Notebookcheck

Test Meizu X8 Smartphone

Mike Wobker, 👁 Daniel Schmidt, T. Hinum, 03.03.2019

Günstiger Import. Das chinesische Unternehmen Meizu schickt mit dem X8 ein Smartphone mit leistungsstarker Hardware ins Rennen. Die guten Benchmarkergebnisse sowie der damit einhergehende flüssige Systembetrieb, vermitteln einen guten ersten Eindruck. Welche Stärken und Schwächen das Meizu X8 sonst noch zu bieten hat, offenbaren wir in unserem Testbericht.

Meizu X8

Aufmerksamen Lesern der Notebookcheck-News ist der Name Meizu vielleicht schon einmal aufgefallen. Egal ob mit Smartphones ohne Buttons, hochauflösenden Dual-Kameras oder leistungsstarken Midrangern, auf dem Papier machten die verschiedenen Modelle immer etwas her. Nun haben wir mit dem Meizu X8 erstmals die Gelegenheit, uns in einem Testbericht ein Bild dieser Geräte zu machen.

Dabei klingt die Hardwareausstattung bereits vielversprechend: Ein Qualcomm Snapdragon 710 sorgt in Verbindung mit 4 GB Arbeitsspeicher für einen flüssigen Systembetrieb. Die Darstellung von Bildinhalten übernimmt eine Qualcomm-Adreno-616-Grafikeinheit und für die Speicherung von Apps und eigenen Daten steht ein 64 GB großer eMMC-Flashspeicher zur Verfügung. Mit USB-Typ-C, 3,5-mm-Klinkenanschluss und einem Preis von circa 280 Euro wird das Paket abgerundet.

In unserem Test muss sich das Meizu X8 natürlich auch mit ähnlichen Smartphones vergleichen lassen. Daher stellen wir dem China-Handy die Konkurrenzgeräte Xiaomi Mi 8 Lite, Oukitel U23, Honor 10 Lite und Umidigi Z2 Pro gegenüber.

Meizu X8
Hauptspeicher
4096 MB 
, LPDDR4X (6 GB optional)
Bildschirm
6.15 Zoll 18.5:9, 2220 x 1080 Pixel 401 PPI, kapazitiv, IPS, spiegelnd: ja
Massenspeicher
64 GB eMMC Flash, 64 GB 
, (128 GB optional), 52 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, Audio Anschlüsse: 3,5-mm-Klinkenanschluss, 1 Fingerprint Reader, Helligkeitssensor, Sensoren: Hall-Sensor, Gravitationssensor, Näherungssensor, Gyroskop, Kompass
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac (a/b/g/n/ac), Bluetooth 5.0, GSM (B2/B3/B5/B8), 3G WCDMA/TD-SCDMA/CDMA (B1/B2/B4/B5/B8/B34/B39/BC0), 4G LTE/TD-FDD (B1/B2/B3/B4/B5/B7/B8/B20/B40), Dual SIM, LTE, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 7.8 x 151.2 x 74.6
Akku
3210 mAh Lithium-Ion
Betriebssystem
Android 8.1 Oreo
Kamera
Primary Camera: 12 MPix 12+5 MP, ƒ/1.9
Secondary Camera: 20 MPix ƒ/2.0
Sonstiges
Lautsprecher: 1 Lautsprecher, Tastatur: onscreen, Tastatur-Beleuchtung: ja, USB-Steckernetzteil, MicroUSB-Kabel, Flyme 7.1.7.0G, 12 Monate Garantie, Lüfterlos
Gewicht
160 g, Netzteil: 82 g
Preis
280 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Gehäuse - China-Smartphone mit modernem Design

Unsere unabhängige Redaktion wird durch Werbung bezahlt. Wir zeigen Lesern die geringst-mögliche Menge an Ads, jedoch sehen Adblock-Nutzer mehr und qualitativ schlechtere Werbung. Bitte schalten Sie Ad-Blocker ab.

Das Meizu X8 bietet ein modernes Design und setzt auf eine Rückseite aus Glas, auf der sich auch der Fingerabdrucksensor und die Dual-Kamera befinden. Der Rahmen besteht aus Metall und wirkt sehr stabil. Die Materialübergänge sind ebenfalls sauber verarbeitet und bieten keinen Anlass zur Kritik. Kaufinteressenten haben zudem die Wahl zwischen den Farben Schwarz, Blau und Grau, wobei sich diese sowohl auf den Rahmen, als auch die Rückseite bezieht. Auf der rechten Seite des Gehäuses sitzen der Power-Knopf und die Lautstärkewippe mit einem leichten Spielraum in ihren jeweiligen Einfassungen, der NanoSIM-Kartenslot ist hingegen fest in seinem Schacht auf der linken Seite untergebracht.

Im Vergleich mit anderen Smartphones seiner Klasse bietet das Meizu X8 sehr kompakte Ausmaße und ist dadurch etwas kleiner. Auch das Gewicht ist mit 160 Gramm das niedrigste in unserem Testfeld.

Meizu X8
Meizu X8
Meizu X8
Meizu X8
Meizu X8
Meizu X8
Meizu X8
Meizu X8

Größenvergleich

156.4 mm 75.8 mm 7.5 mm 169 g153.7 mm 75.8 mm 9.3 mm 201 g154.8 mm 73.6 mm 8 mm 162 g153.4 mm 74.4 mm 8.3 mm 165 g151.2 mm 74.6 mm 7.8 mm 160 g

Ausstattung - Android-Smartphone mit Klinkenanschluss

Meizu stattet das X8 mit einem Qualcomm-Snapdragon-710-SoC, einer Adreno-616-Grafikeinheit, 4 GB RAM und 64 GB großem internen eMMC-Flashspeicher aus. Als Alternative steht auch eine Version mit 6 GB RAM und 128 GB eMMC-Flashspeicher zur Verfügung. Nutzer haben zudem die Möglichkeit, zwei NanoSIM-Karten im X8 zu verwenden, auf den Einsatz eines microSD-Kartenlesers wurde allerdings verzichtet.

Für die kabelgebundene Datenübertragung kann ein USB-Typ-C-Anschluss verwendet werden, der intern allerdings nur mit USB-2.0-Standard angeschlossen ist. Ein 3,5-mm-Klinkenanschluss erlaubt außerdem den Einsatz von kabelgebundenen Headsets und externen Lautsprechern und ein Fingerabdrucksensor ermöglicht das schnelle Entsperren des Android-Smartphones.

Software - Flyme 7.1.7 auf dem Meizu X8

Anwender blicken beim Meizu X8 auf ein Android-8.1-System mit Sicherheitspatches auf dem Stand vom 1. September 2018. Als Benutzeroberfläche kommt das herstellereigene Flyme 7.1.7.0G zum Einsatz. Dieses bietet lediglich optische Anpassung und ein umstrukturiertes Einstellungsmenü. Sowohl Android-Kenner als auch Neueinsteiger werden sich darin schnell zurechtfinden. Trotz deutschem Sprachpaket treffen wir immer wieder auf fehlende Übersetzungen in den Menüs. Die Tastatur-App muss ebenfalls manuell auf ein deutsches Layout umgestellt werden. Meizu hält sich bei der Vorinstallation von Apps zurück, die sich zudem im Einstellungsmenü problemlos wieder deinstallieren lassen.

Die Nutzung von Streaming-Inhalten über Plattformen wie Netflix oder Amazon-Prime ist auf SD-Inhalte beschränkt, da das DRM auf L3 beschränkt ist.

Software Meizu X8
Software Meizu X8
Software Meizu X8
Software Meizu X8
Software Meizu X8
Software Meizu X8
Software Meizu X8
Software Meizu X8

Kommunikation und GPS - DualLTE und schnelles WLAN

Das Meizu X8 kann Mobilfunkverbindungen in GSM-, 3G- und LTE-Netzen herstellen. Letzteres ist mit LTE der Kategorie 12 möglich, wodurch Downloadgeschwindigkeiten von bis zu 600 MBit/s und Uploadraten von bis zu 100 MBit/s erreicht werden können. In beiden SIM-Slots steht Anwendern LTE zur Verfügung, auf Funktionen wie VoLTE und VoWLAN muss allerdings verzichtet werden.

Im Nahbereich stehen Anwendern Bluetooth 5.0 und WLAN mit den Standards 802.11 a, b, g, n und ac zur Verfügung. In unserem Test erreicht das Meizu X8 mit 309 MBit/s beim Datenempfang und 252 MBit/s bei der Übertragung von Daten überdurchschnittliche Ergebnisse und kann sich im oberen Mittelfeld der von uns gewählten Vergleichsgeräte platzieren.

