Notebookcheck

Die bei Amazon meistverkauften Notebooks

Update März 2021 Hier finden Sie die besten Notebooks der Amazon-Verkaufs-Charts. Wir klären auf, wie die Bestseller und vermeintlichen Schnäppchen in unseren ausführlichen Tests abgeschnitten haben und für welche Zielgruppe bzw. Anwendungen sie sich besonders eignen.
Florian Schmitt, 👁 J. Simon Leitner, 🇺🇸 🇳🇱

Amazon gehört zu den größten Shopping-Portalen für den Verkauf von Laptops und Convertible-Notebooks und bietet laufend attraktive Deals und Schnäppchen. Grund genug, uns die von Amazon ausgewiesenen Bestseller näher anzusehen. Was ist von den meistverkauften Notebooks zu erwarten, für welchen Typ User sind sie geeignet und vor allem, wie haben die Laptops in unseren Tests abgeschnitten?
All diese Fragen versuchen wir in diesem Vergleich zu beantworten. Auch folgende Charts und Notebook-Vergleiche könnten auf der Suche nach einem geeigneten Laptop hilfreich sein: 

Die Amazon Bestseller-Laptops im Test

Pos.
Bew.
ratingversion
Datum
Bild
Modell
Gewicht
Dicke
Größe
Auflösung
Spiegelnd
Preis ab
175 %7
04.2020
wieder da!
LincPlus P1LincPlus P1
Intel Celeron N4000
Intel UHD Graphics 600
4 GB Hauptspeicher, 64 GB eMMC
1.4 kg16 mm13.30"1920x1080spiegelnd
291 %7
12.2020
Apple MacBook Air 2020 M1 EntryApple MacBook Air 2020 M1 Entry
Apple M1
Apple M1 7-Core GPU
8 GB Hauptspeicher, 256 GB SSD
1.3 kg16.1 mm13.30"2560x1600spiegelnd
391 %7
12.2020
Apple MacBook Pro 13 Late 2020 M1 Entry (8 / 256 GB)Apple MacBook Pro 13 Late 2020 M1 Entry (8 / 256 GB)
Apple M1
Apple M1 8-Core GPU
8 GB Hauptspeicher, 256 GB SSD
1.4 kg15.6 mm13.30"2560x1600spiegelnd
480 %7
09.2020
Lenovo IdeaPad Duet Chromebook 10Lenovo IdeaPad Duet Chromebook 10
Mediatek Helio P60T
ARM Mali-G72 MP3
4 GB Hauptspeicher, 64 GB eMMC
920 g18.2 mm10.10"1920x1200spiegelnd
581 %7
12.2020
Acer Chromebook 15 CB315-3HT-P297Acer Chromebook 15 CB315-3HT-P297
Intel Pentium Silver N5030
Intel UHD Graphics 605
8 GB Hauptspeicher, 128 GB eMMC
1.9 kg20.3 mm15.60"1920x1080matt
681 %7
02.2021
Acer Aspire 5 A515-56-511AAcer Aspire 5 A515-56-511A
Intel Core i5-1135G7
Intel Iris Xe Graphics G7 80EUs
16 GB Hauptspeicher, 1024 GB SSD
1.9 kg18 mm15.60"1920x1080matt
773 %7
04.2020
Asus Vivobook 15 F512DA-SH31Asus Vivobook 15 F512DA-SH31
AMD Ryzen 3 3200U
AMD Radeon RX Vega 3
4 GB Hauptspeicher, 128 GB SSD
1.8 kg19.9 mm15.60"1920x1080matt
887 %7
03.2020
wieder da!
Huawei MateBook D 14-53010TVSHuawei MateBook D 14-53010TVS
AMD Ryzen 5 3500U
AMD Radeon RX Vega 8 (Ryzen 2000/3000)
8 GB Hauptspeicher, 512 GB SSD
1.4 kg16 mm14.00"1920x1080matt
982 %7
07.2019
wieder da!
HP Pavilion Gaming 17-cd0085clHP Pavilion Gaming 17-cd0085cl
Intel Core i7-9750H
NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti Max-Q
16 GB Hauptspeicher, 256 GB NVMe
2.8 kg25 mm17.30"1920x1080matt
1076 %7
09.2020
neu!
Acer Aspire 3 A317-51G-72MDAcer Aspire 3 A317-51G-72MD
Intel Core i7-10510U
NVIDIA GeForce MX250
12 GB Hauptspeicher, 1024 GB SSD
2.8 kg24.65 mm17.30"1920x1080matt

