Notebookcheck Logo

Apple iPhone 14 Pro und 14 Pro Max: CAD-Zeichnungen mit allen Maßangaben verdeutlichen dickeres Design

Nachdem die CAD-Modelle zu iPhone 14 Pro und iPhone 14 Pro Max bereits seit Tagen im Netz kursieren, sind die Details nun auch für alle zugänglich. (Bild: Konstantin Milenin)
Nachdem die CAD-Modelle zu iPhone 14 Pro und iPhone 14 Pro Max bereits seit Tagen im Netz kursieren, sind die Details nun auch für alle zugänglich. (Bild: Konstantin Milenin)
Einige Renderbilder haben ja bereits visualisiert, wie sich iPhone 14 Pro und iPhone 14 Pro Max laut geleakter CAD-Modelle in diesem Jahr verändern werden, inklusive Dual-Displayloch und dickerem Kamerabuckel. Wer nun alle Details zu den Maßangaben sehen will, darf auch die detaillierten Blueprints begutachten, die etwa verdeutlichen, wie dick der Kamerabuckel in diesem Jahr tatsächlich wird.

Wir haben ja bereits gestern über die ersten schicken Renderbilder eines iPhone 14 Pro mit konkreten Maßangaben auf Basis von CAD-Modellen berichtet, die dem Android Police Redakteur und Leaker Max Weinbach in die Hände gefallen sind. Nun hat Max auch die Blueprints selbst auf Twitter veröffentlicht, konkret aufgeräumte Zeichnungen, die offenbar auf Basis der geleakten CAD-Modelle entstanden sind und alle Maßangaben zu iPhone 14 Pro und iPhone 14 Pro Max beinhalten.

Sollten die CAD-Modelle tatsächlich die finalen Versionen der iPhone 13 Pro und iPhone 13 Pro Max-Nachfolger zeigen, was aktuell natürlich noch nicht bewiesen ist, wird es tatsächlich einige optische Änderungen im Jahr 2022 geben, wenngleich teils recht subtil. Beide Apple-Smartphones sollen - im Gegensatz zu den Basismodellen iPhone 14 und iPhone 14 Pro - den schnelleren Apple A16-Chipsatz erhalten und statt Notch auf die neue Dual-Punch-Hole für Face ID Sensorik und Facetime-Kamera setzen.

Apple iPhone 14 Pro

Anhand der Maßangaben zeigt sich, dass das iPhone 14 Pro im Vergleich zum iPhone 13 Pro offenbar eine Spur, konkret 0,75 mm, höher wird aber in der Breite praktisch unverändert bleibt. Vergleichsweise viel ändert sich aber auf der Z-Achse. Nicht nur das Chassis wird um 0,2 mm dicker, vor allem der Kamerabuckel wächst zusätzlich um 0,57 mm, wenn unsere Berechnungen anhand der Apple Designguides für Zubehörhersteller korrekt sind (Seite 199 für iPhone 13 Pro). Wir haben gestern bereits spekuliert, dass dies vermutlich am größeren 48 Megapixel-Sensor liegt, der ja in 2022 für ein ordentliches Kamera-Upgrade sorgen soll.

Laut diesem Blueprint wird das iPhone 14 Pro etwas höher aber vor allem dicker als das iPhone 13 Pro, auch beim Kamerabuckel.
Laut diesem Blueprint wird das iPhone 14 Pro etwas höher aber vor allem dicker als das iPhone 13 Pro, auch beim Kamerabuckel.

Apple iPhone 14 Pro Max

Zum iPhone 14 Pro lagen ja gestern bereits die Maße vor, nun sehen wir aber erstmals auch den hoffentlich finalen Blueprint zum iPhone 14 Pro Max. Sollten die Millimeter-Angaben hier stimmen, wächst das 6,7 Zoll Pro-iPhone in diesem Jahr nicht in der Höhe. Es bleibt bei 160,7 mm gegenüber 160,84 mm beim iPhone 13 Pro Max. In der Breite schrumpft das iPhone 14 Pro Max geringfügig um 0,49 mm. Auch das Pro Max-Modell wird dicker und zwar ebenfalls um 0,2 mm. Last but not least zeigt die Zeichnung unten, dass auch hier der Kamerabuckel weiter wächst und zwar von 3,6 mm auf 4,17 mm. 

Angeblich das finale iPhone 14 Pro Max mit allen Maßangaben. Kamerabuckel und Chassis werden dicker als beim iPhone 13 Pro Max.
Angeblich das finale iPhone 14 Pro Max mit allen Maßangaben. Kamerabuckel und Chassis werden dicker als beim iPhone 13 Pro Max.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-03 > Apple iPhone 14 Pro und 14 Pro Max: CAD-Zeichnungen mit allen Maßangaben verdeutlichen dickeres Design
Autor: Alexander Fagot, 22.03.2022 (Update: 22.03.2022)