Notebookcheck

Test HP Pavilion 15-p151ng Notebook

Ohne Ausdauer. Die technischen Daten des HP-Rechners klingen auf den ersten Blick interessant. Allerdings zeigt sich in der Praxis schnell, dass die verbaute Hardware einen sehr großen Energiehunger besitzt. In der Folge hat das Notebook nur schlechte Akkulaufzeiten zu bieten.

Im Jahre 2014 hat sich mit dem HP Pavilion 15-p008ng ein Allrounder im 15,6-Zoll-Format unserem Test gestellt. Das Gerät ist mit einem Core i5-4210U Prozessor und einem GeForce 840M Grafikkern bestückt. Jetzt liegt uns mit dem Pavilion 15-p151ng ein Schwestermodell vor. Während beide Modelle das gleiche Gehäuse nutzen, unterscheiden sie sich im Inneren. Der Intel Prozessor ist einer AMD APU gewichen, der GeForce Grafikkern wird durch eine dedizierte AMD GPU ersetzt. Ob die AMD-Innereien für Vor- oder Nachteile sorgen, verrät unser Testbericht.

Im Preisbereich um 600 Euro herum hat es das Pavilion mit vielen Konkurrenten zu tun. Zu diesen zählen beispielsweise das Acer Aspire E5-571G-520X, das Asus X555LN-XO112H, das Toshiba Satellite S50-B-12U.

Da die beiden Pavilion-Modelle baugleich sind, gehen wir nicht weiter auf das Gehäuse, die Ausstattung, die Eingabegeräte und die Lautsprecher ein. Entsprechende Informationen können dem Testbericht des Pavilion 15-p008ng entnommen werden. Hinweis: Die Bilder in der rechten Spalte stammen vom Pavilion 15-p008ng.

Display

HP verbaut im Pavilion ein mattes 15,6-Zoll-Display, das eine native Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten bietet. Es kann mit einer sehr ordentlichen Helligkeit (279,8 cd/m²) aufwarten. Die Bildschirme des Acer Aspire E5-571G-520X (226,2 cd/m²; Full HD) und des Asus X555LN-XO112H (184,2 cd/m²; HD) können in dieser Beziehung nicht mithalten. Allerdings wird das Pavilion von seinem Schwestermodell (329,4 cd/m²; Full HD) geschlagen.

269
cd/m²
309
cd/m²
284
cd/m²
270
cd/m²
293
cd/m²
274
cd/m²
282
cd/m²
256
cd/m²
281
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
AU Optronics
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 309 cd/m² Durchschnitt: 279.8 cd/m²
Ausleuchtung: 83 %
Helligkeit Akku: 253 cd/m²
Kontrast: 366:1 (Schwarzwert: 0.8 cd/m²)
ΔE Color 13.19 | 0.6-29.43 Ø6
ΔE Greyscale 13.41 | 0.64-98 Ø6.3
51% AdobeRGB 1998 (Argyll 3D)
Gamma: 3.38
HP Pavilion 15-p151ng
TN 1920x1080
Acer Aspire E5-571G-520X
TN 1920x1080
Asus X555LN-XO112H
TN 1366x768
HP Pavilion 15-p008ng
TN 1920x1080
Toshiba Satellite S50-B-12U
TN 1366x768
Acer Aspire V 15 Nitro VN7-571G-56NX
TN 1366x768
Lenovo IdeaPad Z50-75
TN 1366x768
HP 350 G1
TN 1366x768
Bildschirm
-2%
-30%
3%
7%
-1%
19%
-35%
Helligkeit Bildmitte
293
223
-24%
189
-35%
343
17%
203
-31%
213
-27%
229
-22%
245
-16%
Brightness
280
226
-19%
184
-34%
329
18%
208
-26%
208
-26%
211
-25%
243
-13%
Brightness Distribution
83
91
10%
92
11%
87
5%
88
6%
84
1%
90
8%
89
7%
Schwarzwert *
0.8
0.77
4%
2.2
-175%
1.02
-28%
0.41
49%
0.7
12%
0.34
57%
1.9
-138%
Kontrast
366
290
-21%
86
-77%
336
-8%
495
35%
304
-17%
674
84%
129
-65%
DeltaE Colorchecker *
13.19
10.13
23%
7.77
41%
10.9
17%
9.93
25%
7.59
42%
8.27
37%
14.38
-9%
DeltaE Graustufen *
13.41
11.68
13%
8.82
34%
12.09
10%
10.84
19%
9.23
31%
9.01
33%
14.43
-8%
Gamma
3.38 65%
2.92 75%
2.43 91%
2.01 109%
2.24 98%
2.2 100%
2.28 96%
2.55 86%
CCT
13185 49%
12592 52%
9275 70%
10388 63%
11605 56%
9250 70%
10614 61%
20651 31%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998)
51
52
2%
48
-6%
46.1
-10%
38
-25%
39
-24%
41.4
-19%
33
-35%

* ... kleinere Werte sind besser

Pavilion vs. sRGB
Pavilion vs. sRGB
Pavilion vs. AdobeRGB
Pavilion vs. AdobeRGB

Kontrast (366:1) und Schwarzwert (0,8 cd/m²) können nicht überzeugen. Das gilt aber auch für die Werte des Aspire (290:1; 0,77 cd/m²), des Asus Rechners (86:1; 2,2 cd/m²) und des Schwestermodells (336:1; 1,02 cd/m²). Die Farbräume AdobeRGB und sRGB kann der Bildschirm des Pavilion nicht darstellen. Die Abdeckungsraten liegen bei 51 Prozent (AdobeRGB) bzw. 68,5 Prozent (sRGB).

Die Farbdarstellung des Displays weiß nicht zu gefallen. Die durchschnittliche DeltaE-2000-Abweichung liegt bei 13,19. Anzustreben wäre ein Wert kleiner 3. Darüber hinaus zeigt der Bildschirm einen Blaustich.

CalMAN - Color Checker
CalMAN - Color Checker
CalMAN - Graustufen
CalMAN - Graustufen
CalMAN - Farbsättigung
CalMAN - Farbsättigung

HP hat sich beim Pavilion für ein TN-Panel entschieden. Diese Panel haben nur eingeschränkte Blickwinkel zu bieten. In horizontaler Richtung ist der Winkel recht großzügig bemessen. Mehrere Personen können auf das Display schauen. Eine Änderung des vertikalen Blickwinkels führt schnell zum Einbruch des Bildes. Das Notebook kann durchaus auch im Freien eingesetzt werden.

Blickwinkel Pavilion 15-p151ng
Blickwinkel Pavilion 15-p151ng
Das Pavilion im Freien.
Das Pavilion im Freien.

Leistung

Das Pavilion 15-p151ng gehört zu den preiswerten Allround-Notebooks im 15,6-Zoll-Format. Die Rechenleistung reicht für den Alltag völlig aus. Zudem kann der Rechner das eine oder andere Spiel darstellen. Der Preis unseres Testgeräts liegt bei etwa 570 Euro. HP bietet noch viele andere Ausstattungsvarianten an.