Networking
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
Xiaomi Mi 8 Lite
Adreno 512, 660, 128 GB eMMC Flash
356 (min: 342, max: 371) MBit/s ∼100% +15%
Umidigi Z2 Pro
Mali-G72 MP3, Helio P60, 128 GB eMMC Flash
336 (min: 200, max: 344) MBit/s ∼94% +9%
Meizu X8
Adreno 616, 710, 64 GB eMMC Flash
309 (min: 290, max: 318) MBit/s ∼87%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (5.9 - 939, n=351)
219 MBit/s ∼62% -29%
Oukitel U23
Mali-G71 MP2, Helio P23 MT6763V, 64 GB eMMC Flash
70.1 (min: 23, max: 83) MBit/s ∼20% -77%
Honor 10 Lite
Mali-G51 MP4, Kirin 710, 64 GB eMMC Flash
48.4 (min: 42, max: 52) MBit/s ∼14% -84%
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
Umidigi Z2 Pro
Mali-G72 MP3, Helio P60, 128 GB eMMC Flash
335 (min: 313, max: 342) MBit/s ∼100% +33%
Xiaomi Mi 8 Lite
Adreno 512, 660, 128 GB eMMC Flash
285 (min: 142, max: 294) MBit/s ∼85% +13%
Meizu X8
Adreno 616, 710, 64 GB eMMC Flash
252 (min: 185, max: 296) MBit/s ∼75%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (9.4 - 703, n=351)
210 MBit/s ∼63% -17%
Oukitel U23
Mali-G71 MP2, Helio P23 MT6763V, 64 GB eMMC Flash
78.7 (min: 21, max: 90) MBit/s ∼23% -69%
Honor 10 Lite
Mali-G51 MP4, Kirin 710, 64 GB eMMC Flash
41.3 (min: 29, max: 56) MBit/s ∼12% -84%
0102030405060708090100110120130140150160170180190200210220230240250260270280290300310320Tooltip
; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø308 (290-318)
; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø252 (185-296)
GPS-Test im Freien
GPS-Test im Freien
GPS-Test im Innenraum
GPS-Test im Innenraum

Mit der App "GPS Test" überprüfen wir, wie gut das Meizu X8 seinen Standort bestimmen kann. Dafür kann das Android-Smartphone auf Beidou, GLONASS und GPS zurückgreifen, mit denen im Freien eine Ortung auf bis zu vier Meter genau möglich wird. In geschlossenen Räumen kann ebenfalls eine Satellitenverbindung aufgebaut werden, wobei die Genauigkeit auf 25 Meter sinkt.

Auf unserer obligatorischen Fahrradtour muss sich das Meizu X8 mit unserem Referenzgerät Garmin Edge 500 vergleichen lassen. Dabei zeigt sich das China-Smartphone mit einer ähnlich genauen Aufzeichnung wie unser Fahrradcomputer. Während Kurvenverläufe relativ gleichmäßig mitgeschnitten werden, liegen kleinere Abschnitte von längeren Geraden gelegentlich neben der eigentlichen Strecke. Mit diesem Ergebnis eignet sich das X8 für die meisten alltäglichen Navigationsanwendungen.

GNSS - Meizu X8
GNSS - Meizu X8
GNSS - Meizu X8
GNSS - Meizu X8
GNSS - Meizu X8
GNSS - Meizu X8
GNSS - Garmin Edge 500
GNSS - Garmin Edge 500
GNSS - Garmin Edge 500
GNSS - Garmin Edge 500
GNSS - Garmin Edge 500
GNSS - Garmin Edge 500

Telefonfunktionen und Sprachqualität - Klare Verbindung mit Smartphone von Meizu

Anwendern steht die Meizu-App für Telefonie zur Verfügung. Diese bietet den schnellen Zugriff auf eine Zifferntastatur für die Eingabe von Rufnummern und die eigene Kontaktliste. Auch hier treten fehlende Übersetzungen auf, die im Alltag aber nicht weiter stören. Im Gespräch zeigt sich das X8 solide und überträgt Teilnehmer beider Seiten klar verständlich. Umgebungsgeräusche werden bis zu einem gewissen Grad herausgefiltert und die Lautstärke ermöglicht eine Verständigung in lauteren Umgebungen.

Kameras - DualCam für Schnappschüsse und 20-MP-Selfies

Frontkameraaufnahme
Frontkameraaufnahme

Nutzern des Meizu X8 steht eine 12+5 MP starke Dual-Kamera mit f/1.9-Blende auf der Rück- und eine 20 MP starke Selfie-Kamera mit f/-2.0-Blende zur Verfügung. Letztere ermöglicht detaillierte Porträtaufnahmen mit deutlich voneinander abgegrenzten Objektübergängen. Insgesamt wirken Motive aber etwas zu hell und Farben ein wenig blass. In der Kamera-App lässt sich die Aufnahmequalität durch das Hinzuschalten eines Verschönerungsmodus und das Anwenden verschiedener Farbmodi beeinflussen. Ein manueller Modus steht für die Frontkamera nicht zur Verfügung.

Die Hauptkamera des X8 ermöglicht detaillierte Panoramaaufnahmen und kommt mit ungleichmäßigen Lichtverhältnissen gut zurecht. Objekte sind nur auf höheren Zoomstufen etwas unscharf voneinander abgegrenzt, es stellt sich aber deutlich sichtbare Krönung ein, die umso gröber wird, je dunkler die Fläche im Bild ist. Im Nahbereich überzeugt die Smartphone-Kamera mit vielen Details im Fokusbereich. Verschiedenfarbige Flächen werden gut voneinander abgegrenzt und Objekte im Bild werden erst zu den Rändern hin etwas unscharf. Im Low-Light-Bereich kann das Meizu X8 unser Testmotiv wiedererkennbar abbilden. Farben werden dabei etwas verfälscht und Objektübergänge sowie einfärbige Flächen weisen eine sichtbare Körnung auf. In den Ecken wird das Bild außerdem zunehmend dunkler. Nutzer können Einfluss auf die Bildqualität nehmen, indem sie über den manuellen Modus individuelle Werte für Verschlusszeit, ISO, Helligkeit, Fokus und Weißabgleich festlegen. Die Auflösung der Fotografien lässt sich nicht einstellen, lediglich das Format ist zwischen 4:3, 16:9 und 18:9 wählbar.

Videoaufnahmen gelingen mit der Kamera des Meizu X8 in einer ähnlichen Qualität wie unsere Testfotografien. Ein Bildstabilisator sorgt dabei für den Ausgleich kleinerer Verwackelungen. Die Qualität kann hierbei zwischen den Stufen 480p (4:3), 720p (16:9, 1080p (16:9) und 4K (16:9) ausgewählt werden. Ein High-Framerate- oder manueller Modus steht Nutzern nicht zur Verfügung.

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

Szene 1Szene 2Szene 3
Zum Laden anklicken
ColorChecker Passport
ColorChecker Passport

Mit dem ColorChecker-Passport überprüfen wir, wie gut die Kamera des Meizu X8 Farben wiedergeben kann. Dabei zeigt sich, dass diese durchweg zu hell abgelichtet werden. Lediglich Schwarztöne werden relativ genau getroffen.

Unter kontrollierten Lichtbedingen kann das China-Smartphone unseren Testchart gut abbilden. Feine Details und Strukturen bleiben gut sichtbar und werden scharf wiedergegeben. In den unteren Ecken stellt sich allerdings eine leichte Blässe ein.

Meizu X8 - Testchart
Meizu X8 - Testchart (Detail)

Zubehör und Garantie - 12 Monate Garantie auf China-Smartphones

Im Lieferumfang des Meizu X8 befinden sich ein USB-Steckernetzteil mit passendem USB-Typ-C-Kabel und eine SIM-Needle zum Öffnen des NanoSIM-Kartenschachts. Weiteres Zubehör, das speziell auf das X8 zugeschnitten wurde, bietet Meizu nicht an. Allgemeines Zubehör, wie Headsets, Powerbanks und eine smarte Personenwaage, ist über den Hersteller dennoch erhältlich.

Meizu bietet Käufern des X8 einen Garantiezeitraum von 12 Monaten. Nutzer in Deutschland können sich zudem auf die Händlergewährleistung berufen. Alles Wissenswerte dazu kann in unserem FAQ zum Thema "Garantie, Gewährleistung, Rückgaberecht" nachgelesen werden. Wer lieber selbst importiert und wissen möchte, was es dabei zu beachten gibt, findet in unserem Bericht zum Thema "Smartphone-Kauf in China" nützliche Informationen.

Eingabegeräte & Bedienung - Aussetzer beim Touchscreen

Nutzern des Meizu X8 steht die Tastatur-App TouchPal 2017 für die Eingabe von Texten zur Verfügung. Mit dieser lassen sich auch länger Texte unkompliziert tippen und das Layout an viele Bedürfnisse anpassen. Der Touchscreen reagiert dabei grundsätzlich gut auf Berührungen, zu trockene Finger und zu schnelle Eingaben werden aber gelegentlich nicht erfasst. Die glatte Bildschirmoberfläche eignet sich gut für Drag-and-Drop-Bewegungen.

Während der Lagesensor gut auf Bewegungen des Smartphones reagiert, kann der Fingerabdrucksensor auf der Rückseite gespeicherte Abdrücke in den meisten Fällen sofort erkennen. In unserem Test kam es nur selten dazu, dass wir den Entsperrvorgang ein zweites Mal durchführen mussten.

