Notebookcheck Logo

Dell XPS 13 9315 Laptop im Test: wenig Leistung, viel Laufzeit

Mehr Minimalismus wagen. P-Prozessoren fürs XPS Plus, U-Prozessoren fürs normale XPS. Dells Entscheidung besagt: Wer Leistung in 13 Zoll sucht, der kann die einfache Variante mit U-Prozessor vergessen. Die eignet sich mit Laufzeit, wenig Emission und farbstarken FHD-Bildschirm für Entertainment und einfaches Office.
XPS 13 9315 Low-End-Variante mit hellem FHD+ InfinityEdge Display & sparsamen Core i5-1230U
XPS 13 9315 Low-End-Variante mit hellem FHD+ InfinityEdge Display & sparsamen Core i5-1230U

Dells beliebter 13-Zoller in der neuesten Schöpfung bringt nicht nur eine Plus-Schwester, sondern auch ein in Details verändertes Gehäuse mit noch weniger Anschlüssen. Verzicht ist in Mode, da passt es ins Konzept der „einfachen“ XPS-13-Version ausschließlich Intels Alder-Lake-U-Prozessoren zu spendieren. Die haben deutlich weniger Spitzen- und Dauerleistung, sparen aber mit ihren vielen E-Cores mächtig Energie. So packt vorliegendes Modell locker mal die 15 Stunden im WiFi-Test bei reduzierter Helligkeit.

Wir haben uns den kleinsten Ausbau des XPS 13 9315 ins Haus geholt. Mit i5-1230U, nur 8 GB RAM und 256-GB-SSD sind keine großen Sprünge zu machen. Zumal alle(!) Komponenten inklusive WiFi-Modul verlötet sind, kann später nichts aufgerüstet werden. 

Wir vergleichen den XPS 13 9315 mit der Plus-Schwester 9320 (P-Prozessor, 4K) und mit Modellen der Konkurrenz. Folgende Tabelle zeigt, wer dem XPS 13 dicht auf den Fersen ist bzw. sogar ein besseres Rating ergattert hatte. 

Weitere XPS-Laptops von Dell im Notebookcheck-Test:

XPS 13 Plus 9320 i7-1260P (4K, Alder Lake 2022)
XPS 13 Plus 9320 i5-1240P (FHD, Test in Kürze)
XPS 13 9310 Core i7 (FHD, Tiger Lake 2021)

Dell XPS 13 9315, i5-1230U
Prozessor
Intel Core i5-1230U 10 x 0.7 - 4.4 GHz, 29 W PL2 / Short Burst, 14 W PL1 / Sustained, Alder Lake-U
Hauptspeicher
8 GB 
, GB LPDDR5, 5.200 MHz, onboard, Dual-Channel
Bildschirm
13.40 Zoll, 1920 x 1200 Pixel, Sharp SHP1548 LQ134N1, IPS, spiegelnd: nein, 60 Hz
Mainboard
Intel Alder Lake-P PCH
Massenspeicher
Micron 3460 256 GB Soldered, 256 GB 
, 123 GB verfügbar
Soundkarte
Intel Alder Lake-P PCH - cAVS (Audio, Voice, Speech)
Anschlüsse
2 USB 3.2 Gen 2x2 20Gbps, 2 Thunderbolt, USB-C Power Delivery (PD), 2 DisplayPort
Netzwerk
Intel Wi-Fi 6E AX211 (a/b/g/h/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5/ax = Wi-Fi 6)
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 14 x 295.4 x 199.4
Akku
51 Wh, 50393 mAh Lithium-Ion
Laden
Schnellladen / Quick Charge
Betriebssystem
Microsoft Windows 11 Home
Sonstiges
Lautsprecher: Tweeter + Woofer, Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja, 12 month McAfee LiveSafe, 12 Monate Garantie
Gewicht
1.161 kg, Netzteil: 245 g
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

mögliche Konkurrenten im Vergleich

Bew.
Datum
Modell
Gewicht
Dicke
Größe
Auflösung
Preis ab
88.2 %
08.2022
Dell XPS 13 9315, i5-1230U
i5-1230U, Iris Xe G7 80EUs
1.2 kg14 mm13.40"1920x1200
91.1 %
12.2020
Apple MacBook Air 2020 M1 Entry
M1, M1 7-Core GPU
1.3 kg16.1 mm13.30"2560x1600
90.1 %
07.2022
Asus Zenbook S 13 OLED
R7 6800U, Radeon 680M
1.1 kg14.9 mm13.30"2880x1800
89.8 %
02.2021
Lenovo ThinkPad X1 Nano-20UN002UGE
i7-1160G7, Iris Xe G7 96EUs
946 g16 mm13.00"2160x1350
88.8 %
02.2022
Huawei MateBook 13s i5 11300H
i5-11300H, Iris Xe G7 80EUs
1.3 kg16.5 mm13.40"2520x1680
86.9 %
07.2022
Dell XPS 13 Plus 9320 4K
i7-1260P, Iris Xe G7 96EUs
1.2 kg15.3 mm13.40"3840x2400
86.1 %
08.2022
Dell XPS 13 Plus 9320 i5-1240p
i5-1240P, Iris Xe G7 80EUs
1.2 kg15.3 mm13.40"1920x1200

Gehäuse - Stabiles & elegantes Ultrabook

Das Kabelband zum Display lugt deutlich zwischen den Gelenken hervor.
Das Kabelband zum Display lugt deutlich zwischen den Gelenken hervor.

Nachdem das Chassis in den vergangenen Jahren die harte Kante bevorzugte, wird es nun wieder etwas runder. Alle Ecken sind abgerundet und die Bodenwanne wölbt sich sanft nach oben hin auf. Die quasi nicht mehr vorhandenen Anschlüsse – bis auf 2 x Type-C – erlauben eine minimalistische Formsprache, die eine hohe Verwindungsfestigkeit mitbringt. Die Base wirkt fest und steif, allerdings knackt sie bei Verwindeversuchen. Die Tastenfläche liegt fest auf, eindellen kann man hier gar nichts. Gleiches gilt für die Handballenauflage, sie ist fest wie ein Brett. 

Die Scharniere sind straff befestigt und werden magnetisch in der geschlossenen Position gehalten. Das Öffnen ist fummelig, da es keine Griff-Kante gibt und der Deckel nahtlos aufliegt. Hat man sich dann einen Spalt gesichert, dann ist das Öffnen mit einem Finger aber möglich. Die schwere Base bleibt auf der Tischplatte stehen. 

Das Gelenk öffnet bis zirka 135 Grad, dort endet es mit einem harten Anschlag, ohne zu wippen. Der Aludeckel ist verwindungsfest, Druck von hinten erzeugt weder Dellen noch Farbschlieren auf dem Display. Die Webcam ist ins schwarze Display-Feld umgezogen und daher optisch fast nicht mehr vorhanden. Dieser Webcam-Notch ragt allerdings nicht ins Panel-Rechteck hinein. Die Bildschirmränder sind sehr schmal und resultieren in einem Screen-to-Body-Verhältnis von 89 %.

Zusammen mit dem alten Dell XPS 13 9310 ist das neue XPS 13 9315 das kompakteste Gerät innerhalb unserer Vergleichsgruppe und lässt sich problemlos in jeder Tasche/Rucksack verstauen. Vom Gewicht her liegt es im Mittelfeld, da sowohl das Asus Zenbook S 13 als auch das ThinkPad X1 Nano leichter sind. Allerdings ist das 9315 jetzt 100 Gramm leichter als das 9310 von 2021. Zwischen Plus- und Non-Plus-Version gibt es nur einen winzigen Unterschied von 81 Gramm (1.161 versus 1.242 Gramm) zu Ungunsten des Plus. Das 45-Watt-Netzteil ist kompakt wie eine Zigarettenschachtel, durch die langen Kabel liegt das Gewicht aber dennoch bei 245 Gramm. Das 65-Watt-Netzteil des Plus hat dieselben Mini-Abmessungen.

Größenvergleich

304.1 mm 212.4 mm 16.1 mm 1.3 kg297.2 mm 218.4 mm 16.5 mm 1.3 kg296.7 mm 210.5 mm 14.9 mm 1.1 kg296 mm 199 mm 14.8 mm 1.3 kg295.3 mm 199 mm 15.3 mm 1.2 kg295.4 mm 199.4 mm 14 mm 1.2 kg292.8 mm 207.7 mm 16 mm 946 g

Ausstattung - Dell-Laptop mit nur zwei Anschlüssen

Damit der Nutzer nicht perplex mit seinem Klinke-Kopfhörer und der USB-Type-A-Maus dasteht, legt Dell zwei Adapter bei: Einen winzigen Type-C auf Type-A Zwischenstecker sowie ein Type-C auf 3,5-Klinke Dongle für Kopfhörer oder Headset. Die Type-C Thunderbolt-Ports sind gleichzeitig die Lade-Ports via Power Delivery. Sie geben wie üblich auch ein DisplayPort-Signal mit Audio aus. Der Kartenleser, beim 2021er XPS noch vorhanden, entfällt. Das 45-Watt-Netzteil in Zigarettenschachtel-Größe beliefert das XPS mit Energie. 

Rechts: USB-C 4.0 mit Thunderbolt 4 (40 GBit/s, Power Delivery, DisplayPort-ALT-Mode)
Rechts: USB-C 4.0 mit Thunderbolt 4 (40 GBit/s, Power Delivery, DisplayPort-ALT-Mode)
Links: USB-C 4.0 mit Thunderbolt 4 (40 GBit/s, Power Delivery, DisplayPort-ALT-Mode)
Links: USB-C 4.0 mit Thunderbolt 4 (40 GBit/s, Power Delivery, DisplayPort-ALT-Mode)

Kommunikation

Das WLAN-Modul ist verlötet.
Das WLAN-Modul ist verlötet.