Obige Tabelle zeigt eine Übersicht der besten in den letzten 12 Monaten bei Notebookcheck getesteten Notebooks bzw. relevante, noch erhältliche Geräte. Bei gleicher Wertung werden jüngere Tests zuerst gereiht. Die in der Tabelle und im Preisvergleich zu den einzelnen Artikeln ausgewiesenen Verkaufspreise werden täglich automatisch aktualisiert und können daher abweichen!
Link: Die aktuellen Laptop-Bestseller bei Amazon.de

Kommentar der Redaktion

Von vielen der gelisteten Notebooks sind unterschiedliche Konfigurationen erhältlich. Insbesondere bei der Austattung hinsichtlich CPU, GPU und Speicher gibt es zahlreiche mögliche Unterschiede. Wir haben von einzelnen Amazon-Bestseller-Notebooks abweichende Konfigurationen getestet, weshalb sich unsere Ergebnisse nicht 1:1 auf diese umlegen lassen. Wir gehen allerdings in den folgenden Kommentaren auf Unterschiede, insbesondere bei der zu erwartenden Leistung, ein.

Auch kommen Geräte teils in unterschiedlichen Konfigurationen mehrmals in den Bestsellerlisten vor oder es können Geräte von Dritthändlern nicht eindeutig identifiziert werden, sodass wir mit unserer Topliste nicht notwendigerweise auch die ersten 10 Plätze in der Amazon-Verkaufsliste abbilden.

Wir aktualisieren die Liste jeden Monat, da Amazon seine Liste aber häufiger aktualisiert, kann es zu weiteren Abweichungen kommen.

Platz 1 - LincPlus P1

LincPlus P1
LincPlus P1

So richtig schnell ist das LincPlus P1 ja nicht, dafür ist der Celeron N4000 einfach nicht gemacht. Aber immerhin: Es gibt eine ordentliche Tastatur mit großen Tasten, ein stabiles Alu-Gehäuse (!), der Bildschirm bietet einen guten Kontrast und einen Lüfter gibt es erst gar nicht, sodass man ohne Betriebsgeräusch arbeiten kann. Zudem kann man den Speicher bei Bedarf noch erweitern.

Leise und mit Alu-Gehäuse. Für den günstigen Preis ist das LincPlus P1 gut ausgestattet.

Allerdings sollte man nicht auf einen USB-C-Anschluss hoffen, den bringt das Notebook nicht mit. Und auch die Webcam ist kaum zu gebrauchen. Ein sehr günstiges Notebook, das durch sein Äußeres mehr zu sein vorgibt, als es eigentlich ist. Wer aber wirklich nur ganz wenig Leistung braucht und ein schickes Äußeres sehr schätzt, der kann das LincPlus P1 in seine Überlegungen mit einbeziehen.

Preisvergleich

Platz 2 - Apple MacBook Air 2020 M1

Apple MacBook Air 2020 M1
Apple MacBook Air 2020 M1

Kein Wunder, dass das neue Apple MacBook Air 2020 die Verkaufscharts stürmt, schließlich ist Apple hier ein richtiger Coup gelungen: Mit dem Apple M1 verbaut der Hersteller einen selbstentwickelten Prozessor auf ARM-Basis, der gleich auf Anhieb mal das Niveau von aktuellen Intel- oder AMD-Prozessoren erreicht und teilweise sogar übertrifft. Und das ohne aktive Kühlung. Und es handelt sich gerade mal um die Einstiegsvariante des Prozessors.

Beeindruckend, wie leicht Apple mit seinem eigenen Prozessor bei der Leistung mal eben etablierte Hersteller übertrumpft. Mit etwas mehr Speicher würde das Einsteiger-MacBook Air sogar zu einem ungewohnt guten Deal in Sachen Preis-Leistung.

Klar, es gibt noch einige Kinderkrankheiten bei der Emulation von älterer MacOS-Software, dafür kann man nun auf viele iOS-Apps zugreifen. Das dürfte aber in den nächsten Monaten immer weniger werden, wenn die Entwickler ihre Programme an die neue Plattform angepasst haben.

Ansonsten verändert sich zum bekannten Apple MacBook Air 2020 äußerlich nicht viel, auch einen Touchscreen gibt es weiterhin nicht. Der Speicherplatz ist etwas knapp und die Preise für Upgrades recht happig, aber das kennen Apple-Nutzer ja schon. Auch bei der Webcam oder beim WiFi hätte Apple noch etwas höherwertige Komponenten verbauen können, aber insgesamt ist das MacBook Air 2020 mit dem eigenen Prozessor sehr beeindruckend.