Display - Helles Display mit gutem Kontrast im Meizu X8

Subpixel
Subpixel

Der Bildschirm des Meizu X8 besteht aus einem 6,15 Zoll großen IPS-Panel und bietet eine Auflösung von 2.220 x 1.080 Bildpunkten. Die Helligkeit ist dabei mit durchschnittlich 512 cd/m² die höchste unter den Geräten in unserem Testfeld. Mit Sensor erreicht das China-Smartphone eine Helligkeit von 518 cd/m² und im ALP50-Test messen wir einen Wert von 527 cd/m². Die Ausleuchtung liegt dabei mit 86 Prozent nur im Mittelfeld der von uns gewählten Vergleichsgeräte.

546
cd/m²
522
cd/m²
473
cd/m²
541
cd/m²
520
cd/m²
467
cd/m²
539
cd/m²
511
cd/m²
477
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 546 cd/m² Durchschnitt: 510.7 cd/m² Minimum: 2.16 cd/m²
Ausleuchtung: 86 %
Helligkeit Akku: 520 cd/m²
Kontrast: 1625:1 (Schwarzwert: 0.32 cd/m²)
ΔE Color 5.8 | 0.4-29.43 Ø6.2
ΔE Greyscale 7.3 | 0.64-98 Ø6.4
99.9% sRGB (Calman 2D)
Gamma: 2.51
Meizu X8
IPS, 2220x1080, 6.15
Xiaomi Mi 8 Lite
IPS, 2280x1080, 6.26
Oukitel U23
IPS, 2246x1080, 6.18
Honor 10 Lite
IPS, 2340x1080, 6.21
Umidigi Z2 Pro
IPS, 2246x1080, 6.2
Bildschirm
8%
25%
6%
-19%
Helligkeit Bildmitte
520
421
-19%
472
-9%
467
-10%
479
-8%
Brightness
511
389
-24%
459
-10%
446
-13%
466
-9%
Brightness Distribution
86
85
-1%
92
7%
89
3%
73
-15%
Schwarzwert *
0.32
0.33
-3%
0.13
59%
0.58
-81%
0.27
16%
Kontrast
1625
1276
-21%
3631
123%
805
-50%
1774
9%
DeltaE Colorchecker *
5.8
3.4
41%
5.5
5%
1.5
74%
8.2
-41%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
10.4
5.9
43%
9.1
12%
4.5
57%
16.2
-56%
DeltaE Graustufen *
7.3
3.9
47%
6.1
16%
2.4
67%
10.5
-44%
Gamma
2.51 88%
2.26 97%
2.31 95%
2.22 99%
2.47 89%
CCT
8623 75%
7330 89%
8152 80%
6387 102%
9193 71%

* ... kleinere Werte sind besser

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM festgestellt 2315 Hz ≤ 24 % Helligkeit

Das Display flackert mit 2315 Hz (höchstwahrscheinlich durch Pulsweitenmodulation PWM) bei einer eingestellten Helligkeit von 24 % und darunter. Darüber sollte es zu keinem Flackern kommen.

Die Frequenz von 2315 Hz ist sehr hoch und sollte daher auch bei empfindlichen Personen zu keinen Problemen führen.

Im Vergleich: 52 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 9813 (Minimum 43, Maximum 142900) Hz.

Unsere Messungen bescheinigen dem Meizu X8 einen leicht erhöhten Schwarzwert von 0,32 cd/m²und ein gutes Kontrastverhältnis von 1.625:1. Dadurch wirken Farben zwar gut voneinander abgegrenzt, Schwarztöne erhalten aber einen leichten Grauschleier.

Die CalMAN-Analyse zeigt außerdem, dass Farben mit einem deutlichen Blaustich und einem zu geringen Rotanteil dargestellt werden. Im Einstellungsmenü lässt sich die Farbdarstellung über einen Schieberegler in Richtung warm oder kalt anpassen. Außerdem kann ein Augen-schonen-Modus manuell oder zeitgesteuert aktiviert werden, der eine gewünschte Farbtemperatur automatisch einstellt.

CalMAN - Farbtreue
CalMAN - Farbtreue
CalMAN - Farbraum
CalMAN - Farbraum
CalMAN - Graustufen
CalMAN - Graustufen
CalMAN - Sättigung
CalMAN - Sättigung

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiss
28.8 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 10 ms steigend
↘ 18.8 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind mittelmäßig und dadurch für Spieler eventuell zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 66 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (25.5 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
48 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 20.4 ms steigend
↘ 27.6 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.9 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 77 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (40.7 ms).

Im Freien lässt sich das Meizu X8 gut verwenden, solange schattige Plätze bevorzugt werden. In direktem Sonnenlicht reicht die Leuchtkraft zwar aus, um Inhalte lesbar darzustellen, Objekte aus der Umgebung spiegeln sich aber recht stark im Display wider, wodurch die Sicht auf selbiges behindert wird.

Außeneinsatz
Außeneinsatz
Außeneinsatz
Außeneinsatz

Das IPS-Panel im Meizu-Smartphone ist sehr blickwinkelstabil. Bildinhalte lassen sich aus nahezu jedem Winkel erkennen, ohne dass diese verzerrt oder mit verfälschten Farben dargestellt werden. Sofern keine Reflexionen von Objekten aus der Umgebung die Sicht behindern, lässt sich das X8 auch aus ungewöhnlichen Positionen heraus verwenden.

Blickwinkelstabilität
Blickwinkelstabilität
Blickwinkelstabilität
Blickwinkelstabilität

Leistung - Meizu X8 liefert eine gute Performance

Meizu stattet das X8 mit einem Qualcomm-Snapdragon-710-SoC, Adreno-616-Grafikeinheit, 4 GB RAM und 64 GB großem eMMC-Flashspeicher aus. Damit bietet die Hardware genug Leistungsreserven, um auch anspruchsvollere Apps flüssig ausführen zu können. Der Verzicht auf eine microSD-Karte wird manchen Nutzer dabei vielleicht stören. Für Anwender mit einem höheren Speicherbedarf ist das Meizu X8 aber auch in einer Variante mit 6 GB RAM und 128 GB großem, internem Speicher erhältlich.

In den Benchmark-Tests erreicht das China-Smartphone sehr gute Ergebnisse, die häufig für den ersten Platz in unserem Testfeld reichen. Gelegentlich verweisen die Konkurrenten Umidigi Z2 Pro und Xiaomi Mi 8 Lite unser Testgerät auf den zweiten Rang. Im Alltag mussten wir aber gelegentlich feststellen, dass die sonst so gute Systemperformance ab und an aus nicht nachvollziehbaren Gründen einfach stehen bleibt und eine App beispielsweise erst nach zwei- bis dreimaligem Betätigen des Icons gestartet wird.

Um auch einen Vergleich mit anderen Smartphones mit Qualcomms Snapdragon 710 durchführen zu können, nehmen wir an dieser Stelle die Geräte Nokia 8.1 und Lenovo Z5 Pro mit in unser Testfeld auf. Hierbei kann sich das Meizu X8 gut gegenüber den Konkurrenten mit demselben SoC behaupten und liegt nur in seltenen Fällen bis zu 10 Prozent hinter diesen. In den meisten Tests sind die Ergebnisse fast identisch, sodass Nutzer hier mit einer ähnlichen Leistung rechnen können.