Dell stattet das neue XPS 13 mit einem modernen AX211E-Modul von Intel aus, welches den neuesten Wi-Fi-6E-Standard unterstützt. Die WLAN-Leistung im Wi-Fi-6E-Netz ist sehr gut und auch stabil. Wir konnten beim Test mit dem Asus-Referenzrouter keine Probleme mit der WLAN-Verbindung erkennen, im Gegenteil, die Übertragung verlief stabil. Bluetooth 5.2 wird ebenfalls unterstützt.

Networking
iperf3 transmit AX12
Durchschnittliche Intel Wi-Fi 6E AX211
  (1003 - 1501, n=4)
1320 MBit/s ∼100%
Lenovo ThinkPad X1 Nano-20UN002UGE
Intel Wi-Fi 6 AX201
1225 (540min - 1382max) MBit/s ∼93%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (180 - 1602, n=79, der letzten 2 Jahre)
1024 MBit/s ∼78%
Dell XPS 13 9310 Core i7 FHD
Intel Killer Wi-Fi 6 AX1650s
975 (786min - 1026max) MBit/s ∼74%
Huawei MateBook 13s i5 11300H
Intel Wi-Fi 6 AX201
909 (814min - 1010max) MBit/s ∼69%
Apple MacBook Air 2020 M1 Entry
Apple AirPort Extreme M1
552 (257min - 620max) MBit/s ∼42%
iperf3 receive AX12
Dell XPS 13 9310 Core i7 FHD
Intel Killer Wi-Fi 6 AX1650s
1439 (1386min - 1504max) MBit/s ∼100%
Durchschnittliche Intel Wi-Fi 6E AX211
  (1178 - 1623, n=4)
1409 MBit/s ∼98%
Lenovo ThinkPad X1 Nano-20UN002UGE
Intel Wi-Fi 6 AX201
1259 (628min - 1412max) MBit/s ∼87%
Huawei MateBook 13s i5 11300H
Intel Wi-Fi 6 AX201
1258 (1143min - 1362max) MBit/s ∼87%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (182 - 1690, n=79, der letzten 2 Jahre)
1135 MBit/s ∼79%
Apple MacBook Air 2020 M1 Entry
Apple AirPort Extreme M1
672 (614min - 682max) MBit/s ∼47%
iperf3 receive AXE11000 6GHz
Dell XPS 13 9315, i5-1230U
Intel Wi-Fi 6E AX211
1682 (1619min - 1710max) MBit/s ∼100%
Dell XPS 13 Plus 9320 i5-1240p
Intel Wi-Fi 6E AX211
1647 (1606min - 1669max) MBit/s ∼98% -2%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (1424 - 1715, n=11, der letzten 2 Jahre)
1619 MBit/s ∼96% -4%
Durchschnittliche Intel Wi-Fi 6E AX211
  (883 - 1857, n=40)
1486 MBit/s ∼88% -12%
iperf3 transmit AXE11000 6GHz
Durchschnittliche Intel Wi-Fi 6E AX211
  (944 - 1851, n=39)
1401 MBit/s ∼100% +12%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (1130 - 1639, n=11, der letzten 2 Jahre)
1391 MBit/s ∼99% +11%
Dell XPS 13 9315, i5-1230U
Intel Wi-Fi 6E AX211
1253 (1120min - 1451max) MBit/s ∼89%
Dell XPS 13 Plus 9320 i5-1240p
Intel Wi-Fi 6E AX211
1215 (1124min - 1389max) MBit/s ∼87% -3%
050100150200250300350400450500550600650700750800850900950100010501100115012001250130013501400145015001550160016501700Tooltip
Dell XPS 13 9315, i5-1230U Intel Wi-Fi 6E AX211; iperf3 transmit AXE11000 6GHz; iperf 3.1.3: Ø1253 (1120-1451)
Dell XPS 13 9315, i5-1230U Intel Wi-Fi 6E AX211; iperf3 receive AXE11000 6GHz; iperf 3.1.3: Ø1682 (1619-1710)
Asus Zenbook S 13 OLED MediaTek Wi-Fi 6E MT7922 160MHz Wireless LAN Card; iperf3 receive AXE11000; iperf 3.1.3: Ø1553 (1443-1620)
Dell XPS 13 Plus 9320 4K Intel Wi-Fi 6E AX211; iperf3 receive AXE11000; iperf 3.1.3: Ø1661 (1600-1681)
Asus Zenbook S 13 OLED MediaTek Wi-Fi 6E MT7922 160MHz Wireless LAN Card; iperf3 transmit AXE11000; iperf 3.1.3: Ø1492 (1365-1583)
Dell XPS 13 Plus 9320 4K Intel Wi-Fi 6E AX211; iperf3 transmit AXE11000: Ø1558 (1401-1609)

Webcam

Die Webcam hat weder einen mechanischen Shutter noch kann sie mit einer Fn-Taste deaktiviert werden. Das Mikrofon hat einen solche Taste erhalten. Immerhin zeigt eine weiße LED direkt neben der Cam deutlich eine aktive Aufnahme an. Die Aufnahmequalität mit 1.280 x 720 Pixeln ist nicht der Rede wert - geringste Auflösung, deutliches Rauschen, auch bei Tageslicht. 

Weiterhin nur eine 720p-Webcam
Weiterhin nur eine 720p-Webcam
Innenlicht-Aufnahme, natürliche Farben
Innenlicht-Aufnahme, natürliche Farben
ColorChecker
16.3 ∆E
10.6 ∆E
13.1 ∆E
22.1 ∆E
13.6 ∆E
15.7 ∆E
7.9 ∆E
14.7 ∆E
11.7 ∆E
15.6 ∆E
16 ∆E
6.1 ∆E
12.9 ∆E
23.2 ∆E
18.7 ∆E
6.1 ∆E
12 ∆E
18.7 ∆E
3.3 ∆E
8.5 ∆E
13.3 ∆E
15.1 ∆E
19.3 ∆E
10.6 ∆E
ColorChecker Dell XPS 13 9315, i5-1230U: 13.55 ∆E min: 3.32 - max: 23.23 ∆E

Sicherheit

Zwei Anmeldeoptionen bietet das XPS 13: Einen Fingerprint-Sensor im Power-On-Taster sowie eine Dual-Sensor-Kamera mit Infrarot. Damit kann in den Windows-Anmeldeoptionen die Gesichtserkennung eingerichtet werden. Auf Wunsch meldet sich der Laptop somit bei Abwesenheit der angemeldeten Person selbstständig ab. Bei Rückkehr von der Mittagspause meldet Windows Hello Sie automatisch wieder an. 

Die Power-On-Taste (ohne Beschriftung) verbirgt auch den Fingerprint-Sensor.
Die Power-On-Taste (ohne Beschriftung) verbirgt auch den Fingerprint-Sensor.

Zubehör

Die Box enthält einen USB-C-zu-USB-A-Adapter, einen Audio-Dongle für 3,5 mm Klinke sowie ein 45-Watt-Netzteil mit fixiertem Type-C Kabel. Beim 65-Watt-Netzteil des Plus ist das Type-C-Kabel gesteckt. 

Wartung

Die untere Abdeckung ist mit 6 Torx-Schrauben (T5) gesichert und lässt sich leicht abnehmen. Im Inneren finden wir ein sehr aufgeräumtes Layout vor, bei dem der Nutzer allerdings nur die Lüfter reinigen kann. Die Micron-SSD ist aufgelötet, sie kann nicht gewechselt werden! Anders ist das beim XPS 13 Plus, hier gibt es ebenfalls onboard RAM und WiFi, die M.2-2280-SSD kann dort aber getauscht werden.

Torx-Schrauben lösen, Deckel abheben - einfacher geht es nicht.
Torx-Schrauben lösen, Deckel abheben - einfacher geht es nicht.
Single-Fan-Lösung
Single-Fan-Lösung
Kompaktes Mainboard mit onboard-Komponenten.
Kompaktes Mainboard mit onboard-Komponenten.
Aufgelötet: WiFi-Modul
Aufgelötet: WiFi-Modul
Aufgelötet: Micron SSD 256 GB
Aufgelötet: Micron SSD 256 GB
Zum Vergleich: XPS 13 Plus 9320 mit M.2-2280 SSD
Zum Vergleich: XPS 13 Plus 9320 mit M.2-2280 SSD

Garantie

Dell bietet in Deutschland im Standard eine 12 monatige Garantie. 

Eingabegeräte - Rutschfest tippen auf dem Dell-PC

Tastatur

Die Tastatur bleibt gegenüber dem 2021er XPS 13 unverändert, sowohl beim Feedback als auch beim Layout. Sie nimmt die komplette Breite ein, die Auf-/Ab-Tasten sind sehr klein – dafür aber haptisch markiert. Die Fn-Zweitbelegung der F-Tasten bringt die üblichen Zusatztasten auf den Plan. Mit Esc-Fn kann die Zweitbelegung dauerhaft aktiv bleiben, was nützlich ist, wenn Sie die F1-F12 Tasten gar nicht benötigen. 

Die Tasten haben einen festen Anschlag, nahe an der Grenze zu hart. Der Druckpunkt ist deutlich. Manche könnten ihn als kurzatmig empfinden, was auch mit dem knappen Hubweg zu tun hat. Insgesamt sind die stumpfen, rutschfesten Rubber-Dome-Tasten überzeugend, sie erlauben schnelles, zielsichereres Tippen. Dazu trägt auch der üppige Abstand zwischen den Tasten bei. Die Tasten haben keine konische Wölbung und sind im Vergleich zu anderen Laptop-Eingaben stumpfer, wie mit einer Gummierung überzogen.

Tastatur: fester Anschlag, rutschhemmende Tasten
Tastatur: fester Anschlag, rutschhemmende Tasten

Touchpad

Das glatte Clickpad erzeugt ein dumpfes, leises Klick-Geräusch. Der Hubweg ist begrenzt und im oberen Drittel so gut wie nicht mehr vorhanden. Mit zwei Fingern und den üblichen Gesten arbeitet es sich zügig auf dem leicht vertieft sitzenden Pad. Die Diagonale von 12,7 cm ist ordentlich groß, aber heute keine Seltenheit mehr. Das ClickPad sitzt exakt mittig in der Handballenablage. Eine Fn-Taste zur Deaktivierung des Mausersatzes gibt es nicht. Allerdings ist eine solche fast nicht mehr nötig, denn das Pad erkennt aufliegende Handballen bei Schreibarbeiten zuverlässig und verhindert Fehleingaben.

