Optane Memory und eine recht gute Tastatur an Bord. Frei von Schwächen ist der Rechner aber nicht.

Die Pavilion-Gaming-15-Reihe ist unterhalb der HP-Omen-Serie angeordnet. Der Vertreter der erstgenannten Serie sind mit Grafikkernen der oberen Mittelklasse bestückt, die der letzgenannten sind auch mit GPUs der Oberklasse zu bekommen. Ein Pavilion-Gaming-15-Modell liegt uns nicht zum ersten Mal vor. Vor einigen Monaten haben wir mit dem Pavilion Gaming 15t-cx0000 (Core i7-8750H, GeForce GTX 1060 (3 GB)) ein Topmodell der Reihe getestet. Unser aktuelles Testgerät hat die gleiche CPU, aber einen schwächeren Grafikkern an Bord. Zu den Konkurrenten zählen Geräte wie das Acer Nitro 5 AN515-52, das Medion Erazer P6705, das Lenovo Legion Y530-15ICH und das Acer Nitro 5 AN515-42.

Da die beiden Pavilion-Modelle baugleich sind, gehen wir nicht weiter auf das Gehäuse, die Ausstattung, die Eingabegeräte und die Lautsprecher ein. Entsprechende Informationen können dem Testbericht des Pavilion Gaming 15t-cx0000 entnommen werden.

HP Pavilion Gaming 15-cx0003ng (Pavilion 15 Serie)
Grafikkarte
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Laptop) - 4096 MB, Kerntakt: 1493-1620 MHz, Speichertakt: 1752 MHz, GDDR5, 128-Bit-Anbindung, Nvidia 417.01, Optimus
Hauptspeicher
8192 MB 
, DDR4-2666, Dual-Channel, zwei Speicherbänke (beide Bänke belegt)
Bildschirm
15.6 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel 141 PPI, BOE07A1, IPS, 60 Hz, spiegelnd: nein
Mainboard
Intel Cannon Lake HM370
Massenspeicher
Intel Optane 16 GB MEMPEK1J016GAH + HGST HTS721010A9E630 1 TB HDD,  GB 
, 869 GB verfügbar
Soundkarte
Realtek ALC295 @ Intel Cannon Lake PCH
Anschlüsse
4 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 HDMI, 1 DisplayPort, 1 Kensington Lock, Audio Anschlüsse: Audiokombo, Card Reader: SDXC, TPM 2.0
Netzwerk
Realtek RTL8168/8111 Gigabit-LAN (10/100/1000MBit), Realtek RTL8822BE Wireless LAN 802.11ac PCIe Adapter (a/b/g/n/ac), Bluetooth 4.1
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 25.4 x 365 x 256.5
Akku
52.5 Wh, 4550 mAh Lithium-Ion, 11.55 V
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Home 64 Bit
Kamera
Webcam: HD
Primary Camera: 0.9 MPix
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja, McAfee LiveSafe (Testversion), 12 Monate Garantie
Gewicht
2.4 kg, Netzteil: 442 g
Preis
999 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Unsere unabhängige Redaktion wird durch Werbung bezahlt. Wir zeigen Lesern die geringst-mögliche Menge an Ads, jedoch sehen Adblock-Nutzer mehr und qualitativ schlechtere Werbung. Bitte schalten Sie Ad-Blocker ab.

Größenvergleich

Ausstattung - Displayport via USB-C

Während das bereits von uns getestete Pavilion-Gaming-15-Modell einen Thunderbolt-3-Steckplatz mitbringt, verfügt unser aktuelles Testgerät nur über einen Typ-C-USB-3.1-Gen-1-Anschluss. Letzterer kann nicht nur zum Datentransfer genutzt werden, sondern es kann über diesen auch ein externer Bildschirm angeschlossen werden - wir haben es ausprobiert (Displayport via USB-C; d.h. hierfür wird ein separat zu besorgender Adapter benötigt). Laut Wartungshandbuch unterstützt der Typ-C-Steckplatz DisplayPort 1.2 (Auflösungen bis zu 4.096 x 2.304 Bildpunkten bei 60 Hz). Damit verfügt das Notebook insgesamt über zwei Videoausgänge.

SDCardreader Transfer Speed
average JPG Copy Test (av. of 3 runs)
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (11.7 - 202, n=205)
90.1 MB/s ∼100% +23%
Acer Nitro 5 AN515-52-74DR
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
80 MB/s ∼89% +9%
HP Pavilion Gaming 15t-cx0000
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
79.5 MB/s ∼88% +9%
Medion Erazer P6705-MD61131
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
79 MB/s ∼88% +8%
HP Pavilion Gaming 15-cx0003ng
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
73.1 MB/s ∼81%
Acer Nitro 5 AN515-42-R6V0
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
70 MB/s ∼78% -4%
maximum AS SSD Seq Read Test (1GB)
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (13.4 - 257, n=203)
109 MB/s ∼100% +35%
Medion Erazer P6705-MD61131
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
87 MB/s ∼80% +8%
Acer Nitro 5 AN515-52-74DR
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
86 MB/s ∼79% +7%
Acer Nitro 5 AN515-42-R6V0
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
85 MB/s ∼78% +6%
HP Pavilion Gaming 15t-cx0000
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
81.76 MB/s ∼75% +2%
HP Pavilion Gaming 15-cx0003ng
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
80.5 MB/s ∼74%
Networking
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
Medion Erazer P6705-MD61131
Intel Wireless-AC 9560
689 MBit/s ∼100% +10%
Acer Nitro 5 AN515-42-R6V0
Qualcomm Atheros QCA61x4
683 MBit/s ∼99% +9%
HP Pavilion Gaming 15t-cx0000
Realtek RTL8822BE Wireless LAN 802.11ac PCIe Adapter
677 MBit/s ∼98% +8%
Acer Nitro 5 AN515-52-74DR
Intel Wireless-AC 9560
674 MBit/s ∼98% +8%
Lenovo Legion Y530-15ICH
Intel Wireless-AC 9560
663 MBit/s ∼96% +6%
HP Pavilion Gaming 15-cx0003ng
Realtek RTL8822BE Wireless LAN 802.11ac PCIe Adapter
624 (min: 509, max: 654) MBit/s ∼91%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (141 - 702, n=182)
595 MBit/s ∼86% -5%
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
Acer Nitro 5 AN515-52-74DR
Intel Wireless-AC 9560
660 MBit/s ∼100% +1%
HP Pavilion Gaming 15-cx0003ng
Realtek RTL8822BE Wireless LAN 802.11ac PCIe Adapter
655 (min: 646, max: 660) MBit/s ∼99%
Medion Erazer P6705-MD61131
Intel Wireless-AC 9560
636 MBit/s ∼96% -3%
Lenovo Legion Y530-15ICH
Intel Wireless-AC 9560
632 MBit/s ∼96% -4%
HP Pavilion Gaming 15t-cx0000
Realtek RTL8822BE Wireless LAN 802.11ac PCIe Adapter
630 MBit/s ∼95% -4%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (144 - 721, n=182)
535 MBit/s ∼81% -18%
Acer Nitro 5 AN515-42-R6V0
Qualcomm Atheros QCA61x4
520 MBit/s ∼79% -21%

Redakteur gesucht!

Du bist ein hochmotivierter und treuer Leser von Notebookcheck und willst mitgestalten? Dann bewirb dich jetzt!
Wir suchen die Besten für unser Team!