CPU-Z
CPU-Z
CPU-Z
CPU-Z
CPU-Z
GPU-Z
GPU-Z
HWInfo
Systeminformationen HP Pavilion 15-p151ng

Prozessor

Angetrieben wird das Pavilion von einer AMD A10-5745M (Richland) APU. Bei dem CPU-Teil der APU handelt es sich um einen Vierkernprozessor, der mit einer Basisgeschwindigkeit von 2,1 GHz arbeitet. Mittels Turbo kann er auf bis zu 2,9 GHz beschleunigt werden. Im Netzbetrieb kommt der Turbo zum Einsatz: Die CPU-Tests der Cinebench Benchmarks werden mit 2,1 bis 2,6 GHz (Multi-Thread) bzw. 2,4 bis 2,9 GHz (Single-Thread) bearbeitet. Im Akkubetrieb werden alle Tests mit 2,1 GHz durchlaufen. Die Benchmark-Ergebnisse des AMD Prozessors zeigen, dass die CPU leistungsmäßig einem Core i3-4010U Prozessor ebenbürtig ist.

Cinebench R10 Rendering Multiple CPUs 32Bit
5531
Cinebench R10 Shading 32Bit
4380
Cinebench R10 Rendering Single 32Bit
2059
Cinebench R11.5 CPU Multi 64Bit
1.91 Points
Cinebench R11.5 CPU Single 64Bit
0.66 Points
Cinebench R11.5 OpenGL 64Bit
30.56 fps
Cinebench R15 Ref. Match 64Bit
98 %
Cinebench R15 OpenGL 64Bit
30.4 fps
Cinebench R15 CPU Multi 64Bit
176 Points
Cinebench R15 CPU Single 64Bit
63 Points
Hilfe
Cinebench R15
CPU Single 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
HP Pavilion 15-p151ng
Radeon R7 M260, A10-5745M, Seagate ST1000LM014 Solid State Hybrid Drive
63 Points ∼29%
Acer Aspire E5-571G-520X
GeForce 840M, 5200U, Toshiba MQ01ABD100
109 Points ∼50% +73%
Asus X555LN-XO112H
GeForce 840M, 4210U, Toshiba MQ01ABF050
83 Points ∼38% +32%
Asus X555LD-XX283H
GeForce 820M, 4010U, Hitachi Travelstar Z5K500 HTS545050A7E680
65 Points ∼30% +3%
Toshiba Satellite S50-B-12U
Radeon R7 M260, 4210U, TOSHIBA MQ01ABD075
101 Points ∼46% +60%
HP Pavilion 15-p008ng
GeForce 840M, 4210U, HGST Travelstar 5K1000 HTS541075A9E680
103 Points ∼47% +63%
Acer Aspire V 15 Nitro VN7-571G-56NX
GeForce 840M, 4210U, Kingston RBU-SNS8100S3128GD
101 Points ∼46% +60%
Lenovo IdeaPad Z50-75
Radeon R6 M255DX, A10-7300, Seagate ST1000LM014 Solid State Hybrid Drive
58 Points ∼27% -8%
HP 350 G1
Radeon HD 8670M, 4210U, Seagate Momentus ST750LM022 HN-M750MB
88 Points ∼40% +40%
CPU Multi 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
HP Pavilion 15-p151ng
Radeon R7 M260, A10-5745M, Seagate ST1000LM014 Solid State Hybrid Drive
176 Points ∼4%
Acer Aspire E5-571G-520X
GeForce 840M, 5200U, Toshiba MQ01ABD100
261 Points ∼6% +48%
Asus X555LN-XO112H
GeForce 840M, 4210U, Toshiba MQ01ABF050
236 Points ∼5% +34%
Asus X555LD-XX283H
GeForce 820M, 4010U, Hitachi Travelstar Z5K500 HTS545050A7E680
163 Points ∼4% -7%
Toshiba Satellite S50-B-12U
Radeon R7 M260, 4210U, TOSHIBA MQ01ABD075
240 Points ∼5% +36%
HP Pavilion 15-p008ng
GeForce 840M, 4210U, HGST Travelstar 5K1000 HTS541075A9E680
235 Points ∼5% +34%
Acer Aspire V 15 Nitro VN7-571G-56NX
GeForce 840M, 4210U, Kingston RBU-SNS8100S3128GD
239 Points ∼5% +36%
Lenovo IdeaPad Z50-75
Radeon R6 M255DX, A10-7300, Seagate ST1000LM014 Solid State Hybrid Drive
159 Points ∼4% -10%
HP 350 G1
Radeon HD 8670M, 4210U, Seagate Momentus ST750LM022 HN-M750MB
237 Points ∼5% +35%
Cinebench R11.5
CPU Single 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
HP Pavilion 15-p151ng
Radeon R7 M260, A10-5745M, Seagate ST1000LM014 Solid State Hybrid Drive
0.66 Points ∼27%
Acer Aspire E5-571G-520X
GeForce 840M, 5200U, Toshiba MQ01ABD100
1.1 Points ∼45% +67%
Asus X555LN-XO112H
GeForce 840M, 4210U, Toshiba MQ01ABF050
1.13 Points ∼46% +71%
Asus X555LD-XX283H
GeForce 820M, 4010U, Hitachi Travelstar Z5K500 HTS545050A7E680
0.69 Points ∼28% +5%
Toshiba Satellite S50-B-12U
Radeon R7 M260, 4210U, TOSHIBA MQ01ABD075
1.12 Points ∼46% +70%
HP Pavilion 15-p008ng
GeForce 840M, 4210U, HGST Travelstar 5K1000 HTS541075A9E680
1.18 Points ∼48% +79%
Acer Aspire V 15 Nitro VN7-571G-56NX
GeForce 840M, 4210U, Kingston RBU-SNS8100S3128GD
1.15 Points ∼47% +74%
Lenovo IdeaPad Z50-75
Radeon R6 M255DX, A10-7300, Seagate ST1000LM014 Solid State Hybrid Drive
0.68 Points ∼28% +3%
HP 350 G1
Radeon HD 8670M, 4210U, Seagate Momentus ST750LM022 HN-M750MB
1.14 Points ∼47% +73%
CPU Multi 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
HP Pavilion 15-p151ng
Radeon R7 M260, A10-5745M, Seagate ST1000LM014 Solid State Hybrid Drive
1.91 Points ∼6%
Acer Aspire E5-571G-520X
GeForce 840M, 5200U, Toshiba MQ01ABD100
2.9 Points ∼9% +52%
Asus X555LN-XO112H
GeForce 840M, 4210U, Toshiba MQ01ABF050
2.54 Points ∼8% +33%
Asus X555LD-XX283H
GeForce 820M, 4010U, Hitachi Travelstar Z5K500 HTS545050A7E680
1.76 Points ∼5% -8%
Toshiba Satellite S50-B-12U
Radeon R7 M260, 4210U, TOSHIBA MQ01ABD075
2.53 Points ∼8% +32%
HP Pavilion 15-p008ng
GeForce 840M, 4210U, HGST Travelstar 5K1000 HTS541075A9E680
2.59 Points ∼8% +36%
Acer Aspire V 15 Nitro VN7-571G-56NX
GeForce 840M, 4210U, Kingston RBU-SNS8100S3128GD
2.55 Points ∼8% +34%
Lenovo IdeaPad Z50-75
Radeon R6 M255DX, A10-7300, Seagate ST1000LM014 Solid State Hybrid Drive
1.81 Points ∼5% -5%
HP 350 G1
Radeon HD 8670M, 4210U, Seagate Momentus ST750LM022 HN-M750MB
2.57 Points ∼8% +35%
Cinebench R10
Rendering Single 32Bit (nach Ergebnis sortieren)
HP Pavilion 15-p151ng
Radeon R7 M260, A10-5745M, Seagate ST1000LM014 Solid State Hybrid Drive
2059 Points ∼19%
Acer Aspire E5-571G-520X
GeForce 840M, 5200U, Toshiba MQ01ABD100
4161 Points ∼38% +102%
Asus X555LD-XX283H