Clickpad mit wenig Hub und knapp 13 cm Diagonale
Clickpad mit wenig Hub und knapp 13 cm Diagonale

Display - Helles Laptop-Display für draußen

Subpixel-Anordnung
Subpixel-Anordnung
Nur minimale Lichthöfe am oberen Rand bei voller Helligkeit
Nur minimale Lichthöfe am oberen Rand bei voller Helligkeit

Unser XPS 9315 hat das einfache Standard-Display von Sharp an Bord, das 1.920 x 1.200 Pixel umfassende LQ134N1, ein IPS-Type. Lichthöfe sind bei Schwarzbild und voller Helligkeit am oberen Rand sichtbar. Die Helligkeit ist mit 442 cd/m² (Durchschnitt) hoch, die Herstellerangabe von 500 cd/m² sehen wir aber nicht bestätigt (max 466 cd/m²). 

Das 4K-Panel in der Plus-Version (Sharp LQ134R1) war in unseren Messungen mit 473 cd/m² (Durchschnitt) etwas heller, aber vor allem kontraststärker. 1.165:1 statt 1.764:1 spricht für das 4K-Panel des Plus.

Wichtig: Im Akkubetrieb drosselt die Luminanz ein klein wenig, sie regelt um 60 cd/m² herunter (Mitte: 406 cd/m²). Ein alternatives OLED-Panel gibt es nur für die Plus-Variante. 

PWM zur Reduktion der Helligkeit setzt das XPS 13 nicht ein. Die drei Screenshots zeigen eine homogene Linie bei 100%, 50% und 0% Helligkeit. 

414
cd/m²
449
cd/m²
443
cd/m²
457
cd/m²
466
cd/m²
461
cd/m²
418
cd/m²
443
cd/m²
431
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
Sharp SHP1548 LQ134N1
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 466 cd/m² (Nits) Durchschnitt: 442.4 cd/m² Minimum: 26 cd/m²
Ausleuchtung: 89 %
Helligkeit Akku: 406 cd/m²
Kontrast: 1165:1 (Schwarzwert: 0.4 cd/m²)
ΔE Color 3.03 | 0.59-29.43 Ø5.3, calibrated: 2.34
ΔE Greyscale 3.12 | 0.57-98 Ø5.5
71% AdobeRGB 1998 (Argyll 2.2.0 3D)
100% sRGB (Argyll 2.2.0 3D)
69% Display P3 (Argyll 2.2.0 3D)
Gamma: 2.41
Dell XPS 13 9315, i5-1230U
Sharp SHP1548 LQ134N1, IPS, 1920x1200, 13.40
Apple MacBook Air 2020 M1 Entry
IPS, 2560x1600, 13.30
Asus Zenbook S 13 OLED
SDC4172, OLED, 2880x1800, 13.30
Lenovo ThinkPad X1 Nano-20UN002UGE
MND007ZA1-2, IPS, 2160x1350, 13.00
Huawei MateBook 13s i5 11300H
TL134GDXP02-0, LTPS, 2520x1680, 13.40
Dell XPS 13 Plus 9320 4K
LQ134R1, IPS, 3840x2400, 13.40
Display
21%
28%
1%
-6%
6%
Display P3 Coverage
69
98.6
43%
99.8
45%
70.4
2%
65.2
-6%
76.5
11%
sRGB Coverage
100
100
0%
100
0%
99.9
0%
92
-8%
100
0%
AdobeRGB 1998 Coverage
71
85.9
21%
97.8
38%
72
1%
67.5
-5%
76
7%
Response Times
2%
94%
-22%
-8%
2%
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
40 ?(20, 20)
31 ?(14, 17)
22%
2.1 ?(1.1, 1)
95%
46.8 ?(22, 24.8)
-17%
44.8 ?(22, 22.8)
-12%
38.9 ?(21.4, 17.5)
3%
Response Time Black / White *
22 ?(9, 13)
26.1 ?(14.9, 11.2)
-19%
1.68 ?(0.86, 0.82)
92%
28 ?(13.2, 14.8)
-27%
22.8 ?(10.4, 12.4)
-4%
21.9 ?(11.9, 10)
-0%
PWM Frequency
118000 ?(49, 155)
240.4 ?(53)
9804 ?(20, 47)
Bildschirm
23%
175%
31%
25%
18%
Helligkeit Bildmitte
466
417
-11%
336
-28%
460
-1%
468
0%
494
6%
Brightness
442
395
-11%
338
-24%
434
-2%
450
2%
474
7%
Brightness Distribution
89
91
2%
99
11%
92
3%
92
3%
89
0%
Schwarzwert *
0.4
0.39
2%
0.02
95%
0.27
32%
0.23
42%
0.28
30%
Kontrast
1165
1069
-8%
16800
1342%
1704
46%
2035
75%
1764
51%
Delta E Colorchecker *
3.03
1.12
63%
1.8
41%
1.1
64%
2
34%
3.1
-2%
Colorchecker dE 2000 max. *
6.68
2.71
59%
3.8
43%
4.5
33%
5.5
18%
4.2
37%
Colorchecker dE 2000 calibrated *
2.34
0.77
67%
1.8
23%
1
57%
1.5
36%
1.5
36%
Delta E Graustufen *
3.12
1.7
46%
0.9
71%
1.6
49%
2.6
17%
3.2
-3%
Gamma
2.41 91%
2207 0%
2.22 99%
2.2 100%
2.17 101%
2.41 91%
CCT
6418 101%
6870 95%
6580 99%
6475 100%
6511 100%
6189 105%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998)
65.7
Color Space (Percent of sRGB)
99.9
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
15% / 20%
99% / 132%
3% / 17%
4% / 14%
9% / 13%

* ... kleinere Werte sind besser

Während unserer Analyse mit der professionellen CalMAN-Software (X-Rite i1 Pro 2) bemerken wir zwei Dinge: sRGB wird zu 100% abgedeckt, P3 aber lange nicht. Hinzu kommt ein Delta E von um die 3,0 bei Farben und Graustufen. Damit ist eine Kalibrierung für den Hausgebrauch nicht nötig. Wer es dennoch macht, der wird mit einem exzellenten Delta E von unter 1,0 entlohnt. Bei gleicher Display-Konfiguration können Sie Ihr Dell XPS 13 mit unserem kalibrierten Farbprofil (im Kasten oben verlinkt) aufwerten.

CalMAN Graustufen (Referenzfarbraum sRGB)
CalMAN Graustufen (Referenzfarbraum sRGB)
CalMAN Graustufen kalibriert (Referenzfarbraum sRGB)
CalMAN Graustufen kalibriert (Referenzfarbraum sRGB)
CalMAN Sättigung (Referenzfarbraum sRGB)
CalMAN Sättigung (Referenzfarbraum sRGB)
CalMAN Sättigung kalibriert (Referenzfarbraum sRGB)
CalMAN Sättigung kalibriert (Referenzfarbraum sRGB)
CalMAN ColorChecker (Referenzfarbraum sRGB)
CalMAN ColorChecker (Referenzfarbraum sRGB)
CalMAN ColorChecker kalibriert (Referenzfarbraum sRGB)
CalMAN ColorChecker kalibriert (Referenzfarbraum sRGB)

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiß
22 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 9 ms steigend
↘ 13 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind gut, für anspruchsvolle Spieler könnten der Bildschirm jedoch zu langsam sein.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.4 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 36 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten durchschnittlich (22.9 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
40 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 20 ms steigend
↘ 20 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.25 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 51 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (36.2 ms).

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM nicht festgestellt ≤ 100 % Helligkeit

Im Vergleich: 52 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 19846 (Minimum 5, Maximum 3846000) Hz.

Das entspiegelte FHD-Panel ohne Touch zeigt mit seiner 400er Helligkeit in der Sonne seine Stärke, wenngleich dumpfe Reflexionen bei Sonnenschein kaum zu vermeiden sind. 

Das matte IPS-FHD-Panel in der Sonne.
Das matte IPS-FHD-Panel in der Sonne.
Das matte IPS-FHD-Panel im Halbschatten.
Das matte IPS-FHD-Panel im Halbschatten.


Hohe Blickwinkelstabilität des FHD-Panels
Hohe Blickwinkelstabilität des FHD-Panels

Leistung - XPS-Laptop mit halbierter Leistung

Intel Evo Plattform mit Core i5-1230U (9W U-Serie)
Intel Evo Plattform mit Core i5-1230U (9W U-Serie)

Die im XPS 13 eigesetzte CPU basiert auf dem Alder-Lake-M-Chip (9W U-Serie) und bietet 2 Performancekerne (P-Kerne) und 8 Effizienzkerne (E-Kerne). Nur die P-Kerne unterstützten Hyperthreading, von daher gibt es gemeinsam 12 Threads. Die P-Kerne takten mit 1 bis 4,4 GHz, die E-Kerne mit 0,7 - 3,3 GHz. Für das Non-Plus XPS gibt es noch einen i7-1250U zur Auswahl (4,7 GHz), was an der Leistungsarmut des XPS aber nichts ändert. Wer ein aktuelles XPS mit möglichst viel Performance sucht, der muss sich mit dem XPS 13 Plus beschäftigen, das ausschließlich mit Alder-Lake-P-Prozessoren ausgerüstet wird (Core i5-1240P, Core i7-1260P), die jeweils 4 Performance- und 8 Efficiency-Kerne haben. 

Der Käufer hat die Wahl zwischen 8, 16 oder 32 GB RAM (LPDDR5-5200), wobei 32 GB RAM nur in Kombination mit der i7-CPU möglich sind. Damit muss Dell weniger Bauteile lagern, der RAM ist nämlich onboard verlötet. 