0102030405060708090100110120130140150160170180190200210220230240250260270280290300310320330340350360370380390400410420430440450460470480490500510520530540550560570580590600610620630640650660Tooltip
HP Pavilion Gaming 15-cx0003ng Realtek RTL8822BE Wireless LAN 802.11ac PCIe Adapter; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø623 (509-654)
HP Pavilion Gaming 15-cx0003ng Realtek RTL8822BE Wireless LAN 802.11ac PCIe Adapter; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø655 (646-660)

Display - IPS, aber mit geringer Helligkeit

Während das bereits von uns getestete Pavilion-Gaming-15-Modell mit einem 144-Hz-Display bestückt ist, findet bei unserem aktuellen Testgerät ein 60-Hz-Modell Verwendung. Es arbeitet mit einer nativen Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten. Der Kontrast (1.607:1) weiß zu gefallen, die Helligkeit (235,8 cd/m²) hingegen nicht. Das Preisniveau des Pavilion gebietet einen besseren Wert. Für die Nutzung innerhalb von Gebäuden reicht die Helligkeit aus. Grundsätzlich sehen wir Werte jenseits von 300 cd/m² bzw. 1000:1 als gut an.

Der Bildschirm zeigt bei Helligkeitsstufen von 90 Prozent und darunter ein Flackern mit einer Frequenz von 208 Hz. Aufgrund dieser niedrigen Frequenz könnten bei empfindlichen Personen Kopfschmerzen und/oder Augenprobleme auftreten.

Pixelraster
Pixelraster
Lichthöfe
Lichthöfe
262
cd/m²
257
cd/m²
265
cd/m²
234
cd/m²
241
cd/m²
229
cd/m²
198
cd/m²
218
cd/m²
218
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 265 cd/m² Durchschnitt: 235.8 cd/m² Minimum: 13.8 cd/m²
Ausleuchtung: 75 %
Helligkeit Akku: 208 cd/m²
Kontrast: 1607:1 (Schwarzwert: 0.15 cd/m²)
ΔE Color 4.85 | 0.4-29.43 Ø6.2
ΔE Greyscale 5.15 | 0.64-98 Ø6.4
59% sRGB (Argyll 3D) 38% AdobeRGB 1998 (Argyll 3D)
Gamma: 2.49
HP Pavilion Gaming 15-cx0003ng
IPS, 1920x1080, 15.6
Acer Nitro 5 AN515-42-R6V0
IPS, 1920x1080, 15.6
Acer Nitro 5 AN515-52-74DR
IPS, 1920x1080, 15.6
HP Pavilion Gaming 15t-cx0000
IPS, 1920x1080, 15.6
Medion Erazer P6705-MD61131
TN, 1920x1080, 15.6
Lenovo Legion Y530-15ICH
IPS, 1920x1080, 15.6
Response Times
-5%
24%
64%
27%
1%
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
47 (23, 24)
48.4 (24, 24.4)
-3%
38 (19.2, 18.8)
19%
17.6 (9.2, 8.4)
63%
44.8 (23.6, 21.2)
5%
43.6 (19.2, 24.4)
7%
Response Time Black / White *
31 (17, 14)
32.8 (18, 14.8)
-6%
22 (12, 10)
29%
11.2 (6, 5.2)
64%
16 (10, 6)
48%
32.4 (18, 14.4)
-5%
PWM Frequency
208 (90)
Bildschirm
10%
1%
11%
-68%
-28%
Helligkeit Bildmitte
241
299
24%
252
5%
357.5
48%
200
-17%
282.8
17%
Brightness
236
284
20%
237
0%
351
49%
186
-21%
264
12%
Brightness Distribution
75
88
17%
86
15%
85
13%
85
13%
88
17%
Schwarzwert *
0.15
0.24
-60%
0.21
-40%
0.36
-140%
0.43
-187%
0.42
-180%
Kontrast
1607
1246
-22%
1200
-25%
993
-38%
465
-71%
673
-58%
DeltaE Colorchecker *
4.85
4.98
-3%
4.42
9%
4.19
14%
11.39
-135%
4.93
-2%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
8.82
7.67
13%
7.21
18%
6.97
21%
19.36
-120%
17.65
-100%
DeltaE Graustufen *
5.15
4.58
11%
3.74
27%
3.5
32%
11.73
-128%
3.8
26%
Gamma
2.49 88%
2.55 86%
2.34 94%
2.324 95%
1.97 112%
2.449 90%
CCT
7042 92%
6397 102%
7291 89%
7028 92%
12614 52%
6112 106%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998)
38
57
50%
38
0%
60
58%
35
-8%
36
-5%
Color Space (Percent of sRGB)
59
87
47%
59
0%
91
54%
55
-7%
57
-3%
Colorchecker DeltaE2000 calibrated *
3.7
3.08
3.2
3.05
4.07
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
3% / 7%
13% / 5%
38% / 20%
-21% / -52%
-14% / -23%

* ... kleinere Werte sind besser

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM festgestellt 208 Hz ≤ 90 % Helligkeit

Das Display flackert mit 208 Hz (höchstwahrscheinlich durch Pulsweitenmodulation PWM) bei einer eingestellten Helligkeit von 90 % und darunter. Darüber sollte es zu keinem Flackern kommen.

Die Frequenz von 208 Hz ist relativ gering und daher sollte es bei sensiblen Personen zu Problemen wie Flackern oder Augenbeschwerden führen.

Im Vergleich: 52 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 9164 (Minimum 43, Maximum 142900) Hz.

Pavilion vs. sRGB
Pavilion vs. sRGB
Pavilion vs. AdobeRGB
Pavilion vs. AdobeRGB

Mit einer Delta-E-2000-Farbabweichung von 4,85 offeriert der Bildschirm im Auslieferungszustand eine ganz ordentliche Farbdarstellung. Der Zielbereich (Delta E kleiner 3) liegt nicht allzu weit entfernt. Unter einem Blaustich leidet das Display nicht. Die Farbräume AdobeRGB und sRGB kann das Display nicht abbilden. Hier liegen die Abdeckungsraten bei 38 Prozent (AdobeRGB) bzw. 59 Prozent (sRGB).

Durch das von uns bereitgestellte Farbprofil kann die Farbdarstellung des Bildschirms verbessert werden. Es gilt darauf zu achten, dass das gleiche Displaymodell (Hersteller + Modellnummer) verbaut ist wie in unserem Testgerät. Ansonsten kann sich die Farbdarstellung verschlechtern statt verbessern. Es kommen innerhalb einer Notebook-Modellreihe oftmals Bildschirme verschiedener Hersteller zum Einsatz.

CalMAN - Color Checker
CalMAN - Color Checker
CalMAN - Graustufen
CalMAN - Graustufen
CalMAN - Farbsättigung
CalMAN - Farbsättigung

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiss
31 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 17 ms steigend
↘ 14 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 78 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (25.7 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
47 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 23 ms steigend
↘ 24 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.9 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 75 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (41 ms).

HP stattet das Pavilion mit einem blickwinkelstabilen IPS-Panel aus. Somit kann der Bildschirm aus jeder Position heraus abgelesen werden. Die Displayhelligkeit reicht zur Nutzung innerhalb von Gebäuden aus. Im Freien wird es schwierig bis unmöglich, da die schon im Netzbetrieb geringe Maximalhelligkeit im Akkubetrieb noch weiter sinkt (208 cd/m²).

Das Pavilion im Freien (geschossen bei strahlendem Sonnenschein).
Das Pavilion im Freien (geschossen bei strahlendem Sonnenschein).
Blickwinkel
Blickwinkel

Leistung - Ausreichend für die nächsten Jahre

Hewlett Packard liefert mit dem Pavilion Gaming 15 ein Gaming-Notebook der Mittelklasse. Der Rechner verfügt über genügend Rechenleistung für alle gängigen Anwendungsbereiche und bringt alle aktuellen Computerspiele flüssig auf den Bildschirm. Für unser Testgerät müssen etwa 1.000 Euro hingeblättert werden. Andere Ausstattungsvarianten sind verfügbar. Die Preise beginnen bei 800 Euro.