Preisvergleich

Platz 3 – Apple MacBook Pro 13 2020 M1

Apple MacBook Pro 13 2020
Apple MacBook Pro 13 2020

Auch das 2020er-Update des MacBook Pro 13 schafft es in die Amazon-Verkaufscharts. Apples 13-Zöller ist nach wie vor ein teures Vergnügen, aber ein Vergnügen ist er definitv: Endlich gibt es eine verbesserte Tastatur und die altbekannten Qualitäten wie der fabelhafte Bildschirm, das exzellente Gehäuse, das präzise Trackpad und die sehr guten Lautsprecher sind nach wie vor eine Freude.

Haufenweise Qualitäten zum gehobenen Preis: Das MacBook Pro 13 bleibt sich auch mit neuem Prozessor treu.

Mit dem neuen M1-Chip, den Apple selbst entwickelt hat, wechseln die MacBooks von x86- auf die ARM-Architektur und können damit Apps aus dem App Store nativ darstellen, während x86-Programme von nun an emuliert werden müssen. Hier gibt es zwar noch einige Kinderkrankheiten, aber insgesamt ist die Leistungsfähigkeit des neuen Chips sehr beeindruckend und ermöglicht einen sehr flüssigen Betrieb.

WiFi 6 ist nun endlich vorhanden, aber recht langsam, die Webcam kann nicht restlos überzeugen und nach wie vor gibt es recht üppige Displayränder. Dennoch ist das MacBook Pro 13 ein tolles Notebook für den Arbeitsalltag. Beachten sollte man allerdings, dass sich, zumindest bei der Einsteigervariante, der Aufpreis zum MacBook Air kaum lohnt.

Preisvergleich

Platz 4 - Lenovo IdeaPad Duet

Lenovo IdeaPad Duet
Lenovo IdeaPad Duet

Das Lenovo IdeaPad Duet ist ein Chromebook mit 10 Zoll Bildschirmdiagonale, das auf einem ähnlichen Konzept beruht wie das Microsoft Surface: Man bekommt also ein Tablet mit ausklappbarem Ständer, an das man eine Tastatur andocken kann. Für knapp 300 Euro gibt es hier einen Full-HD-Screen, der besonders in der dieser Größe völlig ausreichend scharf ist.

Ein kleiner Surface-Klon von Lenovo als Chromebook. Für 300 Euro sicher eine spannende Sache.

64 GB Massenspeicher sind für ein Chromebook auch ausreichend, auch wenn man mittlerweile ja allerhand Android-Apps installieren kann. Das Tablet bleibt in Sachen Gewicht deutlich unter einem Kilogramm und ist damit auch recht portabel. Wir konnten das Gerät bisher zwar noch nicht testen, das Konzept und die Ausstattung wirken aber auf den ersten Blick erprobt und ausgereift.

Preisvergleich

Platz 5 – Acer Chromebook 15

Acer Chromebook 15
Acer Chromebook 15

Das Acer Chromebook 315 bringt einen Touchscreen mit, lässt sich lautlos betreiben und bietet sehr gute Akkulaufzeiten von über 10 Stunden, womit man problemlos durch den Tag kommen sollte. Ein zusätzlicher Bildschirm lässt sich per USB-C (Displayport) anschließen.

Wer nach einem Chromebook mit Touchscreen und viel Durchhaltevermögen sucht, der ist mit dem Acer Chromebook 15 gut bedient.

Knapp 500 Euro verlangt der Hersteller für sein Chromebook und ist damit nicht mehr im ganz günstigen Bereich. Dafür könnte man dann doch eine Tastaturbeleuchtung und ein etwas helleres Display verlangen.

Preisvergleich

Platz 6 - Acer Aspire 5

Acer Aspire 5
Acer Aspire 5

Das aktuellste Acer Aspire 5 schafft es in die Top10, schon der Vorgänger überzeugte mit gutem Gehäuse und Eingabegeräten, die auch für Vielschreiber geeignet waren. Gute Laufzeiten und ein geringes Gewicht für ein 15-Zoll-Notebook sind weitere Vorteile der aktuellen Generation.

Das Acer Aspire 5 ist immer eine solide Wahl, wenn man nach einem alltäglichen Begleiter sucht, der einen etwas größeren Bildschirm besitzt.

