Top 10 Tablets im Test bei Notebookcheck

Redaktion, 03.04.2014

Update April 2014. Hier finden Sie die aktuellen Tablets im Test bei Notebookcheck in den letzten Monaten. Unsere Top-Liste wird laufend aktualisiert, redaktionell gewartet und kommentiert und soll bei anstehenden Kaufentscheidungen Hilfestellung geben.

Fast jeder Hersteller von Notebooks oder Smartphones, der etwas auf sich hält, hat mittlerweile ein oder mehrere Tablets im Angebot. Kein Wunder, setzen die mobilen Surf-, Mail- und Spielemaschinen den Notebooks doch sehr zu, wie die Verkaufszahlen zeigen. Diesen Trend haben neben den Premiummarken längst auch die so genannten Billighersteller erkannt. Sie verbauen meist günstige Massenware aus chinesischer Produktion, lehnen sich beim Design gern an die erfolgreichen Platzhirsche an und trumpfen vor allem mit einem: dem Preis. In unsere Top 10 hat es aber bis dato noch keines dieser billigen Geräte geschafft. Auf den raren Plätzen tummelt sich das Who-is-Who der Tablet-Szene, angeführt von den Großen der Branche.

Top 10 der letzten 9 Monate zum Zeitpunkt der Artikelerstellung; aktuelle Tests zuerst

#Date%ModelWeightDisplayCPUGPURAMCardreaderPrice/Buy
neu03/1477%Acer Iconia B1-7210.317 kg7.0" 1024x600 glossyMediaTek MT8312ARM Mali-400 MP1 GByeshier ab 179.- kaufen

Weitere Tests im jeweiligen Monat; aktuelle Tests zuerst

Kommentar der Redaktion

Unser neues Wertungssystem in Version 4 schlägt auch bei den Tablets voll durch und bringt gehörig Bewegung in unsere Bestenliste. Das war zwar nicht das vorrangige Ziel des neuen Ratings. Wohl aber, dass Tablets – und natürlich auch Smartphones – künftig noch fairer und detaillierter bewertet werden können. Gerade Punkte wie Gewicht, Kamera, Lautsprecher und natürlich die Leistung werden jetzt individueller auf Tablets angepasst, sodass die Resultate zum einen eine größere Varianz erreichen und zum anderen eben die klassenspezifischen Vor- und Nachteile deutlicher zum Tragen kommen. In der Konsequenz heißt das, dass die meisten Geräte nach dem Anwenden des neuen Bewertungsschemas ein wenig schlechter abschneiden als bisher, damit aber auch Raum lassen für künftige Top-Modelle.

Ebenso verantwortlich für die Unruhe in unserer Tablet Top 10 sind die im März zum Test angetretenen Modelle. Zumindest vier davon, die allesamt von Samsung stammen. Der südkoreanische Konzernriese baut sein Tablet-Portfolio weiter stark aus und hat kürzlich seine Pro-Serie mit Geräten von 8,4 bis 12,2 Zoll Größe auf den Markt gebracht. Vier davon hatten wir im März im Test, alle vier haben direkt die Bestenliste ins Visier genommen. Dabei handelt es sich jeweils um zwei Versionen der Modelle Galaxy Tab Pro 10.1 und Galaxy Note Pro 12.2. Während die LTE-Modelle mit dem hinlänglich bekannten Qualcomm Snapdragon 800 bestückt sind, werden die Wifi-Versionen von einem hauseigenen Acht-Kern-SoC befeuert, dem Samsung Exynos 5420 Octa. Grund genug für uns, gleich vier Tablets von Samsung unter die Lupe zu nehmen. Daneben geht das Einsteiger-Tablet Acer Iconia B1-721 fast unter - und das trotz dem 3G-Modul im Low-Budget-Bereich.

Groß und stark: Samsung Galaxy Note Pro 12.2.
Groß und stark: Samsung Galaxy Note Pro 12.2.
Nicht ganz so groß, aber genauso stark: Samsung Galaxy Tab Pro 10.1.
Nicht ganz so groß, aber genauso stark: Samsung Galaxy Tab Pro 10.1.
Nur 3G reicht nicht: Acer Iconia B1-721.
Nur 3G reicht nicht: Acer Iconia B1-721.
Immer noch einen Kauf wert: Google Nexus 7.
Immer noch einen Kauf wert: Google Nexus 7.