CPU-Z
CPU-Z
CPU-Z
CPU-Z
CPU-Z
GPU-Z
GPU-Z
HWInfo
LatencyMon
Intel XTU

Prozessor

Das Pavilion wird von einem Intel Core i7-8750H (Coffee Lake) Sechskernprozessor angetrieben. Es handelt sich hierbei um eine Mobil-CPU, die über eine TDP von 45 Watt verfügt. Hewlett Packard erlaubt eine kurzzeitige Erhöhung der TDP auf 90 Watt. Der Prozessor arbeitet mit einer Basisgeschwindigkeit von 2,2 GHz. Per Turbo kann der Takt auf 3,9 GHz (sechs Kerne), 4 GHz (vier Kerne) bzw. 4,1 GHz (ein Kern/zwei Kerne) gesteigert werden.

Die Coffee-Lake-Architektur unterscheidet sich praktisch nicht von der Kaby-Lake-Architektur. In der Folge hat sich die Pro-MHz-Leistung nicht geändert. Die höhere Rechenleistung des Core i7-8750H gegenüber seinen Vorgängern wird in erster Linie durch die zusätzlichen Prozessorkerne erreicht. Darüber hinaus erlaubt der optimierte Fertigungsprozess von Coffee Lake höhere Taktraten.

Die Multi-Thread-Tests der Cinebench-Benchmarks bearbeitet der Prozessor für wenige Sekunden mit 3,5 bis 4 GHz. Dann sinkt der Takt auf 2,8 bis 3,1 GHz. Die Single-Thread-Tests werden mit 3,9 bis 4,1 GHz durchlaufen. Soweit das Verhalten im Netzbetrieb. Im Akkubetrieb arbeitet der Prozessor mit 2,2 bis 2,7 GHz (Multi-Thread) bzw. 2,4 bis 4,1 GHz (Single-Thread).

Single-Thread (Netzbetrieb)
Single-Thread (Netzbetrieb)
Multi-Thread (Netzbetrieb)
Multi-Thread (Netzbetrieb)
Single-Thread (Akkubetrieb)
Single-Thread (Akkubetrieb)
Multi-Thread (Akkubetrieb)
Multi-Thread (Akkubetrieb)

Ob der Turbo im Netzbetrieb auch dauerhaft genutzt wird, überprüfen wir, indem wir den Multi-Thread-Test des Cinebench R15 für etwa 30 Minuten in einer Dauerschleife laufen lassen. Die Resultate fallen vom ersten zum zweiten Durchlauf hin etwas ab und verbleiben dann auf einem konstanten Niveau. Der Turbo kommt zum Einsatz. Das Pavilion bleibt allerdings hinter dem mit der gleichen CPU-GPU-Kombination bestückten Acer Nitro 5 zurück. Letzteres liefert dauerhaft Resultate jenseits von 1.000 Punkten.

