Notebookcheck

Optisch auf Gaming getrimmt, tatsächlich aber ein Allrounder: Das HP Pavilion Gaming 15-ec1206ng

HP Pavilion Gaming 15 im Test: Günstiges Gaming-Notebook bietet lange Akkulaufzeiten
HP Pavilion Gaming 15 im Test: Günstiges Gaming-Notebook bietet lange Akkulaufzeiten
Die Hardware des Pavilion Gaming 15 bringt alle aktuellen Computerspiele flüssig auf den matten 15,6-Zoll-Bildschirm. Dazu gesellen sich eine NVMe-SSD, 8 GB Arbeitsspeicher (Dual-Channel-Modus) und sehr gute Akkulaufzeiten.
Sascha Mölck, 🇺🇸

Die Pavilion-Gaming-15-Reihe hält Gaming-Notebooks im 15,6-Zoll-Format bereit, deren Fokus auf einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis liegt. Mit einem Preis von knapp 800 Euro zählt das uns vorliegende Testgerät zu den günstigen Gaming-Notebooks. Hochwertige Gehäusematerialien sind auf diesem Preisniveau in der Regel nicht zu erwarten. HP setzt auf ein mattschwarzes Kunststoffgehäuse. Farbliche Akzente werden mit grünen Elementen (Tastenbeleuchtung, Power-LED, HP-Logo auf der Deckelrückseite) gesetzt.

Im Inneren des Rechners findet sich mit der Ryzen-5-4600H-APU und dem GeForce-GTX-1650-Grafikkern aktuelle Mittelklasse-Hardware, die alle aktuellen Computerspiele flüssig auf den Bildschirm bringt. Dabei können in der Regel Full-HD-Auflösung und mittlere bis hohe Qualitätseinstellungen verwendet werden. In einigen Fällen ist mehr möglich.

Trotz großer Rechenleistung muss nicht auf lange Akkulaufzeiten verzichtet werden. Mit einer Akkuladung bringt es der HP Rechner in unseren WLAN- und Videotests auf Akkulaufzeiten von 9 bis 11 Stunden - diese Werte erreichen viele Office-Notebooks nicht. In Kombination mit der ordentlichen Tastatur (beleuchtet) gibt das Notebook auch als mobile Schreib- und Surfmaschine eine gute Figur ab.

Sollte der Speicherplatz der 512 GB fassenden NVMe-SSD ausgehen, kann die SSD getauscht werden und/oder ein 2,5-Zoll-Speichermedium in den Rechner eingesetzt werden. SATA-Steckplatz und Einbaurahmen sind vorhanden. Eine Erweiterung des Arbeitsspeichers wäre ebenfalls machbar. Das Gerät bringt 8 GB (2x 4GB, Dual-Channel-Modus) Speicher mit, bis zu 32 GB werden unterstützt. Da der Rechner keine Wartungsklappe besitzt, müsste zur Durchführung der Erweiterungsmaßnahmen das Gehäuse geöffnet werden.

Viele weitere Informationen und Benchmarkergebnisse finden sich in unserem Testbericht zum HP Pavilion Gaming 15-ec1206ng.

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-08 > Optisch auf Gaming getrimmt, tatsächlich aber ein Allrounder: Das HP Pavilion Gaming 15-ec1206ng
Autor: Sascha Mölck, 28.08.2020 (Update: 25.08.2020)
Sascha Mölck
Sascha Mölck - Editor
Studium der Informatik, seit über 15 Jahren als Autor im IT-Bereich tätig.