GeForce 820M, 4010U, Hitachi Travelstar Z5K500 HTS545050A7E680
2345 Points ∼22% +14%
Acer Aspire V 15 Nitro VN7-571G-56NX
GeForce 840M, 4210U, Kingston RBU-SNS8100S3128GD
3777 Points ∼35% +83%
Lenovo IdeaPad Z50-75
Radeon R6 M255DX, A10-7300, Seagate ST1000LM014 Solid State Hybrid Drive
1992 Points ∼18% -3%
HP 350 G1
Radeon HD 8670M, 4210U, Seagate Momentus ST750LM022 HN-M750MB
3809 Points ∼35% +85%
Rendering Multiple CPUs 32Bit (nach Ergebnis sortieren)
HP Pavilion 15-p151ng
Radeon R7 M260, A10-5745M, Seagate ST1000LM014 Solid State Hybrid Drive
5531 Points ∼11%
Acer Aspire E5-571G-520X
GeForce 840M, 5200U, Toshiba MQ01ABD100
8664 Points ∼17% +57%
Asus X555LD-XX283H
GeForce 820M, 4010U, Hitachi Travelstar Z5K500 HTS545050A7E680
5194 Points ∼10% -6%
Acer Aspire V 15 Nitro VN7-571G-56NX
GeForce 840M, 4210U, Kingston RBU-SNS8100S3128GD
7941 Points ∼16% +44%
Lenovo IdeaPad Z50-75
Radeon R6 M255DX, A10-7300, Seagate ST1000LM014 Solid State Hybrid Drive
5276 Points ∼11% -5%
HP 350 G1
Radeon HD 8670M, 4210U, Seagate Momentus ST750LM022 HN-M750MB
7799 Points ∼16% +41%
Geekbench 3
32 Bit Multi-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
HP Pavilion 15-p151ng
Radeon R7 M260, A10-5745M, Seagate ST1000LM014 Solid State Hybrid Drive
3801 Points ∼12%
Acer Aspire E5-571G-520X
GeForce 840M, 5200U, Toshiba MQ01ABD100
5328 Points ∼17% +40%
Asus X555LD-XX283H
GeForce 820M, 4010U, Hitachi Travelstar Z5K500 HTS545050A7E680
3421 Points ∼11% -10%
HP Pavilion 15-p008ng
GeForce 840M, 4210U, HGST Travelstar 5K1000 HTS541075A9E680
4597 Points ∼15% +21%
Acer Aspire V 15 Nitro VN7-571G-56NX
GeForce 840M, 4210U, Kingston RBU-SNS8100S3128GD
4626 Points ∼15% +22%
Lenovo IdeaPad Z50-75
Radeon R6 M255DX, A10-7300, Seagate ST1000LM014 Solid State Hybrid Drive
3772 Points ∼12% -1%
HP 350 G1
Radeon HD 8670M, 4210U, Seagate Momentus ST750LM022 HN-M750MB
4641 Points ∼15% +22%
32 Bit Single-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
HP Pavilion 15-p151ng
Radeon R7 M260, A10-5745M, Seagate ST1000LM014 Solid State Hybrid Drive
1492 Points ∼31%
Acer Aspire E5-571G-520X
GeForce 840M, 5200U, Toshiba MQ01ABD100
2672 Points ∼55% +79%
Asus X555LD-XX283H
GeForce 820M, 4010U, Hitachi Travelstar Z5K500 HTS545050A7E680
1693 Points ∼35% +13%
HP Pavilion 15-p008ng
GeForce 840M, 4210U, HGST Travelstar 5K1000 HTS541075A9E680
2348 Points ∼49% +57%
Acer Aspire V 15 Nitro VN7-571G-56NX
GeForce 840M, 4210U, Kingston RBU-SNS8100S3128GD
2333 Points ∼48% +56%
Lenovo IdeaPad Z50-75
Radeon R6 M255DX, A10-7300, Seagate ST1000LM014 Solid State Hybrid Drive
1632 Points ∼34% +9%
HP 350 G1
Radeon HD 8670M, 4210U, Seagate Momentus ST750LM022 HN-M750MB
2362 Points ∼49% +58%
Sunspider - 1.0 Total Score (nach Ergebnis sortieren)
HP Pavilion 15-p151ng
Radeon R7 M260, A10-5745M, Seagate ST1000LM014 Solid State Hybrid Drive
226.8 ms * ∼2%
Acer Aspire E5-571G-520X
GeForce 840M, 5200U, Toshiba MQ01ABD100
109.7 ms * ∼1% +52%
Asus X555LD-XX283H
GeForce 820M, 4010U, Hitachi Travelstar Z5K500 HTS545050A7E680
203.6 ms * ∼2% +10%
Acer Aspire V 15 Nitro VN7-571G-56NX
GeForce 840M, 4210U, Kingston RBU-SNS8100S3128GD
118.6 ms * ∼1% +48%
HP 350 G1
Radeon HD 8670M, 4210U, Seagate Momentus ST750LM022 HN-M750MB
116 ms * ∼1% +49%
Mozilla Kraken 1.1 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
HP Pavilion 15-p151ng
Radeon R7 M260, A10-5745M, Seagate ST1000LM014 Solid State Hybrid Drive
4634.3 ms * ∼8%
Acer Aspire E5-571G-520X
GeForce 840M, 5200U, Toshiba MQ01ABD100
2565.4 ms * ∼4% +45%
Asus X555LD-XX283H
GeForce 820M, 4010U, Hitachi Travelstar Z5K500 HTS545050A7E680
4164.3 ms * ∼7% +10%
Acer Aspire V 15 Nitro VN7-571G-56NX
GeForce 840M, 4210U, Kingston RBU-SNS8100S3128GD
2648.1 ms * ∼4% +43%
Octane V2 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
HP Pavilion 15-p151ng
Radeon R7 M260, A10-5745M, Seagate ST1000LM014 Solid State Hybrid Drive
7568 Points ∼14%
Acer Aspire E5-571G-520X
GeForce 840M, 5200U, Toshiba MQ01ABD100
12860 Points ∼25% +70%
Asus X555LD-XX283H
GeForce 820M, 4010U, Hitachi Travelstar Z5K500 HTS545050A7E680
7213 Points ∼14% -5%
Acer Aspire V 15 Nitro VN7-571G-56NX
GeForce 840M, 4210U, Kingston RBU-SNS8100S3128GD
12144 Points ∼23% +60%
Peacekeeper - --- (nach Ergebnis sortieren)
HP Pavilion 15-p151ng
Radeon R7 M260, A10-5745M, Seagate ST1000LM014 Solid State Hybrid Drive
1411 Points ∼23%
Acer Aspire E5-571G-520X
GeForce 840M, 5200U, Toshiba MQ01ABD100
2466 Points ∼40% +75%
Asus X555LD-XX283H
GeForce 820M, 4010U, Hitachi Travelstar Z5K500 HTS545050A7E680
1531 Points ∼25% +9%

* ... kleinere Werte sind besser

System Performance

Das System arbeitet rund und flüssig. Problemen sind wir nicht begegnet. Auch die Resultate in den PC Mark Benchmarks fallen gut aus. Mit den Resultaten von Konkurrenten wie dem Acer Aspire E5-571G-520X und dem Asus X555LN-XO112H kann das Pavilion nicht mithalten, da beide mit stärkeren Prozessoren und stärkeren Grafikkernen bestückt sind. Überraschenderweise schneidet das Pavilion besser ab als das leistungsstärkere Schwestermodell. Letzteres sollte theoretisch Werte wie das Asus X555LN erreichen. Wir vermuten, es hat seine Turbos kaum oder gar nicht benutzt. Die Systemleistung aller Rechner kann erhöht werden, indem ihre Festplatten gegen Solid State Disks getauscht werden.

