Notebookcheck

Test Oppo Reno3 Pro 5G Smartphone – Erschwingliches Handy mit 5G

5G für die Mittelklasse. Oppo will die Mittelklasse aufmischen und mit dem Reno3 Pro 5G ein Smartphone mit hoch auflösender Quad-Cam bieten, das auch mit gutem Bildschirm und ordentlicher Akkulaufzeit überzeugen soll. Ob das klappt, das klären wir im Test.
Oppo Reno3 Pro 5G

Oppo ist in China bereits ein bekannter Hersteller, in Europa kennt man eher die Tochterfirma OnePlus. Nun wollen die Chinesen aber auch in Europa Fuß fassen und die Reno3-Serie soll dabei helfen. Die Mittelklasse-Smartphones bieten gute Leistung und hochauflösende Kameras zum ordentlichen Preis. Das Oppo Reno3 Pro 5G ist das Spitzenmodell mit Qualcomm-SoC und 5G-Fähigkeit, Modelle mit 4G und MediaTek-SoC sind ebenfalls im Handel.

Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details
Oppo Reno3 Pro 5G (Reno Serie)
Prozessor
Qualcomm Snapdragon 765G 8 x 1.8 - 2.4 GHz, Kryo 475 Gold / Silver
Hauptspeicher
8192 MB 
Bildschirm
6.50 Zoll 20:9, 2400 x 1080 Pixel 405 PPI, kapazitiver Touchscreen, AMOLED, Corning Gorilla Glass 5, spiegelnd: ja, 90 Hz
Massenspeicher
128 GB UFS 2.1 Flash, 128 GB 
, 107 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, Audio Anschlüsse: Audioausgabe via USB-C, 1 Fingerprint Reader, NFC, Helligkeitssensor, Sensoren: Gyroskop, Annäherungssensor, Kompass
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 5.1, 2G (850/​900/​1800/​1900), 3G (B1/​B2/​B4/​B5/​B6/​B8/​B19), 4G (B1/​B2/​B3/​B4/​B5/​B7/​B8/​B12/​B17/​B18/​B19/​B20/​B26/​B28/​B32/​B38/​B39/​B40/​B41/​B66), Dual SIM, LTE, 5G, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 7.7 x 159.4 x 72.4
Akku
4025 mAh Lithium-Polymer
Laden
Schnellladen / Quick Charge
Betriebssystem
Android 10
Kamera
Primary Camera: 48 MPix f/​1.7, Phasenvergleich-AF, OIS, Dual-LED-Blitz, Videos @2160p/​30fps (Kamera 1); 13.0MP, f/​2.4, Teleobjektiv (Kamera 2); 8.0MP, f/​2.2, Weitwinkelobjektiv (Kamera 3); 2.0MP, f/​2.4, monochrom, Tiefenschärfe (Kamera 4)
Secondary Camera: 32 MPix f/​2.4, Videos @1080p/​30fps
Sonstiges
Lautsprecher: Hybrid-Stereolautsprecher, Tastatur: virtuelles Keyboard, Ladegerät, USB-Kabel, Headset, Silikon-Hülle, SIM-Tool, SAR-Wert: 0,825W/​kg (Kopf), 1,292W/​kg (Körper), Lüfterlos
Gewicht
171 g, Netzteil: 89 g
Preis
499 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Vergleichsgeräte

Bew.
Datum
Modell
Gewicht
Laufwerk
Größe
Auflösung
Preis ab
84 %
05.2020
Oppo Reno3 Pro 5G
SD 765G, Adreno 620
171 g128 GB UFS 2.1 Flash6.50"2400x1080
84 %
01.2020
Xiaomi Mi Note 10 Pro
SD 730G, Adreno 618
208 g256 GB UFS 2.0 Flash6.47"2340x1080
82 %
02.2020
Samsung Galaxy Note10 Lite
Exynos 9810, Mali-G72 MP18
199 g128 GB UFS 2.1 Flash6.70"2400x1080
86 %
10.2019
OnePlus 7T
SD 855+, Adreno 640
190 g128 GB UFS 3.0 Flash6.55"2400x1080

Gehäuse, Ausstattung und Bedienung – Matte Rückseite und flottes Entsperren

An der Rückseite des Gehäuses findet sich eine matte Oberfläche, die man bereits vom OnePlus 8 Pro kennt. Sie sieht schick aus und lässt Fingerabdrücke weniger auffällig erscheinen. Generell ist die Verarbeitung wertig, nur einige Kanten sind etwas rau geraten. Mit 177 Gramm ist das Oppo Reno3 Pro 5G ein recht leichtes Smartphone.

NFC ist an Bord, der USB-Port an der Unterseite unterstützt allerdings nur USB-2.0-Geschwindigkeit. WiFi 5 ist der maximal nutzbare Standard für das WLAN, damit erreicht das Reno3 Pro 5G ordentliche Geschwindigkeiten in unserem Test mit dem Referenzrouter Linksys Nighthawk AX12.

Das Smartphone kann mit zwei Nano-SIM umgehen, eine eSIM gibt es nicht. Ebensowenig kann man eine microSD-Karte zur Speichererweiterung nutzen.