Geekbench 4.3
Compute RenderScript Score (nach Ergebnis sortieren)
Meizu X8
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
6601 Points ∼97%
Xiaomi Mi 8 Lite
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
5640 Points ∼83% -15%
Oukitel U23
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 6144
3293 Points ∼48% -50%
Honor 10 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 3072
3157 Points ∼46% -52%
Lenovo Z5 Pro
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
6775 Points ∼99% +3%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
6813 Points ∼100% +3%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (6601 - 6813, n=3)
6730 Points ∼99% +2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1077 - 21070, n=240)
4605 Points ∼68% -30%
64 Bit Multi-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Meizu X8
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
5845 Points ∼99%
Xiaomi Mi 8 Lite
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
5893 Points ∼100% +1%
Oukitel U23
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 6144
4206 Points ∼71% -28%
Honor 10 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 3072
5266 Points ∼89% -10%
Lenovo Z5 Pro
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
5754 Points ∼98% -2%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
5856 Points ∼99% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (5754 - 5856, n=3)
5818 Points ∼99% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1634 - 11598, n=292)
4432 Points ∼75% -24%
64 Bit Single-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Meizu X8
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
1813 Points ∼99%
Xiaomi Mi 8 Lite
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
1621 Points ∼89% -11%
Oukitel U23
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 6144
912 Points ∼50% -50%
Honor 10 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 3072
1523 Points ∼83% -16%
Lenovo Z5 Pro
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
1829 Points ∼100% +1%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
1799 Points ∼98% -1%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (1799 - 1829, n=3)
1814 Points ∼99% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (590 - 4824, n=293)
1301 Points ∼71% -28%
PCMark for Android
Work 2.0 performance score (nach Ergebnis sortieren)
Meizu X8
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
6616 Points ∼90%
Xiaomi Mi 8 Lite
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
6052 Points ∼82% -9%
Oukitel U23
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 6144
4914 Points ∼67% -26%
Honor 10 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 3072
5803 Points ∼79% -12%
Umidigi Z2 Pro
Mediatek Helio P60, Mali-G72 MP3, 6144
7384 Points ∼100% +12%
Lenovo Z5 Pro
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
6806 Points ∼92% +3%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
6887 Points ∼93% +4%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (6419 - 6887, n=4)
6682 Points ∼90% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (2828 - 9868, n=303)
4762 Points ∼64% -28%
Work performance score (nach Ergebnis sortieren)
Meizu X8
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
7620 Points ∼77%
Xiaomi Mi 8 Lite
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
6274 Points ∼63% -18%
Oukitel U23
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 6144
6478 Points ∼65% -15%
Honor 10 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 3072
7160 Points ∼72% -6%
Umidigi Z2 Pro
Mediatek Helio P60, Mali-G72 MP3, 6144
9893 Points ∼100% +30%
Lenovo Z5 Pro
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
8414 Points ∼85% +10%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
8309 Points ∼84% +9%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (7154 - 8414, n=4)
7874 Points ∼80% +3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (3977 - 13531, n=471)
5191 Points ∼52% -32%
3DMark
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Meizu X8
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
2492 Points ∼90%
Xiaomi Mi 8 Lite
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
2758 Points ∼100% +11%
Oukitel U23
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 6144
1877 Points ∼68% -25%
Honor 10 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 3072
2070 Points ∼75% -17%
Umidigi Z2 Pro
Mediatek Helio P60, Mali-G72 MP3, 6144
2013 Points ∼73% -19%
Lenovo Z5 Pro
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
1932 Points ∼70% -22%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
2534 Points ∼92% +2%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (1836 - 2534, n=4)
2199 Points ∼80% -12%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (939 - 4439, n=318)
1769 Points ∼64% -29%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Meizu X8
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
1871 Points ∼100%
Xiaomi Mi 8 Lite
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
1265 Points ∼68% -32%
Oukitel U23
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 6144
419 Points ∼22% -78%
Honor 10 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 3072
839 Points ∼45% -55%
Umidigi Z2 Pro
Mediatek Helio P60, Mali-G72 MP3, 6144
881 Points ∼47% -53%
Lenovo Z5 Pro
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
1862 Points ∼100% 0%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
1845 Points ∼99% -1%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (1845 - 1871, n=4)
1862 Points ∼100% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (138 - 8206, n=318)
1509 Points ∼81% -19%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Meizu X8
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
1981 Points ∼100%
Xiaomi Mi 8 Lite
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
1438 Points ∼73% -27%
Oukitel U23
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 6144
504 Points ∼25% -75%
Honor 10 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 3072
967 Points ∼49% -51%
Umidigi Z2 Pro
Mediatek Helio P60, Mali-G72 MP3, 6144
1007 Points ∼51% -49%
Lenovo Z5 Pro
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
1876 Points ∼95% -5%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
1964 Points ∼99% -1%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (1862 - 1981, n=4)
1921 Points ∼97% -3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (170 - 5913, n=321)
1406 Points ∼71% -29%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Meizu X8
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
2526 Points ∼91%
Xiaomi Mi 8 Lite
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
2751 Points ∼99% +9%
Oukitel U23
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 6144
1888 Points ∼68% -25%
Honor 10 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 3072
2067 Points ∼75% -18%
Umidigi Z2 Pro
Mediatek Helio P60, Mali-G72 MP3, 6144
2765 Points ∼100% +9%
Lenovo Z5 Pro
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
2184 Points ∼79% -14%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
2516 Points ∼91% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (1846 - 2526, n=4)
2268 Points ∼82% -10%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (375 - 4493, n=334)
1739 Points ∼63% -31%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Meizu X8
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
2887 Points ∼100%
Xiaomi Mi 8 Lite
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
2015 Points ∼70% -30%
Oukitel U23
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 6144
654 Points ∼23% -77%
Honor 10 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 3072
1246 Points ∼43% -57%
Umidigi Z2 Pro
Mediatek Helio P60, Mali-G72 MP3, 6144
1423 Points ∼49% -51%
Lenovo Z5 Pro
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
2884 Points ∼100% 0%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
2855 Points ∼99% -1%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (2855 - 2887, n=4)
2874 Points ∼100% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (131 - 14951, n=334)
2077 Points ∼72% -28%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Meizu X8
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
2798 Points ∼100%
Xiaomi Mi 8 Lite
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
2142 Points ∼77% -23%
Oukitel U23
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 6144
765 Points ∼27% -73%
Honor 10 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 3072
1367 Points ∼49% -51%
Umidigi Z2 Pro
Mediatek Helio P60, Mali-G72 MP3, 6144
1595 Points ∼57% -43%
Lenovo Z5 Pro
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
2690 Points ∼96% -4%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
2772 Points ∼99% -1%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (2554 - 2798, n=4)
2704 Points ∼97% -3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (159 - 7856, n=335)
1761 Points ∼63% -37%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Physics (nach Ergebnis sortieren)
Meizu X8
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
2447 Points ∼89%
Xiaomi Mi 8 Lite
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
2759 Points ∼100% +13%
Oukitel U23
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 6144
1778 Points ∼64% -27%
Honor 10 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 3072
2326 Points ∼84% -5%
Umidigi Z2 Pro
Mediatek Helio P60, Mali-G72 MP3, 6144
2512 Points ∼91% +3%
Lenovo Z5 Pro
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
2054 Points ∼74% -16%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
2514 Points ∼91% +3%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (2054 - 2514, n=4)
2359 Points ∼86% -4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (918 - 4216, n=394)
1701 Points ∼62% -30%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Meizu X8
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
1714 Points ∼100%
Xiaomi Mi 8 Lite
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
1193 Points ∼70% -30%
Oukitel U23
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 6144
402 Points ∼23% -77%
Honor 10 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 3072
683 Points ∼40% -60%
Umidigi Z2 Pro
Mediatek Helio P60, Mali-G72 MP3, 6144
815 Points ∼48% -52%
Lenovo Z5 Pro
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
1709 Points ∼100% 0%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
1702 Points ∼99% -1%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (1701 - 1714, n=4)
1707 Points ∼100% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (150 - 6355, n=396)
1234 Points ∼72% -28%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) (nach Ergebnis sortieren)
Meizu X8
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
1836 Points ∼100%
Xiaomi Mi 8 Lite
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
1365 Points ∼74% -26%
Oukitel U23
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 6144
486 Points ∼26% -74%
Honor 10 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 3072
810 Points ∼44% -56%
Umidigi Z2 Pro
Mediatek Helio P60, Mali-G72 MP3, 6144
959 Points ∼52% -48%
Lenovo Z5 Pro
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
1774 Points ∼97% -3%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
1834 Points ∼100% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (1774 - 1836, n=4)
1816 Points ∼99% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (184 - 5509, n=404)
1182 Points ∼64% -36%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Physics (nach Ergebnis sortieren)
Meizu X8
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
2495 Points ∼92%
Xiaomi Mi 8 Lite
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
2719 Points ∼100% +9%
Oukitel U23
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 6144
1774 Points ∼65% -29%
Honor 10 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 3072
2282 Points ∼84% -9%
Umidigi Z2 Pro
Mediatek Helio P60, Mali-G72 MP3, 6144
2587 Points ∼95% +4%
Lenovo Z5 Pro
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
1878 Points ∼69% -25%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
2467 Points ∼91% -1%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (1878 - 2495, n=4)
2320 Points ∼85% -7%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (512 - 4215, n=428)
1599 Points ∼59% -36%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Meizu X8
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
2757 Points ∼100%
Xiaomi Mi 8 Lite
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
1929 Points ∼70% -30%
Oukitel U23
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 6144
623 Points ∼23% -77%
Honor 10 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 3072
1137 Points ∼41% -59%
Umidigi Z2 Pro
Mediatek Helio P60, Mali-G72 MP3, 6144
1112 Points ∼40% -60%
Lenovo Z5 Pro
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
2767 Points ∼100% 0%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
2763 Points ∼100% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (2745 - 2767, n=4)
2758 Points ∼100% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (43 - 9963, n=428)
1678 Points ∼61% -39%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 (nach Ergebnis sortieren)
Meizu X8
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
2694 Points ∼100%
Xiaomi Mi 8 Lite
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
2062 Points ∼77% -23%
Oukitel U23
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 6144
728 Points ∼27% -73%
Honor 10 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 3072
1280 Points ∼48% -52%
Umidigi Z2 Pro
Mediatek Helio P60, Mali-G72 MP3, 6144
1273 Points ∼47% -53%
Lenovo Z5 Pro
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
2490 Points ∼92% -8%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
2691 Points ∼100% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (2490 - 2694, n=4)
2636 Points ∼98% -2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (55 - 7166, n=436)
1437 Points ∼53% -47%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Meizu X8
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
14621 Points ∼62%
Xiaomi Mi 8 Lite
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
20437 Points ∼86% +40%
Oukitel U23
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 6144
12577 Points ∼53% -14%
Honor 10 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 3072
11211 Points ∼47% -23%
Umidigi Z2 Pro
Mediatek Helio P60, Mali-G72 MP3, 6144
23697 Points ∼100% +62%
Lenovo Z5 Pro
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
14570 Points ∼61% 0%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
14820 Points ∼63% +1%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (13687 - 14820, n=4)
14425 Points ∼61% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (3958 - 37475, n=587)
13239 Points ∼56% -9%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Graphics Score (nach Ergebnis sortieren)
Meizu X8
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
38920 Points ∼98%
Xiaomi Mi 8 Lite
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
29116 Points ∼73% -25%
Oukitel U23
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 6144
12065 Points ∼30% -69%
Honor 10 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 3072
19546 Points ∼49% -50%
Umidigi Z2 Pro
Mediatek Helio P60, Mali-G72 MP3, 6144
20991 Points ∼53% -46%
Lenovo Z5 Pro
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
39161 Points ∼99% +1%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
39655 Points ∼100% +2%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (38163 - 39655, n=4)
38975 Points ∼98% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1152 - 162695, n=587)
18882 Points ∼48% -51%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Score (nach Ergebnis sortieren)
Meizu X8
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
28423 Points ∼98%
Xiaomi Mi 8 Lite
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
26605 Points ∼92% -6%
Oukitel U23
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 6144
12134 Points ∼42% -57%
Honor 10 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 3072
16775 Points ∼58% -41%
Umidigi Z2 Pro
Mediatek Helio P60, Mali-G72 MP3, 6144
21538 Points ∼75% -24%
Lenovo Z5 Pro
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
28454 Points ∼98% 0%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
28895 Points ∼100% +2%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (27310 - 28895, n=4)
28271 Points ∼98% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (2915 - 77599, n=588)
15829 Points ∼55% -44%
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7
1920x1080 T-Rex HD Offscreen C24Z16 (nach Ergebnis sortieren)
Meizu X8
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
65 fps ∼100%
Xiaomi Mi 8 Lite
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
50 fps ∼77% -23%
Oukitel U23
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 6144
24 fps ∼37% -63%
Honor 10 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 3072
39 fps ∼60% -40%
Umidigi Z2 Pro
Mediatek Helio P60, Mali-G72 MP3, 6144
37 fps ∼57% -43%
Lenovo Z5 Pro
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
65 fps ∼100% 0%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
65 fps ∼100% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (65 - 65, n=3)