Etwas ärgerlich ist, dass das Display nru eine vergeleichsweise geringe Helligkeit bietet, auch gibt es weiterhin keinen Kartenleser. Wahlweise ist das Gerät mit AMD- oder Intel-Prozessoren zu haben.

Preisvergleich

Platz 7 – Asus Vivobook 15

Asus Vivobook 15
Asus Vivobook 15

Das Asus Vivobook 15 gibt es in verschiedenen Konfigurationen, mit AMD Ryzen 3 ist das Notebook recht günstig und bietet viel Leistung. Der Speicher ist etwas knapp, dafür kann man das Notebook sehr gut aufrüsten. Die Tastatur überzeugt uns, es gibt ein recht kompaktes Design, einen leisen Lüfter und man muss für das Vivobook erfreulicherweise auch nicht so viel Geld auf den Tisch legen.

Ein sehr günstiges, aber dennoch ganz gutes Notebook stellt Asus mit dem Vivobook 15 vor.

Ärgerlich ist, dass man die Helligkeit im Akkumodus nicht voll aufdrehen kann und dass das WLAN etwas wackelig ist, was die Übertragungsdaten angeht. Auch ist das Gehäuse ein wenig zu nachgiebig und das ClickPad fühlt sich schwammig an.

Insgesamt ist das Asus Vivobook 15 dennoch ein Preis-Leistungs-Tipp, wenn man in dieser Preiskategorie etwas sucht, allerdings sollte man auf die Ausstattung mit AMD achten.

Preisvergleich

Platz 8 – Huawei MateBook D 14

Huawei MateBook D 14
Huawei MateBook D 14

Dank AMD-CPU gibt es das MateBook D 14 für unter 700 Euro. Dennoch bekommt man ordentlich Leistung, sehr gute Laufzeiten und gute Eingabegeräte. Das Gehäuse ist kompakt und stabil. Da Huawei die Temperaturentwicklung sehr gut im Griff hat, bekommt man auch ungesrosselte Leistung bei diesem Notebook.

Insgesamt kann man das MateBook D 14 für alle Fans eines schicken, nicht zu teueren Notebooks durchaus empfehlen.

Etwas seltsam finden wir die Entscheidung, die Webcam unterhalb des Bildschirms zu platzieren, dadurch wirkt die Perspektive oft seltsam und die Kamera wird auch leichter verdeckt. Auch dass es kaum Wartungsmöglichkeiten gibt, ist ärgerlich.

Preisvergleich

Platz 9 – HP Pavilion Gaming 17

HP Pavilion Gaming 17
HP Pavilion Gaming 17

Das HP Pavilion Gaming 17 ist ein vergleichsweise günstiges Gaming-Notebook, mit dem man viele Spiele in Full-HD-Auflösung und hohen Details noch gut spielen kann. Dazu ist es überraschend leise und kühl. Auch ist das Notebook recht schick und robust, auch wenn der Deckel noch etwas stabiler sein könnte. Die Lautsprecher gefallen uns nicht so gut und wer sein Notebook gerne selbst aufschraubt und herumbastelt, der wird sich hier schwer tun.

Ein günstiges Gaming-Notebook, das sehr leise ist und kühl bleibt.

Ein Thunderbolt-3-Port wäre noch nett gewesen, aber für seinen Preis muss man dem Pavilion Gaming 17 wirklich eine respektable Leistung bescheinigen.

Preisvergleich

Acer Aspire 3 A317

Acer Aspire 3 A317
Acer Aspire 3 A317

Das Acer Aspire 3 A317 ist ein 17-Zoll-Gerät für circa 1.000 Euro, je nach Ausstattung gibt es aber auch günstigere oder teurere Modelle. Generell soll man eher zum Core-i5-Prozessor greifen, wenn man sich für das Notebook interessiert, er ist ähnlich performant wie der Core i7 und kostet weniger. Bei Amazon wird aber aktuell ein Modell mit Intel Pentium Prozessor angeboten, dafür sind die veranschlagten 1.033 Euro eindeutig zu teuer.

Ein ordentliches, großes Notebook mit guten Laufzeiten und mattem Bildschirm, das in zahlreichen Konfigurationen erhältlich ist.

Mit einem matten IPS-Bildschirm und ordentlichen Eingabegeräten ist das Acer Aspire 3 A317 alltagstauglich, auch gibt es ordentliche Laufzeiten.

Allerdings wird der Bildschirm nicht sonderlich hell, es gibt keine Tastaturbeleuchtung und die WiFi-Transferraten sind allenfalls mittelmäßig. Insgesamt ein ordentliches Notebook von Acer, das Modell, das bei Amazon gerade angeboten wird, erscheint uns aber überteuert.