PCMark 7 Score
2627 Punkte
PCMark 8 Home Score Accelerated v2
2622 Punkte
PCMark 8 Creative Score Accelerated v2
2732 Punkte
PCMark 8 Work Score Accelerated v2
3465 Punkte
Hilfe
PCMark 8 - Home Score Accelerated v2 (nach Ergebnis sortieren)
HP Pavilion 15-p151ng
Radeon R7 M260, A10-5745M, Seagate ST1000LM014 Solid State Hybrid Drive
2622 Points ∼43%
Acer Aspire E5-571G-520X
GeForce 840M, 5200U, Toshiba MQ01ABD100
2962 Points ∼49% +13%
Asus X555LN-XO112H
GeForce 840M, 4210U, Toshiba MQ01ABF050
2945 Points ∼48% +12%
Asus X555LD-XX283H
GeForce 820M, 4010U, Hitachi Travelstar Z5K500 HTS545050A7E680
2101 Points ∼34% -20%
Toshiba Satellite S50-B-12U
Radeon R7 M260, 4210U, TOSHIBA MQ01ABD075
3223 Points ∼53% +23%
HP Pavilion 15-p008ng
GeForce 840M, 4210U, HGST Travelstar 5K1000 HTS541075A9E680
2457 Points ∼40% -6%
Acer Aspire V 15 Nitro VN7-571G-56NX
GeForce 840M, 4210U, Kingston RBU-SNS8100S3128GD
2770 Points ∼45% +6%
Lenovo IdeaPad Z50-75
Radeon R6 M255DX, A10-7300, Seagate ST1000LM014 Solid State Hybrid Drive
2742 Points ∼45% +5%
HP 350 G1
Radeon HD 8670M, 4210U, Seagate Momentus ST750LM022 HN-M750MB
3088 Points ∼51% +18%
PCMark 7 - Score (nach Ergebnis sortieren)
HP Pavilion 15-p151ng
Radeon R7 M260, A10-5745M, Seagate ST1000LM014 Solid State Hybrid Drive
2627 Points ∼29%
Acer Aspire E5-571G-520X
GeForce 840M, 5200U, Toshiba MQ01ABD100
2710 Points ∼30% +3%
Asus X555LD-XX283H
GeForce 820M, 4010U, Hitachi Travelstar Z5K500 HTS545050A7E680
2148 Points ∼23% -18%
Toshiba Satellite S50-B-12U
Radeon R7 M260, 4210U, TOSHIBA MQ01ABD075
2766 Points ∼30% +5%
HP Pavilion 15-p008ng
GeForce 840M, 4210U, HGST Travelstar 5K1000 HTS541075A9E680
2525 Points ∼28% -4%
Acer Aspire V 15 Nitro VN7-571G-56NX
GeForce 840M, 4210U, Kingston RBU-SNS8100S3128GD
4427 Points ∼48% +69%
Lenovo IdeaPad Z50-75
Radeon R6 M255DX, A10-7300, Seagate ST1000LM014 Solid State Hybrid Drive
2875 Points ∼31% +9%

Massenspeicher

Das Pavilion ist mit einer Hybrid-Festplatte aus dem Hause Seagate ausgestattet. Diese besitzt eine Kapazität von 1 TB und arbeitet mit 5.400 Umdrehungen pro Minute. Ein integrierter SSD-Cache (8 GB) sorgt für einen schnellen Start häufig genutzter Anwendungen. CrystalDiskMark meldet eine Lesegeschwindigkeit von 109,4 MB/s. HD Tune liefert eine durchschnittliche Transferrate von 90,2 MB/s. Hierbei handelt es sich um gute Werte für eine 5.400er-Festplatte.

Seagate ST1000LM014 Solid State Hybrid Drive
Minimale Transferrate: 8.1 MB/s
Maximale Transferrate: 114 MB/s
Durchschnittliche Transferrate: 90.2 MB/s
Zugriffszeit: 18.3 ms
Burst-Rate: 87.8 MB/s
CPU Benutzung: 6 %

Grafikkarte

HP setzt beim Pavilion auf eine Umschaltgrafiklösung (Enduro), die sich aus zwei AMD GPUs zusammensetzt. Der integrierte Radeon HD 8610G Grafikkern ist für den Alltags- und Akkubetrieb zuständig. Die dedizierte Radeon R7 M260 GPU kommt bei leistungsfordernden Anwendungen wie Computerspielen zum Einsatz. Die Umschaltung zwischen den Kernen geschieht automatisch. Der Nutzer kann aber jederzeit manuell eingreifen - manchmal muss er es auch. Der Radeon R7 M260 Kern gehört zur GPU-Mittelklasse. Er unterstützt DirectX 11.2 und arbeitet mit Geschwindigkeiten bis zu 980 MHz. Leistungsmäßig ist er klar unterhalb der GeForce 840M Kerne einzuordnen, die in Konkurrenten wie dem Acer Aspire E5-571G-520X und dem Asus X555LN-XO112H stecken. Der direkte Gegner der Radeon GPU wäre der GeForce 830M Grafikkern.