 
 

Testbedingungen

Dell liefert im Gegensatz zum XPS 13 Plus keinen vorinstallierten Power Manager, es bleibt damit bei den Windows-Bordmitteln. Wir testen in der Einstellung Leistung, Energiesparen deaktiviert. 

Prozessor

Mit der Cinebench R15-Schleife prüfen wir das Verhalten der CPU bei realistischer Dauerlast. Der Alder Lake-U hat einen stabilen Output, allerdings startet er auf einem sehr niedrigen Niveau. Sämtliche Vergleichsgeräte hängen unser Testgerät ab. 

Den typischen Leistungspeak 10-15 Sekunden zu Beginn gibt es hier einfach nicht. Bei den P-Schwester-CPUs hingegen schon (XPS 13 Plus i7 & i5) und dort kann sogar ein hohes Niveau auf Dauer gehalten werden. Kurz: Ein XPS 13 Plus rechnet mehr als doppelt (i5) bis dreimal (i7) so schnell wie das Einsteigermodell. 

Bereits beim ersten Durchlauf werden Takt und Leistungsaufnahme schon nach zehn Sekunden reduziert, der PL1 sinkt von ohnehin schon niedrigen 15 auf 10 Watt. Mit dieser Leistung kann unser XPS keinen Blumentopf gewinnen. Alder Lake-U arbeitet sich zwar im CPU-Performance-Rating ins Mittelfeld, ist aber sowohl in allen Multi-Core-Test als auch bei AIDA64 Schlusslicht. Leistungsfans sind mit einem Alder-Lake-P besser bedient, 1240P und 1260P führen die Listen an und können sogar bei Multi-Core zum AMD Ryzen 7 6800U knapp aufschließen (Zenbook S 13 OLED).

CPU-Daten Cinebench R15 Multi-Schleife: Lediglich 15 Sekunden wird der PL1 15 Watt gehalten, dann geht es Richtung 10 Watt.
CPU-Daten Cinebench R15 Multi-Schleife: Lediglich 15 Sekunden wird der PL1 15 Watt gehalten, dann geht es Richtung 10 Watt.

Cinebench R15 Multi Dauertest

09018027036045054063072081090099010801170126013501440153016201710Tooltip
Dell XPS 13 9315, i5-1230U Intel Core i5-1230U: Ø503 (482-513.59)
Apple MacBook Air 2020 M1 Entry Apple M1; Rosetta 2: Ø843 (817.01-1020.12)
Asus Zenbook S 13 OLED AMD Ryzen 7 6800U: Ø1607 (1576.98-1742.1)
Lenovo ThinkPad X1 Nano-20UN002UGE Intel Core i7-1160G7: Ø659 (587.69-862.27)
Huawei MateBook 13s i5 11300H Intel Core i5-11300H; Standard: Ø922 (913.26-969.84)
Huawei MateBook 13s i5 11300H Intel Core i5-11300H; Performance: Ø958 (953.54-961.86)
Dell XPS 13 Plus 9320 4K Intel Core i7-1260P; Ultra-Performance: Ø1512 (1481.98-1677.36)
Dell XPS 13 Plus 9320 4K Intel Core i7-1260P; Optimized: Ø1066 (983.94-1625.95)
Dell XPS 13 Plus 9320 i5-1240p Intel Core i5-1240P; Ultra Performance: Ø1305 (1205.29-1591.79)
CPU Performance Rating: Percent
Cinebench R23: Multi Core | Single Core
Cinebench R20: CPU (Multi Core) | CPU (Single Core)
Cinebench R15: CPU Multi 64Bit | CPU Single 64Bit
7-Zip 18.03: 7z b 4 | 7z b 4 -mmt1
Geekbench 5.4: Multi-Core | Single-Core
CPU Performance Rating
Dell XPS 13 Plus 9320 4K
Intel Core i7-1260P
97.2 pt ∼97%
Asus Zenbook S 13 OLED
AMD Ryzen 7 6800U
93.9 pt ∼94%
Dell XPS 13 Plus 9320 i5-1240p
Intel Core i5-1240P
86.1 pt ∼86%
Apple MacBook Air 2020 M1 Entry
Apple M1
76.3 pt ∼76%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
 
71.4 pt ∼71%
Huawei MateBook 13s i5 11300H
Intel Core i5-11300H
66.1 pt ∼66%
Lenovo ThinkPad X1 Nano-20UN002UGE -1!
Intel Core i7-1160G7
64.2 pt ∼64%
Dell XPS 13 9315, i5-1230U
Intel Core i5-1230U
61.8 pt ∼62%
Durchschnittliche Intel Core i5-1230U
 
61.8 pt ∼62%
Cinebench R23 / Multi Core
Asus Zenbook S 13 OLED
AMD Ryzen 7 6800U
10468 Points ∼100% +138%
Dell XPS 13 Plus 9320 4K
Intel Core i7-1260P
9743 Points ∼93% +121%
Dell XPS 13 Plus 9320 i5-1240p
Intel Core i5-1240P
9392 Points ∼90% +113%
Apple MacBook Air 2020 M1 Entry
Apple M1
7409 (6401.39min - 7409.31max) Points ∼71% +68%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (965 - 13504, n=97, der letzten 2 Jahre)
6474 Points ∼62% +47%
Lenovo ThinkPad X1 Nano-20UN002UGE
Intel Core i7-1160G7
5648 (4011.45min - 5648.13max) Points ∼54% +28%
Huawei MateBook 13s i5 11300H
Intel Core i5-11300H
5186 Points ∼50% +18%
Dell XPS 13 9315, i5-1230U
Intel Core i5-1230U
4402 Points ∼42%
Durchschnittliche Intel Core i5-1230U
 
4402 Points ∼42% 0%
Cinebench R23 / Single Core
Dell XPS 13 Plus 9320 4K
Intel Core i7-1260P
1678 Points ∼100% +28%
Dell XPS 13 Plus 9320 i5-1240p
Intel Core i5-1240P
1621 Points ∼97% +24%
Apple MacBook Air 2020 M1 Entry
Apple M1
1496 Points ∼89% +14%
Asus Zenbook S 13 OLED
AMD Ryzen 7 6800U
1488 Points ∼89% +14%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (409 - 1796, n=95, der letzten 2 Jahre)
1367 Points ∼81% +4%
Dell XPS 13 9315, i5-1230U
Intel Core i5-1230U
1310 Points ∼78%
Durchschnittliche Intel Core i5-1230U
 
1310 Points ∼78% 0%
Huawei MateBook 13s i5 11300H
Intel Core i5-11300H
1218 Points ∼73% -7%
Cinebench R20 / CPU (Multi Core)
Asus Zenbook S 13 OLED
AMD Ryzen 7 6800U
4060 Points ∼100% +146%
Dell XPS 13 Plus 9320 4K
Intel Core i7-1260P
3909 Points ∼96% +136%
Dell XPS 13 Plus 9320 i5-1240p
Intel Core i5-1240P
3424 Points ∼84% +107%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (376 - 5281, n=108, der letzten 2 Jahre)
2410 Points ∼59% +46%
Huawei MateBook 13s i5 11300H
Intel Core i5-11300H
1982 Points ∼49% +20%
Apple MacBook Air 2020 M1 Entry
Apple M1
1863 Points ∼46% +13%
Lenovo ThinkPad X1 Nano-20UN002UGE
Intel Core i7-1160G7
1750 Points ∼43% +6%
Dell XPS 13 9315, i5-1230U
Intel Core i5-1230U
1653 Points ∼41%
Durchschnittliche Intel Core i5-1230U
 
1653 Points ∼41% 0%
Cinebench R20 / CPU (Single Core)
Dell XPS 13 Plus 9320 4K
Intel Core i7-1260P
648 Points ∼100% +38%
Dell XPS 13 Plus 9320 i5-1240p
Intel Core i5-1240P
616 Points ∼95% +31%
Asus Zenbook S 13 OLED
AMD Ryzen 7 6800U
564 Points ∼87% +20%
Lenovo ThinkPad X1 Nano-20UN002UGE
Intel Core i7-1160G7
544 Points ∼84% +16%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (159 - 701, n=109, der letzten 2 Jahre)
508 Points ∼78% +8%
Dell XPS 13 9315, i5-1230U
Intel Core i5-1230U
469 Points ∼72%
Durchschnittliche Intel Core i5-1230U
 
469 Points ∼72% 0%
Huawei MateBook 13s i5 11300H
Intel Core i5-11300H
431 Points ∼67% -8%
Apple MacBook Air 2020 M1 Entry
Apple M1
401 Points ∼62% -14%
Cinebench R15 / CPU Multi 64Bit
Asus Zenbook S 13 OLED
AMD Ryzen 7 6800U
1742 Points ∼100% +239%
Dell XPS 13 Plus 9320 4K
Intel Core i7-1260P
1677 (1481.98min - 1677.36max) Points ∼96% +226%
Dell XPS 13 Plus 9320 4K
Intel Core i7-1260P
1626 (983.94min - 1625.95max) Points ∼93% +216%
Dell XPS 13 Plus 9320 i5-1240p
Intel Core i5-1240P
1592 Points ∼91% +210%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (223 - 2119, n=115, der letzten 2 Jahre)
1089 Points ∼63% +112%
Apple MacBook Air 2020 M1 Entry
Apple M1
1020 (817min - 1020max) Points ∼59% +98%
Huawei MateBook 13s i5 11300H
Intel Core i5-11300H
970 (913.26min - 969.84max) Points ∼56% +89%
Huawei MateBook 13s i5 11300H
Intel Core i5-11300H
961 Points ∼55% +87%
Lenovo ThinkPad X1 Nano-20UN002UGE
Intel Core i7-1160G7
862 Points ∼49% +68%
Dell XPS 13 9315, i5-1230U
Intel Core i5-1230U
514 (482min - 513.59max) Points ∼30%
Durchschnittliche Intel Core i5-1230U
 