65 fps ∼100% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (4.1 - 251, n=611)
32.8 fps ∼50% -50%
T-Rex HD Onscreen C24Z16 (nach Ergebnis sortieren)
Meizu X8
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
56 fps ∼98%
Xiaomi Mi 8 Lite
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
47 fps ∼82% -16%
Oukitel U23
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 6144
23 fps ∼40% -59%
Honor 10 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 3072
36 fps ∼63% -36%
Umidigi Z2 Pro
Mediatek Helio P60, Mali-G72 MP3, 6144
31 fps ∼54% -45%
Lenovo Z5 Pro
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
55 fps ∼96% -2%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
57 fps ∼100% +2%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (55 - 57, n=3)
56 fps ∼98% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (6.9 - 120, n=614)
25.9 fps ∼45% -54%
GFXBench 3.0
off screen Manhattan Offscreen OGL (nach Ergebnis sortieren)
Meizu X8
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
33 fps ∼100%
Xiaomi Mi 8 Lite
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
22 fps ∼67% -33%
Oukitel U23
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 6144
11 fps ∼33% -67%
Honor 10 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 3072
21 fps ∼64% -36%
Umidigi Z2 Pro
Mediatek Helio P60, Mali-G72 MP3, 6144
20 fps ∼61% -39%
Lenovo Z5 Pro
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
32 fps ∼97% -3%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
32 fps ∼97% -3%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (32 - 33, n=3)
32.3 fps ∼98% -2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (2.2 - 132, n=532)
17.7 fps ∼54% -46%
on screen Manhattan Onscreen OGL (nach Ergebnis sortieren)
Meizu X8
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
31 fps ∼100%
Xiaomi Mi 8 Lite
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
21 fps ∼68% -32%
Oukitel U23
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 6144
11 fps ∼35% -65%
Honor 10 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 3072
19 fps ∼61% -39%
Umidigi Z2 Pro
Mediatek Helio P60, Mali-G72 MP3, 6144
18 fps ∼58% -42%
Lenovo Z5 Pro
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
29 fps ∼94% -6%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
31 fps ∼100% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (29 - 31, n=3)
30.3 fps ∼98% -2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (4.1 - 115, n=536)
16.7 fps ∼54% -46%
GFXBench 3.1
off screen Manhattan ES 3.1 Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Meizu X8
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
23 fps ∼100%
Xiaomi Mi 8 Lite
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
15 fps ∼65% -35%
Oukitel U23
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 6144
7.2 fps ∼31% -69%
Honor 10 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 3072
14 fps ∼61% -39%
Umidigi Z2 Pro
Mediatek Helio P60, Mali-G72 MP3, 6144
12 fps ∼52% -48%
Lenovo Z5 Pro
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
23 fps ∼100% 0%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
23 fps ∼100% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (23 - 23, n=3)
23 fps ∼100% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (2.6 - 88, n=393)
15 fps ∼65% -35%
on screen Manhattan ES 3.1 Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Meizu X8
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
22 fps ∼100%
Xiaomi Mi 8 Lite
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
14 fps ∼64% -36%
Oukitel U23
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 6144
6.9 fps ∼31% -69%
Honor 10 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 3072
13 fps ∼59% -41%
Umidigi Z2 Pro
Mediatek Helio P60, Mali-G72 MP3, 6144
11 fps ∼50% -50%
Lenovo Z5 Pro
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
20 fps ∼91% -9%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
22 fps ∼100% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (20 - 22, n=3)
21.3 fps ∼97% -3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (3.5 - 110, n=396)
14.4 fps ∼65% -35%
GFXBench
High Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Meizu X8
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
8.4 fps ∼91%
Xiaomi Mi 8 Lite
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
5.1 fps ∼55% -39%
Oukitel U23
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 6144
1.5 fps ∼16% -82%
Honor 10 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 3072
4 fps ∼43% -52%
Umidigi Z2 Pro
Mediatek Helio P60, Mali-G72 MP3, 6144
4.1 fps ∼44% -51%
Lenovo Z5 Pro
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
5.9 fps ∼64% -30%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
8.2 fps ∼89% -2%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (5.9 - 8.4, n=3)
7.5 fps ∼81% -11%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.61 - 59, n=97)
9.25 fps ∼100% +10%
2560x1440 High Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Meizu X8
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
5.2 fps ∼67%
Xiaomi Mi 8 Lite
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
3.2 fps ∼41% -38%
Oukitel U23
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 6144
2.4 fps ∼31% -54%
Honor 10 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 3072
2.6 fps ∼33% -50%
Umidigi Z2 Pro
Mediatek Helio P60, Mali-G72 MP3, 6144
2.6 fps ∼33% -50%
Lenovo Z5 Pro
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
7.8 fps ∼100% +50%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
5 fps ∼64% -4%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (5 - 7.8, n=3)
6 fps ∼77% +15%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.21 - 31, n=97)
6.32 fps ∼81% +22%
Normal Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Meizu X8
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
13 fps ∼94%
Xiaomi Mi 8 Lite
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
8.1 fps ∼59% -38%
Oukitel U23
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 6144
4 fps ∼29% -69%
Honor 10 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 3072
6.4 fps ∼46% -51%
Umidigi Z2 Pro
Mediatek Helio P60, Mali-G72 MP3, 6144
6.6 fps ∼48% -49%
Lenovo Z5 Pro
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
12 fps ∼87% -8%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
13 fps ∼94% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (12 - 13, n=3)
12.7 fps ∼92% -2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.4 - 59, n=97)
13.8 fps ∼100% +6%
1920x1080 Normal Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Meizu X8
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
14 fps ∼93%
Xiaomi Mi 8 Lite
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
8.5 fps ∼56% -39%
Oukitel U23
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 6144
4.2 fps ∼28% -70%
Honor 10 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 3072
7 fps ∼46% -50%
Umidigi Z2 Pro
Mediatek Helio P60, Mali-G72 MP3, 6144
7.2 fps ∼48% -49%
Lenovo Z5 Pro
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
14 fps ∼93% 0%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
14 fps ∼93% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (14 - 14, n=3)
14 fps ∼93% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.77 - 63, n=96)
15.1 fps ∼100% +8%
off screen Car Chase Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Meizu X8
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
13 fps ∼100%
Xiaomi Mi 8 Lite
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
9 fps ∼69% -31%
Oukitel U23
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 6144
4.2 fps ∼32% -68%
Honor 10 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 3072
7.6 fps ∼58% -42%
Umidigi Z2 Pro
Mediatek Helio P60, Mali-G72 MP3, 6144
7.1 fps ∼55% -45%
Lenovo Z5 Pro
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
13 fps ∼100% 0%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
13 fps ∼100% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (13 - 13, n=3)
13 fps ∼100% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (9 - 54, n=323)
10.2 fps ∼78% -22%
on screen Car Chase Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Meizu X8
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
12 fps ∼92%
Xiaomi Mi 8 Lite
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
8.4 fps ∼65% -30%
Oukitel U23
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 6144
4.1 fps ∼32% -66%
Honor 10 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 3072
6.8 fps ∼52% -43%
Umidigi Z2 Pro
Mediatek Helio P60, Mali-G72 MP3, 6144
6.7 fps ∼52% -44%
Lenovo Z5 Pro
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
13 fps ∼100% +8%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
12 fps ∼92% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (12 - 13, n=3)
12.3 fps ∼95% +3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (9.4 - 58, n=326)
9.2 fps ∼71% -23%
Basemark GPU
1920x1080 OpenGL Medium Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Meizu X8
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
15.49 fps ∼50%
Umidigi Z2 Pro
Mediatek Helio P60, Mali-G72 MP3, 6144
11.7 fps ∼38% -24%
Lenovo Z5 Pro
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
14.76 (min: 9.21, max: 22.89) fps ∼48% -5%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
14.3 fps ∼47% -8%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (14.3 - 15.5, n=3)
14.9 fps ∼49% -4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (7.98 - 651, n=44)
30.7 fps ∼100% +98%
Vulkan Medium Native (nach Ergebnis sortieren)
Umidigi Z2 Pro
Mediatek Helio P60, Mali-G72 MP3, 6144
7.78 fps ∼28%
Lenovo Z5 Pro
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
10.1 (min: 5.67, max: 14.56) fps ∼36%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
12.1 fps ∼44%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (10.1 - 12.1, n=2)
11.1 fps ∼40%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (10.1 - 606, n=40)
27.8 fps ∼100%
1920x1080 Vulkan Medium Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Meizu X8
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
12.27 fps ∼36%
Umidigi Z2 Pro
Mediatek Helio P60, Mali-G72 MP3, 6144
8.99 fps ∼26% -27%
Lenovo Z5 Pro
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
11.39 (min: 6.75, max: 29.89) fps ∼33% -7%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
13 fps ∼38% +6%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (11.4 - 13, n=3)
12.2 fps ∼36% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (11.4 - 739, n=39)
34.2 fps ∼100% +179%
AnTuTu v7 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Meizu X8
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
166709 Points ∼98%
Xiaomi Mi 8 Lite
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
143551 Points ∼85% -14%
Oukitel U23
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 6144
94789 Points ∼56% -43%
Honor 10 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 3072
129928 Points ∼77% -22%
Umidigi Z2 Pro
Mediatek Helio P60, Mali-G72 MP3, 6144
137018 Points ∼81% -18%
Lenovo Z5 Pro
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
159128 Points ∼94% -5%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
169262 Points ∼100% +2%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (155493 - 169262, n=4)
162648 Points ∼96% -2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (41483 - 374820, n=216)
123220 Points ∼73% -26%
AnTuTu v6 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Meizu X8
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
137134 Points ∼100%
Xiaomi Mi 8 Lite
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
118773 Points ∼86% -13%
Oukitel U23
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 6144
73075 Points ∼53% -47%
Umidigi Z2 Pro
Mediatek Helio P60, Mali-G72 MP3, 6144
110668 Points ∼80% -19%
Lenovo Z5 Pro
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
137693 Points ∼100% 0%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
135848 Points ∼99% -1%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (135848 - 137693, n=3)
136892 Points ∼99% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (23275 - 273655, n=431)
80811 Points ∼59% -41%
VRMark - Amber Room (nach Ergebnis sortieren)
Meizu X8
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
1708 Score ∼90%
Umidigi Z2 Pro
Mediatek Helio P60, Mali-G72 MP3, 6144
1119 Score ∼59% -34%
Lenovo Z5 Pro
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
1708 Score ∼90% 0%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
1681 Score ∼89% -2%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (1681 - 1708, n=3)
1699 Score ∼90% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1029 - 5025, n=45)
1894 Score ∼100% +11%
BaseMark OS II
Web (nach Ergebnis sortieren)
Meizu X8
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
1098 Points ∼95%
Xiaomi Mi 8 Lite
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
1086 Points ∼94% -1%
Oukitel U23
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 6144
10 Points ∼1% -99%
Honor 10 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 3072
1004 Points ∼86% -9%
Umidigi Z2 Pro
Mediatek Helio P60, Mali-G72 MP3, 6144
1161 Points ∼100% +6%
Lenovo Z5 Pro
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
1070 Points ∼92% -3%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
1077 Points ∼93% -2%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (1070 - 1100, n=4)
1086 Points ∼94% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (7 - 1731, n=544)
715 Points ∼62% -35%
Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Meizu X8
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
3055 Points ∼98%
Xiaomi Mi 8 Lite
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
2293 Points ∼74% -25%
Oukitel U23
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 6144
949 Points ∼31% -69%
Honor 10 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 3072
1470 Points ∼47% -52%
Umidigi Z2 Pro
Mediatek Helio P60, Mali-G72 MP3, 6144
1532 Points ∼49% -50%
Lenovo Z5 Pro
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
3102 Points ∼100% +2%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
3086 Points ∼99% +1%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (2980 - 3102, n=4)
3056 Points ∼99% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (18 - 15969, n=544)
1820 Points ∼59% -40%
Memory (nach Ergebnis sortieren)
Meizu X8
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
3059 Points ∼98%
Xiaomi Mi 8 Lite
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
2269 Points ∼72% -26%
Oukitel U23
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 6144
1403 Points ∼45% -54%
Honor 10 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 3072
2969 Points ∼95% -3%
Umidigi Z2 Pro
Mediatek Helio P60, Mali-G72 MP3, 6144
2721 Points ∼87% -11%
Lenovo Z5 Pro
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
3009 Points ∼96% -2%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
2947 Points ∼94% -4%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (2947 - 3518, n=4)
3133 Points ∼100% +2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (21 - 6283, n=544)
1334 Points ∼43% -56%
System (nach Ergebnis sortieren)
Meizu X8
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
5782 Points ∼100%
Xiaomi Mi 8 Lite
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
5237 Points ∼91% -9%
Oukitel U23
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 6144
3290 Points ∼57% -43%
Honor 10 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 3072
5026 Points ∼87% -13%
Umidigi Z2 Pro
Mediatek Helio P60, Mali-G72 MP3, 6144
3987 Points ∼69% -31%
Lenovo Z5 Pro
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
5603 Points ∼97% -3%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
5681 Points ∼98% -2%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (5603 - 5782, n=4)
5682 Points ∼98% -2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (369 - 12202, n=544)
2674 Points ∼46% -54%
Overall (nach Ergebnis sortieren)
Meizu X8
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
2775 Points ∼100%
Xiaomi Mi 8 Lite
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
2332 Points ∼84% -16%
Oukitel U23
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 6144
455 Points ∼16% -84%
Honor 10 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 3072
2167 Points ∼78% -22%
Umidigi Z2 Pro
Mediatek Helio P60, Mali-G72 MP3, 6144
2096 Points ∼76% -24%
Lenovo Z5 Pro
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
2735 Points ∼99% -1%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
2731 Points ∼98% -2%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (2731 - 2843, n=4)
2771 Points ∼100% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (150 - 6097, n=548)
1326 Points ∼48% -52%
Basemark ES 3.1 / Metal - offscreen Overall Score (nach Ergebnis sortieren)
Meizu X8
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
479 Points ∼67%
Umidigi Z2 Pro
Mediatek Helio P60, Mali-G72 MP3, 6144
413 Points ∼57% -14%
Lenovo Z5 Pro
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
488 Points ∼68% +2%
Nokia 8.1
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 4096
482 Points ∼67% +1%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (479 - 488, n=3)
483 Points ∼67% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (36.3 - 2754, n=83)
719 Points ∼100% +50%