3DMark 06 Standard
7861 Punkte
3DMark 11 Performance
1904 Punkte
3DMark Ice Storm Standard Score
39475 Punkte
3DMark Cloud Gate Standard Score
3902 Punkte
3DMark Fire Strike Score
963 Punkte
Hilfe
3DMark 11 - 1280x720 Performance (nach Ergebnis sortieren)
HP Pavilion 15-p151ng
Radeon R7 M260, A10-5745M, Seagate ST1000LM014 Solid State Hybrid Drive
1904 Points ∼5%
Acer Aspire E5-571G-520X
GeForce 840M, 5200U, Toshiba MQ01ABD100
2391 Points ∼7% +26%
Asus X555LN-XO112H
GeForce 840M, 4210U, Toshiba MQ01ABF050
2327 Points ∼7% +22%
Asus X555LD-XX283H
GeForce 820M, 4010U, Hitachi Travelstar Z5K500 HTS545050A7E680
1349 Points ∼4% -29%
Toshiba Satellite S50-B-12U
Radeon R7 M260, 4210U, TOSHIBA MQ01ABD075
1922 Points ∼5% +1%
HP Pavilion 15-p008ng
GeForce 840M, 4210U, HGST Travelstar 5K1000 HTS541075A9E680
2316 Points ∼7% +22%
Acer Aspire V 15 Nitro VN7-571G-56NX
GeForce 840M, 4210U, Kingston RBU-SNS8100S3128GD
2482 Points ∼7% +30%
Lenovo IdeaPad Z50-75
Radeon R6 M255DX, A10-7300, Seagate ST1000LM014 Solid State Hybrid Drive
2101 Points ∼6% +10%
HP 350 G1
Radeon HD 8670M, 4210U, Seagate Momentus ST750LM022 HN-M750MB
1536 Points ∼4% -19%
3DMark
1920x1080 Fire Strike Score (nach Ergebnis sortieren)
HP Pavilion 15-p151ng
Radeon R7 M260, A10-5745M, Seagate ST1000LM014 Solid State Hybrid Drive
963 Points ∼4%
Acer Aspire E5-571G-520X
GeForce 840M, 5200U, Toshiba MQ01ABD100
1355 Points ∼5% +41%
Asus X555LN-XO112H
GeForce 840M, 4210U, Toshiba MQ01ABF050
1350 Points ∼5% +40%
Asus X555LD-XX283H
GeForce 820M, 4010U, Hitachi Travelstar Z5K500 HTS545050A7E680
829 Points ∼3% -14%
Toshiba Satellite S50-B-12U
Radeon R7 M260, 4210U, TOSHIBA MQ01ABD075
947 Points ∼4% -2%
HP Pavilion 15-p008ng
GeForce 840M, 4210U, HGST Travelstar 5K1000 HTS541075A9E680
1346 Points ∼5% +40%
Acer Aspire V 15 Nitro VN7-571G-56NX
GeForce 840M, 4210U, Kingston RBU-SNS8100S3128GD
1458 Points ∼5% +51%
Lenovo IdeaPad Z50-75
Radeon R6 M255DX, A10-7300, Seagate ST1000LM014 Solid State Hybrid Drive
1252 Points ∼5% +30%
HP 350 G1
Radeon HD 8670M, 4210U, Seagate Momentus ST750LM022 HN-M750MB
785 Points ∼3% -18%
1280x720 Sky Diver Score (nach Ergebnis sortieren)
HP Pavilion 15-p151ng
Radeon R7 M260, A10-5745M, Seagate ST1000LM014 Solid State Hybrid Drive
3793 Points ∼6%
Acer Aspire E5-571G-520X
GeForce 840M, 5200U, Toshiba MQ01ABD100
5106 Points ∼8% +35%
Asus X555LN-XO112H
GeForce 840M, 4210U, Toshiba MQ01ABF050
5069 Points ∼8% +34%
Asus X555LD-XX283H
GeForce 820M, 4010U, Hitachi Travelstar Z5K500 HTS545050A7E680
2872 Points ∼5% -24%
HP Pavilion 15-p008ng
GeForce 840M, 4210U, HGST Travelstar 5K1000 HTS541075A9E680
4976 Points ∼8% +31%
Acer Aspire V 15 Nitro VN7-571G-56NX
GeForce 840M, 4210U, Kingston RBU-SNS8100S3128GD
5339 Points ∼9% +41%
HP 350 G1
Radeon HD 8670M, 4210U, Seagate Momentus ST750LM022 HN-M750MB
2359 Points ∼4% -38%
1280x720 Cloud Gate Standard Score (nach Ergebnis sortieren)
HP Pavilion 15-p151ng
Radeon R7 M260, A10-5745M, Seagate ST1000LM014 Solid State Hybrid Drive
3902 Points ∼6%
Acer Aspire E5-571G-520X
GeForce 840M, 5200U, Toshiba MQ01ABD100
5723 Points ∼9% +47%
Asus X555LN-XO112H
GeForce 840M, 4210U, Toshiba MQ01ABF050
5634 Points ∼9% +44%
Asus X555LD-XX283H
GeForce 820M, 4010U, Hitachi Travelstar Z5K500 HTS545050A7E680
3954 Points ∼6% +1%
Toshiba Satellite S50-B-12U
Radeon R7 M260, 4210U, TOSHIBA MQ01ABD075
4366 Points ∼7% +12%
HP Pavilion 15-p008ng
GeForce 840M, 4210U, HGST Travelstar 5K1000 HTS541075A9E680
5477 Points ∼9% +40%
Acer Aspire V 15 Nitro VN7-571G-56NX
GeForce 840M, 4210U, Kingston RBU-SNS8100S3128GD
5854 Points ∼9% +50%
Lenovo IdeaPad Z50-75
Radeon R6 M255DX, A10-7300, Seagate ST1000LM014 Solid State Hybrid Drive
4368 Points ∼7% +12%
HP 350 G1
Radeon HD 8670M, 4210U, Seagate Momentus ST750LM022 HN-M750MB
4322 Points ∼7% +11%
1280x720 Ice Storm Standard Score (nach Ergebnis sortieren)
HP Pavilion 15-p151ng
Radeon R7 M260, A10-5745M, Seagate ST1000LM014 Solid State Hybrid Drive
39475 Points ∼4%
Acer Aspire E5-571G-520X
GeForce 840M, 5200U, Toshiba MQ01ABD100
45771 Points ∼4% +16%
Asus X555LN-XO112H
GeForce 840M, 4210U, Toshiba MQ01ABF050
59788 Points ∼5% +51%
Asus X555LD-XX283H
GeForce 820M, 4010U, Hitachi Travelstar Z5K500 HTS545050A7E680
42918 Points ∼4% +9%
Toshiba Satellite S50-B-12U
Radeon R7 M260, 4210U, TOSHIBA MQ01ABD075
45334 Points ∼4% +15%
HP Pavilion 15-p008ng
GeForce 840M, 4210U, HGST Travelstar 5K1000 HTS541075A9E680
45583 Points ∼4% +15%
Acer Aspire V 15 Nitro VN7-571G-56NX
GeForce 840M, 4210U, Kingston RBU-SNS8100S3128GD
51975 Points ∼5% +32%
Lenovo IdeaPad Z50-75
Radeon R6 M255DX, A10-7300, Seagate ST1000LM014 Solid State Hybrid Drive
37550 Points ∼3% -5%
HP 350 G1
Radeon HD 8670M, 4210U, Seagate Momentus ST750LM022 HN-M750MB
42536 Points ∼4% +8%
3DMark 06 - 1280x1024 Standard AA:0x AF:0x (nach Ergebnis sortieren)
HP Pavilion 15-p151ng
Radeon R7 M260, A10-5745M, Seagate ST1000LM014 Solid State Hybrid Drive
7861 Points ∼17%
Acer Aspire E5-571G-520X
GeForce 840M, 5200U, Toshiba MQ01ABD100
11575 Points ∼25% +47%
HP Pavilion 15-p008ng
GeForce 840M, 4210U, HGST Travelstar 5K1000 HTS541075A9E680
10104 Points ∼21% +29%

Gaming Performance

Das Pavilion kann viele Spiele in geringen Auflösungen und mit niedrigen bis mittleren Qualitätseinstellungen flüssig auf den Bildschirm bringen. Das gilt primär für Spiele, die keine hohen Anforderungen an die Hardware stellen. Somit erreichen aktuelle Top-Titel wie Assassin's Creed Unity oder Evolve keine spielbaren Frameraten. Auch die volle Auflösung (1.920 x 1.080 Bildpunkte) des Bildschirms kann kaum genutzt werden. Ist Spielefähigkeit ein Kaufkriterium, dann sollte zu einem der Konkurrenten Acer Aspire E5-571G-520X oder Asus X555LN-XO112H gegriffen werden. Das Pavilion-Schwestermodell kommt natürlich auch in Frage. Alle drei Notebooks erreichen deutlich höhere Frameraten. Für noch mehr Spieleleistung muss tiefer in die Tasche gegriffen werden. Hier empfehlen sich Notebooks, die mit der GeForce GTX 850M GPU oder GTX 860M GPU bestückt sind.