514 Points ∼30% 0%
Cinebench R15 / CPU Single 64Bit
Dell XPS 13 Plus 9320 4K
Intel Core i7-1260P
240 Points ∼100% +28%
Asus Zenbook S 13 OLED
AMD Ryzen 7 6800U
237 Points ∼99% +27%
Dell XPS 13 Plus 9320 i5-1240p
Intel Core i5-1240P
226 Points ∼94% +21%
Apple MacBook Air 2020 M1 Entry
Apple M1
208 Points ∼87% +11%
Lenovo ThinkPad X1 Nano-20UN002UGE
Intel Core i7-1160G7
208 Points ∼87% +11%
Huawei MateBook 13s i5 11300H
Intel Core i5-11300H
208 Points ∼87% +11%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (73 - 258, n=105, der letzten 2 Jahre)
199.2 Points ∼83% +7%
Dell XPS 13 9315, i5-1230U
Intel Core i5-1230U
186.8 Points ∼78%
Durchschnittliche Intel Core i5-1230U
 
186.8 Points ∼78% 0%
7-Zip 18.03 / 7z b 4
Asus Zenbook S 13 OLED
AMD Ryzen 7 6800U
47500 MIPS ∼100% +136%
Dell XPS 13 Plus 9320 4K
Intel Core i7-1260P
43056 MIPS ∼91% +114%
Dell XPS 13 Plus 9320 i5-1240p
Intel Core i5-1240P
40777 MIPS ∼86% +103%
Apple MacBook Air 2020 M1 Entry
Apple M1
34614 MIPS ∼73% +72%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (5832 - 54374, n=102, der letzten 2 Jahre)
28302 MIPS ∼60% +41%
Huawei MateBook 13s i5 11300H
Intel Core i5-11300H
26001 MIPS ∼55% +29%
Lenovo ThinkPad X1 Nano-20UN002UGE
Intel Core i7-1160G7
22305 MIPS ∼47% +11%
Dell XPS 13 9315, i5-1230U
Intel Core i5-1230U
20092 MIPS ∼42%
Durchschnittliche Intel Core i5-1230U
 
20092 MIPS ∼42% 0%
7-Zip 18.03 / 7z b 4 -mmt1
Apple MacBook Air 2020 M1 Entry
Apple M1
5441 MIPS ∼100% +40%
Asus Zenbook S 13 OLED
AMD Ryzen 7 6800U
5431 MIPS ∼100% +40%
Dell XPS 13 Plus 9320 4K
Intel Core i7-1260P
5325 MIPS ∼98% +37%
Huawei MateBook 13s i5 11300H
Intel Core i5-11300H
4851 MIPS ∼89% +25%
Dell XPS 13 Plus 9320 i5-1240p
Intel Core i5-1240P
4791 MIPS ∼88% +24%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (2145 - 5800, n=102, der letzten 2 Jahre)
4748 MIPS ∼87% +23%
Lenovo ThinkPad X1 Nano-20UN002UGE
Intel Core i7-1160G7
4596 MIPS ∼84% +19%
Dell XPS 13 9315, i5-1230U
Intel Core i5-1230U
3873 MIPS ∼71%
Durchschnittliche Intel Core i5-1230U
 
3873 MIPS ∼71% 0%
Geekbench 5.4 / Multi-Core
Dell XPS 13 Plus 9320 4K
Intel Core i7-1260P
9817 Points ∼100% +45%
Asus Zenbook S 13 OLED
AMD Ryzen 7 6800U
7613 Points ∼78% +13%
Apple MacBook Air 2020 M1 Entry
Apple M1
7578 Points ∼77% +12%
Dell XPS 13 9315, i5-1230U
Intel Core i5-1230U
6755 Points ∼69%
Durchschnittliche Intel Core i5-1230U
 
6755 Points ∼69% 0%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (1024 - 11434, n=102, der letzten 2 Jahre)
5842 Points ∼60% -14%
Huawei MateBook 13s i5 11300H
Intel Core i5-11300H
5402 Points ∼55% -20%
Lenovo ThinkPad X1 Nano-20UN002UGE
Intel Core i7-1160G7
4660 Points ∼47% -31%
Dell XPS 13 Plus 9320 i5-1240p
Intel Core i5-1240P
4286 Points ∼44% -37%
Geekbench 5.4 / Single-Core
Apple MacBook Air 2020 M1 Entry
Apple M1
1727 Points ∼100% +5%
Dell XPS 13 Plus 9320 4K
Intel Core i7-1260P
1723 Points ∼100% +5%
Dell XPS 13 9315, i5-1230U
Intel Core i5-1230U
1640 Points ∼95%
Durchschnittliche Intel Core i5-1230U
 
1640 Points ∼95% 0%
Dell XPS 13 Plus 9320 i5-1240p
Intel Core i5-1240P
1588 Points ∼92% -3%
Asus Zenbook S 13 OLED
AMD Ryzen 7 6800U
1514 Points ∼88% -8%
Huawei MateBook 13s i5 11300H
Intel Core i5-11300H
1430 Points ∼83% -13%
Lenovo ThinkPad X1 Nano-20UN002UGE
Intel Core i7-1160G7
1406 Points ∼81% -14%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (293 - 1937, n=102, der letzten 2 Jahre)
1401 Points ∼81% -15%
Cinebench R10 Shading 64Bit
15175 Points
Cinebench R10 Rendering Multiple CPUs 64Bit
28930 Points
Cinebench R10 Rendering Single CPUs 64Bit
12037 Points
Cinebench R10 Shading 32Bit
140763
Cinebench R10 Rendering Multiple CPUs 32Bit
17243
Cinebench R10 Rendering Single 32Bit
7290
Cinebench R15 CPU Single 64Bit
186.8 Points
Cinebench R15 Ref. Match 64Bit
97.8 %
Cinebench R15 OpenGL 64Bit
73.2 fps
Cinebench R15 CPU Multi 64Bit
514 Points
Hilfe
Performance Rating
Asus Zenbook S 13 OLED
AMD Ryzen 7 6800U, Radeon 680M
96 pt ∼96%
Huawei MateBook 13s i5 11300H
Intel Core i5-11300H, Iris Xe G7 80EUs
65.9 pt ∼66%
Dell XPS 13 Plus 9320 4K
Intel Core i7-1260P, Iris Xe G7 96EUs
63.3 pt ∼63%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
 
61.7 pt ∼62%
Dell XPS 13 Plus 9320 i5-1240p
Intel Core i5-1240P, Iris Xe G7 80EUs
61.6 pt ∼62%
Lenovo ThinkPad X1 Nano-20UN002UGE
Intel Core i7-1160G7, Iris Xe G7 96EUs
57.4 pt ∼57%
Dell XPS 13 9315, i5-1230U
Intel Core i5-1230U, Iris Xe G7 80EUs
31.6 pt ∼32%
Durchschnittliche Intel Core i5-1230U
 
31.6 pt ∼32%
AIDA64 / FP32 Ray-Trace
Asus Zenbook S 13 OLED
AMD Ryzen 7 6800U, Radeon 680M
11187 KRay/s ∼100% +377%
Huawei MateBook 13s i5 11300H
Intel Core i5-11300H, Iris Xe G7 80EUs
8273 KRay/s ∼74% +253%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (343 - 14130, n=87, der letzten 2 Jahre)
7063 KRay/s ∼63% +201%
Lenovo ThinkPad X1 Nano-20UN002UGE
Intel Core i7-1160G7, Iris Xe G7 96EUs
6940 KRay/s ∼62% +196%
Dell XPS 13 Plus 9320 4K
Intel Core i7-1260P, Iris Xe G7 96EUs
5483 KRay/s ∼49% +134%
Dell XPS 13 Plus 9320 i5-1240p
Intel Core i5-1240P, Iris Xe G7 80EUs
5469 KRay/s ∼49% +133%
Dell XPS 13 9315, i5-1230U
Intel Core i5-1230U, Iris Xe G7 80EUs
2344 KRay/s ∼21%
Durchschnittliche Intel Core i5-1230U
 
2344 KRay/s ∼21% 0%
AIDA64 / FPU Julia
Asus Zenbook S 13 OLED
AMD Ryzen 7 6800U, Radeon 680M
71474 Points ∼100% +502%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (5668 - 89691, n=87, der letzten 2 Jahre)
35819 Points ∼50% +202%
Huawei MateBook 13s i5 11300H
Intel Core i5-11300H, Iris Xe G7 80EUs
33979 Points ∼48% +186%
Lenovo ThinkPad X1 Nano-20UN002UGE
Intel Core i7-1160G7, Iris Xe G7 96EUs
28020 Points ∼39% +136%
Dell XPS 13 Plus 9320 4K
Intel Core i7-1260P, Iris Xe G7 96EUs
25348 Points ∼35% +114%
Dell XPS 13 Plus 9320 i5-1240p
Intel Core i5-1240P, Iris Xe G7 80EUs
24102 Points ∼34% +103%
Dell XPS 13 9315, i5-1230U
Intel Core i5-1230U, Iris Xe G7 80EUs
11867 Points ∼17%
Durchschnittliche Intel Core i5-1230U
 
11867 Points ∼17% 0%
AIDA64 / CPU SHA3
Asus Zenbook S 13 OLED
AMD Ryzen 7 6800U, Radeon 680M
2455 MB/s ∼100% +218%
Huawei MateBook 13s i5 11300H
Intel Core i5-11300H, Iris Xe G7 80EUs
2286 MB/s ∼93% +196%
Lenovo ThinkPad X1 Nano-20UN002UGE
Intel Core i7-1160G7, Iris Xe G7 96EUs
1945 MB/s ∼79% +152%
Dell XPS 13 Plus 9320 4K
Intel Core i7-1260P, Iris Xe G7 96EUs
1795 MB/s ∼73% +133%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (355 - 3077, n=87, der letzten 2 Jahre)
1773 MB/s ∼72% +130%
Dell XPS 13 Plus 9320 i5-1240p
Intel Core i5-1240P, Iris Xe G7 80EUs
1750 MB/s ∼71% +127%
Dell XPS 13 9315, i5-1230U
Intel Core i5-1230U, Iris Xe G7 80EUs
772 MB/s ∼31%
Durchschnittliche Intel Core i5-1230U
 