01020304050607080901001101201301401501601701801902002102202302402502602702802903003103203303403503603703803904004104204304404504604704804905005105205305405505605705805906006106206306406506606706806907007107207307407507607707807908008108208308408508608708808909009109209309409509609709809901000101010201030104010501060107010801090110011101120Tooltip
HP Pavilion Gaming 15-cx0003ng Intel Core i7-8750H, Intel Core i7-8750H: Ø988 (977.49-1049.42)
Acer Nitro 5 AN515-42-R6V0 AMD Ryzen 7 2700U, AMD Ryzen 7 2700U: Ø658 (642.69-661.47)
Acer Nitro 5 AN515-52-74DR Intel Core i7-8750H, Intel Core i7-8750H: Ø1046 (1037.32-1090)
HP Pavilion Gaming 15t-cx0000 Intel Core i7-8750H, Intel Core i7-8750H: Ø855 (845-860.07)
Medion Erazer P6705-MD61131 Intel Core i7-8750H, Intel Core i7-8750H: Ø969 (936-1116.11)
Lenovo Legion Y530-15ICH Intel Core i5-8300H, Intel Core i5-8300H: Ø817 (804.93-829.48)
Taktraten während der Durchführung der CB15-Schleife.
Taktraten während der Durchführung der CB15-Schleife.
Cinebench R10 Shading 32Bit
6692
Cinebench R10 Rendering Multiple CPUs 32Bit
32391
Cinebench R10 Rendering Single 32Bit
6630
Cinebench R11.5 OpenGL 64Bit
72.41 fps
Cinebench R11.5 CPU Multi 64Bit
11.26 Points
Cinebench R11.5 CPU Single 64Bit
1.98 Points
Cinebench R15 Ref. Match 64Bit
99.6 %
Cinebench R15 OpenGL 64Bit
105.16 fps
Cinebench R15 CPU Multi 64Bit
1049 Points
Cinebench R15 CPU Single 64Bit
173 Points
Hilfe
Cinebench R15
CPU Single 64Bit
Acer Nitro 5 AN515-52-74DR
Intel Core i7-8750H
177 Points ∼100% +2%
HP Pavilion Gaming 15t-cx0000
Intel Core i7-8750H
175 Points ∼99% +1%
Medion Erazer P6705-MD61131
Intel Core i7-8750H
173 Points ∼98% 0%
HP Pavilion Gaming 15-cx0003ng
Intel Core i7-8750H
173 Points ∼98%
Durchschnittliche Intel Core i7-8750H
  (163 - 177, n=54)
173 Points ∼98% 0%
Lenovo Legion Y530-15ICH
Intel Core i5-8300H
171 Points ∼97% -1%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (79 - 209, n=423)
152 Points ∼86% -12%
Acer Nitro 5 AN515-42-R6V0
AMD Ryzen 7 2700U
150 Points ∼85% -13%
CPU Multi 64Bit
Medion Erazer P6705-MD61131
Intel Core i7-8750H
1116 Points ∼100% +6%
Durchschnittliche Intel Core i7-8750H
  (863 - 1251, n=57)
1109 Points ∼99% +6%
Acer Nitro 5 AN515-52-74DR
Intel Core i7-8750H
1090 Points ∼98% +4%
HP Pavilion Gaming 15-cx0003ng
Intel Core i7-8750H
1049 Points ∼94%
HP Pavilion Gaming 15t-cx0000
Intel Core i7-8750H
863 Points ∼77% -18%
Lenovo Legion Y530-15ICH
Intel Core i5-8300H
818 Points ∼73% -22%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (196 - 1865, n=424)
751 Points ∼67% -28%
Acer Nitro 5 AN515-42-R6V0
AMD Ryzen 7 2700U
661 Points ∼59% -37%
Cinebench R11.5
CPU Single 64Bit
Acer Nitro 5 AN515-52-74DR
Intel Core i7-8750H
1.99 Points ∼100% +1%
HP Pavilion Gaming 15t-cx0000
Intel Core i7-8750H
1.99 Points ∼100% +1%
HP Pavilion Gaming 15-cx0003ng
Intel Core i7-8750H
1.98 Points ∼99%
Durchschnittliche Intel Core i7-8750H
  (1.89 - 2, n=34)
1.965 Points ∼99% -1%
Medion Erazer P6705-MD61131
Intel Core i7-8750H
1.96 Points ∼98% -1%
Acer Nitro 5 AN515-42-R6V0
AMD Ryzen 7 2700U
1.71 Points ∼86% -14%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (0.71 - 2.38, n=408)
1.68 Points ∼84% -15%
CPU Multi 64Bit
Acer Nitro 5 AN515-52-74DR
Intel Core i7-8750H
12.98 Points ∼100% +15%
Durchschnittliche Intel Core i7-8750H
  (9.54 - 13.5, n=35)
12.3 Points ∼95% +9%
Medion Erazer P6705-MD61131
Intel Core i7-8750H
12.01 Points ∼93% +7%
HP Pavilion Gaming 15-cx0003ng
Intel Core i7-8750H
11.26 Points ∼87%
HP Pavilion Gaming 15t-cx0000
Intel Core i7-8750H
9.54 Points ∼73% -15%
Acer Nitro 5 AN515-42-R6V0
AMD Ryzen 7 2700U
7.53 Points ∼58% -33%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (1.13 - 21.2, n=509)
7.28 Points ∼56% -35%
Cinebench R10
Rendering Single 32Bit
HP Pavilion Gaming 15-cx0003ng
Intel Core i7-8750H
6630 Points ∼100%
Durchschnittliche Intel Core i7-8750H
  (6292 - 6643, n=14)
6486 Points ∼98% -2%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (8.85 - 8872, n=401)
4729 Points ∼71% -29%
Rendering Multiple CPUs 32Bit
Durchschnittliche Intel Core i7-8750H
  (29952 - 35307, n=14)
33098 Points ∼100% +2%
HP Pavilion Gaming 15-cx0003ng
Intel Core i7-8750H
32391 Points ∼98%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (19.7 - 48808, n=401)
17462 Points ∼53% -46%
Geekbench 3
32 Bit Multi-Core Score
Durchschnittliche Intel Core i7-8750H
  (21215 - 22650, n=4)
22231 Points ∼100% +5%
HP Pavilion Gaming 15-cx0003ng
Intel Core i7-8750H
21215 Points ∼95%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (9307 - 24317, n=56)
14433 Points ∼65% -32%
32 Bit Single-Core Score
Durchschnittliche Intel Core i7-8750H
  (3955 - 4144, n=4)
4041 Points ∼100% +2%
HP Pavilion Gaming 15-cx0003ng
Intel Core i7-8750H
3955 Points ∼98%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (2926 - 4698, n=56)
3570 Points ∼88% -10%
Geekbench 4.0
64 Bit Multi-Core Score
Durchschnittliche Intel Core i7-8750H
  (19159 - 21175, n=4)
20475 Points ∼100% +7%
HP Pavilion Gaming 15-cx0003ng
Intel Core i7-8750H
19159 Points ∼94%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (8085 - 21175, n=25)
14247 Points ∼70% -26%
64 Bit Single-Core Score
Durchschnittliche Intel Core i7-8750H
  (4854 - 4997, n=4)
4924 Points ∼100% +1%
HP Pavilion Gaming 15-cx0003ng
Intel Core i7-8750H
4854 Points ∼99%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (3387 - 4997, n=25)
4395 Points ∼89% -9%
Geekbench 4.1/4.2
64 Bit Multi-Core Score
Durchschnittliche Intel Core i7-8750H
  (17709 - 22614, n=6)
21046 Points ∼100% +4%
HP Pavilion Gaming 15-cx0003ng
Intel Core i7-8750H
20235 Points ∼96%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (4116 - 32070, n=25)
17714 Points ∼84% -12%
64 Bit Single-Core Score
HP Pavilion Gaming 15-cx0003ng
Intel Core i7-8750H
5009 Points ∼100%
Durchschnittliche Intel Core i7-8750H
  (4669 - 5126, n=6)
4992 Points ∼100% 0%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (2131 - 6030, n=25)
4678 Points ∼93% -7%
Mozilla Kraken 1.1 - Total Score
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (753 - 7545, n=130)
1256 ms * ∼100% -14%
HP Pavilion Gaming 15-cx0003ng
Intel Core i7-8750H
1102.3 ms * ∼88%
Durchschnittliche Intel Core i7-8750H
  (695 - 1272, n=27)
1100 ms * ∼88% -0%
Lenovo Legion Y530-15ICH
Intel Core i5-8300H (Microsoft Edge 42.17134.1.0)
1094.7 ms * ∼87% +1%
Octane V2 - Total Score
HP Pavilion Gaming 15-cx0003ng
Intel Core i7-8750H
34775 Points ∼100%
Durchschnittliche Intel Core i7-8750H
  (28630 - 44549, n=25)
34353 Points ∼99% -1%
Lenovo Legion Y530-15ICH
Intel Core i5-8300H (Microsoft Edge 42.17134.1.0)
34278 Points ∼99% -1%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (12288 - 49518, n=125)
32568 Points ∼94% -6%
JetStream 1.1 - 1.1 Total Score
Lenovo Legion Y530-15ICH
Intel Core i5-8300H (Microsoft Edge 42.17134.1.0)
250.59 Points ∼100% +1%
HP Pavilion Gaming 15-cx0003ng
Intel Core i7-8750H (Edge 44)
248.57 Points ∼99%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (51.6 - 333, n=130)
248 Points ∼99% 0%
Durchschnittliche Intel Core i7-8750H
  (205 - 299, n=28)
246 Points ∼98% -1%

* ... kleinere Werte sind besser

System Performance

An Rechenleistung mangelt es dem Pavilion nicht. Der Sechskernprozessor gibt in allen gängigen Anwendungsbereichen eine gute Figur ab und bietet genügend Reserven für die nächsten Jahre. Der dedizierte Grafikkern ermöglicht die Nutzung von Computerspielen. Zudem sorgt die Kombination aus Sechskernprozessor, im Dual-Channel-Modus laufenden Arbeitsspeicher und einem Intel-Optane-Memory-Verbund für ein rund und flüssig laufendes System. Dazu gesellen sich sehr gute Resultate in den PC Mark Benchmarks. Problemen sind wir nicht begegnet.