min. mittel hoch max.
Trackmania Nations Forever (2008) 36.320.9fps
Resident Evil 5 (2009) 40.824.8fps
Dirt 3 (2011) 80.64743.322.4fps
Battlefield 3 (2011) 31.627.222.7fps
Mass Effect 3 (2012) 38.229.6fps
Far Cry 3 (2012) 32.831.324.6fps
Tomb Raider (2013) 63.741.123.511.8fps
BioShock Infinite (2013) 55.938.730.810.7fps
Assassin´s Creed IV: Black Flag (2013) 20.616.912.3fps
Thief (2014) 1714.813.8fps
Sims 4 (2014) 12525.913.7fps
Evolve (2015) 25.419.310.3fps
Tomb Raider
1366x768 High Preset AA:FX AF:8x (nach Ergebnis sortieren)
HP Pavilion 15-p151ng
Radeon R7 M260, A10-5745M, Seagate ST1000LM014 Solid State Hybrid Drive
23.5 fps ∼5%
Acer Aspire E5-571G-520X
GeForce 840M, 5200U, Toshiba MQ01ABD100
33 fps ∼7% +40%
Asus X555LN-XO112H
GeForce 840M, 4210U, Toshiba MQ01ABF050
29.5 fps ∼6% +26%
Asus X555LD-XX283H
GeForce 820M, 4010U, Hitachi Travelstar Z5K500 HTS545050A7E680
24.4 fps ∼5% +4%
HP Pavilion 15-p008ng
GeForce 840M, 4210U, HGST Travelstar 5K1000 HTS541075A9E680
28.1 fps ∼6% +20%
Acer Aspire V 15 Nitro VN7-571G-56NX
GeForce 840M, 4210U, Kingston RBU-SNS8100S3128GD
36.4 fps ∼7% +55%
Lenovo IdeaPad Z50-75
Radeon R6 M255DX, A10-7300, Seagate ST1000LM014 Solid State Hybrid Drive
33.6 fps ∼7% +43%
Lenovo IdeaPad Z50-75
Radeon R6 M255DX, A10-7300, Seagate ST1000LM014 Solid State Hybrid Drive
33.6 fps ∼7% +43%
HP 350 G1
Radeon HD 8670M, 4210U, Seagate Momentus ST750LM022 HN-M750MB
18.8 fps ∼4% -20%
1366x768 Normal Preset AA:FX AF:4x (nach Ergebnis sortieren)
HP Pavilion 15-p151ng
Radeon R7 M260, A10-5745M, Seagate ST1000LM014 Solid State Hybrid Drive
41.1 fps ∼7%
Acer Aspire E5-571G-520X
GeForce 840M, 5200U, Toshiba MQ01ABD100
62 fps ∼11% +51%
Asus X555LN-XO112H
GeForce 840M, 4210U, Toshiba MQ01ABF050
59.9 fps ∼11% +46%
Asus X555LD-XX283H
GeForce 820M, 4010U, Hitachi Travelstar Z5K500 HTS545050A7E680
39.6 fps ∼7% -4%
HP Pavilion 15-p008ng
GeForce 840M, 4210U, HGST Travelstar 5K1000 HTS541075A9E680
52.2 fps ∼9% +27%
Acer Aspire V 15 Nitro VN7-571G-56NX
GeForce 840M, 4210U, Kingston RBU-SNS8100S3128GD
66.5 fps ∼12% +62%
Lenovo IdeaPad Z50-75
Radeon R6 M255DX, A10-7300, Seagate ST1000LM014 Solid State Hybrid Drive
47.1 fps ∼8% +15%
HP 350 G1
Radeon HD 8670M, 4210U, Seagate Momentus ST750LM022 HN-M750MB
29.8 fps ∼5% -27%

Emissionen

Geräuschemissionen

Im Idle-Modus läuft der Lüfter permanent mit niedriger Geschwindigkeit. Die dabei entstehende Geräuschkulisse ist völlig akzeptabel und nur in sehr ruhigen Umgebungen wirklich zu hören. Unter Last sieht es anders aus. Der Lüfter dreht deutlich auf. Während des Stresstests (Prime95 und Furmark laufen für mindestens eine Stunde) messen wir einen Schalldruckpegel von 49,4 dB - kein guter Wert. Sowohl die beiden Konkurrenten Acer Aspire E5-571G-520X und Asus X555LN-XO112H als auch das Pavilion-Schwestermodell arbeiten über den gesamten Lastbereich hinweg leiser. Das Aspire muss an dieser Stelle noch einmal für die ungewöhnlich geringe Geräuschentwicklung unter Volllast gelobt werden.

Lautstärkediagramm

Idle
/ 32.2 / 32.2 dB(A)
DVD
34.4 / dB(A)
Last
45.3 / 49.4 dB(A)
  red to green bar
 
 
30 dB
leise
40 dB(A)
deutlich hörbar
50 dB(A)
störend
 
min: dark, med: mid, max: light   Voltcraft sl-320 (aus 15 cm gemessen)
HP Pavilion 15-p151ng
R7 M260/A10-5745M
Acer Aspire E5-571G-520X
840M/5200U
Asus X555LN-XO112H
840M/4210U
HP Pavilion 15-p008ng
840M/4210U
Asus X555LD-XX283H
820M/4010U
Toshiba Satellite S50-B-12U
R7 M260/4210U
Acer Aspire V 15 Nitro VN7-571G-56NX
840M/4210U
Lenovo IdeaPad Z50-75
R6 M255DX/A10-7300
HP 350 G1
HD 8670M/4210U
Geräuschentwicklung
11%
7%
6%
6%
7%
12%
10%
-5%
aus / Umgebung *
Idle min *
32.7
31.7
31.4
31.4
31.7
29.6
32.1
34.3
Idle avg *
32.2
32.7
-2%
31.7
2%
31.5
2%
32
1%
32.5
-1%
30
7%
32.4
-1%
35.3
-10%
Idle max *
32.2
32.7
-2%
31.8
1%
32.1
-0%
32.3
-0%
33.1
-3%
30.4
6%
32.4
-1%
35.4
-10%
Last avg *
45.3
34.2
25%
40.8
10%
41.5
8%
41.9
8%
37.2
18%
36.4
20%
36.9
19%
47.3
-4%
Last max *
49.4
37.8
23%
43.2
13%
43.6
12%
42
15%
43.6
12%
42.6
14%
38.4
22%
47.7
3%

* ... kleinere Werte sind besser

Temperatur

Das Pavilion im Stresstest.
Das Pavilion im Stresstest.

Den Stresstest (Prime95 und Furmark laufen für mindestens eine Stunde) durchläuft die CPU des Pavilion sowohl im Netz- als auch im Akkubetrieb mit 2,1 GHz. Der Grafikkern geht mit 400 MHz (Akkubetrieb) bzw. 980 MHz (Netzbetrieb) zu Werke. Sonderlich stark erwärmt sich das Gehäuse des HP-Rechners nicht. Während des Stresstests wird an zwei Messpunkten im Bereich des Lüfters die Vierzig-Grad-Celsius-Marke überschritten.