772 MB/s ∼31% 0%
AIDA64 / CPU Queen
Asus Zenbook S 13 OLED
AMD Ryzen 7 6800U, Radeon 680M
82608 Points ∼100% +63%
Dell XPS 13 Plus 9320 4K
Intel Core i7-1260P, Iris Xe G7 96EUs
75217 Points ∼91% +48%
Dell XPS 13 Plus 9320 i5-1240p
Intel Core i5-1240P, Iris Xe G7 80EUs
73159 Points ∼89% +44%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (15447 - 101910, n=87, der letzten 2 Jahre)
59258 Points ∼72% +17%
Dell XPS 13 9315, i5-1230U
Intel Core i5-1230U, Iris Xe G7 80EUs
50709 Points ∼61%
Durchschnittliche Intel Core i5-1230U
 
50709 Points ∼61% 0%
Huawei MateBook 13s i5 11300H
Intel Core i5-11300H, Iris Xe G7 80EUs
49312 Points ∼60% -3%
Lenovo ThinkPad X1 Nano-20UN002UGE
Intel Core i7-1160G7, Iris Xe G7 96EUs
43991 Points ∼53% -13%
AIDA64 / FPU SinJulia
Asus Zenbook S 13 OLED
AMD Ryzen 7 6800U, Radeon 680M
10724 Points ∼100% +275%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (1078 - 13703, n=87, der letzten 2 Jahre)
6072 Points ∼57% +113%
Dell XPS 13 Plus 9320 4K
Intel Core i7-1260P, Iris Xe G7 96EUs
5943 Points ∼55% +108%
Dell XPS 13 Plus 9320 i5-1240p
Intel Core i5-1240P, Iris Xe G7 80EUs
5839 Points ∼54% +104%
Huawei MateBook 13s i5 11300H
Intel Core i5-11300H, Iris Xe G7 80EUs
4677 Points ∼44% +64%
Lenovo ThinkPad X1 Nano-20UN002UGE
Intel Core i7-1160G7, Iris Xe G7 96EUs
4208 Points ∼39% +47%
Dell XPS 13 9315, i5-1230U
Intel Core i5-1230U, Iris Xe G7 80EUs
2857 Points ∼27%
Durchschnittliche Intel Core i5-1230U
 
2857 Points ∼27% 0%
AIDA64 / FPU Mandel
Asus Zenbook S 13 OLED
AMD Ryzen 7 6800U, Radeon 680M
39378 Points ∼100% +517%
Huawei MateBook 13s i5 11300H
Intel Core i5-11300H, Iris Xe G7 80EUs
20202 Points ∼51% +217%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (3056 - 49277, n=87, der letzten 2 Jahre)
20059 Points ∼51% +214%
Lenovo ThinkPad X1 Nano-20UN002UGE
Intel Core i7-1160G7, Iris Xe G7 96EUs
16923 Points ∼43% +165%
Dell XPS 13 Plus 9320 i5-1240p
Intel Core i5-1240P, Iris Xe G7 80EUs
15013 Points ∼38% +135%
Dell XPS 13 Plus 9320 4K
Intel Core i7-1260P, Iris Xe G7 96EUs
14790 Points ∼38% +132%
Dell XPS 13 9315, i5-1230U
Intel Core i5-1230U, Iris Xe G7 80EUs
6379 Points ∼16%
Durchschnittliche Intel Core i5-1230U
 
6379 Points ∼16% 0%
AIDA64 / CPU AES
Asus Zenbook S 13 OLED
AMD Ryzen 7 6800U, Radeon 680M
101595 MB/s ∼100% +464%
Huawei MateBook 13s i5 11300H
Intel Core i5-11300H, Iris Xe G7 80EUs
71494 MB/s ∼70% +297%
Lenovo ThinkPad X1 Nano-20UN002UGE
Intel Core i7-1160G7, Iris Xe G7 96EUs
64346 MB/s ∼63% +257%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (638 - 121917, n=87, der letzten 2 Jahre)
53721 MB/s ∼53% +198%
Dell XPS 13 Plus 9320 i5-1240p
Intel Core i5-1240P, Iris Xe G7 80EUs
38652 MB/s ∼38% +115%
Dell XPS 13 Plus 9320 4K
Intel Core i7-1260P, Iris Xe G7 96EUs
38204 MB/s ∼38% +112%
Dell XPS 13 9315, i5-1230U
Intel Core i5-1230U, Iris Xe G7 80EUs
18011 MB/s ∼18%
Durchschnittliche Intel Core i5-1230U
 
18011 MB/s ∼18% 0%
AIDA64 / CPU ZLib
Dell XPS 13 Plus 9320 4K
Intel Core i7-1260P, Iris Xe G7 96EUs
653 MB/s ∼100% +142%
Dell XPS 13 Plus 9320 i5-1240p
Intel Core i5-1240P, Iris Xe G7 80EUs
635 MB/s ∼97% +135%
Asus Zenbook S 13 OLED
AMD Ryzen 7 6800U, Radeon 680M
630 MB/s ∼96% +133%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (117 - 880, n=88, der letzten 2 Jahre)
431 MB/s ∼66% +60%
Huawei MateBook 13s i5 11300H
Intel Core i5-11300H, Iris Xe G7 80EUs
384 MB/s ∼59% +42%
Lenovo ThinkPad X1 Nano-20UN002UGE
Intel Core i7-1160G7, Iris Xe G7 96EUs
295 MB/s ∼45% +9%
Dell XPS 13 9315, i5-1230U
Intel Core i5-1230U, Iris Xe G7 80EUs
270 MB/s ∼41%
Durchschnittliche Intel Core i5-1230U
 
270 MB/s ∼41% 0%
AIDA64 / FP64 Ray-Trace
Asus Zenbook S 13 OLED
AMD Ryzen 7 6800U, Radeon 680M
5825 KRay/s ∼100% +339%
Huawei MateBook 13s i5 11300H
Intel Core i5-11300H, Iris Xe G7 80EUs
4454 KRay/s ∼76% +235%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (204 - 7412, n=87, der letzten 2 Jahre)
3797 KRay/s ∼65% +186%
Lenovo ThinkPad X1 Nano-20UN002UGE
Intel Core i7-1160G7, Iris Xe G7 96EUs
3657 KRay/s ∼63% +175%
Dell XPS 13 Plus 9320 4K
Intel Core i7-1260P, Iris Xe G7 96EUs
3136 KRay/s ∼54% +136%
Dell XPS 13 Plus 9320 i5-1240p
Intel Core i5-1240P, Iris Xe G7 80EUs
3096 KRay/s ∼53% +133%
Dell XPS 13 9315, i5-1230U
Intel Core i5-1230U, Iris Xe G7 80EUs
1328 KRay/s ∼23%
Durchschnittliche Intel Core i5-1230U
 
1328 KRay/s ∼23% 0%
AIDA64 / CPU PhotoWorxx
Dell XPS 13 Plus 9320 4K
Intel Core i7-1260P, Iris Xe G7 96EUs
39591 MPixel/s ∼100% +64%
Dell XPS 13 Plus 9320 i5-1240p
Intel Core i5-1240P, Iris Xe G7 80EUs
36770 MPixel/s ∼93% +52%
Lenovo ThinkPad X1 Nano-20UN002UGE
Intel Core i7-1160G7, Iris Xe G7 96EUs
34217 MPixel/s ∼86% +42%
Huawei MateBook 13s i5 11300H
Intel Core i5-11300H, Iris Xe G7 80EUs
33424 MPixel/s ∼84% +38%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (6569 - 48416, n=87, der letzten 2 Jahre)
27120 MPixel/s ∼69% +12%
Asus Zenbook S 13 OLED
AMD Ryzen 7 6800U, Radeon 680M
25037 MPixel/s ∼63% +4%
Dell XPS 13 9315, i5-1230U
Intel Core i5-1230U, Iris Xe G7 80EUs
24133 MPixel/s ∼61%
Durchschnittliche Intel Core i5-1230U
 
24133 MPixel/s ∼61% 0%

System Performance

Die Anwendungsperformance fällt überraschenderweise nicht so schlecht aus wie die Rechenleistung, hier liegt Alder-Lake-U im unteren bis oberen Mittelfeld, je nach Rubrik. Acer: Der Abstand zu den XPS 13 Plus 9320 Varianten mit i5 und i7 ist in den meisten Sub-Tests mehr als deutlich. Die Digital Content Creation zeigt, welchen Einfluss die SSD hat: Mit Samsung (1 TB) schwimmt das XPS Plus ganz oben, mit Micron (512 GB) ganz unten. 

PCMark 10 / Score
Asus Zenbook S 13 OLED
Radeon 680M, R7 6800U, Samsung PM9A1 MZVL21T0HCLR
6346 Points ∼100% +37%
Dell XPS 13 Plus 9320 4K
Iris Xe G7 96EUs, i7-1260P, Samsung PM9A1 MZVL21T0HCLR
5558 Points ∼88% +20%
Huawei MateBook 13s i5 11300H
Iris Xe G7 80EUs, i5-11300H, Phison Electronics PS5012
4950 Points ∼78% +7%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (1671 - 6414, n=97, der letzten 2 Jahre)
4935 Points ∼78% +7%
Dell XPS 13 Plus 9320 i5-1240p
Iris Xe G7 80EUs, i5-1240P, Micron 3400 MTFDKBA512TFH 512GB
4903 Points ∼77% +6%
Dell XPS 13 9315, i5-1230U
Iris Xe G7 80EUs, i5-1230U, Micron 3460 256 GB Soldered
4633 Points ∼73%
Durchschnittliche Intel Core i5-1230U, Intel Iris Xe Graphics G7 80EUs
 