Der Fingerabdrucksensor versteckt sich hinter dem Bildschirm, er erkennt den Finger recht schnell und ist so platziert, dass man ihn intuitiv erreicht. Auch das Entsperren per Gesichtserekennung funktioniert zuverlässig.

Auf dem Smartphone ist Oppos ColorOS 7 installiert, das auf Android 10 basiert und im Westen alle Google-Services und -Apps mitbringt. Die Sicherheitspatches sind zum Testzeitpunkt topaktuell.

Oppo Reno3 Pro 5G
Oppo Reno3 Pro 5G
Oppo Reno3 Pro 5G
Oppo Reno3 Pro 5G
Oppo Reno3 Pro 5G
Oppo Reno3 Pro 5G
Oppo Reno3 Pro 5G

Größenvergleich

163.7 mm 76.1 mm 8.7 mm 199 g160.94 mm 74.44 mm 8.13 mm 190 g157.8 mm 74.2 mm 9.7 mm 208 g159.4 mm 72.4 mm 7.7 mm 171 g
Networking
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
Oppo Reno3 Pro 5G
Adreno 620, SD 765G, 128 GB UFS 2.1 Flash
623 (611min - 633max) MBit/s ∼100%
OnePlus 7T
Adreno 640, SD 855+, 128 GB UFS 3.0 Flash
430 (374min - 485max) MBit/s ∼69% -31%
Samsung Galaxy Note10 Lite
Mali-G72 MP18, Exynos 9810, 128 GB UFS 2.1 Flash
370 (342min - 372max) MBit/s ∼59% -41%
Xiaomi Mi Note 10 Pro
Adreno 618, SD 730G, 256 GB UFS 2.0 Flash
329 (284min - 350max) MBit/s ∼53% -47%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (5.9 - 1414, n=623)
288 MBit/s ∼46% -54%
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
Oppo Reno3 Pro 5G
Adreno 620, SD 765G, 128 GB UFS 2.1 Flash
642 (549min - 664max) MBit/s ∼100%
OnePlus 7T
Adreno 640, SD 855+, 128 GB UFS 3.0 Flash
422 (238min - 447max) MBit/s ∼66% -34%
Samsung Galaxy Note10 Lite
Mali-G72 MP18, Exynos 9810, 128 GB UFS 2.1 Flash
415 (295min - 452max) MBit/s ∼65% -35%
Xiaomi Mi Note 10 Pro
Adreno 618, SD 730G, 256 GB UFS 2.0 Flash
313 (306min - 319max) MBit/s ∼49% -51%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (9.4 - 1599, n=623)
274 MBit/s ∼43% -57%
0102030405060708090100110120130140150160170180190200210220230240250260270280290300310320330340350360370380390400410420430440450460470480490500510520530540550560570580590600610620630640650660670Tooltip
; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø623 (611-633)
; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø642 (549-664)

Kameras – 4-fach Cam mit optischem Zoom

Aufnahme Frontkamera
Aufnahme Frontkamera

Vier Kameras finden sich an der Rückseite des Oppo-Smartphones, das Hauptobjektiv löst mit 48 Megapixel auf. Dazu kommen ein Teleobjektiv und ein Weitwinkelobjektiv. Man kann in kleinen Schritten zwischen den Objektiven zoomen. Die vierte Linse ist ein Schwarz-Weiß-Sensor, der der Berechnung von Tiefenunschärfe-Effekten dient und keine eigenen Bilder machen kann. Einen optischen Bildstabilisator gibt es nicht.

Bilder werden vom Huptobjektiv standardmäßig mit 12 Megapixel aufgezeichnet, es werden also jeweils vier Pixel zu einem zusammengeschlossen, so erhöht sich die Lichtausbeute. Unter normalen Lichtbedingungen gefallen uns die Bilder tatsächlich recht gut, die Detailschärfe ist hoch, die Belichtung aber teilweise an hellen Stellen teils etwas zu hoch, so dass Details verloren gehen können. Das merkt man auch beim Umgebungsbild, wo der Himmel deutlich heller wirkt als auf dem Vergleichsbild aus dem iPhone.

Unter schwachem Licht macht die Kamera ebenfalls einen ordentlichen Job, wählt eine gute Belichtungsbalance, um die hohen Kontraste zwischen der Kerzenflamme und der dunklen Umgebung auszugleichen. Gleichzeitig bleiben viele Details sichtbar.

Videos lassen sich in 4K mit 30 fps aufzeichnen, dann kann man aber nur digitalen Zoom nutzen, in 1080p sind alle drei Objektive für eine Filmaufnahme verfügbar und sogar optischer Zoom ist möglich.

Die Frontkamera bietet mit 32 Megapixel eine recht hohe Auflösung, die Bilder wirken aber schnell sehr körnig, worunter auch die Detailschärfe leidet.