PC Mark 10
PC Mark 10
PCMark 7 Score
6418 Punkte
PCMark 8 Home Score Accelerated v2
4259 Punkte
PCMark 8 Creative Score Accelerated v2
4820 Punkte
PCMark 8 Work Score Accelerated v2
5249 Punkte
Hilfe
PCMark 10
Digital Content Creation
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (1764 - 9940, n=119)
5874 Points ∼100% +15%
HP Pavilion Gaming 15t-cx0000
GeForce GTX 1060 Max-Q, 8750H, Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
5682 Points ∼97% +12%
Acer Nitro 5 AN515-52-74DR
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), 8750H, Intel SSD 600p SSDPEKKW512G7
5485 Points ∼93% +8%
Durchschnittliche Intel Core i7-8750H, NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Laptop)
  (5088 - 5507, n=7)
5324 Points ∼91% +5%
Medion Erazer P6705-MD61131
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), 8750H, Samsung SSD PM981 MZVLB256HAHQ
5258 Points ∼90% +3%
HP Pavilion Gaming 15-cx0003ng
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), 8750H, Intel Optane 16 GB MEMPEK1J016GAH + HGST HTS721010A9E630 1 TB HDD
5088 Points ∼87%
Lenovo Legion Y530-15ICH
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), 8300H, Toshiba KBG30ZMT128G
4959 Points ∼84% -3%
Acer Nitro 5 AN515-42-R6V0
Radeon RX 560X (Laptop), 2700U, SK Hynix HFS128G39TND
3855 Points ∼66% -24%
Productivity
Lenovo Legion Y530-15ICH
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), 8300H, Toshiba KBG30ZMT128G
7246 Points ∼100% +8%
Acer Nitro 5 AN515-52-74DR
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), 8750H, Intel SSD 600p SSDPEKKW512G7
7088 Points ∼98% +5%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (4175 - 8968, n=120)
6961 Points ∼96% +3%
Durchschnittliche Intel Core i7-8750H, NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Laptop)
  (6607 - 7088, n=7)
6872 Points ∼95% +2%
Medion Erazer P6705-MD61131
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), 8750H, Samsung SSD PM981 MZVLB256HAHQ
6830 Points ∼94% +1%
HP Pavilion Gaming 15-cx0003ng
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), 8750H, Intel Optane 16 GB MEMPEK1J016GAH + HGST HTS721010A9E630 1 TB HDD
6739 Points ∼93%
HP Pavilion Gaming 15t-cx0000
GeForce GTX 1060 Max-Q, 8750H, Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
6629 Points ∼91% -2%
Acer Nitro 5 AN515-42-R6V0
Radeon RX 560X (Laptop), 2700U, SK Hynix HFS128G39TND
5574 Points ∼77% -17%
Essentials
Acer Nitro 5 AN515-52-74DR
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), 8750H, Intel SSD 600p SSDPEKKW512G7
8735 Points ∼100% +4%
Lenovo Legion Y530-15ICH
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), 8300H, Toshiba KBG30ZMT128G
8418 Points ∼96% 0%
HP Pavilion Gaming 15-cx0003ng
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), 8750H, Intel Optane 16 GB MEMPEK1J016GAH + HGST HTS721010A9E630 1 TB HDD
8388 Points ∼96%
Medion Erazer P6705-MD61131
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), 8750H, Samsung SSD PM981 MZVLB256HAHQ
8186 Points ∼94% -2%
Durchschnittliche Intel Core i7-8750H, NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Laptop)
  (7142 - 8989, n=7)
8144 Points ∼93% -3%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (4892 - 10668, n=121)
7994 Points ∼92% -5%
HP Pavilion Gaming 15t-cx0000
GeForce GTX 1060 Max-Q, 8750H, Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
7598 Points ∼87% -9%
Acer Nitro 5 AN515-42-R6V0
Radeon RX 560X (Laptop), 2700U, SK Hynix HFS128G39TND
6733 Points ∼77% -20%
Score
Acer Nitro 5 AN515-52-74DR
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), 8750H, Intel SSD 600p SSDPEKKW512G7
5001 Points ∼100% +6%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (2603 - 6959, n=122)
4944 Points ∼99% +4%
Lenovo Legion Y530-15ICH
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), 8300H, Toshiba KBG30ZMT128G
4812 Points ∼96% +2%
Durchschnittliche Intel Core i7-8750H, NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Laptop)
  (4532 - 5001, n=7)
4785 Points ∼96% +1%
Medion Erazer P6705-MD61131
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), 8750H, Samsung SSD PM981 MZVLB256HAHQ
4767 Points ∼95% +1%
HP Pavilion Gaming 15-cx0003ng
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), 8750H, Intel Optane 16 GB MEMPEK1J016GAH + HGST HTS721010A9E630 1 TB HDD
4732 Points ∼95%
HP Pavilion Gaming 15t-cx0000
GeForce GTX 1060 Max-Q, 8750H, Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
4724 Points ∼94% 0%
Acer Nitro 5 AN515-42-R6V0
Radeon RX 560X (Laptop), 2700U, SK Hynix HFS128G39TND
3763 Points ∼75% -20%
PCMark 8
Work Score Accelerated v2
Acer Nitro 5 AN515-52-74DR
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), 8750H, Intel SSD 600p SSDPEKKW512G7
5370 Points ∼100% +2%
Lenovo Legion Y530-15ICH
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), 8300H, Toshiba KBG30ZMT128G
5369 Points ∼100% +2%
Medion Erazer P6705-MD61131
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), 8750H, Samsung SSD PM981 MZVLB256HAHQ
5346 Points ∼100% +2%
HP Pavilion Gaming 15t-cx0000
GeForce GTX 1060 Max-Q, 8750H, Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
5308 Points ∼99% +1%
Durchschnittliche Intel Core i7-8750H, NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Laptop)
  (4973 - 5389, n=7)
5279 Points ∼98% +1%
HP Pavilion Gaming 15-cx0003ng
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), 8750H, Intel Optane 16 GB MEMPEK1J016GAH + HGST HTS721010A9E630 1 TB HDD
5249 Points ∼98%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (2484 - 6515, n=317)
4931 Points ∼92% -6%
Acer Nitro 5 AN515-42-R6V0
Radeon RX 560X (Laptop), 2700U, SK Hynix HFS128G39TND
4810 Points ∼90% -8%
Home Score Accelerated v2
HP Pavilion Gaming 15t-cx0000
GeForce GTX 1060 Max-Q, 8750H, Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
4606 Points ∼100% +8%
Acer Nitro 5 AN515-52-74DR
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), 8750H, Intel SSD 600p SSDPEKKW512G7
4371 Points ∼95% +3%
HP Pavilion Gaming 15-cx0003ng
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), 8750H, Intel Optane 16 GB MEMPEK1J016GAH + HGST HTS721010A9E630 1 TB HDD
4259 Points ∼92%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (2554 - 6093, n=335)
4222 Points ∼92% -1%
Durchschnittliche Intel Core i7-8750H, NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Laptop)
  (3894 - 4371, n=7)
4148 Points ∼90% -3%
Lenovo Legion Y530-15ICH
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), 8300H, Toshiba KBG30ZMT128G
4129 Points ∼90% -3%
Medion Erazer P6705-MD61131
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), 8750H, Samsung SSD PM981 MZVLB256HAHQ
4017 Points ∼87% -6%
Acer Nitro 5 AN515-42-R6V0
Radeon RX 560X (Laptop), 2700U, SK Hynix HFS128G39TND
3860 Points ∼84% -9%

Massenspeicher

Hewlett Packard setzt beim Pavilion auf einen Intel-Optane-Memory-Verbund, der aus einer 2,5-Zoll-Festplatte (1 TB Speicherplatz, 7.200 rpm) und einer 16 GB fassenden NVMe-SSD der Firma Intel besteht. Die SSD dient dabei als schneller Zwischenspeicher (Cache) für die Festplatte. Der Cache soll Start- und Bootvorgänge, das Suchen und Auffinden von Dateien sowie das Speichern großer Dateien kräftig beschleunigen.

Die Transferraten fallen insgesamt gut aus. Ein Optane-Verbund hat in erster Linie hohe Lesegeschwindigkeiten zu bieten, die Schreibgeschwindigkeiten fallen dahinter zurück. Die Lesegeschwindigkeit bei wahlfreiem Zugriff auf kleine Dateien fällt dabei besonders hoch aus. Alles in allem ordnen sich die Transferraten eines Optane-Verbunds zwischen denen von SATA-III-SSDs und NVMe-SSDs ein.

Der Optane-Verbund muss nicht zwingend verwendet werden. Es kann hier alternativ auch auf eine Kombination aus SSD-Systemlaufwerk und HDD-Datenspeicher gesetzt, oder auch nur eines der beiden Laufwerke genutzt werden.