Samsung, Samsung, Samsung – so sah es im März in unserem Testlabor bei den Tablets aus. Wo man auch hinschaute, was auch gerade getestet wurde – fast immer war es ein Tablet aus Südkorea. Den Anfang machte das neue Spitzenmodell, das 12,2 Zoll große Galaxy Note Pro 12.2. Der Zusatz Pro, der alle aktuellen Tablet-Neuvorstellungen von Samsung ziert, deutet schon auf die angepeilte Zielgruppe hin: Die Südkoreaner wollen ihr Angebot nach oben ausbauen, um sehr anspruchsvolle User zufrieden zu stellen. Und beim großen Galaxy Note gibt es natürlich auch wieder den komfortablen Eingabestift als Dreingabe. Das Galaxy Note 12.2 in der Wifi-only-Variante kommt mit einem für Europa ganz neuen Prozessor daher. Samsung verbaut den hauseigenen Acht-Kerner Exynos 5420 Octa nur in den Modellen ohne LTE-Modul. Warum? Gute Frage – nächste Frage. Das Besondere an diesem SoC ist dessen Funktionsweise nach dem sogenannten big.LITTLE-Konzept. Hierfür besitzt der Prozessor vier besonders rechenstarke A15-Kerne für anspruchsvolle Aufgaben und vier sparsame A7-Kerne, die weniger rechenintensive Aufgaben und den gesamten Idle-Betrieb übernehmen. So soll einerseits reichlich Power für Games und Co. bereitstehen, andererseits sollen die Akkulaufzeiten erhöht werden. Diese Rechnung geht leider nicht ganz auf, wie unser Test zeigt. Zwar liefern die starken Kerne eine hohe Leistung, die sparsameren sind aber zum Teil schon mit dem Menü überfordert. Es treten vereinzelt Ruckler auf, was in dieser Preis- und Leistungsklasse einfach nicht sein darf. Und die Akkulaufzeiten sind zwar durchaus ordentlich, eine Verbesserung gegenüber ähnlichen Geräten und vor allem gegenüber dem mit dem Snapdragon 800 bestückten LTE-Bruder ist kaum bis nicht vorhanden. Was bleibt am Ende? Ein sehr großes, leistungsfähiges Tablet, das toll verarbeitet ist, ein sehr gutes Display mit extrem hoher Auflösung besitzt und dank des Eingabestiftes auch beim Bedienkomfort voll überzeugt. Kritikpunkte gibt es kaum. Einer davon heißt Samsung Exynos 5420 Octa. Die Entscheidung für diesen Prozessor und gegen den Snapdragon 800 können wir nicht nachvollziehen. Auch das Display ist nicht perfekt, was Schwarzwert und Kontrast betrifft. Zudem ist uns ein sehr hoher Standby-Verbrauch negativ aufgefallen.

Die letzten beiden Kritikpunkte betreffen auch den mit einem LTE-Modul ausgestatteten Bruder, das Samsung Galaxy Note Pro 12.2 LTE. Dass es am Ende einen Hauch besser abschneidet als das Wifi-Modell, hat exakt zwei Gründe: Der eine heißt LTE, der anderen Qualcomm Snapdragon 800. Dieses SoC ist einfach über alle Zweifel erhaben und treibt das große Tablet wie schon zahlreiche andere Devices zu Höchstleistungen an. Ruckler? Fehlanzeige. 4k-Videos? Kein Problem – ganz im Gegensatz zum hauseigenen Acht-Kerner. In der Endabrechung setzt sich das LTE-Modell daher folgerichtig vor seinen Wifi-Ableger. Vorläufig reicht es zu Rang fünf, die schiere Größe hat eben nicht nur Vorteile.

Wer es etwas handlicher mag, der greift vielleicht zu einem der beiden kleineren Modelle namens Samsung Galaxy Tab Pro 10.1. Der Name weist schon darauf hin: Der Eingabestift ist nicht dabei, aber dafür gibt es ja noch das Galaxy Note 10.1 2014 Edition. Die Tab-Pro-Serie ist quasi der zweieiige Zwilling ohne Stylus. Und wie bei den 12,2 Zoll großen Note Pros entscheidet auch bei den Tab Pros das Modell über den verbauten Prozessor: Wifi mit Exynos 5420, LTE mit Snapdragon 800. Die Folgen für den Betrieb sind daher dieselben. Unterm Strich schneiden die neuen 10,1-Zoll-Tablets am Ende dennoch ein bisschen besser ab als die großen Notes und springen auf Platz vier. Geringeres Gewicht und kompaktere Abmessungen geben hier den Ausschlag.

Mit der Top 10 hat das Acer Iconia B1-721 gar nichts am Hut, das war schon vorher klar. Dennoch ist das kleine Tablet spannend: Ein 3G-Modul in der Sub-200-Euro-Klasse ist nicht alltäglich. Das war es aber auch schon, was das B1 von anderen Billig-Tablets unterscheidet. Die übrigen Zutaten sind Hausmannskost: günstiger MediaTek-Prozessor, ein GB RAM, 16 GB interner Speicher, zum Glück erweiterbar. Die Auflösung des Displays ist gering, die Blickwinkelstabilität mäßig. Obendrein weist es ein starkes Clouding auf. Genug der Kritik? Nicht ganz: die Kameras... Positiv bleibt die doch recht ansprechende Leistung. Das allein reicht aber heutzutage nicht mehr.