Preisvergleich

Amazon Bestseller-Notebooks im Vergleich

Größenvergleich

419.5 mm 289.5 mm 24.65 mm 2.8 kg405 mm 282 mm 25 mm 2.8 kg366.4 mm 250.5 mm 20.3 mm 1.9 kg363 mm 239 mm 18 mm 1.9 kg357.2 mm 230.4 mm 19.9 mm 1.8 kg322 mm 215 mm 16 mm 1.4 kg317 mm 212 mm 16 mm 1.4 kg304.1 mm 212.4 mm 16.1 mm 1.3 kg304.1 mm 212.4 mm 15.6 mm 1.4 kg244.87 mm 169.31 mm 18.2 mm 920 g

Messergebnisse

LincPlus P1Apple MacBook Air 2020 M1 EntryApple MacBook Pro 13 Late 2020 M1 Entry (8 / 256 GB)Lenovo IdeaPad Duet Chromebook 10Acer Chromebook 15 CB315-3HT-P297Acer Aspire 5 A515-56-511AAsus Vivobook 15 F512DA-SH31Huawei MateBook D 14-53010TVSHP Pavilion Gaming 17-cd0085clAcer Aspire 3 A317-51G-72MD
Response Times
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
36 (20, 16)
31 (14, 17)
48 (18.8, 29.2)
40.1 (20.3, 19.8)
20 (2, 18)
37 (19, 18)
36 (20, 16)
41.2 (21.2, 20)
31.6 (14, 17.6)
29 (14, 15)
Response Time Black / White *
29 (17, 12)
26.1 (14.9, 11.2)
25.2 (8.4, 16.8)
27.5 (14.3, 13.2)
24 (14, 10)
28 (16, 12)
29.6 (18, 11.6)
28.8 (16.4, 12.4)
19.6 (10.8, 8.8)
16 (8, 8)
PWM Frequency
250 (20)
118000 (49, 155)
122000 (49)
250
25000 (30)
2500 (90)
Bildschirm
Helligkeit Bildmitte
264
417
510
397
272
285
252.8
250
299.6
261
Brightness
256
395
491
360
229
255
237
241
285
258
Brightness Distribution
84
91
94
81
78
84
89
94
86
81
Schwarzwert *
0.25
0.39
0.29
0.44
0.185
0.325
0.86
0.22
0.33
0.17
Kontrast
1056
1069
1759
902
1470
877
294
1136
908
1535
DeltaE Colorchecker *
7.36
1.12
1.3
3.19
4.44
4.23
4.83
4.4
3.68
4.25
Colorchecker DeltaE2000 max. *
12.72
2.71
3
11
18.84
7.94
16.38
19.7
8.05
7.39
Colorchecker DeltaE2000 calibrated *
2.12
0.77
3.75
3.78
4.2
3.15
2.1
DeltaE Graustufen *
8.74
1.7
2
5.9
2.2
2.51
4.6
2.9
3.8
4.48
Gamma
2.41 91%
2207 0%
2.23 99%
2.44 90%
2.57 86%
2.34 94%
2.3 96%
2.12 104%
2.5 88%
CCT
8741 74%
6870 95%
6933 94%
7938 82%
6448 101%
6626 98%
6841 95%
7045 92%
7240 90%
7264 89%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998)
62
88.3
36
36.9
44.3
58.1
56.8
Color Space (Percent of sRGB)
95
100
57
58.1
69.6
89.8
86.7
Geräuschentwicklung
aus / Umgebung *
29.2
24.5
29.2
29.6
28.2
26.7
Idle min *
29.2
24.5
29.2
29.6
30.1
26.9
Idle avg *
29.2
24.5
29.2
29.6
30.1
26.9
Idle max *
29.2
26.4
29.2
29.6
30.1
26.9
Last avg *
32.1
32
30.5
30.7
34.2
40.9
Last max *
41.9
39
34
33.3
43.8
43.7
Witcher 3 ultra *
34.2
40.1
Hitze
Last oben max *
36.2
44
41
33
32.5
33.6
33
39.7
42.6
44.2
Last unten max *
33.9
44
40.4
38
32.3
30.1
41.4
44.2
49
53
Idle oben max *
26.8
27
23.6
29
23.9
25.5
29
24.7
34
26.4
Idle unten max *
25.4
27
23.6
28
24.5
26.1
32.4
26
39.4
26.9
Akkulaufzeit
Idle
695
WLAN
370
960
1223
758
618
416
357
862
339
314
Last
122
113
59
H.264
1152
674
Stromverbrauch
Idle min *
2.9
1.9
1.67
1.4
2.9
3.3
3.2
5.2
5.4
3.8
Idle avg *
7.7
6.4
6.7
4.5
6.5
8.4
6.8
7.7
9.2
8.4
Idle max *
8.2
7
7.4
5.1
6.6
8.9
7.7
8.7
13
8.5
Last avg *
13.8
25
28
7.5
13
30.1
30.3
35.4
85.9
60
Last max *
14.5
30.3
47.5
9
16.6
45.4
44.4
48.3
182.2
62.2
Witcher 3 ultra *
28.2
107.9
56