4633 Points ∼73% 0%
Lenovo ThinkPad X1 Nano-20UN002UGE
Iris Xe G7 96EUs, i7-1160G7, WDC PC SN530 SDBPNPZ-512G
4615 Points ∼73% 0%
PCMark 10 / Essentials
Asus Zenbook S 13 OLED
Radeon 680M, R7 6800U, Samsung PM9A1 MZVL21T0HCLR
10709 Points ∼100% +10%
Dell XPS 13 Plus 9320 4K
Iris Xe G7 96EUs, i7-1260P, Samsung PM9A1 MZVL21T0HCLR
10404 Points ∼97% +7%
Dell XPS 13 9315, i5-1230U
Iris Xe G7 80EUs, i5-1230U, Micron 3460 256 GB Soldered
9715 Points ∼91%
Durchschnittliche Intel Core i5-1230U, Intel Iris Xe Graphics G7 80EUs
 
9715 Points ∼91% 0%
Huawei MateBook 13s i5 11300H
Iris Xe G7 80EUs, i5-11300H, Phison Electronics PS5012
9704 Points ∼91% 0%
Lenovo ThinkPad X1 Nano-20UN002UGE
Iris Xe G7 96EUs, i7-1160G7, WDC PC SN530 SDBPNPZ-512G
9482 Points ∼89% -2%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (4599 - 10836, n=97, der letzten 2 Jahre)
9440 Points ∼88% -3%
Dell XPS 13 Plus 9320 i5-1240p
Iris Xe G7 80EUs, i5-1240P, Micron 3400 MTFDKBA512TFH 512GB
8890 Points ∼83% -8%
PCMark 10 / Productivity
Asus Zenbook S 13 OLED
Radeon 680M, R7 6800U, Samsung PM9A1 MZVL21T0HCLR
8984 Points ∼100% +39%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (2813 - 9852, n=97, der letzten 2 Jahre)
6970 Points ∼78% +8%
Dell XPS 13 Plus 9320 4K
Iris Xe G7 96EUs, i7-1260P, Samsung PM9A1 MZVL21T0HCLR
6900 Points ∼77% +7%
Dell XPS 13 Plus 9320 i5-1240p
Iris Xe G7 80EUs, i5-1240P, Micron 3400 MTFDKBA512TFH 512GB
6576 Points ∼73% +2%
Dell XPS 13 9315, i5-1230U
Iris Xe G7 80EUs, i5-1230U, Micron 3460 256 GB Soldered
6455 Points ∼72%
Durchschnittliche Intel Core i5-1230U, Intel Iris Xe Graphics G7 80EUs
 
6455 Points ∼72% 0%
Huawei MateBook 13s i5 11300H
Iris Xe G7 80EUs, i5-11300H, Phison Electronics PS5012
6352 Points ∼71% -2%
Lenovo ThinkPad X1 Nano-20UN002UGE
Iris Xe G7 96EUs, i7-1160G7, WDC PC SN530 SDBPNPZ-512G
6210 Points ∼69% -4%
PCMark 10 / Digital Content Creation
Asus Zenbook S 13 OLED
Radeon 680M, R7 6800U, Samsung PM9A1 MZVL21T0HCLR
7208 Points ∼100% +67%
Dell XPS 13 Plus 9320 4K
Iris Xe G7 96EUs, i7-1260P, Samsung PM9A1 MZVL21T0HCLR
6492 Points ∼90% +51%
Dell XPS 13 Plus 9320 i5-1240p
Iris Xe G7 80EUs, i5-1240P, Micron 3400 MTFDKBA512TFH 512GB
5472 Points ∼76% +27%
Huawei MateBook 13s i5 11300H
Iris Xe G7 80EUs, i5-11300H, Phison Electronics PS5012
5342 Points ∼74% +24%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (973 - 7298, n=97, der letzten 2 Jahre)
5024 Points ∼70% +17%
Lenovo ThinkPad X1 Nano-20UN002UGE
Iris Xe G7 96EUs, i7-1160G7, WDC PC SN530 SDBPNPZ-512G
4530 Points ∼63% +5%
Dell XPS 13 9315, i5-1230U
Iris Xe G7 80EUs, i5-1230U, Micron 3460 256 GB Soldered
4305 Points ∼60%
Durchschnittliche Intel Core i5-1230U, Intel Iris Xe Graphics G7 80EUs
 
4305 Points ∼60% 0%
CrossMark / Overall
Dell XPS 13 Plus 9320 4K
Iris Xe G7 96EUs, i7-1260P, Samsung PM9A1 MZVL21T0HCLR
1667 Points ∼100% +27%
Asus Zenbook S 13 OLED
Radeon 680M, R7 6800U, Samsung PM9A1 MZVL21T0HCLR
1481 Points ∼89% +13%
Dell XPS 13 Plus 9320 i5-1240p
Iris Xe G7 80EUs, i5-1240P, Micron 3400 MTFDKBA512TFH 512GB
1470 Points ∼88% +12%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (926 - 1811, n=35, der letzten 2 Jahre)
1389 Points ∼83% +6%
Apple MacBook Air 2020 M1 Entry
M1 7-Core GPU, M1, Apple SSD AP0256Q
1355 Points ∼81% +3%
Huawei MateBook 13s i5 11300H
Iris Xe G7 80EUs, i5-11300H, Phison Electronics PS5012
1352 Points ∼81% +3%
Dell XPS 13 9315, i5-1230U
Iris Xe G7 80EUs, i5-1230U, Micron 3460 256 GB Soldered
1312 Points ∼79%
Durchschnittliche Intel Core i5-1230U, Intel Iris Xe Graphics G7 80EUs
 
1312 Points ∼79% 0%
CrossMark / Productivity
Dell XPS 13 Plus 9320 4K
Iris Xe G7 96EUs, i7-1260P, Samsung PM9A1 MZVL21T0HCLR
1575 Points ∼100% +21%
Asus Zenbook S 13 OLED
Radeon 680M, R7 6800U, Samsung PM9A1 MZVL21T0HCLR
1476 Points ∼94% +13%
Huawei MateBook 13s i5 11300H
Iris Xe G7 80EUs, i5-11300H, Phison Electronics PS5012
1424 Points ∼90% +9%
Dell XPS 13 Plus 9320 i5-1240p
Iris Xe G7 80EUs, i5-1240P, Micron 3400 MTFDKBA512TFH 512GB
1406 Points ∼89% +8%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (962 - 1755, n=35, der letzten 2 Jahre)
1379 Points ∼88% +6%
Dell XPS 13 9315, i5-1230U
Iris Xe G7 80EUs, i5-1230U, Micron 3460 256 GB Soldered
1307 Points ∼83%
Durchschnittliche Intel Core i5-1230U, Intel Iris Xe Graphics G7 80EUs
 
1307 Points ∼83% 0%
Apple MacBook Air 2020 M1 Entry
M1 7-Core GPU, M1, Apple SSD AP0256Q
1274 Points ∼81% -3%
CrossMark / Creativity
Dell XPS 13 Plus 9320 4K
Iris Xe G7 96EUs, i7-1260P, Samsung PM9A1 MZVL21T0HCLR
1861 Points ∼100% +37%
Dell XPS 13 Plus 9320 i5-1240p
Iris Xe G7 80EUs, i5-1240P, Micron 3400 MTFDKBA512TFH 512GB
1598 Points ∼86% +17%
Apple MacBook Air 2020 M1 Entry
M1 7-Core GPU, M1, Apple SSD AP0256Q
1593 Points ∼86% +17%
Asus Zenbook S 13 OLED
Radeon 680M, R7 6800U, Samsung PM9A1 MZVL21T0HCLR
1554 Points ∼84% +14%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (957 - 1928, n=35, der letzten 2 Jahre)
1473 Points ∼79% +8%
Dell XPS 13 9315, i5-1230U
Iris Xe G7 80EUs, i5-1230U, Micron 3460 256 GB Soldered
1361 Points ∼73%
Durchschnittliche Intel Core i5-1230U, Intel Iris Xe Graphics G7 80EUs
 
1361 Points ∼73% 0%
Huawei MateBook 13s i5 11300H
Iris Xe G7 80EUs, i5-11300H, Phison Electronics PS5012
1261 Points ∼68% -7%
CrossMark / Responsiveness
Huawei MateBook 13s i5 11300H
Iris Xe G7 80EUs, i5-11300H, Phison Electronics PS5012
1425 Points ∼100% +20%
Dell XPS 13 Plus 9320 4K
Iris Xe G7 96EUs, i7-1260P, Samsung PM9A1 MZVL21T0HCLR
1418 Points ∼100% +19%
Dell XPS 13 Plus 9320 i5-1240p
Iris Xe G7 80EUs, i5-1240P, Micron 3400 MTFDKBA512TFH 512GB
1307 Points ∼92% +10%
Asus Zenbook S 13 OLED
Radeon 680M, R7 6800U, Samsung PM9A1 MZVL21T0HCLR
1293 Points ∼91% +9%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (746 - 1807, n=35, der letzten 2 Jahre)
1206 Points ∼85% +1%
Dell XPS 13 9315, i5-1230U
Iris Xe G7 80EUs, i5-1230U, Micron 3460 256 GB Soldered
1191 Points ∼84%
Durchschnittliche Intel Core i5-1230U, Intel Iris Xe Graphics G7 80EUs
 
1191 Points ∼84% 0%
Apple MacBook Air 2020 M1 Entry
M1 7-Core GPU, M1, Apple SSD AP0256Q
1004 Points ∼70% -16%
PCMark 10 Score
4633 Punkte
Hilfe
AIDA64 / Memory Copy
Dell XPS 13 Plus 9320 4K
Intel Core i7-1260P, Iris Xe G7 96EUs
68214 MB/s ∼100% +28%
Dell XPS 13 Plus 9320 i5-1240p
Intel Core i5-1240P, Iris Xe G7 80EUs
63825 MB/s ∼94% +20%
Huawei MateBook 13s i5 11300H
Intel Core i5-11300H, Iris Xe G7 80EUs
53900 MB/s ∼79% +1%
Dell XPS 13 9315, i5-1230U
Intel Core i5-1230U, Iris Xe G7 80EUs
53116 MB/s ∼78%
Durchschnittliche Intel Core i5-1230U
 