Solid State Disk...
Solid State Disk...
...und Festplatte bilden einen Optane Memory Verbund.
...und Festplatte bilden einen Optane Memory Verbund.
Intel Optane 16 GB MEMPEK1J016GAH + HGST HTS721010A9E630 1 TB HDD
Sequential Read: 850.7 MB/s
Sequential Write: 156.6 MB/s
512K Read: 778.3 MB/s
512K Write: 153.1 MB/s
4K Read: 120 MB/s
4K Write: 69.35 MB/s
4K QD32 Read: 568 MB/s
4K QD32 Write: 162 MB/s
HP Pavilion Gaming 15-cx0003ng
Intel Optane 16 GB MEMPEK1J016GAH + HGST HTS721010A9E630 1 TB HDD
Acer Nitro 5 AN515-42-R6V0
SK Hynix HFS128G39TND
Acer Nitro 5 AN515-52-74DR
Intel SSD 600p SSDPEKKW512G7
HP Pavilion Gaming 15t-cx0000
Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
Medion Erazer P6705-MD61131
Samsung SSD PM981 MZVLB256HAHQ
Lenovo Legion Y530-15ICH
Toshiba KBG30ZMT128G
Durchschnittliche Intel Optane 16 GB MEMPEK1J016GAH + HGST HTS721010A9E630 1 TB HDD
 
CrystalDiskMark 5.2 / 6
-25%
80%
298%
266%
9%
0%
Write 4K
59.22
73.01
23%
78.8
33%
129.5
119%
107
81%
71.77
21%
59.2
0%
Read 4K
91.32
29.16
-68%
29.51
-68%
44.61
-51%
39.91
-56%
41.03
-55%
91.3
0%
Write Seq
158.3
135.9
-14%
581.2
267%
1268
701%
1439
809%
349
120%
158
0%
Read Seq
879.5
498.5
-43%
934.2
6%
991.8
13%
2011
129%
735.5
-16%
880
0%
Write 4K Q32T1
161.8
135.4
-16%
280.8
74%
535
231%
282.1
74%
105.3
-35%
162
0%
Read 4K Q32T1
286.5
215.6
-25%
335.6
17%
601.1
110%
326.6
14%
308
8%
287
0%
Write Seq Q32T1
159.8
135.7
-15%
571.3
258%
1938
1113%
1441
802%
151.4
-5%
160
0%
Read Seq Q32T1
929.3
511.7
-45%
1389
49%
2306
148%
3516
278%
1262
36%
929
0%

Grafikkarte

Nvidias dedizierter GeForce GTX 1050 Ti Grafikkern gehört zur oberen GPU-Mittelklasse. Dieses Pascal-Modell unterstützt DirectX 12 und erreicht Geschwindigkeiten von bis zu 1.620 MHz. Die GPU kann auf 4.096 MB GDDR5-Grafikspeicher zurückgreifen. Die Resultate in den 3D Mark Benchmarks bleiben etwas hinter den Möglichkeiten zurück. So liefert beispielsweise das mit der gleichen CPU-GPU-Kombination bestückt Acer Nitro 5 um etwa 10 bis 15 Prozent bessere Ergebnisse. Der Grafikkern des HP Rechners arbeitet im Durchschnitt mit etwas niedrigeren Geschwindigkeiten als das Modell des Nitro 5.

HPs 15,6-Zöller wird mit aktiver Umschaltgrafiklösung (Optimus) ausgeliefert. Im Alltags- und Akkubetrieb kommt Intels integrierte UHD Graphics 630 GPU zum Einsatz. Für leistungsfordernde Anwendungen wie Computerspiele ist Nvidias Grafikkern verantwortlich.

Sky Diver
Sky Diver
Fire Strike
Fire Strike
Time Spy
Time Spy
3DMark 06 Standard
33957 Punkte
3DMark 11 Performance
8501 Punkte
3DMark Ice Storm Standard Score
87964 Punkte
3DMark Cloud Gate Standard Score
25570 Punkte
3DMark Fire Strike Score
6286 Punkte
3DMark Time Spy Score
2196 Punkte
Hilfe
3DMark 11 - 1280x720 Performance GPU
HP Pavilion Gaming 15t-cx0000
NVIDIA GeForce GTX 1060 Max-Q, Intel Core i7-8750H
13030 Points ∼100% +57%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (513 - 50983, n=524)
11902 Points ∼91% +43%
Lenovo Legion Y530-15ICH
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), Intel Core i5-8300H
9909 Points ∼76% +19%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Laptop)
  (8304 - 10402, n=33)
9587 Points ∼74% +15%
Acer Nitro 5 AN515-52-74DR
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), Intel Core i7-8750H
9203 Points ∼71% +11%
Medion Erazer P6705-MD61131
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), Intel Core i7-8750H
8624 Points ∼66% +4%
Acer Nitro 5 AN515-42-R6V0
AMD Radeon RX 560X (Laptop), AMD Ryzen 7 2700U
8451 Points ∼65% +2%
HP Pavilion Gaming 15-cx0003ng
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), Intel Core i7-8750H
8304 Points ∼64%
3DMark
2560x1440 Time Spy Graphics
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (368 - 13013, n=75)
4724 Points ∼100% +137%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Laptop)
  (1990 - 2499, n=14)
2289 Points ∼48% +15%
HP Pavilion Gaming 15-cx0003ng
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), Intel Core i7-8750H
1990 Points ∼42%
1920x1080 Fire Strike Graphics
HP Pavilion Gaming 15t-cx0000
NVIDIA GeForce GTX 1060 Max-Q, Intel Core i7-8750H
10511 Points ∼100% +55%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (385 - 40636, n=451)
10264 Points ∼98% +51%
Lenovo Legion Y530-15ICH
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), Intel Core i5-8300H
7740 Points ∼74% +14%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Laptop)
  (6792 - 8376, n=35)
7731 Points ∼74% +14%
Acer Nitro 5 AN515-52-74DR
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), Intel Core i7-8750H
7682 Points ∼73% +13%
Medion Erazer P6705-MD61131
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), Intel Core i7-8750H
7192 Points ∼68% +6%
HP Pavilion Gaming 15-cx0003ng
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), Intel Core i7-8750H
6792 Points ∼65%
Acer Nitro 5 AN515-42-R6V0
AMD Radeon RX 560X (Laptop), AMD Ryzen 7 2700U
6262 Points ∼60% -8%
1280x720 Cloud Gate Standard Graphics
HP Pavilion Gaming 15t-cx0000
NVIDIA GeForce GTX 1060 Max-Q, Intel Core i7-8750H
74599 Points ∼100% +60%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (5761 - 184578, n=441)
62205 Points ∼83% +33%
Acer Nitro 5 AN515-52-74DR
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), Intel Core i7-8750H
51337 Points ∼69% +10%
Lenovo Legion Y530-15ICH
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), Intel Core i5-8300H
50387 Points ∼68% +8%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Laptop)
  (43721 - 53978, n=34)
49937 Points ∼67% +7%
Medion Erazer P6705-MD61131
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), Intel Core i7-8750H
47895 Points ∼64% +3%
HP Pavilion Gaming 15-cx0003ng
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), Intel Core i7-8750H
46618 Points ∼62%
Acer Nitro 5 AN515-42-R6V0
AMD Radeon RX 560X (Laptop), AMD Ryzen 7 2700U
34407 Points ∼46% -26%

Gaming Performance

Die Hardware des Pavilion bringt alle aktuellen Computerspiele flüssig auf den Bildschirm. Die volle Auflösung des Bildschirms kann bei quasi allen Spielen, die sich in unserer Datenbank befinden, genutzt werden. Aktuelle Titel erlauben ein mittleres bis hohes Qualitätsniveau. Bei älteren Titeln bzw. Spielen, die nur geringen Anforderungen an die Hardware stellen, ist mehr möglich.