In den Browser-Benchmarks kann das Meizu X8 ebenfalls den ersten Platz in unserem Testfeld für sich beanspruchen. Die Ergebnisse liegen bei jedem Test über den Werten der von uns gewählten Konkurrenzgeräte. Im Surf-Alltag werden Webseiten schnell aufgebaut und Medieninhalte zügig geladen.

JetStream 1.1 - Total Score
Nokia 8.1 (Chrome 71)
66.048 Points ∼100% +1%
Lenovo Z5 Pro (Chrome 72)
65.987 Points ∼100% +1%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710 (65.3 - 66, n=3)
65.8 Points ∼100% +1%
Meizu X8 (Chrome 72)
65.331 Points ∼99%
Xiaomi Mi 8 Lite (Chrome 71)
52.897 Points ∼80% -19%
Honor 10 Lite (Chrome 71)
49.221 Points ∼75% -25%
Umidigi Z2 Pro (Chrome 69)
45.789 Points ∼69% -30%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (10.8 - 273, n=469)
37.9 Points ∼57% -42%
Oukitel U23 (Chrome 71)
25.897 Points ∼39% -60%
Octane V2 - Total Score
Meizu X8 (Chrome 72)
12802 Points ∼100%
Nokia 8.1 (Chrome 71)
12717 Points ∼99% -1%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710 (12209 - 12802, n=3)
12576 Points ∼98% -2%
Lenovo Z5 Pro (Chrome 72)
12209 Points ∼95% -5%
Xiaomi Mi 8 Lite (Chrome 71)
10378 Points ∼81% -19%
Honor 10 Lite (Chrome 71)
9423 Points ∼74% -26%
Umidigi Z2 Pro (Chrome 69)
8626 Points ∼67% -33%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (1506 - 43280, n=605)
5874 Points ∼46% -54%
Oukitel U23 (Chrome 71)
4862 Points ∼38% -62%
Mozilla Kraken 1.1 - Total Score
Oukitel U23 (Chrome 71)
11308.8 ms * ∼100% -270%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (603 - 59466, n=624)
11142 ms * ∼99% -264%
Umidigi Z2 Pro (Chrome 69)
4309 ms * ∼38% -41%
Honor 10 Lite (Chrome 71)
4119.7 ms * ∼36% -35%
Xiaomi Mi 8 Lite (Chrome 71)
3879.5 ms * ∼34% -27%
Lenovo Z5 Pro (Chrome 72)
3176.5 ms * ∼28% -4%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710 (3035 - 3177, n=3)
3090 ms * ∼27% -1%
Meizu X8 (Chrome 72)
3057.7 ms * ∼27%
Nokia 8.1 (Chrome 71)
3034.9 ms * ∼27% +1%
WebXPRT 3 - ---
Nokia 8.1 (Chrome 71)
72 Points ∼100% +3%
Lenovo Z5 Pro (Chrome 72)
71 Points ∼99% +1%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710 (70 - 72, n=3)
71 Points ∼99% +1%
Meizu X8 (Chrome 72)
70 Points ∼97%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (24 - 161, n=85)
64.8 Points ∼90% -7%
Xiaomi Mi 8 Lite (Chrome 71)
62 Points ∼86% -11%
Honor 10 Lite (Chrome 71)
62 Points ∼86% -11%
Umidigi Z2 Pro
54 Points ∼75% -23%
WebXPRT 2015 - Overall Score
Nokia 8.1 (Chrome 71)
209 Points ∼100% +11%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710 (189 - 209, n=3)
199 Points ∼95% +5%
Lenovo Z5 Pro (Chrome 72)
198 Points ∼95% +5%
Meizu X8 (Chrome 72)
189 Points ∼90%
Honor 10 Lite (Chrome 71)
178 Points ∼85% -6%
Xiaomi Mi 8 Lite (Chrome 71)
171 Points ∼82% -10%
Umidigi Z2 Pro (Chrome 69)
167 Points ∼80% -12%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (0 - 362, n=309)
117 Points ∼56% -38%