Max. Last
 34.3 °C38.7 °C27.8 °C 
 34.5 °C37 °C28 °C 
 34.7 °C33.3 °C31.8 °C 
Maximal: 38.7 °C
Durchschnitt: 33.3 °C
27.8 °C37.8 °C44.2 °C
27.5 °C38 °C46 °C
31.1 °C36.6 °C37.5 °C
Maximal: 46 °C
Durchschnitt: 36.3 °C
Netzteil (max.)  44.6 °C | Raumtemperatur 24.5 °C | Voltcraft IR-360
(±) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 33.3 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Multimedia v7 auf 30.9 °C.
(+) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 38.7 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 36.5 °C (von 21.1 bis 71 °C für die Klasse Multimedia v7).
(-) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 46 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 38.8 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 27.2 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 30.9 °C.
(+) Die Handballen und der Touchpad-Bereich erreichen maximal 34.7 °C und damit die typische Hauttemperatur und fühlen sich daher nicht heiß an.
(-) Die durchschnittliche Handballen-Temperatur anderer getesteter Geräte war 29.1 °C (-5.6 °C).

Energieverwaltung

Energieaufnahme

Ein sparsamer Umgang mit Energie kann dem Pavilion nicht attestiert werden. Schon im Idle-Betrieb steigt die Energieaufnahme auf bis zu 16,5 Watt. Bei den Konkurrenten Acer Aspire E5-571G-520X und Asus X555LN-XO112H liegen die Werte in der Regel unterhalb von 10 Watt. Gleiches gilt für das Pavilion-Schwestermodell. Unter Last sieht es nicht viel anders aus: Während des Stresstests messen wir eine Leistungsaufnahme von 73,3 Watt. Das deutlich leistungsfähigere Aspire begnügt sich mit 46,7 Watt (kein Throttling). Ähnliche Werte registrieren wir beim Asus X555LN-XO112H und dem Pavilion-Schwestermodell.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.5 / 0.9 Watt
Idledarkmidlight 10.3 / 15.7 / 16.5 Watt
Last midlight 56.7 / 73.3 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Voltcraft VC 940
HP Pavilion 15-p151ng
R7 M260/A10-5745M
Acer Aspire E5-571G-520X
840M/5200U
Asus X555LN-XO112H
840M/4210U
HP Pavilion 15-p008ng
840M/4210U
Asus X555LD-XX283H
820M/4010U
Toshiba Satellite S50-B-12U
R7 M260/4210U
Acer Aspire V 15 Nitro VN7-571G-56NX
840M/4210U
Lenovo IdeaPad Z50-75
R6 M255DX/A10-7300
HP 350 G1
HD 8670M/4210U
Stromverbrauch
41%
49%
38%
51%
44%
49%
27%
44%
Idle min *
10.3
5.4
48%
4.2
59%
4.7
54%
4.4
57%
4.5
56%
3.1
70%
7.1
31%
5.8
44%
Idle avg *
15.7
8.2
48%
6.3
60%
9.1
42%
5.8
63%
6.7
57%
5.7
64%
10.1
36%
8.1
48%
Idle max *
16.5
10.5
36%
7.1
57%
9.7
41%
6.3
62%
8.4
49%
9.8
41%
12.9
22%
9
45%
Last avg *
56.7
36
37%
35.2
38%
41.4
27%
38.6
32%
40.2
29%
35.2
38%
46.3
18%
31.8
44%
Last max *
73.3
46.7
36%
49.2
33%
53.3
27%
41.5
43%
52.1
29%
50.9
31%
53.7
27%
46.1
37%

* ... kleinere Werte sind besser

Akkulaufzeit

Im Idle-Modus hält der Akku des Pavilion 5:51 h durch. Das Acer Aspire E5-571G-520X (13:15 h) kann diesen Wert locker überbieten. Der Idle-Modus wird durch den Battery Eater Readers Test überprüft. Der Bildschirm läuft auf der geringsten Helligkeitsstufe, das Energiesparprofil ist aktiviert und die Funkmodule sind abgeschaltet. Unter Last stellt das Pavilion den Betrieb nach 1:01 h ein. Erneut ist es kein ebenbürtiger Gegner für das Aspire (2:52 h). Die Laufzeit unter Last wird mit dem Battery Eater Classic Test ermittelt. Dabei läuft der Bildschirm mit voller Helligkeit, das Hochleistungsprofil und die Funkmodule sind aktiviert.

Den WLAN-Test beendet das Pavilion nach 3:01 h. Damit liegt es hinter dem Asus X555LN-XO112H (4:16 h) und dem Aspire (6:52 h) zurück. Bei diesem Test werden Webseiten automatisch im 40-Sekunden-Intervall aufgerufen. Das Energiesparprofil ist aktiv und die Displayhelligkeit wird auf etwa 150 cd/m² geregelt. Die Abspieldauer von Videos testen wir, indem wir den Kurzfilm Big Buck Bunny (H.264-Kodierung, 1.920 x 1.080 Bildpunkte) in einer Dauerschleife laufen lassen. Die Funkmodule sind deaktiviert und die Displayhelligkeit wird auf etwa 150 cd/m² geregelt. Das HP Notebook hält 2:54 h durch. Auch diesmal zeigt das Aspire (7:04 h) eine mehr als doppelt so große Ausdauer.

Die Laufzeiten des Pavilion fallen lausig aus. Was möglich ist, zeigt das Acer Aspire E5-571G-520X. Dabei soll natürlich nicht verschwiegen werden, dass das Aspire über eine viel größere Akkukapazität (HP: 41 Wh, Acer: 56 Wh) verfügt. Eine Entschuldigung kann dies aber nicht sein, denn das Pavilion schneidet auch deutlich schlechter ab als sein leistungsstärkeres Schwestermodell. Beide sind mit dem gleichen Akku bestückt.

Akkulaufzeit
Idle (ohne WLAN, min Helligkeit)
5h 51min
Surfen über WLAN
3h 01min
Big Buck Bunny H.264 1080p
2h 54min
Last (volle Helligkeit)
1h 01min
HP Pavilion 15-p151ng
R7 M260/A10-5745M
Acer Aspire E5-571G-520X
840M/5200U
Asus X555LN-XO112H
840M/4210U
HP Pavilion 15-p008ng
840M/4210U
Asus X555LD-XX283H
820M/4010U
Toshiba Satellite S50-B-12U
R7 M260/4210U
Acer Aspire V 15 Nitro VN7-571G-56NX
840M/4210U
Lenovo IdeaPad Z50-75
R6 M255DX/A10-7300
HP 350 G1
HD 8670M/4210U
Akkulaufzeit
145%
41%
59%
41%
66%
200%
-18%
66%
Idle
351
795
126%
521
48%
468
33%
490
40%
1221
248%
266
-24%
H.264
174
424
144%
287
65%
248
43%
507
191%
128
-26%
WLAN (alt)
181
412
128%
256
41%
285
57%
262
45%
306
69%
506
180%
136
-25%
301
66%
Last
61
172
182%
100
64%
88
44%
116
90%
172
182%
63
3%

Fazit

Das HP Pavilion 15-p151ng bietet genügend Rechenleistung für den Alltag und erlaubt es, diverse Spiele zu spielen. Der Rechner erwärmt sich nur moderat und arbeitet zumindest im Idle-Modus leise. An Speicherplatz wird es Besitzern des Notebooks zudem so schnell nicht mangeln. Der matte Full-HD-Bildschirm kann mit einem ordentlichen Helligkeitswert aufwarten. Der Kontrast dürfte allerdings besser ausfallen. Das Pavilion hat einen sehr großen Energiebedarf, den es in lausige Akkulaufzeiten ummünzt. Zudem gewährt HP nur eine 12-monatige Garantie.