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

Szene 1Szene 2Szene 3
ColorChecker
24.8 ∆E
37.9 ∆E
29.8 ∆E
28.6 ∆E
34.6 ∆E
46.8 ∆E
37.6 ∆E
25 ∆E
26.1 ∆E
23.5 ∆E
44.2 ∆E
48.5 ∆E
22.2 ∆E
32.4 ∆E
20.6 ∆E
40.3 ∆E
29.8 ∆E
34.1 ∆E
41.7 ∆E
40.8 ∆E
38.6 ∆E
31.4 ∆E
22.7 ∆E
13.5 ∆E
ColorChecker Oppo Reno3 Pro 5G: 32.3 ∆E min: 13.46 - max: 48.47 ∆E
ColorChecker
17.3 ∆E
7.8 ∆E
14.9 ∆E
20.8 ∆E
12.6 ∆E
9.4 ∆E
8.1 ∆E
13.5 ∆E
7.6 ∆E
10.6 ∆E
8.1 ∆E
6.7 ∆E
11.3 ∆E
12.7 ∆E
11.5 ∆E
2.4 ∆E
8.7 ∆E
13.9 ∆E
4.1 ∆E
5.1 ∆E
9.7 ∆E
13.6 ∆E
13.2 ∆E
2.8 ∆E
ColorChecker Oppo Reno3 Pro 5G: 10.27 ∆E min: 2.42 - max: 20.78 ∆E

Display – 90 Hz zum kleinen Preis

Subpixel-Aufnahme
Subpixel-Aufnahme

Das Oppo Reno3 Pro 5G ist ein günstiges Smartphone mit AMOLED-Display und 90 Hz Bildwiederholrate. Das Display bietet eine erweiterte FullHD-Auflösung, wie sie in dieser Preisklasse üblich ist und bei eingeschaltetem und voll belichtetem Helligkeitssensor ein sehr helles Display, da kann keines der Vergleichsgeräte mithalten. Die Farbgenauigkeit ist ordentlich, aber nicht herausragend. Ein PWM-Flackern stellen wir fest, allerdings ist das bei AMOLED-Displays üblich, eine Möglichkeit für DC Dimming, wie bei OnePlus-Smartphones gibt es hier nicht.

Die Reaktionszeiten sind kurz, somit ist das Display auch für Gamer gut geeignet. Die 90 Hz Bildwiederholrate lassen Bewegungen wesentlich flüssiger erscheinen und tragen auch zu einer gefühlt reaktiveren Bedienung bei.

771
cd/m²
762
cd/m²
782
cd/m²
774
cd/m²
774
cd/m²
798
cd/m²
780
cd/m²
772
cd/m²
793
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 798 cd/m² Durchschnitt: 778.4 cd/m² Minimum: 2.99 cd/m²
Ausleuchtung: 95 %
Helligkeit Akku: 774 cd/m²
Kontrast: ∞:1 (Schwarzwert: 0 cd/m²)
ΔE Color 5.28 | 0.6-29.43 Ø5.7
ΔE Greyscale 6.2 | 0.64-98 Ø5.9
99.9% sRGB (Calman 2D)
Gamma: 2.292
Oppo Reno3 Pro 5G
AMOLED, 2400x1080, 6.50
Xiaomi Mi Note 10 Pro
AMOLED, 2340x1080, 6.47
Samsung Galaxy Note10 Lite
AMOLED, 2400x1080, 6.70
OnePlus 7T
AMOLED, 2400x1080, 6.55
Bildschirm
-0%
-24%
15%
Helligkeit Bildmitte
774
579
-25%
510
-34%
693
-10%
Brightness
778
576
-26%
536
-31%
703
-10%
Brightness Distribution
95
89
-6%
91
-4%
96
1%
Schwarzwert *
DeltaE Colorchecker *
5.28
4.61
13%
6.6
-25%
3.42
35%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
8.55
7.72
10%
17.56
-105%
6.12
28%
DeltaE Graustufen *
6.2
4.2
32%
2.9
53%
3.3
47%
Gamma
2.292 96%
2.244 98%
2.242 98%
2.265 97%
CCT
7319 89%
7201 90%
6989 93%
6799 96%

* ... kleinere Werte sind besser

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM festgestellt 337.8 Hz

Das Display flackert mit 337.8 Hz (höchstwahrscheinlich durch Pulsweitenmodulation PWM) .

Die Frequenz von 337.8 Hz ist relativ hoch und sollte daher auch bei den meisten Personen zu keinen Problemen führen. Empfindliche User sollen laut Berichten aber sogar noch bei 500 Hz und darüber ein Flackern wahrnehmen.

Im Vergleich: 51 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 9653 (Minimum 5, Maximum 142900) Hz.


CalMAN Graustufen
CalMAN Graustufen
CalMAN Farbgenauigkeit
CalMAN Farbgenauigkeit
CalMAN Farbraum
CalMAN Farbraum
CalMAN Sättigung
CalMAN Sättigung

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiß
6 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 3 ms steigend
↘ 3 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind sehr kurz, wodurch sich der Bildschirm auch für schnelle 3D Spiele eignen sollte.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 5 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (24.3 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
8 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 3 ms steigend
↘ 5 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind kurz wodurch sich der Bildschirm auch für Spiele gut eignen sollte.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 7 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (38.6 ms).