min. mittel hoch max.
Tomb Raider (2013) 326.3237.1174.780fps
BioShock Infinite (2013) 259.7200.5180.571.9fps
The Witcher 3 (2015) 11669.74023.1fps
Rainbow Six Siege (2015) 95.99274.969.3fps
Call of Duty Black Ops 4 (2018) 107.847.647.544fps
Hitman 2 (2018) 60.843.137.833.4fps
Fallout 76 (2018) 6050.344.143.1fps
Battlefield V (2018) 65.853.244.539.5fps
Farming Simulator 19 (2018) 163.1124.879.160.1fps
Darksiders III (2018) 116.660.244.738.9fps
Just Cause 4 (2018) 65.640.934.633.2fps
BioShock Infinite - 1920x1080 Ultra Preset, DX11 (DDOF)
HP Pavilion Gaming 15t-cx0000
Intel Core i7-8750H, NVIDIA GeForce GTX 1060 Max-Q
102 fps ∼100% +42%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (9.7 - 266, n=276)
87.5 fps ∼86% +22%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Laptop)
  (61 - 97, n=21)
73.1 fps ∼72% +2%
HP Pavilion Gaming 15-cx0003ng
Intel Core i7-8750H, NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Laptop)
71.9 fps ∼70%
Lenovo Legion Y530-15ICH
Intel Core i5-8300H, NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Laptop)
61 fps ∼60% -15%
The Witcher 3 - 1920x1080 High Graphics & Postprocessing (Nvidia HairWorks Off)
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (11.1 - 184, n=190)
74.8 fps ∼100% +87%
HP Pavilion Gaming 15t-cx0000
Intel Core i7-8750H, NVIDIA GeForce GTX 1060 Max-Q
50 fps ∼67% +25%
MSI GE72 7RE-046
Intel Core i7-7700HQ, NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Laptop)
48.7 fps ∼65% +22%
Acer Nitro 5 AN515-52-74DR
Intel Core i7-8750H, NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Laptop)
46.4 fps ∼62% +16%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Laptop)
  (21.3 - 51.9, n=24)
44.9 fps ∼60% +12%
Medion Erazer P6705-MD61131
Intel Core i7-8750H, NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Laptop)
42.9 fps ∼57% +7%
HP Pavilion Gaming 15-cx0003ng
Intel Core i7-8750H, NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Laptop)
40 fps ∼53%
Acer Nitro 5 AN515-42-R6V0
AMD Ryzen 7 2700U, AMD Radeon RX 560X (Laptop)
33.2 fps ∼44% -17%
Farming Simulator 19 - 1920x1080 Very High Preset
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (13.6 - 97.2, n=4)
65.1 fps ∼100% +8%
HP Pavilion Gaming 15-cx0003ng
Intel Core i7-8750H, NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Laptop)
60.1 fps ∼92%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Laptop)
  (59.3 - 60.1, n=2)
59.7 fps ∼92% -1%
MSI GE72 7RE
Intel Core i7-7700HQ, NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Laptop)
59.3 (min: 50) fps ∼91% -1%
Acer Nitro 5 AN515-42-R6V0
AMD Ryzen 7 2700U, AMD Radeon RX 560X (Laptop)
27 fps ∼41% -55%
Just Cause 4 - 1920x1080 Medium / Off AF:4x
MSI GE72 7RE
Intel Core i7-7700HQ, NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Laptop)
50.3 (min: 45) fps ∼100% +23%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Laptop)
  (40.9 - 50.3, n=2)
45.6 fps ∼91% +11%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (8.9 - 86.1, n=5)
45 fps ∼89% +10%
HP Pavilion Gaming 15-cx0003ng
Intel Core i7-8750H, NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Laptop)
40.9 fps ∼81%
Call of Duty Black Ops 4 - 1920x1080 Very High / On
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (35.5 - 121, n=8)
68.2 fps ∼100% +55%
HP Pavilion Gaming 15-cx0003ng
Intel Core i7-8750H, NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Laptop)
44 fps ∼65%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Laptop)
  (35.5 - 44, n=3)
39.1 fps ∼57% -11%
Medion Erazer P6705-MD61131
Intel Core i7-8750H, NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Laptop)
37.7 fps ∼55% -14%
MSI GE72 7RE-046
Intel Core i7-7700HQ, NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Laptop)
35.5 (min: 26, max: 45) fps ∼52% -19%
Acer Nitro 5 AN515-42-R6V0
AMD Ryzen 7 2700U, AMD Radeon RX 560X (Laptop)
20.3 fps ∼30% -54%

Um zu überprüfen, ob die Bildwiederholraten auch über einen längeren Zeitraum weitgehend konstant bleiben, lassen wir das Spiel The Witcher 3 für etwa 60 Minuten mit Full-HD-Auflösung und hohen Qualitätseinstellungen laufen. Der vom Spieler verkörperte Charakter wird dabei über den gesamten Zeitraum nicht bewegt. Ein Einbruch der Bildwiederholraten ist nicht festzustellen.

05101520253035404550Tooltip
HP Pavilion Gaming 15-cx0003ng GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), 8750H, Intel Optane 16 GB MEMPEK1J016GAH + HGST HTS721010A9E630 1 TB HDD; The Witcher 3: Ø40 (34-44)
GPU-Messwerte während der Durchführung des Witcher-3-Tests.
GPU-Messwerte während der Durchführung des Witcher-3-Tests.

Emissionen - Das Pavilion wird recht warm

Geräuschemissionen

Die zwei Lüfter des Pavilion arbeiten im Leerlauf dauerhaft mit niedrigen Geschwindigkeiten. Hierfür ist einmal mehr die HP-eigene BIOS-Funktion "Fan always on" (Lüfter immer eingeschaltet) verantwortlich. Wird sie deaktiviert, stehen die Lüfter im Leerlauf auch mal still. Der Unterschied zwischen im Leerlauf laufenden und nicht laufenden Lüfter ist dabei klar wahrzunehmen. Lautlos arbeitet der Rechner dann aber immer noch nicht, da die Festplatte ein hörbares Rauschen von sich gibt. Für Abhilfe würde nur ein Tausch der HDD gegen eine SSD sorgen. Unter Last wird es laut, da die Lüfter deutlich aufdrehen. Während des Stresstests registrieren wir einen Schalldruckpegel von 43 dB(A). Im mittleren Lastbereich fällt der Wert mit 42,8 dB(A) quasi identisch aus.

Lautstärkediagramm

Idle
30.6 / 30.6 / 33.2 dB(A)
DVD
0 / dB(A)
Last
42.8 / 43 dB(A)
  red to green bar
 
 
30 dB
leise
40 dB(A)
deutlich hörbar
50 dB(A)
störend
 
min: dark, med: mid, max: light   Audix TM1, Arta (aus 15 cm gemessen)   Umgebungsgeräusche: 30.6 dB(A)
dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2036.233.731.431.836.22533.830.233.630.733.83132.33231.632.932.3403228.931.130.2325029.63132.23029.66331.831.328.927.831.88027.32827.727.427.310025.926.426.126.525.912526.226.225.625.826.216026.326.524.825.326.320026.826.223.922.726.825027.327.722.722.727.331528.829.422.32228.840028.429.324.92128.450028.328.622.220.128.363028.528.420.619.828.580031.431.22618.931.4100032.432.423.318.332.4125031.531.721.31831.5160034.134.421.718.134.1200031.832.219.717.931.8250034.234.619.718.134.2315031.331.319.118.131.3400030.630.41918.330.650002626.719.118.426630023.123.118.818.623.1800020.720.718.918.820.71000019.819.918.818.819.81250019.519.218.718.619.5160002019.319.118.720SPL42.84333.230.942.8N3.83.91.71.33.8median 28.3median 28.4median 21.3median 18.8median 28.3Delta3.33.22.91.73.3hearing rangehide median Fan NoiseHP Pavilion Gaming 15-cx0003ng
HP Pavilion Gaming 15-cx0003ng
8750H, GeForce GTX 1050 Ti (Laptop)
Acer Nitro 5 AN515-42-R6V0
2700U, Radeon RX 560X (Laptop)
Acer Nitro 5 AN515-52-74DR
8750H, GeForce GTX 1050 Ti (Laptop)
HP Pavilion Gaming 15t-cx0000
8750H, GeForce GTX 1060 Max-Q
Medion Erazer P6705-MD61131
8750H, GeForce GTX 1050 Ti (Laptop)
Lenovo Legion Y530-15ICH
8300H, GeForce GTX 1050 Ti (Laptop)
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Laptop)
 