* ... kleinere Werte sind besser

Benchmarks

PCMark 8
Work Score Accelerated v2 (nach Ergebnis sortieren)
Asus Vivobook 15 F512DA-SH31
Vega 3, R3 3200U, SanDisk X600 SD9SN8W-128G
4239 Points ∼62%
Huawei MateBook D 14-53010TVS
Vega 8, R5 3500U, WDC PC SN730 SDBPNTY-512G
4772 Points ∼70%
HP Pavilion Gaming 17-cd0085cl
GeForce GTX 1660 Ti Max-Q, i7-9750H, Samsung SSD PM981 MZVLB256HAHQ
5222 Points ∼77%
Acer Aspire 3 A317-51G-72MD
GeForce MX250, i7-10510U, Intel SSD 660p 1TB SSDPEKNW010T8
5068 Points ∼74%
Home Score Accelerated v2 (nach Ergebnis sortieren)
Asus Vivobook 15 F512DA-SH31
Vega 3, R3 3200U, SanDisk X600 SD9SN8W-128G
2742 Points ∼44%
Huawei MateBook D 14-53010TVS
Vega 8, R5 3500U, WDC PC SN730 SDBPNTY-512G
3669 Points ∼58%
HP Pavilion Gaming 17-cd0085cl
GeForce GTX 1660 Ti Max-Q, i7-9750H, Samsung SSD PM981 MZVLB256HAHQ
4148 Points ∼66%
Acer Aspire 3 A317-51G-72MD
GeForce MX250, i7-10510U, Intel SSD 660p 1TB SSDPEKNW010T8
3538 Points ∼56%
3DMark 11 - 1280x720 Performance (nach Ergebnis sortieren)
Acer Aspire 5 A515-56-511A
Iris Xe G7 80EUs, i5-1135G7, Micron 2210 MTFDHBA1T0QFD
5300 Points ∼12%
Asus Vivobook 15 F512DA-SH31
Vega 3, R3 3200U, SanDisk X600 SD9SN8W-128G
1794 Points ∼4%
Huawei MateBook D 14-53010TVS
Vega 8, R5 3500U, WDC PC SN730 SDBPNTY-512G
4013 Points ∼9%
HP Pavilion Gaming 17-cd0085cl
GeForce GTX 1660 Ti Max-Q, i7-9750H, Samsung SSD PM981 MZVLB256HAHQ
16005 Points ∼38%
Acer Aspire 3 A317-51G-72MD
GeForce MX250, i7-10510U, Intel SSD 660p 1TB SSDPEKNW010T8
4849 Points ∼11%
3DMark - 1280x720 Cloud Gate Standard Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Acer Aspire 5 A515-56-511A
Iris Xe G7 80EUs, i5-1135G7, Micron 2210 MTFDHBA1T0QFD
21604 Points ∼11%
Asus Vivobook 15 F512DA-SH31
Vega 3, R3 3200U, SanDisk X600 SD9SN8W-128G
7681 Points ∼4%
Huawei MateBook D 14-53010TVS
Vega 8, R5 3500U, WDC PC SN730 SDBPNTY-512G
18850 Points ∼9%
HP Pavilion Gaming 17-cd0085cl
GeForce GTX 1660 Ti Max-Q, i7-9750H, Samsung SSD PM981 MZVLB256HAHQ
89505 Points ∼44%
Acer Aspire 3 A317-51G-72MD
GeForce MX250, i7-10510U, Intel SSD 660p 1TB SSDPEKNW010T8
21490 Points ∼11%
Alle 7 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Test - Sortierungen > Die bei Amazon meistverkauften Notebooks
Autor: Florian Schmitt,  9.03.2021 (Update:  9.03.2021)