Leistung, Emissionen und Akkulaufzeit – Fast High-End

Der Qualcomm Snapdragon 765G ist eine gute Wahl in dieser Preisklasse, er ist nicht ganz so schnell wie die Spitzen-Prozessoren von Qualcomm und so muss sich das Oppo Reno3 Pro 5G dem OnePlus 7T geschlagen geben. Gleichzeitig kann unser Testgerät das Xiaomi Mi Note 10 Pro wiederum deutlich schlagen. Die Leistung sollte generell auf hohem Niveau liegen und für die allermeisten Anwendungen ausreichen. Auch der UFS-2.1-Speicher ist für die Preisklasse recht flott.

Die Temperaturentwicklung bleibt sehr im Rahmen, auch unter voller Last. Das Oppo Reno3 Pro 5G nutzt einen dedizierten Lautsprecher an der Unterkante und den Ohrhörer zur Unterstützung. Dadurch sind Stereoeffekte möglich. Klangtechnisch sind durchaus tiefe Mitten hörbar und auch am Gerät spürbar. Gleichzeitig ist der Sound dennoch etwas höhenlastig, vor allem auf hoher Lautstärke. Hier haben wir Geräte mit vollerem Klangbild gehört, aber die Qualität ist dennoch auf gutem Niveau. Per USB-C oder Bluetooth kann man externe Soundgeräte anschließen, diese klingen sauber.

Die Akkulaufzeiten des Oppo Reno3 Pro 5G sind auf gutem Niveau: 14:36 Stunden im 90-Hz-Modus des Bildschirms sind sehr anständig, dennoch gibt es in dieser Preisklasse Smartphones mit größeren Akkus, die auch noch deutlich mehr Laufzeit bieten, wie das Xiaomi Mi Note 10 Pro. Dank 30-Watt-Schnellladetechnik ist das Smartphone in maximal 1:30 Stunden wieder voll geladen.