Durchschnitt der Klasse Gaming
 
Geräuschentwicklung
2%
-3%
-2%
-7%
7%
-2%
-3%
aus / Umgebung *
30.6
29
5%
30
2%
28.3
8%
29
5%
28
8%
29.4 (27.7 - 30.9, n=30)
4%
29.4 (27.7 - 32, n=229)
4%
Idle min *
30.6
29
5%
30
2%
32.2
-5%
29
5%
28
8%
30.8 (28 - 34, n=33)
-1%
31.5 (28 - 41.7, n=652)
-3%
Idle avg *
30.6
31
-1%
32
-5%
32.4
-6%
34
-11%
28
8%
31.8 (28 - 35, n=33)
-4%
32.8 (28 - 46.6, n=652)
-7%
Idle max *
33.2
32
4%
33
1%
32.4
2%
43
-30%
28.5
14%
33.9 (28.5 - 44, n=33)
-2%
34.7 (28 - 50.4, n=652)
-5%
Last avg *
42.8
36
16%
42
2%
40.2
6%
44
-3%
34.9
18%
41.5 (32.7 - 50, n=33)
3%
40.4 (30.3 - 58, n=653)
6%
Witcher 3 ultra *
42.1
44
-5%
46
-9%
45
-7%
44
-5%
40
5%
Last max *
43
46
-7%
49
-14%
47.2
-10%
48
-12%
49.6
-15%
47.3 (40.8 - 53, n=33)
-10%
47.6 (38.9 - 64, n=653)
-11%

* ... kleinere Werte sind besser

Temperatur

Das Pavilion im Stresstest.
Das Pavilion im Stresstest.

Unseren Stresstest (Prime95 und Furmark laufen für mindestens eine Stunde) durchläuft das Pavilion im Netz- und im Akkubetrieb auf unterschiedliche Weisen. Im Netzbetrieb arbeitet der Prozessor mit 1,8 bis 2 GHz. Der Grafikkern geht mit Geschwindigkeiten um 1.600 MHz zu Werke. Im Akkubetrieb wird die CPU auf 800 MHz gedrosselt, die GPU taktet mit 1.300 bis 1.400 MHz.

Während des Stresstests erwärmt sich das Notebook etwas zu stark. So registrieren wir an einigen Messpunkten Temperaturen jenseits von 50 Grad Celsius. Sorgen muss dies aber nicht bereiten. Der Stresstest stellt ein Extremszenario dar, welches so im Alltag nicht auftritt. Wir überprüfen mit diesem Test, ob das System auch bei voller Auslastung stabil läuft. Noch etwas stärker fällt die Erwärmung bei der Durchführung des Witcher-3-Tests (das Spiel läuft 1 Stunde mit Full-HD-Auflösung und hohen Qualitätseinstellungen) aus. Im Alltagsbetrieb liegen die Temperaturen im grünen Bereich.

Max. Last
 40.6 °C26.3 °C44.1 °C 
 35.7 °C43.4 °C40.6 °C 
 27.9 °C27 °C30.6 °C 
Maximal: 44.1 °C
Durchschnitt: 35.1 °C
53.8 °C52 °C46.5 °C
35.9 °C35.9 °C36.3 °C
25.6 °C26.5 °C29.4 °C
Maximal: 53.8 °C
Durchschnitt: 38 °C
Netzteil (max.)  42 °C | Raumtemperatur 23 °C | FIRT 550-Pocket
(±) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 35.1 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Gaming auf 32.9 °C.
(±) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 44.1 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 39.2 °C (von 21.6 bis 68.8 °C für die Klasse Gaming).
(-) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 53.8 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 41.6 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 24.1 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 32.9 °C.
(±) Beim längeren Spielen von The Witcher 3 erhitzt sich das Gerät durchschnittlich auf 35.2 °C. Der Durchschnitt der Klasse ist derzeit 32.9 °C.
(+) Die Handballen und der Touchpad-Bereich sind mit gemessenen 30.6 °C kühler als die typische Hauttemperatur und fühlen sich dadurch kühl an.
(±) Die durchschnittliche Handballen-Temperatur anderer getesteter Geräte war 28.7 °C (-1.9 °C).
Wärmeentwicklung Oberseite (Leerlauf)
Wärmeentwicklung Oberseite (Leerlauf)
Wärmeentwicklung Unterseite (Leerlauf)
Wärmeentwicklung Unterseite (Leerlauf)
Wärmeentwicklung Oberseite (Witcher 3)
Wärmeentwicklung Oberseite (Witcher 3)
Wärmeentwicklung Unterseite (Witcher 3)
Wärmeentwicklung Unterseite (Witcher 3)
HP Pavilion Gaming 15-cx0003ng
8750H, GeForce GTX 1050 Ti (Laptop)
Acer Nitro 5 AN515-42-R6V0
2700U, Radeon RX 560X (Laptop)
Acer Nitro 5 AN515-52-74DR
8750H, GeForce GTX 1050 Ti (Laptop)
HP Pavilion Gaming 15t-cx0000
8750H, GeForce GTX 1060 Max-Q
Medion Erazer P6705-MD61131
8750H, GeForce GTX 1050 Ti (Laptop)
Lenovo Legion Y530-15ICH
8300H, GeForce GTX 1050 Ti (Laptop)
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Laptop)
 
Durchschnitt der Klasse Gaming
 
Hitze
-4%
-22%
-11%
5%
-18%
-5%
-9%
Last oben max *
44.1
47
-7%
52
-18%
46
-4%
45
-2%
42.8
3%
46.3 (30 - 58.6, n=34)
-5%
45.5 (28 - 68.8, n=617)
-3%
Last unten max *
53.8
44
18%
55
-2%
52
3%
43
20%
52
3%
48.7 (36.4 - 59.4, n=34)
9%
49.1 (25.9 - 78, n=615)
9%
Idle oben max *
24.6
30
-22%
36
-46%
29
-18%
25
-2%
32
-30%
28.5 (22.2 - 36, n=33)
-16%
30.8 (21.6 - 46.8, n=568)
-25%
Idle unten max *
26.7
28
-5%
32
-20%
33
-24%
26
3%
39.4
-48%
28.7 (22.1 - 39.4, n=33)
-7%
31.5 (21.1 - 50.3, n=566)
-18%

* ... kleinere Werte sind besser

Lautsprecher

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2033.731.833.72531.630.731.6313332.9334030.830.230.85029.93029.96328.827.828.88027.327.427.310027.126.527.112528.225.828.216041.725.341.720043.922.743.925041.622.741.631550.32250.340060.32160.35006020.16063064.719.864.780066.318.966.3100066.418.366.4125068.81868.816006418.164200065.117.965.1250065.518.165.5315064.318.164.3400065.418.365.4500064.218.464.2630066.618.666.6800070.418.870.41000065.818.865.81250056.418.656.41600054.918.754.9SPL77.930.977.9N39.41.339.4median 64.2median 18.8median 64.2Delta8.51.78.539.643.93338.530.231.932.236.828.23128.331.226.138.929.244.623.540.822.844.622.953.823.163.921.967.719.866.818.867.418.368.918.173.117.970.517.766.917.665.917.867.418.264.718.25718.560.218.664.618.859.719.162.519.460.419.560.419.552.630.778.51.544.6