* ... kleinere Werte sind besser

Das Meizu X8 bietet Nutzern einen 64 GB großen eMMC-Flashspeicher, von dem circa 52 GB für die Speicherung von Aps und eigenen Daten zur Verfügung stehen. Die Schreib- und Leseraten liegen dabei in unserem Test im Mittelfeld vergleichbarer Geräte.

Ein microSD-Kartenleser steht Anwendern im Meizu X8 nicht zur Verfügung.

Meizu X8Xiaomi Mi 8 LiteOukitel U23Honor 10 LiteUmidigi Z2 ProDurchschnittliche 64 GB eMMC FlashDurchschnitt der Klasse Smartphone
AndroBench 3-5
-2%
-8%
62%
6%
-5%
-29%
Sequential Write 256KB SDCard
63.95 (Toshiba Exceria Pro M501)
74.22 (Toshiba Exceria Pro M501)
66.99 (Toshiba Exceria Pro M501)
58.92 (Toshiba Exceria Pro M401)
55.1 (59.5 - 74.7, n=87)
47.1 (19.2 - 87.1, n=357)
Sequential Read 256KB SDCard
85.9 (Toshiba Exceria Pro M501)
80.54 (Toshiba Exceria Pro M501)
75.78 (Toshiba Exceria Pro M501)
76.06 (Toshiba Exceria Pro M401)
73.4 (83.2 - 87.2, n=87)
65.3 (29.8 - 96.5, n=357)
Random Write 4KB
16.46
18.75
14%
17.46
6%
66.06
301%
20.34
24%
22.7 (3.4 - 88.2, n=96)
38%
18.1 (0.14 - 250, n=653)
10%
Random Read 4KB
81.96
81.25
-1%
53.23
-35%
45.15
-45%
86.22
5%
52.8 (11.4 - 149, n=96)
-36%
41.4 (1.59 - 173, n=653)
-49%
Sequential Write 256KB
203.15
172.43
-15%
207.89
2%
190.55
-6%
188.12
-7%
171 (40 - 246, n=96)
-16%
86.3 (2.99 - 388, n=653)
-58%
Sequential Read 256KB
293.55
282.62
-4%
278.56
-5%
288.55
-2%
292.94
0%
272 (115 - 704, n=96)
-7%
242 (12.1 - 912, n=653)
-18%

Spiele - Gamingtaugliches Smartphone

Im Meizu X8 ist eine Qualcomm Adreno 616 für die Darstellung von Bildinhalten verantwortlich. Diese GPU eignet sich für viele Anwendungen mit einfachen bis mittleren Ansprüchen an die Grafikleistung. Ältere Spiele können daher häufig auf höheren Grafikeinstellungen flüssig ausgeführt werden, modernere Titel erfordern aber unter Umständen etwas längere Ladezeiten und niedrigere Grafikstufen.

Die von uns getesteten Spiele Arena of Valor, Shadow Fight 3 und Asphalt 9: Legends liefen auch mit hohen Grafikeinstellungen flüssig und ruckelfrei. Der Touchscreen reagierte allerdings bei zu schnellen Eingaben nicht zuverlässig, die glatte Bildschirmoberfläche macht aber auch länger Swipe-Bewegungen möglich, ohne dass die Fingerkuppen dabei Ermüdungserscheinungen zeigten. Der Lagesensor reagiert zuverlässig auf Bewegungen des Android-Smartphones und setzte diese direkt in Steuerungsbefehle um.

Arena of Valor
Arena of Valor
Asphalt 9: Legends
Asphalt 9: Legends
Shadow Fight 3
Shadow Fight 3

Arena of Valor

0102030405060Tooltip
; min: Ø31 (26-32)
; high HD: Ø54.5 (46-60)

Asphalt 9: Legends

010203040Tooltip
; High Quality: Ø29.4 (25-31)
; Standard / low: Ø29.5 (27-31)

Shadow Fight 3

0102030405060Tooltip
; high: Ø59.7 (54-60)
; minimal: Ø59.7 (55-60)

Emissionen - Android-Smartphone mit mäßigen Lautsprechern

Temperatur

Manhatten 3.1
Manhatten 3.1
ES 2.0
ES 2.0

Unsere Messungen bescheinigen dem Meizu X8 Oberflächentemperaturen von bis zu 33,6 °C im Leerlauf und maximal 33,8 °C unter Last. Dabei fühlt sich das China-Smartphone lediglich warm, aber nie heiß an. Während unseres Testzeitraums konnten wir keine Einschränkungen feststellen, die auf zu hohe Temperaturen zurückzuführen sind und auch die anspruchsvollen GFXBench-Dauerlasttest zeigen keine Einbrüche der Performance bei längerer Nutzung.

Max. Last
 30.4 °C30.5 °C33.6 °C 
 29.5 °C29.4 °C33.8 °C 
 28.2 °C28.3 °C32.4 °C 
Maximal: 33.8 °C
Durchschnitt: 30.7 °C
28 °C29.9 °C33.9 °C
28.4 °C29.5 °C33.1 °C
27.9 °C28.8 °C30.2 °C
Maximal: 33.9 °C
Durchschnitt: 30 °C
Netzteil (max.)  27.9 °C | Raumtemperatur 22 °C | Voltcraft IR-260
(+) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 30.7 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Smartphone auf 33.1 °C.
(+) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 33.8 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35.6 °C (von 22.4 bis 51.7 °C für die Klasse Smartphone).
(+) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 33.9 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 34.1 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 29.6 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 33.1 °C.
Wärmebildaufnahme - Oberseite
Wärmebildaufnahme - Oberseite
Wärmebildaufnahme - Unterseite
Wärmebildaufnahme - Unterseite

Lautsprecher

Lautsprechercharakteristik
Lautsprechercharakteristik

Der Lautsprecher des Meizu-Smartphones bietet eine relativ hohe Lautstärke und ein auf die hohen Töne ausgeprägtes Klangbild. Dabei fallen die Mitten und tieferen Töne stark ab, wodurch Audiowiedergaben etwas kraftlos klingen. Für die gelegentliche Wiedergabe von Medieninhalten ist das X8 zwar geeignet, für deren längeren Genuss sollten aber Kopfhörer oder externe Lautsprecher eingesetzt werden. Diese lassen sich unter anderem über einen 3,5-mm-Klinkenanschluss mit dem Meizu X8 verbinden. Der Port nimmt entsprechende Stecker fest auf und beeinflusst die Klangqualität nicht negativ.