Zwar nicht mehr ganz taufrisch, aber dank unseres neuen Bewertungssystems zurück in der Top 10 ist das Google Nexus 7 aus dem Jahr 2013. Dieses Tablet kann nach wie vor mit seiner Leistung, seinem Display und dem äußerst attraktiven Preis punkten. Damit bleibt es eine Kaufempfehlung in der Mittelklasse, wobei das Nexus 7 klare Ambitionen Richtung Oberklasse zeigt.

Auszeichnung: Samsung Galaxy Note Pro 12.2 LTE

Auch wenn es für das neue Top-Modell von Samsung nicht ganz bis an die Spitze unserer Top 10 gereicht hat, vergeben wir unseren „Editor’s Choice“-Award. Denn ein derart leistungsfähiges und umfassend ausgestattetes Tablet gibt es bis dato nur selten – und in der Größenkategorie um 12 Zoll schon gleich gar nicht. Spiele, Filme, Surfen – alles gelingt auf der großen Bildschirmfläche einfach noch einmal einen Tick komfortabler. Der Eingabestift rundet den Bedienkomfort zusätzlich ab. Da sind das höhere Gewicht und die recht ausladenden Abmessungen schnell vergessen.

Awards dieser Kategorie der vergangenen Monate

Editor`s Choice im März 2014: Samsung Galaxy Note Pro 12.2 LTE
Editor`s Choice im März 2014: Samsung Galaxy Note Pro 12.2 LTE
Editor`s Choice im Februar 2014: HP Slate 8 Pro 7600eg
Editor`s Choice im Februar 2014: HP Slate 8 Pro 7600eg
Editor`s Choice im Januar 2014: Toshiba Encore WT8
Editor`s Choice im Januar 2014: Toshiba Encore WT8
Editor`s Choice im November 2013: Samsung Galaxy Note 10.1
Editor`s Choice im November 2013: Samsung Galaxy Note 10.1

Tagesaktuelle, automatisierte Topliste

der letzten 9 Monate
1
90% v4
Test Apple iPad Air Tablet
Apple iPad Air
Test Apple iPad Air Tablet
Apple A7, Imagination PowerVR G6430, 15.11.2013
2
89% v4
Test Samsung Galaxy Tab Pro 8.4 Wi-Fi Tablet
Samsung Galaxy Tab Pro 8.4
Test Samsung Galaxy Tab Pro 8.4 Wi-Fi Tablet
Qualcomm MSM8974, Qualcomm Adreno 330, 03.04.2014
3
89% v4
Test Samsung Galaxy Note 10.1, 2014 Edition Tablet
Samsung Galaxy Note 10.1, 2014 Edition
Test Samsung Galaxy Note 10.1, 2014 Edition Tablet
Qualcomm MSM8974, Qualcomm Adreno 330, 27.11.2013
4
89% v4
Test Apple iPad Mini Retina Tablet
Apple iPad mini Retina
Test Apple iPad Mini Retina Tablet
Apple A7, Imagination PowerVR G6430, 25.11.2013
5
88% v4
Doppeltest Samsung Galaxy Tab Pro 10.1 Tablet
Samsung Galaxy Tab Pro 10.1 WiFi-Version
Doppeltest Samsung Galaxy Tab Pro 10.1 Tablet
Samsung Exynos 5420 Octa, ARM Mali-T628, 14.03.2014
6
87% v4
Test-Update Samsung Galaxy Note Pro 12.2 LTE (SM-P905) Tablet
Samsung Galaxy Note Pro 12.2 LTE (SM-P905)
Test-Update Samsung Galaxy Note Pro 12.2 LTE (SM-P905) Tablet
Qualcomm MSM8974, Qualcomm Adreno 330, 13.03.2014
7
86% v4
Test Samsung Galaxy Note Pro 12.2 Tablet
Samsung Galaxy Note Pro 12.2
Test Samsung Galaxy Note Pro 12.2 Tablet
Samsung Exynos 5420 Octa, ARM Mali-T628, 06.03.2014
8
86% v4
Test Microsoft Surface 2 Tablet
Microsoft Surface 2
Test Microsoft Surface 2 Tablet
NVIDIA Tegra 4, NVIDIA GeForce Tegra 4, 15.11.2013
9
85% v4
Test Asus VivoTab Note 8 (M80TA) Tablet
Asus VivoTab Note 8 (M80TA)
Test Asus VivoTab Note 8 (M80TA) Tablet
Intel Atom Z3740, Intel HD Graphics (Bay Trail), 11.04.2014
10
85% v4
Test Nvidia Tegra Note 7 Tablet
NVIDIA Note 7
Test Nvidia Tegra Note 7 Tablet
NVIDIA Tegra 4, NVIDIA GeForce Tegra 4, 03.04.2014

Diesen Artikel kommentieren / Antworten:

> Notebook Test, Laptop Test und News > Eigene Testberichte > Test - Sortierungen > Top 10 Tablets im Test bei Notebookcheck
Autor: Redaktion,  3.04.2014 (Update:  4.04.2014)