Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Datenschutz-GAU: Siri gibt vertrauliche Benachrichtigungen frei

Datenschutz-GAU: Siri gibt vertrauliche Benachrichtigungen frei (Symbolfoto)
Datenschutz-GAU: Siri gibt vertrauliche Benachrichtigungen frei (Symbolfoto)
Ein Fehler im digitalen Assistenten Siri sorgt dafür, dass Personen mit physischen Zugriff auf ein iPhone auch trotz bestehenden Lockscreen auch vertrauliche Benachrichtigungen abhören können. Dazu muss Siri einfach befragt werden.
Silvio Werner,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Wie mehrere Medien unter Berufung auf das brasilianische Mac Magazine berichten, lassen sich eigentlich versteckte Benachrichtigungen aufgrund eines Fehlers trotz gesperrtem iPhone von Unbefugten abrufen. 

So erlaubt es iOS 11, den Eingang einer neuen Benachrichtigung anzuzeigen, den Inhalt aber zu verschweigen - was etwa bei Instant Messengern Sinn macht. Beim iPhone X ist dieser Modus standardmäßig aktiviert, da sich das Smartphone dort durch Face ID schon bei einem Blick auf das Telefon entsperrt. 

Die versteckten Benachrichtigungen lassen sich allerdings ohne weiteres abrufen - auch ohne das Smartphone zu entsperren. So hilft die digitale Assistentin Siri in diesem Fall auch fremden Personen und liest die entsprechenden Benachrichtigungen und deren Inhalt auf Nachfrage einfach vor.

Der Fehler tritt sowohl in der aktuellen iOS-Version 11.2.6 als auch der Beta 11.3 auf. Behelfsmäßig kann Siri für den Sperrbildschirm oder die Benachrichtigungen der entsprechenden Apps deaktiviert werden. 

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Silvio Werner
Silvio Werner - Senior Tech Writer - 3951 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2017
Ich bin seit über zehn Jahren journalistisch aktiv, den Großteil davon im Bereich Technologie. Dabei war ich unter anderem für Tom's Hardware und ComputerBase tätig und bin es seit 2017 auch für Notebookcheck. Mein aktueller Fokus liegt insbesondere auf Mini-PCs und auf Einplatinenrechnern wie dem Raspberry Pi – also kompakten Systemen mit vielen Möglichkeiten. Dazu kommt ein Faible für alle Arten von Wearables und insbesondere für Smartwatches. Hauptberuflich bin ich als Laboringenieur unterwegs, weshalb mir weder naturwissenschaftliche Zusammenhänge noch die Interpretation komplexer Messungen fern liegen.
Kontakt: silvio39191
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-03 > Datenschutz-GAU: Siri gibt vertrauliche Benachrichtigungen frei
Autor: Silvio Werner, 22.03.2018 (Update: 15.05.2018)