Geekbench 5.1 - 5.3
Vulkan Score 5.1 (nach Ergebnis sortieren)
Oppo Reno3 Pro 5G
Qualcomm Snapdragon 765G, Adreno 620, 8192
1004 Points ∼61%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 765G
  (1004 - 1192, n=5)
1082 Points ∼66% +8%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (70 - 4043, n=67)
1648 Points ∼100% +64%
OpenCL Score 5.1 (nach Ergebnis sortieren)
Oppo Reno3 Pro 5G
Qualcomm Snapdragon 765G, Adreno 620, 8192
1178 Points ∼66%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 765G
  (1178 - 1266, n=5)
1223 Points ∼69% +4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (272 - 4739, n=62)
1778 Points ∼100% +51%
64 Bit Multi-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Oppo Reno3 Pro 5G
Qualcomm Snapdragon 765G, Adreno 620, 8192
1676 Points ∼86%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 765G
  (1520 - 1966, n=15)
1769 Points ∼90% +6%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (421 - 4160, n=151)
1959 Points ∼100% +17%
64 Bit Single-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Oppo Reno3 Pro 5G
Qualcomm Snapdragon 765G, Adreno 620, 8192
595 Points ∼99%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 765G
  (554 - 673, n=15)
601 Points ∼100% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (124 - 1604, n=151)
567 Points ∼94% -5%
PCMark for Android
Work 2.0 performance score (nach Ergebnis sortieren)
Oppo Reno3 Pro 5G
Qualcomm Snapdragon 765G, Adreno 620, 8192
7896 Points ∼91%
Xiaomi Mi Note 10 Pro
Qualcomm Snapdragon 730G, Adreno 618, 8192
7551 Points ∼87% -4%
Samsung Galaxy Note10 Lite
Samsung Exynos 9810, Mali-G72 MP18, 6144
5851 Points ∼67% -26%
OnePlus 7T
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
8702 Points ∼100% +10%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 765G
  (7245 - 9989, n=15)
8243 Points ∼95% +4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (2630 - 15299, n=551)
6067 Points ∼70% -23%
Work performance score (nach Ergebnis sortieren)
Oppo Reno3 Pro 5G
Qualcomm Snapdragon 765G, Adreno 620, 8192
9454 Points ∼92%
Xiaomi Mi Note 10 Pro
Qualcomm Snapdragon 730G, Adreno 618, 8192
9240 Points ∼90% -2%
Samsung Galaxy Note10 Lite
Samsung Exynos 9810, Mali-G72 MP18, 6144
6571 Points ∼64% -30%
OnePlus 7T
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
10286 Points ∼100% +9%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 765G
  (8687 - 10876, n=14)
9640 Points ∼94% +2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1077 - 19989, n=704)
6655 Points ∼65% -30%
3DMark
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Oppo Reno3 Pro 5G
Qualcomm Snapdragon 765G, Adreno 620, 8192
2711 Points ∼78%
Xiaomi Mi Note 10 Pro
Qualcomm Snapdragon 730G, Adreno 618, 8192
2752 Points ∼79% +2%
Samsung Galaxy Note10 Lite
Samsung Exynos 9810, Mali-G72 MP18, 6144
3120 Points ∼89% +15%
OnePlus 7T
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
3489 Points ∼100% +29%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 765G
  (2145 - 2979, n=15)
2727 Points ∼78% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1740 - 4061, n=203)
2656 Points ∼76% -2%
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Oppo Reno3 Pro 5G
Qualcomm Snapdragon 765G, Adreno 620, 8192
3059 Points ∼46%
Xiaomi Mi Note 10 Pro
Qualcomm Snapdragon 730G, Adreno 618, 8192
2145 Points ∼32% -30%
Samsung Galaxy Note10 Lite
Samsung Exynos 9810, Mali-G72 MP18, 6144
4201 Points ∼63% +37%
OnePlus 7T
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
6640 Points ∼100% +117%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 765G
  (2145 - 3198, n=15)
3040 Points ∼46% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (203 - 11259, n=203)
3067 Points ∼46% 0%
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Oppo Reno3 Pro 5G
Qualcomm Snapdragon 765G, Adreno 620, 8192
2974 Points ∼54%
Xiaomi Mi Note 10 Pro
Qualcomm Snapdragon 730G, Adreno 618, 8192
2256 Points ∼41% -24%
Samsung Galaxy Note10 Lite
Samsung Exynos 9810, Mali-G72 MP18, 6144
3613 Points ∼65% +21%
OnePlus 7T
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
5530 Points ∼100% +86%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 765G
  (2287 - 3130, n=15)
2950 Points ∼53% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (253 - 6977, n=203)
2710 Points ∼49% -9%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Oppo Reno3 Pro 5G
Qualcomm Snapdragon 765G, Adreno 620, 8192
3304 Points ∼71%
Xiaomi Mi Note 10 Pro
Qualcomm Snapdragon 730G, Adreno 618, 8192
3202 Points ∼69% -3%
Samsung Galaxy Note10 Lite
Samsung Exynos 9810, Mali-G72 MP18, 6144
3120 Points ∼67% -6%
OnePlus 7T
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
4635 Points ∼100% +40%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 765G
  (1898 - 3765, n=15)
3264 Points ∼70% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (573 - 5780, n=558)
2276 Points ∼49% -31%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Oppo Reno3 Pro 5G
Qualcomm Snapdragon 765G, Adreno 620, 8192
3448 Points ∼43%
Xiaomi Mi Note 10 Pro
Qualcomm Snapdragon 730G, Adreno 618, 8192
2492 Points ∼31% -28%
Samsung Galaxy Note10 Lite
Samsung Exynos 9810, Mali-G72 MP18, 6144
4806 Points ∼60% +39%
OnePlus 7T
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