Einen wirklichen Kaufgrund für das Pavilion 15-p151ng sehen wir nicht. Das baugleiche Schwestermodell Pavilion 15-p008ng (Core i5-4210U, GeForce 840M, 580 Euro) ist immer noch erhältlich. Es bietet deutlich mehr Rechen- und Spieleleistung und kann mit besseren Akkulaufzeiten aufwarten. Preislich liegen die beiden Pavilion-Modelle gleichauf. Das alles gilt übrigens auch für das Asus X555LN-XO112H (Core i5-4210U, GeForce 840M, 585 Euro). Das Acer Aspire E5-571G-520X (Core i5-5200U, GeForce 840M, 650 Euro) hat noch etwas mehr Rechenleistung zu bieten und schlägt alle drei Rechner in Sachen Ausdauer überdeutlich.

Preisvergleich

Testgerät zur Verfügung gestellt von ...
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Das HP Pavilion 15-p151ng, zur Verfügung gestellt von:
Das HP Pavilion 15-p151ng, zur Verfügung gestellt von:
Gut (75%) HP Pavilion 15-p151ng AMD A10-5745MAMD Radeon R7 M260 Multimedia - 28/02/2015 - v4
Testgerät zur Verfügung gestellt von HP
Download der lizensierten Bewertungsgrafik als PNG / SVG

Datenblatt

HP Pavilion 15-p151ng (Pavilion 15 Serie)
Grafikkarte
AMD Radeon R7 M260 - 2048 MB, Kerntakt: 300-980 MHz, Speichertakt: 900 MHz, DDR3, Catalyst Omega 14.12 (14.501.1003.0), Enduro
Hauptspeicher
12288 MB 
, DDR3, Dual-Channel, zwei Speicherbänke (beide belegt)
Bildschirm
15.6 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel, AU Optronics, TN LED, spiegelnd: nein
Mainboard
AMD A76M
Massenspeicher
Seagate ST1000LM014 Solid State Hybrid Drive, 1000 GB 
, 5400 U/Min, 870 GB verfügbar
Soundkarte
AMD Hudson-3 FCH High Definition Audio Controller
Anschlüsse
1 USB 2.0, 2 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 HDMI, 1 Kensington Lock, Audio Anschlüsse: Audiokombo, Card Reader: SD, Sensoren: Beschleunigungsensor
Netzwerk
RealTek Semiconductor RTL8101/2/3 Family Fast Ethernet NIC (10/100MBit/s), Realtek RTL8723BE Wireless LAN 802.11n PCI-E NIC (b/g/n = Wi-Fi 4), Bluetooth 4.0
Optisches Laufwerk
hp DVDRW DU8A6SH
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 24 x 384 x 260
Akku
41 Wh Lithium-Ion
Betriebssystem
Microsoft Windows 8.1 64 Bit
Kamera
Webcam: HD-Webcam
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: nein, Cyberlink Media Suite 10, Cyberlink YouCam, McAfee LiveSafe-Internet Security, MS Office (Testversion), 12 Monate Garantie
Gewicht
2.3 kg, Netzteil: 453 g
Preis
599 Euro

 

Die Deckelrückseite ist mit einer Textur versehen.
Die Deckelrückseite ist mit einer Textur versehen.
Eine Wartungsklappe gibt es nicht.
Eine Wartungsklappe gibt es nicht.
Eingabegeräte HP Pavilion
Eingabegeräte HP Pavilion
Ein Nummernblock ist vorhanden.
Ein Nummernblock ist vorhanden.
Der DVD-Brenner liest und beschreibt jede Art von DVD und CD.
Der DVD-Brenner liest und beschreibt jede Art von DVD und CD.
Die Scharniere...
Die Scharniere...
...halten den Deckel fest in Position.
...halten den Deckel fest in Position.
Die Lautsprecher sitzen oberhalb der Tastatur.
Die Lautsprecher sitzen oberhalb der Tastatur.
Der Akku wiegt etwa 222 Gramm...
Der Akku wiegt etwa 222 Gramm...
...und besitzt eine Kapazität von 41 Wh.
...und besitzt eine Kapazität von 41 Wh.
Das Netzteil bringt es auf ein Gewicht von 453 Gramm und bietet eine Nennleistung von 90 Watt.
Das Netzteil bringt es auf ein Gewicht von 453 Gramm und bietet eine Nennleistung von 90 Watt.
HP installiert diverse Apps vor.
HP installiert diverse Apps vor.

Ähnliche Geräte

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Test Toshiba Satellite S50-B-12U Notebook
Radeon R7 M260, Core i5 4210U

Geräte mit der selben Grafikkarte

Test-Update HP Pavilion 17-f130ng Notebook
Radeon R7 M260, A-Series A10-5745M, 17.3", 2.9 kg

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

Test HP Pavilion 15 (i5-8265U, MX250) Laptop
GeForce MX250, Core i5 8265U, 15.6", 1.94 kg
Test HP Spectre x360 15 (i7-8750H, GTX 1050 Ti Max-Q, SSD, 4k) Convertible
GeForce GTX 1050 Ti Max-Q, Core i7 8750H, 15.6", 2.18 kg
Test HP Pavilion 15 (i5-8250U, MX130) Laptop
GeForce MX130, Kaby Lake Refresh 8250U, 15.6", 1.93 kg
Test HP 17 (Ryzen 5 2500U, FHD, IPS, Vega 8)
Vega 8, Ryzen 5 2500U, 17.3", 2.453 kg

Test Bibliothek

  • Weitere eigene Testberichte

  • Verfügbare externe Tests sortiert nach Displayformat

  • Verfügbare externe Tests sortiert nach Grafikkarte
  • Suche nach Testberichten in der umfangreichen Bibliothek von notebookCHECK.com

Links

Pro

+Matter Bildschirm
+Viel Speicherplatz
 

Contra

-Kontrastarmer Bildschirm
-Hoher Energiebedarf
-Lausige Akkulaufzeiten
-Nur ein Jahr Garantie

Shortcut

Was uns gefällt

Nichts.

Was wir vermissen

Bessere Akkulaufzeiten.

Was uns verblüfft

Das Notebook hat einen viel größeren Energiebedarf als deutlich leistungsfähigere Konkurrenzmodelle.

Die Konkurrenz

Acer Aspire E5-571G-520X, Asus X555LN-XO112H, Toshiba Satellite S50-B-12U, Lenovo IdeaPad Z50-75, HP 350 G1, Acer Aspire V 15 Nitro (VN7-571G-56NX) 

Bewertung

HP Pavilion 15-p151ng - 28.02.2015 v4(old)
Sascha Mölck

Gehäuse
76 / 98 → 78%
Tastatur
75%
Pointing Device
81%
Konnektivität
62 / 81 → 77%
Gewicht
61 / 20-67 → 87%
Akkulaufzeit
76%
Display
76%
Leistung Spiele
70 / 85 → 82%
Leistung Anwendungen
63 / 92 → 68%
Temperatur
88%
Lautstärke
74 / 95 → 78%
Audio
56%
Kamera
40 / 85 → 47%
Durchschnitt
69%
75%
Multimedia - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test HP Pavilion 15-p151ng Notebook
Autor: Sascha Mölck (Update: 15.05.2018)
Sascha Mölck
Sascha Mölck - Editor
Studium der Informatik, seit über 15 Jahren als Autor im IT-Bereich tätig.