53116 MB/s ∼78% 0%
Asus Zenbook S 13 OLED
AMD Ryzen 7 6800U, Radeon 680M
47701 MB/s ∼70% -10%
Lenovo ThinkPad X1 Nano-20UN002UGE
Intel Core i7-1160G7, Iris Xe G7 96EUs
46915 MB/s ∼69% -12%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (12783 - 73486, n=87, der letzten 2 Jahre)
45702 MB/s ∼67% -14%
AIDA64 / Memory Read
Dell XPS 13 Plus 9320 i5-1240p
Intel Core i5-1240P, Iris Xe G7 80EUs
69270 MB/s ∼100% +15%
Dell XPS 13 Plus 9320 4K
Intel Core i7-1260P, Iris Xe G7 96EUs
64230 MB/s ∼93% +6%
Dell XPS 13 9315, i5-1230U
Intel Core i5-1230U, Iris Xe G7 80EUs
60435 MB/s ∼87%
Durchschnittliche Intel Core i5-1230U
 
60435 MB/s ∼87% 0%
Huawei MateBook 13s i5 11300H
Intel Core i5-11300H, Iris Xe G7 80EUs
56829 MB/s ∼82% -6%
Lenovo ThinkPad X1 Nano-20UN002UGE
Intel Core i7-1160G7, Iris Xe G7 96EUs
48771 MB/s ∼70% -19%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (10258 - 73719, n=87, der letzten 2 Jahre)
47970 MB/s ∼69% -21%
Asus Zenbook S 13 OLED
AMD Ryzen 7 6800U, Radeon 680M
39402 MB/s ∼57% -35%
AIDA64 / Memory Write
Dell XPS 13 Plus 9320 4K
Intel Core i7-1260P, Iris Xe G7 96EUs
62767 MB/s ∼100% +2%
Dell XPS 13 9315, i5-1230U
Intel Core i5-1230U, Iris Xe G7 80EUs
61706 MB/s ∼98%
Durchschnittliche Intel Core i5-1230U
 
61706 MB/s ∼98% 0%
Dell XPS 13 Plus 9320 i5-1240p
Intel Core i5-1240P, Iris Xe G7 80EUs
61343 MB/s ∼98% -1%
Huawei MateBook 13s i5 11300H
Intel Core i5-11300H, Iris Xe G7 80EUs
58275 MB/s ∼93% -6%
Lenovo ThinkPad X1 Nano-20UN002UGE
Intel Core i7-1160G7, Iris Xe G7 96EUs
50592 MB/s ∼81% -18%
Asus Zenbook S 13 OLED
AMD Ryzen 7 6800U, Radeon 680M
48723 MB/s ∼78% -21%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (10533 - 68247, n=87, der letzten 2 Jahre)
47825 MB/s ∼76% -22%

DPC-Latenzen

Die DPC-Latenzen hat das XPS 13 gar nicht im Griff, es toppt in der vorliegenden Treiber- & Hardware-Konfiguration sämtliche Konkurrenten. Auffällig ist dabei der Kernelmodus-Treiber, danach folgt der ACPI. Echtzeit Audio- und Videobearbeitung sind daher kein Thema für das Alder-Lake-U XPS. Bei den 4K-Youtube-Videos gab es Probleme mit ausgelassenen Frames. Die iGPU des SoC wird beim Abspielen mit ca. 46 Prozent ausgelastet.

LatencyMon - Übersicht
LatencyMon - Übersicht
LatencyMon - Treiber
LatencyMon - Treiber
LatencyMon - Youtube 23 dropped Frames
LatencyMon - Youtube 23 dropped Frames
DPC Latencies / LatencyMon - interrupt to process latency (max), Web, Youtube, Prime95
Dell XPS 13 9315, i5-1230U
Iris Xe G7 80EUs, i5-1230U, Micron 3460 256 GB Soldered
6204 μs * ∼100%
Dell XPS 13 Plus 9320 i5-1240p
Iris Xe G7 80EUs, i5-1240P, Micron 3400 MTFDKBA512TFH 512GB
2335 μs * ∼38% +62%
Lenovo ThinkPad X1 Nano-20UN002UGE
Iris Xe G7 96EUs, i7-1160G7, WDC PC SN530 SDBPNPZ-512G
1350 μs * ∼22% +78%
Huawei MateBook 13s i5 11300H
Iris Xe G7 80EUs, i5-11300H, Phison Electronics PS5012
740 μs * ∼12% +88%
Dell XPS 13 Plus 9320 4K
Iris Xe G7 96EUs, i7-1260P, Samsung PM9A1 MZVL21T0HCLR
732.2 μs * ∼12% +88%
Asus Zenbook S 13 OLED
Radeon 680M, R7 6800U, Samsung PM9A1 MZVL21T0HCLR
588.9 μs * ∼9% +91%

* ... kleinere Werte sind besser

Massenspeicher

Kein M.2 Sockel, die Micron-SSD ist onboard.
Kein M.2 Sockel, die Micron-SSD ist onboard.

Als SSD kommt ein Modell aus dem Hause Micron zum Einsatz. Die SSD ist nicht als M.2 gesteckt, sondern onboard. Laut Micron beherrscht die SSD PCIe Gen4. Das XPS 13 Plus setzt auf Samsung-Chips im M.2 2280 Format. Unser Testgerät bietet eine Speicherkapazität von lediglich 256 GB, von denen nach der ersten Inbetriebnahme nur noch 123 GB für den Nutzer zur freien Verfügung stehen.

Bei den Massenspeichertests ist die Micron durchweg Schlusslicht, beim Schreiben und Lesen kommt sie nicht ansatzweise an das heran, was Phison Electronics und Samsung-Chips in Konkurrenzmodellen aber auch in XPS 13 Plus vormachen. Offenbar gilt auch hier: Wer Performance sucht, der soll auf das XPS 13 Plus setzen. 

Für weitere Vergleiche und Benchmarks verweisen wir hier auf unsere Vergleichstabelle.

Micron 3460 256 GB Soldered
CDM 5/6 Read Seq Q32T1: 2581 MB/s
CDM 5/6 Write Seq Q32T1: 2115 MB/s
CDM 5/6 Read 4K Q32T1: 394 MB/s
CDM 5/6 Write 4K Q32T1: 282 MB/s
CDM 5 Read Seq: 2157 MB/s
CDM 5 Write Seq: 1818 MB/s
CDM 5/6 Read 4K: 70.54 MB/s
CDM 5/6 Write 4K: 154 MB/s
Drive Performance Rating - Percent
Asus Zenbook S 13 OLED
Samsung PM9A1 MZVL21T0HCLR
79.5 pt ∼80%
Huawei MateBook 13s i5 11300H
Phison Electronics PS5012
75 pt ∼75%
Dell XPS 13 Plus 9320 4K
Samsung PM9A1 MZVL21T0HCLR
73.7 pt ∼74%
Lenovo ThinkPad X1 Nano-20UN002UGE
WDC PC SN530 SDBPNPZ-512G
54.5 pt ∼55%
Dell XPS 13 Plus 9320 i5-1240p
Micron 3400 MTFDKBA512TFH 512GB
51.4 pt ∼51%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
 
50.9 pt ∼51%
Dell XPS 13 9315, i5-1230U
Micron 3460 256 GB Soldered
43.1 pt ∼43%
Durchschnittliche Micron 3460 256 GB Soldered
 
43.1 pt ∼43%
DiskSpd
seq read
Dell XPS 13 Plus 9320 4K
Samsung PM9A1 MZVL21T0HCLR
3871 (3794.8min - 3871.36max) MB/s ∼100% +131%
Asus Zenbook S 13 OLED
Samsung PM9A1 MZVL21T0HCLR
3382 (3242.21min - 3381.81max) MB/s ∼87% +102%
Dell XPS 13 Plus 9320 i5-1240p
Micron 3400 MTFDKBA512TFH 512GB
2111 (1914.91min - 2111.23max) MB/s ∼55% +26%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (376 - 4315, n=99, der letzten 2 Jahre)
2091 MB/s ∼54% +25%
Lenovo ThinkPad X1 Nano-20UN002UGE
WDC PC SN530 SDBPNPZ-512G
1862 (1714.42min - 1862.11max) MB/s ∼48% +11%
Dell XPS 13 9315, i5-1230U
Micron 3460 256 GB Soldered
1674 (1305.8min - 1673.54max) MB/s ∼43%
Durchschnittliche Micron 3460 256 GB Soldered
 
1674 MB/s ∼43% 0%
Huawei MateBook 13s i5 11300H
Phison Electronics PS5012
1669 (1658.05min - 1668.7max) MB/s ∼43% 0%
seq write
Asus Zenbook S 13 OLED
Samsung PM9A1 MZVL21T0HCLR
3188 (3158.91min - 3187.67max) MB/s ∼100% +1980%
Dell XPS 13 Plus 9320 4K
Samsung PM9A1 MZVL21T0HCLR
3121 (2981.01min - 3120.61max) MB/s ∼98% +1936%
Dell XPS 13 Plus 9320 i5-1240p
Micron 3400 MTFDKBA512TFH 512GB
2834 (742.62min - 2833.89max) MB/s ∼89% +1749%
Huawei MateBook 13s i5 11300H
Phison Electronics PS5012
2131 (2095.68min - 2131.34max) MB/s ∼67% +1290%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (62.6 - 4326, n=100, der letzten 2 Jahre)
1945 MB/s ∼61% +1169%
Lenovo ThinkPad X1 Nano-20UN002UGE
WDC PC SN530 SDBPNPZ-512G
1727 (1712.18min - 1727.12max) MB/s ∼54% +1027%
Dell XPS 13 9315, i5-1230U
Micron 3460 256 GB Soldered
153.3 (51.07min - 153.3max) MB/s ∼5%
Durchschnittliche Micron 3460 256 GB Soldered
 
153.3 MB/s ∼5% 0%
seq q8 t1 read
Dell XPS 13 Plus 9320 4K
Samsung PM9A1 MZVL21T0HCLR
6905 (5743.52min - 6905.08max) MB/s ∼100% +99%
Asus Zenbook S 13 OLED
Samsung PM9A1 MZVL21T0HCLR
6654 (5007.16min - 6653.54max) MB/s ∼96%