7977 Points ∼100% +131%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 765G
  (2814 - 3592, n=15)
3456 Points ∼43% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (75 - 12146, n=558)
2271 Points ∼28% -34%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Oppo Reno3 Pro 5G
Qualcomm Snapdragon 765G, Adreno 620, 8192
3415 Points ∼50%
Xiaomi Mi Note 10 Pro
Qualcomm Snapdragon 730G, Adreno 618, 8192
2567 Points ∼37% -25%
Samsung Galaxy Note10 Lite
Samsung Exynos 9810, Mali-G72 MP18, 6144
4291 Points ∼62% +26%
OnePlus 7T
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
6875 Points ∼100% +101%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 765G
  (2934 - 3605, n=15)
3392 Points ∼49% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (93 - 9643, n=559)
2099 Points ∼31% -39%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Oppo Reno3 Pro 5G
Qualcomm Snapdragon 765G, Adreno 620, 8192
3337 Points ∼74%
Xiaomi Mi Note 10 Pro
Qualcomm Snapdragon 730G, Adreno 618, 8192
3155 Points ∼70% -5%
Samsung Galaxy Note10 Lite
Samsung Exynos 9810, Mali-G72 MP18, 6144
3148 Points ∼70% -6%
OnePlus 7T
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
4517 Points ∼100% +35%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 765G
  (1790 - 3651, n=15)
3251 Points ∼72% -3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (375 - 5765, n=590)
2193 Points ∼49% -34%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Oppo Reno3 Pro 5G
Qualcomm Snapdragon 765G, Adreno 620, 8192
5070 Points ∼44%
Xiaomi Mi Note 10 Pro
Qualcomm Snapdragon 730G, Adreno 618, 8192
3648 Points ∼32% -28%
Samsung Galaxy Note10 Lite
Samsung Exynos 9810, Mali-G72 MP18, 6144
3958 Points ∼35% -22%
OnePlus 7T
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
11433 Points ∼100% +126%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 765G
  (4036 - 5437, n=15)
5159 Points ∼45% +2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (70 - 22052, n=590)
3096 Points ∼27% -39%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Oppo Reno3 Pro 5G
Qualcomm Snapdragon 765G, Adreno 620, 8192
4545 Points ∼53%
Xiaomi Mi Note 10 Pro
Qualcomm Snapdragon 730G, Adreno 618, 8192
3522 Points ∼41% -23%
Samsung Galaxy Note10 Lite
Samsung Exynos 9810, Mali-G72 MP18, 6144
3744 Points ∼44% -18%
OnePlus 7T
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
8531 Points ∼100% +88%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 765G
  (3678 - 4893, n=15)
4532 Points ∼53% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (88 - 11895, n=590)
2550 Points ∼30% -44%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Physics (nach Ergebnis sortieren)
Oppo Reno3 Pro 5G
Qualcomm Snapdragon 765G, Adreno 620, 8192
3233 Points ∼72%
Xiaomi Mi Note 10 Pro
Qualcomm Snapdragon 730G, Adreno 618, 8192
3202 Points ∼71% -1%
Samsung Galaxy Note10 Lite
Samsung Exynos 9810, Mali-G72 MP18, 6144
3056 Points ∼68% -5%
OnePlus 7T
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
4492 Points ∼100% +39%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 765G
  (2964 - 3556, n=15)
3329 Points ∼74% +3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (435 - 5318, n=638)
2149 Points ∼48% -34%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Oppo Reno3 Pro 5G
Qualcomm Snapdragon 765G, Adreno 620, 8192
3174 Points ∼44%
Xiaomi Mi Note 10 Pro
Qualcomm Snapdragon 730G, Adreno 618, 8192
2245 Points ∼31% -29%
Samsung Galaxy Note10 Lite
Samsung Exynos 9810, Mali-G72 MP18, 6144
4422 Points ∼62% +39%
OnePlus 7T
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
7150 Points ∼100% +125%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 765G
  (2048 - 3342, n=15)
3120 Points ∼44% -2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (53 - 11573, n=638)
1894 Points ∼26% -40%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) (nach Ergebnis sortieren)
Oppo Reno3 Pro 5G
Qualcomm Snapdragon 765G, Adreno 620, 8192
3187 Points ∼50%
Xiaomi Mi Note 10 Pro
Qualcomm Snapdragon 730G, Adreno 618, 8192
2405 Points ∼38% -25%
Samsung Galaxy Note10 Lite
Samsung Exynos 9810, Mali-G72 MP18, 6144
4022 Points ∼64% +26%
OnePlus 7T
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
6319 Points ∼100% +98%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 765G
  (2261 - 3346, n=15)
3145 Points ∼50% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (68 - 9138, n=639)
1795 Points ∼28% -44%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Physics (nach Ergebnis sortieren)
Oppo Reno3 Pro 5G
Qualcomm Snapdragon 765G, Adreno 620, 8192
3224 Points ∼74%
Xiaomi Mi Note 10 Pro
Qualcomm Snapdragon 730G, Adreno 618, 8192
3228 Points ∼74% 0%
Samsung Galaxy Note10 Lite
Samsung Exynos 9810, Mali-G72 MP18, 6144
3087 Points ∼71% -4%
OnePlus 7T
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
4377 Points ∼100% +36%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 765G
  (1689 - 3529, n=15)
3218 Points ∼74% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (293 - 5301, n=680)
2020 Points ∼46% -37%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Oppo Reno3 Pro 5G
Qualcomm Snapdragon 765G, Adreno 620, 8192
4834 Points ∼45%
Xiaomi Mi Note 10 Pro
Qualcomm Snapdragon 730G, Adreno 618, 8192
3485 Points ∼32% -28%
Samsung Galaxy Note10 Lite