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2036.637.42528.227.63124.622.7402125.2502834.96327.2238025.424.610023.624.312519.224.31602039.620016.442.32501749.231516.554.540015.658.550014.363.163012.866.38001467.3100014.671.5125014.270.816001474.5200014.177.6250014.479.2315014.278.5400014.676.1500014.180.3630014.679.1800014.7741000015.170.91250014.966.3160001554.4SPL26.688.3N0.870median 14.6median 67.3Delta1.611.534.932.929.427.929.226.923.522.730.932.725.433.32427.620.824.819.929.617.640.617.740.615.641.81749.616.154.215.256.614.657.915.358.414.861.214.264.513.269.614.8731471.613.774.514.679.214.382.914.480.614.775.614.8731571.514.957.226.788.10.861.7median 14.8median 61.21.413hearing rangehide median Pink NoiseMeizu X8Umidigi Z2 Pro
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Meizu X8 Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (88.3 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 28.3% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (9.7% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 4.9% abweichend
(+) | lineare Mitten (5.8% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 9.5% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (5% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (23.9% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 42% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 14% vergleichbar, 44% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 13%, durchschnittlich ist 25%, das schlechteste Gerät hat 44%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 65% aller getesteten Geräte waren besser, 8% vergleichbar, 27% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 53%

Umidigi Z2 Pro Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (88.1 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 23.4% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (9.9% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 5.2% abweichend
(+) | lineare Mitten (6.3% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(-) | sehr hohe Hochtöne, vom Median nur 15.6% abweichend
(±) | durchschnittlich lineare Hochtöne (7% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (28.6% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 75% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 7% vergleichbar, 18% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 13%, durchschnittlich ist 25%, das schlechteste Gerät hat 44%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 84% aller getesteten Geräte waren besser, 4% vergleichbar, 12% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 53%

Akkulaufzeit - China-Handy mit langer Laufzeit

Energieaufnahme

In unseren Messungen erreicht das Meizu X8 eine Leistungsaufnahme von mindestens 0,76 Watt im Leerlauf und maximal 5,82 Watt unter Last. Damit liegt der Energieverbrauch auf einem Niveau mit vergleichbaren Geräten und das China-Smartphone kann als sparsam bezeichnet werden.

Das mitgelieferte 24-Watt-Netzteil ist ausreichend hoch dimensioniert, um das Meizu X8 jederzeit mit genug Energie versorgen zu können.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.02 / 0.34 Watt
Idledarkmidlight 0.76 / 2.07 / 2.31 Watt
Last midlight 3.97 / 5.82 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
Meizu X8
3210 mAh
Xiaomi Mi 8 Lite
3350 mAh
Oukitel U23
3500 mAh
Honor 10 Lite
3400 mAh
Umidigi Z2 Pro
3550 mAh
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
 
Durchschnitt der Klasse Smartphone
 
Stromverbrauch
-6%
-7%
-16%
1%
9%
2%
Idle min *
0.76
0.56
26%
1.01
-33%
1
-32%
0.71
7%
0.787 (0.76 - 0.8, n=3)
-4%
0.881 (0.2 - 3.4, n=684)
-16%
Idle avg *
2.07
1.99
4%
2.59
-25%
2.19
-6%
2.01
3%
1.657 (1.4 - 2.07, n=3)
20%
1.73 (0.6 - 6.2, n=683)
16%
Idle max *
2.31
2.05
11%
2.62
-13%
2.2
5%
2.03
12%
2 (1.8 - 2.31, n=3)
13%
2.01 (0.74 - 6.6, n=684)
13%
Last avg *
3.97
4.62
-16%
3.26
18%
4.64
-17%
3.61
9%
3.62 (3.2 - 3.97, n=3)
9%
4.06 (0.8 - 10.8, n=678)
-2%
Last max *
5.82
8.94
-54%
4.81
17%
7.7
-32%
7.34
-26%
5.44 (5.1 - 5.82, n=3)
7%
5.84 (1.2 - 14.2, n=678)
-0%

* ... kleinere Werte sind besser

Akkulaufzeit

Das Meizu X8 kann unseren praxisnahen WLAN-Test elfeinhalb Stunden lang durchführen, bevor es wieder an ein Ladegerät angeschlossen werden muss. Damit liefert das China-Smartphone die beste Laufzeit in unserem Testfeld, obwohl die Konkurrenzgeräte mit etwas mehr Kapazität aufwarten können.

Mit dem mitgelieferten Ladegerät dauert es etwas mehr als drei Stunden, bis der Akku des Meizu X8 wieder vollständig aufgeladen ist.

Akkulaufzeit
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3 (Chrome 72)
11h 31min
Meizu X8
3210 mAh
Xiaomi Mi 8 Lite
3350 mAh
Oukitel U23
3500 mAh
Honor 10 Lite
3400 mAh
Umidigi Z2 Pro
3550 mAh
Akkulaufzeit
WLAN
691
547
-21%
564
-18%
484
-30%
669
-3%

Pro

+ modernes Design
+ gute Systemleistung
+ LTE in beiden SIM-Slots
+ schnelles WLAN

Contra

- Touchscreen hat gelegentliche Aussetzer
- deutsches Sprachpaket liefert nicht alle Übersetzungen
- PWM zur Helligkeitsregelung
- kein NFC

Fazit - Gutes Smartphone mit unzuverlässigem Touchscreen

Im Test: Meizu X8. Testgerät zur Verfügung gestellt von:
Im Test: Meizu X8. Testgerät zur Verfügung gestellt von:

Hält man das Meizu X8 zum ersten Mal in der Hand, macht es den Eindruck, als wäre es ein Smartphone von einem großen Hersteller. Die Verarbeitung ist sauber, die Materialien fühlen sich sehr hochwertig an und das Deisgn überzeugt mit schmalen Displayrändern und einer ebenfalls sehr schmalen Notch. Die Systemleistung war in unseren Tests ebenfalls sehr gut und ließ vergleichbare Konkurrenzgeräte hinter sich. Auch die WLAN-Leistung und eine LTE-Verfügbarkeit über beide NanoSIM-Slots gefielen uns.

Das Meizu X8 überzeugt mit hochwertigen Materialien und einer guten Systemleistung. Aussetzer des Touchscreens trüben das sonst so gute Smartphone-Erlebnis aber deutlich.

Während die Akku- und Kameraleistung ebenfalls auf einem Niveau mit entsprechenden Konkurrenzgeräten liegt, werden kleinere Schwächen erst nach längerer Nutzung offenbart. Den fehlenden Speicherkartenleser sieht man natürlich recht schnell, aber der immer mal wieder nicht reagierende Touchscreen dringt erst nach längerer Nutzung als Gewissheit zu uns durch. So starteten Apps teilweise erst nach dreimaliger Betätigung des Icons und auch in Spielen konnte der Bildschirm schnellen Eingaben nicht folgen. Wer mit diesem Aspekt leben kann und über teilweise fehlende Übersetzungen im deutschen Sprachpaket hinwegsieht, erhält mit dem Meizu X8 ein sehr performantes Telefon zu einem günstigen Preis.

Meizu X8 - 01.03.2019 v6
Mike Wobker

Gehäuse
80%
Tastatur
64 / 75 → 85%
Pointing Device
76%
Konnektivität
39 / 60 → 65%
Gewicht
91%
Akkulaufzeit
94%
Display
84%
Leistung Spiele
57 / 63 → 91%
Leistung Anwendungen
64 / 70 → 91%
Temperatur
93%
Lautstärke
100%
Audio
69 / 91 → 76%
Kamera
61%
Durchschnitt
75%
83%
Smartphone - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.

Preisvergleich

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test Meizu X8 Smartphone
Autor: Mike Wobker,  3.03.2019 (Update:  3.03.2019)
Mike Wobker
Mike Wobker - Editor
Meine ersten IT-Gehversuche habe ich auf einem 386er mit ganzen 4 MB Arbeitsspeicher gemacht. Danach folgten diverse PCs und Notebooks, die ich im Freundes- und Bekanntenkreis betreut und repariert habe. Nach einer Ausbildung zum Fernmeldeanlagentroniker und einigen Jahren Berufserfahrung, folgte der Bachelorabschluss zum Wirtschaftsingenieur. Heute lebe ich meine Faszination für IT, Technik und mobile Geräte über das Schreiben von Testberichten aus. In meiner Freizeit widme ich mich gerne der veganen Küche und verbringe Zeit mit meiner Familie, zu der auch eine ganze Reihe tierischer Mitbewohner zählen.