Samsung Exynos 9810, Mali-G72 MP18, 6144
5586 Points ∼52% +16%
OnePlus 7T
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
10781 Points ∼100% +123%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 765G
  (2844 - 5832, n=15)
4844 Points ∼45% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (43 - 16670, n=679)
2514 Points ∼23% -48%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 (nach Ergebnis sortieren)
Oppo Reno3 Pro 5G
Qualcomm Snapdragon 765G, Adreno 620, 8192
4351 Points ∼53%
Xiaomi Mi Note 10 Pro
Qualcomm Snapdragon 730G, Adreno 618, 8192
3424 Points ∼42% -21%
Samsung Galaxy Note10 Lite
Samsung Exynos 9810, Mali-G72 MP18, 6144
4734 Points ∼58% +9%
OnePlus 7T
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
8136 Points ∼100% +87%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 765G
  (2972 - 4693, n=15)
4280 Points ∼53% -2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (55 - 11256, n=682)
2148 Points ∼26% -51%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Oppo Reno3 Pro 5G
Qualcomm Snapdragon 765G, Adreno 620, 8192
19888 Points ∼59%
OnePlus 7T
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
33697 Points ∼100% +69%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 765G
  (14891 - 28331, n=15)
20590 Points ∼61% +4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (735 - 59268, n=824)
15851 Points ∼47% -20%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Graphics Score (nach Ergebnis sortieren)
Oppo Reno3 Pro 5G
Qualcomm Snapdragon 765G, Adreno 620, 8192
66655 Points ∼57%
OnePlus 7T
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
117304 Points ∼100% +76%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 765G
  (56690 - 69645, n=15)
67248 Points ∼57% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (536 - 224130, n=822)
28668 Points ∼24% -57%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Score (nach Ergebnis sortieren)
Oppo Reno3 Pro 5G
Qualcomm Snapdragon 765G, Adreno 620, 8192
43778 Points ∼58%
OnePlus 7T
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
75613 Points ∼100% +73%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 765G
  (38137 - 48201, n=15)
44196 Points ∼58% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (662 - 117606, n=822)
21990 Points ∼29% -50%
GFXBench
Aztec Ruins High Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Oppo Reno3 Pro 5G
Qualcomm Snapdragon 765G, Adreno 620, 8192
13 fps ∼48%
Xiaomi Mi Note 10 Pro
Qualcomm Snapdragon 730G, Adreno 618, 8192
10 fps ∼37% -23%
Samsung Galaxy Note10 Lite
Samsung Exynos 9810, Mali-G72 MP18, 6144
17 fps ∼63% +31%
OnePlus 7T
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
27 fps ∼100% +108%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 765G
  (8.8 - 13, n=15)
12.1 fps ∼45% -7%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.61 - 60, n=350)
11.7 fps ∼43% -10%
2560x1440 Aztec Ruins High Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Oppo Reno3 Pro 5G
Qualcomm Snapdragon 765G, Adreno 620, 8192
8.6 fps ∼48%
Xiaomi Mi Note 10 Pro
Qualcomm Snapdragon 730G, Adreno 618, 8192
6.7 fps ∼37% -22%
Samsung Galaxy Note10 Lite
Samsung Exynos 9810, Mali-G72 MP18, 6144
11 fps ∼61% +28%
OnePlus 7T
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
18 fps ∼100% +109%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 765G
  (5.3 - 13, n=15)
8.37 fps ∼47% -3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.21 - 101, n=348)
8.25 fps ∼46% -4%
Aztec Ruins Normal Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Oppo Reno3 Pro 5G
Qualcomm Snapdragon 765G, Adreno 620, 8192
20 fps ∼49%
Xiaomi Mi Note 10 Pro
Qualcomm Snapdragon 730G, Adreno 618, 8192
16 fps ∼39% -20%
Samsung Galaxy Note10 Lite
Samsung Exynos 9810, Mali-G72 MP18, 6144
28 fps ∼68% +40%
OnePlus 7T
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
41 fps ∼100% +105%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 765G
  (13 - 21, n=15)
19.9 fps ∼49% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.4 - 60, n=354)
17.5 fps ∼43% -12%
1920x1080 Aztec Ruins Normal Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Oppo Reno3 Pro 5G
Qualcomm Snapdragon 765G, Adreno 620, 8192
24 fps ∼51%
Xiaomi Mi Note 10 Pro
Qualcomm Snapdragon 730G, Adreno 618, 8192
18 fps ∼38% -25%
Samsung Galaxy Note10 Lite
Samsung Exynos 9810, Mali-G72 MP18, 6144
31 fps ∼66% +29%
OnePlus 7T
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
47 fps ∼100% +96%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 765G
  (13 - 24, n=15)
22.1 fps ∼47% -8%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.6 - 257, n=353)
20.1 fps ∼43% -16%
Oppo Reno3 Pro 5GXiaomi Mi Note 10 ProSamsung Galaxy Note10 LiteOnePlus 7TDurchschnittliche 128 GB UFS 2.1 FlashDurchschnitt der Klasse Smartphone
AndroBench 3-5
-39%
-25%
-20%
-25%
-67%
Random Write 4KB
145
108.5
-25%
142
-2%
29.9
-79%
114 (18.2 - 290, n=69)
-21%
39.2 (0.14 - 319, n=917)
-73%
Random Read 4KB
159.1
119.2
-25%
132
-17%
170.1
7%
144 (92.6 - 239, n=69)
-9%
62.2 (1.59 - 325, n=917)
-61%
Sequential Write 256KB
476.3
205.1
-57%
190.8
-60%
218.4
-54%
241 (182 - 511, n=69)
-49%
136 (2.99 - 1321, n=917)
-71%
Sequential Read 256KB
960.5
499.2
-48%
776.7
-19%
1406
46%
768 (427 - 999, n=69)
-20%
358 (12.1 - 2037, n=917)
-63%

Temperatur


Max. Last
 37.4 °C37.1 °C36.3 °C 
 37.8 °C37.1 °C36.2 °C 
 37.7 °C37 °C36.2 °C 
Maximal: 37.8 °C
Durchschnitt: 37 °C
32.9 °C34.1 °C35 °C
33.1 °C35 °C35.5 °C
32.7 °C34.2 °C34.6 °C
Maximal: 35.5 °C
Durchschnitt: 34.1 °C
Netzteil (max.)  39.6 °C | Raumtemperatur 21.9 °C | Fluke t3000FC (calibrated), Voltcraft IR-260
(±) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 37 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Smartphone v7 auf 32.9 °C.
(+) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 37.8 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35.3 °C (von 22.4 bis 51.7 °C für die Klasse Smartphone v7).
(+) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 35.5 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 33.9 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 27.9 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 32.9 °C.

Lautsprecher


dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2032.430.92535313127.127.2402627.15030.429.96325.225.98022.722.610025.523.512520.128.416019.236.320017.84225017.849.231516.153.140016.658.450015.965.663014.367.180014.769.7100014.873.4125014.374.9160014.175.7200016.374.3250014.470.7315013.871.9400013.971.1500014.265.8630014.564.9800014.663.7100001563.81250015.358.11600015.751.7SPL71.226.983.5N25.60.953.6median 15median 64.9Delta1.610.745.841.541.436.931.231.43635.635.635.331332627.723.723.321.726.619.137.118.243.317.149.415.655.515.359.116.161.8146313.666.41471.613.674.614.872.714.472.214.666.613.763.813.865.414.16814.369.814.670.21564.715.37015.757.365.526.681.718.50.849.8median 14.8median 64.71.79.8hearing rangehide median Pink NoiseOppo Reno3 Pro 5GXiaomi Mi Note 10 Pro
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Oppo Reno3 Pro 5G Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (83.5 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 26.1% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (10.2% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 6.6% abweichend
(+) | lineare Mitten (6% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 3.2% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (3.7% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (22% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 32% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 12% vergleichbar, 56% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 13%, durchschnittlich ist 24%, das schlechteste Gerät hat 65%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 57% aller getesteten Geräte waren besser, 8% vergleichbar, 35% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 65%

Xiaomi Mi Note 10 Pro Audio Analyse

(±) | Mittelmäßig laut spielende Lautsprecher (81.7 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 25.5% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (12.2% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 5.5% abweichend
(+) | lineare Mitten (5.4% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 2.5% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (5.8% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (19.8% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 17% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 7% vergleichbar, 76% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 13%, durchschnittlich ist 24%, das schlechteste Gerät hat 65%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 43% aller getesteten Geräte waren besser, 7% vergleichbar, 50% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 65%

Akkulaufzeit

Akkulaufzeit
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3
14h 36min
Oppo Reno3 Pro 5G
4025 mAh
Xiaomi Mi Note 10 Pro
5260 mAh
Samsung Galaxy Note10 Lite
4500 mAh
OnePlus 7T
3800 mAh
Akkulaufzeit
27%
3%
2%
Idle
2205
2003
WLAN
876
1112
27%
904
3%
896
2%
Last
274
283
H.264
1071
967

Pro

+ sehr heller Screen mit 90 Hz
+ wertiges Gehäuse
+ gute Zoom-Kamera
+ flottes WLAN
+ 5G-fähig

Contra

- keine eSIM
- kein optischer Bildstabilisator
- Frontcam mit wenig Detailschärfe
- kein microSD-Slot

Fazit – Günstig und fit für morgen

Im Test: Oppo Reno3 Pro 5G. Testgerät zur Verfügung gestellt von:
Im Test: Oppo Reno3 Pro 5G. Testgerät zur Verfügung gestellt von:
tradingshenzhen.com

Oppo macht Ihnen mit dem Reno3 Pro 5G ein gutes Angebot: 90-Hz-Display, gute Leistungswerte, ordentliche Kameraausstattung mit guter Bildqualität und sogar 5G für um die 500 Euro. Gleichzeitig ist das Gehäuse gefällig und das WLAN recht flott. Das AMOLED-Display ist auf Wunsch hell, könnte aber Farben noch etwas exakter darstellen. Die aktuelle Software und die gute Bedienbarkeit des Smartphones runden den guten Gesamteindruck ab.

Im Vergleich zu High-End-Smartphones ist der Unterschied durch etwas weniger Leistung, keinen optischen Bildstabilisator, keine 4K Videos mit 60 Hz und die fehlende eSIM ersichtlich. Drahtloses Laden und HDR für den Bildschirm sowie eine IP-Zertifizierung fehlen ebenfalls. Auch ist die Frontkamera von nur durchschnittlicher Qualität und es gibt auch in dieser Preisklasse durchaus Smartphones mit längerer Akkulaufzeit.

Das Oppo Reno3 Pro 5G bietet zukunftsfähige Technik zum vergleichsweise kleinen Preis.

Wer aber mit diesen Einschränkungen leben kann, der bekommt für vergleichsweise wenig Geld ein tolles Smartphone mit zukunftsfähigem 5G.

Oppo Reno3 Pro 5G - 06.05.2020 v7
Florian Schmitt

Gehäuse
86%
Tastatur
65 / 75 → 87%
Pointing Device
95%
Konnektivität
46 / 70 → 66%
Gewicht
91%
Akkulaufzeit
90%
Display
84%
Leistung Spiele
38 / 64 → 59%
Leistung Anwendungen
77 / 86 → 90%
Temperatur
91%
Lautstärke
100%
Audio
76 / 90 → 84%
Kamera
70%
Durchschnitt
78%
84%
Smartphone - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.

Preisvergleich

Alle 9 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test Oppo Reno3 Pro 5G Smartphone – Erschwingliches Handy mit 5G
Autor: Florian Schmitt,  6.05.2020 (Update: 19.05.2020)
Florian Schmitt
Florian Schmitt - Managing Editor Mobile
Als ich 12 war, kam der erste Computer ins Haus und sofort fing ich an rumzubasteln, zu zerlegen, mir neue Teile zu besorgen und auszutauschen – schließlich musste immer genug Leistung für die aktuellen Games vorhanden sein. Als ich 2009 zu Notebookcheck kam, testete ich mit Leidenschaft Gaming-Notebook, seit 2012 gilt meine Aufmerksamkeit vor allem Smartphones, Tablets und Zukunftstechnologien.